Home / Forum / Liebe & Beziehung / Beichten oder nicht?

Beichten oder nicht?

20. Mai 2011 um 18:42

Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ich bin seit knapp 3 Jahren glücklich verheiratet. Letztes Wochenende waren wir beim Junggesellenabschied von Freunden, er bei dem Bräutigam, ich bei der Braut (getrennte Orte). Ich war schon etwas angesäuselt, da hat mir ein Kerl nach bisschen Smalltalk Avancen gemacht... Hab ihm gesagt, dass ich verheiratet bin, aber er ließ nicht locker - hat mich immer wieder am Rücken, am Bauch, am Hals gestreichelt und versucht, mich zu küssen. Bin dem Küssen aber eher ausgewichen. Aber irgendwie hat es meinem Ego gut getan - auch wenn ich den Typ nicht sonderlich attraktiv fand...

Jedenfalls hat meine Freundin, die Braut, das natürlich mitbekommen und mich irgendwann gefragt, was los ist und was ich da mache. Da ist mir erst aufgefallen, was ich für Mist gebaut habe...

Naja, demnächst ist Polterabend und Hochzeit, da werden die Leute, die das gesehen haben und auch der Typ da sein und ich hab Schiss, das sie es bei der Gelegenheit meinem Mann erzählen...

Ich überlege sowieso schon, ob ich es ihm sagen soll, oder nicht. Und wenn ja, wie...

Könnt ihr mir Tips geben, wie man sowas am besten verpackt? Kann schon nicht mehr richtig schlafen vor lauter schlechtem Gewissen!

LG und besten Dank im Voraus!

Mehr lesen

20. Mai 2011 um 19:13

Eigentlich ist das ganz klar...
sag ihm klar, dass da einer war, der dich heftigst angebaggert hat und der tierisch aufdringlich war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2011 um 19:31

Re: Eigentlich ist das ganz klar...
Naja. Eigentlich war es ja auch so, aber ich hätte schon energischer dagegen vorgehen können... Das, so befürchte ich, wird auch mein Männl sagen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2011 um 5:27

....
Ich würde zwar auch erwähnen das er aufdringlich war, es aber NICHT in den vordergrund stellen! Männer wollen da eine GANZ klare entschuldigung mit einer GANZ KLAREN Schuldeingeständnis und vor allem will ich die wahrheit hören und wenn es denn so war dann hilft natürlich auch SEHR wenn Du sowas sagst wie das er absolut unbedeutend war und ihm nicht das wasser reichen könnte.

Keine Ausflüchte sondern eine ehrliche Entschuldigung das hat er auch verdient.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook