Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beim fremdgehen verknallt

Beim fremdgehen verknallt

30. Mai um 20:57

Guten Abend, mein Name ist Gina(28)
ich bin total verwirrt. Ich brauche einen Rat oder einfach nur eine Meinung.
Ich bin mit meinem Freund seit ca 1,5 Jahre zusammen, es läuft gut, dachte ich zumindest. Wir sind sehr unterschiedlich dennoch ergänzen wir uns eigentlich ganz gut. Zu dem ganzen fremdgehen verliebt:Ich habe vor 3 Monaten bei der Bundeswehr meine Grundausbildung bei der begonnen. Dort habe ich Ihn kennengelernt. Von Anfang an hatten wir ein gutes Verhältnis jedoch nicht intensiv. 3 Monate haben wir zusammen "Zähne" zusammen beißen müssen und es hat uns zusammen geschweißt. Er hat schon früh immer liebe Sachen gesagt. Dachte aber immer es wäre Spaß. Am Montag war der Zugabend quasi die Abschlussfete, dort hatten wir gefeiert und etwas getrunken. Waren aber nicht völlig betrunken  dadurch das meine kameradin einen Kerl abgeschleppt hatte, konnte ich die Nacht nicht in meiner stube Schlafen, somit habe ich bei ihm geschlafen. Dort ist es passiert, wir lagen im Bett, haben gelacht und gestreichelt, geküsst und es war soooo innig und vertraut. Alles hat so zusammen gepasst. Er hat auch ne Freundin und Zumindest glaube auch nicht immer so glücklich. Er meinte mal das sie öfter Stress haben wegen Eifersucht und Kontrolle. Ich denke die ganze Zeit an ihn und an die Nacht das mein Bauch sooo kribbelt. Ich fragte ihn dann ein Tag später wie er sich fühlt und er meinte das er es nicht einschätzen weil er sowas zuvor nie gemacht hatte. Er hat die Nacht genossen hat. Ich habe ein schlechtes Gewissen meinem Freund gegenüber, aber ich kann nicht aufhören an ihn zu denken. Es klingt alles so lächerlich, aber ich hatte das noch, alles hat gepasst vom küssen von den Berührungen alles.. Ich war überwältigt.Kann eine Nacht Menschen so verbinden, rede ich mir ein das ich verknallt sei. Heute war Abschluss und wir werden uns jetzt nicht mehr sehen, es sei denn er würde sich mal melden etc.. Beim verabschieden hat er mich sehr intensiv umarmt mir ein Kuss auf die Wange gegeben und bis dann gesagt. Unsere Hände haben sich noch kurz berührt und es hat sich so vertraut angefühlt. Meine Gefühle spielen verrückt, ich weiß nicht was ich tun soll... Alles ist soo verrückt verwirrend.. Hilfe
Liebe Grüße 

Mehr lesen

Top 3 Antworten

30. Mai um 21:17

Ich schreibe das jetzt nicht weil ich fremdgehen einfach scheiße finde, was es natürlich ist, sondern weil mich solche Menschen wie euch ankotzen. Mein mann ist bei der Bundeswehr und ich war es auch einige Jahre, es hat schon seinen Grund wieso manche dort Frauen bei der Bundeswehr "hassen", dieses herumge!@#*!! Widerlich! Das hat da nichts zu suchen, gar nichts. Wenn ich es schon lese kotze ich im Viereck. Ich hatte nie was mit Kameraden, egal wie sehr sie sich bemüht haben, das ist ne Grenze die man nicht überschreitet

13 LikesGefällt mir

30. Mai um 21:17

Ich schreibe das jetzt nicht weil ich fremdgehen einfach scheiße finde, was es natürlich ist, sondern weil mich solche Menschen wie euch ankotzen. Mein mann ist bei der Bundeswehr und ich war es auch einige Jahre, es hat schon seinen Grund wieso manche dort Frauen bei der Bundeswehr "hassen", dieses herumge!@#*!! Widerlich! Das hat da nichts zu suchen, gar nichts. Wenn ich es schon lese kotze ich im Viereck. Ich hatte nie was mit Kameraden, egal wie sehr sie sich bemüht haben, das ist ne Grenze die man nicht überschreitet

13 LikesGefällt mir

30. Mai um 21:19

Auf deiner Seite scheint die Liebe zu deinem Noch-Freund nicht sehr groß zu sein, wenn du einfach so mit einem anderen ins Bett hüpfst und Schmetterlinge kriegst. Wahrscheinlich hat sich die Liebe nach 1,5 Jahren davongemacht, zumal du selbst sagt, ihr wärt sehr verschieden - das kann anfangs sehr spannend sein, ist für eine langfristige Beziehung jedoch oft wenig vorteilhaft. Dass du mehr Gemeinsamkeiten mit dem Soldaten hast, ist klar.

Schritt 1, was du zu tun hast, ist, es deinem Freund zu erzählen. Er sollte selbst die Entscheidung treffen dürfen, ob er nach dieser ungebührlichen Aktion deinerseits noch mit dir zusammen sein will (sofern du ihn nicht sowieso abschießt). Selbiges gilt für deinen Knutschfreund bezogen auf seine Freundin. Es geht nicht nur um deine Gefühle.

2 LikesGefällt mir

30. Mai um 21:23
In Antwort auf herzchen2912

Ich schreibe das jetzt nicht weil ich fremdgehen einfach scheiße finde, was es natürlich ist, sondern weil mich solche Menschen wie euch ankotzen. Mein mann ist bei der Bundeswehr und ich war es auch einige Jahre, es hat schon seinen Grund wieso manche dort Frauen bei der Bundeswehr "hassen", dieses herumge!@#*!! Widerlich! Das hat da nichts zu suchen, gar nichts. Wenn ich es schon lese kotze ich im Viereck. Ich hatte nie was mit Kameraden, egal wie sehr sie sich bemüht haben, das ist ne Grenze die man nicht überschreitet

Also ich hab nicht rumgefickt. Und ich finde zwischen einem Gefühl und ich schlafe mich nicht durch. Generell gebe ich dir recht. Ich nehme das alles schon sehr ernst da, dennoch bin ich nur ein Mensch und ich finde das schon sehr hart zu äußern. Dennoch respektiere ich die Meinung. 

4 LikesGefällt mir

30. Mai um 21:26
In Antwort auf brokenarrows

Auf deiner Seite scheint die Liebe zu deinem Noch-Freund nicht sehr groß zu sein, wenn du einfach so mit einem anderen ins Bett hüpfst und Schmetterlinge kriegst. Wahrscheinlich hat sich die Liebe nach 1,5 Jahren davongemacht, zumal du selbst sagt, ihr wärt sehr verschieden - das kann anfangs sehr spannend sein, ist für eine langfristige Beziehung jedoch oft wenig vorteilhaft. Dass du mehr Gemeinsamkeiten mit dem Soldaten hast, ist klar.

Schritt 1, was du zu tun hast, ist, es deinem Freund zu erzählen. Er sollte selbst die Entscheidung treffen dürfen, ob er nach dieser ungebührlichen Aktion deinerseits noch mit dir zusammen sein will (sofern du ihn nicht sowieso abschießt). Selbiges gilt für deinen Knutschfreund bezogen auf seine Freundin. Es geht nicht nur um deine Gefühle.

Werde ihm das auch sagen. Gar keine Fragen. Werde ihn erst Freitag persönlich sehen und sehe das ähnlich wie du.. Dennoch darf man doch verwirrt sein... 

Gefällt mir

30. Mai um 21:53

beruhigt euch alle,
ZUM FREMDGEHEN GEHÖREN IMMER ZWEI

4 LikesGefällt mir

31. Mai um 0:42

Erstmal zur BW:
Meine Güte!    Ich hab ja selbst nur Zivildienst gemacht.  Gott sei Dank!  Wenn ich das hier so lesen:  Ist das eine Armee oder ein Swingerclub?
Bin gerade am überlegen, ob ich das mal meiner Exfreundin schicke, damit die sich auch ein wenig aufregen kann!  Wird sie garantiert...   zuletzt OFw bei den Feldjägern.

Dann zu Deinen Liebschaften:
Klingt auf mich ein wenige sehr unreif, auch wenn ich dieses Wort sehr ungerne benutze, weil es etwas abwertend ist.
Aber Du scheinst überhaupt noch nicht differenzieren zu können, zwischen den Gefühlen in einer festen etablierten Beziehung und dem Nervenkitzel einer neuen Bekanntschaft (und nichts anderes sind die Berühmten Schmetterlinge).
Versuch Dir erstmal klar darüber zu werden, was Du überhaupt willst.  Versuche vor allem Deine eigenen Gefühle für Deinen Freund zu verstehen, bevor Du noch mehr Durcheinander anrichtest.
 

4 LikesGefällt mir

31. Mai um 9:57

du kannst deinen Freund unmöglich lieben

1 LikesGefällt mir

31. Mai um 10:05

Absolut unreif. Ein erwachsener begibt sich nicht in solche Situationen. Wie im Nahkampf, wenn ich jemanden die Hand an meine Kehle legen lasse muss ich damit rechnen dass zugedrückt wird. 
Naja, jetzt ist das Chaos da- viel Spaß dabei. Mir tun immer die unbeteiligten Partner leid die unter solchen Hormonbeuteln leiden müssen...

2 LikesGefällt mir

31. Mai um 11:39

Leute, sowas passiert. Meine Güte. Sie hat ja nichtmal mit dem anderen geschlafen (wobei Fremdgehen natürlich Definitionssache ist).

Deine Verwirrung kann ich verstehen. Habe ich selbst erlebt. Versuche, dir deiner Gefühle für deinen Partner bewusst zu werden. Liebst du ihn noch? Dann erzähle es ihm und hoffe, dass er dich nicht vor die Tür setzt. Und beende natürlich den Kontakt zu dem Anderen, falls du noch welchen hast. Liebst du ihn nicht mehr? Dann beende die Beziehung, in dem Falle würde ich ihm aber nicht unbedingt noch den Gnadenstoß geben und ihm von dem Anderen daher nichts erzählen. Alles Gute.

4 LikesGefällt mir

31. Mai um 11:43
In Antwort auf user7270

Guten Abend, mein Name ist Gina(28)
ich bin total verwirrt. Ich brauche einen Rat oder einfach nur eine Meinung.
Ich bin mit meinem Freund seit ca 1,5 Jahre zusammen, es läuft gut, dachte ich zumindest. Wir sind sehr unterschiedlich dennoch ergänzen wir uns eigentlich ganz gut. Zu dem ganzen fremdgehen verliebt:Ich habe vor 3 Monaten bei der Bundeswehr meine Grundausbildung bei der begonnen. Dort habe ich Ihn kennengelernt. Von Anfang an hatten wir ein gutes Verhältnis jedoch nicht intensiv. 3 Monate haben wir zusammen "Zähne" zusammen beißen müssen und es hat uns zusammen geschweißt. Er hat schon früh immer liebe Sachen gesagt. Dachte aber immer es wäre Spaß. Am Montag war der Zugabend quasi die Abschlussfete, dort hatten wir gefeiert und etwas getrunken. Waren aber nicht völlig betrunken  dadurch das meine kameradin einen Kerl abgeschleppt hatte, konnte ich die Nacht nicht in meiner stube Schlafen, somit habe ich bei ihm geschlafen. Dort ist es passiert, wir lagen im Bett, haben gelacht und gestreichelt, geküsst und es war soooo innig und vertraut. Alles hat so zusammen gepasst. Er hat auch ne Freundin und Zumindest glaube auch nicht immer so glücklich. Er meinte mal das sie öfter Stress haben wegen Eifersucht und Kontrolle. Ich denke die ganze Zeit an ihn und an die Nacht das mein Bauch sooo kribbelt. Ich fragte ihn dann ein Tag später wie er sich fühlt und er meinte das er es nicht einschätzen weil er sowas zuvor nie gemacht hatte. Er hat die Nacht genossen hat. Ich habe ein schlechtes Gewissen meinem Freund gegenüber, aber ich kann nicht aufhören an ihn zu denken. Es klingt alles so lächerlich, aber ich hatte das noch, alles hat gepasst vom küssen von den Berührungen alles.. Ich war überwältigt.Kann eine Nacht Menschen so verbinden, rede ich mir ein das ich verknallt sei. Heute war Abschluss und wir werden uns jetzt nicht mehr sehen, es sei denn er würde sich mal melden etc.. Beim verabschieden hat er mich sehr intensiv umarmt mir ein Kuss auf die Wange gegeben und bis dann gesagt. Unsere Hände haben sich noch kurz berührt und es hat sich so vertraut angefühlt. Meine Gefühle spielen verrückt, ich weiß nicht was ich tun soll... Alles ist soo verrückt verwirrend.. Hilfe
Liebe Grüße 

Er hat öfter Stress mit seiner Freundin wegen Eifersucht? Sag bloß, woher die wohl kommt ..

4 LikesGefällt mir

31. Mai um 11:50
In Antwort auf user7270

Guten Abend, mein Name ist Gina(28)
ich bin total verwirrt. Ich brauche einen Rat oder einfach nur eine Meinung.
Ich bin mit meinem Freund seit ca 1,5 Jahre zusammen, es läuft gut, dachte ich zumindest. Wir sind sehr unterschiedlich dennoch ergänzen wir uns eigentlich ganz gut. Zu dem ganzen fremdgehen verliebt:Ich habe vor 3 Monaten bei der Bundeswehr meine Grundausbildung bei der begonnen. Dort habe ich Ihn kennengelernt. Von Anfang an hatten wir ein gutes Verhältnis jedoch nicht intensiv. 3 Monate haben wir zusammen "Zähne" zusammen beißen müssen und es hat uns zusammen geschweißt. Er hat schon früh immer liebe Sachen gesagt. Dachte aber immer es wäre Spaß. Am Montag war der Zugabend quasi die Abschlussfete, dort hatten wir gefeiert und etwas getrunken. Waren aber nicht völlig betrunken  dadurch das meine kameradin einen Kerl abgeschleppt hatte, konnte ich die Nacht nicht in meiner stube Schlafen, somit habe ich bei ihm geschlafen. Dort ist es passiert, wir lagen im Bett, haben gelacht und gestreichelt, geküsst und es war soooo innig und vertraut. Alles hat so zusammen gepasst. Er hat auch ne Freundin und Zumindest glaube auch nicht immer so glücklich. Er meinte mal das sie öfter Stress haben wegen Eifersucht und Kontrolle. Ich denke die ganze Zeit an ihn und an die Nacht das mein Bauch sooo kribbelt. Ich fragte ihn dann ein Tag später wie er sich fühlt und er meinte das er es nicht einschätzen weil er sowas zuvor nie gemacht hatte. Er hat die Nacht genossen hat. Ich habe ein schlechtes Gewissen meinem Freund gegenüber, aber ich kann nicht aufhören an ihn zu denken. Es klingt alles so lächerlich, aber ich hatte das noch, alles hat gepasst vom küssen von den Berührungen alles.. Ich war überwältigt.Kann eine Nacht Menschen so verbinden, rede ich mir ein das ich verknallt sei. Heute war Abschluss und wir werden uns jetzt nicht mehr sehen, es sei denn er würde sich mal melden etc.. Beim verabschieden hat er mich sehr intensiv umarmt mir ein Kuss auf die Wange gegeben und bis dann gesagt. Unsere Hände haben sich noch kurz berührt und es hat sich so vertraut angefühlt. Meine Gefühle spielen verrückt, ich weiß nicht was ich tun soll... Alles ist soo verrückt verwirrend.. Hilfe
Liebe Grüße 


Naja, der Text klingt wie ein verwirrter 16jähriger Teenie, bei dem die Hormone das erste Mal verrückt spielen.

Unbeachtet jeglicher moralischer Bewertung bist Du natürlich der fleischgewordene Alptraum eines jeden Mannes.
Und ja, so was passiert natürlich sehr häufig, wird für deinen Freund vermutlich nur ein begrenzter Trost sein.

Mit 28 Jahren würde ich erwarten, dass man sehr wohl in der Lage ist, Sachverhalte vom Ende her zu denken.
Das heißt zu erkennen, dass Handlungen immer auch Konsequenzen haben und man bereit sein muss diese auch zu tragen.

Menschen handeln immer situativ und bei der BW scheinen "besondere" Situationen vorgrammiert zu sein.
Als Trost für Dich nur soviel. Als Frauen auch bei der Polizei eingestellt wurden und dementsprechend auch einkaserniert wurden, konnte man das Gleiche beobachten.
Die feucht-fröhlichen Zugabende waren sehr interessant, allerdings waren die Mädels 16-19 Jahre alt.......
 

1 LikesGefällt mir

1. Juni um 9:52
In Antwort auf user7270

Guten Abend, mein Name ist Gina(28)
ich bin total verwirrt. Ich brauche einen Rat oder einfach nur eine Meinung.
Ich bin mit meinem Freund seit ca 1,5 Jahre zusammen, es läuft gut, dachte ich zumindest. Wir sind sehr unterschiedlich dennoch ergänzen wir uns eigentlich ganz gut. Zu dem ganzen fremdgehen verliebt:Ich habe vor 3 Monaten bei der Bundeswehr meine Grundausbildung bei der begonnen. Dort habe ich Ihn kennengelernt. Von Anfang an hatten wir ein gutes Verhältnis jedoch nicht intensiv. 3 Monate haben wir zusammen "Zähne" zusammen beißen müssen und es hat uns zusammen geschweißt. Er hat schon früh immer liebe Sachen gesagt. Dachte aber immer es wäre Spaß. Am Montag war der Zugabend quasi die Abschlussfete, dort hatten wir gefeiert und etwas getrunken. Waren aber nicht völlig betrunken  dadurch das meine kameradin einen Kerl abgeschleppt hatte, konnte ich die Nacht nicht in meiner stube Schlafen, somit habe ich bei ihm geschlafen. Dort ist es passiert, wir lagen im Bett, haben gelacht und gestreichelt, geküsst und es war soooo innig und vertraut. Alles hat so zusammen gepasst. Er hat auch ne Freundin und Zumindest glaube auch nicht immer so glücklich. Er meinte mal das sie öfter Stress haben wegen Eifersucht und Kontrolle. Ich denke die ganze Zeit an ihn und an die Nacht das mein Bauch sooo kribbelt. Ich fragte ihn dann ein Tag später wie er sich fühlt und er meinte das er es nicht einschätzen weil er sowas zuvor nie gemacht hatte. Er hat die Nacht genossen hat. Ich habe ein schlechtes Gewissen meinem Freund gegenüber, aber ich kann nicht aufhören an ihn zu denken. Es klingt alles so lächerlich, aber ich hatte das noch, alles hat gepasst vom küssen von den Berührungen alles.. Ich war überwältigt.Kann eine Nacht Menschen so verbinden, rede ich mir ein das ich verknallt sei. Heute war Abschluss und wir werden uns jetzt nicht mehr sehen, es sei denn er würde sich mal melden etc.. Beim verabschieden hat er mich sehr intensiv umarmt mir ein Kuss auf die Wange gegeben und bis dann gesagt. Unsere Hände haben sich noch kurz berührt und es hat sich so vertraut angefühlt. Meine Gefühle spielen verrückt, ich weiß nicht was ich tun soll... Alles ist soo verrückt verwirrend.. Hilfe
Liebe Grüße 

Er ist also unglücklich und seine Freundin sehr eifersüchtig. ...lol. ..soso..na wo das wohl herkommt ? Wo er doch wochenlang anDir herum gebaggert  hat und am Vorabend des Abschieds  zum.Ziel kam

Über Deinen Freund verlierst Du kein einziges Wort aber hoffst anscheinend,  dass diese vermeintliche  "ist unglücklich" Antwort nach Chancen bei dem anderen fuer Dich aussieht. 

Nur...wenn ich dessen Antwort "bis dann"  richtig einordne,  dann sieht es nicht nach einer Anfrage zur Weiterhaltung des engen Kontakts aus. Oder direkter...der scheint nichts Weitergehendes zu wollen.

Davon mal abgesehen...wärst Du seine Freundin,wärst Du genauso wie die Aktuelle in der Betrogenenrolle. WILLST DU SOWAS?



 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen