Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bekannte geht fremd und ist nun schwanger

Bekannte geht fremd und ist nun schwanger

6. August 2018 um 12:56

Hallo,
Ich brauche einen Rat. Eine Bekannte von mir ist in einer Beziehung, mit ihrem Freund hat sie auch ein Baby. Drogensüchtig ist sie auch. Sie geht ihrem Freund zudem noch fremd und als wäre das nicht schon zu viel des Guten ist sie von ihrer Affäre auch noch schwanger!!
Natürlich weiß sie nicht was sie tun soll, Geld gibt es keines weil das geht für Drogen drauf, sonst könnte sie abtreiben. Jetzt will sie ihrem Freund das Kind versuchen unterzujubeln.
Davon zu wissen macht mich wahnsinnig und wir (Freunde) haben überlegt ihm davon zu erzählen. Aber andererseits bin ich auch der Meinung man sollte sich in sowas nicht einmischen... Jedoch werden hier Leben zerstört und Lügen gelebt die meiner Meinung nach nicht tragbar sind...

Wie würdet ihr in so einer Situation reagieren?

Mehr lesen

6. August 2018 um 13:05
In Antwort auf user10362

Hallo, 
Ich brauche einen Rat. Eine Bekannte von mir ist in einer Beziehung, mit ihrem Freund hat sie auch ein Baby. Drogensüchtig ist sie auch. Sie geht ihrem Freund zudem noch fremd und als wäre das nicht schon zu viel des Guten ist sie von ihrer Affäre auch noch schwanger!!
Natürlich weiß sie nicht was sie tun soll, Geld gibt es keines weil das geht für Drogen drauf, sonst könnte sie abtreiben. Jetzt will sie ihrem Freund das Kind versuchen unterzujubeln.
Davon zu wissen macht mich wahnsinnig und wir (Freunde) haben überlegt ihm davon zu erzählen. Aber andererseits bin ich auch der Meinung man sollte sich in sowas nicht einmischen... Jedoch werden hier Leben zerstört und Lügen gelebt die meiner Meinung nach nicht tragbar sind... 

Wie würdet ihr in so einer Situation reagieren? 

Ich würde die Wahrheit sagen. Oder die Freundschaft kündigen. Mit so einer Lüge könnte ich nicht leben. Der arme Freund.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2018 um 13:06
In Antwort auf teardropsinmyeyes

Ich würde die Wahrheit sagen. Oder die Freundschaft kündigen. Mit so einer Lüge könnte ich nicht leben. Der arme Freund.

Ich würde Kevin - den Ferientroll nicht füttern. 

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2018 um 13:15
In Antwort auf shadow78

Ich würde Kevin - den Ferientroll nicht füttern. 

Was soll das bedeuten? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2018 um 13:24

Also wenn du denkst ich hab nichts besseres zu tun als mir irgendwelche Geschichten auszudenken und sie im Internet zu posten, dann bleib in dem Glauben...

Mich beschäftigt das ganze schon seit ich davon weiß (ein paar Tage) aber keine Ahnung in wie weit ich mich einmischen soll. Ich kenne die beiden durch gemeinsame Freunde, daher sind es nur Bekannte. Trotzdem tun mir die oder eben das jetzige Kind leid. Der Vater ist ja auch kein Heiliger... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2018 um 13:30

Also weiss jeder, dass sie fremdgeht, nur der eigene Freund nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2018 um 13:39
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Also weiss jeder, dass sie fremdgeht, nur der eigene Freund nicht?

Zumindest der Freundeskreis in dem ich auch bin. Sonst weiß ich es nicht. Es ist allerdings bekannt dass sie ihre Freunde betrügt... ihren Ex hat sie mit dem jetzigen Freund betrogen... 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2018 um 13:44

Wenn Du mit dem Betrogenen weiterhin befreundet sein willst, sag es ihm...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2018 um 14:00
In Antwort auf user10362

Hallo, 
Ich brauche einen Rat. Eine Bekannte von mir ist in einer Beziehung, mit ihrem Freund hat sie auch ein Baby. Drogensüchtig ist sie auch. Sie geht ihrem Freund zudem noch fremd und als wäre das nicht schon zu viel des Guten ist sie von ihrer Affäre auch noch schwanger!!
Natürlich weiß sie nicht was sie tun soll, Geld gibt es keines weil das geht für Drogen drauf, sonst könnte sie abtreiben. Jetzt will sie ihrem Freund das Kind versuchen unterzujubeln.
Davon zu wissen macht mich wahnsinnig und wir (Freunde) haben überlegt ihm davon zu erzählen. Aber andererseits bin ich auch der Meinung man sollte sich in sowas nicht einmischen... Jedoch werden hier Leben zerstört und Lügen gelebt die meiner Meinung nach nicht tragbar sind... 

Wie würdet ihr in so einer Situation reagieren? 

Vor allem sollte man dort mal das Jugendamt vorbei schicken. Dass ein Baby und bald noch ein weiteres Baby in einer Drogenfamilie aufwachsen müssen, geht auch schon nicht. 

19 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2018 um 14:27
In Antwort auf orchideenblatt

Vor allem sollte man dort mal das Jugendamt vorbei schicken. Dass ein Baby und bald noch ein weiteres Baby in einer Drogenfamilie aufwachsen müssen, geht auch schon nicht. 

Das denke ich auch. Von den nähen Freunden tut keiner was, weil niemand der "Böse" sein will.
Ich hab eigentlich gedacht dass das ganze schon bei der 1. SS rauskommt (Bluttest oder so) weil der Kleine viel zu früh dran war... Aber scheinbar nicht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2018 um 14:37

Und sind Drogen ein Grund dass der Kleine wegkommt? Er wird ja weder vernachlässigt noch misshandelt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2018 um 14:58
In Antwort auf user10362

Und sind Drogen ein Grund dass der Kleine wegkommt? Er wird ja weder vernachlässigt noch misshandelt. 

Naja, ist die Frage, wie eine drogenabhängige Mutter sich um ihr Kind kümmern kann, wenn sie z.B. high ist. Wenn jemand sich eher seiner Sucht als seinem Kind widmet, ist das schon Vernachlässigung. Oder wenn z.B. kein Geld im Haus ist, weil das alles für die Drogen draufgeht. Das klingt nicht nach "am WE raucht die mit ein paar Kumpels mal einen Joint". 
Wenn man ein Baby daheim hat, muss man meiner Meinung nach einfach dauerhaft verfügbar sein. Man hat schließlich eine Menge Verantwortung! Und das für bald 2 Babies! Da stellen sich mir ehrlich gesagt die Nackenhaare auf. 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2018 um 14:59

Abgesehen davon, dass sie ihrem ungeborenen Kind eine Menge Schaden zufügt. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2018 um 22:11
In Antwort auf user10362

Und sind Drogen ein Grund dass der Kleine wegkommt? Er wird ja weder vernachlässigt noch misshandelt. 

Hahahaha, wieso sollte das Kind einer Drogenkranken von ihr auch vernachlässigt werden? Drogenabhängige sind bekannt für ihr Verantwortungsbewusstsein, ihre Selbstkontrolle und ihre Vorbildfunktion.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2018 um 22:38

Oh Mann... Vergiss das Fremdgehen! Das ist zwar Scheisse,  aber doch ums Himmels Willen nicht das Hauptproblem!!! Sondern eine drogensüchtige Mutter eines Babies, die sogar noch schwanger ist und dem Ungeborenen damit unermesslichen Schaden zufügt! 

Jugendamt einschalten, bitte! Und zwar sofort!

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2018 um 8:46

Seltsam, dass man sich einmischen will wenn eine Frau ihren Mann betrügt, sich aber nicht einmischen will wenn eine werdende Mutter und Mutter eines Kleinkinds Drogen nimmt.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2018 um 11:12
In Antwort auf 6rama9

Seltsam, dass man sich einmischen will wenn eine Frau ihren Mann betrügt, sich aber nicht einmischen will wenn eine werdende Mutter und Mutter eines Kleinkinds Drogen nimmt.

Weil beim Drogenproblem für mich klar ist, dass man da was tut. Aber in wie weit man sich einmischen sollte wenn man wem ein Kind anhängen will war mir eben nicht klar. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2018 um 11:59
In Antwort auf user10362

Weil beim Drogenproblem für mich klar ist, dass man da was tut. Aber in wie weit man sich einmischen sollte wenn man wem ein Kind anhängen will war mir eben nicht klar. 

Meldest du es denn jetzt also dem Jugendamt?

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2018 um 2:28
In Antwort auf 6rama9

Seltsam, dass man sich einmischen will wenn eine Frau ihren Mann betrügt, sich aber nicht einmischen will wenn eine werdende Mutter und Mutter eines Kleinkinds Drogen nimmt.

Hat sich hier jemand so geäussert? Es kann gut sein, dass ich es überlesen habe. Oder es hat nienand das so vertreten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2018 um 18:48
In Antwort auf orchideenblatt

Abgesehen davon, dass sie ihrem ungeborenen Kind eine Menge Schaden zufügt. 

Wenn sie schwanger ist, wird sie auf jeden Fall substituiert . Also -falls noch nicht geschehen- unbedingt ne Drogenpraxis aufsuchen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen