Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beitrag: #1Probleme mit meiner "Schlampen-Vergangeheit" meiner Freundin

Beitrag: #1Probleme mit meiner "Schlampen-Vergangeheit" meiner Freundin

25. Februar 2009 um 0:30

Hallo Zusammen,
erstmal entschuldige ich mich für den bisschen überzogenen Betreff!
Jedenfalls habe ich total Probleme damit das meine Freundin vor rmir so viele Typen hatte.
Für mich ist es ja nicht so schlimm das sie einen festen Freund vor mir hatte!
Sie hatte nach der Beziehung bis zu unserer Beziehung mit ein paar Typen sex, das hat sie mir am Anfang unserer Beziehung schon erwähnt!

Doch paar Monate später hatten wir einen Streit, da wir sexuell einige neue Sachen ausprobieren wollten und sie das alles schon kannte und es eher langweilig fand, da sie es schon alles gehabt habt!
Später erzählt sie mir, dass die Typen mit denen Sie vorher Sex hatte, gute Freunde und Bekannte von mir sind.
Seit dem kann ich an nix anderes mehr denken...

Die Tatsache das so viele Bekannte schon viel mit ihr ausprobiert haben wiedert mich dermaßen an, das ich schon von Trennung in meinem Kopf denke!

Weiss echt nicht was ich tun soll....

Mehr lesen

25. Februar 2009 um 0:41

Ich
find's schlimm, dass sie sagt, wie würde es langweilig finden, weil sie es schon so oder so hatte!

Ich denke, selbst wenn man schon von mir aus 100mal Sex in der gleichen Position mit anderen Männern hatte, die man nicht geliebt hat, aber nun der Freunde, den man eben LIEBT diese Stellung machen will, ist es doch nicht langweilig??? Mit dem einen ist es dann nochmal was gaaaaaaaaaanz anderes und nicht mit
anderen Männern, mit denen sie eben nur ihren Spaß hatte zu vergleichen!

Wenn ich sowas hören würde, wär ich genauso bedrückt wie du!

Und, dass sie Sex sogar mit Freunden von dir hatte..naja ist schon hart, aber wenn sie deiner Meinung nach dir Richtige ist, solltest du dich nicht zu stark davon beirren bzw anwidern lassen! Eher von dem: Es ist langweilig!!! Achja und wenn du es wirklich NICHt akzeptieren kannst, dann zwing dich nicht, trotzdem mit ihr zusammenzubleiben..hat auf Dauer keinen Sinn!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2009 um 6:52
In Antwort auf enjoyce87

Ich
find's schlimm, dass sie sagt, wie würde es langweilig finden, weil sie es schon so oder so hatte!

Ich denke, selbst wenn man schon von mir aus 100mal Sex in der gleichen Position mit anderen Männern hatte, die man nicht geliebt hat, aber nun der Freunde, den man eben LIEBT diese Stellung machen will, ist es doch nicht langweilig??? Mit dem einen ist es dann nochmal was gaaaaaaaaaanz anderes und nicht mit
anderen Männern, mit denen sie eben nur ihren Spaß hatte zu vergleichen!

Wenn ich sowas hören würde, wär ich genauso bedrückt wie du!

Und, dass sie Sex sogar mit Freunden von dir hatte..naja ist schon hart, aber wenn sie deiner Meinung nach dir Richtige ist, solltest du dich nicht zu stark davon beirren bzw anwidern lassen! Eher von dem: Es ist langweilig!!! Achja und wenn du es wirklich NICHt akzeptieren kannst, dann zwing dich nicht, trotzdem mit ihr zusammenzubleiben..hat auf Dauer keinen Sinn!

LG

Kann
dich gut verstehen.
Ich selbst könnte mit der Frau glaub nicht zusammen sein. Ich hab schon Probleme damit das mein so andere hatte die ich noch nichtmal kenne.
Aber wenn ich mir auf einer Party vorstellen würde das meine Bekannten mich fragen : NA haste es schon so mit ihr so & so gemacht oder Bl... kann sie-der Hammer. Auch müsste ich beim Anblick der Leute immer dran Denken- also bei mir geht es nicht.
Unterdrücken bringt auch nichts-denn solche gedanken kommen irgendwann zurück- (wie ich gerade selber merke.) und dann fressen sie einen auf.
Meine Meinung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2009 um 12:21
In Antwort auf damion_12887008

Kann
dich gut verstehen.
Ich selbst könnte mit der Frau glaub nicht zusammen sein. Ich hab schon Probleme damit das mein so andere hatte die ich noch nichtmal kenne.
Aber wenn ich mir auf einer Party vorstellen würde das meine Bekannten mich fragen : NA haste es schon so mit ihr so & so gemacht oder Bl... kann sie-der Hammer. Auch müsste ich beim Anblick der Leute immer dran Denken- also bei mir geht es nicht.
Unterdrücken bringt auch nichts-denn solche gedanken kommen irgendwann zurück- (wie ich gerade selber merke.) und dann fressen sie einen auf.
Meine Meinung!

...
Ja so in etwa geht es mir auch, ich werde zwar nicht angesprochen oder so, aber kann mir gut vorstellen das die Typen alle denken wenn ich sie mit meiner Freundin treffe, wie geil die im Bett abgeht, da sie ja Anal-Verkehr etc. schon gemacht hat!
Seit dem ich das weiss, kommen immer Bilder durch den Kopf wo ich sehe wie der anderen Kerle sie "f*cken" etc.
Liebe sie zwar und sie mich, aber weiss nicht ob das auf Dauer gut gehen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2009 um 12:39

...
Also, wusste nur von einem...aber nicht von mehreren! Bin ja selber sexuell sehr aufgeschlossen, aber der Reiz ist ja echt weg, auch für mich wenn Sie das schon alles ausprobiert hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2009 um 13:05
In Antwort auf enjoyce87

Ich
find's schlimm, dass sie sagt, wie würde es langweilig finden, weil sie es schon so oder so hatte!

Ich denke, selbst wenn man schon von mir aus 100mal Sex in der gleichen Position mit anderen Männern hatte, die man nicht geliebt hat, aber nun der Freunde, den man eben LIEBT diese Stellung machen will, ist es doch nicht langweilig??? Mit dem einen ist es dann nochmal was gaaaaaaaaaanz anderes und nicht mit
anderen Männern, mit denen sie eben nur ihren Spaß hatte zu vergleichen!

Wenn ich sowas hören würde, wär ich genauso bedrückt wie du!

Und, dass sie Sex sogar mit Freunden von dir hatte..naja ist schon hart, aber wenn sie deiner Meinung nach dir Richtige ist, solltest du dich nicht zu stark davon beirren bzw anwidern lassen! Eher von dem: Es ist langweilig!!! Achja und wenn du es wirklich NICHt akzeptieren kannst, dann zwing dich nicht, trotzdem mit ihr zusammenzubleiben..hat auf Dauer keinen Sinn!

LG

...
Sorry, aber das stimmt so nicht.
Sonst müsste man ja automatisch ALLES toll finden, nur weil man den Partner liebt.
Wenn man bei einer bestimmten Stellung eben nicht viel spürt oder wenn es weh tut, dann wird sich das mit dem Partner auch nicht ändern.
Ich mag auch mit meinem Partner keinen Analsex haben, das ist und bleibt so, Punkt. Da finde ich nichts dran und daran ändert auch alle Liebe nichts.

Wer das "langweilig" in dieser Situation auf sich selbst bezieht, der scheint echt keine anderen Probleme zu haben und kann sich glücklich schätzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2009 um 13:10

...
nein der Reiz, sexuelle Sachen aus zu probieren ist weg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2009 um 18:06
In Antwort auf esterya1

...
Sorry, aber das stimmt so nicht.
Sonst müsste man ja automatisch ALLES toll finden, nur weil man den Partner liebt.
Wenn man bei einer bestimmten Stellung eben nicht viel spürt oder wenn es weh tut, dann wird sich das mit dem Partner auch nicht ändern.
Ich mag auch mit meinem Partner keinen Analsex haben, das ist und bleibt so, Punkt. Da finde ich nichts dran und daran ändert auch alle Liebe nichts.

Wer das "langweilig" in dieser Situation auf sich selbst bezieht, der scheint echt keine anderen Probleme zu haben und kann sich glücklich schätzen.

Er
schrieb doch, dass sie es eben langweilig fand, weil sie es mit den vorherigen schon gehabt hat, nicht eben, weil sie nichts spürt oder wie du gegen Anal abgeneigt ist sondern, weil sie es schon hatte und es aus dem Grund langweilig fand! So habe ich es verstanden!

Wenn ich eine bestimmte Stellung, die mir eben gefiel evtl. schon 100 mal gemacht habe mit Typen, die mir nichts bedeuten, wäre es für mich natürlich auch langweilig nach einiger Zeit, aber mit dem Richtigen aus Liebe doch nicht!

Man muss nicht alles toll finden, da hast du recht! Das finde ich auch vollkommen falsch! Meinungen gehen auseinander und Meinungen ändern sich, aber zu sagen: Ne du, das hatte ich schon so oft, mit dir will ich das echt nicht mehr aus Langeweile. Das verstehe ich nicht, wenn sie wenigstens sagen würde: es schmerzt, ich spüre nichts mehr..ok, aber aus Langeweile? Bei dem Partner, den man liebt und wo es voller Aufregung ist?! Da kommt es mir eben vor, als wenn Sex eher nur so ne Sache für sie ist!

Bei mir wird nix sozusagen so schnell "alt" und langweilig, was mir eben schonmal gefallen hat, weshalb ich es eben auch oft tat! Ich gehe in jedem Moment voll auf beim Sex mit dem Richtigen, aber evtl. liegt es auch daran, dass ich Sex eher mit Liebe verbinde und nur aus Liebe habe, und nicht als nur so ne Sache sehe, die schnell langweilig wird, wie die Freundin des Treadstellers!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 9:48
In Antwort auf ing_12945156

...
Ja so in etwa geht es mir auch, ich werde zwar nicht angesprochen oder so, aber kann mir gut vorstellen das die Typen alle denken wenn ich sie mit meiner Freundin treffe, wie geil die im Bett abgeht, da sie ja Anal-Verkehr etc. schon gemacht hat!
Seit dem ich das weiss, kommen immer Bilder durch den Kopf wo ich sehe wie der anderen Kerle sie "f*cken" etc.
Liebe sie zwar und sie mich, aber weiss nicht ob das auf Dauer gut gehen kann.

...
Also ich werde heute mit ihr mal über das heikle Thema sprechen...gucken was sich daraus ergibt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2009 um 19:05
In Antwort auf enjoyce87

Er
schrieb doch, dass sie es eben langweilig fand, weil sie es mit den vorherigen schon gehabt hat, nicht eben, weil sie nichts spürt oder wie du gegen Anal abgeneigt ist sondern, weil sie es schon hatte und es aus dem Grund langweilig fand! So habe ich es verstanden!

Wenn ich eine bestimmte Stellung, die mir eben gefiel evtl. schon 100 mal gemacht habe mit Typen, die mir nichts bedeuten, wäre es für mich natürlich auch langweilig nach einiger Zeit, aber mit dem Richtigen aus Liebe doch nicht!

Man muss nicht alles toll finden, da hast du recht! Das finde ich auch vollkommen falsch! Meinungen gehen auseinander und Meinungen ändern sich, aber zu sagen: Ne du, das hatte ich schon so oft, mit dir will ich das echt nicht mehr aus Langeweile. Das verstehe ich nicht, wenn sie wenigstens sagen würde: es schmerzt, ich spüre nichts mehr..ok, aber aus Langeweile? Bei dem Partner, den man liebt und wo es voller Aufregung ist?! Da kommt es mir eben vor, als wenn Sex eher nur so ne Sache für sie ist!

Bei mir wird nix sozusagen so schnell "alt" und langweilig, was mir eben schonmal gefallen hat, weshalb ich es eben auch oft tat! Ich gehe in jedem Moment voll auf beim Sex mit dem Richtigen, aber evtl. liegt es auch daran, dass ich Sex eher mit Liebe verbinde und nur aus Liebe habe, und nicht als nur so ne Sache sehe, die schnell langweilig wird, wie die Freundin des Treadstellers!

...
Also, wenn ich persönlich eine Stellung mag, dann mag ich sie, weil sie sich gut anfühlt. Nicht, weil ich sie noch nie oder nur selten gemacht habe.

Dass man eine angenehme Stellung aus allein dem Grund, sie schon mal gemacht zu haben, nicht mehr mag, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
Ok, vielleicht möcht man mal ne Pause davon, wenn man etwas zu oft macht, aber generell ist diese Begründung irgendwie an den Haaren herbeigezogen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram