Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beim fremdgehen erwischt,seit 11 jahren verheiratet, 4 kinder und nu?

Beim fremdgehen erwischt,seit 11 jahren verheiratet, 4 kinder und nu?

27. Januar 2010 um 9:51

Ehe immer wieder mit höhen und tiefen. er selbstbewußt und ich konservativ erzogen. schon beim 2. kind war mal ein flirt mit einer anderen, das hab ich eigentlich noch weggesteckt. nahm zwischendurch antidepressiva.vor einem jahr im urlaub hab ich ihn mit ner bekannten im bett erwischt. er sehr reumütig und versprach, dass das ein ausrutscher war. wir beide zu eheberatung, warn flop.ich skeptisch, obwohl alles wieder gut zu sein scheint...aber die angst kommt immer wieder...

Mehr lesen

27. Januar 2010 um 10:14

Und nu überlegst
du was du willst!!!
warum war die paartherapie ein flopp?
vielleicht brauchst du therapie für dich...damit dir jemand hilft aus der depression heraus zu kommen.
nur antidepressiva schlucken bringt es auch nicht!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2010 um 8:55

Beim fremdgehen erwischt,seit 11 jahren verheiratet, 4 kinder und nu?
Es sind ja nicht nur die Kinder, sondern die Verantwortung für sie. Sie würden mir die Schuld in die Stiefel schieben, da sie ja nicht wissen, was war. Kurzzeitig war mein Mann ausgezogen, weil ich es wollte, aber so richtig weg war er nicht. Ich hätte es länger durchziehen müssen... Paartherapie hat er meinetwegen mitgemacht und leider sind wir an einen total inkompetenten Mann geraten. Ich hab einfach Angst vor der Zukunft, mit ihm schlafen bedeutet für mich muss und erledige es...Ich funktioniere. Ich behaupte, dass ich, wenn nicht das 4. Kind unterwegs gewesen wäre, konsequenter gewesen wäre. allerdings hat uns dieses Kind mehr zueinander gebracht. Er liebt es und auch die anderen unendlich und das würde ich nur zerstören. Würde die Ehe auseinandergehen, dann wäre er nicht fair. Arrogant kann er nämlich sehr gut sein. Zwischen uns, wenn wir allein sind harmonisiert es eigentlich, nur wenn wir unter Leuten sind bemerke ich, dass ich mich für ihn fremdschäme. Sein Verhalten, wenn er von etwas begeistert ist, übermannt ihn und kann sich nicht zurückhalten- Feuer und Flamme, er muss alles gleich haben, wenn nicht sogar sofort. Wie ein kleines Kind. Solche Dinge fallen mir immer mehr auf. Vielleicht auch, weil ich hellhörig geworden bin und skeptisch und zweifelnd. Und während ich das hier schreibe, habe ich schon wieder ein schlechtes Gewissen ihm gegenüber, weil er all das überhaupt nicht weiß...Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2010 um 10:51

Und wie oder was hast du unternommen???
, wäre schön, von dir zu hören...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2010 um 9:25

...
hmm, hab das ein paarmal gelesen. aber irgendwie hab ich das gefühl, dass ich die böse wäre. kinder, familie ,haus, war alles sein eigener wille. er war eigentlich derjenige von dem es ausging zu heiraten, haus zu bauen. okay, 3. u.4. kind waren unfälle, aber die schönsten überhaup, das sagt auch er.
ich hab mich verändert und glaube, dass er damit nicht mehr klar kommt. ich will wieder arbeieten, nicht mehr daheim sein, etwas tun. er hat eine super position imleben.kann von sich groß reden und die frau kocht zu hause abendessen. er geht 2 mal die woche zum training...ist nicht da. ich schmeß den laden zu hause..
ich war früher ein mitläufer und das will ich nicht mehr sein!!!
gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club