Forum / Liebe & Beziehung

Bestätigung, oder doch mehr?

14. August um 13:38 Letzte Antwort: 14. August um 14:08

Hey

Ich bin da momentan ein wenig in einer komischen Situation bei meiner Arbeitsstelle. Hat zwar bedingt nur damit was zu tun aber vielleicht ist das doch noch eine wichtige Information.

Grundsätzlich geht es darum, dass ich auf der Arbeitsstelle eine Arbeitskollegin habe (nicht in der gleichen Abteilung). Wir hatten es eigentlich schon immer relativ "gut" miteinander ohne das irgendwie was Spezielles vorgefallen ist. Sie hat auch schon seit 2-3 Jahren einen Freund. Soweit, so gut.
Nun haben wir aber seit ein - zwei Monate regelmässiger Kontakt. Wir verbringen oft die Pausen bei der Arbeitsstelle zusammen und auch privat schreiben wir vermehrt, obwohl sie ja einen Freund hat.
Mit der Zeit gab es dann von ihrer Seite aus auch ein wenig mehr "Offensive", im Sinn von Nachrichten aus dem Nichts "Siehst heute irgendwie gut aus", so in diese Richtung. Wir haben ein super vertrautes Verhältnis und bei einem Geschäftsanlass letzens fragten sich dann im Nachhinein auch einige, ob wir eigentlich aufeinander stehen.
Sie ist auch nicht verlegen darum mir Komplimente zu machen und ich habe auch das Gefühl das sie teilweise ein wenig unerzwungen den Körperkontakt sucht. Beispiel als ich mein Tattoo vor einem Monat gestochen habe wollte sie es immer einsalben, anschauen etc. Tönt jetzt ein wenig kindisch aber will die Situation möglich genau beschreiben.

Vor einer Woche fragte sie mich dann ob ich nicht Lust hätte, den Abend mit ihr und einer Kollegin sowie einem Kollegen meinerseits zu verbringen. Hatten dann einen lustigen Abend zusammen wo dann auch wieder offensiv geflirtet wurde. Dachte mir anfangs auch ob ich mir das einbilde, jedoch hat mir das auch mein Freund bestätigt das es von ihrer Seite her schon relativ offensiv ist. Mir spielt es grundsätzlich keine Rolle zu flirten, weil ich ja keine Freundin habe und es mir schlussendlich egal sein kann, was Sie tut. Ob mir das nun passt oder nicht, ist natürlich eine andere Frage.
Es sind einfach immer wieder kleine Dinge die sie schreibt, die Sie sagt. Das ich einer der wenigen Menschen bin der sie vertraut, obwohl wir uns noch nicht wirklich lange kennen. Das sie kein Problem hätte sich irgendwie vor mir umzuziehen und einfach generell das es eigentlich keine Hemmschwelle gibt.
Ich weiss auch das ich rein optisch ihr Typ bin und auch charakterlich das Ganze wohl gut passen würde.

Ich habe mir ehrlich gesagt nie wirklich Gedanken darüber gemacht, aber mittlerweile sieht das ein wenig anders aus. Es sind teilweise klare Signale von ihr aus, obwohl sie dann zwischendurch sagt das sie glücklich mit ihrem Freund sei.
Sie ist eine tolle Frau und würde mir im Gesamtpaket sehr zusprechen und das weiss Sie auch.

Was sind so eure Gedanken? Sucht sie einfach ein wenig Bestätigung und geniesst die Aufmerksamkeit? Sollte es so sein, warum holt sie sich diese von mir und nicht ihrem Freund?
Ich will nicht überheblich tönen aber grundsätzlich gehe ich davon aus, dass sie mich auch interessant findet, jetzt ganz abgesehen davon ob sie einen Freund hat oder nicht.
Ich bin nicht ein Mensch der in einer Beziehung dann mit Frauen schreibt und auch noch irgendwelche Komplimente machte oder Sonstiges.

Und aus diesem Grund finde ich ihr Verhalten sehr speziell.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mal ein wenig eure Gedanken dazu teilen könntet.

Mehr lesen

14. August um 13:55

Da gibt es viele Möglichkeiten.

Vielleicht braucht sie einfach viel Bestätigung,

Sie führt eine offene Beziehung.

Sie findet sich interessant.

Ich frage mich, wenn sie ihren Kerl für dich sitzen lässt und mit dir eine Beziehung eingehen würde, könntest du damit Leben , dass sie sich dann auch ihre Bestätigung woanders holt ?

Sie wird ja keinen heiligen Wandel vollziehen, nur weil du plötzlich ihr Partner bist.

Sondern sie wird auch da flirten und bei Gelegenheit Warmwechseln.

Findest du so etwas Charakterlich attraktiv?

1 LikesGefällt mir
14. August um 14:08
In Antwort auf lonely09

Hey

Ich bin da momentan ein wenig in einer komischen Situation bei meiner Arbeitsstelle. Hat zwar bedingt nur damit was zu tun aber vielleicht ist das doch noch eine wichtige Information.

Grundsätzlich geht es darum, dass ich auf der Arbeitsstelle eine Arbeitskollegin habe (nicht in der gleichen Abteilung). Wir hatten es eigentlich schon immer relativ "gut" miteinander ohne das irgendwie was Spezielles vorgefallen ist. Sie hat auch schon seit 2-3 Jahren einen Freund. Soweit, so gut.
Nun haben wir aber seit ein - zwei Monate regelmässiger Kontakt. Wir verbringen oft die Pausen bei der Arbeitsstelle zusammen und auch privat schreiben wir vermehrt, obwohl sie ja einen Freund hat.
Mit der Zeit gab es dann von ihrer Seite aus auch ein wenig mehr "Offensive", im Sinn von Nachrichten aus dem Nichts "Siehst heute irgendwie gut aus", so in diese Richtung. Wir haben ein super vertrautes Verhältnis und bei einem Geschäftsanlass letzens fragten sich dann im Nachhinein auch einige, ob wir eigentlich aufeinander stehen.
Sie ist auch nicht verlegen darum mir Komplimente zu machen und ich habe auch das Gefühl das sie teilweise ein wenig unerzwungen den Körperkontakt sucht. Beispiel als ich mein Tattoo vor einem Monat gestochen habe wollte sie es immer einsalben, anschauen etc. Tönt jetzt ein wenig kindisch aber will die Situation möglich genau beschreiben.

Vor einer Woche fragte sie mich dann ob ich nicht Lust hätte, den Abend mit ihr und einer Kollegin sowie einem Kollegen meinerseits zu verbringen. Hatten dann einen lustigen Abend zusammen wo dann auch wieder offensiv geflirtet wurde. Dachte mir anfangs auch ob ich mir das einbilde, jedoch hat mir das auch mein Freund bestätigt das es von ihrer Seite her schon relativ offensiv ist. Mir spielt es grundsätzlich keine Rolle zu flirten, weil ich ja keine Freundin habe und es mir schlussendlich egal sein kann, was Sie tut. Ob mir das nun passt oder nicht, ist natürlich eine andere Frage.
Es sind einfach immer wieder kleine Dinge die sie schreibt, die Sie sagt. Das ich einer der wenigen Menschen bin der sie vertraut, obwohl wir uns noch nicht wirklich lange kennen. Das sie kein Problem hätte sich irgendwie vor mir umzuziehen und einfach generell das es eigentlich keine Hemmschwelle gibt.
Ich weiss auch das ich rein optisch ihr Typ bin und auch charakterlich das Ganze wohl gut passen würde.

Ich habe mir ehrlich gesagt nie wirklich Gedanken darüber gemacht, aber mittlerweile sieht das ein wenig anders aus. Es sind teilweise klare Signale von ihr aus, obwohl sie dann zwischendurch sagt das sie glücklich mit ihrem Freund sei.
Sie ist eine tolle Frau und würde mir im Gesamtpaket sehr zusprechen und das weiss Sie auch.

Was sind so eure Gedanken? Sucht sie einfach ein wenig Bestätigung und geniesst die Aufmerksamkeit? Sollte es so sein, warum holt sie sich diese von mir und nicht ihrem Freund?
Ich will nicht überheblich tönen aber grundsätzlich gehe ich davon aus, dass sie mich auch interessant findet, jetzt ganz abgesehen davon ob sie einen Freund hat oder nicht.
Ich bin nicht ein Mensch der in einer Beziehung dann mit Frauen schreibt und auch noch irgendwelche Komplimente machte oder Sonstiges.

Und aus diesem Grund finde ich ihr Verhalten sehr speziell.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mal ein wenig eure Gedanken dazu teilen könntet.

Ich denke mal, dass sich die Lady zwei, drei oder mehr Männer wünscht, weil nur einer; das ist auf Dauer doch ein wenig langweilig.

Frag´ sie doch einfach mal, an welchen Wochentagen du ihr zu Diensten stehen darfst. Aus ihrer Antwort wird du einiges herauslesen können. 

Gefällt mir