Home / Forum / Liebe & Beziehung / beide nicht verliebt?

beide nicht verliebt?

7. März 2017 um 17:21

Hey,
seit über drei Monaten hatte ich (w,26) einen Freund von mir (den ich schon seit vergangenem Sommer kenne) gedatet. Ich merkte schnell, dass er an mir interessiert ist, und auch ich fand ihn dann irgendwann ziemlich gut. Paar Monate nach erstem Kennenlernen folgte das 1. Date. Es war einfach super, haben zusammen gekocht, haben uns geküsst (mehr nicht) und habe bei ihm übernachtet. Ich habe ihm da auch erzählt, dass ich ihn sehr schnell ziemlich gut fand, und dass er mit der Frage nach einem 1. Date mir zuvor kam. Nach dem gemeinsamen Brunch folgte gleich die erste Nachricht von ihm, wann wir uns das nächste Mal sehen würden und ob ich dann und dann Zeit hätte?
Man hat sich oft geschrieben... nicht täglich...ich bin nämlich ehrlich gesagt kein sehr kommunikativer Mensch, und ich brauche das auch nicht. Das ist wahrscheinlich auch eine Schwäche von mir, weil ich mir schwer tue jemand anderem zu zeigen, dass ich ihn gut finde.
Wegen Weihnachtsferien, längeren Urlauben und stressigen Jobs (er war unter der Woche berufsbedingt unterwegs) hatten wir nicht viele Treffen. Die Treffen ging auch immer von ihm aus. Nach Sylvester rum dann hatten wir fast eine Woche keinen Kontakt, daraufhin habe ich ihn gefragt, ob denn noch Interesse seinerseits bestehe mich weiterhin zu treffen. Und er meinte auf jeden Fall, allerdings würde es ja jetzt durch Urlaub und Job nicht optimal passen, und uns würde ja nichts weglaufen. Außerdem würde er die Aussage "kein Kontakt=kein Interesse" als stark stark fragwürdig halten.
wie gesagt, da ich selber zurückhaltend bin und eher wenig Kontakt suche, habe ich mir dann auch nichts mehr weiter bei gedacht. Er meinte auch, dass er sich schon freuen würde mich wiederzusehen.
Schließlich beim nächsten Treffen (nach ca. 2 Monaten) wurden wir das 1. Mal sehr intim. Und ich merkte, dass ich so langsam immer mehr Gefühle für ihn entwickele.
Wenn wir uns nicht sahen und er im Urlaub war, schrieb er z.B. auch wieder, dass er sich freuen würde mich wiederzusehen, ich für meinen Teil schrieb vor zwei Wochen, dass ich mich freue wenn er wieder hier wäre und er meinte, dass er sich auch freue und mir das auch schon schreiben wollte.
Nun habe ich ihn letzte Woche mit meinen Gefühlen und Sorgen konfrontiert, weil ich wissen wollte wie er fühlt. Er meinte, dass er dachte dass wir ja beide nicht Feuer und Flamme gewesen wären zu Anfang, und dass er nicht verliebt sei, mich aber sehr mag. Er wusste, dass ich verliebt bin, und meinte daraufhin, dass man sich ja weiterhin treffen könnte... und evtl. entwickelt sich ja was. Ich habe sehr verletzt darauf reagiert und gemeint, dass ich ihn nicht mehr wiedersehen möchte. Er meinte ich sollte eine Nacht dadrüber schlafen und wir sollten die Tage dadrüber reden...in Ruhe. Ich habe komplett abgeblockt...
Ich bin total verletzt und habe kein Verständnis für seinen Vorschlag das so weiterlaufen zu lassen....obwohl er doch wusste dass ich verliebt bin.

Ich mache mir Vorwürfe, weil ich ihm meine Zuneigung nicht von Anfang gezeigt habe. Es macht mich wütend und zugleich traurig, dass er mich letztendlich doch ausgenutzt hat. Obwohl von Anfang an klar war, dass ich ihn daten wollte, weil ich ernsthaftes Interesse hatte (/habe).

Was habe ich falsch gemacht?

Mehr lesen

7. März 2017 um 17:43
In Antwort auf lala12393

Hey,
seit über drei Monaten hatte ich (w,26) einen Freund von mir (den ich schon seit vergangenem Sommer kenne) gedatet. Ich merkte schnell, dass er an mir interessiert ist, und auch ich fand ihn dann irgendwann ziemlich gut. Paar Monate nach erstem Kennenlernen folgte das 1. Date. Es war einfach super, haben zusammen gekocht, haben uns geküsst (mehr nicht) und habe bei ihm übernachtet. Ich habe ihm da auch erzählt, dass ich ihn sehr schnell ziemlich gut fand, und dass er mit der Frage nach einem 1. Date mir zuvor kam. Nach dem gemeinsamen Brunch folgte gleich die erste Nachricht von ihm, wann wir uns das nächste Mal sehen würden und ob ich dann und dann Zeit hätte?
Man hat sich oft geschrieben... nicht täglich...ich bin nämlich ehrlich gesagt kein sehr kommunikativer Mensch, und ich brauche das auch nicht. Das ist wahrscheinlich auch eine Schwäche von mir, weil ich mir schwer tue jemand anderem zu zeigen, dass ich ihn gut finde. 
Wegen Weihnachtsferien, längeren Urlauben und stressigen Jobs (er war unter der Woche berufsbedingt unterwegs) hatten wir nicht viele Treffen. Die Treffen ging auch immer von ihm aus. Nach Sylvester rum dann hatten wir fast eine Woche keinen Kontakt, daraufhin habe ich ihn gefragt, ob denn noch Interesse seinerseits bestehe mich weiterhin zu treffen. Und er meinte auf jeden Fall, allerdings würde es ja jetzt durch Urlaub und Job nicht optimal passen, und uns würde ja nichts weglaufen. Außerdem würde er die Aussage "kein Kontakt=kein Interesse" als stark stark fragwürdig halten. 
wie gesagt, da ich selber zurückhaltend bin und eher wenig Kontakt suche, habe ich mir dann auch nichts mehr weiter bei gedacht. Er meinte auch, dass er sich schon freuen würde mich wiederzusehen. 
Schließlich beim nächsten Treffen (nach ca. 2 Monaten) wurden wir das 1. Mal sehr intim. Und ich merkte, dass ich so langsam immer mehr Gefühle für ihn entwickele. 
Wenn wir uns nicht sahen und er im Urlaub war, schrieb er z.B. auch wieder, dass er sich freuen würde mich wiederzusehen, ich für meinen Teil schrieb vor zwei Wochen, dass ich mich freue wenn er wieder hier wäre und er meinte, dass er sich auch freue und mir das auch schon schreiben wollte. 
Nun habe ich ihn letzte Woche mit meinen Gefühlen und Sorgen konfrontiert, weil ich wissen wollte wie er fühlt. Er meinte, dass er dachte dass wir ja beide nicht Feuer und Flamme gewesen wären zu Anfang, und dass er nicht verliebt sei, mich aber sehr mag. Er wusste, dass ich verliebt bin, und meinte daraufhin, dass man sich ja weiterhin treffen könnte... und evtl. entwickelt sich ja was. Ich habe sehr verletzt darauf reagiert und gemeint, dass ich ihn nicht mehr wiedersehen möchte. Er meinte ich sollte eine Nacht dadrüber schlafen und wir sollten die Tage dadrüber reden...in Ruhe. Ich habe komplett abgeblockt...
Ich bin total verletzt und habe kein Verständnis für seinen Vorschlag das so weiterlaufen zu lassen....obwohl er doch wusste dass ich verliebt bin. 

Ich mache mir Vorwürfe, weil ich ihm meine Zuneigung nicht von Anfang gezeigt habe. Es macht mich wütend und zugleich traurig, dass er mich letztendlich doch ausgenutzt hat. Obwohl von Anfang an klar war, dass ich ihn daten wollte, weil ich ernsthaftes Interesse hatte (/habe).

Was habe ich falsch gemacht?  

Sorry also ich sehe nicht das er dich ausgenutzt hat.

Nur weil jemand von Anfang an Interesse bekundet, was er ja schließlich auch gemacht hat, ist das doch keine Garantier dafür, dass man sich auch verliebt??
Dafür ist nunmal das Kennenlernen schließlich da, um zu sehen ob tiefere Gefühle entstehen, wenn man den anderen immer besser kennenlernt.

Im selben Atemzug sagst du aber auch, du hast deine Zuneigung am Anfang nicht so gezeigt und schreiben/sich melden ist für dich nicht so wichtig.
Ich denke da kann man jetzt rum philosophieren wie man möchte, aber wenn sich eine Frau bei mir praktisch so gut wie nie meldet oder mir nicht schreibt, dann vermittelt das einfach den Eindruck das da kein Interesse ist. Punkt. Unter Freunden/Familie mag das ja irgendwo zu rechtfertigen sein, denn diese Menschen sind immer irgendwo teil des Lebens, aber gerade wenn man jemanden ernsthaft kennenlernen möchte, dann sorgt man dafür das dieser jemand eben nicht den Eindruck bekommt, man sei ihm scheißegal.

Du hast deine Bekannschaft also irgendwie eine Zeit lang auf Standby gehalten und wunderst dich jetzt darüber das er anscheinend nicht Hals über Kopf in dich verliebt ist?

"Die Treffen ging auch immer von ihm aus. "   Soso, warum eigentlich? Warum nicht mal von dir? Ein weiteres Indiz dafür das dein Interesse gegen Null konvergiert.

In Zukunft solltest du dich vielleicht mehr einbringen, mehr Eigeninitiative ergreifen, denn du bist eine erwachsene Frau.

 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 17:53

Hi ihr ...
so finde ich das auch  und ist mit meinem Problem auch mit dabei....
wenn sich jemand nicht meldet dann hätte ich auch keine lust mehr und würde auch denken hääää die will nicht.... deswegen erwarte nichts von ihm ..... ihr könnt euch ja treffen und du musst halt mehr von dir zeigen .....
Ich habe ein seeehr kompliziertes Problem und weiss nicht weiter ...Poste es mal hier her auch wenn es vielleicht nicht passt. Würde mich sehr freuen über eine Meinung.

Danke !


Hallo liebe Leute!
Ich bin auf diese Seite gestossen und dachte vielleicht das ihr mir helfen könnt mit meinem Problem. Ich bin 27 Jahre alt und weiblich und habe mich in eine 50 jährige Frau verliebt.
Ich kenne sie seid 2014 von der Arbeit her und das beste ist noch das sie meine Chefin ist.
Eigentlich sind wir wie beste Freundinne und aber auch wie Mutter und Tochter.
Doch nach paar Monaten habe ich gemerkt das sie mir etwas mehr gefehlt und wir immer enger wurden. Sie mochte mich auch immer mehr aber einfach so.
Habe sie oft beobachtet und irgendwie dann kamm auch der sexuelle Reitzt und somit auch gefühlsmässig. Sie wurde auch irgendwie nervörser vor mir und hat immer an sich selber rumm gespielt oder an anderen gegenständen wenn ich in der nähe war oder mit ihr geredet habe.
Dann sassen wir uns gegenüber und haben über die Arbeit gesprochen und dann hat sie geredet und plötzlich aufgehört zu sprechen und schauten uns sehr tief in die Augen. Es gefiel mir irgendwie und sie sagte echt nix mehr und hab dann aber weiter geredet weil ich nervös da war.
Ständig himmelt sie mich an wenn ich weg schaue aber ich hab sie schon paar Male erwischt.
Einmal auch war sie bei mir und redete ich was und suchte nach etwas und sie stand nur da und berührte mit ihrer Hand ihre Brust und musste tief aufatmen. Weiss auch nicht warum.
Und so geht es ständig zwischen uns wir sind nervös und ständig schauen wir uns tief in die Augen.
Ich liebe sie so sehr und weiss nicht wie ich es ihr sagen soll, da ich Angst habe da sie falsch reagiert weil sie eigentlich einen Mann seid 8 Jahren hat aber sie vielleifht nur einmal in der Woche sehen.
Noch ein Punkt hatte ich vergessen undzwar hat sie immer mich von hinten angeschaut und wurde immer rot in meiner Nähe und zupfte sie an ihren Haaren und war so nervös das sie ihre Nägel fast abreissen wollte und uns immer diese Blicke zugeworfen hatten.
Ich weiss nicht weiter !!! Bitte gibt mir ein Rat oder Tipp!!!!!

Danke im Voraus!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 17:55
In Antwort auf column2

Sorry also ich sehe nicht das er dich ausgenutzt hat.

Nur weil jemand von Anfang an Interesse bekundet, was er ja schließlich auch gemacht hat, ist das doch keine Garantier dafür, dass man sich auch verliebt??
Dafür ist nunmal das Kennenlernen schließlich da, um zu sehen ob tiefere Gefühle entstehen, wenn man den anderen immer besser kennenlernt.

Im selben Atemzug sagst du aber auch, du hast deine Zuneigung am Anfang nicht so gezeigt und schreiben/sich melden ist für dich nicht so wichtig.
Ich denke da kann man jetzt rum philosophieren wie man möchte, aber wenn sich eine Frau bei mir praktisch so gut wie nie meldet oder mir nicht schreibt, dann vermittelt das einfach den Eindruck das da kein Interesse ist. Punkt. Unter Freunden/Familie mag das ja irgendwo zu rechtfertigen sein, denn diese Menschen sind immer irgendwo teil des Lebens, aber gerade wenn man jemanden ernsthaft kennenlernen möchte, dann sorgt man dafür das dieser jemand eben nicht den Eindruck bekommt, man sei ihm scheißegal.

Du hast deine Bekannschaft also irgendwie eine Zeit lang auf Standby gehalten und wunderst dich jetzt darüber das er anscheinend nicht Hals über Kopf in dich verliebt ist?

"Die Treffen ging auch immer von ihm aus. "   Soso, warum eigentlich? Warum nicht mal von dir? Ein weiteres Indiz dafür das dein Interesse gegen Null konvergiert.

In Zukunft solltest du dich vielleicht mehr einbringen, mehr Eigeninitiative ergreifen, denn du bist eine erwachsene Frau.

 

Danke column2 für deine Antwort. 

Ausgenutzt meinte ich jetzt auch eher bezogen auf seine Aussage von letzter Woche, ob wir uns denn nun weiter treffen würden? Obwohl er ja ganz klar weiß, dass ich verliebt bin.

Ich verstehe auch z.B. nicht wieso er mich noch Anfang letzter Woche fragt, ob wir uns noch am selben Tag seiner Rückkehr aus dem Urlaub sehen möchten... obwohl er ja nicht verliebt ist. Und auch weitere Treffen vorschlägt...
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 17:58
In Antwort auf ss1721

Hi ihr ...
so finde ich das auch  und ist mit meinem Problem auch mit dabei....
wenn sich jemand nicht meldet dann hätte ich auch keine lust mehr und würde auch denken hääää die will nicht.... deswegen erwarte nichts von ihm ..... ihr könnt euch ja treffen und du musst halt mehr von dir zeigen .....
Ich habe ein seeehr kompliziertes Problem und weiss nicht weiter ...Poste es mal hier her auch wenn es vielleicht nicht passt. Würde mich sehr freuen über eine Meinung.

Danke !


Hallo liebe Leute!
Ich bin auf diese Seite gestossen und dachte vielleicht das ihr mir helfen könnt mit meinem Problem. Ich bin 27 Jahre alt und weiblich und habe mich in eine 50 jährige Frau verliebt.
Ich kenne sie seid 2014 von der Arbeit her und das beste ist noch das sie meine Chefin ist.
Eigentlich sind wir wie beste Freundinne und aber auch wie Mutter und Tochter.
Doch nach paar Monaten habe ich gemerkt das sie mir etwas mehr gefehlt und wir immer enger wurden. Sie mochte mich auch immer mehr aber einfach so.
Habe sie oft beobachtet und irgendwie dann kamm auch der sexuelle Reitzt und somit auch gefühlsmässig. Sie wurde auch irgendwie nervörser vor mir und hat immer an sich selber rumm gespielt oder an anderen gegenständen wenn ich in der nähe war oder mit ihr geredet habe.
Dann sassen wir uns gegenüber und haben über die Arbeit gesprochen und dann hat sie geredet und plötzlich aufgehört zu sprechen und schauten uns sehr tief in die Augen. Es gefiel mir irgendwie und sie sagte echt nix mehr und hab dann aber weiter geredet weil ich nervös da war.
Ständig himmelt sie mich an wenn ich weg schaue aber ich hab sie schon paar Male erwischt.
Einmal auch war sie bei mir und redete ich was und suchte nach etwas und sie stand nur da und berührte mit ihrer Hand ihre Brust und musste tief aufatmen. Weiss auch nicht warum.
Und so geht es ständig zwischen uns wir sind nervös und ständig schauen wir uns tief in die Augen.
Ich liebe sie so sehr und weiss nicht wie ich es ihr sagen soll, da ich Angst habe da sie falsch reagiert weil sie eigentlich einen Mann seid 8 Jahren hat aber sie vielleifht nur einmal in der Woche sehen.
Noch ein Punkt hatte ich vergessen undzwar hat sie immer mich von hinten angeschaut und wurde immer rot in meiner Nähe und zupfte sie an ihren Haaren und war so nervös das sie ihre Nägel fast abreissen wollte und uns immer diese Blicke zugeworfen hatten.
Ich weiss nicht weiter !!! Bitte gibt mir ein Rat oder Tipp!!!!!

Danke im Voraus!!!

"hääää die will nicht.... deswegen erwarte nichts von ihm ..... ihr könnt euch ja treffen und du musst halt mehr von dir zeigen ....."

aber entwickeln sich Gefühle durch die Intensität des Kontakts? bei mir jedenfalls nicht. Was meinst du dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 18:02
In Antwort auf lala12393

"hääää die will nicht.... deswegen erwarte nichts von ihm ..... ihr könnt euch ja treffen und du musst halt mehr von dir zeigen ....."

aber entwickeln sich Gefühle durch die Intensität des Kontakts? bei mir jedenfalls nicht. Was meinst du dazu?

Ja mit dem Satz will ich sagen das du mehr interesse zeigen musst ...
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 18:05

puh dein Problem ist nicht so einfach. 
Ich würde dir raten evtl. erstmal auf Abstand zu gehen, und die Reaktion ihrerseits abzuwarten. Und vor allem steigere dich jetzt da nicht rein, sondern versuche unabhängig von ihr ein erfülltes Leben zu führen. Im Endeffekt ist der Altersunterschied und die Tatsache, dass sie deine Chefin ist, für mich eher alarmierend im Sinne von...mache jetzt keinen Fehler und überstürze nichts (lass gefühlsmäßig erstmal Abstand entstehen). 
Die Tatsache, dass sie verheiratet ist, gibt mir eher zu bedenken, ob du dir evtl. auch nur etwas vormachst und sie in dir tatsächlich nur eine sehr gute Freundin sieht, die sie sehr mag und schätzt. Eben wie du auch sagst, ein Mutter Tochter Verhältnis.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 18:06

puh dein Problem ist nicht so einfach. 
Ich würde dir raten evtl. erstmal auf Abstand zu gehen, und die Reaktion ihrerseits abzuwarten. Und vor allem steigere dich jetzt da nicht rein, sondern versuche unabhängig von ihr ein erfülltes Leben zu führen. Im Endeffekt ist der Altersunterschied und die Tatsache, dass sie deine Chefin ist, für mich eher alarmierend im Sinne von...mache jetzt keinen Fehler und überstürze nichts (lass gefühlsmäßig erstmal Abstand entstehen). 
Die Tatsache, dass sie verheiratet ist, gibt mir eher zu bedenken, ob du dir evtl. auch nur etwas vormachst und sie in dir tatsächlich nur eine sehr gute Freundin sieht, die sie sehr mag und schätzt. Eben wie du auch sagst, ein Mutter Tochter Verhältnis.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 18:11

Er hat dich nicht ausgenutzt, er nur hat vorgeschlagen, euch weiter zu treffen, weil er dich mag. Das sagt er offen und ehrlich. Das ist kein Ausnützen, das ist Erwachsen und es ist deine Entscheidung ob du da drauf eingehst. Ausnützen wäre, wenn er dir vorgaukeln würde, er wäre in dich verliebt um dich danach abzuservieren. Grundsätzlich solltest du aber unbedingt an deiner Kommunikation arbeiten, wenn du dich so gut wie nie meldest, würd ich auch das interesse verlieren.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 18:16
In Antwort auf hawedere

Er hat dich nicht ausgenutzt, er nur hat vorgeschlagen, euch weiter zu treffen, weil er dich mag. Das sagt er offen und ehrlich. Das ist kein Ausnützen, das ist Erwachsen und es ist deine Entscheidung ob du da drauf eingehst. Ausnützen wäre, wenn er dir vorgaukeln würde, er wäre in dich verliebt um dich danach abzuservieren. Grundsätzlich solltest du aber unbedingt an deiner Kommunikation arbeiten, wenn du dich so gut wie nie meldest, würd ich auch das interesse verlieren.

danke für deine Nachricht hawedere

...klar ich kann jetzt nichts mehr daran ändern, bzw. die Zeit zurückdrehen und ihm mein Interesse offensichtlich zeigen. 

Ich verstehe auch, dass du es nicht denkst, dass er mich ausgenutzt hat. 
Aber ich finde seine Aussage, lass uns weitertreffen mit dem Wissen, dass ich verliebt bin, nicht wirklich fair. Ich wüsste nicht was er damit erreichen möchte? Er meinte ja, dass er dachte ich wäre nicht verliebt gewesen (von Anfang an)... nun weiß er es und möchte es so weiterlaufen lassen. Das ist mir unverständlich. Ich will ja schließlich nicht verletzt werden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 18:30

Danke lana für deine Antwort! 

Ich sehe ein, dass ich es verkackt habe ....

das ausgenutzt war auch eher auf seine Aussage bezogen, dass er sich weitertreffen will im Wissen, dass ich verliebt bin.Ich verstehe nicht was er damit erreichen möchte? Er meinte ja, dass er dachte ich wäre nicht verliebt gewesen (von Anfang an)... nun weiß er es und möchte es so weiterlaufen lassen. Das ist mir unverständlich. Ich will ja nicht verletzt werden. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 18:39
In Antwort auf lala12393

Danke lana für deine Antwort! 

Ich sehe ein, dass ich es verkackt habe ....

das ausgenutzt war auch eher auf seine Aussage bezogen, dass er sich weitertreffen will im Wissen, dass ich verliebt bin.Ich verstehe nicht was er damit erreichen möchte? Er meinte ja, dass er dachte ich wäre nicht verliebt gewesen (von Anfang an)... nun weiß er es und möchte es so weiterlaufen lassen. Das ist mir unverständlich. Ich will ja nicht verletzt werden. 

Ja natürlich will er es weiterlaufen lassen, er mag dich ja. Oder denkst du, bloß weil er jetzt weiß, das du verliebt bist, will er dich nicht mehr treffen? Meinst du er soll so ala edler Ritter sowas sagen wie: oh holde Maid, eure Gefühle kann ich nicht genauso erwiedern, so bleibt uns nur die Trennung? Ernsthaft jetzt, wenn du nicht verletzt werden willst, dann triff dich nicht mehr mit ihm, aber kreide ihm nicht an, das er offen und ehrlich ist und dich weiterhin sehen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 18:45
In Antwort auf hawedere

Ja natürlich will er es weiterlaufen lassen, er mag dich ja. Oder denkst du, bloß weil er jetzt weiß, das du verliebt bist, will er dich nicht mehr treffen? Meinst du er soll so ala edler Ritter sowas sagen wie: oh holde Maid, eure Gefühle kann ich nicht genauso erwiedern, so bleibt uns nur die Trennung? Ernsthaft jetzt, wenn du nicht verletzt werden willst, dann triff dich nicht mehr mit ihm, aber kreide ihm nicht an, das er offen und ehrlich ist und dich weiterhin sehen will.

nee edler Ritter ist nicht

...aber ich an seiner Stelle hätte eher gesagt, lassen wir es lieber sein, weil das wird eh nichts...er ist ja bekanntlich nicht verliebt (und dachte ich wäre es auch nicht...). Worauf ist er hinaus? Ich kann ja meine Gefühle für ihn nicht rückgängig machen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 19:06
In Antwort auf lala12393

puh dein Problem ist nicht so einfach. 
Ich würde dir raten evtl. erstmal auf Abstand zu gehen, und die Reaktion ihrerseits abzuwarten. Und vor allem steigere dich jetzt da nicht rein, sondern versuche unabhängig von ihr ein erfülltes Leben zu führen. Im Endeffekt ist der Altersunterschied und die Tatsache, dass sie deine Chefin ist, für mich eher alarmierend im Sinne von...mache jetzt keinen Fehler und überstürze nichts (lass gefühlsmäßig erstmal Abstand entstehen). 
Die Tatsache, dass sie verheiratet ist, gibt mir eher zu bedenken, ob du dir evtl. auch nur etwas vormachst und sie in dir tatsächlich nur eine sehr gute Freundin sieht, die sie sehr mag und schätzt. Eben wie du auch sagst, ein Mutter Tochter Verhältnis.
 

ja das weiss ich auch.... ne eigentlich mache ich mir da nichts vor denn ich denke an sie jeden tag und nacht. Also nicht gerade normal das man soooo viel denkt oder ? hehe
Ja es ist auch wie eine Mutter und Tochter  oder beste Freundinne Verhältnis und nein mache mir ja auch keine Hoffnungen sowieso nicht.
Das werde ich auch machen mit dem Abstand der Gefühle ausser von ihr kommt etwas.
Verheiratet ist sie nicht sondern nur mit ihm zusammen und das 8 Jahre.
Der Alter ist auch anderst klar aber gibt es nun mal auch obwohl es keine Zukunft geben  kann denke ich.
Naja ihre Blicke sagen halt definitv was anderes. Und danke für die Meinung.
Das Problem wird einfach bestehen das sie mir gefällt wie Körperlich und Charakter auch .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 20:05
In Antwort auf lala12393

Hey,
seit über drei Monaten hatte ich (w,26) einen Freund von mir (den ich schon seit vergangenem Sommer kenne) gedatet. Ich merkte schnell, dass er an mir interessiert ist, und auch ich fand ihn dann irgendwann ziemlich gut. Paar Monate nach erstem Kennenlernen folgte das 1. Date. Es war einfach super, haben zusammen gekocht, haben uns geküsst (mehr nicht) und habe bei ihm übernachtet. Ich habe ihm da auch erzählt, dass ich ihn sehr schnell ziemlich gut fand, und dass er mit der Frage nach einem 1. Date mir zuvor kam. Nach dem gemeinsamen Brunch folgte gleich die erste Nachricht von ihm, wann wir uns das nächste Mal sehen würden und ob ich dann und dann Zeit hätte?
Man hat sich oft geschrieben... nicht täglich...ich bin nämlich ehrlich gesagt kein sehr kommunikativer Mensch, und ich brauche das auch nicht. Das ist wahrscheinlich auch eine Schwäche von mir, weil ich mir schwer tue jemand anderem zu zeigen, dass ich ihn gut finde. 
Wegen Weihnachtsferien, längeren Urlauben und stressigen Jobs (er war unter der Woche berufsbedingt unterwegs) hatten wir nicht viele Treffen. Die Treffen ging auch immer von ihm aus. Nach Sylvester rum dann hatten wir fast eine Woche keinen Kontakt, daraufhin habe ich ihn gefragt, ob denn noch Interesse seinerseits bestehe mich weiterhin zu treffen. Und er meinte auf jeden Fall, allerdings würde es ja jetzt durch Urlaub und Job nicht optimal passen, und uns würde ja nichts weglaufen. Außerdem würde er die Aussage "kein Kontakt=kein Interesse" als stark stark fragwürdig halten. 
wie gesagt, da ich selber zurückhaltend bin und eher wenig Kontakt suche, habe ich mir dann auch nichts mehr weiter bei gedacht. Er meinte auch, dass er sich schon freuen würde mich wiederzusehen. 
Schließlich beim nächsten Treffen (nach ca. 2 Monaten) wurden wir das 1. Mal sehr intim. Und ich merkte, dass ich so langsam immer mehr Gefühle für ihn entwickele. 
Wenn wir uns nicht sahen und er im Urlaub war, schrieb er z.B. auch wieder, dass er sich freuen würde mich wiederzusehen, ich für meinen Teil schrieb vor zwei Wochen, dass ich mich freue wenn er wieder hier wäre und er meinte, dass er sich auch freue und mir das auch schon schreiben wollte. 
Nun habe ich ihn letzte Woche mit meinen Gefühlen und Sorgen konfrontiert, weil ich wissen wollte wie er fühlt. Er meinte, dass er dachte dass wir ja beide nicht Feuer und Flamme gewesen wären zu Anfang, und dass er nicht verliebt sei, mich aber sehr mag. Er wusste, dass ich verliebt bin, und meinte daraufhin, dass man sich ja weiterhin treffen könnte... und evtl. entwickelt sich ja was. Ich habe sehr verletzt darauf reagiert und gemeint, dass ich ihn nicht mehr wiedersehen möchte. Er meinte ich sollte eine Nacht dadrüber schlafen und wir sollten die Tage dadrüber reden...in Ruhe. Ich habe komplett abgeblockt...
Ich bin total verletzt und habe kein Verständnis für seinen Vorschlag das so weiterlaufen zu lassen....obwohl er doch wusste dass ich verliebt bin. 

Ich mache mir Vorwürfe, weil ich ihm meine Zuneigung nicht von Anfang gezeigt habe. Es macht mich wütend und zugleich traurig, dass er mich letztendlich doch ausgenutzt hat. Obwohl von Anfang an klar war, dass ich ihn daten wollte, weil ich ernsthaftes Interesse hatte (/habe).

Was habe ich falsch gemacht?  

Es ist leider manchmal so, dass der andere nicht gleich oder überhaupt schon verliebt ist. Manch einer(eine) verlieben sich später (Liebe auf den 2. Blick) oder gar nicht. Manche wollen auch nur Sex. Wenn man aber einen festen Partner sucht, dann sollten sich beide schon - zumindest am Anfang etwas lieben. Im Idealfall. Du musst eigentlich gar nicht so verletzt sein. Eventuell entwickelt sich ja noch eine Liebe zwischen euch. Das ist wie bei den Blumensamen. Man streckt sie in einen Topf und wartet. Giesst, düngt, hegt und pflegt sie. - nichts passiert. Aber plötzlich keimt ein kleines Pflänzchen...Also - nicht den Kopf hängen lassen. Jeder der sich neu kennenlernt muss sich erst einmal aneinander gewöhnen. Nicht sofort ist jeder gleich doll verliebt. Es kann auch nur Freundschaft sein - daraus entwickeln sich dann doch erst die Lieben. Klar gibt es auch Liebe auf den ersten Blick bei beiden...Trefft euch doch einfach nochmal ganz neutral. Ohne grosse Gefühle. Vielleicht ist alles nur ein Mißverständnis. Ich finde es nur kindisch, gleich so zu blocken. Sag ihm doch noch einmal persönlich, dass Du davon ausgegangen bist, nach allem was ihr zwei so getan habt, mehr als Freundschaft entstanden ist. Dieses zickige bringt nichts...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 21:00
In Antwort auf jeony

Es ist leider manchmal so, dass der andere nicht gleich oder überhaupt schon verliebt ist. Manch einer(eine) verlieben sich später (Liebe auf den 2. Blick) oder gar nicht. Manche wollen auch nur Sex. Wenn man aber einen festen Partner sucht, dann sollten sich beide schon - zumindest am Anfang etwas lieben. Im Idealfall. Du musst eigentlich gar nicht so verletzt sein. Eventuell entwickelt sich ja noch eine Liebe zwischen euch. Das ist wie bei den Blumensamen. Man streckt sie in einen Topf und wartet. Giesst, düngt, hegt und pflegt sie. - nichts passiert. Aber plötzlich keimt ein kleines Pflänzchen...Also - nicht den Kopf hängen lassen. Jeder der sich neu kennenlernt muss sich erst einmal aneinander gewöhnen. Nicht sofort ist jeder gleich doll verliebt. Es kann auch nur Freundschaft sein - daraus entwickeln sich dann doch erst die Lieben. Klar gibt es auch Liebe auf den ersten Blick bei beiden...Trefft euch doch einfach nochmal ganz neutral. Ohne grosse Gefühle. Vielleicht ist alles nur ein Mißverständnis. Ich finde es nur kindisch, gleich so zu blocken. Sag ihm doch noch einmal persönlich, dass Du davon ausgegangen bist, nach allem was ihr zwei so getan habt, mehr als Freundschaft entstanden ist. Dieses zickige bringt nichts...

Hey jeony,

mir ist bewusst, dass ich sehr zickig und strotzig reagiert habe. Ich war verletzt, weil ich auch nicht hören wollte, dass er dachte wir wären beide nicht verliebt und dass es so für mich in Ordnung wäre. Diese Aussage seinerseits beinhaltet ja auch: "wir hatten/haben was lockeres". Damit kann ich allerdings nicht umgehen. Ich hatte erwartet, dass auch er für mich Gefühle entwickelt hat (...mich  nicht nur sehr mag..). 
Seine Aussage, wir könnten uns ja weitertreffen (und wer weiß was sich entwickelt) empfinde ich als unfair...weil er ja nun weiß was ich für ihn empfinde (und das ist definitiv mehr als: nur was lockeres haben wollen)... damit weiß ich zurzeit nicht umgehen. Deswegen auch meine eiskalte Reaktion den Kontakt komplett abzubrechen ...wobei ich ganz klar strotzig und gefühlskalt gehandelt habe. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2017 um 21:56
In Antwort auf lala12393

Hey jeony,

mir ist bewusst, dass ich sehr zickig und strotzig reagiert habe. Ich war verletzt, weil ich auch nicht hören wollte, dass er dachte wir wären beide nicht verliebt und dass es so für mich in Ordnung wäre. Diese Aussage seinerseits beinhaltet ja auch: "wir hatten/haben was lockeres". Damit kann ich allerdings nicht umgehen. Ich hatte erwartet, dass auch er für mich Gefühle entwickelt hat (...mich  nicht nur sehr mag..). 
Seine Aussage, wir könnten uns ja weitertreffen (und wer weiß was sich entwickelt) empfinde ich als unfair...weil er ja nun weiß was ich für ihn empfinde (und das ist definitiv mehr als: nur was lockeres haben wollen)... damit weiß ich zurzeit nicht umgehen. Deswegen auch meine eiskalte Reaktion den Kontakt komplett abzubrechen ...wobei ich ganz klar strotzig und gefühlskalt gehandelt habe. 

den Satz "er dachte wir wären beide nicht verliebt" ist wahrscheinlich so daher gesagt. Du solltest aber auch nicht so eine grosse Erwartungshaltung haben - denn du kannst nicht erwarten! dass er Dich liebt. Liebe kommt vom Herzen. Wenn man für eine Sache bezahlt, dann kann man was erwarten - für Gegenstände usw. aber vom Menschen kann man nun mal keine LIEBE erwarten. Liebe ist eine Sache, die kann man nicht bauen. Aber wenn Du ihn so liebst, hast Du trotzdem ziemlich hart reagiert. Wenn man liebt, kann man auch verzeihen. Wenn Du meinst, es würde sich lohnen, dann verzeih ihm. Irgendwann verfliegt auch die Liebe in den seltensten Fällen bleibt sie. Sie verändert sich eben. Auch wenn er z.B. gesagt hätte er liebt Dich und hätte dich angelogen, wäre es dann was anderes`? Er war zu Dir ehrlich. Auch wenn es weh tut. Sicherlich bist du sehr liebenswert, nur er liebt Dich wahrscheinlich (noch) nicht. Wenn Du ihm keine Chance gibst, kannst Du es nie herausfinden. Es ist auch schlecht, wenn man am Anfang schon so rigeros vorgeht. Wie soll denn das mal bei "echten Schwierigkeiten" aussehen. Letztendlich ist es Deine Entscheidung, wie Du da weiter machst. Nur, wenn Du ihn sehr liebst, dann tu was! Entschuldige Dich bei ihm und sage ihm, dass Du es nicht soooo ernst gemeint hast. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2017 um 8:29
In Antwort auf lala12393

Danke column2 für deine Antwort. 

Ausgenutzt meinte ich jetzt auch eher bezogen auf seine Aussage von letzter Woche, ob wir uns denn nun weiter treffen würden? Obwohl er ja ganz klar weiß, dass ich verliebt bin.

Ich verstehe auch z.B. nicht wieso er mich noch Anfang letzter Woche fragt, ob wir uns noch am selben Tag seiner Rückkehr aus dem Urlaub sehen möchten... obwohl er ja nicht verliebt ist. Und auch weitere Treffen vorschlägt...
 

Ich mag dir recht geben, das es sich für dich "falsch" anfühlt ihn weiterhin zu treffen wenn er deine Gefühle nicht in diesem Maß erwiedert, aber mittlerweile darüber bescheid weiß.

Er ist allerdigns offen und ehrlich zu dir, mag dich aber auch so sehr, dass er nicht einfach verschwindet. Wie hier schon gesagt wurde, er gaukelt dir ja nichts vor.
Es liegt nun an dir zu sehen wie du damit umgehst.
Die Wahrscheinlichkeit das er sich doch noch innig in dich verlieben wird ist sehr gering.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2017 um 9:39

Ist doch alles gut? 

Ich denke du machst dir viel zu viele Gedanken  

Er will sich ja weiter mit dir treffen und wenn er nicht ernsthaftes Interesse an dir hätte wäre das ja kaum eine Option. 

Vielleicht passt du aber erstmal auf und hältst dich mit dem Sex noch zurück, nicht dass er wirklich noch auf die Idee kommt dich wegen deiner Gefühle für das auszunutzen. 

Ansonsten lass es auf dich zukommen! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2017 um 10:51
In Antwort auf paradisecloud

Ist doch alles gut? 

Ich denke du machst dir viel zu viele Gedanken  

Er will sich ja weiter mit dir treffen und wenn er nicht ernsthaftes Interesse an dir hätte wäre das ja kaum eine Option. 

Vielleicht passt du aber erstmal auf und hältst dich mit dem Sex noch zurück, nicht dass er wirklich noch auf die Idee kommt dich wegen deiner Gefühle für das auszunutzen. 

Ansonsten lass es auf dich zukommen! 


Ja er hat mich gefragt, ob wir uns denn noch weitertreffen wollen, ...  was ich aber eher komisch finde, wenn das Verliebtsein ja offensichtlich nur einseitig ist. Er dachte ja dass wir beide mit etwas "lockerem" ok sind, da ich mich ja auch nicht verliebt gezeigt habe ihm gegenüber.
Ich befürchte, dass ich durch mein Verhalten am Anfang der Kennenlernphase alles falsch gemacht was ich nur falsch machen konnte: habe mein Interesse wohl nicht offensichtlich genug offenbart, keine Euphorie gezeigt,... ich bin eher zurückhaltend und möchte niemanden mit meinen Gefühlen überrumpeln.

Ich wüsste jetzt auch nicht, wie ich nach meiner Aktion bei unserem letzten Treffen, wieder auf ihn zugehen sollte? Schließlich habe ich ihm mehrmals gesagt, dass ich keinen Kontakt mehr möchte. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2017 um 10:51
In Antwort auf paradisecloud

Ist doch alles gut? 

Ich denke du machst dir viel zu viele Gedanken  

Er will sich ja weiter mit dir treffen und wenn er nicht ernsthaftes Interesse an dir hätte wäre das ja kaum eine Option. 

Vielleicht passt du aber erstmal auf und hältst dich mit dem Sex noch zurück, nicht dass er wirklich noch auf die Idee kommt dich wegen deiner Gefühle für das auszunutzen. 

Ansonsten lass es auf dich zukommen! 


Ja er hat mich gefragt, ob wir uns denn noch weitertreffen wollen, ...  was ich aber eher komisch finde, wenn das Verliebtsein ja offensichtlich nur einseitig ist. Er dachte ja dass wir beide mit etwas "lockerem" ok sind, da ich mich ja auch nicht verliebt gezeigt habe ihm gegenüber.
Ich befürchte, dass ich durch mein Verhalten am Anfang der Kennenlernphase alles falsch gemacht was ich nur falsch machen konnte: habe mein Interesse wohl nicht offensichtlich genug offenbart, keine Euphorie gezeigt,... ich bin eher zurückhaltend und möchte niemanden mit meinen Gefühlen überrumpeln.

Ich wüsste jetzt auch nicht, wie ich nach meiner Aktion bei unserem letzten Treffen, wieder auf ihn zugehen sollte? Schließlich habe ich ihm mehrmals gesagt, dass ich keinen Kontakt mehr möchte. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2017 um 11:27
In Antwort auf lala12393


Ja er hat mich gefragt, ob wir uns denn noch weitertreffen wollen, ...  was ich aber eher komisch finde, wenn das Verliebtsein ja offensichtlich nur einseitig ist. Er dachte ja dass wir beide mit etwas "lockerem" ok sind, da ich mich ja auch nicht verliebt gezeigt habe ihm gegenüber.
Ich befürchte, dass ich durch mein Verhalten am Anfang der Kennenlernphase alles falsch gemacht was ich nur falsch machen konnte: habe mein Interesse wohl nicht offensichtlich genug offenbart, keine Euphorie gezeigt,... ich bin eher zurückhaltend und möchte niemanden mit meinen Gefühlen überrumpeln.

Ich wüsste jetzt auch nicht, wie ich nach meiner Aktion bei unserem letzten Treffen, wieder auf ihn zugehen sollte? Schließlich habe ich ihm mehrmals gesagt, dass ich keinen Kontakt mehr möchte. 

Wie schon gesagt, du machst dir viel zu viele Gedanken. 

Schreibe ihm, dass dir deine Reaktion leid tut und du dich gerne doch nochmal treffen willst um das persönlich auszureden. 
Dann machst du ihm deinen Standpunkt eindeutig klar. Sag ihm, dass es dir leid tut, dass du anfags so verschlossen warst und es ihm nicht gezeigt hast wie sehr du ihn magst. Sag ihm aber auch, dass du nicht dauerhaft etwas "lockeres" willst. 
Sag ihm, dass du dich gerne weiterhin mit ihm triffst und so weiter machst, aber nur wenn er damit schon auch das Ziel erreichen will, dass es mehr wird, auch WENN er das nicht versprechen kann. Aber wenn er von anfang an sagt neee, ich bin gar nicht auf der Suche nach was festem oder habe keine Interesse daran, dann solltest du ihm auch gleich sagen, dass du das nicht willst und du dich desswegen lieber nicht mehr mit ihm triffst. 

Das wars, offen und klar zu reden bewirkt oft Wunder. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2017 um 13:48
In Antwort auf paradisecloud

Wie schon gesagt, du machst dir viel zu viele Gedanken. 

Schreibe ihm, dass dir deine Reaktion leid tut und du dich gerne doch nochmal treffen willst um das persönlich auszureden. 
Dann machst du ihm deinen Standpunkt eindeutig klar. Sag ihm, dass es dir leid tut, dass du anfags so verschlossen warst und es ihm nicht gezeigt hast wie sehr du ihn magst. Sag ihm aber auch, dass du nicht dauerhaft etwas "lockeres" willst. 
Sag ihm, dass du dich gerne weiterhin mit ihm triffst und so weiter machst, aber nur wenn er damit schon auch das Ziel erreichen will, dass es mehr wird, auch WENN er das nicht versprechen kann. Aber wenn er von anfang an sagt neee, ich bin gar nicht auf der Suche nach was festem oder habe keine Interesse daran, dann solltest du ihm auch gleich sagen, dass du das nicht willst und du dich desswegen lieber nicht mehr mit ihm triffst. 

Das wars, offen und klar zu reden bewirkt oft Wunder. 

Ja, ich will mich auf jeden Fall bei ihm für meine Reaktion entschuldigen.
Ich hoffe, dass er auf eine Kontaktaufnahme und die Bitte nach einem klärenden Gespräch meinerseits darauf eingeht. Ich befürchte fast, dass es nun zu spät ist und er abblockt und in Ruhe gelassen werden will. Was ich auch nachvollziehen könnte. Ich werde es herausfinden müssen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2017 um 13:51
In Antwort auf lala12393

Ja, ich will mich auf jeden Fall bei ihm für meine Reaktion entschuldigen.
Ich hoffe, dass er auf eine Kontaktaufnahme und die Bitte nach einem klärenden Gespräch meinerseits darauf eingeht. Ich befürchte fast, dass es nun zu spät ist und er abblockt und in Ruhe gelassen werden will. Was ich auch nachvollziehen könnte. Ich werde es herausfinden müssen. 

Ein Versuch ists auf Jeden Fall wert oder? Du machst das schon 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2017 um 13:53

Ich denke ich werde ein klärendes Gespräch suchen müssen. Die Sache lässt mir einfach keine Ruh. 
Ich gehe mal davon aus, dass die Sache für ihn gegessen ist. Trotzdem will ich Missverständnisse aus dem Weg räumen und mich für mein Verhalten entschuldigen in der Hoffnung ihn nicht auch noch als Freund zu verlieren. Fakt ist, und das habt ihr ja auch geschildert...Gefühle kann man nicht erzwingen. Ich habe die Chance halt nicht genutzt und kann ihm auch keine Vorwürfe machen, dass wir etwas "lockeres" haben (wenn ja auch von mir nichts kam was nach euphorischem Verliebtsein aussieht). Ich muss es akzeptieren, auch wenn es schwer fällt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper