Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bei Ihr bleiben oder nicht....?! Gewalt/Psycho

Bei Ihr bleiben oder nicht....?! Gewalt/Psycho

11. September um 1:14

Hallo liebe Gemeinde.

Ich habe mir noch nicht so häufig einen Rat online geholt.. trotzdem möchte ich es mal wagen und ich hoffe Ihr könnt helfen.

Ich männlich bin 29 Jahre alt und bin in einer Beziehung mit meiner Freundin 26 Jahre alt.

Unsere Beziehung besteht seit 1.6 Jahren. Diese war von Anfang an sehr vertraut und aufopfernd, von beiden Seiten.

Zum Problem. Das ist es was diese Beziehung seit geraumer Zeit auf echt heftige Proben stellt...

Meine Freundin ist total cholerisch, wenn nicht schizophren. Egal, was man sagt es wird abgewiesen. Egal ob man Recht hat, sie versucht mit eigentlich Null Argumentation in Ihrer Traumwelt einen vom Gegenteil überzeugen. Sie ist extrem Eifersüchtig und hat mir dieses Jahr und letztes Jahr meine Geburtstagsfeier mit Ihrer Eifersucht gegenüber meinen Gästen versaut, zudem war Sie aggressiv hatte mich auch letztes Jahr mehrmals geschlagen (meist unter Alkohol) Ich bin ein Typ der bodenständig ist und kein Waschlappen, ich kann mich auch wehren, habe dieses aber nicht getan, weil ich einfach gesehen habe, dieser Mensch braucht Hilfe und Unterstützung. 

Da hatte ich verlangt sie solle eine Therapie machen, was sie auch machte, nur leider war der Therapeut komplett unfähig. (Also sie war sein 1. Patient er wollte üben) keine Ahnung. Halt unprofessionell.

Jetzt sind wir halt wieder an dem Punkt, dass jede Meinungsverschiedenheit ausartet wie sonst was. Keine Diskussion führt bei Ihr zu einer Einsicht. Sie kann weder Fehler eingestehen noch sich entschuldigen, was ich aber kann und auch tue.

Jetzt meinte sie, sie würde wieder eine Therapie machen und meinte sie könnte es verstehen, wenn ich nicht mehr will. Und eigentlich bin ich der Mensch, der versteht und helfen will und unterstützt. Jedoch bin ich jetzt an dem Punkt, wo ich auch an Kinder denke. Und das mit Ihr momentan nicht möglich wäre. (Sie wäre eine klasse Mutter, kann prima und liebevoll mit Kindern) jedoch dann aber nicht gleichzeitig so cholerisch mit dem Partner.

Selbst IHRE Familie sagt, ich soll mich trennen, wie ich das aushalte. Die wollen ihr auch alle helfen und unterstützen sie....

Was soll ich tun? Es nochmal und nochmal probieren oder Schlussstrich?

Mehr lesen

11. September um 9:27

lauf doch!!!  wieviel deiner lebenszeit willst du denn noch so verbringen? 

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. September um 17:49

Aber ist es immer richtig, wegzulaufen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September um 20:32
In Antwort auf ynnad89

Aber ist es immer richtig, wegzulaufen?

du bist nicht ihr Therapeut und es gibt auch keine höhere Macht die dich dazu machen wird bzw. gemacht hat.
du bildest dir das ein, weil viele dieses "Helfer-Syndrom" haben.

wenn sie wirklich psychische Probleme hat, dann kannst du da GAR NICHTS machen.  Finde dich damit ab, auch wenn es hart ist   

ich kenn das und spreche aus Erfahrung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September um 21:31
In Antwort auf ynnad89

Hallo liebe Gemeinde.

Ich habe mir noch nicht so häufig einen Rat online geholt.. trotzdem möchte ich es mal wagen und ich hoffe Ihr könnt helfen.

Ich männlich bin 29 Jahre alt und bin in einer Beziehung mit meiner Freundin 26 Jahre alt.

Unsere Beziehung besteht seit 1.6 Jahren. Diese war von Anfang an sehr vertraut und aufopfernd, von beiden Seiten.

Zum Problem. Das ist es was diese Beziehung seit geraumer Zeit auf echt heftige Proben stellt...

Meine Freundin ist total cholerisch, wenn nicht schizophren. Egal, was man sagt es wird abgewiesen. Egal ob man Recht hat, sie versucht mit eigentlich Null Argumentation in Ihrer Traumwelt einen vom Gegenteil überzeugen. Sie ist extrem Eifersüchtig und hat mir dieses Jahr und letztes Jahr meine Geburtstagsfeier mit Ihrer Eifersucht gegenüber meinen Gästen versaut, zudem war Sie aggressiv hatte mich auch letztes Jahr mehrmals geschlagen (meist unter Alkohol) Ich bin ein Typ der bodenständig ist und kein Waschlappen, ich kann mich auch wehren, habe dieses aber nicht getan, weil ich einfach gesehen habe, dieser Mensch braucht Hilfe und Unterstützung. 

Da hatte ich verlangt sie solle eine Therapie machen, was sie auch machte, nur leider war der Therapeut komplett unfähig. (Also sie war sein 1. Patient er wollte üben) keine Ahnung. Halt unprofessionell.

Jetzt sind wir halt wieder an dem Punkt, dass jede Meinungsverschiedenheit ausartet wie sonst was. Keine Diskussion führt bei Ihr zu einer Einsicht. Sie kann weder Fehler eingestehen noch sich entschuldigen, was ich aber kann und auch tue.

Jetzt meinte sie, sie würde wieder eine Therapie machen und meinte sie könnte es verstehen, wenn ich nicht mehr will. Und eigentlich bin ich der Mensch, der versteht und helfen will und unterstützt. Jedoch bin ich jetzt an dem Punkt, wo ich auch an Kinder denke. Und das mit Ihr momentan nicht möglich wäre. (Sie wäre eine klasse Mutter, kann prima und liebevoll mit Kindern) jedoch dann aber nicht gleichzeitig so cholerisch mit dem Partner.

Selbst IHRE Familie sagt, ich soll mich trennen, wie ich das aushalte. Die wollen ihr auch alle helfen und unterstützen sie....

Was soll ich tun? Es nochmal und nochmal probieren oder Schlussstrich?

Hmmm... also irgendetwas wirst du ja an ihr gefunden haben, dass du so lange mit ihr ausgehalten hast, oder? - Frag dich selbst, was das war oder ist und ob es das wert ist, auszuharren. - Dabei kann dir niemand wirklich helfen. Das musst du ganz alleine mit die selbst und mit ihr ausmachen.

Was man dir aber raten kann, ist dir selbst eine konkrete Deadline für eine Entscheidung zu setzen. - Sie geht in eine Theapie? - Gut.  Dann müsste sich ja eine Besserung - oder zumindest eine Veränderung - einstellen. Bemerkst du von alledem nichts und deine Deadline verstreicht, dann solltest du ehrlich genug zu dir selbst sein und handeln.

Ich wünsch dir viel Glück und starke Nerven.

 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram