Forum / Liebe & Beziehung

Beide Kulturen verbinden ?

Letzte Nachricht: 27. März 2010 um 21:06
26.03.10 um 12:11

Ich bin schwanger von meinem Mann und natürlich machen wir uns jetzt auch so unsere Gedanken. (auch schon davor aber jetzt so richtig wie es dann alles sein wird usw) Mein Mann ist Türke und ich Deutsche Wir wollen gerne das unser Kind beide Kulturen kennenlernt und auch seine Religion und meine. Ich wollte mal von euch hören, wie eure Erfahrungen damit so sind,wie das alles so geklappt hat. Denn die Kulturen sind ja nun mal unterschiedlich und funktioniert das überhaupt so wie wir uns das denken?
Liebe Grüße und Danke im Voraus für eure Antworten!

Mehr lesen

26.03.10 um 16:14

Oh ja ich glaube ich
oder auch wir aber hauptsächlich ich machen uns viel zu viele Gedanken. Aber es ist alles so neu und ich weiß dann ja gar nicht wie das alles wird und ... ich will auch nichts falsch machen
Mein Mann meint auch immer ich soll mal einen Gang runterschalten und nicht so einen Wirbel darum machen Aber ich möchte nicht das meine Kinder sich später so zwischen den Stühlen fühlen und nicht wissen wo sie hingehören. Aber wahrscheinlich denke ich schon wieder zu weit und zu viel Siehst du dem ganzen wirklich so ganz gelassen entgegen oder kommt das bei mir nur so rüber?

Dann habe ich noch eine andere Frage die eigentlich nicht viel damit zu tun hat, aber nur wenn du sie beantworten magst Hope
Bist du konvertiert bevor du deinen Mann kennengelernt hast oder ewrst danach?

Gefällt mir

26.03.10 um 17:37

Finde es schon wichtig
dies vor der Ehe und gar Schwangerschaft abzusprechen. Das ist ein wichtiges Thema, Zu glauben mal rankommen lassen, wird schon klappen, klappt denn oft nicht so. Kann natürlich auch gutgehen.
Kommt immer drauf an inwieweit der Mann praktiziert, wie es dann gehandhabt wird. Wie wird es sein bei den Festen z. B.?
Nun bist Du schon schwanger maschaAllah Und eigentlich braucht Ihr nur noch einen Weg finden wie. Ihr werdet schon das Beste tun inschaAllah.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

26.03.10 um 22:20

Alles gute
zu schwangerschaft und geburt!

unsere kinder sind in ägypten geboren und aufgewachsen, fühlen sich aber mit deutschland auch sehr verbunden. wir fliegen alle 2 jahre in die heimat und machen dann dort, dank oma, ausgiebig urlaub mit allem drum und dran: besichtigungen, ausflüge, veranstaltungen usw.
wir sprechen zuhause beides, arabisch und deutsch, empfangen deutsche fernsehsender und haben einen deutschsprachigen freundeskreis.
sie wissen also um die dt. gepflogenheiten und kennen deutsche tischmanieren.
mein großer möchte nächstes jahr in deutschland studieren. ursprünglich wollte er dann mit seinem abschluss nach ägypten zurückkehren, aber mittlerweile lässt er es einfach mal offen, will sagen: er kann sich auch ein leben dort vorstellen.

hin- und hergerissen sind sie eigentlich nicht. sie haben keinerlei identitätsprobleme und stoßen auch nicht auf vorurteile seitens der einheimischen mitmenschen, weil sie ja doch auch richtige ägypter sind.

ich finde es halt wichtig, dass zu beiden familien guter kontakt besteht, denn nur durch die familie bekommt man einen authentischen, tiefen und unbefangenen einblick in die kultur und mentalität.
wenn bspw bayram ist, würde ich an deiner stelle mit eurem zwerg in die türkei fahren. oder wenn dort mal jemand heiratet. ich empfehle dir auch, mindestens einen monat im jahr in seiner heimat zu verbringen (wenn euer kind noch nicht in die schule muss, geht es sicherlich auch öfter).
du solltest die sprache deines mannes lernen - zumindest ansatzweise - und er soll auf jeden fall türkisch mit seinem kind sprechen!!!! denn wer die sprache versteht, hat auch verständnis.

Gefällt mir

27.03.10 um 21:06
In Antwort auf

Finde es schon wichtig
dies vor der Ehe und gar Schwangerschaft abzusprechen. Das ist ein wichtiges Thema, Zu glauben mal rankommen lassen, wird schon klappen, klappt denn oft nicht so. Kann natürlich auch gutgehen.
Kommt immer drauf an inwieweit der Mann praktiziert, wie es dann gehandhabt wird. Wie wird es sein bei den Festen z. B.?
Nun bist Du schon schwanger maschaAllah Und eigentlich braucht Ihr nur noch einen Weg finden wie. Ihr werdet schon das Beste tun inschaAllah.

Natürlich haben wir uns auch schon vorher darüber unterhalten
aber die Schwangerschaft war eigentlich noch nicht geplant gewesen aber umso besser jetzt. Deswegen beschäftigt mich das im Moment sehr.
Naja ich denke die Feste das sind ja Kleinigkeiten haben wir bisher zusammen gefeiert und werden wir wohl auch in Zukunft so machen.

Gefällt mir