Home / Forum / Liebe & Beziehung / Belogen und betrogen

Belogen und betrogen

13. März 2015 um 8:54 Letzte Antwort: 13. März 2015 um 22:22

obwohl es inzwischen fast ein jahr her ist, dass ich die hölle durchmachte, hat sich inzwischen vieles geändert...
Ich bin mit meinem mann seit 20 (!) jahren zusammen, habe ihn geliebt und hätte alles für ihn getan!
vor einem jahr brach meine kleine heile welt leider zusammen.
mein mann kam mit einer schweren psychose in die psychatrie, musste starke medikamente nehmen und war nicht mehr er selbst! bei einem spaziergang eröffnete er mir, dass er mich eigentlich schon immer bzw immer wieder mit einem mann betrügt, vor unserer hochzeit, danach, mal gar nicht und mal öfter... ich war so sehr geschockt, dass ich ihm in seienr schweren phase verziehen hatte. inzwischen, ein jahr später bin ich irgendwie darüber weg, bzw nicht mehr so sehr gekränkt, weil die liebe schwindet, habe nicht mehr die gefühle für ihn wie sonst, denke über trennung nach, aber dann tut er mir irgendwie auch leid, wo soll er denn hin, was ist mit den kindern,... eine schwere entscheidung!...ich kann einfach nicht verstehen, wie er unsere beziehung so aufs spiel setzen konnte!!

Mehr lesen

13. März 2015 um 22:22

Trennen
Mitleid und gemeinsame Kinder sind KEIN Grund eine kaputte Beziehung bzw. Ehe aufrecht zu erhalten. Ganz im Gegenteil. Jeder Mensch möchte geliebt werden. Du hingegen liebst nicht, sondern bemitleidest. Das ist keine Basis. Und eure Kinder leiden unter einer erzwungenen Partnerschaft mehr als unter einer sauberen Trennung. Dein Mann kann und sollte weiterhin Vater sein. Eine Trennung hebt eine Vaterschaft nicht auf!

Dein Mann hat Jahre lang absoluten Bockmist gemacht. Deine Liebe schwindet. Trennt euch sauber und fair und seid euren Kindern weiterhin gute Eltern. Das eine schließt das andere nämlich absolut nicht aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook