Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beim Sex mit dem Neuen vermisste ich meinen Ex!

Beim Sex mit dem Neuen vermisste ich meinen Ex!

29. März 2002 um 12:36

Ich habe gestern zum ersten Mal mit meinem neuen Freund geschlafen. Obwohl der Abend wunder-wunderschön und romantisch-kuschelig war, war der Akt selbst nicht besonders berauschend. Aber es war okay. Danach lag ich aber die ganze Nacht wach und habe so sehr meinen Ex-Freund, der sich im Oktober 2001 von mir getrennt hat, vermisst. Ich habe mich so nach ihm gesehnt und mir so gewünscht, er wäre jetzt hier bei mir - anstelle des Neuen. Jetzt weiß ich überhaupt nicht mehr was ich tun soll!!!!! Bitte gebt mir einen Rat! Dabei ist mein neuer Freund viel, viel netter als mein Ex und hat sehr viele Vorzüge, die er nicht hatte... Ich weiß einfach nicht mehr weiter!

Mehr lesen

29. März 2002 um 13:20

Das kenne ich...
Ich hatte in meiner langjährigen Beziehung und Ehe einige Trennungen von meinem Mann. Mitunter kam es vor Jahren einmal vor, das ich eine Beziehung mit einem anderen Mann für 3 Monate einging. Er war sehr romantisch, zärtlich. Als wir das erste Mal miteinander geschlafen hatten, war es für ebenfalls nicht berauschend. Das lag aber nicht an der "Qualität" (lass es mich mal so trocken ausdrücken sondern daran, das ich von meinem Mann innerlich noch nicht gelöst war. Mir erging es gleich wie Dir. Ich lag die ganz Nacht wach und fühlte innerlich, nein...das ist es nicht. Versteh mich bitte nicht falsch, ich will Dir keine Zweifel an Deinem neuen Freund einreden, aber überdenke bitte, ob Du innerlich wirklich frei bist von Deinem EX, ob Deine Sehnsucht nach ihm noch auf starken Gefühlen basiert oder Du nur die Art und Weise wie ihr miteinander geschlafen habt vermisst. Es geht nicht darum welche Vorzüge Dein neuer Freund hat, es geht um das was DU fühlst liebe Joaniico

Ich wünsch Dir alles Liebe, herzlichst Leonie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2002 um 14:44
In Antwort auf arista_12351081

Das kenne ich...
Ich hatte in meiner langjährigen Beziehung und Ehe einige Trennungen von meinem Mann. Mitunter kam es vor Jahren einmal vor, das ich eine Beziehung mit einem anderen Mann für 3 Monate einging. Er war sehr romantisch, zärtlich. Als wir das erste Mal miteinander geschlafen hatten, war es für ebenfalls nicht berauschend. Das lag aber nicht an der "Qualität" (lass es mich mal so trocken ausdrücken sondern daran, das ich von meinem Mann innerlich noch nicht gelöst war. Mir erging es gleich wie Dir. Ich lag die ganz Nacht wach und fühlte innerlich, nein...das ist es nicht. Versteh mich bitte nicht falsch, ich will Dir keine Zweifel an Deinem neuen Freund einreden, aber überdenke bitte, ob Du innerlich wirklich frei bist von Deinem EX, ob Deine Sehnsucht nach ihm noch auf starken Gefühlen basiert oder Du nur die Art und Weise wie ihr miteinander geschlafen habt vermisst. Es geht nicht darum welche Vorzüge Dein neuer Freund hat, es geht um das was DU fühlst liebe Joaniico

Ich wünsch Dir alles Liebe, herzlichst Leonie

Liebe Leonie!
Ich bin echt völlig verzweifelt. Ich dachte, dass ich endlich über meinen Ex hinweg wäre, nachdem ich ihm so lange nachgetrauert habe. Anscheinend war das ein Trugschluss. Aber was soll ich den tun: Den, den ich liebe, also meinen Ex, bekomme ich nicht. Meinen neuen Freund schon! Es ist wohl besser die zweite Wahl zu nehmen, als alleine zu sein und dann - wie ich es gemacht habe - jedes Wochenende völlig verzweifelt sein und heulen. Aber gut fühle ich mich bei dieser Lösung auch nicht. Ziemlich schlecht sogar... Ich könnt echt heulen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. März 2002 um 19:50
In Antwort auf jodene_12065683

Liebe Leonie!
Ich bin echt völlig verzweifelt. Ich dachte, dass ich endlich über meinen Ex hinweg wäre, nachdem ich ihm so lange nachgetrauert habe. Anscheinend war das ein Trugschluss. Aber was soll ich den tun: Den, den ich liebe, also meinen Ex, bekomme ich nicht. Meinen neuen Freund schon! Es ist wohl besser die zweite Wahl zu nehmen, als alleine zu sein und dann - wie ich es gemacht habe - jedes Wochenende völlig verzweifelt sein und heulen. Aber gut fühle ich mich bei dieser Lösung auch nicht. Ziemlich schlecht sogar... Ich könnt echt heulen!!!

Liebe Joaniico
ich kann Dich gut verstehen ja. Weißt Du, es ist auf Dauer kein guter Kompromiss, den Du da mit Dir schließt. Du hast Angst vorm Alleinsein...hast doch bestimmt Freunde oder Familie, die Dir zur Seite stehen? Warum war es zwischen Deinem Ex und Dir vorbei? Ich kenne leider die Hintergründe nicht. Vielleicht magst Du es ja mal erzählen, hm?

liebe Grüße Leonie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2002 um 8:24

...
...kenne ich...
Meine 4 jährige Beziehung ging im November 2001 auseinander...
Denke vielleicht bist Du doch noch nicht so ganz dazu bereit für etwas neues... So ist es bei mir , ich bin noch nicht bereit...
lass Dir Zeit , geb Dir Zeit ... und wenn der Neue echt ok ist , dann versteht er das & kann warten...

Ich wünsch Dir viel Glück !!
Grüße v. *grasblättle*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2002 um 6:40
In Antwort auf jodene_12065683

Liebe Leonie!
Ich bin echt völlig verzweifelt. Ich dachte, dass ich endlich über meinen Ex hinweg wäre, nachdem ich ihm so lange nachgetrauert habe. Anscheinend war das ein Trugschluss. Aber was soll ich den tun: Den, den ich liebe, also meinen Ex, bekomme ich nicht. Meinen neuen Freund schon! Es ist wohl besser die zweite Wahl zu nehmen, als alleine zu sein und dann - wie ich es gemacht habe - jedes Wochenende völlig verzweifelt sein und heulen. Aber gut fühle ich mich bei dieser Lösung auch nicht. Ziemlich schlecht sogar... Ich könnt echt heulen!!!

Offensichtlich, liebe joaniico,
musst du noch ganz viel lernen; z.b., dass man niemals einen anderen benuetzen, dazu missbrauchen sollte bzw. darf, nur um nicht alleine zu sein.

dein neuer freund ist nicht "zweite wahl" ... DU machst ihn dazu! dein satz "es ist wohl besser die zweite wahl zu nehmen ....." ist ekelerregend fuer mich.

woher nimmst du dir das recht, die gefuehle, die dieser mann fuer dich empfindet und die gutglaeubigkeit eines menschen derart mit fuessen zu treten?

wie wuerdest du dich fuehlen, kaemst du hinter, dass dich ein mann mit solch einem niedertraechti- gen verhalten als lueckenbuesserin einsetzt!?

das was du jetzt empfindest ist der sogenannte "bumerang".

hast du noch nie davon gehoert, dass ein mensch, der nicht alleine sein kann, auch kein guter partner(in) ist?

lerne zuerst einmal, mit dir selbst klar zu kommen, dich im alleinsein zu ertragen und nuetze die ruhe und stille, um dir gedanken darueber zu machen, wie man seine freizeit ohne partner noch leben kann, ohne im selbstmitleid zu ertrinken.

trennung tut immer weh! ich selbst habe sie tief genug und wiederholt erlebt. das hat mir gezeigt, wie unterschieldich "trennungen" sein koennen.

jede trennung hat die qualitaet, die man ihr selbst gibt. oft ist es nur der ego, der uns viel zu lange im wege steht. denke einmal tiefer darueber nach. immer das was man nicht hat, ist das, was man gerne moechte. stimmt's?

klare, dennoch ehrlich - gutgemeinte gruesse
von maulwurf

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. April 2002 um 13:48

Sex mit dem neuen
genau das selbe hab ich auch seit zwei tagen hinter mir mein neuer freund ist sehr gefühlvoll,zärtlich und schmußt sehr gern mit mir was bei meinem ex übrhaubt nicht der fall war mit dem ich auch 5 jahre zusammen war das einzige
war das der sex gestimmt hat zwischen meinem ex und mir durch ihn habe ich mit 30 jahren erfahren wie das ist wenn eine frau einen orgasmus bekommt mit meinem neuen freund war der sex alles andere als berauschend aber dafür ist er ein sehr gefühlvoller mensch und sieht mich als frau an und nicht als eine sexmaschine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook