Home / Forum / Liebe & Beziehung / Besessen von der liebe zum exfreund

Besessen von der liebe zum exfreund

18. August 2007 um 13:00

hallo zusammen,

es ist nun 8 monate her, seit dem mich mein freund verlassen hat, aber ich finde einfach nicht recht zurück ins leben. oberflächlich und von außen betrachtet vielleicht, aber ich erleide immer wieder zusammenbrüche und heulkrämpfe. ich weiß dass er mir viel emotionalen schmerz schon während unserer beziehung(gut ein jahr) zugefügt hat und dass er mir nie das geben konnte und wird, was ich von einer beziehung erwarte. und trotzdem liebe ich ihn immernoch so unendlich. zu wissen, dass er schon lange ne neue hat, die bilder zu sehen von den beiden, das ist einfach unerträglich. jetzt ist es soweit, dass er noch nicht mehr mal mit mir redet. auf der einen seite will ich kontakt, aber auch irgendwie nicht. weil was will ich mit ihm anfangen? so ohne beziehung?
manchmal glaub ich ist das einzige was mich am leben hält, der zwanghafte gedanke, dass wir irgendwann wieder zusammen sein werden.
am liebsten würde ich alle so schmerzliche erinnerung löschen. aber meine liebe ist einfach bedingungslos. immernoch.obwohl er das alles andere als verdient hat. wie komme ich darüber hinweg? alle neunen beziehungsversuche sind gescheitert. nix geht mehr. was soll ich nur tun?



vielen dank für eure ratschläge

Mehr lesen

18. August 2007 um 13:22

Hab ich
auch schon dran gedacht, aber ist ja nicht so dass ich das alles nicht wüsste. was soll der mir erzählen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 13:39

Sehr gute Frage!
So geht es mir auch immer dann, wenn ein Arsch sich verpisst hat.

Man leidet ewig, obwohl man weiß, dass dieser Arsch einem nicht das geben kann/konnte, was man eigentlich braucht.

Die frage ist - WIESO ist das so?

Man müsste doch mit dieser Erekenntnis umso schneller drüber weg sein..aber gerade MIT dieser ERkenntnis sind wir es eben NICHT...

WIESO?

Ich kann dich verstehen. und auch, wenn es eigentklich unsinn ist, der sache ewig noch hinterher zu trauern - eben auch, weil er sich schon IN der Beziehung wie ein Depp verhalten hat - gerde deshalb tut man es!

Wer weiß mehr - bzw. hat eine Idee wieso Frauen gerde den Ärschen ewig nachtrauern??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 13:41
In Antwort auf judyta_12533972

Sehr gute Frage!
So geht es mir auch immer dann, wenn ein Arsch sich verpisst hat.

Man leidet ewig, obwohl man weiß, dass dieser Arsch einem nicht das geben kann/konnte, was man eigentlich braucht.

Die frage ist - WIESO ist das so?

Man müsste doch mit dieser Erekenntnis umso schneller drüber weg sein..aber gerade MIT dieser ERkenntnis sind wir es eben NICHT...

WIESO?

Ich kann dich verstehen. und auch, wenn es eigentklich unsinn ist, der sache ewig noch hinterher zu trauern - eben auch, weil er sich schon IN der Beziehung wie ein Depp verhalten hat - gerde deshalb tut man es!

Wer weiß mehr - bzw. hat eine Idee wieso Frauen gerde den Ärschen ewig nachtrauern??

Ganz einfach
Eine Frau trauert hinter einem Arsch her, weil sie genau fühlt, daß er eigentlich kein Arsch ist und suoper zu ihr passen würde, wenn er es doch nur merken täte. Das nennt sich Intuition ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 13:46
In Antwort auf zvonko_11903940

Ganz einfach
Eine Frau trauert hinter einem Arsch her, weil sie genau fühlt, daß er eigentlich kein Arsch ist und suoper zu ihr passen würde, wenn er es doch nur merken täte. Das nennt sich Intuition ...

@Cherish
????

Meinst du? Ich weiß nich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 14:00
In Antwort auf aris_12562581

Hab ich
auch schon dran gedacht, aber ist ja nicht so dass ich das alles nicht wüsste. was soll der mir erzählen?

Butrale realität
... wird er dir erzählen.
Es gibt einfach keine Mittel gegen sowas. Genauso wenn jmd stirbt, die Trauer ist nicht im Ansatz abnehmbar oder zu verstehen (völlig).

Tips:
- reden reden reden (am besten mit der besten freundin)
- Das Leben wieder entdecken (urlaub, verabredungen und neue plätze ansteuern beim date)
- wenns hilft, male singe, schreie, mach irgendwas das es raus kann

Im allg. halte ich Psychologen in solch einer sache für GEld und Zeitverschwendung, die Frage war voll richtig, was will der dir sagen...

alles gute

farmer23

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 14:09

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 14:10
In Antwort auf donagh_11922447

Butrale realität
... wird er dir erzählen.
Es gibt einfach keine Mittel gegen sowas. Genauso wenn jmd stirbt, die Trauer ist nicht im Ansatz abnehmbar oder zu verstehen (völlig).

Tips:
- reden reden reden (am besten mit der besten freundin)
- Das Leben wieder entdecken (urlaub, verabredungen und neue plätze ansteuern beim date)
- wenns hilft, male singe, schreie, mach irgendwas das es raus kann

Im allg. halte ich Psychologen in solch einer sache für GEld und Zeitverschwendung, die Frage war voll richtig, was will der dir sagen...

alles gute

farmer23

Ich bin einfach
müde vom vielen reden. hab ich alles schon monatelang mit bester freundin getan. ich hab auch urlaub gemacht, er ist auch nicht hier. er wohnt in ner anderen stadt und ich war immer bei ihm. ich hatte dates, neue männer abe dann kam der punkt wo ich einfach nur weg wollte. ich versuch es ja echt. und es geht mir auch oft gut. aber es holt mich immer wieder ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 14:18
In Antwort auf donagh_11922447

Butrale realität
... wird er dir erzählen.
Es gibt einfach keine Mittel gegen sowas. Genauso wenn jmd stirbt, die Trauer ist nicht im Ansatz abnehmbar oder zu verstehen (völlig).

Tips:
- reden reden reden (am besten mit der besten freundin)
- Das Leben wieder entdecken (urlaub, verabredungen und neue plätze ansteuern beim date)
- wenns hilft, male singe, schreie, mach irgendwas das es raus kann

Im allg. halte ich Psychologen in solch einer sache für GEld und Zeitverschwendung, die Frage war voll richtig, was will der dir sagen...

alles gute

farmer23

Falsch!
Ein guter Psychotherapeut bzw. Psychologo wird ihr nicht die brutale Realität sagen, sondern mit ihr Gespräche so führen, das sie von selber auf Lösungen und Wege kommt, um sich aus ihrer Situation zu befreien.

Therapeuten sagen ihren Patienten nicht was sie tun sollen bzw. nicht tun sollen. Ihre Aufgabe ist es immer beratungssuchende Menschen dazu zu bringen für sich selber zu sorgen und Verantwortung für sich selber zu übernehmen.

Deine Tips kann ich aber sehr befürworten. Reden, reden, reden, handeln, etwas tun usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 15:01
In Antwort auf aris_12562581

Ich bin einfach
müde vom vielen reden. hab ich alles schon monatelang mit bester freundin getan. ich hab auch urlaub gemacht, er ist auch nicht hier. er wohnt in ner anderen stadt und ich war immer bei ihm. ich hatte dates, neue männer abe dann kam der punkt wo ich einfach nur weg wollte. ich versuch es ja echt. und es geht mir auch oft gut. aber es holt mich immer wieder ein.

Anlass?
Hm, nach so vielen verschiedenen Erlebnisen muss es doch einen Anlass gegeben haben das sich deine Gedanken wieder so verrennen? oder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 15:25
In Antwort auf donagh_11922447

Anlass?
Hm, nach so vielen verschiedenen Erlebnisen muss es doch einen Anlass gegeben haben das sich deine Gedanken wieder so verrennen? oder

Was heißt wieder?
es war ja nie anders. er ist einfach immer in meinem kopf. es gibt kaum eine stunde wo ich nicht an ihn denke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 17:22

....
ich kenn das
das ER mich verlassen hat ist bei mir schon 4 Jahre her...
aber ich komme auch nicht über ihn hinweg...
als er mich verlassen hat, fing alles an, selbstmordversuche und ritzen bis heute noch, ich denk fast jede nacht wenn ich ihm Bett liege an ihn und weine, weil er mir so fehlt...
ich habe in der Zeit nach ihm 2 Beziehungen gehabt und
habe anfangs wirklich gedacht ich hätte mich neu verliebt... doch nach einiger Zeit merkte ich beide male das dem nicht so war und dachte immer nur an meinen Ex die Beziehungen gingen kaputt...
habe dann auch als ich Single war meinen Ex ein paar Male wieder gesehen, sind im Bett gelandet, hab mir so dumm wie ich war erhofft das nun wieder etwas aus uns wird, aber wurde nicht, er lästerte sogar über mich das ich mit ihm geschlafen habe und deshalb eine Schlampe sei... das ist nun auch schon wieder 2 Jahre her und ich hänge immer noch an ihm... habe einige Male versucht noch Kontakt zu ihm aufzunehmen, wollte nur reden, aber er hat immer wieder abgeblockt...
weiss auch nicht was ich machen soll

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 17:37
In Antwort auf mateja_12361941

....
ich kenn das
das ER mich verlassen hat ist bei mir schon 4 Jahre her...
aber ich komme auch nicht über ihn hinweg...
als er mich verlassen hat, fing alles an, selbstmordversuche und ritzen bis heute noch, ich denk fast jede nacht wenn ich ihm Bett liege an ihn und weine, weil er mir so fehlt...
ich habe in der Zeit nach ihm 2 Beziehungen gehabt und
habe anfangs wirklich gedacht ich hätte mich neu verliebt... doch nach einiger Zeit merkte ich beide male das dem nicht so war und dachte immer nur an meinen Ex die Beziehungen gingen kaputt...
habe dann auch als ich Single war meinen Ex ein paar Male wieder gesehen, sind im Bett gelandet, hab mir so dumm wie ich war erhofft das nun wieder etwas aus uns wird, aber wurde nicht, er lästerte sogar über mich das ich mit ihm geschlafen habe und deshalb eine Schlampe sei... das ist nun auch schon wieder 2 Jahre her und ich hänge immer noch an ihm... habe einige Male versucht noch Kontakt zu ihm aufzunehmen, wollte nur reden, aber er hat immer wieder abgeblockt...
weiss auch nicht was ich machen soll

Oh man
Das ist natürlich krass, mal ne Frage, wieso ging das damals auseinander? Gründe und wer hat schluss gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 17:43
In Antwort auf donagh_11922447

Oh man
Das ist natürlich krass, mal ne Frage, wieso ging das damals auseinander? Gründe und wer hat schluss gemacht?

...
Er hat Schluss gemacht...
Ich war launisch, aber eigentlich lief es wunderschön bei uns... an dem Tag der Trennung schrieben wir übers Internet miteinander...naja an demn Tag war ich etwas zickig drauf.. und er sagte irgendetwas was mir nicht passte und ich schrieb "dann lass uns doch Schluss machen" ich hatte das gar nicht so gemeint habs so aus Trotz geschrieben, doch plötzlich meinte er "ja ist wohl besser so" Und dann war es vorbei, einfach so.. habe ihn angerufn dann und wollte richtig mit ihm reden, aber er war total sauer motzte mich an und legte auf... kurz darauf bekam ich aber eine SMS von ihm, er entschuldigte sich für sein Verhalten am Telefon und schrieb aber es ginge mit uns nicht mehr, er wolle mich nicht immer verletzen Habe das bis heute nicht verstanden, was er damit meinte, er war sehr lieb immer...
Nach einem Jahr haben wir uns getroffen und haben geredet mal, und da sagte er, er wüsste gar nicht mehr wieso wir uns getrennt haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 17:58
In Antwort auf mateja_12361941

....
ich kenn das
das ER mich verlassen hat ist bei mir schon 4 Jahre her...
aber ich komme auch nicht über ihn hinweg...
als er mich verlassen hat, fing alles an, selbstmordversuche und ritzen bis heute noch, ich denk fast jede nacht wenn ich ihm Bett liege an ihn und weine, weil er mir so fehlt...
ich habe in der Zeit nach ihm 2 Beziehungen gehabt und
habe anfangs wirklich gedacht ich hätte mich neu verliebt... doch nach einiger Zeit merkte ich beide male das dem nicht so war und dachte immer nur an meinen Ex die Beziehungen gingen kaputt...
habe dann auch als ich Single war meinen Ex ein paar Male wieder gesehen, sind im Bett gelandet, hab mir so dumm wie ich war erhofft das nun wieder etwas aus uns wird, aber wurde nicht, er lästerte sogar über mich das ich mit ihm geschlafen habe und deshalb eine Schlampe sei... das ist nun auch schon wieder 2 Jahre her und ich hänge immer noch an ihm... habe einige Male versucht noch Kontakt zu ihm aufzunehmen, wollte nur reden, aber er hat immer wieder abgeblockt...
weiss auch nicht was ich machen soll

Du
machst mir ja mut. 4 jahre...ich hoffe ja immernoch es irgendwann zu vergessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 17:59
In Antwort auf aris_12562581

Du
machst mir ja mut. 4 jahre...ich hoffe ja immernoch es irgendwann zu vergessen.

Sorry
ich wollte dir keine Angst machen Ich hoffe es auch für dich, da du es schaffst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 18:10

Kenn ich leider auch
Hallo, hab ich auch schon durchlebt, allerdings hat es nur knapp 8 Wochen gedauert, aber ich bin durch die hölle gegangen. Konnte kaum noch arbeiten, bin mit Weinkrämpfen nach hause gegangen und spielte auch kurz mit dem Gedanken mir das Leben zu nehmen.

Ich habe in der Zeit eine Art Tagebuch geführt, was mir sehr geholfen hat und natürlich Freunde und Familien. Der Kerl war es nicht wert, keiner ist es Wert. Aber trotzdem passiert so etwas.

Das Tagebuch habe ich immer wieder von vorne gelesen und es hat mir geholfen meine Gedanken zu sortieren und meine Gefühle in den Griff zu bekommen. Heute weiß ich, dass ich damals eigentlich nur Angst hatte, alleine zu sein, keinen mehr abzubekommen, Freunde zu verlieren.

Ich habe es geschafft und du schaffst das auch. Liebe dich selbst und du wirst glücklich und dann auch wieder offen für etwas neues.

Kein Mensch ist es wert, dass du so leidest. Und einer der dich nicht will, hat dich auch nicht verdient.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 18:17
In Antwort auf wencke_12044880

Kenn ich leider auch
Hallo, hab ich auch schon durchlebt, allerdings hat es nur knapp 8 Wochen gedauert, aber ich bin durch die hölle gegangen. Konnte kaum noch arbeiten, bin mit Weinkrämpfen nach hause gegangen und spielte auch kurz mit dem Gedanken mir das Leben zu nehmen.

Ich habe in der Zeit eine Art Tagebuch geführt, was mir sehr geholfen hat und natürlich Freunde und Familien. Der Kerl war es nicht wert, keiner ist es Wert. Aber trotzdem passiert so etwas.

Das Tagebuch habe ich immer wieder von vorne gelesen und es hat mir geholfen meine Gedanken zu sortieren und meine Gefühle in den Griff zu bekommen. Heute weiß ich, dass ich damals eigentlich nur Angst hatte, alleine zu sein, keinen mehr abzubekommen, Freunde zu verlieren.

Ich habe es geschafft und du schaffst das auch. Liebe dich selbst und du wirst glücklich und dann auch wieder offen für etwas neues.

Kein Mensch ist es wert, dass du so leidest. Und einer der dich nicht will, hat dich auch nicht verdient.

Danke
für die lieben worte.
ich weiß du hast recht. er hat mich auch nicht verdient. und ich denke er wird es irgendwann bereuen so eine liebe zu verschenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 19:46
In Antwort auf mateja_12361941

...
Er hat Schluss gemacht...
Ich war launisch, aber eigentlich lief es wunderschön bei uns... an dem Tag der Trennung schrieben wir übers Internet miteinander...naja an demn Tag war ich etwas zickig drauf.. und er sagte irgendetwas was mir nicht passte und ich schrieb "dann lass uns doch Schluss machen" ich hatte das gar nicht so gemeint habs so aus Trotz geschrieben, doch plötzlich meinte er "ja ist wohl besser so" Und dann war es vorbei, einfach so.. habe ihn angerufn dann und wollte richtig mit ihm reden, aber er war total sauer motzte mich an und legte auf... kurz darauf bekam ich aber eine SMS von ihm, er entschuldigte sich für sein Verhalten am Telefon und schrieb aber es ginge mit uns nicht mehr, er wolle mich nicht immer verletzen Habe das bis heute nicht verstanden, was er damit meinte, er war sehr lieb immer...
Nach einem Jahr haben wir uns getroffen und haben geredet mal, und da sagte er, er wüsste gar nicht mehr wieso wir uns getrennt haben...

Naja...
... son zickiges schluss machen ist halt kein Grund den man sich einprägt.

Ich frage mich immer wieder wir das tun? Schluss machen einfach aus einer Laune/Stimmung heraus. Selbst habe es auch schon oft gemacht und anderes rum auch.

NAch Wochen merkt man das doch alles ganz ganz anders ist... Wir täuschen uns oft was die Geüfhle angehen. Man kann sie garnicht genug einschätzen wenn man so schluss macht.

Aber zurück zum thema , was soll man da machen außer nen Gespräch suchen wo man das nochmal RICHTIG klären kann.
Dann muss man schaun was raus kommt und was sich entwickelt oder so.

Viel Glück

Farmer23

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. August 2007 um 20:01
In Antwort auf donagh_11922447

Naja...
... son zickiges schluss machen ist halt kein Grund den man sich einprägt.

Ich frage mich immer wieder wir das tun? Schluss machen einfach aus einer Laune/Stimmung heraus. Selbst habe es auch schon oft gemacht und anderes rum auch.

NAch Wochen merkt man das doch alles ganz ganz anders ist... Wir täuschen uns oft was die Geüfhle angehen. Man kann sie garnicht genug einschätzen wenn man so schluss macht.

Aber zurück zum thema , was soll man da machen außer nen Gespräch suchen wo man das nochmal RICHTIG klären kann.
Dann muss man schaun was raus kommt und was sich entwickelt oder so.

Viel Glück

Farmer23

Ja
das würde ich ja gerne aber er verweigert mir das ja
Ich denke es würde mir wesentlich besser gehen wenn wir uns treffen würden und über alles reden, vielleicht könnte man dann "Abschied" nehmen...
Habe auch schonmal überlegt ihm einen Brief zu schreiben, in dem ich mal alles rauslasse, doch dann werde ich mich wohl ewig fragen wie er über diesen Brief wohl gedacht haben mag..
ich finds mies, ich finde er schuldet mir das Gespräch aber naja..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2007 um 10:42
In Antwort auf mateja_12361941

Ja
das würde ich ja gerne aber er verweigert mir das ja
Ich denke es würde mir wesentlich besser gehen wenn wir uns treffen würden und über alles reden, vielleicht könnte man dann "Abschied" nehmen...
Habe auch schonmal überlegt ihm einen Brief zu schreiben, in dem ich mal alles rauslasse, doch dann werde ich mich wohl ewig fragen wie er über diesen Brief wohl gedacht haben mag..
ich finds mies, ich finde er schuldet mir das Gespräch aber naja..

Hm..
schulden tut man sich ja nie was, weil alles freiweilig ist in einer Beziehung.

Du musste es mal so sehen, du hast ihn sehr verltzte vllt. als du ihn einfach so das geschrieben hast.
Und da hat er auch evetl. lange gekämpft um drüber hinweg zu kommmen und nun willst du das er sofort alles hinnimmt.

Wobei ich dekne das du dir , in nen richtig guten Gespräch auch viel zu viele Hoffnungen machst. Dann steht ja immernoch noch die Frage, ob er grad ne Freundin hat.

Fakt ist, wenn er nicht will, dann siehts böse aus, hab auch so meine Ex-Freundin verloren, wir waren sehr gute Freunde doch dann habe ich dinge gesagt die ihr sehr weh taten, und seit her meldet sie sich garnicht mehr. Das tut so weh und man bereut es, aber es ist zu spät, was gesagt ist, ist gesagt.

farmer23

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2007 um 11:09

Geiler schluss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2007 um 11:50
In Antwort auf donagh_11922447

Hm..
schulden tut man sich ja nie was, weil alles freiweilig ist in einer Beziehung.

Du musste es mal so sehen, du hast ihn sehr verltzte vllt. als du ihn einfach so das geschrieben hast.
Und da hat er auch evetl. lange gekämpft um drüber hinweg zu kommmen und nun willst du das er sofort alles hinnimmt.

Wobei ich dekne das du dir , in nen richtig guten Gespräch auch viel zu viele Hoffnungen machst. Dann steht ja immernoch noch die Frage, ob er grad ne Freundin hat.

Fakt ist, wenn er nicht will, dann siehts böse aus, hab auch so meine Ex-Freundin verloren, wir waren sehr gute Freunde doch dann habe ich dinge gesagt die ihr sehr weh taten, und seit her meldet sie sich garnicht mehr. Das tut so weh und man bereut es, aber es ist zu spät, was gesagt ist, ist gesagt.

farmer23

...
hm nee ich denke schon, das er mir ein Gespräch schuldig ist, denn mit mir schlafen unter Vortäuschung falscher Tatsachen ging ja auch noch und das war nicht fair, er hat mir Hoffnungen gemacht und mich wieder fallen lassen...
Ich mache mir keine Hoffnungen mehr das wir zusammen kommen, damit habe ich mich schon lange abgefunden ich wohne mittlerweile auch sowieso viel zu weit weg... eine Freundin hat er nicht, er hatte noch überhaupt keine ausser mir....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2007 um 12:08

@cefeu - DANKE!
Hi Cefeu,

danke für die Antwort..

Ja, das was du schreibst, da ist was wahres dran..es ist wohl eine Mischung aus der kranken Liebe meines Vaters, die ich gerne in gesunder Form gehabt hätte u weshalb ich immer wieder re-inszentiere
aber wohl auch die Rolle meiner Mutter, die sich unterworfen hat u ein Häufchen Elend dabei war..sodass sich die Spirale langsam aber stetig immer weiter nach unten gedreht hat...

Aber ich arbeite daran..Mittlerweile gehe ich Männerkontakte auch anders an...Bei meinem jetzigen Freund - den ich anfänglich eher etwas langweilig fand (wohl, weil er eben NICHT dieses Muster anspricht oder nur wenig) habe ich mir viel Zeit mit dem Kennenlernen gelassen...und habe auch ein Stück weit die erste Langeweile ausgehalten...

Es bessert sich stetig...sicher nicth zuletzt durch die Therapie, in der ich alles aufarbeite u meine Erfahrungen mit "Ärschen" verwerte und versuche daraus zu lernen...

Ja, das mit dem Abschließen ist so eine Sache...ist wohl ein stetiger Prozess von dem ich nicht wirklich weiß, wie ich ihn aktiv angehen kann/soll..
Ich denke, es ist auch ein Stück weit eine BEWUSSTE entscheidung...man muss ein wenig den Kopf über das Gefühl walten lassen...und wissen, dass die spontane Anziehung mir meistens Ärsche beschert u die anfänglich langweiligen Typen eher für mich und ein WIRKLICHES Wesen geeignet sind...

Wie auch immer - danke für deine Deutung, find ich toll, dass du dir in meiner Sache Gedanken gemacht hast - beduetet mir viel weil ich dankbar um jede Anregung bin!!!

GLG
Traubenkern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2007 um 12:18

Hi
Ich denke nicht das es bei dir Liebe ist sondern die Gewohnheit.
Das Gewohnte ist nicht mehr vorhanden dein Tagesablauf ist anders usw.
Du kommst auch nicht damit klar das er schon eine neue hat.
Du hast nicht losgelassen und deshalb leidest du jetzt.
Wenn er dir soviel angetan hat und du sagst es ja selbst das er dir nie das geben kann was du erwartest wieso machst du dich dann selbst kaputt ?
Denkst du ihn interessiert es was du machst oder wie es dir geht ?
NÖ!!!!!!!
ER macht das was du schon längst hättest machen sollen:
Loslassen und nach vorne schauen!!!!!
Ich weiß das es nicht so einfach ist aber du solltest dich selbst nicht mit sowas belasten.

Fang einfach mal an dein Leben zu leben und du wirst ihn nach und nach vergessen !!!!!

Nur Mut !!!!!!!!

Liebe Grüße

G-Se

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook