Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bereit für was neues?

Bereit für was neues?

24. Juli 2017 um 10:06

Hallo ihr Lieben, Ich suche dringend Rat! Meine Freunde kann ich leider nicht um Rat bitten, da ich Ihnen nicht alle Einzelheiten erzählen kann und möchte. Ich (w23) war 9 Jahre in einer Beziehung zu meinem exfreund (27). Am Anfang war alles wunderbar. Er hat mir aus einer sehr schweren Zeit herausgeholfen (misshandlung, Gewalt, Missbrauch) und mich unterstützt wo es nur ging. Dank ihm bin ich von zuhause rausgekommen, erst ins Heim, schnell ins betreute wohnen und dann sind wir auch zügig zusammengezogen. Durch die jahrelangen misshandlungen habe ich ein sehr gestörtes Verhältnis zu mir und meinem Körper, an welchem ich aber arbeite. Da ich lange Zeit keine Nähe und Zärtlichkeit zulassen konnte, haben mein Freund und ich eine sm Beziehung geführt. In ihr konnte ich mich fallen lassen und meine Bedürfnisse befriedigen ohne Panik vor zu viel Nähe und Zärtlichkeit zu haben. Das war von mir gewollt und er hat mich auch nicht dazu gezwungen. Das haben wir über all die Jahre offen praktiziert. Auch andere haben wir uns mal in Bett geholt. Aber immer auf Distanz. Jetzt haben wir uns vor 8 Monaten getrennt. In freundlichem Einverständnis: da er derzeit seinen Master macht und ich mitten in einer teuren Ausbildung stecke, wohnen wir noch zusammen. Das hat bis vor einem Monat sehr gut funktioniert. Haben eine recht große Wohnung (50qm) und haben uns jeder ein Zimmer geschaffen- eben wie in einer wg. Nun habe ich im Rahmen meiner Ausbildung einen sehr interessanten jungen Mann kennengelernt. Am Anfang haben wir uns locker geschrieben und uns freundschaftlich getroffen. Mit der Zeit haben wir gerne und oft miteinander geflirtet. Er hat mir von seinen vertrauensproblemen erzählt und das er Schwierigkeiten hat sich in jemanden zu verlieben, ich es aber wert wäre. Dann haben wir uns bei einem unserer treffen geküsst. Ich habe mit meinem ex abgesprochen, dass es ok ist, wenn wir neue Partner haben, diese aber nicht mit zu uns heimbringen und den anderen informieren. Er hat seit zwei Monaten eine neue Freundin und diese ist sehr häufig bei uns. Ist okay für mich. Habe ihm also von N( der andere Mann) erzählt. Er hat sich sehr für mich gefreut. Nun Daten N und ich uns seit 2 Monaten (mehrmals wöchentlich) und haben vor zwei Wochen das erste mal miteinander geschlafen. Und es war so wunderschön! Er war so lieb und zärtlich und hat mir viel Zeit gelassen und geschaut ob das für mich auch in Ordnung wäre. Ich habe mich noch nie so verstanden und wohl gefühlt. Nachdem er mich nach dem gemeinsamen Wochenende heimgefahren hat, schrieb er noch mehrmals wie schön es auch für ihn gewesen wäre. Eine dieser Nachrichten hat mein ex gelesen. (Ich habe ein iPhone und die Nachrichten werden als kurzvorschau auf dem Sperrbildschirm angezeigt) er hat nur gelesen:" ich würde dich gerne schnell wieder sehen. Vielleicht fahren wir dann ans Meer? Die Zeit mit dir ist immer so wunderschön und intensiv! Ich mag dich sehr gerne, darf ich dich heute Abend abholen? Kino? ". Darauf hatte ich noch schnell ein "ja gern" geantwortet. Das ist ja nichts verfängliches. Aber er ist total ausgetickt. Er hat angefangen mich zu schlagen und gegen die Wand zu drücken. Wurde sehr aggressiv und hat mich gewürgt. Ständig hat er gesagt das niemand anderes als er mich jemals gern haben würde und das K nur mit mir spielen würde. Sobald er mich gefickt hätte. Er hat mich richtig verletzt und sogar eine Treppe runtergeschubst und auf mich eingetreten. Als K mich abends abholen wollte hat mein ex die Tür geöffnet und gesagt ich wäre nicht da und hätte kein interesse an ihm. Da ich auf seine Anrufe nicht reagieren konnte (Handy nicht greifbar und konnte mich nur schwer bewegen) ist k dann nach mehrmaligen klingeln einfach in die Wohnung gestürmt und hat mich in äußerst desolaten Zustand vorgefunden. Er hat sofort die Polizei und den rtw gerufen und sich mit meinem ex geprügelt. Mittlerweile (bin noch im kh) muss ich bald wieder heim. Gegen meinen exfreund läuft eine Anzeige wegen Körperverletzung. Das macht mich sehr fertig. Ja. Er hat mir unfassbares angetan und das ist die richtige Konsequenz, aber er hat mein Leben früher sehr bereichert. Ich weiß nicht, was auf einmal mit ihm los ist. K besucht mich mehrmals die Woche, ist sehr besorgt und möchte das ich nach dem kh ein paar Tage zu ihm komme, da alle (Ärzte, Freunde, er) Angst haben, dass meNie (unsere) Wohnung in mir einen Schock auslöst. Mein ex musste die Wohnung bereits Räumen,bzw. ist dabei. Ich möchte eigentlich nicht zurück. K fragt mich auch ob ich mir eine Beziehung mit ihm vorstellen könnte. Er sagt ich soll mir alle Zeit lassen und er versteht das ich nach diesem Vorfall nicht in der Lage sein kann das zu entscheiden, aber ich solle wissen, dass diese Option für ihn gerne offensteht. Aber ich bin so verwirrt! Vor der Sache mit meinem ex hätte ich schon über eine Zukunft mit k nachgedacht. Nachdem er mich so hilflos und geschunden gesehen hat sträubt sich einfach alles in mir dagegen. Ich schäme mich sehr! Meine beste Freundin sagt, k wäre gut für mich und ich sollte ihm, sobald es mir besser geht, eine Chance geben. Aber geht das überhaupt? So wie er mich gefunden hat? Es quält mich, dass ich meinen ex angezeigt habe (und nicht weil ich noch Gefühle auf beziehungsebene habe, einfach weil er vor der Sache eIn guter Freund war und er mein Leben seit vielen Jahren bereichert hat!) -wie kann ich mit diesen Gefühlen umgehen? Ich weiß gar nicht genau ob oder wie ihr mir helfen könnt. Es tat einfach mal gut das aufzuschreiben. Danke, falls jemand das gelesen hat und mir antworten möchte. Ganz liebe Grüße und einen schönen Montag, Imani

Mehr lesen

27. Juli 2017 um 12:11
In Antwort auf imanilay

Hallo ihr Lieben, Ich suche dringend Rat! Meine Freunde kann ich leider nicht um Rat bitten, da ich Ihnen nicht alle Einzelheiten erzählen kann und möchte. Ich (w23) war 9 Jahre in einer Beziehung zu meinem exfreund (27). Am Anfang war alles wunderbar. Er hat mir aus einer sehr schweren Zeit herausgeholfen (misshandlung, Gewalt, Missbrauch) und mich unterstützt wo es nur ging. Dank ihm bin ich von zuhause rausgekommen, erst ins Heim, schnell ins betreute wohnen und dann sind wir auch zügig zusammengezogen. Durch die jahrelangen misshandlungen habe ich ein sehr gestörtes Verhältnis zu mir und meinem Körper, an welchem ich aber arbeite. Da ich lange Zeit keine Nähe und Zärtlichkeit zulassen konnte, haben mein Freund und ich eine sm Beziehung geführt. In ihr konnte ich mich fallen lassen und meine Bedürfnisse befriedigen ohne Panik vor zu viel Nähe und Zärtlichkeit zu haben. Das war von mir gewollt und er hat mich auch nicht dazu gezwungen. Das haben wir über all die Jahre offen praktiziert. Auch andere haben wir uns mal in Bett geholt. Aber immer auf Distanz. Jetzt haben wir uns vor 8 Monaten getrennt. In freundlichem Einverständnis: da er derzeit seinen Master macht und ich mitten in einer teuren Ausbildung stecke, wohnen wir noch zusammen. Das hat bis vor einem Monat sehr gut funktioniert. Haben eine recht große Wohnung (50qm) und haben uns jeder ein Zimmer geschaffen- eben wie in einer wg. Nun habe ich im Rahmen meiner Ausbildung einen sehr interessanten jungen Mann kennengelernt. Am Anfang haben wir uns locker geschrieben und uns freundschaftlich getroffen. Mit der Zeit haben wir gerne und oft miteinander geflirtet. Er hat mir von seinen vertrauensproblemen erzählt und das er Schwierigkeiten hat sich in jemanden zu verlieben, ich es aber wert wäre. Dann haben wir uns bei einem unserer treffen geküsst. Ich habe mit meinem ex abgesprochen, dass es ok ist, wenn wir neue Partner haben, diese aber nicht mit zu uns heimbringen und den anderen informieren. Er hat seit zwei Monaten eine neue Freundin und diese ist sehr häufig bei uns. Ist okay für mich. Habe ihm also von N( der andere Mann) erzählt. Er hat sich sehr für mich gefreut. Nun Daten N und ich uns seit 2 Monaten (mehrmals wöchentlich) und haben vor zwei Wochen das erste mal miteinander geschlafen. Und es war so wunderschön! Er war so lieb und zärtlich und hat mir viel Zeit gelassen und geschaut ob das für mich auch in Ordnung wäre. Ich habe mich noch nie so verstanden und wohl gefühlt. Nachdem er mich nach dem gemeinsamen Wochenende heimgefahren hat, schrieb er noch mehrmals wie schön es auch für ihn gewesen wäre. Eine dieser Nachrichten hat mein ex gelesen. (Ich habe ein iPhone und die Nachrichten werden als kurzvorschau auf dem Sperrbildschirm angezeigt) er hat nur gelesen:" ich würde dich gerne schnell wieder sehen. Vielleicht fahren wir dann ans Meer? Die Zeit mit dir ist immer so wunderschön und intensiv! Ich mag dich sehr gerne, darf ich dich heute Abend abholen? Kino? ". Darauf hatte ich noch schnell ein "ja gern" geantwortet. Das ist ja nichts verfängliches. Aber er ist total ausgetickt. Er hat angefangen mich zu schlagen und gegen die Wand zu drücken. Wurde sehr aggressiv und hat mich gewürgt. Ständig hat er gesagt das niemand anderes als er mich jemals gern haben würde und das K nur mit mir spielen würde. Sobald er mich gefickt hätte. Er hat mich richtig verletzt und sogar eine Treppe runtergeschubst und auf mich eingetreten. Als K mich abends abholen wollte hat mein ex die Tür geöffnet und gesagt ich wäre nicht da und hätte kein interesse an ihm. Da ich auf seine Anrufe nicht reagieren konnte (Handy nicht greifbar und konnte mich nur schwer bewegen) ist k dann nach mehrmaligen klingeln einfach in die Wohnung gestürmt und hat mich in äußerst desolaten Zustand vorgefunden. Er hat sofort die Polizei und den rtw gerufen und sich mit meinem ex geprügelt. Mittlerweile (bin noch im kh) muss ich bald wieder heim. Gegen meinen exfreund läuft eine Anzeige wegen Körperverletzung. Das macht mich sehr fertig. Ja. Er hat mir unfassbares angetan und das ist die richtige Konsequenz, aber er hat mein Leben früher sehr bereichert. Ich weiß nicht, was auf einmal mit ihm los ist. K besucht mich mehrmals die Woche, ist sehr besorgt und möchte das ich nach dem kh ein paar Tage zu ihm komme, da alle (Ärzte, Freunde, er) Angst haben, dass meNie (unsere) Wohnung in mir einen Schock auslöst. Mein ex musste die Wohnung bereits Räumen,bzw. ist dabei. Ich möchte eigentlich nicht zurück. K fragt mich auch ob ich mir eine Beziehung mit ihm vorstellen könnte. Er sagt ich soll mir alle Zeit lassen und er versteht das ich nach diesem Vorfall nicht in der Lage sein kann das zu entscheiden, aber ich solle wissen, dass diese Option für ihn gerne offensteht. Aber ich bin so verwirrt! Vor der Sache mit meinem ex hätte ich schon über eine Zukunft mit k nachgedacht. Nachdem er mich so hilflos und geschunden gesehen hat sträubt sich einfach alles in mir dagegen. Ich schäme mich sehr! Meine beste Freundin sagt, k wäre gut für mich und ich sollte ihm, sobald es mir besser geht, eine Chance geben. Aber geht das überhaupt? So wie er mich gefunden hat? Es quält mich, dass ich meinen ex angezeigt habe (und nicht weil ich noch Gefühle auf beziehungsebene habe, einfach weil er vor der Sache eIn guter Freund war und er mein Leben seit vielen Jahren bereichert hat!) -wie kann ich mit diesen Gefühlen umgehen? Ich weiß gar nicht genau ob oder wie ihr mir helfen könnt. Es tat einfach mal gut das aufzuschreiben. Danke, falls jemand das gelesen hat und mir antworten möchte. Ganz liebe Grüße und einen schönen Montag, Imani

Das ist ja schrecklich, was duballes erlebt hast. trotzdem würde ich nicht sofort mit dem Neuen zusammenziehen. Lass dir Zeit und lass es erst mal langsam angehen. Gewalt muss sich keine Frau gefallen lasse.Dann geh lieber wieder ins betreute Wohnen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2017 um 12:16
In Antwort auf imanilay

Hallo ihr Lieben, Ich suche dringend Rat! Meine Freunde kann ich leider nicht um Rat bitten, da ich Ihnen nicht alle Einzelheiten erzählen kann und möchte. Ich (w23) war 9 Jahre in einer Beziehung zu meinem exfreund (27). Am Anfang war alles wunderbar. Er hat mir aus einer sehr schweren Zeit herausgeholfen (misshandlung, Gewalt, Missbrauch) und mich unterstützt wo es nur ging. Dank ihm bin ich von zuhause rausgekommen, erst ins Heim, schnell ins betreute wohnen und dann sind wir auch zügig zusammengezogen. Durch die jahrelangen misshandlungen habe ich ein sehr gestörtes Verhältnis zu mir und meinem Körper, an welchem ich aber arbeite. Da ich lange Zeit keine Nähe und Zärtlichkeit zulassen konnte, haben mein Freund und ich eine sm Beziehung geführt. In ihr konnte ich mich fallen lassen und meine Bedürfnisse befriedigen ohne Panik vor zu viel Nähe und Zärtlichkeit zu haben. Das war von mir gewollt und er hat mich auch nicht dazu gezwungen. Das haben wir über all die Jahre offen praktiziert. Auch andere haben wir uns mal in Bett geholt. Aber immer auf Distanz. Jetzt haben wir uns vor 8 Monaten getrennt. In freundlichem Einverständnis: da er derzeit seinen Master macht und ich mitten in einer teuren Ausbildung stecke, wohnen wir noch zusammen. Das hat bis vor einem Monat sehr gut funktioniert. Haben eine recht große Wohnung (50qm) und haben uns jeder ein Zimmer geschaffen- eben wie in einer wg. Nun habe ich im Rahmen meiner Ausbildung einen sehr interessanten jungen Mann kennengelernt. Am Anfang haben wir uns locker geschrieben und uns freundschaftlich getroffen. Mit der Zeit haben wir gerne und oft miteinander geflirtet. Er hat mir von seinen vertrauensproblemen erzählt und das er Schwierigkeiten hat sich in jemanden zu verlieben, ich es aber wert wäre. Dann haben wir uns bei einem unserer treffen geküsst. Ich habe mit meinem ex abgesprochen, dass es ok ist, wenn wir neue Partner haben, diese aber nicht mit zu uns heimbringen und den anderen informieren. Er hat seit zwei Monaten eine neue Freundin und diese ist sehr häufig bei uns. Ist okay für mich. Habe ihm also von N( der andere Mann) erzählt. Er hat sich sehr für mich gefreut. Nun Daten N und ich uns seit 2 Monaten (mehrmals wöchentlich) und haben vor zwei Wochen das erste mal miteinander geschlafen. Und es war so wunderschön! Er war so lieb und zärtlich und hat mir viel Zeit gelassen und geschaut ob das für mich auch in Ordnung wäre. Ich habe mich noch nie so verstanden und wohl gefühlt. Nachdem er mich nach dem gemeinsamen Wochenende heimgefahren hat, schrieb er noch mehrmals wie schön es auch für ihn gewesen wäre. Eine dieser Nachrichten hat mein ex gelesen. (Ich habe ein iPhone und die Nachrichten werden als kurzvorschau auf dem Sperrbildschirm angezeigt) er hat nur gelesen:" ich würde dich gerne schnell wieder sehen. Vielleicht fahren wir dann ans Meer? Die Zeit mit dir ist immer so wunderschön und intensiv! Ich mag dich sehr gerne, darf ich dich heute Abend abholen? Kino? ". Darauf hatte ich noch schnell ein "ja gern" geantwortet. Das ist ja nichts verfängliches. Aber er ist total ausgetickt. Er hat angefangen mich zu schlagen und gegen die Wand zu drücken. Wurde sehr aggressiv und hat mich gewürgt. Ständig hat er gesagt das niemand anderes als er mich jemals gern haben würde und das K nur mit mir spielen würde. Sobald er mich gefickt hätte. Er hat mich richtig verletzt und sogar eine Treppe runtergeschubst und auf mich eingetreten. Als K mich abends abholen wollte hat mein ex die Tür geöffnet und gesagt ich wäre nicht da und hätte kein interesse an ihm. Da ich auf seine Anrufe nicht reagieren konnte (Handy nicht greifbar und konnte mich nur schwer bewegen) ist k dann nach mehrmaligen klingeln einfach in die Wohnung gestürmt und hat mich in äußerst desolaten Zustand vorgefunden. Er hat sofort die Polizei und den rtw gerufen und sich mit meinem ex geprügelt. Mittlerweile (bin noch im kh) muss ich bald wieder heim. Gegen meinen exfreund läuft eine Anzeige wegen Körperverletzung. Das macht mich sehr fertig. Ja. Er hat mir unfassbares angetan und das ist die richtige Konsequenz, aber er hat mein Leben früher sehr bereichert. Ich weiß nicht, was auf einmal mit ihm los ist. K besucht mich mehrmals die Woche, ist sehr besorgt und möchte das ich nach dem kh ein paar Tage zu ihm komme, da alle (Ärzte, Freunde, er) Angst haben, dass meNie (unsere) Wohnung in mir einen Schock auslöst. Mein ex musste die Wohnung bereits Räumen,bzw. ist dabei. Ich möchte eigentlich nicht zurück. K fragt mich auch ob ich mir eine Beziehung mit ihm vorstellen könnte. Er sagt ich soll mir alle Zeit lassen und er versteht das ich nach diesem Vorfall nicht in der Lage sein kann das zu entscheiden, aber ich solle wissen, dass diese Option für ihn gerne offensteht. Aber ich bin so verwirrt! Vor der Sache mit meinem ex hätte ich schon über eine Zukunft mit k nachgedacht. Nachdem er mich so hilflos und geschunden gesehen hat sträubt sich einfach alles in mir dagegen. Ich schäme mich sehr! Meine beste Freundin sagt, k wäre gut für mich und ich sollte ihm, sobald es mir besser geht, eine Chance geben. Aber geht das überhaupt? So wie er mich gefunden hat? Es quält mich, dass ich meinen ex angezeigt habe (und nicht weil ich noch Gefühle auf beziehungsebene habe, einfach weil er vor der Sache eIn guter Freund war und er mein Leben seit vielen Jahren bereichert hat!) -wie kann ich mit diesen Gefühlen umgehen? Ich weiß gar nicht genau ob oder wie ihr mir helfen könnt. Es tat einfach mal gut das aufzuschreiben. Danke, falls jemand das gelesen hat und mir antworten möchte. Ganz liebe Grüße und einen schönen Montag, Imani

Und es war richtig, dass du deinen Ex angezeigt hast, auch wenn er vorher mal nett zu dir war. Du bist nicht sein Eigentum und die e Beziehung mit ihm war doch schon beendet.
Und was den erniedrigendenMoment ggueber deinem neuen Freund betrifft, musst nicht du dich deshalb schämen, sondern dein Ex.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2017 um 15:40
In Antwort auf delilah2010

Und es war richtig, dass du deinen Ex angezeigt hast, auch wenn er vorher mal nett zu dir war. Du bist nicht sein Eigentum und die e Beziehung mit ihm war doch schon beendet.
Und was den erniedrigendenMoment ggueber deinem neuen Freund betrifft, musst nicht du dich deshalb schämen, sondern dein Ex.

Hey, Danke für deine Antwort .
ich möchte auch gar nicht mit ihm zusammenziehen, wir sind ja noch nichtmal zusammen 🙊. Das würde mir dann doch etwas zu schnell gehen 😬

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. August 2017 um 20:37

Ganz lieben Dank.
das werde ich versuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen