Home / Forum / Liebe & Beziehung / Besser spät als nie? Ich und die Liebe

Besser spät als nie? Ich und die Liebe

16. September um 23:31

Hallo ihr Lieben

Dies ist mein erster Forenbeitrag. Ich hoffe, ich kann hier ein wenig 'Unterstützung' finden.

Also, dies ist wahrscheinlich ein nicht alltägliches Thema für euch.. Zumindest nicht, was einige Details angeht. Zunächst zum Wesentlichen: Ich habe nächste Woche ein Date. So, das ist ja erst mal nichts Ungewöhnliches. Für mich allerdings schon.

Es ist nämlich so: Ich bin ein absoluter Spätzünder. Ich bin 28 Jahre alt und hatte noch nie eine (richtige) Beziehung. Klingt komisch? Ist es aber gar nicht so sehr. Zumindest für mich. Ich würde mich nicht als anti-sozial bezeichnen, hatte es aber, ungefähr seit der dritten Klasse, schwer, mit anderen Menschen zu agieren. Bis ich 9 war, war ich immer sehr aufgeschlossen, extrovertiert, konnte auf andere Kinder/Erwachsene zugehen und hatte nie Probleme damit, Freunde zu finden. Dann kam der Cut und ich wurde introvertiert und extrem schüchtern. Ich hatte zwar Freunde, die konnte ich aber an einer Hand abzählen. Kontakt zum anderen Geschlecht gab es nicht, wenn man meine männlichen Verwandten nicht mitzählt. Das ging dann so, bis ich etwa 15 war. Ich kam in eine neue Klasse und fand viele Freunde, wurde Klassensprecherin, fühlte mich angenommen und hatte auch männliche Freunde. An Beziehungen war ich schon interessiert, aber ein Problem hatte ich: Ich war nie verliebt. Noch nie. Es gab damals nicht einmal einen Jungen, den ich so interessant fand, dass ich mit ihm eine Beziehung eingehen wollte. Und offensichtlich war das umgekehrt auch so. Nie kam jemand, der mich nach einem Date o.ä. fragte. Es war aber auch nicht so, dass ich auf meinen Prinzen auf dem weißen Ross wartete.

Nun, jedenfalls habe ich mir damals keine großen Gedanken dazu gemacht. Irgendwann würde ich schon jemanden finden, dachte ich mir. Und so vergingen die Jahre.. Ich machte eine Ausbildung, fing danach ein Studium an.. Kontakt zu Männern gab es, bis auf flüchtig oder durch Freundschaften, keinen. Ich bin nicht die große Party-Gängerin, dort fühle ich mich sehr unwohl. Allerdings bin ich auch kein Mauerblümchen, das sich nur zu Hause einschließt.

Wie dem auch sei. Nachdem, bis auf einige Ausnahmen, alle meine Freundinnen heirateten, Kinder bekamen, ein Haus kauften.. Wuchs in mir die Panik, ich würde etwas verpassen. Ich möchte auf jeden Fall irgendwann heiraten und Kinder bekommen, das wusste ich schon immer. Das ist auch immer noch so. Die Torschlusspanik begann.

Nun habe ich mich vor ein paar Monaten, spontan, auf einer Datingwebsite angemeldet. Dort kam, nachdem ich immer nur kurz mit einigen Männern textete, der Kontakt zu einem netten Mann zustande, mit dem ich mich nun nächste Woche treffen möchte. Wir haben vor zwei/drei Wochen angefangen, uns zu schreiben. Beides sind wir nicht so die Videochat-Typen, weshalb wir bisher nur Fotos ausgetauscht haben. Ich finde das auch gar nicht schlimm, bisher. Jedenfalls war ich anfangs ziemlich euphorisch, weil er mir ganz gut gefällt (obwohl ich eigentlich keine wirkliche Präferenz habe), und ich das Gefühl habe, wir sind auf einer Wellenlänge.
Gestern und heute fragte er mich nach intimeren Fotos, schickte mir auch welche von sich (nachdem er um Erlaubnis bat). Ich war erst zögerlich, dachte mir dann aber, ich könne nichts verlieren, und schickte ihm ebenfalls welche. Wir schreiben über Instagram, weshalb ich jeweils die Option auswählte, dass das Foto nach dem Ansehen verschwindet. Er fragte dann, ob ich ihm eines schicken kann, das er speichern könne. Ich tat es, bin aber jetzt irgendwie unsicher. Vielleicht mache ich mir zu viele Gedanken, schließlich gibt es (hoffentlich) viel mehr ehrliche Typen als A*löcher, die die Fotos an ihre Freunde schicken. Aber irgendwie bin ich unsicher..

Worauf ich eigentlich hinausmöchte (ja, ich schreibe gerne viel..).. Er ist ein sehr offener Typ. Er sagte schon oft, dass er gerne intim mit mir werden möchte. Nach den Fotos bekräftigte er die Aussage dann nochmal mehrmals.

Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, was ich euch jetzt sage: Ich bin Jungfrau. Ja, mit 28. Ungewöhnlich, aber ich weiß auch, dass ich damit nicht alleine bin. Bei mir ist es auch nicht so, dass ich super verzweifelt wäre oder denke, mit mir stimmt was nicht (das ist wahrscheinlich der Fall, aber ich bin da relativ reflektiert).
Da ich auch ziemlich offen und ehrlich bin, habe ich ihm relativ schnell erzählt, dass ich noch nie Sex hatte. Er fand es ungewöhnlich, war aber nicht abgeneigt. Mehrmals hat er mich heute gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, dass er mein 'Erster' ist. Ich sagte dann jeweils, dass ich das so gar nicht beurteilen kann. Darüber mache ich mir keine Gedanken. Es kommt, wie es kommt, denke ich.
Nächste Woche treffen wir uns also und gehen abends essen. Eigentlich wollte er mich zu sich einladen, aber ich finde, ein neutraler Ort ist als erstes Treffen am besten. Er sagte dann, wir könnten danach ja zu ihm gehen. Ich bin nach wie vor ziemlich schüchtern und habe nun ein wenig Bammel, dass ich es nicht schaffe, nein zu sagen, falls er es dann nächste Woche wieder vorschlagen sollte.

Bin ich paranoid? Manchmal habe ich das Gefühl, er möchte mich nur ins Bett kriegen. Das möchte ich auf keinen Fall. Nicht nur, weil es mein erstes Mal sein wird, sondern auch, weil ich dafür einfach nicht der Typ bin (glaube ich ).

Was würdet ihr mir raten - wie sollte ich mich verhalten? Abgesehen vom Bett-Thema, wie kann ich lockerer werden, bei meinem 'ersten richtigen Date'? Schließlich möchte ich nicht wie eine verrückte, seltsame Tante wirken.

So, das war jetzt ein ziemlich langer Text. Ich danke jedem, der es bis hierher geschafft hat und hoffe, dass vielleicht ein oder zwei Personen mir einen Tipp geben können

Liebe Grüße!
Das Mondkind

Mehr lesen

16. September um 23:37
Beste Antwort

Hallo Mondkind! Ich habe mir alles durchgelesen.
mich wundert es wirklich, dass er so schnell intime Fotos von dir haben wollte. Wirkt auf jeden Fall komisch auf mich. Pass gut auf dich auf. Ein öffentlicher Raum für das erste Date ist sicher die beste Variante.

Alles Gute für dich 

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

17. September um 0:06
In Antwort auf joetta_18613737

Hallo Mondkind! Ich habe mir alles durchgelesen.
mich wundert es wirklich, dass er so schnell intime Fotos von dir haben wollte. Wirkt auf jeden Fall komisch auf mich. Pass gut auf dich auf. Ein öffentlicher Raum für das erste Date ist sicher die beste Variante.

Alles Gute für dich 

Hallo levi,

vielen Dank für deine Antwort

Ja, das mit den intimen Fotos ist wirklich so ein Punkt, der mich beschäftigt. Ich meine, es hat zwar zwei/drei Wochen gedauert, bei täglichem Kontakt, bis er danach fragte. Und auch erst, nachem ich ihm sagte, ich sei Jungfrau. Aber da ich damit keinerlei Erfahrung habe, bin ich einfach unsicher.

Ich denke auch, dass der öffentliche Raum wirklich die beste Idee ist. Mal schauen, ob er darauf besteht, danach zu ihm zu gehen. Allerdings weiß er auch, dass ich am nächsten Tag früh zur Arbeit muss.. Und er 45 Minuten mit dem Auto entfernt wohnt. Daher habe ich gleich zu Beginn gesagt, ich würde nach dem Essen nach Hause fahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 0:10
Beste Antwort

Zum ersten finde ich es überhaupt nicht komisch oder seltsam, dass du noch Jungfrau bist, denn es gibt so viele Frauen, auch in meinem Freundeskreis, die noch nie eine Beziehung hatten bzw noch nie Sex hatten. Natürlich ist das nicht deren Lieblingsthema und ich versuch da schon sensibel damit umzugehen und in deren Gegenwart nicht ständig von meinem neuen Freund und dem leidenschaftlichen Sex zu erzählen. 

So und was den Typen betrifft, den du da an Land gezogen hast: für mich klingt es sehr danach, als ob er es kaum erwarten kann, mit dir ins Bett zu steigen. Dafür spricht die Tatsache, dass er Nacktfotos möchte (bevor ihr euch überhaupt erstmal getroffen habt), er vorschlägt das Date bei sich zu machen, bzw nach dem Date zu ihm zu gehen (und bestimmt nicht um dir seine Kunstsammlung zu zeigen), er sehr oft erwähnt, gerne mit dir schlafen zu wollen und auch vorschlägt dich zu entjungfern. 

Ich kann nicht beurteilen, ob er neben dem Sex auch noch ein anderes Interesse an dir hat, das musst du bei dem Date selber rausfinden. Aber dass er dich ins Bett kriegen will, steht für mich fest! 

Wenn er es ernst meint, wird er auch bis zum vierten Date warten und dir Zeit geben. Daran kannst du gut sehen, wie er zu dir steht. Wenn er dich versucht, zum Sex zu drängen bzw zu überreden, lass ihn stehen und geh, damit wirst du nicht glücklich. 

Lg und viel Spaß

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

17. September um 0:14
Beste Antwort

Und wenn er sich wirklich für dich interessiert wird er es akzeptieren und dich nach einem zweiten Date fragen  

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. September um 0:18
In Antwort auf anna_karenina

Zum ersten finde ich es überhaupt nicht komisch oder seltsam, dass du noch Jungfrau bist, denn es gibt so viele Frauen, auch in meinem Freundeskreis, die noch nie eine Beziehung hatten bzw noch nie Sex hatten. Natürlich ist das nicht deren Lieblingsthema und ich versuch da schon sensibel damit umzugehen und in deren Gegenwart nicht ständig von meinem neuen Freund und dem leidenschaftlichen Sex zu erzählen. 

So und was den Typen betrifft, den du da an Land gezogen hast: für mich klingt es sehr danach, als ob er es kaum erwarten kann, mit dir ins Bett zu steigen. Dafür spricht die Tatsache, dass er Nacktfotos möchte (bevor ihr euch überhaupt erstmal getroffen habt), er vorschlägt das Date bei sich zu machen, bzw nach dem Date zu ihm zu gehen (und bestimmt nicht um dir seine Kunstsammlung zu zeigen), er sehr oft erwähnt, gerne mit dir schlafen zu wollen und auch vorschlägt dich zu entjungfern. 

Ich kann nicht beurteilen, ob er neben dem Sex auch noch ein anderes Interesse an dir hat, das musst du bei dem Date selber rausfinden. Aber dass er dich ins Bett kriegen will, steht für mich fest! 

Wenn er es ernst meint, wird er auch bis zum vierten Date warten und dir Zeit geben. Daran kannst du gut sehen, wie er zu dir steht. Wenn er dich versucht, zum Sex zu drängen bzw zu überreden, lass ihn stehen und geh, damit wirst du nicht glücklich. 

Lg und viel Spaß

Hallo und vielen Dank für deine ausführliche, ehrliche Antwort!

Ich gebe dir recht und habe genau das gleiche Gefühl wie du. Da ich allerdings, wie gesagt, sehr unerfahren bin, war ich mir nicht sicher, ob ich mir nicht einfach zu viele Gedanken mache.

Natürlich möchte ich ihm nichts unterstellen und denken, er nutzt meine Unerfahrenheit nur aus. Aber ich möchte auch nicht naiv und unvorsichtig agieren und verletzt werden.

Auf jeden Fall werde ich vorsichtig sein und schauen, wie der Abend so verläuft. Bisher haben wir in 90% der Unterhaltungen andere Themen gehabt. Das muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass er 'nicht' nur auf Sex aus ist, aber es kann auch ein Ablenkungsmaneuver sein. Wer weiß, ich werde es nur herausfinden, indem ich mich mit ihm treffe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 8:48

Lass dir auf jeden Fall Zeit und schau, ob er dir in echt auch so gut gefällt, am besten über mehrere Wochen bzw bis eindeutig klar ist, dass ihr euch sehr sympathisch seid und zusammen eine gute Zeit habt. Das musst du schon standhaft abwarten. Sicherlich wird er drängeln und es wird schwer dem nicht nachzugeben, aber wenn er dich mag, lässt er sich davon nicht abschrecken und will dich trotzdem kennenlernen. Überstürze nichts, das ist ganz wichtig. Schau ihn dir gut an

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. September um 9:56
In Antwort auf mondkind

Hallo ihr Lieben

Dies ist mein erster Forenbeitrag. Ich hoffe, ich kann hier ein wenig 'Unterstützung' finden.

Also, dies ist wahrscheinlich ein nicht alltägliches Thema für euch.. Zumindest nicht, was einige Details angeht. Zunächst zum Wesentlichen: Ich habe nächste Woche ein Date. So, das ist ja erst mal nichts Ungewöhnliches. Für mich allerdings schon.

Es ist nämlich so: Ich bin ein absoluter Spätzünder. Ich bin 28 Jahre alt und hatte noch nie eine (richtige) Beziehung. Klingt komisch? Ist es aber gar nicht so sehr. Zumindest für mich. Ich würde mich nicht als anti-sozial bezeichnen, hatte es aber, ungefähr seit der dritten Klasse, schwer, mit anderen Menschen zu agieren. Bis ich 9 war, war ich immer sehr aufgeschlossen, extrovertiert, konnte auf andere Kinder/Erwachsene zugehen und hatte nie Probleme damit, Freunde zu finden. Dann kam der Cut und ich wurde introvertiert und extrem schüchtern. Ich hatte zwar Freunde, die konnte ich aber an einer Hand abzählen. Kontakt zum anderen Geschlecht gab es nicht, wenn man meine männlichen Verwandten nicht mitzählt. Das ging dann so, bis ich etwa 15 war. Ich kam in eine neue Klasse und fand viele Freunde, wurde Klassensprecherin, fühlte mich angenommen und hatte auch männliche Freunde. An Beziehungen war ich schon interessiert, aber ein Problem hatte ich: Ich war nie verliebt. Noch nie. Es gab damals nicht einmal einen Jungen, den ich so interessant fand, dass ich mit ihm eine Beziehung eingehen wollte. Und offensichtlich war das umgekehrt auch so. Nie kam jemand, der mich nach einem Date o.ä. fragte. Es war aber auch nicht so, dass ich auf meinen Prinzen auf dem weißen Ross wartete.

Nun, jedenfalls habe ich mir damals keine großen Gedanken dazu gemacht. Irgendwann würde ich schon jemanden finden, dachte ich mir. Und so vergingen die Jahre.. Ich machte eine Ausbildung, fing danach ein Studium an.. Kontakt zu Männern gab es, bis auf flüchtig oder durch Freundschaften, keinen.  Ich bin nicht die große Party-Gängerin, dort fühle ich mich sehr unwohl. Allerdings bin ich auch kein Mauerblümchen, das sich nur zu Hause einschließt.

Wie dem auch sei. Nachdem, bis auf einige Ausnahmen, alle meine Freundinnen heirateten, Kinder bekamen, ein Haus kauften.. Wuchs in mir die Panik, ich würde etwas verpassen. Ich möchte auf jeden Fall irgendwann heiraten und Kinder bekommen, das wusste ich schon immer. Das ist auch immer noch so. Die Torschlusspanik begann.

Nun habe ich mich vor ein paar Monaten, spontan, auf einer Datingwebsite angemeldet. Dort kam, nachdem ich immer nur kurz mit einigen Männern textete, der Kontakt zu einem netten Mann zustande, mit dem ich mich nun nächste Woche treffen möchte. Wir haben vor zwei/drei Wochen angefangen, uns zu schreiben. Beides sind wir nicht so die Videochat-Typen, weshalb wir bisher nur Fotos ausgetauscht haben. Ich finde das auch gar nicht schlimm, bisher. Jedenfalls war ich anfangs ziemlich euphorisch, weil er mir ganz gut gefällt (obwohl ich eigentlich keine wirkliche Präferenz habe), und ich das Gefühl habe, wir sind auf einer Wellenlänge.
Gestern und heute fragte er mich nach intimeren Fotos, schickte mir auch welche von sich (nachdem er um Erlaubnis bat). Ich war erst zögerlich, dachte mir dann aber, ich könne nichts verlieren, und schickte ihm ebenfalls welche. Wir schreiben über Instagram, weshalb ich jeweils die Option auswählte, dass das Foto nach dem Ansehen verschwindet. Er fragte dann, ob ich ihm eines schicken kann, das er speichern könne. Ich tat es, bin aber jetzt irgendwie unsicher. Vielleicht mache ich mir zu viele Gedanken, schließlich gibt es (hoffentlich) viel mehr ehrliche Typen als A*löcher, die die Fotos an ihre Freunde schicken. Aber irgendwie bin ich unsicher..

Worauf ich eigentlich hinausmöchte (ja, ich schreibe gerne viel..).. Er ist ein sehr offener Typ. Er sagte schon oft, dass er gerne intim mit mir werden möchte. Nach den Fotos bekräftigte er die Aussage dann nochmal mehrmals.

Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, was ich euch jetzt sage: Ich bin Jungfrau. Ja, mit 28. Ungewöhnlich, aber ich weiß auch, dass ich damit nicht alleine bin. Bei mir ist es auch nicht so, dass ich super verzweifelt wäre oder denke, mit mir stimmt was nicht (das ist wahrscheinlich der Fall, aber ich bin da relativ reflektiert).
Da ich auch ziemlich offen und ehrlich bin, habe ich ihm relativ schnell erzählt, dass ich noch nie Sex hatte. Er fand es ungewöhnlich, war aber nicht abgeneigt. Mehrmals hat er mich heute gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, dass er mein 'Erster' ist. Ich sagte dann jeweils, dass ich das so gar nicht beurteilen kann. Darüber mache ich mir keine Gedanken. Es kommt, wie es kommt, denke ich.
Nächste Woche treffen wir uns also und gehen abends essen. Eigentlich wollte er mich zu sich einladen, aber ich finde, ein neutraler Ort ist als erstes Treffen am besten. Er sagte dann, wir könnten danach ja zu ihm gehen. Ich bin nach wie vor ziemlich schüchtern und habe nun ein wenig Bammel, dass ich es nicht schaffe, nein zu sagen, falls er es dann nächste Woche wieder vorschlagen sollte.

Bin ich paranoid? Manchmal habe ich das Gefühl, er möchte mich nur ins Bett kriegen. Das möchte ich auf keinen Fall. Nicht nur, weil es mein erstes Mal sein wird, sondern auch, weil ich dafür einfach nicht der Typ bin (glaube ich ).

Was würdet ihr mir raten - wie sollte ich mich verhalten? Abgesehen vom Bett-Thema, wie kann ich lockerer werden, bei meinem 'ersten richtigen Date'? Schließlich möchte ich nicht wie eine verrückte, seltsame Tante wirken.

So, das war jetzt ein ziemlich langer Text. Ich danke jedem, der es bis hierher geschafft hat und hoffe, dass vielleicht ein oder zwei Personen mir einen Tipp geben können

Liebe Grüße!
Das Mondkind

oje.... keine erfahrung und dann auf so einen kerl reinfallen....

Gestern und heute fragte er mich nach intimeren Fotos, schickte mir auch welche von sich (nachdem er um Erlaubnis bat). Ich war erst zögerlich, dachte mir dann aber, ich könne nichts verlieren, und schickte ihm ebenfalls welche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 10:48
Beste Antwort

Meine Güte. Man kann sich ja mal treffen. Er wird sie nicht mit Gewalt in seine Wohnung schleppen. Mit ihm mitgehen würde ich auch keinesfalls, aber vielleicht versteht man sich ja doch ganz gut und es ist ausbaufähig. Wenn er nett ist und nicht zu aufdringlich würde ich ihm eine Chance geben und mich ein paar Mal mit ihm treffen. Warum denn nicht?

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

17. September um 12:00

Ich würd auch sagen, gegen ein Treffen auf neutralem Boden ist okay.

Bedenke einfach, dass Jungfrauen im gewissen Männerkreisen als Trophäen gehandelt werden. Wenns eh nur um Sex geht, auch für dich, ist das in Ordnung. 

Aber ein bisschen mitdenken, was Nacktfotos angeht, wäre nicht schlecht. Die werden vielfach in Gruppenchats rumgereicht, oder warum denkst Du, wollte er ein speicherbares Foto.... VOR einem persönlichen Treffen...

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. September um 18:58
Beste Antwort

Ui also mit solchen Bilder wäre ich sehr vorsichtig. Würde ich persönlich niemals verschicken. Schon gar nicht wenn ich jemand nicht kenne.
Ich hoffe für dich der Kerl ist ein anständiger Mann.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. September um 19:15
In Antwort auf hatole

Ui also mit solchen Bilder wäre ich sehr vorsichtig. Würde ich persönlich niemals verschicken. Schon gar nicht wenn ich jemand nicht kenne.
Ich hoffe für dich der Kerl ist ein anständiger Mann.

Ein "anständiger" Mann

...fragt nicht wildfremde Frauen, die er noch nie gesehen hat, nach Nacktfotos

...erzählt ihnen nicht am Telefon, dass er mit ihnen "intim" werden will

... kündigt nicht an, dass er sie nach dem ersten Date zu sich nach Hause abzuschleppen und zu entjungfern gedenkt.

(Außer natürlich, es handelt sich um eine klare Sex-Abmachung zwischen beiden.)


 

2 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

17. September um 19:22

Hallo,

ja, wenn ich mich wohlfühle, rede ich auch sehr viel.

Du hast vielleicht recht. Ich werde jetzt auf jeden Fall vorsichtiger sein und nichts mehr schicken. Danke für die Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 19:24
In Antwort auf luna1001

Lass dir auf jeden Fall Zeit und schau, ob er dir in echt auch so gut gefällt, am besten über mehrere Wochen bzw bis eindeutig klar ist, dass ihr euch sehr sympathisch seid und zusammen eine gute Zeit habt. Das musst du schon standhaft abwarten. Sicherlich wird er drängeln und es wird schwer dem nicht nachzugeben, aber wenn er dich mag, lässt er sich davon nicht abschrecken und will dich trotzdem kennenlernen. Überstürze nichts, das ist ganz wichtig. Schau ihn dir gut an

Danke für deine Antwort!
Überstürzen möchte ich das alles auf keinen Fall. Deshalb habe ich auch darauf bestanden, dass wir uns auf neutralem Boden treffen.
Ich bin gespannt, wie er sich gibt.. und werde vorsichtig sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 19:26

Hallo,

 danke auch Dir für die Antwort.
Ja, ich weiß, dass das ziemlich naiv ist. Aber es ist auch alles neu für mich. Ich taste mich da erst ran. Aus Fehlern lernt man, oder?

Auf jeden Fall beherzige ich eure Worte und bin ab jetzt vorsichtiger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 19:28
In Antwort auf jasmin7190

oje.... keine erfahrung und dann auf so einen kerl reinfallen....

Gestern und heute fragte er mich nach intimeren Fotos, schickte mir auch welche von sich (nachdem er um Erlaubnis bat). Ich war erst zögerlich, dachte mir dann aber, ich könne nichts verlieren, und schickte ihm ebenfalls welche

Hallo,

auch Dir - danke für die (ausführliche..) Antwort.
Ist schon schlimm, wenn man einen Fehler macht, naiv ist und auf jemanden hereinfällt, ohne vorher Erfahrung gemacht zu haben, was? Baut mich richtig auf, sowas zu lesen. ) (Ironie).

Nein, ehrlich. Ich weiß mittlerweile, dass das zu naiv von mir war. Aber wir machen alle Fehler, und ich habe meinen eingesehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 19:32
In Antwort auf molly714

Ich würd auch sagen, gegen ein Treffen auf neutralem Boden ist okay.

Bedenke einfach, dass Jungfrauen im gewissen Männerkreisen als Trophäen gehandelt werden. Wenns eh nur um Sex geht, auch für dich, ist das in Ordnung. 

Aber ein bisschen mitdenken, was Nacktfotos angeht, wäre nicht schlecht. Die werden vielfach in Gruppenchats rumgereicht, oder warum denkst Du, wollte er ein speicherbares Foto.... VOR einem persönlichen Treffen...

Hallo Molly, danke für Deine Antwort.

Du hast recht. Obwohl mir das mit den Fotos schon komisch vorkam, war ich zu naiv bzw. habe mich überreden lassen. Ich bin mittlerweile ganz froh, dass ich nur ein Foto geschickt habe. Und auf diesem sieht man mein Gesicht nicht.

Auf jede Fall bin ich ab jetzt vorsichtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 19:32
In Antwort auf mondkind

Hallo ihr Lieben

Dies ist mein erster Forenbeitrag. Ich hoffe, ich kann hier ein wenig 'Unterstützung' finden.

Also, dies ist wahrscheinlich ein nicht alltägliches Thema für euch.. Zumindest nicht, was einige Details angeht. Zunächst zum Wesentlichen: Ich habe nächste Woche ein Date. So, das ist ja erst mal nichts Ungewöhnliches. Für mich allerdings schon.

Es ist nämlich so: Ich bin ein absoluter Spätzünder. Ich bin 28 Jahre alt und hatte noch nie eine (richtige) Beziehung. Klingt komisch? Ist es aber gar nicht so sehr. Zumindest für mich. Ich würde mich nicht als anti-sozial bezeichnen, hatte es aber, ungefähr seit der dritten Klasse, schwer, mit anderen Menschen zu agieren. Bis ich 9 war, war ich immer sehr aufgeschlossen, extrovertiert, konnte auf andere Kinder/Erwachsene zugehen und hatte nie Probleme damit, Freunde zu finden. Dann kam der Cut und ich wurde introvertiert und extrem schüchtern. Ich hatte zwar Freunde, die konnte ich aber an einer Hand abzählen. Kontakt zum anderen Geschlecht gab es nicht, wenn man meine männlichen Verwandten nicht mitzählt. Das ging dann so, bis ich etwa 15 war. Ich kam in eine neue Klasse und fand viele Freunde, wurde Klassensprecherin, fühlte mich angenommen und hatte auch männliche Freunde. An Beziehungen war ich schon interessiert, aber ein Problem hatte ich: Ich war nie verliebt. Noch nie. Es gab damals nicht einmal einen Jungen, den ich so interessant fand, dass ich mit ihm eine Beziehung eingehen wollte. Und offensichtlich war das umgekehrt auch so. Nie kam jemand, der mich nach einem Date o.ä. fragte. Es war aber auch nicht so, dass ich auf meinen Prinzen auf dem weißen Ross wartete.

Nun, jedenfalls habe ich mir damals keine großen Gedanken dazu gemacht. Irgendwann würde ich schon jemanden finden, dachte ich mir. Und so vergingen die Jahre.. Ich machte eine Ausbildung, fing danach ein Studium an.. Kontakt zu Männern gab es, bis auf flüchtig oder durch Freundschaften, keinen.  Ich bin nicht die große Party-Gängerin, dort fühle ich mich sehr unwohl. Allerdings bin ich auch kein Mauerblümchen, das sich nur zu Hause einschließt.

Wie dem auch sei. Nachdem, bis auf einige Ausnahmen, alle meine Freundinnen heirateten, Kinder bekamen, ein Haus kauften.. Wuchs in mir die Panik, ich würde etwas verpassen. Ich möchte auf jeden Fall irgendwann heiraten und Kinder bekommen, das wusste ich schon immer. Das ist auch immer noch so. Die Torschlusspanik begann.

Nun habe ich mich vor ein paar Monaten, spontan, auf einer Datingwebsite angemeldet. Dort kam, nachdem ich immer nur kurz mit einigen Männern textete, der Kontakt zu einem netten Mann zustande, mit dem ich mich nun nächste Woche treffen möchte. Wir haben vor zwei/drei Wochen angefangen, uns zu schreiben. Beides sind wir nicht so die Videochat-Typen, weshalb wir bisher nur Fotos ausgetauscht haben. Ich finde das auch gar nicht schlimm, bisher. Jedenfalls war ich anfangs ziemlich euphorisch, weil er mir ganz gut gefällt (obwohl ich eigentlich keine wirkliche Präferenz habe), und ich das Gefühl habe, wir sind auf einer Wellenlänge.
Gestern und heute fragte er mich nach intimeren Fotos, schickte mir auch welche von sich (nachdem er um Erlaubnis bat). Ich war erst zögerlich, dachte mir dann aber, ich könne nichts verlieren, und schickte ihm ebenfalls welche. Wir schreiben über Instagram, weshalb ich jeweils die Option auswählte, dass das Foto nach dem Ansehen verschwindet. Er fragte dann, ob ich ihm eines schicken kann, das er speichern könne. Ich tat es, bin aber jetzt irgendwie unsicher. Vielleicht mache ich mir zu viele Gedanken, schließlich gibt es (hoffentlich) viel mehr ehrliche Typen als A*löcher, die die Fotos an ihre Freunde schicken. Aber irgendwie bin ich unsicher..

Worauf ich eigentlich hinausmöchte (ja, ich schreibe gerne viel..).. Er ist ein sehr offener Typ. Er sagte schon oft, dass er gerne intim mit mir werden möchte. Nach den Fotos bekräftigte er die Aussage dann nochmal mehrmals.

Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, was ich euch jetzt sage: Ich bin Jungfrau. Ja, mit 28. Ungewöhnlich, aber ich weiß auch, dass ich damit nicht alleine bin. Bei mir ist es auch nicht so, dass ich super verzweifelt wäre oder denke, mit mir stimmt was nicht (das ist wahrscheinlich der Fall, aber ich bin da relativ reflektiert).
Da ich auch ziemlich offen und ehrlich bin, habe ich ihm relativ schnell erzählt, dass ich noch nie Sex hatte. Er fand es ungewöhnlich, war aber nicht abgeneigt. Mehrmals hat er mich heute gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, dass er mein 'Erster' ist. Ich sagte dann jeweils, dass ich das so gar nicht beurteilen kann. Darüber mache ich mir keine Gedanken. Es kommt, wie es kommt, denke ich.
Nächste Woche treffen wir uns also und gehen abends essen. Eigentlich wollte er mich zu sich einladen, aber ich finde, ein neutraler Ort ist als erstes Treffen am besten. Er sagte dann, wir könnten danach ja zu ihm gehen. Ich bin nach wie vor ziemlich schüchtern und habe nun ein wenig Bammel, dass ich es nicht schaffe, nein zu sagen, falls er es dann nächste Woche wieder vorschlagen sollte.

Bin ich paranoid? Manchmal habe ich das Gefühl, er möchte mich nur ins Bett kriegen. Das möchte ich auf keinen Fall. Nicht nur, weil es mein erstes Mal sein wird, sondern auch, weil ich dafür einfach nicht der Typ bin (glaube ich ).

Was würdet ihr mir raten - wie sollte ich mich verhalten? Abgesehen vom Bett-Thema, wie kann ich lockerer werden, bei meinem 'ersten richtigen Date'? Schließlich möchte ich nicht wie eine verrückte, seltsame Tante wirken.

So, das war jetzt ein ziemlich langer Text. Ich danke jedem, der es bis hierher geschafft hat und hoffe, dass vielleicht ein oder zwei Personen mir einen Tipp geben können

Liebe Grüße!
Das Mondkind

Du solltest dich gar nicht mit ihm treffen!

Jedenfalls nicht, wenn dir an etwas ernstem gelegen ist. Ein Kerl, der schon 'Porno' haben will bevor ihr euch persönlich kennt, ja was erwartest du denn ernsthaftes von ihm? Und denkst du wirklich, du bist die einzige Frau, der er solche Bilder abschwatzt? Das kann doch nicht sein, oder? Jungfräulich hin oder her, aber so hinterwelterrisch???

Gegen erotische Fotos spricht im Grunde nichts - so man sich denn gut genug kennt und das Vertrauen auf einem festen Gerüst steht. Ihr kennt euch aber GAR NICHT! Habt euch noch nie getroffen, wisst absolut nicht, ob eure Chemie stimmt und habt außer der Schreiberei noch nichts zusammen erlebt.

Und ich muss fresh absolut zustimmen: Du bist überhaupt nicht reflektiert sondern furchtbar naiv. Um nicht zu sagen furchtbar dumm. 

Du magst ja Torschlusspanik haben, das ist aber kein Grund, sich derart wegzuschmeißen. Der junge Mann taugt mit absoluter Sicherheit nicht als Erfüller deiner Träume. Dafür ist er bereits jetzt viel zu sehr darauf aus, sich nur an dir aufzugeilen. Andererseits, du bist alt genug. Viel Glück!

2 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

17. September um 19:33
In Antwort auf hatole

Ui also mit solchen Bilder wäre ich sehr vorsichtig. Würde ich persönlich niemals verschicken. Schon gar nicht wenn ich jemand nicht kenne.
Ich hoffe für dich der Kerl ist ein anständiger Mann.

Danke für die Antwort!
Du hast recht. Bevor ich mit ihm geschrieben habe, war ich genau deiner Meinung. Was mich dazu gebracht hat, ihm doch etwas zu schicken? Keine Ahnung, es war auf jeden Fall naiv und dumm.

Ich hoffe auch, er ist anständig. Wir werden es sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 19:35

Wenn du zukünftig jemandem silche Fotos schicken willst, um einen Dirty Talk anzuheizen oder so, dann sieh bitte zu, dass man dich darauf wenigstens nicht erkennen kann, denn dann kannst du im Zweifel immer joch behaupten, dass du das gar nicht bist. Gab schon Typen, die Mädchen und Frauen mit sowas zum Sex erpresst haben, wenn die nicht freiwillig wollten. Also, ich hoffe, der weiß nicht, wo du arbeitest, wer dein Vermieter ist oder deine Eltern, nicht dass Du beim Date dann doch mit zu ihm musst, weil er das Bild sonst an deinen Chef schickt. Mir kommt das SEHR spanisch vor, dass ihk angucken nicht reichte und er eins speichern wollte. Pass auf dich auf. Und kleiner Tipp: Der richtige Mann fürs erste Mal redet nicht schon vor dem ersten Date davon dich flachlegen zu wollen.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. September um 19:35
In Antwort auf mandarina235

Ein "anständiger" Mann

...fragt nicht wildfremde Frauen, die er noch nie gesehen hat, nach Nacktfotos

...erzählt ihnen nicht am Telefon, dass er mit ihnen "intim" werden will

... kündigt nicht an, dass er sie nach dem ersten Date zu sich nach Hause abzuschleppen und zu entjungfern gedenkt.

(Außer natürlich, es handelt sich um eine klare Sex-Abmachung zwischen beiden.)


 

Hallo Mandarina,

auch Dir danke ich für Deine Antwort. Und auch Dir sage ich - du hast recht!
Es gab/gibt keine Abmachung und ich finde mittlerweile auch, dass die Art, wie er mir schreibt, sehr merkwürdig ist. Ich werde ihn darauf ansprechen und dann sehen, wie es sich entwickelt.

Falls er Druck macht oder 'enttäuscht' ist, werde ich ein Treffen absagen. Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 19:36
In Antwort auf mondkind

Danke für die Antwort!
Du hast recht. Bevor ich mit ihm geschrieben habe, war ich genau deiner Meinung. Was mich dazu gebracht hat, ihm doch etwas zu schicken? Keine Ahnung, es war auf jeden Fall naiv und dumm.

Ich hoffe auch, er ist anständig. Wir werden es sehen.

Ja, er ist ganz bestimmt anständig. Deshalb ja die Fotos und die Ansage, was we mit dir vor hat...

Aber gut, dein Nick mondkind kkommt wohl nicht von ungefähr? Du lebst direkt hinter ihm, stimmt's?

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. September um 19:40
In Antwort auf didivah2.0

Du solltest dich gar nicht mit ihm treffen!

Jedenfalls nicht, wenn dir an etwas ernstem gelegen ist. Ein Kerl, der schon 'Porno' haben will bevor ihr euch persönlich kennt, ja was erwartest du denn ernsthaftes von ihm? Und denkst du wirklich, du bist die einzige Frau, der er solche Bilder abschwatzt? Das kann doch nicht sein, oder? Jungfräulich hin oder her, aber so hinterwelterrisch???

Gegen erotische Fotos spricht im Grunde nichts - so man sich denn gut genug kennt und das Vertrauen auf einem festen Gerüst steht. Ihr kennt euch aber GAR NICHT! Habt euch noch nie getroffen, wisst absolut nicht, ob eure Chemie stimmt und habt außer der Schreiberei noch nichts zusammen erlebt.

Und ich muss fresh absolut zustimmen: Du bist überhaupt nicht reflektiert sondern furchtbar naiv. Um nicht zu sagen furchtbar dumm. 

Du magst ja Torschlusspanik haben, das ist aber kein Grund, sich derart wegzuschmeißen. Der junge Mann taugt mit absoluter Sicherheit nicht als Erfüller deiner Träume. Dafür ist er bereits jetzt viel zu sehr darauf aus, sich nur an dir aufzugeilen. Andererseits, du bist alt genug. Viel Glück!

Hallo und danke für Deine ausführliche Antwort.

Ich habe mir das Ganze jetzt nochmal durch den Kopf gehen lassen. Wenn ich mir überlege, warum ich mich hier angemeldet und diesen Post verfasst habe, dann weiß ich eigentlich, dass ich genau diese Reaktion erwartet - und erhofft habe.

Natürlich bin ich unerfahren, vielleicht naiv - aber trotzdem kam mir die Sache von Anfang an seltsam vor. Ich hatte kein Rückrat und habe ihm gegeben, was er wollte.
Insgeheim habe ich wohl gehofft, hier im Forum genau die Antworten zu bekommen, die ich schon kenne.. Vielleicht wollte ich bloß nicht selbst diejenige sein, die es ausspricht.

Nun, es ist wie es ist und ich kann es nicht rückgängig machen. Allerdings bin ich bezüglich des Treffens jetzt sehr skeptisch und werde ihm direkt sagen, dass ich keine weiteren Bilder mehr sende.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 19:44
In Antwort auf oldandugly

Wenn du zukünftig jemandem silche Fotos schicken willst, um einen Dirty Talk anzuheizen oder so, dann sieh bitte zu, dass man dich darauf wenigstens nicht erkennen kann, denn dann kannst du im Zweifel immer joch behaupten, dass du das gar nicht bist. Gab schon Typen, die Mädchen und Frauen mit sowas zum Sex erpresst haben, wenn die nicht freiwillig wollten. Also, ich hoffe, der weiß nicht, wo du arbeitest, wer dein Vermieter ist oder deine Eltern, nicht dass Du beim Date dann doch mit zu ihm musst, weil er das Bild sonst an deinen Chef schickt. Mir kommt das SEHR spanisch vor, dass ihk angucken nicht reichte und er eins speichern wollte. Pass auf dich auf. Und kleiner Tipp: Der richtige Mann fürs erste Mal redet nicht schon vor dem ersten Date davon dich flachlegen zu wollen.

Hallo, danke für Deine Antwort

Mein Gesicht ist auf dem Foto nicht zu erkennen. Darauf habe ich direkt geachtet. Ganz fürchterlich dumm bin ich dann (Gott sei Dank) nicht

Ansonsten weiß er auch nur, welchen Beruf ich habe und in welcher Stadt ich wohne. Sonst nichts. Normalerweise bin ich nämlich sehr zurückhaltend mit solchen Infos.
Nur was das Foto angeht, war ich dieses Mal offensichtlich zu naiv.

Ja, es kommt mir mittlerweile auch seltsam vor. Trotzdem werde ich ihn jetzt nicht direkt ignorieren oder 'ghosten', sondern ihn einfach darauf ansprechen und seine Reaktion abwarten. Natürlich kann es passieren, dass er nur so tut, als sei er verständnisvoll und würde nun abwarten, aber das Risiko gehe ich ein. Schicken werde ich ihm jedenfalls keine Bilder mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 19:45
In Antwort auf didivah2.0

Ja, er ist ganz bestimmt anständig. Deshalb ja die Fotos und die Ansage, was we mit dir vor hat...

Aber gut, dein Nick mondkind kkommt wohl nicht von ungefähr? Du lebst direkt hinter ihm, stimmt's?

Danke für die Blumen. Wenn du ansonsten nichts zu sagen hast, dann sag doch bitte gar nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 19:49
In Antwort auf mondkind

Danke für die Blumen. Wenn du ansonsten nichts zu sagen hast, dann sag doch bitte gar nichts.

Freies Land - freie Rede!

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

17. September um 19:51
In Antwort auf didivah2.0

Freies Land - freie Rede!

Natürlich, aber ich habe mittlerweile verstanden, dass du mich für dumm und naiv hälst. Das musst du dann nicht jedes Mal erneut ausführen oder persönlich werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 19:57
In Antwort auf mondkind

Hallo, danke für Deine Antwort

Mein Gesicht ist auf dem Foto nicht zu erkennen. Darauf habe ich direkt geachtet. Ganz fürchterlich dumm bin ich dann (Gott sei Dank) nicht

Ansonsten weiß er auch nur, welchen Beruf ich habe und in welcher Stadt ich wohne. Sonst nichts. Normalerweise bin ich nämlich sehr zurückhaltend mit solchen Infos.
Nur was das Foto angeht, war ich dieses Mal offensichtlich zu naiv.

Ja, es kommt mir mittlerweile auch seltsam vor. Trotzdem werde ich ihn jetzt nicht direkt ignorieren oder 'ghosten', sondern ihn einfach darauf ansprechen und seine Reaktion abwarten. Natürlich kann es passieren, dass er nur so tut, als sei er verständnisvoll und würde nun abwarten, aber das Risiko gehe ich ein. Schicken werde ich ihm jedenfalls keine Bilder mehr.

Verständnissvoll?
Aber es geht doch darum, dass das kein Typ für Dich ist!
Sonst hätte er sich nicht so verhalten.

Oder Du gehst mit halt mit ihm ins Bett, weil er DIR gefällt, weil DU es willst.

Wäre sowieso tausendmal besser, wenn Du noch ein paar Erfahrungen mit Männern machst, anstatt Dir online einen Ehemann zu suchen für die Familienplanung inclusive daem 1.Mal - das funktioniert doch nicht!

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. September um 20:01
In Antwort auf mondkind

Hallo ihr Lieben

Dies ist mein erster Forenbeitrag. Ich hoffe, ich kann hier ein wenig 'Unterstützung' finden.

Also, dies ist wahrscheinlich ein nicht alltägliches Thema für euch.. Zumindest nicht, was einige Details angeht. Zunächst zum Wesentlichen: Ich habe nächste Woche ein Date. So, das ist ja erst mal nichts Ungewöhnliches. Für mich allerdings schon.

Es ist nämlich so: Ich bin ein absoluter Spätzünder. Ich bin 28 Jahre alt und hatte noch nie eine (richtige) Beziehung. Klingt komisch? Ist es aber gar nicht so sehr. Zumindest für mich. Ich würde mich nicht als anti-sozial bezeichnen, hatte es aber, ungefähr seit der dritten Klasse, schwer, mit anderen Menschen zu agieren. Bis ich 9 war, war ich immer sehr aufgeschlossen, extrovertiert, konnte auf andere Kinder/Erwachsene zugehen und hatte nie Probleme damit, Freunde zu finden. Dann kam der Cut und ich wurde introvertiert und extrem schüchtern. Ich hatte zwar Freunde, die konnte ich aber an einer Hand abzählen. Kontakt zum anderen Geschlecht gab es nicht, wenn man meine männlichen Verwandten nicht mitzählt. Das ging dann so, bis ich etwa 15 war. Ich kam in eine neue Klasse und fand viele Freunde, wurde Klassensprecherin, fühlte mich angenommen und hatte auch männliche Freunde. An Beziehungen war ich schon interessiert, aber ein Problem hatte ich: Ich war nie verliebt. Noch nie. Es gab damals nicht einmal einen Jungen, den ich so interessant fand, dass ich mit ihm eine Beziehung eingehen wollte. Und offensichtlich war das umgekehrt auch so. Nie kam jemand, der mich nach einem Date o.ä. fragte. Es war aber auch nicht so, dass ich auf meinen Prinzen auf dem weißen Ross wartete.

Nun, jedenfalls habe ich mir damals keine großen Gedanken dazu gemacht. Irgendwann würde ich schon jemanden finden, dachte ich mir. Und so vergingen die Jahre.. Ich machte eine Ausbildung, fing danach ein Studium an.. Kontakt zu Männern gab es, bis auf flüchtig oder durch Freundschaften, keinen.  Ich bin nicht die große Party-Gängerin, dort fühle ich mich sehr unwohl. Allerdings bin ich auch kein Mauerblümchen, das sich nur zu Hause einschließt.

Wie dem auch sei. Nachdem, bis auf einige Ausnahmen, alle meine Freundinnen heirateten, Kinder bekamen, ein Haus kauften.. Wuchs in mir die Panik, ich würde etwas verpassen. Ich möchte auf jeden Fall irgendwann heiraten und Kinder bekommen, das wusste ich schon immer. Das ist auch immer noch so. Die Torschlusspanik begann.

Nun habe ich mich vor ein paar Monaten, spontan, auf einer Datingwebsite angemeldet. Dort kam, nachdem ich immer nur kurz mit einigen Männern textete, der Kontakt zu einem netten Mann zustande, mit dem ich mich nun nächste Woche treffen möchte. Wir haben vor zwei/drei Wochen angefangen, uns zu schreiben. Beides sind wir nicht so die Videochat-Typen, weshalb wir bisher nur Fotos ausgetauscht haben. Ich finde das auch gar nicht schlimm, bisher. Jedenfalls war ich anfangs ziemlich euphorisch, weil er mir ganz gut gefällt (obwohl ich eigentlich keine wirkliche Präferenz habe), und ich das Gefühl habe, wir sind auf einer Wellenlänge.
Gestern und heute fragte er mich nach intimeren Fotos, schickte mir auch welche von sich (nachdem er um Erlaubnis bat). Ich war erst zögerlich, dachte mir dann aber, ich könne nichts verlieren, und schickte ihm ebenfalls welche. Wir schreiben über Instagram, weshalb ich jeweils die Option auswählte, dass das Foto nach dem Ansehen verschwindet. Er fragte dann, ob ich ihm eines schicken kann, das er speichern könne. Ich tat es, bin aber jetzt irgendwie unsicher. Vielleicht mache ich mir zu viele Gedanken, schließlich gibt es (hoffentlich) viel mehr ehrliche Typen als A*löcher, die die Fotos an ihre Freunde schicken. Aber irgendwie bin ich unsicher..

Worauf ich eigentlich hinausmöchte (ja, ich schreibe gerne viel..).. Er ist ein sehr offener Typ. Er sagte schon oft, dass er gerne intim mit mir werden möchte. Nach den Fotos bekräftigte er die Aussage dann nochmal mehrmals.

Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, was ich euch jetzt sage: Ich bin Jungfrau. Ja, mit 28. Ungewöhnlich, aber ich weiß auch, dass ich damit nicht alleine bin. Bei mir ist es auch nicht so, dass ich super verzweifelt wäre oder denke, mit mir stimmt was nicht (das ist wahrscheinlich der Fall, aber ich bin da relativ reflektiert).
Da ich auch ziemlich offen und ehrlich bin, habe ich ihm relativ schnell erzählt, dass ich noch nie Sex hatte. Er fand es ungewöhnlich, war aber nicht abgeneigt. Mehrmals hat er mich heute gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, dass er mein 'Erster' ist. Ich sagte dann jeweils, dass ich das so gar nicht beurteilen kann. Darüber mache ich mir keine Gedanken. Es kommt, wie es kommt, denke ich.
Nächste Woche treffen wir uns also und gehen abends essen. Eigentlich wollte er mich zu sich einladen, aber ich finde, ein neutraler Ort ist als erstes Treffen am besten. Er sagte dann, wir könnten danach ja zu ihm gehen. Ich bin nach wie vor ziemlich schüchtern und habe nun ein wenig Bammel, dass ich es nicht schaffe, nein zu sagen, falls er es dann nächste Woche wieder vorschlagen sollte.

Bin ich paranoid? Manchmal habe ich das Gefühl, er möchte mich nur ins Bett kriegen. Das möchte ich auf keinen Fall. Nicht nur, weil es mein erstes Mal sein wird, sondern auch, weil ich dafür einfach nicht der Typ bin (glaube ich ).

Was würdet ihr mir raten - wie sollte ich mich verhalten? Abgesehen vom Bett-Thema, wie kann ich lockerer werden, bei meinem 'ersten richtigen Date'? Schließlich möchte ich nicht wie eine verrückte, seltsame Tante wirken.

So, das war jetzt ein ziemlich langer Text. Ich danke jedem, der es bis hierher geschafft hat und hoffe, dass vielleicht ein oder zwei Personen mir einen Tipp geben können

Liebe Grüße!
Das Mondkind

kennst du das nicht ganz so schöne wort "jungfrauenknacker"?
genau so kommt der mir vor.
du hast seinen ehrgeiz geweckt.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. September um 20:06
In Antwort auf mandarina235

Verständnissvoll?
Aber es geht doch darum, dass das kein Typ für Dich ist!
Sonst hätte er sich nicht so verhalten.

Oder Du gehst mit halt mit ihm ins Bett, weil er DIR gefällt, weil DU es willst.

Wäre sowieso tausendmal besser, wenn Du noch ein paar Erfahrungen mit Männern machst, anstatt Dir online einen Ehemann zu suchen für die Familienplanung inclusive daem 1.Mal - das funktioniert doch nicht!

Mit ihm schlafen würde ich beim ersten Date niemals. Auch nicht, wenn er mir 'gefällt'. Ich weiß, das sagt sich jetzt so leicht, aber das möchte ich wirklich beim besten Willen nicht.

Die Ehemann- und Familienplanung habe ich hier übrigens abgehakt. Ehrlich gesagt habe ich es bei ihm gar nicht darauf angelegt - wir haben uns beim Schreiben gut verstanden und mehr nicht - bisher.

Allerdings habe ich mittlerweile ein ganz seltsames Bauchgefühl, wenn ich mit ihm schreibe. Auch dank Eurer Beiträge.

Ich warte ab, wie er sich in den nächsten Tagen gibt.. und sage das Treffen dann gegebenenfalls ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 20:08
In Antwort auf apfelsine8

kennst du das nicht ganz so schöne wort "jungfrauenknacker"?
genau so kommt der mir vor.
du hast seinen ehrgeiz geweckt.

Das Wort war mir bisher nicht bekannt.. Ich weiß natürlich, was du meinst, und kann mir auch gut vorstellen, dass es solche Typen gibt.

Interessant finde ich jedenfalls, dass er, schon bevor er wusste, dass ich Jungfrau bin, ziemlich direkt wurde, was intime Themen anging.
Das muss natürlich nicht bedeuten, dass ihm das Jungfrau-Thema egal ist und er nur sehr direkt ist, das weiß ich wohl. Aber naja. Ich bin mir jetzt jedenfalls sicher, dass ich ganz, ganz vorsichtig sein werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 20:24

Eine Freundin von mir war auch eine späte Jungfrau. Ihr Erster weiß bis heute nicht, dass er der Erste war. Sie hatte ihm erzählt, es gab schon einen vor ihm, aus lauter Angst, dass er sie sonst nur deshalb flachlegen will (vorher sind ihr mehrere solche Typen untergekommen). Ich würde das nicht erzählen, bevor man nicht bereits zusammen im Bett liegt, würde nicht lügen, aber es eben auch nicht sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 20:27

Der Typ will definitiv Sex. Ich würde mich nicht mit ihm treffen, wenn er sich schon vorher nur aufgeilt und möchte, dass ich zu ihm gehe. Äh neee....
Date lieber Typen, die nicht gleich intime Dinge und Fotos von dir wollen.
Bedenke auch, dass der Typ vielleicht in Echt nicht der auf dem Foto ist. Von daher nie Nacktfotos oder nähere Details. Nachher hast du da so einen Widerling an der Backe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 20:31
In Antwort auf pustew

Der Typ will definitiv Sex. Ich würde mich nicht mit ihm treffen, wenn er sich schon vorher nur aufgeilt und möchte, dass ich zu ihm gehe. Äh neee....
Date lieber Typen, die nicht gleich intime Dinge und Fotos von dir wollen.
Bedenke auch, dass der Typ vielleicht in Echt nicht der auf dem Foto ist. Von daher nie Nacktfotos oder nähere Details. Nachher hast du da so einen Widerling an der Backe.

Danke für die Antwort!

Dass er definitiv Sex will - ja, das stimmt. Da ist er ja (glücklicherweise) auch ziemlich offen und ehrlich, haha.
Es ist auf jeden Fall komisch. Gut zu wissen, dass das auch Menschen so sehen, die schon Erfahrung haben.

Etwas, das ich auf jeden Fall weiß - die Fotos zeigen ihn. Ich hatte ihn darum gebeten, einen Zettel mit meinem Namen in die Kamera zu halten, um sicher zu gehen.
Immerhin etwas.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 20:35

Nein, es hat nur wenig geblutet und der Herr ging selbstbewusst davon aus, dass sein Vorgänger nicht so gut gebaut war wie er und deshalb den Job nicht ordnungsgemäß ausgeführt hatte. 🤣🤣🤣

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 20:37
In Antwort auf mondkind

Mit ihm schlafen würde ich beim ersten Date niemals. Auch nicht, wenn er mir 'gefällt'. Ich weiß, das sagt sich jetzt so leicht, aber das möchte ich wirklich beim besten Willen nicht.

Die Ehemann- und Familienplanung habe ich hier übrigens abgehakt. Ehrlich gesagt habe ich es bei ihm gar nicht darauf angelegt - wir haben uns beim Schreiben gut verstanden und mehr nicht - bisher.

Allerdings habe ich mittlerweile ein ganz seltsames Bauchgefühl, wenn ich mit ihm schreibe. Auch dank Eurer Beiträge.

Ich warte ab, wie er sich in den nächsten Tagen gibt.. und sage das Treffen dann gegebenenfalls ab.

Okay, ich meinte ja auch nur WENN...

Mach Erfahrungen, immer gut! dazu gehört vielleicht auch, dass Du Dich mit dem Herrn mal auf einen Kaffee triffst. -
Du hörst Dich schon so an, dass Du Dich dann NICHT einwickeln läßt - auch nicht das 2.Mal...


Willste Dich nicht besser im RL umschauen?
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 20:41
In Antwort auf mandarina235

Okay, ich meinte ja auch nur WENN...

Mach Erfahrungen, immer gut! dazu gehört vielleicht auch, dass Du Dich mit dem Herrn mal auf einen Kaffee triffst. -
Du hörst Dich schon so an, dass Du Dich dann NICHT einwickeln läßt - auch nicht das 2.Mal...


Willste Dich nicht besser im RL umschauen?
 

Geplant war, dass wir uns zum Abendessen treffen. Er arbeitet immer bis 17:30. Wie gesagt, wenn mir das alles zu seltsam vorkommt, dann sage ich das Treffen ganz ab.

Zum Thema einwickeln lassen.. Das hoffe ich wirklich, dass mir das nicht passiert. Eigentlich weiß ich ganz genau, was ich will und was nicht. Ich bin kein Ja-Sager, allerdings auch sehr schüchtern und möchte niemandem auf die Füße treten, weshalb es mir manchmal schwer fällt, Nein zu sagen. Aber! Überreden lasse ich mich nicht. Falls wir uns treffen, ist nach dem Abendessen schluss.

Im RL umschauen - das ist so ein Thema. Das hat ja die letzten Jahre auch nicht geklappt, weil ich nicht auf Männer zugehen kann. Natürlich kann man das üben, die Frage ist aber .. schaffe ich das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 20:41
Beste Antwort
In Antwort auf mondkind

Natürlich, aber ich habe mittlerweile verstanden, dass du mich für dumm und naiv hälst. Das musst du dann nicht jedes Mal erneut ausführen oder persönlich werden.

Für dumm halte ich dich keineswegs, aber halt doch für naiv. Das muss erlaubt sein. Aber man sieht ja auch, dass du an's Nachdenken kommst - und hier vielleicht tatsächlich nur Bestätigung brauchtest für das, was du eh schon unterschwellig geahnt hast. Dann nimm es dir aber bitte auch zu Herzen.

Vom Alter her könnte ich locker deine Mutter sein, daher lege ich wohl auch etwas mehr 'Abgeklärtheit' in gewissen Dingen an den Tag, die ich dann auch nicht sonderlich blumig umschreibe. Mag sein, es klingt oft härter als ich es meine. Aber anders weiß ich es nicht zu formulieren, weil ich mich dann auch verstellen müsste. 

Fakt ist jedoch, man kann auch heutzuage mit 28 noch keinen passenden Partner gefunden haben. Das ist nichts, dessen man sich schämen müsste, nur weil man von früh bis spät in den Medien mit 'Orgasmusgarantien', F.ickbörsen und Kuppelshows zugeteert wird.

Für dich hat es bisher noch nicht gepasst, dann ist das völlig ok und auch richtig so. Nur, der Typ, mit dem du da jetzt Zugange bist, der wird es auch nicht sein. Aber mach deine Erfahrung... und vielleicht berichtest du ja noch mal, wie es weiterging. Ich denke, alle 'Unken' hier würden sich für dich freuen, wenn sie sich geirrt hätten.
 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. September um 20:49
In Antwort auf didivah2.0

Für dumm halte ich dich keineswegs, aber halt doch für naiv. Das muss erlaubt sein. Aber man sieht ja auch, dass du an's Nachdenken kommst - und hier vielleicht tatsächlich nur Bestätigung brauchtest für das, was du eh schon unterschwellig geahnt hast. Dann nimm es dir aber bitte auch zu Herzen.

Vom Alter her könnte ich locker deine Mutter sein, daher lege ich wohl auch etwas mehr 'Abgeklärtheit' in gewissen Dingen an den Tag, die ich dann auch nicht sonderlich blumig umschreibe. Mag sein, es klingt oft härter als ich es meine. Aber anders weiß ich es nicht zu formulieren, weil ich mich dann auch verstellen müsste. 

Fakt ist jedoch, man kann auch heutzuage mit 28 noch keinen passenden Partner gefunden haben. Das ist nichts, dessen man sich schämen müsste, nur weil man von früh bis spät in den Medien mit 'Orgasmusgarantien', F.ickbörsen und Kuppelshows zugeteert wird.

Für dich hat es bisher noch nicht gepasst, dann ist das völlig ok und auch richtig so. Nur, der Typ, mit dem du da jetzt Zugange bist, der wird es auch nicht sein. Aber mach deine Erfahrung... und vielleicht berichtest du ja noch mal, wie es weiterging. Ich denke, alle 'Unken' hier würden sich für dich freuen, wenn sie sich geirrt hätten.
 

Vielen Dank für deine offenen Worte. Ich verstehe dich jetzt besser.
Dir ist natürlich erlaubt, mich naiv zu nennen  - ich sehe das ja ganz genau so
Auf jeden Fall nehme ich mir all eure Beiträge zu Herzen. Es geht mir hier gar nicht darum, nur Bestätigung zu bekommen oder Sympathie oder, oder. Ich wollte konstruktive Beiträge, Ratschläge, Meinungen.. und die habe ich Gott sei Dank bekommen.

Ihr seid alle erfahrener als ich. Auch, wenn ihr den Mann nicht persönlich kennt, so könnt ihr euch doch ein Bild von ihm machen und mir klar sagen, was ihr von ihm haltet. Und wenn ihr sagt, der ist nicht ganz koscher - dann glaube ich euch das.

Wie gesagt, ich werde die nächsten Tage abwarten und dann schauen, was sich ergeben wird. Und auf jeden Fall werde ich dann hier berichten. Ich weiß schließlich, wie neugierig man sein kann, auch wenn man die betroffenen Personen nicht kennt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September um 20:51
Beste Antwort
In Antwort auf mondkind

Geplant war, dass wir uns zum Abendessen treffen. Er arbeitet immer bis 17:30. Wie gesagt, wenn mir das alles zu seltsam vorkommt, dann sage ich das Treffen ganz ab.

Zum Thema einwickeln lassen.. Das hoffe ich wirklich, dass mir das nicht passiert. Eigentlich weiß ich ganz genau, was ich will und was nicht. Ich bin kein Ja-Sager, allerdings auch sehr schüchtern und möchte niemandem auf die Füße treten, weshalb es mir manchmal schwer fällt, Nein zu sagen. Aber! Überreden lasse ich mich nicht. Falls wir uns treffen, ist nach dem Abendessen schluss.

Im RL umschauen - das ist so ein Thema. Das hat ja die letzten Jahre auch nicht geklappt, weil ich nicht auf Männer zugehen kann. Natürlich kann man das üben, die Frage ist aber .. schaffe ich das?

Du musst ja auch nicht auf die Männer zugehen.
Anschauen, lächeln, wegschauen, lächeln ...

reicht.

Dann kommen sie schon...

Vielleicht mal ein Coaching? eine Gruppentherapie oder so?

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. September um 20:55
In Antwort auf mandarina235

Du musst ja auch nicht auf die Männer zugehen.
Anschauen, lächeln, wegschauen, lächeln ...

reicht.

Dann kommen sie schon...

Vielleicht mal ein Coaching? eine Gruppentherapie oder so?

Da hast du recht. Ich muss wohl einfach mal aus meinem Schneckenhaus herauskommen.

Ein Coaching wäre vielleicht auch nicht schlecht. Es ist nicht so, dass ich gar nicht mit Männern reden kann. Eigentlich im Gegenteil, mir wird oft gesagt, dass ich sehr souverän und selbstbewusst erscheine - wenn ich denn erstmal spreche. Das Ansprechen, der Anfang, da liegt der Knackpunkt.

Die Idee mit dem Coaching müsste ich wohl mal angehen. Der Schritt wird schwierig, das ist mir bewusst. Aber ich versuche es. Danke für deine Tipps

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September um 9:23
In Antwort auf mondkind

Hallo,

auch Dir - danke für die (ausführliche..) Antwort.
Ist schon schlimm, wenn man einen Fehler macht, naiv ist und auf jemanden hereinfällt, ohne vorher Erfahrung gemacht zu haben, was? Baut mich richtig auf, sowas zu lesen. ) (Ironie).

Nein, ehrlich. Ich weiß mittlerweile, dass das zu naiv von mir war. Aber wir machen alle Fehler, und ich habe meinen eingesehen.

aber immer noch naiv genug um zu denken dass es ihm um was anderes als nur s*x geht ??

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen