Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bekomme es nicht hin -Freund verletzt mich immer wieder..

Bekomme es nicht hin -Freund verletzt mich immer wieder..

20. März 2016 um 3:08 Letzte Antwort: 11. Mai 2016 um 18:07

hallo an alle, wegen der jetzigen situation musste ich mich an das forum wenden, ich fühle mich gerade so einsam und nicht verstanden. ich erkläre das problem: mein freund ist dem alkohol nicht abgeneigt. in unserer fast 2jährigen beziehungen hatten wir oft schon krisen zweks des themas, denn er übertreibt es ziemlich oft und hat einfacch keine kontrolle,zudem verträgt er nicht viel, so dass er nach ein bier schon nuschelt. mit der zeit wurde mir das zuwider und ich konnte den betrunkenen blick und das genuschel nicht mehr ertragen, er lässt es sich aber nicht nehmen, den konsum einzuschränken, ist ja "sein" leben, er muss keine rücksicht auf andere nehmen - das sehe ich aberr anders, denn ich leide oft.
heute wollte er nach einem anstrengenden tag etwas trinken und ich wollte nicht so sein und bin darauf eingegangen.. wir einigten uns auf 7 bier und ein kleines.. er war die ganze zeit lieb, sagte, er will nach wie vor nur mich (obwohl er vor ein paar wochen wieder auf dem trip war, er hätte keine gefühle mehr und ich solle abhauen - das denke ich aber immer, sagt er nur, um in ruhe trinken zu önnen ohne das ich mecker..) jedenfalls war es einigermaßen schön. irgendwann weinte ich und sagte, es ist mir zuviel, ich könne es nicht mehr ertragen - er nahm mich in den arm und sagte, dass er es heut nur mal rauslassen will und das ich keine angst haben muss, dass er noch welches versteckt hätte und er mich verarrschen würde..
nach einer zeit war er schon ziemlich beschwipst und ich fragte wie viel er noch habe - zwei. was aber nicht hätte sein können, denn das sagte er schon vor einer stunde. durch zufall fand ich dann raus, dass er noch weitere 3,5 bier versteckt hatte und ich wurde histerisch und habe ihn angeheult, warum er das gemacht hat. und seit em wandelte sich sein gesicht, er sagte, er dürfe ja sonst nicht so viel wie er wolle trinken (dabei meine ich es nicht mal böse!) und das es ihm egal ist, wie es mir geht. irgendwann kam die phase wo ich aggressiv auf ihn und mich wurde und ich warf alle vollen bier auf den boden draußen und warf ihm eine leere flaasche an dem kopf.. er bekam eine beule, und dann ging es los: er sagte wieder böse dinge, dass er mich hier raushaut, ich für ihn gestorben bin usw. mir tut es ja auch leid, anders als ihm, denn er sieht nicht ein stück ein, dass ER das alles provoziert hat. er VERSPRACH mir, ich brauche keine angst vorm verarschen haben und verarscht mich aber so eiskalt!! versteht ihr? ich bin da so sensibel und beim thema alkohol hatte ich eh kein vertrauen mehr.. ich weiß, ich müsste gehen, trotzdem hänge ich an diesem eigentlich so lieben, tollen mann.. der mir aber so eiskalt das herz bricht. ich kann mir nicht vorstellen, dass es ihn nicht die bohne juckt, aber wenn er es sagt, glaube ich es ihm doch und es schmerzt so sehr. ich weiß nicht, was ich tun soll, iich erkenne ihn nicht mehr in diesem fall. er macht sich lustig, wenn ich wine, hysterisch und aufgebracht ihn nervend frage, warum er mir das antut, warum ich das verdient habe... ich bekomme keine ordentliche antwort, geschweige denn einsicht. morgen darf ich mir wieder anhören, wie böse ich ja war... es macht mich fertig. und ich denke, mir wird leider niemand antworten.. was mich noch fertiger macht..

Mehr lesen

11. Mai 2016 um 18:07

Entschuldige..
dass ich nicht lange schrieb, ich hatte viel zu tun und eine Zeit lang auch kein Internet.
Dein Text hat mich zu Tränen gerührt. Du hast so sehr recht aber trotzdem habe ich ihm immer wieder vergeben.. Aus Liebe. Und habe mich immer mehr damit kaputt gemacht.
Mein Beitrag ist erst vom 20.03. Das erstaunt mich so sehr, weil er nach der kurzen Zeit mich schon wieder tausend mal verletzt hat.. Einmal kam ich nach hause und er war nicht da, und ich hatte kein Schlüssel. Natürlich sein Handy aus. Ich habe drei einhalb Stunden gewartet bei einem pisswetter. Dann kam irgendwann nach meinem Anruf mein Schwager und schloss das Haus auf. Von meinem Freund sah ich den ganzen abend nichts mehr, und am nächsten Tag sagte er mir dass er den letzten Bus verpasst hatte in seinem suff, nach hause gelaufen ist und beim seinem Vater neben uns im Haus geschlafen hat... Und da kann man sich nicht melden??? Aber das ist nicht alles. Letzte Woche bin ich mit meiner klasse nach Berlin und ich habe ihn extra angefleht keinen scheiß zu machen, da ich nichts mehr verkrafte. Drei Stunden später habe ich schon gemerkt am Telefon dass er was getrunken hat. "vier" Bier. Später waren es acht ach und dann kann man ja noch Witze machen und 15 Bier behaupten. Mein Tag war so gelaufen. Vor allem erst dann als er wieder das Handy aus hat und mich aber abholen sollte sobald wir wieder daheim wären. Da ich ihn nicht erreicht hab rief ich eine Freundin an, mich dann abzuholen da ich schon befürchtete er wäre auch noch abgehauen. Zum Schluss war er aber da, und ich war so sauer! Ich habe die Welt wegen ihm verrückt gemacht und er kann nicht mal 50 m laufen um mich mal abzuholen. Dann habe ich ihm eine geklatscht und wer war gleich wieder die böse? Ja hier Ich! Am nächsten Tag kam wieder seine "Besinnung" und nach 1000 mal auffordern sich doch zu äußern kam eine lapide Entschuldigung. Ich habe ihm gesagt er hat bis heute zeit sich zu entschuldigen und sich was einzufallen lassen, dass ich ihm verzeihe. Ich habe diese Woche Praktikum und hatte heute meinen Laptop mit auf Arbeit und schrieb ihm ob er mich dann abholen kann weil es ziemlich schwer war und ich einen Berg hoch laufen muss.. Er sagte dreimal ja und dann 20 Minuten vor Feierabend schreibt er das er nicht kommt weil er noch was aufräumen muss ich gebe zu, dass ich ziemlich sauer geschrieben habe... Aber trotzdem. Laufe ich nun alleine nach hause freue mich ein wenig, weil ich auf eine Entschuldigung hoffe und - er ist nicht da. Was er aufräumen musste, war auch noch nicht weg und natürlich - erreiche ich ihn wieder nicht. Jetzt sitze ich wieder seit zwei Stunden hier und bin einfach nur so enttäuscht und verletzt. Wegen einer kleinen zickerei meinerseits muss man wieder alles hin schmeißen und mir wieder weh tun? Damit man sich wieder "entschuldigen" kann und gut? Ich habe darauf keinen Bock, ich habe mir auch vorgenommen zu gehen, aber ich habe Angst. Angst allein zu sein, Angst nicht klar zu kommen, Angst wieder angerannt zu kommen und schwach zu sein.... Wieso macht er das? Gestern hatten wir noch Spaß und heute sitze ich jetzt wieder heulend da? Ich möchte so ein Leben nicht mehr aber ich bezweifle dass ich die Kraft habe, endgültig zu gehen und einen Schlussstrich zu ziehen. Ich würde es zu gerne können, aber ich bin so schwach. Ich hasse mich so sehr für meine Gutmütigkeit. Ich hasse ihn im Moment, das er wieder mich so fallen lässt. Wieso muss er mich so behandeln? So mit mir spielen, obwohl doch eigentlich alles gut ist.. Wieso muss er am "entschuldigungstag" wieder so seelisch fertig.machen und zerstören? Es tut mir so leid für so ein kindisches Getue, aber ich bin sehr sensibel und das Schreiben hier hilft mir ein wenig, mich abzulenken.
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest