Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bei harmlosen Fragen/Aussagen verkehrte Welt?

Bei harmlosen Fragen/Aussagen verkehrte Welt?

27. Dezember 2013 um 17:21

ich hab vorher schon erklärt zu sagen, dass ich langsam das Gefühl habe über nichts mehr mit meinem Freund reden zu können.
Egal was ich sage, es wird irgendwie verdreht und überreagiert und dann sieht es doch wirklich so aus, als ob ich böse bin und ich frag mich ernsthaft was hab ich falsch gemacht?

ich habe einen Freund und wir haben vor kurzem Bilder auf seinem Handy gemeinsam angeschaut (weil wir von uns welche geschossen hatten), dann war eins mit einem jungen Mädchen, dass er seitlich auf die Haare knutscht und anschielt. Ich dachte erst, die Ex.

Er wollte mir im nachhinein zeigen, dass das ein harmloses Bild vor meiner Zeit war. Und zeigte mir n teil vom whatsappchat. da schrieb sie miss u und es ging ums lernen und schule (weil er ihr Mathenachhilfelehrer ist) Er 28 und sie 18. Er schrieb ich dich auch mit dem küssenden herzsmiley. ich hab dann nur nachgefragt, ob er das normal findet? Weil bei dem Chat waren wir schon zusammen.

Und er war stinksauer auf mich und meinte sie sei wie ne schwester für ihn. Dass er das echt irgendwie pervers von mir findet. Und was ich ziemlich krass fand, war dann als er meinte wenn ich wegen sowas jetzt rumstress macht mich das äußerst unattraktiv. Dabei fand ich es fies, den Spieß umzudrehen, weil doch jeder Mensch dazu irgendwas sagt? und rumgestresst hab ich sicher nicht, aber es kam mir eben komisch vor. Und genau so habe ich das gesagt, ob er das an meiner Stelle nicht komisch fände. Das war das erste mal wo ich das als verkehrte Welt gesehen hab - weil ich die Böse war. Und das mich das unattraktiv macht, hat echt gesessen. Hab kein Wort mehr dazu gesagt.


In letzter Zeit sehen wir uns am WE immer seltener. Wie in den anderen Beitrag beschrieben. Zwar unter der Woche, aber da nur sehr kurz.
Gestern haben wir telefoniert und er meinte er ist bei der Familie von dieser besagten "schwester". Die kennen sich seit fünf jahren bla bla..Er ist Teil der Familie. Ok.

Abends um sechs wollte er wieder ebi mir sein, schrieb dann dass er dort noch n Weilchen bleibt. Und ich hab ihm geschrieben, dass ichs echt schade finde, dass wir uns so wenig sehen und er so spät dann nimmer kommen braucht.
Dann kam er doch noch.

Ich hab ihm dann gesagt, dass ich das echt wenig finde wie oft wir uns sehen. Und er für andere tagsüber immer Zeit findet und ob das zur Gewohnheit wird, dass wir uns jetzt fast nur noch abends kurz sehen.
Daraufhin war er ja dann beleidigt, musste zur arbeit und meinte zu mir, wenn er ehrlich ist, hat er so grad gar kein Bock mich zu sehen.
Aber was hab ich denn gemacht?
Darf man Probleme nicht mehr ansprechen heutzutage oder wie stellen sich Männer das vor?

Mehr lesen

27. Dezember 2013 um 18:46

Sorry
für das doppelposting..aber das sollte deutlich machen, dass ich langsam das gefühl habe, gar nichts ansprechen zu dürfen

Gefällt mir

27. Dezember 2013 um 19:25

Danke
für die Antwort. Ich weiß nur er hat sehr viel Stress. Mit arbeit und Studium noch nebenher.. sonst kann ich mir nicht erklären warum er gleich so überreagiert.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen