Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beschützerinstinkt = Kontrollzwang?

Beschützerinstinkt = Kontrollzwang?

14. Juli 2014 um 19:52 Letzte Antwort: 17. Juli 2014 um 9:24

Hi.

Mir fällt auf, dass Beschützerinstinkt und Kontrollzwang oft einher geht miteinander.

Eine Mutter hat ja auch die Kontrolle über ihr Kleinkind, damit es keine dummen Sachen macht.

Leute mit Helferkomplex haben diesen auch oft, damit sie Kontrolle über die Person erlangen.

Und auch das Verhalten von Männern wirkt gegenüber Frauen auch oft so. Ich sehe immer wieder Beispiele, wo Männer ziemlich dominant und fordernd werden gegenüber einer schwachen Frau. Einmal verliebte sich ein Mann in mich und ich machte den Fehler immer Geschenke von ihm anzunehmen. Dafür wollte er dann Gegenleistungen... aber ich wollte nicht und da wurde er ziemlich dominant mir gegenüber und ich fühlte da schon ein bisschen, wie sein Helferkomplex in einen Kontrollzwang umschlug und wie es für wirklich schwache Frauen sein muss, wenn ihr Versorger die Kontrolle mit Gewalt über sie ausübt.

Sind Leute, die Beschützerinstinkte auslösen daher verdammt in Diktatur zu enden? Und ist das unter Frauen ein gängiges Problem? Wenn ja, muss es ja ziemlich von Nachteil sein eine Frau zu sein.

Mehr lesen

15. Juli 2014 um 5:50

Ja
Ich war immer der Älteste und musste mich um alle kümmern.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 5:55

...
Denkst Du denn, man könne dominant sein vor einer noch dominanteren Person? Natürlich braucht man dazu eine devotere Person.

Und was hat das mit Möchtegern zu tun? Ein Möchtegern wäre ich, wenn ich nur objektiv schwache Frauen dominieren könnte. Kein Möchtegern wäre ich, wenn ich objektiv starke Frauen dominieren könnte, die aber subjektiv gesehen schwächer sind als ich.

Ja, ich werd wütend, aber nicht auf die Frau, sondern auf diese unnötigen Emotionen, die ich habe.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 6:23

...
Nein, ich bin nicht schwach, nur clever. Warum sollte man sich jemanden suchen, der Widerworte gibt, wenn man sich auch jemanden suchen kann, der sich unterwirft? Wenn ich wollte könnte ich mir jemand gleich starken suchen, aber diese Person dann zu domestizieren wäre bei ihr mühseliger.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 9:29

Meine Herren,
du musst ja wirklich sehr viel Zeit haben, um ständig neue Threads mit dem immer gleichen Thema zu veröffentlichen...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 10:32

...
Ich glaub eher ich bin stark, und darum seh ich es überhaupt als Option an einen anderen Menschen unterwerfen zu können. Jemand der schwach ist, der würde sich unterwerfen lassen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 10:35

...
"Wer sein Augenmerk ausschließlich darauf legt, Schwächere zu dominieren, der hat meiner Meinung nach ein Persönlichkeitsproblem und ist eigentlich ein kleiner Wicht. Braucht er/sie doch dieses Getue um einen Halt zu haben, um sich selbst zu erhöhen, um Sicherheit zu bekommen, da man alles zu kontrollieren glaubt und den selbst geschaffenen Pfad nicht verlassen muss, denn dort ist die Ungewissheit, ja vielleicht sogar die Angst."

Nein. Ich komm auch alleine klar. Also trifft diese Aussage auf mich nicht zu.

Dominanz kann man sehr wohl steigern. Und man hat ihn auch nicht unbedingt inne. Wir Menschen sind zum Großteil von unseren Erfahrungen geprägt.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 10:37

...
Warum sollte sie mich im Griff haben?

Irgendwie wirkt ihr alle auf mich, als würdet ihr versuchen mich in die Rolle des Schwachen zu drücken um euch selber daran aufzuwerten

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 10:41

...
Wenn sie nicht tut was ich will, dann frag ich sie wieso und dann schauen wir was sie dafür verlangt und wenn wir uns nicht einig werden such ich mir eine Neue

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 10:43
In Antwort auf lilian_12953535

...
Ich glaub eher ich bin stark, und darum seh ich es überhaupt als Option an einen anderen Menschen unterwerfen zu können. Jemand der schwach ist, der würde sich unterwerfen lassen.

Was du nicht verstehst ist,
dass Unterwefung nichts mit Stärke zu tun hat. Stärke ist, jemand gleich starkes neben sich zu haben und sich nicht von diesem Umstand bedroht zu fühlen und das tust du. Dein Selbstwertgefühl speist sich offenbar allein aus der Tatsache, dass du Frauen dominieren kannst. Dann kommst du dir gut vor, du kommst dir richtig vor, dann glaubst du etwas wert zu sein.
Aber die Tatsache, dass genau diese Einstellung dich unsympathisch und vor allem auch charakterschwach aussehen lässt, willst du nicht akzeptieren.

Du solltest wirklich dringend mal professionelle Hilfe suchen, denn ich schätze mal du hast eine narzisstische Persönlichkeitsstörung. Hier mal eine kleine Symptombeschreibung:

"Die narzisstische Persönlichkeitsstörung zeichnet sich durch ein gesteigertes Verlangen nach Anerkennung und Überschätzung der eigenen Fähigkeiten aus. Da Betroffene oftmals extrem unsicher sind, bauen sie ein Größenselbst auf und suchen ständig neue Bestätigung, um ihr Selbstwertgefühl weiter zu stärken. Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung werden oftmals als arrogant, überheblich, snobistisch oder herablassend beschrieben..."

Falls du weiterlesen möchtest :"Wikipedia" ist sicher auch dir zugänglich...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 12:17
In Antwort auf lilian_12953535

...
Wenn sie nicht tut was ich will, dann frag ich sie wieso und dann schauen wir was sie dafür verlangt und wenn wir uns nicht einig werden such ich mir eine Neue


Und das nennst du dann Liebe, wie in deinen anderen Threads?

Dein Denken und Handeln hat nichts, aber wirklich rein gar nichts mit Liebe zu tun. Es ist vollkommen rational, Liebe ist aber emotional, ein Gefühl. Wenn du eine Frau stehen lässt und dir eine andere suchst, weil sie deinem Willen nicht nachkommt, dann liebst du nicht. Dann willst du lediglich nicht allein sein - oder eine Mutti haben, die deinen Haushalt schmeißt und dir die Füße küsst...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 12:24

...
Ihr sagt es ist schwach, wenn man andere unterdrückt und stark wenn man Beziehung auf Augenhöhe führt. Aber was wäre ich, wenn ich einen stärkeren an meiner Seite will? Bin ich dann nicht noch stärker nach eurer Logik?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 12:32
In Antwort auf vikki_12337483

Was du nicht verstehst ist,
dass Unterwefung nichts mit Stärke zu tun hat. Stärke ist, jemand gleich starkes neben sich zu haben und sich nicht von diesem Umstand bedroht zu fühlen und das tust du. Dein Selbstwertgefühl speist sich offenbar allein aus der Tatsache, dass du Frauen dominieren kannst. Dann kommst du dir gut vor, du kommst dir richtig vor, dann glaubst du etwas wert zu sein.
Aber die Tatsache, dass genau diese Einstellung dich unsympathisch und vor allem auch charakterschwach aussehen lässt, willst du nicht akzeptieren.

Du solltest wirklich dringend mal professionelle Hilfe suchen, denn ich schätze mal du hast eine narzisstische Persönlichkeitsstörung. Hier mal eine kleine Symptombeschreibung:

"Die narzisstische Persönlichkeitsstörung zeichnet sich durch ein gesteigertes Verlangen nach Anerkennung und Überschätzung der eigenen Fähigkeiten aus. Da Betroffene oftmals extrem unsicher sind, bauen sie ein Größenselbst auf und suchen ständig neue Bestätigung, um ihr Selbstwertgefühl weiter zu stärken. Menschen mit einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung werden oftmals als arrogant, überheblich, snobistisch oder herablassend beschrieben..."

Falls du weiterlesen möchtest :"Wikipedia" ist sicher auch dir zugänglich...

Narzisst
Das er ein Narzisst ist hab ich ihm schon vor sechs Wochen gesagt...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 13:18
In Antwort auf lilian_12953535

...
Ihr sagt es ist schwach, wenn man andere unterdrückt und stark wenn man Beziehung auf Augenhöhe führt. Aber was wäre ich, wenn ich einen stärkeren an meiner Seite will? Bin ich dann nicht noch stärker nach eurer Logik?

Nein
wärst du nicht, wie sollst DU auch stärker werden? eine beziehung hat immer auf augenhöhe geführt zu werden. das hat aber nicht mit stärke, sondern mit respekt gegenüber dem anderen zu tun.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 13:59

...
Von Körperpflege auf Schwäche schließen. Das ist lächerlich.

Du willst mir sagen, ich soll mich einer Frau widmen, selbst wenn wir nicht zusammen passen? Ok, dann nehm ich Dich hiermit zur Frau, denn Du bist das Gegenteil von dem, was ich mir wünsche und da ich mich ja nun so jemandem wie Dir stelle müsste ich ja nun auch stark sein.

Eine Antwort auf meine Frage, was man ist, wenn man sich einem stärkeren Partner widmet, hast Du aber nicht gebracht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 14:01
In Antwort auf nandor_12560135

Nein
wärst du nicht, wie sollst DU auch stärker werden? eine beziehung hat immer auf augenhöhe geführt zu werden. das hat aber nicht mit stärke, sondern mit respekt gegenüber dem anderen zu tun.

...
Stärker werde ich durch meine Gegner mit denen ich mich messe.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 14:39

...
Du willst mich doch auch unterdrücken, kontrollieren und verändern. Warum darf ich es dann nicht auch? Bist Du dann nicht auch schwach?

Ich nehme und liebe sie ja, wie sie ist. Und sie wird so sein, dass sie sich kontrollieren lassen will.

Ernst nehmen tue ich sie auch und respektieren auch.

Also bin ich stark.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 14:41

...
Damit beleidigst Du die Kundschaft jedes Nagelstudios. Was soll daran bitte problematisch sein?

Und nein, der Thread ist ernst, sonst würd ich hier sicher nicht so viel Mühen investieren.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 14:45

...
Also findest Du Kontrollzwang nur in Bezug auf Liebesbeziehungen schwach? Aber in anderen Beziehungen ist es ein Zeichen für Stärke? Zb in der Politik?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 15:07

...
Selbst wenn ich eine Frau bin, ist doch egal oder?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 15:12

...
Benutzt mal bitte ein anderes Wort für schwach. Ich find das ist ein total abwegiger Begriff hier.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 15:15

...
Mein Geschlecht hat hier nichts zu sagen. Ob ich Frau, Mann oder geschlechtslos bin.

Hier gehts um meine Vorzüge und die kann man als Mann und als Frau haben.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 15:16

...
Na gut, dann benutz ich den Begriff stark weiterhin. Und in meinen Augen bist Du schwach, weil es Dir nicht gelingt deine Partner zu zähmen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 15:20

...
Du siehst einfach nur das Schlechte im Menschen statt des Guten.

"Aber mal davon abgesehen: deine "Partnerin" soll dir allumfassend zu Diensten sein und dir sogar noch ihre Entlohnung aus einer Erwerbstätigkeit zur Verfügung stellen. Ich frage mich die ganze Zeit schon: was genau hätte sie eigentlich davon??? "

Freude dass ich mich freue und ihr dankbar bin und sie dafür liebe.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 15:23

...
Ich hab geschrieben, dass ich ein Mann bin also wird es wohl stimmen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 15:25

...
Macht muss man nicht beweisen.

Ich lass meinen Frauen ja freie Hand, allerdings in einem vorgegebenen Rahmen.

Ich hab schon einen sehr lässigen Führungsstil, keine sorge.

Aber Diktatur und lässiger Führungsstil müssen sich nicht ausschließen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 15:55

...
" Geborgenheit, Sicherheit, Wärme, Loyalität, Nähe, Vertrauen, Hingabe... Du kannst all dies nur von einer Frau fordern, dies zu schenken kommt Dir nicht in den Sinn... "

Doch kann ich. Aber zusätzlich will ich Kontrolle.

"Sicher wirst Du Dich gleich wieder "Deiner großen Taten rühmen", aber das ist alles oberflächlicher Firlefanz... Kannst Du wirklich für eine Frau da sein, so wie SIE es braucht, nicht wie DU es willst? Kannst Du jemanden um seiner selbst lieben oder liebst Du eigentlich nur Dich und versteckst es dahinter, daß Du "die Kreatur" liebst, die Du aus einer Frau versuchst zu schaffen? "

Weiß ich grad nicht. Aber Du hattest übrigens ja das Glück dass Männer, wie Du sie willst, bereits vorgefertigt rumlaufen. Ich muss es halt selber anstellen.

"Du tust so wahnsinnig stark... Hat das Leben Dich schon einmal bis an Deine persönliche Grenze getrieben... Hast Du schon einmal spüren dürfen, wie klein, unbedeutend, verletzbar und sterblich Du bist? Wenn Du irgendwas von all dem schon einmal erlebt hättest, also Situationen, in denen Du wahre Stärke hättest leben müssen, wüßtest Du genau, was diese ist... nämlich ganz weit von dem entfernt, was Du hier als Stärke vermarkten möchtest... "

Ja, hat es. Aber weißt Du, entweder Du oder dein Mann wird irgendwann mal sterben und dann steht einer alleine da. Ich hingegen werde viele Partnerinnen haben und wenn mal eine stirbt, bin ich nicht alleine und zusammen ist man stärker.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 15:55

Lenienne,
du hast wirklich ganz massiv einen an der Klatsche. Trotzdem wünsche ich dir hier viel Spaß. Scheinbar gibt es immer noch genügend Leute, welche deine Postings für ernst genug halten um sie mit einer Antwort aufzuwerten.

Wünsch dir einen schönen Tag,
Christoph

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 16:03

...
Und was ist wenn ich einfach nur ein User bin, der nicht dem Durchschnitt entspricht und hier gerne ernsthaft über seine Probleme reden will weil man sich mit so was nicht einfach mal an seinen Freundeskreis wenden kann? So ist es nämlich.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 16:10
In Antwort auf lilian_12953535

...
Stärker werde ich durch meine Gegner mit denen ich mich messe.

Das
ist so dämlich, dass muss ich schon fast festhalten. welche gegner? du redest von beschützerinstikt, also müsste das dein freund sein. demnach soll dein freund, dein gegner sein? weisst du, beziehungen kann man auch normal führen, mit dem grossen fremdwort in dieser disskusion VERTRAUEN.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 16:19

...
Ich dominier aber nicht irgendwelche Frauen, sondern welche, die es seber wirklich wollen. Und hätte ich Töchter würd ich die ganz normal erziehen, da diese sich nicht per freiem Willen in eine devote Beziehung mit mir begeben haben, wie meine Frauen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 16:39
In Antwort auf lilian_12953535

...
" Geborgenheit, Sicherheit, Wärme, Loyalität, Nähe, Vertrauen, Hingabe... Du kannst all dies nur von einer Frau fordern, dies zu schenken kommt Dir nicht in den Sinn... "

Doch kann ich. Aber zusätzlich will ich Kontrolle.

"Sicher wirst Du Dich gleich wieder "Deiner großen Taten rühmen", aber das ist alles oberflächlicher Firlefanz... Kannst Du wirklich für eine Frau da sein, so wie SIE es braucht, nicht wie DU es willst? Kannst Du jemanden um seiner selbst lieben oder liebst Du eigentlich nur Dich und versteckst es dahinter, daß Du "die Kreatur" liebst, die Du aus einer Frau versuchst zu schaffen? "

Weiß ich grad nicht. Aber Du hattest übrigens ja das Glück dass Männer, wie Du sie willst, bereits vorgefertigt rumlaufen. Ich muss es halt selber anstellen.

"Du tust so wahnsinnig stark... Hat das Leben Dich schon einmal bis an Deine persönliche Grenze getrieben... Hast Du schon einmal spüren dürfen, wie klein, unbedeutend, verletzbar und sterblich Du bist? Wenn Du irgendwas von all dem schon einmal erlebt hättest, also Situationen, in denen Du wahre Stärke hättest leben müssen, wüßtest Du genau, was diese ist... nämlich ganz weit von dem entfernt, was Du hier als Stärke vermarkten möchtest... "

Ja, hat es. Aber weißt Du, entweder Du oder dein Mann wird irgendwann mal sterben und dann steht einer alleine da. Ich hingegen werde viele Partnerinnen haben und wenn mal eine stirbt, bin ich nicht alleine und zusammen ist man stärker.

Du bist
wahrscheinlich der beste Troll, den ich seit Langem hier gelesen habe.

So durch wie Du KANN man gar nicht sein.

Wenn doch:
Gott sei Dank haben sich Deine bisherigen Partnerinnen noch gerade rechtzeitig vor Dir gerettet.
Krank ist schon kein Ausdruck mehr für das, was Du bist.

Hoffentlich findest Du niemals eine Frau, die dumm genug ist den abgef*ckten Sche*ß, den Du mit ihnen abziehen willst, auf Dauer mitzumachen.

Du weißt nicht mal, was Liebe ist.
Du willst einfach nur kontrollieren.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 18:47
In Antwort auf lastofus

Du bist
wahrscheinlich der beste Troll, den ich seit Langem hier gelesen habe.

So durch wie Du KANN man gar nicht sein.

Wenn doch:
Gott sei Dank haben sich Deine bisherigen Partnerinnen noch gerade rechtzeitig vor Dir gerettet.
Krank ist schon kein Ausdruck mehr für das, was Du bist.

Hoffentlich findest Du niemals eine Frau, die dumm genug ist den abgef*ckten Sche*ß, den Du mit ihnen abziehen willst, auf Dauer mitzumachen.

Du weißt nicht mal, was Liebe ist.
Du willst einfach nur kontrollieren.

...
Ich zeig meinen Frauen mehr Respekt als Du deinen Mitmenschen gegenüber bringst. Also überleg, was Du schreibst.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 18:50

...
So lange meine neuen Bekanntschaften nicht 100% über sich preisgeben gleich zu anfang tue ich es auch nicht.

Es gibt bestimmt gesunde und selbstbewusste Frauen, die so eine Beziehung eingehen. Normal sind sie aber nicht

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 18:50
In Antwort auf lilian_12953535

...
Ich zeig meinen Frauen mehr Respekt als Du deinen Mitmenschen gegenüber bringst. Also überleg, was Du schreibst.

Oh ja... natürlich.
Das Problem ist nur, dass ich Leute wie Dich nicht respektieren kann. Ich muss euch akzeptieren, aber respektieren muss ich euch zum Glück nicht.
Wer solche Dinge schreibt und dann Respekt einfordert... sorry, da ist bei mir nix zu holen.

Zudem:
Du hast keinen Plan von mir. Ich allerdings habe aus Deinen Beiträgen schon jede Menge herausgelesen.
Also solltest Du Dir vielleicht lieber überlegen, was Du schreibst.
Nur weil ich mit sozialen Vollversagern wie Dir nicht respektvoll umgehe heißt das lange nicht, dass ich immer so bin.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 18:56
In Antwort auf lastofus

Oh ja... natürlich.
Das Problem ist nur, dass ich Leute wie Dich nicht respektieren kann. Ich muss euch akzeptieren, aber respektieren muss ich euch zum Glück nicht.
Wer solche Dinge schreibt und dann Respekt einfordert... sorry, da ist bei mir nix zu holen.

Zudem:
Du hast keinen Plan von mir. Ich allerdings habe aus Deinen Beiträgen schon jede Menge herausgelesen.
Also solltest Du Dir vielleicht lieber überlegen, was Du schreibst.
Nur weil ich mit sozialen Vollversagern wie Dir nicht respektvoll umgehe heißt das lange nicht, dass ich immer so bin.

...
Bin aber kein Vollversager, also reiß Dich zusammen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 18:59
In Antwort auf lilian_12953535

...
Mein Geschlecht hat hier nichts zu sagen. Ob ich Frau, Mann oder geschlechtslos bin.

Hier gehts um meine Vorzüge und die kann man als Mann und als Frau haben.

...
Mal eine Frage.. klinge ich denn wirklich so weiblich? Eigentlich klinge ich doch total männlich.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 19:04
In Antwort auf lilian_12953535

...
Bin aber kein Vollversager, also reiß Dich zusammen.


Na wenn Du das sagst...

Aber ja, ich reiß mich. Ich reiß mich jetzt davon los Dir zu antworten. Ich glaube ich habe bessere Verwendungen für meine Zeit.

Viel Spaß noch beim trollen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 19:41

...
Mir ging es gerade darum rauszufinden, ob ich weiblich klinge.

Unlogisch klinge ich auf Dich, weil Du mich nicht verstehst. Verworren zählt auch dazu.

Unsicher bin ich nicht.

Und wie sollte ich in dieser Diskussion überhaupt dominant klingen können? Ich bin ja nicht hier um jemanden zu dominieren.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 19:49

...
Wieso unsicher?

Verloren mag sein. Ich passe so oft nicht in diese Welt...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
15. Juli 2014 um 21:17

....
Aus meiner Sicht hab ich 100% deiner Aussagen widerlegt. Mir fehlts garantiert nicht an Argumenten.

Keine Ahnung, wo ich in meinen Aussagen springe, aber ich erinnere mich an Fälle, wo ich mich einfach nur unklar ausdrückte und es auf Dich vielleicht so wirkte.

AUfmerksamkeit fühlt sich gut an. Wo ist dein Problem damit? Willst Du doch sicher auch.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Juli 2014 um 7:12

...
Dann werfe ich Dir ebenfalls Argumentlosigkeit vor und dass auch Du nur deine Vorstellung runtergebetet hast. Es geht ja hier auch um unsere Vorstellungen.

Wo siehst Du die Grenze zur zwanghaften Aufmerksamkeitssucht und wo denkst Du hab ich sie überschritten? Ich sehe diese Überschreitung nämlich nicht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Juli 2014 um 8:34

...
Dann hast Du die Vorteile von Polygamie nicht verstanden. Hast Du Dir die Doku angeschaut, die ich gelinkt habe? Da siehst Du mal ein konkretes Beispiel

http://www.youtube.com/watch?v=hzDIUF7JR5g

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. Juli 2014 um 9:24
In Antwort auf lilian_12953535

...
Macht muss man nicht beweisen.

Ich lass meinen Frauen ja freie Hand, allerdings in einem vorgegebenen Rahmen.

Ich hab schon einen sehr lässigen Führungsstil, keine sorge.

Aber Diktatur und lässiger Führungsstil müssen sich nicht ausschließen.

Doch
macht muss man beweisen, wenn man den macht braucht. in einer beziehung braucht man(n) gar keine macht. gleiche augenhöhe, gleiche rechte, gleiches vertrauen.

in einer beziehung von führungsstil zu sprechen...weja.

doch, das sind praktisch antonyme. so lassen wir diese unnätig dumme debatte.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
4 Antworten 4
|
17. Juli 2014 um 8:43
Von: conn_12908033
1 Antworten 1
|
17. Juli 2014 um 8:35
Von: an0N_1288343199z
4 Antworten 4
|
17. Juli 2014 um 0:08
8 Antworten 8
|
17. Juli 2014 um 0:04
Von: nicu_12545274
11 Antworten 11
|
16. Juli 2014 um 23:54
Diskussionen dieses Nutzers
4 Antworten 4
|
9. Juni 2014 um 15:20
Von: lilian_12953535
4 Antworten 4
|
15. Juli 2014 um 11:59
18 Antworten 18
|
16. Juli 2014 um 15:50
Von: lilian_12953535
6 Antworten 6
|
28. Juni 2014 um 3:55
Noch mehr Inspiration?
pinterest