Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beleidigungen zw. Partnern. Ist das akzeptabel?

Beleidigungen zw. Partnern. Ist das akzeptabel?

28. Januar 2007 um 22:22 Letzte Antwort: 6. September 2012 um 11:53

So sieht die folgende Situation aus:
Ich bin mit meinem Freund jetzt 1 1/2 Jahre zusammen. Nach einem Jahr haben wir zum ersten Mal zusammen ein Urlaub gemacht. Vor dem Urlaub musste ich mir ab und zu Sachen anhören wie z.B. (wenn ich ungeschminkt bin) "schau dich doch an" (wobei er bei dem Satz lacht) oder wie z.B. "du siehst ja hässlich aus" (und wieder lacht er dabei). Das kam zwar nicht soo oft vor, aber ich hab ihm dann gesagt, dass er doch bitte damit aufhören solle. Er sagte immer, dass es nur Spaß wäre. Dann im Urlaub, in der ersten Woche hab ich mir das Tag für Tag anhören müssen. Auch dass ich in der Art dumm sei, und meine Beine so dünn wären, und meine Nase so groß und die üblichen Sätze wie oben schon genannt. Dazu muss ich sagen, seine Ex-Freundin, mit der er 6 Jahre zusammen war, sieht bildhübsch aus.
Nach dem Urlaub hatten wir eine Streitdiskussion geführt. Was das alles soll usw. Nach diesem Streit hat er aufgehört solche Sachen zu sagen aber jetzt mein Problem: Ich kann das nicht vergessen. Mich quälen diese Erinnerungen so dermaßen. Ich mein, ok, ich bin nicht perfekt, aber hässlich bin ich ja auch nicht (was ich bei meinem Single Dasein gut feststellen konnte). Jetzt ist auch natürlich mein Selbstwertgefühl im Keller. Warum sagt der Partner solche Sachen zu seiner Freundin, wenn er sie doch lieben müsste, so wie er sie kennen gelernt hab. Wir haben uns ja auch im Sommer kennen gelernt, wo ich ungeschminkt war. Ich hab mich nicht versteckt. Also was soll das Ganze?
Danke für jede Antwort im Voraus.
Lg,
Christina

Mehr lesen

28. Januar 2007 um 22:34

Hallo,
kurz + gut, der Mann ist ein verhinderter Sadist! Kann sein, die "bildhübscje" Es hat ihm sowas gesagt oder aber, er hat sie ebenso gequält. Vieleicht ist sie ihm weggelaufen und er hat nun Angst, dass du auch weggehst (was bei dem Verhalten kein Wunder wäre).
Das dich die Erinnerungen an das was er sagte quälen, liegt eher auf deiner Seite. Du bist erstmal so wie du bist, wenn er konkrete Veränderungswünsche hat, sollte er sie dir sagen, alles andere ist nicht ok. Sammel dein Selbstwertgefühl wieder ein, schließlich warst du vorher auch kein hässliches Entlein (selbst das wurde dann ein schöner Schwan). Wenn er nicht mit dir zusammen sein möchte, soll er das klipp + klar sagen.
Liebe Grüße
walden6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Januar 2007 um 22:45
In Antwort auf alte_12534643

Hallo,
kurz + gut, der Mann ist ein verhinderter Sadist! Kann sein, die "bildhübscje" Es hat ihm sowas gesagt oder aber, er hat sie ebenso gequält. Vieleicht ist sie ihm weggelaufen und er hat nun Angst, dass du auch weggehst (was bei dem Verhalten kein Wunder wäre).
Das dich die Erinnerungen an das was er sagte quälen, liegt eher auf deiner Seite. Du bist erstmal so wie du bist, wenn er konkrete Veränderungswünsche hat, sollte er sie dir sagen, alles andere ist nicht ok. Sammel dein Selbstwertgefühl wieder ein, schließlich warst du vorher auch kein hässliches Entlein (selbst das wurde dann ein schöner Schwan). Wenn er nicht mit dir zusammen sein möchte, soll er das klipp + klar sagen.
Liebe Grüße
walden6

Ja,
das ist durchaus möglich, dass seine Ex unter anderem wg. diesen Sachen ihn wg. einem anderen verlassen hat. Wie er mir erzählt hat, hatte sie auch "Komplexe" wg. ihrem Körper gehabt. Was ich mir aber nicht vorstellen kann, da ich ihre Fotos gesehen hab und sie, für mich, perfekt aussieht.
Aber andererseits denk ich auch schon nach, dass er vielleicht auch, wie du schon gesagt hast, das gleiche bei ihr gemacht hat. Sozusagen, "terrorisiert". Mittlerweile hat das Ganze ja schon aufgehört, aber wenn ich mich nur an unseren ersten gemeinsamen Urlaub erinnere, mit die Fotos anschaue, dann werde ich immer wieder sauer auf ihn.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2007 um 0:31

.
?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2007 um 11:01

Auf ihn und seine Motive fokussieren
Hallo Christina!

Von mir aus können andere Leute reden was sie wollen. Letztendlich fällt ohnehin alles Gesprochene auf denjenigen Menschen zurück, der die Aussage in die Welt setzt.

Die Frage ist daher eher, ob du mit einem Menschen eine Partnerschaft führen möchtest, der ein von dir beschriebenes Persönlichkeitsprofil zeigt. Es geht nicht um seine Aussagen an sich, sondern um seine innere Einstellung.

Vielleicht solltest du auch überlegen und mit ihm klären, ob bei ihm eine intrinsische Motivation vorliegt, oder ob es (frühere?) äußere Einflüsse gibt/gab, die ihn zu solch einem Verhalten veranlassen. Je nach Sachlage kannst du dann passende Konsequenzen ziehen.


Liebe Grüße,
Daniness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Januar 2007 um 15:57

....
... das, was Dein Freund Dir gesagt hat, ist aller unterste Schublade. Sowas sagt man nicht, auch nicht im Scheerz. Das ist verletzend....

Ich kann verstehen, dass Du das nicht vergessen kannst. Aber wenn Du jetzt damit wieder ankommst, wird Dein Freund das nicht verstehen können, weil j schon einige Monate vergangen sind....

Nichts desto trotz würde ich Deinem Freund JETZT noch mal sagen, dass Dir seine Worte von DAMALS heute noch weh tun. Ich würde ihm sagen, dass Du das nicht vergessen und verzeihen kannst!!!

Wie ist er denn heute? Kommen solche Äußerungen immer noch?



LG
Pluster

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2007 um 21:24
In Antwort auf alanis_12681975

....
... das, was Dein Freund Dir gesagt hat, ist aller unterste Schublade. Sowas sagt man nicht, auch nicht im Scheerz. Das ist verletzend....

Ich kann verstehen, dass Du das nicht vergessen kannst. Aber wenn Du jetzt damit wieder ankommst, wird Dein Freund das nicht verstehen können, weil j schon einige Monate vergangen sind....

Nichts desto trotz würde ich Deinem Freund JETZT noch mal sagen, dass Dir seine Worte von DAMALS heute noch weh tun. Ich würde ihm sagen, dass Du das nicht vergessen und verzeihen kannst!!!

Wie ist er denn heute? Kommen solche Äußerungen immer noch?



LG
Pluster

...
Er ist heute anders. Unsere Beziehung hat sich auch, meine Meinung nach, seitdem stabilisiert. Wir streiten nicht mehr so viel miteinander, wie früher. Weil früher, wo mich seine Worte so fertig gemacht haben, war ich, muss ich zugeben, ein wenig zickig und schon bei Kleinigkeiten war ich unzufrieden, aber seit der Aussprache läufts eigentlich ziemlich gut. Und seine Äußerungen hat er auch eingestellt, worüber ich sehr zufrieden bin.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2007 um 21:33

...
Ich kann mich nicht von ihm trennen, denn mittlerweile läufts zwischen uns ziemlich gut - wieder.
Das war ja schon vor 4 Monaten, bloß ich merke jetzt immer noch, dass ich es nicht vergessen kann. Deswegen diese Diskussion. Ich wollte mal die Meinung anderer hören, ob es auch in anderen Beziehung vorkommt. Ob es "normal" ist oder eine Ausnahmesituation. Denn bis jetzt hatte ich nicht so viele erste Partnerschaften. Auf jeden Fall, danke für dein Beitrag. Und es tut mir auch sehr leid, dass deine Beziehung deswegen Bach runter gegangen ist.
Liebe Grüße
Christina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Januar 2007 um 23:46

Ich bin zwar ein Mann,
aber ich kann dir sagen, was meine Partnerin schon vor mehr als 25 Jahren in so einem Fall zu mir gesagt hätte: Verpiss dich!!!

So einfach ist das und sie hätte Recht gehabt...

ichderheld

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2007 um 0:22
In Antwort auf ysabel_12056370

Auf ihn und seine Motive fokussieren
Hallo Christina!

Von mir aus können andere Leute reden was sie wollen. Letztendlich fällt ohnehin alles Gesprochene auf denjenigen Menschen zurück, der die Aussage in die Welt setzt.

Die Frage ist daher eher, ob du mit einem Menschen eine Partnerschaft führen möchtest, der ein von dir beschriebenes Persönlichkeitsprofil zeigt. Es geht nicht um seine Aussagen an sich, sondern um seine innere Einstellung.

Vielleicht solltest du auch überlegen und mit ihm klären, ob bei ihm eine intrinsische Motivation vorliegt, oder ob es (frühere?) äußere Einflüsse gibt/gab, die ihn zu solch einem Verhalten veranlassen. Je nach Sachlage kannst du dann passende Konsequenzen ziehen.


Liebe Grüße,
Daniness

...
das ist eine gute Idee. Vielleicht sollte ich ihn mal fragen, warum er sowas überhaupt macht?! Was es ihn dazu überhaupt bewegt, so etwas zu machen/zu sagen.
Danke für den Tipp
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2007 um 0:25

...
ich hab ihm schon damals gesagt, das man so etwas nicht macht: einfach Witze auf andere Kosten zu machen. Das ist in meinen Augen unter meiner Würde. Naja, er hat das alles abgestritten. In seinen Augen waren das keine Beleidigungen Also keine e r n s t e Beleidigungen. Was soll ich dazu sagen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2007 um 0:30

So einfach ist das nicht
ihn einfach vor die Tür setzen...Klar, ich muss schauen, wie sich die ganze Situation weiter entwickelt.
Was er tun müsste, damit ich ihm verzeihen kann? Das hab ich mir auch schon überlegt und ehrlich gesagt: keine Ahnung!
Wenn er sowas nicht mehr macht/sagt, dann vergesse ich es vielleicht irgendwann mal...hoffe ich.
Ich merk ja schon, dass es schon besser geworden ist, aber ich frage mich, ob es irgendwann ganz aufhört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2007 um 0:31
In Antwort auf cristi_12719941

Ich bin zwar ein Mann,
aber ich kann dir sagen, was meine Partnerin schon vor mehr als 25 Jahren in so einem Fall zu mir gesagt hätte: Verpiss dich!!!

So einfach ist das und sie hätte Recht gehabt...

ichderheld

Kann Ichderheld irgendwie nur zustimmen
Er ist irgendwie zu weit gegangen. Beleidigungen kommen ja schonmal vor, aber das ist ja wirklich unter der Gürtellinie gewesen und es ging ja noch nichtmal um irgendein Thema, das Diskussionspunkt war, sondern es ging einfach nur gegen Dich.

Ich kenne so etwas von einem befreundeten Paar (die mittlerweile nicht mehr zusammen sind, sie hat ihn dann verlassen für einen anderen). Bei den beiden kam es mir immer so vor, als wollte er ihr Selbstbewußtsein mindern, damit sie ihn nicht verläßt. Ich weiß nicht ob das bei euch auch der Fall ist. Eine weitere Möglichkeit wäre, daß er unzufrieden mit sich ist und es an dir ausläßt. Die dritte Möglichkeit wäre, dass Du selbst mit Dir nicht zufrieden bist und er so dumm ist und Deine Komplexe aufgreift, weil er es spürt.

Ich kann Dir nur raten nochmal mit ihm darüber zu reden, daß Dich das ganze immernoch wurmt und ihn zu fragen warum er das gesagt hat, ob er mit Dir nicht zufrieden wäre und wie er darauf kommt.

Vergiß seine Exfreundin, vergleiche Dich nicht mit ihr, was soll so etwas bringen, jetzt ist er mit dir zusammen.

Du hast wirklich volles Recht verletzt zu sein, aber tröste Dich, Du bist sicherlich nicht so wie er es dargestellt hat, er muß irgendwelche bekloppten Gründe gehabt haben so zu sein, wie alt seid ihr eigentlich?

Eine andere Möglichkeit wäre natürlich die geschickte Katzenfrauen-Methode, indem Du die Sache doch nicht ansprichst und Dich lieber interessant machst. Ich muß nur ganz ehrlich sagen, bei mir klappt so was nie, ich spreche die Sachen dann lieber direkt an. Aber manchmal ärgere ich mich und denke mir, wärst Du mal geschickter gewesen...

Naja, wie dem auch sei, im Extremfall such Dir einen Lieberen.

Lg, Silvie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Januar 2007 um 0:41
In Antwort auf enja_12382240

Kann Ichderheld irgendwie nur zustimmen
Er ist irgendwie zu weit gegangen. Beleidigungen kommen ja schonmal vor, aber das ist ja wirklich unter der Gürtellinie gewesen und es ging ja noch nichtmal um irgendein Thema, das Diskussionspunkt war, sondern es ging einfach nur gegen Dich.

Ich kenne so etwas von einem befreundeten Paar (die mittlerweile nicht mehr zusammen sind, sie hat ihn dann verlassen für einen anderen). Bei den beiden kam es mir immer so vor, als wollte er ihr Selbstbewußtsein mindern, damit sie ihn nicht verläßt. Ich weiß nicht ob das bei euch auch der Fall ist. Eine weitere Möglichkeit wäre, daß er unzufrieden mit sich ist und es an dir ausläßt. Die dritte Möglichkeit wäre, dass Du selbst mit Dir nicht zufrieden bist und er so dumm ist und Deine Komplexe aufgreift, weil er es spürt.

Ich kann Dir nur raten nochmal mit ihm darüber zu reden, daß Dich das ganze immernoch wurmt und ihn zu fragen warum er das gesagt hat, ob er mit Dir nicht zufrieden wäre und wie er darauf kommt.

Vergiß seine Exfreundin, vergleiche Dich nicht mit ihr, was soll so etwas bringen, jetzt ist er mit dir zusammen.

Du hast wirklich volles Recht verletzt zu sein, aber tröste Dich, Du bist sicherlich nicht so wie er es dargestellt hat, er muß irgendwelche bekloppten Gründe gehabt haben so zu sein, wie alt seid ihr eigentlich?

Eine andere Möglichkeit wäre natürlich die geschickte Katzenfrauen-Methode, indem Du die Sache doch nicht ansprichst und Dich lieber interessant machst. Ich muß nur ganz ehrlich sagen, bei mir klappt so was nie, ich spreche die Sachen dann lieber direkt an. Aber manchmal ärgere ich mich und denke mir, wärst Du mal geschickter gewesen...

Naja, wie dem auch sei, im Extremfall such Dir einen Lieberen.

Lg, Silvie

...
ich bin 21 und er 26. Mit der Theorie, dass er mein Selbstwertgefühl mindern will, damit ich ihn nicht verlasse, kam mir auch schon in den Sinn. Die zweite Möglichkeit, dass er evtl. mit sich selber unzufrieden ist, schließe ich aus. Und die dritte Möglichkeit, das ich mit mir selber unzufrieden wäre, trifft auch nicht zu. Denn vor ihm hatte ich absolut keine Probleme oder Bedenken wegen meinem Aussehen oder sonstigem gehabt.
Und das mit dem Katzenfrauen-Methode Das klappt auch bei mir nicht so. Wenn mich was stört, dann muss ich es auch früher oder später sagen, sonst wäre das nicht zum Aushalten.
Danke dir für deine Tipps
Lg,
Christina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juni 2010 um 1:17
In Antwort auf cymone_12961432

...
Ich kann mich nicht von ihm trennen, denn mittlerweile läufts zwischen uns ziemlich gut - wieder.
Das war ja schon vor 4 Monaten, bloß ich merke jetzt immer noch, dass ich es nicht vergessen kann. Deswegen diese Diskussion. Ich wollte mal die Meinung anderer hören, ob es auch in anderen Beziehung vorkommt. Ob es "normal" ist oder eine Ausnahmesituation. Denn bis jetzt hatte ich nicht so viele erste Partnerschaften. Auf jeden Fall, danke für dein Beitrag. Und es tut mir auch sehr leid, dass deine Beziehung deswegen Bach runter gegangen ist.
Liebe Grüße
Christina

Hallo
Hi Christina,
dein Beitrag ist schon Jahre her.., weiß nicht, wie es mit euch weitergegagen ist.
Aus eigener Erfahrung..., solche Ausdrücke vergißt man nicht so leicht. Mein Freund hat auch dauernd an mein Aussehen rumgenörgelt. Obwohl ich damals gemodelt habe, weder zu dürre noch dick war. Insgesamt mit mir zufrieden. Aber er hat ständig zwischendurch sowas gesagt wie: Fettarsch bring mir dies oder Minititte mach das!!! Das mag sich jetzt lustig anhören, aber ich war damals auch ganz schön verletzt...

Habe auch lange versucht, diese Ausdrücke zu ignorieren oder zu vergessen, aber irgendwann habe ich eingesehen, dass es sinnlos ist.
Jezt bin ich sowas von froh, dass ich ihn nicht mehr an der BAcke hab. Jedesmal diese Ausdrücke und dann die Entschuldigungen...
Das sollte man sich wirklich nicht gefallen lassen. Am besten einen Bogen um diese Menschen machen, die sich glücklich fühlen, wenn sie den anderen verletzten. Das ist eines der unteresten Schublade von Charakter!

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2012 um 11:53

Ich weiß der Thread ist alt
...aber es gibt ja immer wieder Frauen in der gleichen Situation.

A) Dein Freund liebt dich nicht wirklich von Herzen, denn ein Mensch der liebt versucht seine Zunge dreifach zu zügeln und seinem Partner mit bloß keinem falschen Wort zuviel zu verletzten.

B) er kommt aus sozialschwächeren Kreisen. Ein Akademiker drückt sich nämlich anders aus als ein Hauptschüler.

Vielleicht legst du die Prioritäten deiner zukünftigen Partnerwahl irgendwann mal hochwertiger und nicht in dem letzten Dreck. Wobei das jetzt nichts gegen Hauptschüler sein soll, sondern generell, dass man seine Augen aufsprerren soll mit wem man sich abgibt und mit wem nicht. Das kann man schon im Vorfeld bißchen lenken, was man in der Beziehung eigentlich für Werte bekommt.

Dann rate dir in so einer Situation eine Therapie zu machen um mehr Selbstbewußtsein zu lernen, denn so darf um Gottes Willen keiner mit sich umspringen lassen, das ist unter aller Würde! Egal wie jemand aussieht, als was er arbeitet. Männer die den Stolz der Frauen angreifen und keinen nötigen Respekt aufbringen -> sofort ziehen lassen. Du tust dir in der Beziehung nichts Gutes damit, eher belohnst du persönlichkeitsgestörte Menschen noch.

Ich weiß nur, wenn mein Partner so kommen würde, er hätte aus Reflex gleich die Faust im Unterkiefer sitzen, damit er zu Verstand bekommt und zukünftig zweimal nachdenkt, was für einen minderbemittelten Scheiß er über die Zunge bringt Ein gewisses Maß an ordentlicher Artikulation hat man wohl in dre Partnerschaft zu erwarten.

Außerdem mußt Du lernen, dem Partner zu sagen, dass dich das verletzt und am besten sofort, sonst sieht er die Heftigkeit dieses Problems. Männer sind ja meist begriffsstutzig und sehen den Ernst der Lage überhaupt gar nicht, und Frauen lassen so einen scheiße täglich über sich schweigend ergehen. Und je lauter die Alarmsirene, desto schweigsamer werden dann plötzlich die Frauen. Das ist aber falsch! Wenn ihr ein Problem habt, sofort dem Partner darauf ansprechen, dass es so nicht läuft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club