Home / Forum / Liebe & Beziehung / Belastende Gedanken

Belastende Gedanken

20. April 2014 um 23:37

Hallo,

ich bin in einer wunderbaren Beziehung, alle Bedenken die ich hatte, hat die Frau an meiner Seite mit einer wundervollen leichtigkeit und sehr viel Gefühl beiseite 'geräumt'.

Sie ist der schönste Stein im Mosaik meines Lebens, aber es gibt da etwas das mich sehr stark belastet und ich weiß nicht, wie ich ihr das nahe bringen soll.

Vor dieser Freundin war ich fast 7 Jahre Single, ich habe zwar immer wieder mal jemanden kennen gelernt, aber es war nie etwas ernstes dabei, einfach auch ein Stückweit weil ich nie das Gefühl hatte mich fallen lassen zu können.
Und dann kam meine aktuelle Freundin, bei ihr ist einfach alles anders, ich fühle mich so wohl und Geborgen an ihrer Seite, sie gibt mir so ein gutes Gefühl, so gut, dass ich mir vorstellen kann sie irgendwann mal zu heiraten.
Ich würde mir so gerne etwas mit ihr aufbauen, doch genau da liegt mein Problem (für das sie aber absolut nichts kann).

Mein Lebenstraum auf beruflicher Ebene war immer etwas anderes, als ich damals nach der Schule gelernt habe.
Nach langem überlegen entschied ich mich dann dazu beruflich nochmal von vorne zu beginnen und eine weitere Ausbildung zu machen.
Kurz nach dem ich die Ausbildung angefangen hatte, lernte ich meine Freundin kennen.
Und genau hier kommt nun das für mich belastende Problem.

Ich kann ihr während meiner Ausbildungszeit, die insgesamt noch 3 Jahre geht absolut nichts bieten.
Ich bekomme während der Ausbildung nur ein kleines Gehalt und arbeite nebenher noch ein wenig.
Es reicht für meine Wohnung und zum Leben, Abends kann man auch mal weg gehen, aber das war es dann auch schon.
Ich habe kein eigenes Auto, da ich mir im Moment schlicht und einfach keins leisten kann.
Ich weiß das meine Freundin absolut nicht materiell ist, trotzdem plagen mich immer wieder Ängste sie verlieren zu können, weil ich ihr mindestens die nächsten 3 Jahre noch absolut nichts bieten kann.
Zusammen ziehen würde nicht gehen, Kinder bekommen geht in der Zeit nicht, ein kleines Häuschen geht nicht, heiraten geht nicht etc.

Es tut mir so unendlich leid das ich ihr nichts bieten kann und es schmerzt mir so sehr in der Seele.

Ich weiß das Geld allein kein Patentrezept für eine gute Beziehung ist, trotzdem plagen mich Ängste das ich sie irgendwann durch das 'Geldproblem' verlieren könnte.

Jedoch möchte ich meine Ausbildung gerne zuende machen, denn wenn ich etwas anfange, ziehe ich das auch durch.
Trotzdem kommen mir selbst immer wieder Zweifel auf und Gedanken, ob ich nicht doch einfach in meinen alten Beruf zurück gehen sollte um ihr dann etwas bieten zu können, um sich dann zusammen etwas aufbauen zu können.

Versteht mich nicht falsch, meine Freundin arbeitet auch und verdient wirklich gutes Geld, aber davon möchte ich selbst nichts haben, ich möchte ihr Geld nicht.
Mir geht es einfach nur darum das ich gerne etwas beisteuern würde wenn wir uns was aufbauen wollen.
Das einfach jeder finanziell etwas dazu beiträgt.
Ich würde so gerne Abends in der Cocktailbar einfach mal das Geld auf den Tisch legen und sagen 'Schon gut Schatz, ich mach das' oder so in der Art.
Doch das kann ich im Moment einfach nicht und das belastet mich einfach sehr.


Ich würde ihr meine Ängste in dieser Richtung gerne irgendwie anvertrauen, aber ich weiß einfach nicht wie.
Ich habe einfach Angst das ihr dann bewusst wird, dass es wirklich 3 Jahre so sein wird und sie mich verlässt.
Ich schätze sie absolut nicht so ein, aber Angst davor habe ich trotzdem.

Mehr lesen

21. April 2014 um 0:05

Du solltest dir
wirklich nicht so viele Gedanken machen!
Deiner Freundin wird bewusst sein, dass du in der Ausbildung nicht so viel verdienst wie sie in ihrem aktuellen Beruf, oder du damals in deinem Beruf.
Als du dich dafür entschieden hast deinen Beruf aufzugeben und eine andere Ausbildung zu machen, hast du dir was dabei gedacht. Du warst nicht mehr glücklich oder wolltest was anderes ausprobieren oder so.. Das solltest du jetzt nicht in Frage stellen, nur weil du deiner Freundin nicht einen Cocktail ausgeben kannst. Du machst dir da viel zu viele Gedanken. Ich kann dich verstehen, dass du das mal gerne machen möchtest. Aber ich bin mir sicher, dass sie es nicht erwartet. Sprich einfach mit ihr darüber dass du dich unwohl dabei findest. In einer Beziehung sollte man über sowas reden können.
Was das zusammen ziehen betrifft.. Warum geht das momentan nicht? Du kannst dir scheinbar eine eigene Wohnung leisten. Wenn ihr zusammen ziehen würdet, teilt ihr euch doch die Kosten für die gemeinsame Wohnung. Wenn ihr also nicht gleich in die größte Villa zieht, solltest du ungefähr das gleiche, wenn nicht sogar weniger für die Wohnung bezahlen müssen
Klar, ist es eine Umstellung von viel Geld während des Berufes auf wenig in der Ausbildung umzusteigen. Aber du hast dich dafür entschieden und solltest auch dabei bleiben wenn es keinen wirklichen Grund gegen diese Ausbildung gibt. 3 Jahre sind nicht so lange. Das kriegt ihr schon hin. Und heiraten kann man danach auch immer noch.
Wie lange seid ihr eigentlich schon zusammen?
Wünsche dir alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2014 um 3:10

Wir führen im Moment eine Fernbeziehung.
Ich bin bereit für sie umzuziehen, dass ginge allerdings frühstens Anfang nächsten Jahres.
Meine Angst rührt daher, dass sie mit jemanden in ihrer Gegend befreundet ist, mit dem sie sich sehr gut versteht.
Sie sagt von ihm das er jemand ist mit dem man über alles reden kann, dass sie das Gefühl hat das zwischen den beiden eine sehr enge platonische Verbindung besteht.
Er ist etwas jünger als ich, beruflich aber sehr erfolgreich, er verdient überdurchschnittlich gut und will von meiner Freundin allerdings mehr als nur Freundschaft.

Sie steht zu mir, er weiß das sie mit mir zusammen ist.
Trotzdem habe ich Angst das ich sie an ihn verlieren könnte.
Sie möchte gerne Kinder, ein Häuschen etc., all das könnte er ihr sofort bieten, ich allerdings frühstens nach der Ausbildung.
Hinzu kommt das er bei ihr um die Ecke wohnt, ich wohne viele hundert Kilometer entfernt.

Ich vertraue ihr und würde nie auf die Idee kommen ihr die Freundschaft zu ihm zu verbieten.
Dadurch habe ich aber diese Angst, dass er ihr soviel geben kann was ich derzeit nicht kann.
In der Hinsicht plagen mich sehr starke Selbstzweifel und die Angst sie doch an ihn verlieren zu können, dass sie sich vielleicht aufgrund dessen das er ihr direkt all das bieten kann was sie sich wünscht, in ihn verliebt.
Eben auch weil sie selbst eine (wenn auch platonische) sehr enge Verbindung zu ihm sieht.

Es ist einfach das Gesamte was mir Angst macht.
Erfolgreich, viel Geld, immer in ihrer nähe wenn sie jemanden braucht, starke Verbindung und die Tatsache das er mehr will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2014 um 3:17
In Antwort auf zelma_12660043

Wir führen im Moment eine Fernbeziehung.
Ich bin bereit für sie umzuziehen, dass ginge allerdings frühstens Anfang nächsten Jahres.
Meine Angst rührt daher, dass sie mit jemanden in ihrer Gegend befreundet ist, mit dem sie sich sehr gut versteht.
Sie sagt von ihm das er jemand ist mit dem man über alles reden kann, dass sie das Gefühl hat das zwischen den beiden eine sehr enge platonische Verbindung besteht.
Er ist etwas jünger als ich, beruflich aber sehr erfolgreich, er verdient überdurchschnittlich gut und will von meiner Freundin allerdings mehr als nur Freundschaft.

Sie steht zu mir, er weiß das sie mit mir zusammen ist.
Trotzdem habe ich Angst das ich sie an ihn verlieren könnte.
Sie möchte gerne Kinder, ein Häuschen etc., all das könnte er ihr sofort bieten, ich allerdings frühstens nach der Ausbildung.
Hinzu kommt das er bei ihr um die Ecke wohnt, ich wohne viele hundert Kilometer entfernt.

Ich vertraue ihr und würde nie auf die Idee kommen ihr die Freundschaft zu ihm zu verbieten.
Dadurch habe ich aber diese Angst, dass er ihr soviel geben kann was ich derzeit nicht kann.
In der Hinsicht plagen mich sehr starke Selbstzweifel und die Angst sie doch an ihn verlieren zu können, dass sie sich vielleicht aufgrund dessen das er ihr direkt all das bieten kann was sie sich wünscht, in ihn verliebt.
Eben auch weil sie selbst eine (wenn auch platonische) sehr enge Verbindung zu ihm sieht.

Es ist einfach das Gesamte was mir Angst macht.
Erfolgreich, viel Geld, immer in ihrer nähe wenn sie jemanden braucht, starke Verbindung und die Tatsache das er mehr will.

Noch eine kleiner Zusatz
Sie hat ihn erst nach mir kennen gelernt.
Unsere Beziehung besteht also schon länger als die Freundschaft.
Das kommt noch hinzu, sie kennt ihn nun vielleicht 2 Monate und sieht dort schon eine starke Verbindung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2014 um 12:33

Sie hat manch mal ihre bedenken
da 3 Jahre eben doch noch eine sehr lange Zeit ist.
Sie war vor mir in einer 10 jährigen Beziehung die dann kaputt gegangen ist, weil ihr alter Freund nicht arbeiten gegangen ist, nie Geld im Haus war, er aber immer gesagt hat er würde etwas ändern etc.
Sie weiß das ich nicht so bin, trotzdem hat sie ab und an damit zu kämpfen und es kommen ihr kleinere Zweifel durch.

Ich weiß aber auch das meine Freundin absolut nicht materiell ist.
Trotzdem lässt mich der Gedanken nicht los, dass ich sie an den anderen Mann verlieren könnte.
Sie sieht eine tiefe Freundschaftliche Verbindung zu ihm, er ist immer in ihrer Nähe, könnte ihr von jetzt auf gleich alles bieten was sie sich wünscht und versucht dadurch das er mehr von ihr will, ihr schöne Augen zu machen.
Sie geht darauf nicht ein, aber alleine schon das er es immer wieder probiert verunsichert mich.


Ich habe halt Angst wenn ich meine Freundin darauf anspreche das sie sich Dinge unterstellt fühlt, die so garnicht stimmen und es vielleicht einfach nur daran liegt das ich mir viel zu viele Gedanken mache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2014 um 17:02
In Antwort auf zelma_12660043

Sie hat manch mal ihre bedenken
da 3 Jahre eben doch noch eine sehr lange Zeit ist.
Sie war vor mir in einer 10 jährigen Beziehung die dann kaputt gegangen ist, weil ihr alter Freund nicht arbeiten gegangen ist, nie Geld im Haus war, er aber immer gesagt hat er würde etwas ändern etc.
Sie weiß das ich nicht so bin, trotzdem hat sie ab und an damit zu kämpfen und es kommen ihr kleinere Zweifel durch.

Ich weiß aber auch das meine Freundin absolut nicht materiell ist.
Trotzdem lässt mich der Gedanken nicht los, dass ich sie an den anderen Mann verlieren könnte.
Sie sieht eine tiefe Freundschaftliche Verbindung zu ihm, er ist immer in ihrer Nähe, könnte ihr von jetzt auf gleich alles bieten was sie sich wünscht und versucht dadurch das er mehr von ihr will, ihr schöne Augen zu machen.
Sie geht darauf nicht ein, aber alleine schon das er es immer wieder probiert verunsichert mich.


Ich habe halt Angst wenn ich meine Freundin darauf anspreche das sie sich Dinge unterstellt fühlt, die so garnicht stimmen und es vielleicht einfach nur daran liegt das ich mir viel zu viele Gedanken mache.

Sie möchte gerne Kinder, ein Häuschen etc., all das könnte er ihr sofort bieten
Ja klar könnte er ihr das sofort bieten.. Aber mal ehrlich. Bevor ich mich dazu entscheide ein Kind mit meinem Partner zu zeugen muss ich ja erst mal gucken ob man zusammen harmoniert. Nur weil er mehr Einkommen als du hat, heißt es ja nicht gleich, dass sie mit dir Schluss macht und sich sofort ein Kind von ihm machen lässt..
Und die Geschichte mit ihrem Ex Freund war ja eine ganz andere! Ihr Ex hatte scheinbar keine Lust zu arbeiten, hat keine gefunden oder was auch immer. Und wenn eine Person dann immer sagt sie würde was ändern und es nicht tut, das würde mich auf Dauer auch stören! Aber du machst ja was. Die Zeit ist begrenzt und danach willst du ja arbeiten und Geld verdienen.
Du machst dir viel zu viele Gedanken!! Versuche das abzustellen. und wenn du das nicht kannst musst du mit ihr darüber reden. Das macht eine gute Beziehung auch aus. Du musst es ja nicht gleich vorwurfsvoll sagen, sondern ihr einfach klar machen dass du da so komische Gedanken hast die du nicht los wirst. und einfach Angst hast sie zu verlieren an den anderen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper