Home / Forum / Liebe & Beziehung / "Berechtigte" Eifersucht...gibt es so etwas?

"Berechtigte" Eifersucht...gibt es so etwas?

13. Dezember 2011 um 23:36

Hallo Leute! =)
Ich würd euch gerne mal um eure Meinung zu dieser Geschichte bitten...

Also: Ich bin seit 4 Monaten mit meinem Freund zusammen. Anfangs ist es hauptsächlich von ihm ausgegangen, ich habe in ihn zuerst bloß einen guten Freund gesehen. Doch er wollte mehr...zuerst hatte ich Bedenken, da er ja dieses Semester zum Studieren angefangen hat, und jetzt 300 km weit wegwohnt... Zugverbindungen sind miserabelst, teuer, umständlich und zeitaufwendig. Typische Fernbeziehung eben, er hat extremst wenig Zeit und Geld, ich werde von meinen Eltern eingebremst und jah. Aber irgendwie hats dann doch gefunkt... Na ja...
Nachdem er zwei Wochen im Heim gelebt hatte, war eine Heimfeier und er hat mir nach noch einmal 2 Wochen gestanden, dass er betrunken fremdgeknutscht hat. Aber das Dickere kommt noch...es war zwar nichts außer fremdknutschen, doch es ist nicht bei dem einen Mal geblieben. 5, 6 weitere Male im nüchternen Zustand sind gefolgt, ca. Eine genauere Zahl will/kann er mir nicht sagen. Das hört sich vllt jetzt schlimmer an als es ist in Wirklichkeit ist. Die Situation: Die eine, mit der er mich betrogen hat, ist furchtbar in ihn verliebt und sie fängt immer mit dem Küssen an, obwohl sie weiß dass er eig. glücklich vergeben ist und er das nicht will. Doch diese hat ne ziemlich schlimme Vergangenheit hinter sich (wurde 3 Wochen bevor dieser Heimfeier vergewaltigt und auch so hatte sie es bis jetzt in puncto Liebe sehr schwer) und sie kommt immer zu ihm, um mit ihm über ihre Probleme zu sprechen... MEin Freund ist eigentlich ein extrem treuer Mensch, sehr hilfsbereit, aber auch wirklich sehr sehr extremst naiv, was solche Dinge betrifft. Er ist ein wirklich guter Mensch... Und wenn sie mit ihm redete, begann sie immer zu weinen und ihn zu küssen...und da hat er es nicht übers Herz gebracht, sie auch noch abzuweisen. Sie hat ihm auch eingeredet, dass es in Ordnung sei, dass es natürlich ist, dass sich ein Mensch nach Nähe und Zärtlichkeit sehnt und dass dies alles in Ordnung geht... Einmal hat sie sich sogar ausgezogen und ihm gesagt, dass sie mehr von ihm will...da hat er ihr aber - zum Glück - den Rock wieder hinaufgezogen und ihr gesagt dass DAS wirklich nicht geht. Als er mir das gestanden hat, hab ich gesagt, dass ich ihm verzeihe, da er mir schon sehr sehr wichtig geworden ist...und ich ihn auf keinen Fall verlieren will.
Na ja soviel zur Vorgeschichte...jedenfalls habe ich, glaub ich, das Vertrauen in ihm verloren und bin seit dem auch extremst eifersüchtig...ertappe mich selber immer wieder dass ich ihn regelrecht stalke was er auf facebook und so macht, auf welche Fotos er markiert wird und so...und das tut mir wirklich weh. Früher durfte ich auch immer alle SMS lesen, doch diese löscht er jetzt immer, mit der Begründung, der Posteingang sei so schnell voll...naja. Es sind Kleinigkeiten die mich irrsinnig aufregen, wir streiten deshalb auch in letzter Zeit viel und meine Stimmung ist eig. beinahe permanent gedämpft. Mir fällt auf dass er im Heim unten sehr begehrt ist...wird ständig auf Fotos mit Darling <3 und so bezeichnet obwohl wir offiziell (ist auch auf FB angegeben) in einer Beziehung sind. Außerdem habe ich das Gefühl dass er ausgenutzt wird und ich fühl mich Benachteiligt, da er so gut wie nie Zeit für mich hat. (In der Prüfungsphase kann ich mich glücklich schätzen, wenn er 10 Minuten mit mir chattet am Tag) Und jetzt weiß ich ehrlich gesagt nicht was ich tun soll. Ich wusste dass eine Fernbeziehung nicht leicht ist, aber SO schwer?

Könnt ihr mir einen Tipp geben? :/

Mehr lesen

14. Dezember 2011 um 6:46

Hmm...
Also du bist für mich echt taff. Ich würde niemals meinem Freund das fremdgehen verzeihen und erst recht nicht nach einigen malen. Ich muss zugeben, dass du total naiv bist und nicht er.
Das fremdgehen, ex Freunde, sich mit anderen Geschlechtern treffen ist bei meinem Freund und mir tabu. Vor allem, es geht mehr von ihm als von mir. Wir sind glücklich ohne diesen Kram. Wir sind froh, dass wir beieinander haben.
Ich finde es schrecklich, dass du ihm nach so vielen malen verziehen hast.
Vor allem wird er es natulich immer wieder tun, wenn er schwach ist....

Aber bezüglich zu deiner Frage...

Dein verhalten gegenüber ihm ist total berechtigt. Ich könnte ihm niemals verzeihen. Zudem mein ex mir auch fremdging und er mir versprach, sowas nicht mehr zu machen oder ähnliches.
Aber deine Eifersucht ist völlig normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2011 um 15:52

Hier stimmt was nicht
Also ehrliche Liebe und ehrliches Interesse sieht anders aus. Liebes mach Dich doch nicht kaputt. Es sieht ganz danach aus das er Dir da was verheimlicht was ich einfach schrecklich immer an diesen Situationen finde das diese Menschen einfach nicht ehrlich sein können und zweigleisig fahren. Wie unten schon steht...wer kein Interesse hat geht auf Abstand um die Beziehung gar nicht erst zu gefährden. Ihr klingt beide noch sehr jung da probiert man vieles aus. Mein Rat: tu etwas für Dich und lerne Du auch Menschen kennen. Vielleicht ist da ja der Richtige dabei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2011 um 18:29

Antwort 1
Na ja, ich gebs zu, kann sein dass ich naiv bin... Aber ich glaube ihm, dass er mich nicht anlügt. Ich kenn ihn schon lang und auch ziemlich gut, da würde mir das auffallen. Ich weiß dass diese ganze Geschichte extrem unglaubwürdig wäre...aber ehrlich, wie skrupellos müsste man eig schon sein, um sich sowas auszudenken? o.O Außerdem hat er mir das mit der Vergewaltigung schon vorher erzählt, bevor das alles geschehen ist.
Nein...das würd ich merken. Da bin ich mir sicher, mir ist er in die 2 Wochen wo dies vorgefallen ist eh komisch vorgekommen, aber ich hab mir nichts gedacht. Jetzt bin ich eh schon sehr misstrauisch geworden.
Seitdem ist er brav geblieben
Alkohol...und er war ja schon im Zimmer, sie ist zu ihm gekommen...er hat sich ja nicht mehr darin erinnern können...ihm wurde es erzählt.
Na ja, noch ne relativ abenteuerliche Geschichte, um es euch vllt glaubhafter gestalten zu können, dass ich ihm glaube, dass er das nicht gewollt hat...nach einer Feier...(bevor ich mit ihm zusammenkam, vor 1 Jahr ca) eine Bekannte von ihm kam, als er schon schlief, zu ihm ins Zimmer und weckte ihn, mit den Worten: Kann ich mich zu dir liegen? Ich will nicht alleine schlafen. Und er hats geglaubt...Na ja, aber ihr könnt euch denken was da gelaufen ist ^^ Er ist ein Exzentriker und Soziopath...so ein richtiger "Mathematiker" wie man sich so einen eben vorstellt, bisschen nerdig und unerfahren mit Frauen ^^
Ihr werdet schon Recht haben, ich bin naiv, und mein Fehler ist, dass ich möglicherweise zu gutmütig bin und zu viel verzeihe, mehr als mir selber gut tut...doch ich würde so gern an dieser Beziehung festhalten...Hättet ihr da Tipps für mich? Ich kann mit ihm über alles reden und er setzt auch alles so gut wie er nur kann um. Doch ich weiß ja nicht mal selber was ich von ihm will, welche Veränderungen ich erwarte...Tipps für mich..?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2011 um 19:37

Oh, vergessen...
Na ja, aber mir ist öfters aufgefallen, dass es viele von euch stört, dass euer Schatz Kontakt mit fremden Frauen hat, sprich chattet, telefoniert oder trifft, however.
Ist das für euch wirklich so schlimm? Ich meine mein Freundeskreis besteht auch aus Daumen mal Pi 70% Männer...er verbietet mir ja auch nicht, mit denen Volleyball zu spielen und fortzugehen etc....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2011 um 21:08

^^
Jap!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2011 um 16:07


o.O
ich verstehe deinen Beitrag nicht. Nur weil ich mit denen befreundet bin und Sport betreibe, muss ich mir ja nicht mit denen etwas anfangen? Wie cefeu bereits gesagt, es gibt Menschen, die so etwas trennen können.
Und so etwas würde ich nie von meinem Freund verlangen, das ist doch - meiner Meinung nach - schwachsinnig. Dann dürfte ich ja mit der HÄlfte meines Freundeskreises nichts mehr unternehmen, denn von denen haben auch einige Freundinnen, mit denen ich mich auch sehr gut verstehe. Wo ist das Problem.?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2011 um 16:10


Weißt du eig. was genau allgemein unter Soziopathie verstanden wird und wie sich das auswirkt? Es ist eine Beeinträchtigung wie jede andere. Würdest du deinen Freund dafür verurteilen, wenn er Asthma hat und deshalb keinen Sport macht? Nein, wieso sollte ich es ihm übernehmen, dass er einen Hang zur Soziopathie hat? Wo ist da der Unterschied?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest