Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bei Schwiegermutter einziehen??

Bei Schwiegermutter einziehen??

17. Oktober 2006 um 15:33

Hallo,
eigentlich wollten mein Freund u ich in ein eigenes Haus einziehen - aus familiären Problemen wird es aber so sein, dass wir bei ihm zu Hause einziehen, dort wo auch seine Eltern leben.
Großes Haus - bzw. Landwirtschaft.

Hat jemand Tipps was ich beachten sollte??

hab mich eigentlich schon auf ein eigenes Haus gefreut, würd mir so gern meinen eigenen Bereich einrichten usw. - hab Angst das dies jetz nicht möglich ist..

Mehr lesen

18. Oktober 2006 um 9:17

Hallo Strieziuschnuffi
Hab deinen Beitrag zufällig beim Stöbern entdeckt und musste dir jetzt einfach meine Meinung dazu schreiben. Ich würde dir raten, diesen Fehler nicht zu machen und bei deinen Schwiegereltern einzuziehen. Ich wohne seit 3 Jahren nun mit meinem Freund und seiner Familie u.a. seinem 18-jährigen Bruder in einem Haus, das irgendwann mal meinem Freund gehören soll. Nur ist es so, dass es mich mittlerweile wirklich nervt, wenn ich seine Eltern auch nur zu Gesicht kriege. Wie verstehst du dich denn mit seinen Eltern? Hättet ihr einen eigenen Eingang, wieviel Platz? Das kommt natürlich auch da drauf an, wir wohnen eben in einem Einfamilienhaus und da kann man sich eher selten mal aus dem Weg gehen vor allem, weil unsere Küche im 1. Stock ist. Du musst dir auch im klaren sein, dass du dort geduldet bist und es nie wirklich dir gehören wird. Vielleicht hast du ja Lust mal zu schreiben, wie du das so siehst.

Liebe Grüße

Strawberry

PS: Am besten du überstürzt das ganze nicht, wenn mal alles eingerichtet ist, dann ist es umso schwieriger einfach die Koffer zu packen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2006 um 12:06
In Antwort auf dada_12866802

Hallo Strieziuschnuffi
Hab deinen Beitrag zufällig beim Stöbern entdeckt und musste dir jetzt einfach meine Meinung dazu schreiben. Ich würde dir raten, diesen Fehler nicht zu machen und bei deinen Schwiegereltern einzuziehen. Ich wohne seit 3 Jahren nun mit meinem Freund und seiner Familie u.a. seinem 18-jährigen Bruder in einem Haus, das irgendwann mal meinem Freund gehören soll. Nur ist es so, dass es mich mittlerweile wirklich nervt, wenn ich seine Eltern auch nur zu Gesicht kriege. Wie verstehst du dich denn mit seinen Eltern? Hättet ihr einen eigenen Eingang, wieviel Platz? Das kommt natürlich auch da drauf an, wir wohnen eben in einem Einfamilienhaus und da kann man sich eher selten mal aus dem Weg gehen vor allem, weil unsere Küche im 1. Stock ist. Du musst dir auch im klaren sein, dass du dort geduldet bist und es nie wirklich dir gehören wird. Vielleicht hast du ja Lust mal zu schreiben, wie du das so siehst.

Liebe Grüße

Strawberry

PS: Am besten du überstürzt das ganze nicht, wenn mal alles eingerichtet ist, dann ist es umso schwieriger einfach die Koffer zu packen.

Das ist ja bei jeden verschieden
Hallo,

ich kann dich verstehen, aber könnt ihr nicht anbauen oder einen Altenteiler setzen??? Das steht doch jeden Landwirt zu..... Dann hättest Du doch dein Häuschen, das du dir selber einrichten könntest. Zusammen mit den Eltern in einen Haus wohnen würde ich auch nicht wollen, auch wenn man sich noch so gut versteht sind das einfach zu große Generationsunterschiede! Und ich hätte dann das Gefühl das sind nicht meine vier Wände, halt nur geduldet!!! Würde mir das auch überlegen, rede doch mal mit deinen Freund ob man das nicht machen kann......

LG Eva

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest