Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beschneidung !!

Beschneidung !!

23. Februar 2011 um 12:38

Hallo Ihr lieben,
mich interessiet eure Meinung zu dem Thema Beschneidung von Jungen.
Folgende Situation...eine Bekannte von mir hat einen Freund und ist auch schwanger von diesem.Nun fragte ich mal so in die Runde wie das denn aussieht mit der Beschneidung des Sohnes.Sie meinte,wenn es medizinisch erforderlich ist sicherlich aber sonst nicht.Er meinte,der wird beschnitten ob erforderlich oder nicht.Daraufhin mischte sich dann noch mein Mann ein der auch für die Beschneidung ist schon alleine weil es in Afrika seit Generationen so gemacht wird.Wie ist eure Meinung dazu? Oder vielleicht habt ihr ja schon so eine Situation hinter euch?

Mehr lesen

23. Februar 2011 um 12:50

Ich bin der gleichen meinung wie deine bekannte
wenn es medizinisch notwendig ist, ok, sonst nicht.

ich finde keine kultur der welt rechtfertigt ein solches eindringen in die privat- und intimsphäre eines menschen. wenn der sohn es selber aus welchen gründen auch immer möchte, dann kann er das ja gerne später noch tun.

ein solcher eingriff ist meines erachtens körperverletzung, wenn keine medizinische notwenigkeit gegeben ist.
wenn in der art über den kopf eines menschen einfach hinwegbestimmt wird, dann find ich das schlimm. schliesslich lässt sich das nicht mehr rückgängig machen.

in der heutigen zeit stellt sich die hygienefrage nicht mehr so wie früher in heissen gebieten mit wenig wasser (woher der brauch ja ursprünglich kommt). es gibt für mich also keinerlei rechtfertigung für einen solchen eingriff bei einem baby oder kind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 13:14
In Antwort auf mikch

Ich bin der gleichen meinung wie deine bekannte
wenn es medizinisch notwendig ist, ok, sonst nicht.

ich finde keine kultur der welt rechtfertigt ein solches eindringen in die privat- und intimsphäre eines menschen. wenn der sohn es selber aus welchen gründen auch immer möchte, dann kann er das ja gerne später noch tun.

ein solcher eingriff ist meines erachtens körperverletzung, wenn keine medizinische notwenigkeit gegeben ist.
wenn in der art über den kopf eines menschen einfach hinwegbestimmt wird, dann find ich das schlimm. schliesslich lässt sich das nicht mehr rückgängig machen.

in der heutigen zeit stellt sich die hygienefrage nicht mehr so wie früher in heissen gebieten mit wenig wasser (woher der brauch ja ursprünglich kommt). es gibt für mich also keinerlei rechtfertigung für einen solchen eingriff bei einem baby oder kind.


sehe ich auch so!
Ein Baby ist ein ungeschützes Wesen was sich zu solchen Dingen noch nicht äussern kann.Wenn Das Kind später alt genug ist kann es das immer noch selber entscheiden.Und das Argument meines Mannes zählt da so garnicht,ob das nun schon seit Generationen so gemacht wird oder nicht spielt keine Rolle.Hygiene kann das Kind gut betreiben da es hier....ist also auch kein Argument.Mein Mann und ich lagen uns total in den Haaren ...dabei sind wir garnicht betroffen Aber es ist leider so das viele Afrikaner die engstirnige Meinung haben "ohne Beschneidung ist Mann kein Mann!" Was totaler schwachsinn ist und noch viel schlimmer finde ich Frauen die sowas zulassen nur weil sie ihrem Mann gehorchen wollen oder einfach keine Meinung dazu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 13:16
In Antwort auf grania_12940152


sehe ich auch so!
Ein Baby ist ein ungeschützes Wesen was sich zu solchen Dingen noch nicht äussern kann.Wenn Das Kind später alt genug ist kann es das immer noch selber entscheiden.Und das Argument meines Mannes zählt da so garnicht,ob das nun schon seit Generationen so gemacht wird oder nicht spielt keine Rolle.Hygiene kann das Kind gut betreiben da es hier....ist also auch kein Argument.Mein Mann und ich lagen uns total in den Haaren ...dabei sind wir garnicht betroffen Aber es ist leider so das viele Afrikaner die engstirnige Meinung haben "ohne Beschneidung ist Mann kein Mann!" Was totaler schwachsinn ist und noch viel schlimmer finde ich Frauen die sowas zulassen nur weil sie ihrem Mann gehorchen wollen oder einfach keine Meinung dazu haben.

Du hast vollkommen recht
es ist kein argument. wenn wir immer alles so machen müssten wie es die generationen vor uns getan haben, dann würden wir heute noch in höhlen wohnen.

habt ihr kinder? wollt ihr welche?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 13:24
In Antwort auf mikch

Du hast vollkommen recht
es ist kein argument. wenn wir immer alles so machen müssten wie es die generationen vor uns getan haben, dann würden wir heute noch in höhlen wohnen.

habt ihr kinder? wollt ihr welche?

Nein...
und in diese Situation werde ich auch nicht mehr kommen da ich mich aus medizinischen Gründen hab sterilisieren lassen müssen.Ich habe drei Kinder aus meiner vorherigen Ehe aber mit einem deutschen Mann.Darunter einen Jungen und der behält das was er hat Genau man muss mal darüber nachdenken! Aber es gibt LEIDER und da kommt mir die GALLE extrem hoch eine entfernte Bekannte die will das mit ihrem Sohn machen lassen....vorrausgesetzt sie bekommt einen ....nur weil ihr afrikanischer Mann das möchte.Ich glaub wenn das so weit kommen sollte....kann ich mir das nicht ansehen oder nur hören......FÜRCHTERLICH!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 13:26

Das ist mind....
genauso schlimm ...wenn nicht noch schlimer!!! das geht GARNICHT

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 13:41

OH ja...
klar...deshalb nenn ich meinen Sohn immer kleiner Saturn ha,ha,ha......das hab ich ja noch nie gehört....Menschen gibts! Ich hab die HOFFNUNG das mein Mann seine Denkweise dies bzgl.wirklich nochmal überdenkt egal was seine LANDSMÄNNER davon halten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 13:56

JA...
dürfte sehr problematisch werden aber vielleicht doch nicht hoffnungslos.Ich raff das nur nicht! Seine Freunde einschliesslich er betrachten sich als gebildete Menschen...sind sie ja auch aber da hört es irgendwie auf mit der Bildung und das verletzt mich tief.Wie kann man nur so verbeutelt sein? Und die entfernte deutsche Bekannte machts da nicht wirklich besser...denn die ist dann noch das beste Beispiel für Meinungslosigkeit und Gehorsamkeit ihres Mannes indem sie zu allem " JA "sagt.Natürlich wird mir das dann immer unter der Nase gerieben "siehste die macht das für ihren Mann." Aber das was die führen ist für mich KEINE Beziehung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 13:59

AHA...
also das das hygienische Argument nicht zählt hatten wir ja schon.....man kann auch Hygiene mit Vorhaut betreiben somit auch Krankheiten vermeiden.Was ist denn nun schöner?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2011 um 20:18
In Antwort auf mikch

Ich bin der gleichen meinung wie deine bekannte
wenn es medizinisch notwendig ist, ok, sonst nicht.

ich finde keine kultur der welt rechtfertigt ein solches eindringen in die privat- und intimsphäre eines menschen. wenn der sohn es selber aus welchen gründen auch immer möchte, dann kann er das ja gerne später noch tun.

ein solcher eingriff ist meines erachtens körperverletzung, wenn keine medizinische notwenigkeit gegeben ist.
wenn in der art über den kopf eines menschen einfach hinwegbestimmt wird, dann find ich das schlimm. schliesslich lässt sich das nicht mehr rückgängig machen.

in der heutigen zeit stellt sich die hygienefrage nicht mehr so wie früher in heissen gebieten mit wenig wasser (woher der brauch ja ursprünglich kommt). es gibt für mich also keinerlei rechtfertigung für einen solchen eingriff bei einem baby oder kind.


Hier schließe ich mich dir mal mit jedem Wort an. Ich bin ganz deiner Meinung und stoße damit regelmäßig auf Unverständis bei Frauen die mit Albaner verheiratet sind... wie so oft .

Ich hab oft das Gefühl, die Frauen denken darüber garnicht nach, sondern fügen sich einfach dem Wort des Mannes.

Sollten wir mal einen Sohn bekommen, so wird er von uns ganz sicher nicht beschnitten, wenn nicht medizinisch notwendig ist. Er kann das dann gerne später noch machen lassen, aber dann, wenn er es selbst entscheiden kann und sich der Tragweite bewußt ist.

Übrigens haben es meine Schwiegereltern, trotz Moslems, ebenso gemacht. Sie haben ihre Söhne selbst entscheiden lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 0:25

Nein
müssen wir nicht da für uns christen das neue testament gilt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 0:30

Wenn
ich kinder haben sollte wirds auf jeden fall nicht gemacht,es sei denn es ist was medizinisches aber ich möchte ja auch dass meine kinder christen werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 13:52


Meine Schwiegereltern kommen aus Albanien .

Ja, sie sind sehr tolerant in fast allen Dingen. Sie richten sich nicht nach dem Mainstream, sondern fällen ihre eigenen Entscheidungen. Sie haben auch kein Problem, in solchen Dingen eben nicht der Tradition zu folgen, sondern handeln nach ihrem Gewissen.

Darum sage ich ja oft, daß sie anders sind, nicht so verbohrt, sehr westlich orientiert und sehr aufgeschlossen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 18:56

Aber
auch nicht dafür.wir müssen sowas nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2011 um 20:49

Das alte Testament
ist für zb für Juden von größter Bedeutung,für uns Christen auch aber das neue ist letztenendes ausschlaggebend da es darin um das Leben und Handeln von Jesus geht und da Juden und Muslime ihn nicht als Messias ansehen gilt dieses Testament nicht für sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2011 um 2:43
In Antwort auf 7nebo

Das alte Testament
ist für zb für Juden von größter Bedeutung,für uns Christen auch aber das neue ist letztenendes ausschlaggebend da es darin um das Leben und Handeln von Jesus geht und da Juden und Muslime ihn nicht als Messias ansehen gilt dieses Testament nicht für sie.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2011 um 10:24

Hmmm.........
also ich muss sagen ich hab mit meinem Freund auch schon darüber diskutiert da wir auch Kinder möchten.
Nur fällt mir die Entscheidung wenn es soweit ist verdammt schwer. Irgendwie hoffe ich auf ein Mädchen
Einerseits glaube ich das es für Ihn um die Tradtion, Glauben bzw. aber auch um d. Hygiene geht.
Das einzige was mich dazu bewegt es zu machen wäre, das ich sehrwohl davon überzeugt bin das es hygienisch besser wäre.
Ich für mich selbst finde es gut d. mein Freund beschnitten ist....
anderseits zu wissen das ein paar Tage altes Baby eine Operation bekommt, die einerseits gar nicht notwendig ist, dreht es mir den Magen um.
Auch wenn es davon noch nichts mitbekommt.
.....ich weiss echt noch nicht was ich machen würde, aber bestimmt nicht wegen d. Einflusses meines Freundes od. dessen Familie!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2011 um 17:46


Also ich lebe jetzt auch seit ueber 7 Monaten in Hurghada mit meinem Mann und klar wollen wir auch bald Kinder. Aber zuvor habe ich mit ihm auch darueber gesprochen, ueber die Beschneidung. Beim Jungen, klar....1. ist es Teil unserer Religion und 2. ist es auch hygienischer und es verbleiben keine bleibenden Schaeden.
Aber beim Maedchen dagegen ! Zuerst meinte mein Mann: klar werden auch unsere Maedchen beschnitten! Das ist doch normal! Meine Schwestern sind auch beschnitten und sie an, sie leben!
ich habe ihn daraufhin erstmal aufgeklaert und einige von seinen bekannten gefragt (Die Frauen) und sie sind auch alle dagegen. Und auch seine Schwestern sind el hamdul illah nicht beschnitten. Als dann auch noch ein Freund meines Mannes unser Gespraech mitbekommen hat und meinte, es sei verboten in Aegypten und Haram in unserer Religion, hat mein Mann sich einsichtlich gezeigt und mir Recht gegeben.

Das Problem ist einfach, dass die meisten Maenner gar nicht wissen, was bei einer solchen Prozedur geschieht. Was genau da gemacht wird.... Als ich meinen Mann fragte, weisst du ueberhaupt wie und was da gemacht wird? Und dass das Maedchen ihr ganzes Leben uebelste Schmerzen bei allem was sie tut haben wird???
Und was hat er natuerlich geantwortet: Nein, weiss ich nicht! Ist doch genauso wie beim Mann!

Also an alle Maedels, die mit einem Moslem verheiratet sind oder die es vor haben: Redet mit ihnen darueber, bevor ihr euch dazu entscheidet, Kinder zu bekommen. Zeigt ihnen Bilder aus Google etc. Denn fuer mich waere es auch ein Scheidungsgrund, wenn mein Mann wolle, dass unser (e) maedchen beschnitten werden!

Liebe Gruesse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2011 um 20:02


wenn man keine ahnung hat einfach mal .........!wir haben nichts rausgesucht du verstehst nur den christlichen glauben nicht ,JESUS selbst hat es uns sooo beigebracht z.b war im alten testament erlaubt zu steinigen jesus aber lerhte uns näüchsten liebe und nicht zu urteilen über menschen und deswegen glauben wir christen an beide testamente aber ausschlaggebend ist eben das neue testament für uns also nach jesus geburt weil das alte testament gilt für die juden und jesus war ein jude drch ihn ist erst das christentum enstanden.das hat nichts mit raussuchen oder sonstiges zu tun,jesus lehrte uns sogar seinen feind zu lieben,nur gutes zu tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2011 um 22:23

@drachenkatz...
... genau so sehe ich das auch! Es ist KEIN Argument "aus hygienischen Gründen" wir haben hier fliessend Wasser ....damit kann MANN sich waschen.Desweiteren hat so ne Vorhaut auch einen Sinn und ich finde es schlimm wenn Eltern sowas einfach durchführen lassen an einem Baby oder Kleinkind was noch sich dazu noch nicht äussern kann.Es ist sozusagen den Eltern ausgeliefert! Ich arbeite in der Pflege und hab die weinenden Kinder gesehen und mich um sie gekümmert als sie aus dem OP kamen .Die Eltern stehen da und machen Party und dem Kind ist das eigentlich schnuppe weil es schmerzen hat...schlimm....einfach schlimm.Wenn sowas gemacht wird aus eigener Entscheidungkraft d.h.wenn das Kind mit 17 Jahren beschliesst es will beschnitten werden ..."na dann bitte schön" aber NICHT nur weil die Eltern es dufte finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2011 um 1:35

...
also eigentlich hat die Beschneidung ja nur positive Seiten.
Du befriediegst deinen Mann wegen seiner Kultur und es ist einfach viel Hygenischer weil sonst laggert sich Dreck unter der Vorhaut. also ist eigentlich das schlauste was du machen kannst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2011 um 8:31
In Antwort auf rnblady88


wenn man keine ahnung hat einfach mal .........!wir haben nichts rausgesucht du verstehst nur den christlichen glauben nicht ,JESUS selbst hat es uns sooo beigebracht z.b war im alten testament erlaubt zu steinigen jesus aber lerhte uns näüchsten liebe und nicht zu urteilen über menschen und deswegen glauben wir christen an beide testamente aber ausschlaggebend ist eben das neue testament für uns also nach jesus geburt weil das alte testament gilt für die juden und jesus war ein jude drch ihn ist erst das christentum enstanden.das hat nichts mit raussuchen oder sonstiges zu tun,jesus lehrte uns sogar seinen feind zu lieben,nur gutes zu tun

So ist es
Natürlich war Jesus Jude,aber durch ihn und seine Mission haben wir uns von den Juden die ihn nicht als ihren Messias angesehen haben abgezweigt,somit ist das AT nur eine kleine Nebenrolle und relevant für zB die Schöpfungsgeschichte,die 10 Gebote usw... Wie wir unseren christlichen Glauben leben sollen lehrt uns das NT.Es ist sozusagen der Neuanfang.

Kann jetzt wieder jeder so auslegen wie er will,darüber lässt sich streiten (wie immer wenn es um das Thema Glauben geht)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2011 um 8:34

So so
Oralverkehr ist also nicht über die Grenzen Europas hinausgeschritten?Das ist mir ja was neues

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2011 um 18:28

Ich finde...
es gibt schon einen gewaltigen Unterschied zwischen Ohrlöchern und Beschneidung.Bei der Beschneidung wird was weggeschnitten...oder haben die dir gleich bem Ohrloch machen das ganze Ohr abgeschnitten
Ist also nicht miteinander zu vergleichen....ne Vorhaut kommt nicht wieder....jedenfalls kenne ich keinen dem eine zweite gewachsen ist ein Ohrloch wächst zu und fertig!Diese Tradition,Glaube,Werte kann man auch ohne Beschneidung dem Kind vermitteln ...genauso wie es erziehen.Die Eltern sollten vielleicht nur lernen etwas mehr nachzudenken und sich nicht immer sofort an irgendwas dranhängen was schon so seit GENERATIONEN gemacht wurde.Denn die sind nicht Fehlerfei gewesem...der liebe Gott hat uns Hirn geschenkt ...also darf es ruhig mal benutzt werden Ich selber wurde auch getauft und Konformiert....( das ist auch wieder ein etwas anderer Schuh ist wie ne Beschneidung)-Ich hab das bei meinen Kindern nicht gemacht...da ich diese frei wählen lassen werde.Meine älteste Tochter hat sich entschieden am ev.Religionsunterricht teilzunehmen.Sie geht aber auch gerne mit meinem afrikanischen Mann in die kath.Kirche.Ich hab nicht die Tradition meiner Eltern übernommen....weil ich es SCHEI.....fand ohne mich zu fragen zu taufen und konformieren,ich musste das weil sie es wollten.Meine Kinder werden so erzogen sich ein eigenes Weltbild zu schaffen und zu lernen sich zu Informieren welche Religion sie später mal beitreten wollen und trotzdem werden sie jetzt erzogen und bekommen Moral und Werte vermittelt...ganz ohne was wegzuschneiden!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2011 um 22:24

Mein sohn ...
ist 5 Monate, am Anfang hab ich nichts daggegen, aber jetzt wird er immer älter und ich wills nicht weil es mehr schmerzhafter ist für ältere, aber ich werde bald heiraten also weiß ich noch nicht wie wir uns entscheiden , wahrscheinlich werden wir es tun, aber ich habe gesagt nur im Krankenhaus nirgends privat - auf keinen Fall ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 2:08
In Antwort auf 7nebo

So ist es
Natürlich war Jesus Jude,aber durch ihn und seine Mission haben wir uns von den Juden die ihn nicht als ihren Messias angesehen haben abgezweigt,somit ist das AT nur eine kleine Nebenrolle und relevant für zB die Schöpfungsgeschichte,die 10 Gebote usw... Wie wir unseren christlichen Glauben leben sollen lehrt uns das NT.Es ist sozusagen der Neuanfang.

Kann jetzt wieder jeder so auslegen wie er will,darüber lässt sich streiten (wie immer wenn es um das Thema Glauben geht)


sehr gut beschrieben. ja darüber läßt sich streiten aber für mich total unnsinnig denn für jeden ist sein eigener glaube der wahre also wird da nie was rauskommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2011 um 2:09

7nebo
hat es sehr schön beschrieben dem ist nichts mehr hinzuzufügen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2011 um 22:12

Normal
Mein Freund ist schwarz und beschnitten... er sagt, das macht man so bei den Schwarzen und ich denke, dass auch unser zukünftiger Sohn beschnitten wird. Ich finde es nicht schlimm, eher normal. Es ist nichts schlimmes, es tut den Babys nicht weh, und es ist dadurch vllt auch ästhetischer. Medizinisch gesehen ist es nicht nötig. Aber wie gesagt, ich finde es ok

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2011 um 23:29

Antwort
Ich meinte damit nicht, dass es das nicht spürt * lol* Sondern im übertragenen Sinne .. es hat davon keinen Nachteil.. abgesehen davon gibt es durchaus die Möglichkeit einer Örtlichen Betäubung im Hüftbereich damit es weniger schmerzt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram