Home / Forum / Liebe & Beziehung / Belogen und wohl auch betrogen

Belogen und wohl auch betrogen

10. September 2015 um 14:51

wo soll ich anfangen?
Letztes Jahr habe ich (53, geschieden, Angestellter) meine Lebensgefährtin (46, getrennt lebend, selbstständige Friseurmeisterin) Anfang Okt. kennen- und lieben gelernt. Ende Okt. sagte sie mir, dass sie mal zu ihrem Schwager fahren müsse, da ihre Schwester eine Affäre in Afrika hätte und sie zu dem geflogen sei. ihrem Schwager ginge es nicht so gut. Ich war voller Vertrauen zu ihr und habe mir nix dabei gedacht als sie zu ihm gefahren ist.
Kurze Zeit später erzählte sie mir, dass sie Mitte Nov. in Urlaub (nach La Palma) fahren würde, das wäre schon länger geplant gewesen. Auf meine Frage, wer den mitfahren würde, sagte sie mir, dass noch zwei Bekannte mit fahren würden (1 Frau und 1 Mann). Kurz vor der Abreise erzählte sie mir, dass ihr Schwager mitfahren würde und er ihr auch den Urlaub bezahlt hätte.
Sie ist dann Mitte Nov. in den Urlaub. Auf meine Frage, mit wem sie das Zimmer teilen würde, kam erstmal gar nix. Später dann, dass sie mit der Frau das Zimmer teile. Während des Urlaubs hatten wir so gut wie keinen Kontakt (mal ne SMS), die sie immer vom Badezimmer aus - wie sie mal schrieb - geschrieben hat, damit ihre "Nachbarin" es nicht mitbekommt.
Als sie zurückgekommen ist, wollte ich sie vom Flughafen abholen. Das wollte sie nicht - ihr Schwager würde sie bringen, was er auch tat. Wir wohnten damals direkt gegenüber und ich konnte auf ihre Eingangstüre schauen. Er setze sie allerdings nicht vor der Türe ab, sondern fuhr eine Straße weiter in eine Nebenstrasse, die nicht einsehbar war.
Es bestand in der gesamten Zeit regelmäßiger Kontakt zwischen den beiden.
Im Januar ergab es sich bei einem Famlienfest, dass er und seine Frau wie auch wir aufeinander trafen. Während dieses Festes konnte ich feststellen, dass die beiden sehr vertraut miteinander umgingen. Es ging schon über die normale Vertrautheit zwischen Schwager und Schwägerin hinaus (sie unterhielten sich sehr angeregt u.a. auch über Dessous). Mein Anfangsverdacht das zwischen den beiden mehr war verdichtete sich und ich wurde hellhörig.
Per Zufall fand ich dann ausgedruckte eMails der beiden, worin sie schrieb, dass (Zitat):

Hallo xxx
ich merke immer stärker..nach den Treffen mit uns ,das es bei mir irgendwie ein Problem wird.

Ich habe vorher gerade angefangen meinen inneren Frieden wieder zu finden.

Deine Gefühle kann ich nur freundschaftlich erwiedern.
Es gibt in meinem Leben noch eine Person..die mein Herz geklaut hat.Mehr möchte ich dazu nicht sagen. Dadurch bin ich nicht in der Lage für unsere Entspannungsmassagen.
Ich möchte dich nicht verletzen ,aber lass uns gute Freunde bleiben.
Ich weiß nicht,mit Urlaub lassen wir dann wohl besser?!

Ganz liebe Grüsse u.nicht traurig sein ..du hast bestimmt ganz viele Verehrerinnen.Du musst nur Geduld haben.

und er erwiderte:

Hallo xxx,
ich weiss dass deine Zeit immer sehr begrenzt ist und du nur wenig Muße hast um mir zu antworten.
Vielleicht findest du ja doch etwas Zeit um mir ein paar Sätze zu schreiben.
Ich war froh über unser Gespräch am Mittwoch, zeigt es mir doch, dass ich dir nicht so ganz egal bin.
Ich mag dich so sehr, daß ich natürlich oft bei dir sein möchte. Das dass im Moment schwierig ist sehe ich ein, aber ev. kommt ja mal eine andere Zeit.
Du hast im Moment das Glück frisch verliebt zu sein und deine Gefühle werden auch noch erwidert. Ich weiß wie man sich da fühlt, wobei deine Gegenliebe sich verständlicherweise in Grenzen hält. Ich kann aber damit leben. Genieße also diese Zeit mit xxx. so gut es geht , denn meine Erfahrung sagt, dass nichts ewig hält und Verliebtheit schon gar nicht.Irgend wann wird daraus echte Liebe oder es geht vorbei und alles ist wie vorher.
Du wirst deine Baustellen bald abgearbeitet haben und dann ist ja auch ev. etwas Zeit für mich da.
Ich bin froh ein Teil deines Lebens zu sein und mit dem zufrieden was du mir schenkst.
Es wäre schön wenn du mir die Urlaubstermine von Dir mit den Kindern und die von deinem Ehemann mit den Kindern schreiben könntest, damit ich weiss wann du weg bist.
Wenn du Hilfe beim Abtransport deiner Sachen bei Deinem Ehemann brauchst, ich würde dir helfen.
Noch etwas: ich will dir keine Ratschläge erteilen oder dich bevormunden, aber ein kleiner Tip sollte erlaubt sein:
Du bist ein sehr komunikativer und offener Mensch, das ist sehr schön an dir, macht dich aber auch angreifbar.
Ich habe gestern mit deiner Schwester über dich gesprochen, weil sie wissen wollte was du so machst.
Alles was ich Ihr erzählen konnte, wusste sie aber schon, von wem auch immer. Ich denke von deiner Mutter.
Sie wusste das dein Ehemann. dich auflaufen lässt, das mit den Kindern, das dein Exfreund nicht so richtig will, das du einen neuen Freund hast usw.
Daher mein Tip: Sei verschwiegener , auch bei Leuten von denen du denkst sie meinen es gut mit dir, vor allem beim Personal usw.
Mach das was du für richtig hälst, aber sprich nur darüber mit Leuten, denen du absolut vertrauen kannst.
Alle anderen kannst du vergessen.
So genug für heute, wenn es die Möglichkeit zu einem Treffen gibt schreibe es , oder rufe mich an.
Deiner Schwester ist es egal, wenn ich mal nicht da bin, deshalb habe ich fast immer Zeit für Dich.
Als großer Fan von Dir

Ich war über diese beiden eMails geschockt, zumal sie mir meinen Anfangsverdacht bestätigt haben. Ich habe ihr auf den Kopf zugesagt, dass sie mit ihrem Schwager eine Affäre hat oder hatte. Sie stritt dies (bis heute noch) vehemment ab, sondern meinte, dass es nur eine Freundschaft sei.
Aber es ging noch weiter.
Im Februar war dann noch der Geburtstag ihres Bruders sowie von ihrem Schwager. Wir haben ihren Schwager mit ihrer Schwester wieder getroffen. Diesmal war eine extreme Distanz zwischen den beiden. Sie hat ihm nur kurz die Hand gereicht und noch "Herzlichen Glückwunsch" zum Geburtstag gesagt. Mehr haben die beiden die ganze Zeit nicht gesprochen. Wir saßen zuerst in der Küche bei ihrem Bruder ... er hat es vorgezogen (alleine) im Wohnzimmer zu bleiben und es war ihm unangenehm, als wir dann alle ins Wohnzimmer gegangen sind.

Mittlerweile ist der Kontakt (soweit ich es mitbekomme) wohl was weniger geworden. Auch macht sie keine Termine mehr mit ihm zum Haare schneiden, sondern lässt dies von ihrer Angestellten machen Allerdings löscht sie regelmäßig auf ihrem Whatsapp Nachrichten, so dass man nicht sehen kann, ob er oben auf der Liste steht. Ich habe einmal mitbekommen, dass sie über einen längeren Zeitraum mit ihm telefoniert hat.

Zwischenzeitlich sind wir zusammen gezogen und ich hatte ihr gesagt, dass ich ihren Schwager nicht hier im Haus sehen möchte.

Am letzten Dienstag kam dann wieder mal ein Knaller, allerdings ist es jetzt erstmal eine Vermutung, die ich nicht beweisen kann:

Morgens fragte sie mich, wann ich denn weg müsse, sie hätte noch was Zeit bevor sie ins Geschäft gehen würde.Sie fuhr dann ihren Sohn zu Schule und hat sich noch Dessous (hab ich erst gestern gesehen - Einkaufzettel mit Datum und Uhrzeit) gekauft. Kurz bevor ich dann gefahren bin, sagte sie mir, dass sie heute keine Termine hätte und nur mal kurz in ihr Zweiggeschäft fahren würde. Sie wusste es bereits seit Samstag, dass sie frei hatte( hat es mir aber erst kurz bevor ich gefahren bin gesagt )und ich hatte am Rande mitbekommen, dass ihr Schwager an dem Vormittag noch einen Termin zum Haare schneiden bei ihrer Angestellten in der Zweigstelle hatte.
Ich habe ihr wieder auf den Kopf zugesagt, dass sie sich wohl mit ihrem Schwager treffen will (warum und wozu auch immer). Sie war extrem sauer über meine Aussage.

Sie erzählte mir dann Abends, dass sie noch Einkaufen war und bei einer Freundin. Ich kann ihr das allerdings nicht glauben, denn sie hat mich bereits öfters (Kontakt zu ihm) angelogen.

Verrenne ich mich jetzt total, in dem ich vermute, dass sie
a) mit ihrem Schwager eine Affäre hatte oder gar noch hat?
b) sie sich gestern mit ihm getroffen hat?

Ich weiss nicht mehr, was ich noch glauben kann und was nicht

Mehr lesen

10. September 2015 um 15:11

Nachtrag zu meinem Posting
noch ein Nachtrag:

Ihr ist ihr persönliche Freiraum extrem wichtig, wie auch ihre Privatshäre ... soweit so gut .... aber als ich sie fragte, wie sie denn ihren Freiraum definieren würde, meinte sie nur: sie will machen was sie will und würde niemanden darüber Rechenschaft abgeben.

Ist das für sie eine Art von Freibrief?

Wenn wir etwas absprechen, kommt es sehr häufig vor, dass sie kurzfristig (spontan wie sie sagt) etwas anderes dann macht und unsere Absprachen einfach Null- und Nichtig sind.

Ist das heute so in einer Partnerschaft? Ich war 28 Jahre verheiratet und kenne es nicht so. Hier wurde bis zum Schluss immer gesagt, wenn man etwas vor hatte und man hielt sich in der Regel auch an diesen Absprachen (es sei denn, es kam wirklich mal was unverhoftes dazwischen).

Ach ja noch was, was mir gerade noch zu ihrem Schwager einfällt:
In einer Disskussion über den Mist sagte sie mal, dass sie es mit ihrem Gewissen ausmachen müsse, wenn denn da was gewesen wäre, was aber nicht der fall wäre. Ausserdem würde die Vergangenheit nicht mehr zählen, da sie ja mit mir zusammen sei.

Ist dies auch ein Hinweis, dass sie mit ihrem Schwager eine Affäre hatte und sie mich in dem Urlaub betrogen hat mit ihm?

Ach ja noch was: ER hatte ihr damals den gesamten Urlaub in einem 5-Sterne Hotel auf La Palma bezahlt.

1 LikesGefällt mir

11. September 2015 um 0:01


Also, Fakt ist ja mal, dass dieser Schwager offensichtlich mehr von deiner Freundin will. Das geht ja klar aus der Mail hervor. Ob sie tatsächlich eine Affäre haben, ist schwer zu beurteilen.

Ich finde, sie verhält sich sehr verdächtig. All deine Schilderungen lassen eine Affäre vermuten. Ich muss sagen, dass sie VIEL zu vertraut mit ihrem Schwager umgeht und ich dies auch als Frechheit gegenüber der Schwester betrachte. Whatsapp-Nachrichten zu löschen ist ebenfalls verdächtig, das tut man ja nur, wenn man was zu verbergen hat.

Schwierige Kiste. Letztendlich kannst du nur reden oder aber Nachforschungen anstellen. Mein Tip: Höre auf dein Bauchgefühl! Unser Unterbewusstsein weiß oft schon viel früher, dass wir betrogen werden, nur der Kopf will es nicht wahr haben. Als vertrau auf den Gefühl.

Gefällt mir

11. September 2015 um 1:51

Hallo
Du übersiehst wahrscheinlich sogar noch viel, aber das sie sich Dessous kauft, kurz vor dem treffen, die sie für dich (wette ich) bis her nicht an hatte, auch das mit dem Handy und so, sind witziger weise IMMER die gleichen Anzeichen, lese hier nur mal ein wenig nach.

Aber das ist ja nur das eine, ihr Egotrip ist schon heftig, ich mach was ich will, du interessierst dabei nicht, friss oder stirb.

Ich versteh bei solchen Menschen immer nicht wieso sie nicht gleich vorschlagen eine offene Beziehung führen zu wollen, nein da wird lieber verarscht gelogen und betrogen, meiner Meinung nach nur weil sie auch wenn sie es selbst nicht sind, treue wollen.

Mal ihren ex gefragt wieso die auseinander sind ? ... ein Gespräch mit dem könnte dir viel bringen.

Ansonsten Frage ich mich wieso du überhaupt mit jemanden der so beziehungsunfähig ist, und eingestellt ist eine Beziehung führen willst ?
Angst sonnst niemanden zu finden ?

Gefällt mir

11. September 2015 um 12:14

Partnerschaft
Hallo,

ich sehe eure Beziehung auch nicht als Partnerschaft. Sie brauch ihre Freiräume, verstehe ich, aber an Absprachen sollte man sich halten, aber kann man dann alles machen was man will?

Für mich bedeutet Partnerschaft Liebe und Vertrauen. Und du vertraust ihr überhaupt nicht, denn du kontrollierst total. Ich verstehe das du nicht belogen und betrogen werden willst, nur ist so ein Zusammenleben möglich?

Von Anfang an hattest du den Verdacht mit ihrem Schwager und trotzdem seid ihr zusammen gezogen. Warum ist sie mit dir zusammen gezogen und nicht mit ihrem Schwager?

Es sind viele Mutmaßungen, vielleicht solltest du einfach das Gespräch mit ihr suchen. Über deine Zweifel und Gefühle.

LG
Kleines 1968

Gefällt mir

12. September 2015 um 12:20
In Antwort auf kleines1968

Partnerschaft
Hallo,

ich sehe eure Beziehung auch nicht als Partnerschaft. Sie brauch ihre Freiräume, verstehe ich, aber an Absprachen sollte man sich halten, aber kann man dann alles machen was man will?

Für mich bedeutet Partnerschaft Liebe und Vertrauen. Und du vertraust ihr überhaupt nicht, denn du kontrollierst total. Ich verstehe das du nicht belogen und betrogen werden willst, nur ist so ein Zusammenleben möglich?

Von Anfang an hattest du den Verdacht mit ihrem Schwager und trotzdem seid ihr zusammen gezogen. Warum ist sie mit dir zusammen gezogen und nicht mit ihrem Schwager?

Es sind viele Mutmaßungen, vielleicht solltest du einfach das Gespräch mit ihr suchen. Über deine Zweifel und Gefühle.

LG
Kleines 1968

@kleines 1968
Ja sind wir sind zusammen gezogen und vlt. war das ein Fehler.
Den Verdacht hatte ich nicht von Anfang an, sondern kam erst als ich ihre Schwindeleien bemerkt und dann die ausgedruckten eMails gelesen habe.

Das Gespräch habe ich mehrfach versucht, aber leider blockt sie komplett ab

Gefällt mir

12. September 2015 um 12:25

@1jericho
Ich sollte wohl mal anfangen zu spionieren

Nein bisher hab ich noch nicht in ihr E-Mail Postfach geschaut, kenne noch nichtmal das Passwort.

Die ausgedruckten eMails habe ich beim Auspacken des Umzugsgutes zufällig gefunden. Er lag also nicht offen ersichtlich rum, sondern eine Mappe mit div. Schriftverkehr ist mir runtergefallen und beim Einpacken der Schreiben bin ich dann über diese beiden Mails gestolpert.

Gefällt mir

12. September 2015 um 12:30
In Antwort auf leto81

Hallo
Du übersiehst wahrscheinlich sogar noch viel, aber das sie sich Dessous kauft, kurz vor dem treffen, die sie für dich (wette ich) bis her nicht an hatte, auch das mit dem Handy und so, sind witziger weise IMMER die gleichen Anzeichen, lese hier nur mal ein wenig nach.

Aber das ist ja nur das eine, ihr Egotrip ist schon heftig, ich mach was ich will, du interessierst dabei nicht, friss oder stirb.

Ich versteh bei solchen Menschen immer nicht wieso sie nicht gleich vorschlagen eine offene Beziehung führen zu wollen, nein da wird lieber verarscht gelogen und betrogen, meiner Meinung nach nur weil sie auch wenn sie es selbst nicht sind, treue wollen.

Mal ihren ex gefragt wieso die auseinander sind ? ... ein Gespräch mit dem könnte dir viel bringen.

Ansonsten Frage ich mich wieso du überhaupt mit jemanden der so beziehungsunfähig ist, und eingestellt ist eine Beziehung führen willst ?
Angst sonnst niemanden zu finden ?

@leto81
du hast recht, ich hab diese Dessous bisher noch nicht an ihr gesehen.
Ich weiss von ihr, dass sie ihren ex wegen eines anderen verlassen hatte.
Wovor sollte ich Angst haben, zum einen kann ich auch sehr gut alleine leben und man findet irgendwann schon wieder jemand.
Ich liebe nun mal diese Frau und bis auf diesen Scheiß passen wir auch recht gut zusammen. Allerdings geht dadurch meine Liebe immer mehr den Bach runter und ich überlege mir ernsthaft nicht doch wieder auszuziehen.

Gefällt mir

13. September 2015 um 11:32

Hmm
das geht doch nur beim pc und nicht am handy

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen