Home / Forum / Liebe & Beziehung / Berechtigtes Misstrauen, bitte lesen!

Berechtigtes Misstrauen, bitte lesen!

18. September 2006 um 16:40

Hallo. Hört euch die Geschichte an:
Ich hatte einen Freund, er war super nett, wir haben uns täglich gesehen und uns schnell ineinander verliebt. Wir haben viel unternommen und waren auch am WE immer zusammen. Er sagte immer, er will nur mich, keine andere, ich sei sein Ein und Alles. Er hat das alles sehr glaubhaft rüber gebracht. Aber irgendwas in mir sagte "Glaub ihm nicht!" Im nächsten Moment aber hatte ich wieder so ein komisches Gefühl. Wir haben oft drüber gesprochen und er hat mir immer wieder versichert, er will nur mich, es gebe keine andere für ihn. Wie sollte er mir auch fremdgehen, schließlich würde er ja jeden Abend zu mir fahren. Ok, dachte ich, das stimmt. Aber wie schon gesagt, ein komisches Gefühl blieb. Naja letztens sagter er mir, er würde einen Abend zu seinem Arbeitskollegen fahren und sich dort einen Fernseher anschauen, den er vielleicht günstig bekommen könnte. Ich habe den ganzen Abend kein Wort mehr mit ihm gesprochen, weil ich dachte, das stimmt eh nicht. Keine Ahnung warum, aber dieses komische Gefühl kam wieder hoch. Dann wollte ich es wissen und bin hinter ihm hergefahren. Er war tatsächlich beim Kollegen, er kam nämlich aus der Richtung. Naja, dachte ich, dann fährt er jetzt wohl nach Hause. Falsch gedacht, er fuhr zu seiner Ex und blieb die halbe Nacht bei ihr.... Ich habe ihm dann eine SMS geschrieben, dass er ja wohl das größte ... sei und bis heute hat er sich überhaupt gar nicht zu dieser Sache geäußert, ich habe nichts mehr von ihm gehört. Das soll Liebe sein??? Ich will damit nur sagen, dass wenn man ein komisches Gefühl hat, und damit meine ich nicht nur ab und an mal Zweifel, sondern ein ständiges Misstrauen, dass dann was Wahres dran ist! Ich dachte zwischenzeitlich schon ich wäre krankhaft eifersüchtig, da er mir ja immer wieder glaubhaft versicherte, er sei mir treu und bei jedem Streit war er der erste, der wieder ankam. Ich weiß nicht warum er das alles getan hat. Damit ich ihm glaube und ihm nicht hinterherspioniere? Naja auf jeden Fall war alles nur eine Lüge. Und ich wäre fast drauf reingefallen. Habt ihr sowas ähnliches schonmal erlebt?

Mehr lesen

18. September 2006 um 16:52

Mhmm
was meinst damit?

Gefällt mir

18. September 2006 um 16:53

Und was hat er bei der ex gemacht?
weisst du das? hat er dich betrogen? war das date schon vorher abgemacht?

Gefällt mir

18. September 2006 um 16:56
In Antwort auf tigerle31

Und was hat er bei der ex gemacht?
weisst du das? hat er dich betrogen? war das date schon vorher abgemacht?

Tja,
wenn ich das wüsste. Aber man kann mir nicht erzählen, dass man bis 3 Uhr nachts Kaffee trinkt... Er hat mich ja auch so angelogen. Er hat mir abends geschrieben, dass er noch mit seinem Kollegen am PC sitzt, dabei war er auf dem Weg zu ihr. Wenn ihm wirklich was an mir liegen würde, hätte er ja geschrieben, dass er nur mit ihr am quatschen war. Aber das war wohl definitiv nicht so. Habe daraufhin bei seiner Oma angerufen( er wohnt mit seiner Oma zusammen) und die hat mir dann erzählt, er nimmt das wohl nie so genau mit der Treue... Naja, bis zum heutigen Tage hat er sich auch nicht dazu geäußert. Und am WE stand sein Auto wieder bei ihr.

Gefällt mir

18. September 2006 um 16:58
In Antwort auf sonne266

Tja,
wenn ich das wüsste. Aber man kann mir nicht erzählen, dass man bis 3 Uhr nachts Kaffee trinkt... Er hat mich ja auch so angelogen. Er hat mir abends geschrieben, dass er noch mit seinem Kollegen am PC sitzt, dabei war er auf dem Weg zu ihr. Wenn ihm wirklich was an mir liegen würde, hätte er ja geschrieben, dass er nur mit ihr am quatschen war. Aber das war wohl definitiv nicht so. Habe daraufhin bei seiner Oma angerufen( er wohnt mit seiner Oma zusammen) und die hat mir dann erzählt, er nimmt das wohl nie so genau mit der Treue... Naja, bis zum heutigen Tage hat er sich auch nicht dazu geäußert. Und am WE stand sein Auto wieder bei ihr.

Naja...
...du hast ihn verurteilt und ihm auch keine chance gegeben alles zu erklären.

was wäre gewesen wenn er geschrieben hätte, er geht zu seiner ex? wie hättes du reagiert?

Gefällt mir

18. September 2006 um 16:59
In Antwort auf tigerle31

Naja...
...du hast ihn verurteilt und ihm auch keine chance gegeben alles zu erklären.

was wäre gewesen wenn er geschrieben hätte, er geht zu seiner ex? wie hättes du reagiert?

Naja,
also hätte er mir gesagt, er fährt abends um halb elf zu ihr und bleibt dort die halbe Nacht... Ich hätte mir meinen Teil gedacht. Normal oder?

Gefällt mir

18. September 2006 um 17:01

Also von langer Beziehung kann man bei uns nicht reden.
Wir waren 4,5 Monate zusammen. Kannten uns schon etwas länger aber naja. Da müsste doch noch alles ok sein.

Gefällt mir

18. September 2006 um 17:01
In Antwort auf sonne266

Naja,
also hätte er mir gesagt, er fährt abends um halb elf zu ihr und bleibt dort die halbe Nacht... Ich hätte mir meinen Teil gedacht. Normal oder?

Normal oder nicht...
...wenn mir mein freund das schreiben würde, würde ich nicht gleich ans betrügen denken. sorry...genauso wenig betrüge ich ihn, wenn ich mich mit meinem ex treffe....

Gefällt mir

18. September 2006 um 17:46
In Antwort auf tigerle31

Normal oder nicht...
...wenn mir mein freund das schreiben würde, würde ich nicht gleich ans betrügen denken. sorry...genauso wenig betrüge ich ihn, wenn ich mich mit meinem ex treffe....

Und was hättest du an meiner Stelle gemacht?
Mich wundert das ja auch alles. Einmal ist es die große Liebe. Und dann sowas? Er hat mich ja auch überall mit hingenommen. Und bei jedem Streit hat er sich das alles immer so zu Herzen genommen und stand heulend vor mir. Alles nur Masche?

Gefällt mir

18. September 2006 um 18:55
In Antwort auf sonne266

Und was hättest du an meiner Stelle gemacht?
Mich wundert das ja auch alles. Einmal ist es die große Liebe. Und dann sowas? Er hat mich ja auch überall mit hingenommen. Und bei jedem Streit hat er sich das alles immer so zu Herzen genommen und stand heulend vor mir. Alles nur Masche?

Anstatt eine sms zu schicken...
...hätte ich mit ihm geredet...aber ich wäre ihm schon garnicht nachgefahren...sowas habe ich noch nie gemacht. wenn mein freund sagt, er ist dort und dort, dann überprüfe ich das garnicht.

Gefällt mir

18. September 2006 um 19:13
In Antwort auf tigerle31

Anstatt eine sms zu schicken...
...hätte ich mit ihm geredet...aber ich wäre ihm schon garnicht nachgefahren...sowas habe ich noch nie gemacht. wenn mein freund sagt, er ist dort und dort, dann überprüfe ich das garnicht.

Habe gerade mit ihm geredet.
Er war gerade auf dem Weg nach Hause und ich habe ihn getroffen. Er hat zu mir gesagt, sie haben nur geredet weil sie sich ja auch lange nicht gesehen haben und er sieht ja ein, dass es nicht richtig war und es täte ihm auch leid. Aber er hatte keine Lust sich rechtzufertigen, da ich es ja sowieso nicht glaube. Hat er ja auch Recht. Ich kann das aber nicht glauben... Es geht nicht. Wie soll man so einem Menschen das glauben??? Woher soll ich das wissen??? Für mich ist es ein Ding der Unmöglichkeit zu seiner Ex zu fahren und die halbe Nacht dort zu verbringen, wenn man nur redet..

Gefällt mir

19. September 2006 um 11:41

Lügen tun alle
... wenn auch nur, um unangenehmen Situationen usw. aus dem Weg zu gehen. Die meisten Lügen sind sogar ganz harmlos, wie "ich finde Dich nicht zu dick", "das Kleid steht Dir" oder "ich liebe Dich" (die häufigste Lüge überhaupt).

Ich denke, die meisten Menschen hätten gelogen, wenn sie ihren Expartner treffen - egal was dann läuft - nur um dem unangenehmen Dialog aus dem Weg zu gehen. Gerade BEI einer eifersüchtigen Person (wie Dir) macht es ja erst richtig SINN, solchen Dialogen aus dem Weg zu gehen.



Gefällt mir

19. September 2006 um 12:35
In Antwort auf sonne266

Habe gerade mit ihm geredet.
Er war gerade auf dem Weg nach Hause und ich habe ihn getroffen. Er hat zu mir gesagt, sie haben nur geredet weil sie sich ja auch lange nicht gesehen haben und er sieht ja ein, dass es nicht richtig war und es täte ihm auch leid. Aber er hatte keine Lust sich rechtzufertigen, da ich es ja sowieso nicht glaube. Hat er ja auch Recht. Ich kann das aber nicht glauben... Es geht nicht. Wie soll man so einem Menschen das glauben??? Woher soll ich das wissen??? Für mich ist es ein Ding der Unmöglichkeit zu seiner Ex zu fahren und die halbe Nacht dort zu verbringen, wenn man nur redet..

Warum ist das so unmöglich?
würdest du es bei deinem ex tun? würdest du gleich mit deinem ex in die kiste gehen? vetraust da gar keinem menschen?

Gefällt mir

19. September 2006 um 13:04
In Antwort auf boby1978

Lügen tun alle
... wenn auch nur, um unangenehmen Situationen usw. aus dem Weg zu gehen. Die meisten Lügen sind sogar ganz harmlos, wie "ich finde Dich nicht zu dick", "das Kleid steht Dir" oder "ich liebe Dich" (die häufigste Lüge überhaupt).

Ich denke, die meisten Menschen hätten gelogen, wenn sie ihren Expartner treffen - egal was dann läuft - nur um dem unangenehmen Dialog aus dem Weg zu gehen. Gerade BEI einer eifersüchtigen Person (wie Dir) macht es ja erst richtig SINN, solchen Dialogen aus dem Weg zu gehen.



Ja gut,
aber wäre er dann den nächsten Tag nicht sofort bei mir angekommen und hätte sich für alles entschuldigt und hätte um mich gekämpft???? Das wäre doch normal gewesen. Schließlich liebt er mich ja, sagt er.... Er sagte, er hätte es unter normalen Umständen getan, aber wenn ich ihm soetwas an den Kopf werfe nicht. Mir fällt es ja auch nicht leicht aber das hat alles sehr weh getan... Wir haben uns ja immer super verstanden aber ich kann ihm ja nicht hinterherlaufen. Wie würdest du denn jetzt handeln??

Gefällt mir

19. September 2006 um 13:06
In Antwort auf tigerle31

Warum ist das so unmöglich?
würdest du es bei deinem ex tun? würdest du gleich mit deinem ex in die kiste gehen? vetraust da gar keinem menschen?

Nein
ich habe auch keinen Kontakt mehr zu meinen Ex-Freunden, das war einmal und die Sache ist abgeschlossen. Mir fällt es schwer jem. zu vertrauen, das ist wohl richtig und dann gleich sowas bis spät in die Nacht. Und dann keine Antwort auf nichts. Das ist doch nicht richtig. Oder???

Gefällt mir

19. September 2006 um 13:13
In Antwort auf sonne266

Ja gut,
aber wäre er dann den nächsten Tag nicht sofort bei mir angekommen und hätte sich für alles entschuldigt und hätte um mich gekämpft???? Das wäre doch normal gewesen. Schließlich liebt er mich ja, sagt er.... Er sagte, er hätte es unter normalen Umständen getan, aber wenn ich ihm soetwas an den Kopf werfe nicht. Mir fällt es ja auch nicht leicht aber das hat alles sehr weh getan... Wir haben uns ja immer super verstanden aber ich kann ihm ja nicht hinterherlaufen. Wie würdest du denn jetzt handeln??

Vergiss die Sache doch einfach
WISSEN kannst Du gar nichts. Ja, es KÖNNTE sein, dass er mit ihr was hatte. Aber es ist GENAUSOGUT möglich, dass er mit ihr nur eine Aussprache hatte, und (wegen Deiner Eifersucht) eine Notlüge machte, um Dich nicht zu beunruhigen.

Egal was er sagt, Du kannst das eine vom anderen nicht unterscheiden. Stell Dir doch mal folgende Fragen:

- Wie würdest Du handeln, wenn Du wüsstest, dass etwas gelaufen ist?
- Wie würdest Du handeln, wenn Du wüsstest, dass nichts gelaufen ist?

Nehmen wir einmal (als Beispiel) an, im ersten Fall würdest Du Dich trennen wollen, und im zweiten nicht.

Für eine dieser Alternativen wirst Du Dich entscheiden müssen, obwohl Du nicht weißt, was wirklich war.

Dann überlege Dir: Welcher Irrtum wäre für Dich denn schlimmer?
- Mit ihm zusammezubleiben, obwohl er mit ihr was hatte, oder
- Dich von ihm zu trennen, obwohl gar nichts mit seiner Ex gelaufen ist?

Je nachdem, was für Dich schlimmer wäre, würde ich den jeweils anderen Irrturm riskieren.

Gefällt mir

19. September 2006 um 13:31
In Antwort auf boby1978

Vergiss die Sache doch einfach
WISSEN kannst Du gar nichts. Ja, es KÖNNTE sein, dass er mit ihr was hatte. Aber es ist GENAUSOGUT möglich, dass er mit ihr nur eine Aussprache hatte, und (wegen Deiner Eifersucht) eine Notlüge machte, um Dich nicht zu beunruhigen.

Egal was er sagt, Du kannst das eine vom anderen nicht unterscheiden. Stell Dir doch mal folgende Fragen:

- Wie würdest Du handeln, wenn Du wüsstest, dass etwas gelaufen ist?
- Wie würdest Du handeln, wenn Du wüsstest, dass nichts gelaufen ist?

Nehmen wir einmal (als Beispiel) an, im ersten Fall würdest Du Dich trennen wollen, und im zweiten nicht.

Für eine dieser Alternativen wirst Du Dich entscheiden müssen, obwohl Du nicht weißt, was wirklich war.

Dann überlege Dir: Welcher Irrtum wäre für Dich denn schlimmer?
- Mit ihm zusammezubleiben, obwohl er mit ihr was hatte, oder
- Dich von ihm zu trennen, obwohl gar nichts mit seiner Ex gelaufen ist?

Je nachdem, was für Dich schlimmer wäre, würde ich den jeweils anderen Irrturm riskieren.

Wenn wirklich nichts war
würde ich ihm die Lüge verzeihen auch wenn es vielleicht schwer sein würde. Wenn was gelaufen wäre, wäre Schluss. Hast also Recht. Welcher Irrtum wäre schlimmer? Tja gute Frage. Du bringst mich ganz durcheinander. Ich war mir so sicher, ich wäre im Recht. Aber was soll ich tun? Ihm wieder auflauern und mit ihm reden??? Er würde wahrscheinlich auf eine SMS nicht antworten, warum auch immer... Weil er sauer ist über Worte, die man in der Wut sagt? Sonst hat er sich doch auch alles so zu Herzen genommen, wenn wir uns gestritten haben. Kannst du das denn auch verstehen?

Gefällt mir

19. September 2006 um 13:43
In Antwort auf sonne266

Wenn wirklich nichts war
würde ich ihm die Lüge verzeihen auch wenn es vielleicht schwer sein würde. Wenn was gelaufen wäre, wäre Schluss. Hast also Recht. Welcher Irrtum wäre schlimmer? Tja gute Frage. Du bringst mich ganz durcheinander. Ich war mir so sicher, ich wäre im Recht. Aber was soll ich tun? Ihm wieder auflauern und mit ihm reden??? Er würde wahrscheinlich auf eine SMS nicht antworten, warum auch immer... Weil er sauer ist über Worte, die man in der Wut sagt? Sonst hat er sich doch auch alles so zu Herzen genommen, wenn wir uns gestritten haben. Kannst du das denn auch verstehen?

Hmm
Bleiben wir bei der Grundannahme: Wir wissen nicht, was wirklich war.

Und nun lass uns darüber nachdenken, wie er über DICH denkt. Unabhängig davon, was war, ist er sicherlich verärgert über Deine Spionage- und Eifersuchtsaktion. Möglicherweise wird er sich sogar selber überlegen, ob er die Beziehung unter diesen Bedingungen weiterführen möchte. Völlig unabhängig davon, ob was war oder nicht.

Gerade wenn er "unschuldig" ist, wäre ein gewisser Ärger über Dich sogar quasi berechtigt (Wenn er "schuldig" war, wird er natürlich den gleichen Ärger ausdrücken).

Nun gibt es noch eine Sache: Du schreibst: "Sonst hat er sich doch auch alles so zu Herzen genommen..." - kann ich daraus folgern, dass er sich nach diesem Streit anders verhalten hat, als bei früheren Streits (weniger einsichtig, etc...)? Das wäre in jedem Fall ein Warnsignal, aber nicht bzgl. Untreue, sondern bzgl. Resignation, in der Art "das wird eh nix mehr mit dieser Beziehung...". Ich kann nur von mir ausgehen - wenn ich mich in einer Beziehung nach einem Streit nicht intensiv um die Lösung des Konlfikts bemühe, dann habe ich im Kopf schon resigniert und mich damit abgefunden, dass sie eben doch nicht DIE Frau für mich ist...".

Nur so Gedanken.

LG






Gefällt mir

19. September 2006 um 13:55
In Antwort auf boby1978

Hmm
Bleiben wir bei der Grundannahme: Wir wissen nicht, was wirklich war.

Und nun lass uns darüber nachdenken, wie er über DICH denkt. Unabhängig davon, was war, ist er sicherlich verärgert über Deine Spionage- und Eifersuchtsaktion. Möglicherweise wird er sich sogar selber überlegen, ob er die Beziehung unter diesen Bedingungen weiterführen möchte. Völlig unabhängig davon, ob was war oder nicht.

Gerade wenn er "unschuldig" ist, wäre ein gewisser Ärger über Dich sogar quasi berechtigt (Wenn er "schuldig" war, wird er natürlich den gleichen Ärger ausdrücken).

Nun gibt es noch eine Sache: Du schreibst: "Sonst hat er sich doch auch alles so zu Herzen genommen..." - kann ich daraus folgern, dass er sich nach diesem Streit anders verhalten hat, als bei früheren Streits (weniger einsichtig, etc...)? Das wäre in jedem Fall ein Warnsignal, aber nicht bzgl. Untreue, sondern bzgl. Resignation, in der Art "das wird eh nix mehr mit dieser Beziehung...". Ich kann nur von mir ausgehen - wenn ich mich in einer Beziehung nach einem Streit nicht intensiv um die Lösung des Konlfikts bemühe, dann habe ich im Kopf schon resigniert und mich damit abgefunden, dass sie eben doch nicht DIE Frau für mich ist...".

Nur so Gedanken.

LG






Also
er sagte zu mir: "Es war sicherlich falsch, dass ich dich angelogen habe, aber ich kann nur sagen: Es tut mir Leid. Es war nichts mit ihr aber es ist ja sowieso egal was ich jetzt sage du glaubst mir ja nicht und für dich ist der Zug ja abgefahren, du hast mir ja schließlich geschrieben, ich sei für dich gestorben." Ich hätte doch damit gerechnet, dass er sagt: " Ja gut, es war ein Fehler, ich liebe dich aber noch immer und möchte mit dir weiterhin zusammen sein oder? Ich weiß, ich habe ihn sehr beleidigt. Habe geschrieben, er sei genauso wie eine gewisse Person, von der ich weiß, er will nie so werden wie sie und ich will ihn nie wiedersehen. Und als wir uns gesehen haben, habe ich ihn weiter sehr beschimpft. Vielleicht hast du Recht und er will auch nicht mehr, das weiß ich nicht, darüber wurde ja nicht gesprochen.

Gefällt mir

19. September 2006 um 14:01
In Antwort auf sonne266

Also
er sagte zu mir: "Es war sicherlich falsch, dass ich dich angelogen habe, aber ich kann nur sagen: Es tut mir Leid. Es war nichts mit ihr aber es ist ja sowieso egal was ich jetzt sage du glaubst mir ja nicht und für dich ist der Zug ja abgefahren, du hast mir ja schließlich geschrieben, ich sei für dich gestorben." Ich hätte doch damit gerechnet, dass er sagt: " Ja gut, es war ein Fehler, ich liebe dich aber noch immer und möchte mit dir weiterhin zusammen sein oder? Ich weiß, ich habe ihn sehr beleidigt. Habe geschrieben, er sei genauso wie eine gewisse Person, von der ich weiß, er will nie so werden wie sie und ich will ihn nie wiedersehen. Und als wir uns gesehen haben, habe ich ihn weiter sehr beschimpft. Vielleicht hast du Recht und er will auch nicht mehr, das weiß ich nicht, darüber wurde ja nicht gesprochen.

Naja...
in seiner Situation hat er auch nur zwei Möglichkeiten:

1. Um Dich kämpfen
2. Gehen

Bei der Möglichkeit (1) stellt sich die Frage, was für ihn zu gewinnen wäre. Vermutlich sieht er dabei nur einen ständigen Streit, Misstrauen, Eifersuchtsszenen, etc... . Er geht davon aus, dass es mit Dir eh nie mehr so wird, wie früher, weil Du ihm nur noch Szenen machst, und ihn überwachst.

Er sieht sich also vor der Entscheidung, um eine kaputte, zerstrittene Beziehung voller Eifersucht zu kämpfen, oder es eben zu lassen.

Gefällt mir

19. September 2006 um 14:08
In Antwort auf sonne266

Nein
ich habe auch keinen Kontakt mehr zu meinen Ex-Freunden, das war einmal und die Sache ist abgeschlossen. Mir fällt es schwer jem. zu vertrauen, das ist wohl richtig und dann gleich sowas bis spät in die Nacht. Und dann keine Antwort auf nichts. Das ist doch nicht richtig. Oder???

Zu machst das so...
...ich anders. ich habe zu einigen meiner exfreund noch kontakt, besonders zu einem mit dem ich fast 10 jahre zusammen war. er ist immer noch ein wichtiger mensch für mich und wird es auch immer bleiben. wir haben seit 6 jahren eine super freundschaft. gehen öfters essen, mailen und schreiben sms. ABER ich würde nie wieder was mit ihm anfangen. das thema ist vorbei.

wenn ich von meinem freund so eine sms wie von dir bekommen hätte, ohne das etwas war...dann weiss ich nicht, ob ich nicht auch schweigen würde. denn alles was er sagt, glaubst du doch eh nicht...also wozu dann erklären?

Gefällt mir

19. September 2006 um 14:11
In Antwort auf sonne266

Also
er sagte zu mir: "Es war sicherlich falsch, dass ich dich angelogen habe, aber ich kann nur sagen: Es tut mir Leid. Es war nichts mit ihr aber es ist ja sowieso egal was ich jetzt sage du glaubst mir ja nicht und für dich ist der Zug ja abgefahren, du hast mir ja schließlich geschrieben, ich sei für dich gestorben." Ich hätte doch damit gerechnet, dass er sagt: " Ja gut, es war ein Fehler, ich liebe dich aber noch immer und möchte mit dir weiterhin zusammen sein oder? Ich weiß, ich habe ihn sehr beleidigt. Habe geschrieben, er sei genauso wie eine gewisse Person, von der ich weiß, er will nie so werden wie sie und ich will ihn nie wiedersehen. Und als wir uns gesehen haben, habe ich ihn weiter sehr beschimpft. Vielleicht hast du Recht und er will auch nicht mehr, das weiß ich nicht, darüber wurde ja nicht gesprochen.

Nachtrag
Wie reagieren Menschen, wenn sie beim Fremdgehen ertappt werden, bzw. bei einer danach aussehenden Situation?

Ich glaube, es gibt Menschen, die in diesem Fall die Beziehung gleich selbst beenden. Warum? Weil ihre Beziehung danach nie mehr so sein würde, wie früher - sie hätten weniger Freiheiten, sie müssten tolerieren, kontrolliert zu werden, sie müssten viel Eifersucht aushalten, die Beziehung hätte an Vertrauen verloren, eventuell müssten sie damit rechnen, dass der Partner dann selber fremdgeht.

Nur so nebenbei.

Gefällt mir

19. September 2006 um 14:18
In Antwort auf boby1978

Naja...
in seiner Situation hat er auch nur zwei Möglichkeiten:

1. Um Dich kämpfen
2. Gehen

Bei der Möglichkeit (1) stellt sich die Frage, was für ihn zu gewinnen wäre. Vermutlich sieht er dabei nur einen ständigen Streit, Misstrauen, Eifersuchtsszenen, etc... . Er geht davon aus, dass es mit Dir eh nie mehr so wird, wie früher, weil Du ihm nur noch Szenen machst, und ihn überwachst.

Er sieht sich also vor der Entscheidung, um eine kaputte, zerstrittene Beziehung voller Eifersucht zu kämpfen, oder es eben zu lassen.

Und
was würdest du nun an meiner Stelle tun???

Gefällt mir

19. September 2006 um 14:19
In Antwort auf tigerle31

Zu machst das so...
...ich anders. ich habe zu einigen meiner exfreund noch kontakt, besonders zu einem mit dem ich fast 10 jahre zusammen war. er ist immer noch ein wichtiger mensch für mich und wird es auch immer bleiben. wir haben seit 6 jahren eine super freundschaft. gehen öfters essen, mailen und schreiben sms. ABER ich würde nie wieder was mit ihm anfangen. das thema ist vorbei.

wenn ich von meinem freund so eine sms wie von dir bekommen hätte, ohne das etwas war...dann weiss ich nicht, ob ich nicht auch schweigen würde. denn alles was er sagt, glaubst du doch eh nicht...also wozu dann erklären?

Genau das
hat er auch zu mir gesagt.... Tja nun bin ich ganz durcheinander.

Gefällt mir

19. September 2006 um 15:18
In Antwort auf sonne266

Und
was würdest du nun an meiner Stelle tun???

Kann ich nicht sagen
Ich kann nicht beurteilen, wie sehr Du an ihm hängst.
Ich kann nicht beurteilen, wie schlimm Fremdgehen für Dich ist.
Ich kann nicht beurteilen, wie schlimm es für Dich wäre, jemanden unschuldig zum Teufel zu jagen.
Ich kann nicht beurteilen, inwieweit sich Deine Eifersucht wieder legen würde.
Ich kann nicht beurteilen, ob er Dich überhaupt noch will.
Ich kann nicht beurteilen, ob er "die große Liebe" ist, oder ob sich jederzeit was besseres findet.
Ich kann nicht beurteilen, mit welcher Wahrscheinlichkeit jetzt wirklich was gelaufen ist.

Was sagt es also aus, was ich tun würde?

Ich habs oben mal geschrieben:
- Wie schlimm wäre es für Dich, Schluss zu machen, obwohl er nichts mit ihr hatte?
- Wie schlimm wäre es für Dich, bei ihm zu bleiben, obwohl er was mit ihr hatte?

Entscheide Dich für das Deiner Meinung nach weniger schlimme Irrtum. Dieses Risiko musst Du dann eingehen.

Naja, und falls er eh nichts mehr mit Dir haben will - dann ist Dir die Entscheidung ohnehin schon abgenommen.

Gefällt mir

19. September 2006 um 15:27
In Antwort auf boby1978

Kann ich nicht sagen
Ich kann nicht beurteilen, wie sehr Du an ihm hängst.
Ich kann nicht beurteilen, wie schlimm Fremdgehen für Dich ist.
Ich kann nicht beurteilen, wie schlimm es für Dich wäre, jemanden unschuldig zum Teufel zu jagen.
Ich kann nicht beurteilen, inwieweit sich Deine Eifersucht wieder legen würde.
Ich kann nicht beurteilen, ob er Dich überhaupt noch will.
Ich kann nicht beurteilen, ob er "die große Liebe" ist, oder ob sich jederzeit was besseres findet.
Ich kann nicht beurteilen, mit welcher Wahrscheinlichkeit jetzt wirklich was gelaufen ist.

Was sagt es also aus, was ich tun würde?

Ich habs oben mal geschrieben:
- Wie schlimm wäre es für Dich, Schluss zu machen, obwohl er nichts mit ihr hatte?
- Wie schlimm wäre es für Dich, bei ihm zu bleiben, obwohl er was mit ihr hatte?

Entscheide Dich für das Deiner Meinung nach weniger schlimme Irrtum. Dieses Risiko musst Du dann eingehen.

Naja, und falls er eh nichts mehr mit Dir haben will - dann ist Dir die Entscheidung ohnehin schon abgenommen.

Also meinst du,
ich sollte versuchen mit ihm zu reden? Ich hänge sehr an ihm, das kann ich sagen. Dachte eigentlich er auch an mir. Aber wenn ich jetzt ne SMS schicke, wird er wohl nicht antworten, ich weiß es nicht. Soll ja auch nicht hinterhergelaufen aussehen.

Gefällt mir

19. September 2006 um 15:37
In Antwort auf sonne266

Also meinst du,
ich sollte versuchen mit ihm zu reden? Ich hänge sehr an ihm, das kann ich sagen. Dachte eigentlich er auch an mir. Aber wenn ich jetzt ne SMS schicke, wird er wohl nicht antworten, ich weiß es nicht. Soll ja auch nicht hinterhergelaufen aussehen.

Werd Dir erstmal darüber klar, was Du willst
aber die Entscheidung kann und will ich Dir nicht abnehmen. Das Risiko, falsch zu handeln, hast Du immer.

Statt SMS würde ich lieber anrufen. Wie wärs, wenn Du erstmal herausfindest (fragen), was er eigentlich will?

Gefällt mir

19. September 2006 um 17:01
In Antwort auf sonne266

Also meinst du,
ich sollte versuchen mit ihm zu reden? Ich hänge sehr an ihm, das kann ich sagen. Dachte eigentlich er auch an mir. Aber wenn ich jetzt ne SMS schicke, wird er wohl nicht antworten, ich weiß es nicht. Soll ja auch nicht hinterhergelaufen aussehen.

Wieso immer sms...
...mein gott, ich denke ohne sms würde die menschheit besser klar kommen. es würde nicht so viel missverständnisse geben. redet mit ihm, ruf ihn an. setzt euch zusammen

Gefällt mir

19. September 2006 um 22:25
In Antwort auf boby1978

Werd Dir erstmal darüber klar, was Du willst
aber die Entscheidung kann und will ich Dir nicht abnehmen. Das Risiko, falsch zu handeln, hast Du immer.

Statt SMS würde ich lieber anrufen. Wie wärs, wenn Du erstmal herausfindest (fragen), was er eigentlich will?

Ich habe ihm geschrieben
und ihn gefragt, wie es wäre für ne Stunde auf ne Cola und siehe da er hat geantwortet. Er versteht es nur nicht ganz. Gestern noch Hass und Wut und heute ein Treffen? Er sagt dass wir es gern machen können, aber vielleicht noch nicht jetzt, sondern erstmal ein wenig Gras über die Sache wachsen zu lassen. Daraufhin habe ich dann nicht mehr zurückgeschrieben. Ich denke, wenn er mich noch will wird er sich melden. Wir werden sehen. Ich möchte mich sehr bei dir bedanken für deine Ratschläge. Habe mir das alles sehr zu Herzen genommen und sogar ein wenig draus gelernt. Ich bin eine Person, die vielleicht nicht genug nachdenkt sondern sofort bei jeder Kleinigkeit ausrastet und es oft hinterher bereut. Ich werde versuchen das abzustellen. Er hat mir sehr wehgetan und richtig war es nicht, das weiß ich. Aber wie gesagt, ich hätte auch anders reagieren müssen. Mal schauen, ob sich das irgendwann wieder einrenkt. Vielen lieben Dank nochmal für deine Worte!

Gefällt mir

20. September 2006 um 9:56

Also..
ganz nüchtern gesehen würde ich sagen das der gute mann die nase voll hat. Vll. reicht es ihm ja auch, dass du immer eifersüchtig bist. ok er war bei seiner ex, aber was heißt denn das? Erst mal garnichts. Und ob da was war, das weißt du ja auch nicht. Ergo, versuch dich mal in die situation von deinem freund zu setzen. wenn du einen partner hast der dir immer wieder zeigt das er dir misstraut. überlege doch bitte mal wie er sich fühlt. ich an seiner stelle würde genau so reagieren.
es gibt nämlich nichts schlimmeres als einen partner den man immer wieder vom gegenteil überzeugen muss. das ist anstrengend, zeitaufreibend und nervtötend.
wenn er dich wirklich betrogen hat, ist dein misstrauen durchaus verständlich und berechtigt gewesen. aber was ist wenn nicht? überlege was du ihm und dir damit angetan hast. ich wünsche dir wirklich, dass du noch mal licht ins dunkel bekommst. und zur ruhe kommst.
gruß
lex

Gefällt mir

20. September 2006 um 10:13
In Antwort auf boby1978

Lügen tun alle
... wenn auch nur, um unangenehmen Situationen usw. aus dem Weg zu gehen. Die meisten Lügen sind sogar ganz harmlos, wie "ich finde Dich nicht zu dick", "das Kleid steht Dir" oder "ich liebe Dich" (die häufigste Lüge überhaupt).

Ich denke, die meisten Menschen hätten gelogen, wenn sie ihren Expartner treffen - egal was dann läuft - nur um dem unangenehmen Dialog aus dem Weg zu gehen. Gerade BEI einer eifersüchtigen Person (wie Dir) macht es ja erst richtig SINN, solchen Dialogen aus dem Weg zu gehen.



Echt?
also ich lüg meinen partner nich an..schließlich gehört
ehrlichkeit in eine beziehung..
und *ich liebe dich* als häufige lüge zu sehen..is traurig..hast es anscheinend öfters gesagt und es nich so gemeint..

*Ich denke, die meisten Menschen hätten gelogen, wenn sie ihren Expartner treffen*

1. ich hätte meinen expartner nich getroffen..weils nun mal n ex ist..und da gibts nix zu besprechen und
2. wenn es denn tatsächlich doch so unwichtig ist, dass man sich trifft..dann braucht man sich erst gar nich zu treffen oder man kann es ganz entspannt dem partner sagen..so erzeugt man erst gar nich das misstrauen..
ich würd sagen..hat er woll selbst schuld gehabt..
hat sie immer mehr verunsichert und dann brauch er sich nich zu wundern..

außerdem sagt das ja wohl alles aus, wieso er sich nich bei ihr meldet..

*einer eifersüchtigen Person (wie Dir) macht es ja erst richtig SINN, solchen Dialogen aus dem Weg zu gehen*

absolut falsch, denn wenn ich weiß, dass mein partner eifersüchtig ist, streue ich nicht noch mehr salz in die wunde, indem ich mich noch mit dem ex treff..
-- *solchen dialogen* aus dem weg zu gehen, hat nichts damit zu tun, den parter nicht zu beunruhigen..sondern seinen eigenen ar$ch aus dem kreuzfeuer zu nehmen..er hat schon genau gewußt was er macht, indem er sich mit seiner ex traf..

man kann echt versuchen alles schön zu reden..

Gefällt mir

20. September 2006 um 10:19
In Antwort auf boby1978

Vergiss die Sache doch einfach
WISSEN kannst Du gar nichts. Ja, es KÖNNTE sein, dass er mit ihr was hatte. Aber es ist GENAUSOGUT möglich, dass er mit ihr nur eine Aussprache hatte, und (wegen Deiner Eifersucht) eine Notlüge machte, um Dich nicht zu beunruhigen.

Egal was er sagt, Du kannst das eine vom anderen nicht unterscheiden. Stell Dir doch mal folgende Fragen:

- Wie würdest Du handeln, wenn Du wüsstest, dass etwas gelaufen ist?
- Wie würdest Du handeln, wenn Du wüsstest, dass nichts gelaufen ist?

Nehmen wir einmal (als Beispiel) an, im ersten Fall würdest Du Dich trennen wollen, und im zweiten nicht.

Für eine dieser Alternativen wirst Du Dich entscheiden müssen, obwohl Du nicht weißt, was wirklich war.

Dann überlege Dir: Welcher Irrtum wäre für Dich denn schlimmer?
- Mit ihm zusammezubleiben, obwohl er mit ihr was hatte, oder
- Dich von ihm zu trennen, obwohl gar nichts mit seiner Ex gelaufen ist?

Je nachdem, was für Dich schlimmer wäre, würde ich den jeweils anderen Irrturm riskieren.

...
*GENAUSOGUT möglich, dass er mit ihr nur eine Aussprache hatte, und (wegen Deiner Eifersucht) eine Notlüge machte, um Dich nicht zu beunruhigen.*

-- gegenfrage : ist diese ex dann so wichtig, dass du lieber deinen partner anlügst? für mich ist das keine notlüge..

*Je nachdem, was für Dich schlimmer wäre, würde ich den jeweils anderen Irrturm riskieren.*

-- zu ihrer reaktion wäre es gar nicht gekommen, wenn er einfach den mund aufgemacht hätte..aber genau so ein verhalten zeugt davon, dass er was verheimlichen wollte..

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen