Forum / Liebe & Beziehung

Beschimpfungen in der Partnerschaft

3. November 2020 um 13:06 Letzte Antwort: 3. November 2020 um 14:35

Hey Leute

Gerne würde ich um euren Rat bitten.
Es ist so dass ich leider leider mit einem Mann zusammen bin der nun zunehmend respektlose Verhalten an den Tag legt, anfangs war es wie gesagt sehr selten und damals war es eher so dass wir uns gegenseitig hochgeschaukelt haben und auch ich selbst mal laut wurde und unfair.
Jedenfalls ist es so, dass es in letzter Zeit häufig dazu kommt dass er wegen Kleinigkeiten ausrastet und mich wenn ich mich wehre sogar beschimpft mit F*** Di** oder Bitc* oder " du bist widerlich" oder "halts Maul" etc. Oft sind es wie gesagt Kleinigkeiten und Meinungsunterschiede, also für ihn zT schon wichtig weil er sich schnell angegriffen fühlt und er vieles in meine Aussagen reininterpretiert aber glaubt mir es sind eigentlich Kleinigkeiten... Ich muss dazu sagen dass er besonders unter Stress steht zurzeit und es bereits Episoden solcher Art gab wo er ebenfalls extrem unter Stress stand.
Auf jeden Fall mache ich mir immer mehr Gedanken darum, ob es eine Chance gibt dass das aufhört und ob ich gehen soll.
Also klar, ich habe auch meine Grenze wo ich ausraste und ich bin auch nicht unschuldig, dh ich kann es manchmal bei ihm sogar nachvollziehen...der große Unterschied ist aber dass es mir hinterher sofort eig sehr schnell leid tut und ich an mir gearbeitet habe und es nun schon lange nicht mehr passiert ist meinerseits. Bei ihm sehe ich aber eben keinen Fortschritt.

Ich finde ja dass man viele Grenzüberschreitungen in Beziehungen hat...und die Grenzen schwammig sind, aber eben bei o.g. Beispielen ziemlich eindeutig. Ich bin auch kein Mensch der den anderen komplett verurteilt, vieles sind ja Unsicherheiten des gegenüber und Dinge schleichen sich ein, aber irgendwo gelernt hat er sie ja trotzdem..

Nun ja, vielen Dank euch schonmal


PS: Wir sind beide 30 und 29.

Mehr lesen

3. November 2020 um 13:38

Hallo,

hast du schon mal versucht, in nem ruhigen Moment mit ihm über sein Aggressionsproblem und deine Gefühle dabei zu sprechen? Hat er mitbekommen, dass (und wieso) du an deinem Tonfall und/oder deiner Streitkultur gearbeitet hast? Oder hoffst du, dass er sich durch dein gutes Vorbild von selber bessert?

lg
cefeu

Gefällt mir

3. November 2020 um 13:42

Nein, es wird nicht aufhören.

Eure Beziehung begann respektlos und so wird sie auch enden.

Schrecklich, dass man sich in eurem  Alter anschreit und beleidigt. Ihr solltet dringend in eine Therapie und aufarbeiten, warum ihr keine konstruktive Streitkultur entwickeln konntet.

Von Anfang an, wurden Grenzen übertreten und die Schritte werden immer drastischer.

Du setzt deinen Partner keine Grenzen. Hast du kein Selbstwertgefühl, dass du dich beschimpfen lässt, ohne Konsequenzen zu ziehen ?

Oder kommt dann wieder das Typische " Ich liebe ihn soo sehr, ich hoffe auf Veränderungen und er kann auch gaaaaanz anders sein, dann ist er soooo lieb und süß".

Ich sehe für euch entweder keine Zukunft oder eine sehr traurige, in der du das immer weiter mit dir machen lässt, Ausreden findest und es irgendwann auch zu Handgreiflichkeiten kommt.

 

4 LikesGefällt mir

3. November 2020 um 14:08
In Antwort auf

Hallo,

hast du schon mal versucht, in nem ruhigen Moment mit ihm über sein Aggressionsproblem und deine Gefühle dabei zu sprechen? Hat er mitbekommen, dass (und wieso) du an deinem Tonfall und/oder deiner Streitkultur gearbeitet hast? Oder hoffst du, dass er sich durch dein gutes Vorbild von selber bessert?

lg
cefeu

Hey cefeu,

lieben Dank für deine Antwort.

Ja habe ich, und in ruhigen Momenten sieht er es auch ein...und mit Therapie wäre er grundsätzlich einverstanden findet aber meist eine Ausflucht weswegen es gerade nicht passt und er hat Agst dass das das letzte ist was man versucht und es danach aus ist wenn es dann trotzdem nicht klappt. (irgendwie so hat er mir das erklärt)

Also es geht sehr viel um Schuld bei ihm. Auch gegen sich selbst gerichtet aber eben auch gegen mich. Er sucht immer einen Schuldigen und das finde ich sehr anstrengend. Und dadurch gibt es eben auch meistens Gewinner und Verlierer.

Also am Anfang war es schon so dass ich da gleich Grenzen gesetzt habe und dann haben wir eben auch darüber geredet und zwischendurch wurde es mal kurz besser. Wir haben auch schon ein paar Methoden ausprobiert.

Das mit dem Vorbild kann schon stimmen dass ich das hoffe, aber in erster Linie tue ich es für mich. Damals als ich dann auch mal ausgerastet bin (wobei nie mit Beschimpfungen, das kommt mir einfach irgendwie nicht über die Lippen) dachte ich immer dass es ok sei weil ich anfangs ruhig geblieben bin und ab einem gewissen Punkt muss man sich wehren, oder irgendwie so hab ich es gerechtfertigt, aber dann gemerkt dass es nie in Ordnung ist und ich hab mich selbst auch gar nicht mehr wohl damit gefühlt wie ich mich selbst verhalte...und mich damit nicht identifizieren können (ich bin in frühreren Beziehung niemals laut geworden, war zum Teil aber eben deswegen auch die Schwächere) und habe mich deswegen dann entschieden es zu lassen. Als Vorbildufunktion taugt es kaum weil es seitdem eig eher schlechter wird seinerseits, also ich muss sogar sagen dass das zurückschreien etc dann sogar mehr Wirkung gezeigt hat.

 

Gefällt mir

3. November 2020 um 14:13
In Antwort auf

Nein, es wird nicht aufhören.

Eure Beziehung begann respektlos und so wird sie auch enden.

Schrecklich, dass man sich in eurem  Alter anschreit und beleidigt. Ihr solltet dringend in eine Therapie und aufarbeiten, warum ihr keine konstruktive Streitkultur entwickeln konntet.

Von Anfang an, wurden Grenzen übertreten und die Schritte werden immer drastischer.

Du setzt deinen Partner keine Grenzen. Hast du kein Selbstwertgefühl, dass du dich beschimpfen lässt, ohne Konsequenzen zu ziehen ?

Oder kommt dann wieder das Typische " Ich liebe ihn soo sehr, ich hoffe auf Veränderungen und er kann auch gaaaaanz anders sein, dann ist er soooo lieb und süß".

Ich sehe für euch entweder keine Zukunft oder eine sehr traurige, in der du das immer weiter mit dir machen lässt, Ausreden findest und es irgendwann auch zu Handgreiflichkeiten kommt.

 

Lieben Dank auch für deine Antwort beautifulmind89

Also das mit dem Selbstwertgefühl könnte stimmen leider...lässt sich aber so schnell nun auch nicht ändern.
Sicherlich ist es auch Bequemlichkeit und dass ich wirklich ein sehr nachsichtiger Mensch bin der viel an Verhalten von anderen verstehen kann und vor allem nicht nachtragend bin.

Ehrlich gesagt ich weiss es nicht so recht. Ich spüre ja dass es falsch ist aber bin auch etwas ohnmächtig. Ich finde es schwierig gerade jetzt während des lockdowns und mit Zusammenwohnen etc da wirklich Grenzen zu ziehen. Was mir leichter fällt ist weggehen und wegfahren aber das geht schlecht zurzeit.

Das Ding ist dass ich oft an meiner eigenen Wahrnehmung zweifle.

Ich finde es mühsam weil er sich schweigend einsperrt in ein Zimmer und ich immer ankommen muss um irgendtetwas zu lösen. Ich finde es sehr schwierig das Schweigen auszuhalten irgendwie.

 

Gefällt mir

3. November 2020 um 14:35
In Antwort auf

Lieben Dank auch für deine Antwort beautifulmind89

Also das mit dem Selbstwertgefühl könnte stimmen leider...lässt sich aber so schnell nun auch nicht ändern.
Sicherlich ist es auch Bequemlichkeit und dass ich wirklich ein sehr nachsichtiger Mensch bin der viel an Verhalten von anderen verstehen kann und vor allem nicht nachtragend bin.

Ehrlich gesagt ich weiss es nicht so recht. Ich spüre ja dass es falsch ist aber bin auch etwas ohnmächtig. Ich finde es schwierig gerade jetzt während des lockdowns und mit Zusammenwohnen etc da wirklich Grenzen zu ziehen. Was mir leichter fällt ist weggehen und wegfahren aber das geht schlecht zurzeit.

Das Ding ist dass ich oft an meiner eigenen Wahrnehmung zweifle.

Ich finde es mühsam weil er sich schweigend einsperrt in ein Zimmer und ich immer ankommen muss um irgendtetwas zu lösen. Ich finde es sehr schwierig das Schweigen auszuhalten irgendwie.

 

Aber Beleidigungen haben doch nichts mehr mit Wahrnehmung zu tun. 

Das was er macht, ist für mich schon psychische Gewalt und damit macht er dich systematisch immer kleiner und du wirst immer unsicherer, lässt dir immer mehr gefallen und kannst keinem Schlussstrich ziehen.

Solche Charaktere kommen oft zusammen. Einer der Respektlos ist und einer, der wenig Selbstwertgefühl hat und bei ihm bleibt.

Jemanden den man liebt, den beleidigt man nicht dermaßen.

3 LikesGefällt mir