Home / Forum / Liebe & Beziehung / Besessen vom eigenen Mann?!

Besessen vom eigenen Mann?!

9. April 2012 um 16:12

Hallo Leute
ich bin seit dem 21.12.2011
verheiratet ich war mit ihm am 9.12.2010 zusammen gekommen ob die Heirat zu früh war sei mal dahin gestellt.
aber ich liebe ihn wirklich wahnsinnig wenn auch nur ein anderes Mädchen von einem schwärmt der seinem Name gleicht oder ich ein Bild sehe wo einer zu sehen ist der meinem Mann ähnlich sieht ob nun pornografisch oder gewaltätig. Ich weiß das es nicht mein Mann ist aber ich raste trotzdem immer wieder total aus und schreibe meiner Freundin das ich diesen Mädchen am liebsten sonst was antun möchte. Sie sagt dann immer ich soll diese Leute einfach ignorieren und das mein Mann nur mich liebt und eigentlich weiß ichs ja auch das sie recht hat. Gestern hatte ich wieder so einige ausraster und sie meinte dann zu mir ich sei von meinem Mann besessen und nicht bloß verliebt weil diese Eifersuchtsattacken NICHT normal seien,
dazu kommt das ich ziemlich oft auch total heftige Träume habe wo es immer wieder zu dingen wie Mord oder selbstmord kommt, Meinem Mann passiert was ich stehe vor seinem Grab und töte mich dann selbst...

Was meint ihr?
bin ich wirklich besessen von ihm?
oder als was würde man das dann bezeichnen?
wie kann ich unter solchen umständen eine normale Ehe mit meinem Mann führen?

Lg
LunaLovegood26

Mehr lesen

9. April 2012 um 17:22

Bist der selben Meinung wie sie...
Kannst du mir bitte auch Gründe angeben?
Danke^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2012 um 17:41

Professionelle Hilfe
Ja hm ich bin schon in psychologischer Therapie
aber die redet mitunter auch ziemlichen Blödsinn.
und nun soll ich bald zum Psychater um mir Tabletten
geben zu lassen oder so um nicht mehr so auszurasten. Ich bin nicht verrückt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2012 um 19:20

Gefahr für andere
ach eher würde ich mir wohl selbst was antun als anderen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2012 um 21:40

...
es liegt wohl auch viel an meiner Vergangenheit
meine Mutter hat sich damals an meinen ersten Freund ran gemacht hat ihn vor meinen Augen geküsst er war so angeekelt das er getürmt ist und ich nie mehr was von ihm hörte. Ich habe seitdem kein allzu gutes Verhältnis mehr zu meiner Mutter auf einer art lieb ich sie auf der anderen seite hasse ich sie. Und von allen anderen wurde ich nur fertiggemacht ein Korb zu kriegen ok aber nicht auf diese art und weise nämlich jemanden vor allen Leuten runterzuputzen. dann war ich 2008 nur knappe 3 Wochen mit einer zusammen die mich abservierte weil sie sich in einen anderen Verliebt hatte und dieser war aber noch mit ihrer besten Freundin zusammen sehr verwirrend aber nicht meines sache.
naja vielleicht daher würde ich sagen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. April 2012 um 22:23

....
naja aber mal die richtige menge an
eifersucht kennen.
ja das ist alles warscheinlich nur in meinem Kopf
dumme Gedanken und i-welche Erinnerungen
ich hab Angst ihn zu verlieren
ich mach meine Therapie weiter um meinen
Mann nicht zu verlieren und natürlich auch mir selbst helfen zu können. Ich möchte ja die angst die aggresionen und wahrlich Zwangsgedanken vergessen und verlieren. und meinem Mann vollends vertrauen er hat mich (noch) nie betrogen aber woher weiß ich ob er es nicht doch i-wann tut?
weich wird wenn eine schöne Blonde winkt?
und auch möchte ich diese schrecklichen Blutigen Träume nicht mehr haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2012 um 16:09

.....
Ich bin euch wirklich ziemlich dankbar für eure
hilfreichen antworten ihr habt recht und wenn ich
erstmal meine Tabletten kriege die mir helfen sollen
auf dem Boden zu bleiben und nicht wie ein Flummi
von Aggresiv zu Depressiv springe. das ist für niemanden gut weder für mich noch für meinen Mann noch für alle in meiner Umgebung.
lg lunalovegood26

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook