Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bei den Eltern mit im Haus wohnen

Bei den Eltern mit im Haus wohnen

12. September 2008 um 12:03

Hallo, ich hab mal eine Frage an euch.
Eine Freundin von mir wohnt bei Ihren Eltern mit im Haus, weil sie dort ihr Büro für die Arbeit( hat sich selbständig gemacht) hat. Sie sagt immer, warum soll ich ausziehen wenn ich eh nur im Büro bin oder im Außendienst. Nur zum schlafen brauch ich als Single keine eigene Wohnung und außerdem fehlt momentan das GEld.
Jetzt hat sie allerdings einen Mann kennengelernt, weiß aber nicht, wie ihre Eltern reagieren, wenn sie den Mann mit nach Hause nimmt. Was meint Ihr?
Ihr bisherigen Affären liefen immer bei Ihm ab, nie bei Ihr. Sie hatte also noch nie einen MAnn bei ihr im BEtt!!!! Was sollte sie tun? Ich hab ihr gesagt, sie soll einfach ihren Eltern sagen das es den Mann gibt, sie noch nicht weiß ob eine Beziehung daraus wird und sie noch in der "kennenlernphase" sind oder so was.
Was meint ihr? Sie ist übrigends 28 Jahre alt.

Mehr lesen

12. September 2008 um 12:10

...
Hallo,

ich bin 31, beziehe momentan auch eine eigene Wohnung im Hause meiner Eltern.

Bin zur Zeit Single und denke selbst ab und zu mal drüber nach, wie es wird, wenn es mal wieder einen Mann in meinem Leben geben wird.

Aber, ich meine, man ist alt genug. Was gibt es da vor den Eltern zu verheimlichen. es ist doch das normalste der Welt dass man irgendwann mal eine Partner hat. Und früher oder später wird man die Eltern des anderen eh kennenlernen.

Ich weiß ja nicht wie die Eltern deiner Freundin so drauf sind. Aber eigentlich sollte das kein Problem sein.

Also bei uns wurden die Partner (bei mir und meinem Bruder) immer sehr herzlich empfangen.

LG Angellaney

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2008 um 14:03

JA
Sie hat ein sehr gutes Verhältnis zu ihren Eltern, so wie ich das oft mitkriege. Finde solche Eltern kann man sich nur wünschen. Ihr Problem mit dem Mann mit nach Hause nehmen liegt einfach darin, das sie eben keine abgetrennte Wohnung von den Eltern hat, sondern im Erdgeschoß ihr Büro in der 1. Etage ihr Schlafzimmer. Bad und Küche teilt sie sich mit ihren Eltern. Das Haus ist super groß.Blöd gesagt sind das Schlafzimmer der Eltern und das von Ihr weit auseinander, weil dazwischen ein langer flur, wohnzimmer, esszimmer usw. ist, falls sie denkt sie können gehört werden, und das wäre ihr peinlich. Sie wohnt noch da, da sie ihr Studium komplett selbst bezahlt hat und ihre Selbständigkeit noch nicht das erwünschte Einkommen erzielt. Ihr fehlt einfach das Geld auszuziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2008 um 14:17

Genau
Genau so ist es. sie kann das Büro nicht verlegen weil Kunden dorthin kommen. Sie arbeitet als Finanzmanagerin und ihr Studium war4 Jahre an einer FH in Hagen. Fernstudium mit WE- Seminaren.Sie hat das Büro zuhause weil dort früher mal ein Geschäft drin war und es kostengünstiger ist als woanders etwas richtig teuer anzumieten!!! ist das ideale Büro. Ihre Eltern sind absolut nicht spießig. Sie hat 2 Schwestern, die beide nicht mehr da wohnen und es war nie ein Problem, einen MAnn mitzubringen. Weiß selbst nicht wovor sie Angst hat. Ich glaube sie hat keine Angst vor ihren Eltern, sondern davor, das der Mann den sie mitnehmen will, es nicht akzeptiert, das sie noch bei den Eltern wohnt. Er verdient sehr gutes Geld und hat ne eigene WOhnung schon seit seinem 19. Lebensjahr. er ist jetzt 33. Sobald sich ihre finanzielle Situation verbessert hat, wird sie bestimmt etwas an ihrer jetzigen Wohnsituation ändern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest