Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beim Fremdgehen erwischt, Rechtliche Situation

Beim Fremdgehen erwischt, Rechtliche Situation

23. Mai 2013 um 1:43

Ist rechtlich gesehen Ehebrucht ein Delikt oder ein Gesetzesbruch der bestraft werden kann?

Mehr lesen

23. Mai 2013 um 2:26


Eine scheuern ist das rechtlich noch im Rahmen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2013 um 8:10

Unsinn...
bei Ehebruch gibt es keine Härtefallscheidung.
Es sei denn man wurde erwischt und der Partner hat dann versucht dich umzubringen oder hat dir extremen körperlichen Schaden zugefügt, dann könnte u.U. ein Härtefall vorliegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2013 um 13:50


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2013 um 14:51

Stimmt !
Ich habe mal von einem Fall gelesen, da hat der Ehemann
seine Frau und den anderen Mann in der gemeinsamen
Wohnung und eben dem Ehebett erwischt.

Er hat den Typ gepackt, ihm ein paar gescheuert und ihn
so wie er war mit den Klamotten im Arm vor die Türe gesetzt.

Der Betroffene hat Strafanzeige erstattet, es kam auch zu
einem Verfahren, allerdings sprach der Richter den angeklagten Ehemann frei. Denn dieser befand sich in
einer extremen Ausnahmesituation, da es sich auch noch
um die gemeinsame Wohnung und das eigene/gemeinschaftliche Ehebett handelte.

Wäre das in einem Hotel so passiert, wäre der Ehemann
verurteilt worden !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2013 um 16:25

Das ist kein grund..
für eine Härtefallscheidung.

Wenn man belästigt wird, zeigt man denjenigen wegen Stalking an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2013 um 0:01

Moral
Den Staat geht es vielleicht nichts an, sehr wohl aber denjenigen- oder diejenige, den/die Du betrügst.

Dem allgemeinen moralischen Empfinden nach ist das eine Riesensauerei,

Und für die engere Gesellschaft ist es nicht unwichtig zu wissen, dass es bei ihr so einen Mistkerl gibt.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper