Home / Forum / Liebe & Beziehung / Behindert und Frauen

Behindert und Frauen

17. März 2012 um 0:08

Langsam verzweifle ich weil ich sehe das andere eine intakte Familie haben, mit Frau und ein oder zwei Kinder, einen guten Job haben und glücklich sind. Wenn ich dagegen meinen Scherbenhaufen ansehe könnte ich nur noch heulen. Mutter ist nervlich mit der ganzen Situation am ende, mein Vater hat Krebs und ich habs nichteinmal geschafft eine eigene Familie zu gründen, im Gegenteil ich mußte mich noch zum Krüppel fahren und jetzt tun Frauen alles um mich auf die Kumpelschiene zu vertrösten.

Einersteits heisst es man soll sich nicht hängen lassen auf das stehen Frauen nicht, aber wenn man selbstbewusst ist dann nervt man sie, egal wieviele Spagathe ich dazwischen schon gemacht habe. Ich denk mittlerweilen das Frauen einfach nicht mit meinem Elend konfrontiert werden wollen und lieber den Sunnyboy ... als meinen Rollstuhl zu schieben und der hübscheste bin ich ja auch nicht gerade....

Oft denke ich mir das ich eigentlich ein Hauptgewinn sein müsste, klar ich kann nichtmehr laufen aber dafür gehört ihr mein Herz ganz allein. Deswegen hatte ich schon Inserate in der Zeitung, bin in unzähligen Singelbörsen vertreten und gehe wenn es das Wochenende her gibt auch weg.

Aber mittlerweilen kann ich meinen Frust gar nichtmehr verbergen (will ich es überhaupt noch?!) weil sowieso es immer auf die Kumpelschiene hinausläuft und wahrscheinlich gar nichtmehr weiß wie man eine Frau für sich gewinnen kann und mich diese Hilflosigkeit schon so ankotzt.

Mehr lesen

17. März 2012 um 14:48

...
Das kann ich vergessen eine Frau im Rollstuhl zu bekommen, da komme ich eher noch an Fußgängerweibchen... Ausserdem warum verdammt nochmal hält sich das Vorurteil so hartnäckig das wenn der Mann im Rolli sitzt auch unbedingt eine Frau die auch im Stuhl sitzt haben muß?!? Geht es dabei der "Gehendenpersonen" dann besser?

....und abgesehen davon macht es den Alltag noch zusätzlich schwieriger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2012 um 15:00
In Antwort auf rollenderzwerg

...
Das kann ich vergessen eine Frau im Rollstuhl zu bekommen, da komme ich eher noch an Fußgängerweibchen... Ausserdem warum verdammt nochmal hält sich das Vorurteil so hartnäckig das wenn der Mann im Rolli sitzt auch unbedingt eine Frau die auch im Stuhl sitzt haben muß?!? Geht es dabei der "Gehendenpersonen" dann besser?

....und abgesehen davon macht es den Alltag noch zusätzlich schwieriger

Naja erstmal
macht dem Menschen "Fremdes" grundsätzlich Angst. Ich hätte, wenn du mein Partner wärst, z.B. Angst davor, dass wir viele Dinge die ich mag nicht gemeinsam unternehmen können. Ob es nun Sport oder ein Backpacking-Urlaub oder der ordinäre Besuch im Schwimmbad ist - der Rollstuhl schränkt nunmal ein. Aber das hält ja eine Frau nicht davon ab, sich in dich zu verlieben.
Du hast wahrscheinlich das Problem, dass deine Situation im Rollstuhl die meisten Frauen von vornerein verunsichert. Wie sollen sie mit dir umgehen, sollen sie Mitgefühl zeigen oder den Rollstuhl einfach ignorieren, welche Fettnäpfchen in der Wortwahl müssen sie vermeiden... Das Problem haben auch andere Menschen, die nicht im Rollstuhl sitzen. Viele werden auf den ersten Blick aufgrund einer auffälligen Eigenschaft sofort in eine Kategorie gesteckt ("fett", "klein", "ausländisch"...) und deshalb nicht im Gesamten wahrgenommen. Und bid sich dieser Blick erweitert, dauert eben seine Zeit.

Aber wenn dich vor allem stört, dass du immer in der Freundschaftsschiene landest, hast du schonmal dran gedacht, dass daran nicht der Rollstuhl Schuld ist? Schließlich haben dieses Problem zig Männer & Frauen, ob Rollifahrer oder nicht. Dann liegt es meist an der Ausstrahlung, die mehr Sicherheit&Geborgenheit als Flirtbereitschaft verkündet. Oder an bestimmten Verhaltensweisen (immer der "Tröster" sein etc..).

Weißt du was ich meine? Dass es nicht zwangsläufig am Rollstuhl liegen muss, denn "wo die Liebe hinfällt" ist nicht abhängig vom fahrbaren Untersatz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2012 um 15:01

Hallo rollenderzwerg
mal abgesehen davon das Du dir gerade sämtlich Frust und tiefe Traurigkeit von der Seele schreibst.
Ist denke ich Mitleid nicht angebracht.
Frauen mögen Männer die nicht in Mitleid baden. Klar sind deine Umstände , Vater Krebs, Mutter verzweifelt, nicht gerade die beste ausgangs position. ABER raff Dich mal auf und versuch dein Leben in den Griff zu bekommen.
Geh zur Abendschule/studiere was auch immer. Du brauchst eine Frau die Dir auch geistig etwas bieten kann.
Keine oberflächliche Frau die auf Beine und Po achtet
Versteh mich bitte nicht falsch, ich möchte Dich in keinster weise runtermachen oder Beleidigen, ich möchte lediglich das Du aus deinem Loch kriechst und anfängst zu leben.

Liebe Grüsse und Kopf hoch Earth

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2012 um 17:14

....
Genau das ist es was ich schon die ganze Zeit sagen möchte das es wegen dem Marktwert schon nicht klappt. Da wird einem immer eingeredet das es an diesem und an jenem liegt, aber in Wirklichkeit hat jeder Mensch einen gewissen Marktwert der durch eine Behinderung gemindert wird. Genau das ist es was mir so zu schaffen macht. Mir ist klar das nicht unbedingt das scharfe Gogogirl auf der Tanzfläche auf mich abfährt weil die vielleicht eine oberflächlichere Sichtweise hat. Aber nach meiner Erfahrung nach sind es fast alle Frauen um nicht gleich zu sagen ausnahmslos.

Mich macht es traurig zu sehen wie es früher war und wie wenig man beziehungstechnisch jetzt noch wert ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2012 um 17:54
In Antwort auf rollenderzwerg

....
Genau das ist es was ich schon die ganze Zeit sagen möchte das es wegen dem Marktwert schon nicht klappt. Da wird einem immer eingeredet das es an diesem und an jenem liegt, aber in Wirklichkeit hat jeder Mensch einen gewissen Marktwert der durch eine Behinderung gemindert wird. Genau das ist es was mir so zu schaffen macht. Mir ist klar das nicht unbedingt das scharfe Gogogirl auf der Tanzfläche auf mich abfährt weil die vielleicht eine oberflächlichere Sichtweise hat. Aber nach meiner Erfahrung nach sind es fast alle Frauen um nicht gleich zu sagen ausnahmslos.

Mich macht es traurig zu sehen wie es früher war und wie wenig man beziehungstechnisch jetzt noch wert ist

Wenn du schon selbst andere Leute
in Schubladen steckst (GogoGirl = oberflächlich), wie kannst du dann erwarten das andere dies mit dir nicht tun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2012 um 18:01
In Antwort auf agneta_12844211

Naja erstmal
macht dem Menschen "Fremdes" grundsätzlich Angst. Ich hätte, wenn du mein Partner wärst, z.B. Angst davor, dass wir viele Dinge die ich mag nicht gemeinsam unternehmen können. Ob es nun Sport oder ein Backpacking-Urlaub oder der ordinäre Besuch im Schwimmbad ist - der Rollstuhl schränkt nunmal ein. Aber das hält ja eine Frau nicht davon ab, sich in dich zu verlieben.
Du hast wahrscheinlich das Problem, dass deine Situation im Rollstuhl die meisten Frauen von vornerein verunsichert. Wie sollen sie mit dir umgehen, sollen sie Mitgefühl zeigen oder den Rollstuhl einfach ignorieren, welche Fettnäpfchen in der Wortwahl müssen sie vermeiden... Das Problem haben auch andere Menschen, die nicht im Rollstuhl sitzen. Viele werden auf den ersten Blick aufgrund einer auffälligen Eigenschaft sofort in eine Kategorie gesteckt ("fett", "klein", "ausländisch"...) und deshalb nicht im Gesamten wahrgenommen. Und bid sich dieser Blick erweitert, dauert eben seine Zeit.

Aber wenn dich vor allem stört, dass du immer in der Freundschaftsschiene landest, hast du schonmal dran gedacht, dass daran nicht der Rollstuhl Schuld ist? Schließlich haben dieses Problem zig Männer & Frauen, ob Rollifahrer oder nicht. Dann liegt es meist an der Ausstrahlung, die mehr Sicherheit&Geborgenheit als Flirtbereitschaft verkündet. Oder an bestimmten Verhaltensweisen (immer der "Tröster" sein etc..).

Weißt du was ich meine? Dass es nicht zwangsläufig am Rollstuhl liegen muss, denn "wo die Liebe hinfällt" ist nicht abhängig vom fahrbaren Untersatz.

....
An das habe ich auch schon gedacht das es vielleicht daran liegen könnte das ich der Tröster bin. Dämlicherweise habe ich die Eigenschaft das ich mir die Probleme der Weibchen anhöre und mitfühlend bin, aber selber nie etwas zurückbekomme (damit mein ich jetzt nicht sex, sondern vergleichbare Tröstende Schulter).

...aber ich glaub ich bin einfach zu nett....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2012 um 18:04

....
Deswegen hoffe ich insgeheim ein bischen auf die gebeutelten Frauen die von ihrem Alkoholiker ex Freund gewickelt wurden und der jetzt im Knast sitzt, die froh wären wenn es einen Kerl gibt der es ernst meint und der sie liebt. Aber diese haben meist ein Kind was an für sich nicht schlecht ist, aber die haben gar kein verlangen mehr sich zu binden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2012 um 18:09

....
Das macht mich ein bischen nachdenklich weil ich dachte das es das ist was Frauen wollen, Sicherheit, Geld ein schönes Leben... Warum schnappst du dir nicht eine deiner Geschäftspartnerinnen?

Bald werde ich 29 in den nächsten Wochen...
Besonders wählerisch bin ich nun wirklich nicht, sie muß irgendetwas an sich haben das mir gefällt. Wenn ich meine Kumpels reden höre welche Ausschlußkriterien diese haben, da versteh ich dann die Welt nichtmehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2012 um 18:32

...
Das mit dem Psychologen ist so eine Sache, du bekommst die Möglichkeit das du gewisse Dinge aus einem anderen Blickwinkel siehst. Es hat mir auch ein Stückweit geholfen, man hat aber trotzdem bedenken ob es die Wahrheit ist die einem erzählt wird bzw. in diese Richtung hin hingeführt wurde, oder ob es realitätsfern ist.

Man wird einfach zu oft belogen von Menschen die einen nicht depremieren wollen oder sich selber dem Gewissen wegen, etwas sagen das nicht so ist.

Irgendwann fängt man an zu hinterfragen, damit meine ich als bestes Beispiel den Post weiter oberhalb mit dem Marktwert den jede Person hat. Der Psychologe würde einem erzählen das quasi jeder Topf einen Deckel bekommt, aber die Wirklichkeit lässt mich eher zu der Marktwerttheorie tendieren, denn es gibt einfach eine "Kathegorie Frauen" bei denen ein normal sterblicher keine Chance hat und von einem Rollifahrer ganz zu schweigen. Also macht man sich Gedanken ob einem die Wirklichkeit nicht etwas doch ein bischen schön geredet wurde.


Dann frage ich mich selbstverständlich schon, wieviel Wert hat dann ein Rollifahrer noch auf dem Heiratsmarkt?

@all
Versteht mich nicht falsch, es gibt keine Postings die ich lesen oder nicht lesen möchte bzw. Meinungen. Ich wollte mir einfach Frust von der Seele schreiben, aber auch nicht hoffnungslos Jammern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2012 um 17:28

...
wenn du einen spagat machen musst zwischen 'hängen lassen' und 'selbstbewusst', ist dein selbstbewusstsein sowieso nicht echt, denn sonst würde es ja gar keinen spagat geben.
gib dich doch zur abwechslung einfach mal so wie du bist und wie du dich fühlst.
fühlst du dich schlecht, lass dir von therapeuten helfen!

ich will mal ganz ehrlich sein: ein rollstuhlfahrer, der dazu auch noch erkennbare psychische probleme mitbringt, käme für mich auch absolut nicht in frage.

und wie schaut's eigentlich mit deiner eigenen einstellung, bzw mit deinen eigenen ansprüchen aus? würdest du selbst mit einer rollstuhlfahrerin zusammen sein wollen? warum schaust du dir diese mädels nicht mal etwas genauer an? es wird es nicht wenige geben, denen es genau so geht wie dir...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2012 um 18:33

1. geht es hier nicht um mich
2. gibt es auch ehrliche menschen, die sich auf zwei beinen bewegen!
so einer bin ich und deshalb schrieb ich, dass ein mann mit psychischen problemen & rollstuhl für mich nicht in frage käme. das mag für dich 'knallhart' klingen, ändert an meiner einstellung aber rein gar nichts.
desweiteren kommt so ein problembehafteter mann offensichtlich für keine der frauen in frage, die er favorisiert. ergo wird ihm deine unterschwellige feststellung, dass er ein armes hascherl ist, keinen millimeter weiterbringen. er wird an sich arbeiten müssen. an seinen problemen und evtl. auch an seinen ansprüchen. so ganz genau kann nur er selbst das wissen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2012 um 18:36

...
Oft frage ich mich wie denn wohl die Wirklichkeit aussieht, so wie du es schreibst das Frauen keine Beziehung eingehen mit einem Rollifahrer oder ob es tatsächlich welche gibt denen es nichts ausmacht.... Viele denke ich machen sich etwas vor wenn sie sagen oder schreiben das es ihnen nichts ausmacht, um sein Gewissen zu beruhigen oder um besser da zu stehen.

Das habe ich mich tatsächlich vor dem Unfall gefragt wie das wäre wenn ich ein Medl im Rolli kennenlernen würde, glaub ich hätte mir nichts angefangen weil ich vor der Verantwortung angst gehabt hätte...

Man wird ziemlich traurig wenn man merkt das jeder Kerl interessanter ist als man selber!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2012 um 18:49
In Antwort auf didivah

1. geht es hier nicht um mich
2. gibt es auch ehrliche menschen, die sich auf zwei beinen bewegen!
so einer bin ich und deshalb schrieb ich, dass ein mann mit psychischen problemen & rollstuhl für mich nicht in frage käme. das mag für dich 'knallhart' klingen, ändert an meiner einstellung aber rein gar nichts.
desweiteren kommt so ein problembehafteter mann offensichtlich für keine der frauen in frage, die er favorisiert. ergo wird ihm deine unterschwellige feststellung, dass er ein armes hascherl ist, keinen millimeter weiterbringen. er wird an sich arbeiten müssen. an seinen problemen und evtl. auch an seinen ansprüchen. so ganz genau kann nur er selbst das wissen...

....
Momment mal, psychische Probleme habe ich bis auf die Einsamkeit keine. Mit meiner physischen Situation komme ich sehr gut klar.... Ziemlich bald nach dem Unfall war ich mit einer wundervollen Frau zusammen und war so glücklich als wäre nie etwas passiert. Aus diesem Grund weiß ich das die Einsamkeit das einzigste Thema ist... Das ist aber auch schon so 4 Jahre her...

An den Ansprüchen liegt es überhaupt nicht weil diese schon ziemlich weit unten sind, das ich natürlich aber nie erwähnen würde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2012 um 19:06

Oh mein gott,
ich bin für dich 'ausqualifiziert'? was soll denn jetzt nur aus mir werden...????*heul*

weißt du, es gibt immer mindestens zwei möglichkeiten einem menschen, der seine probleme schildert, zu helfen:

eine wäre ihm zu sagen, dass irgendwann sicher alles gut wird. dann kann er am abend bestimmt gut einschlafen und niemand braucht sich schlecht zu fühlen...

ich bevorzuge aber eine andere möglichkeit, nämlich ihm die wahrheit zu sagen. ein mann im rollstuhl, der auch noch etwas verbittert daher kommt (psychische probleme hat er ja keine, schreibt er), hat ungefähr null chancen bei frauen!

ob dir das gefällt oder nicht tangiert mich herzlich wenig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2012 um 19:13
In Antwort auf rollenderzwerg

....
Momment mal, psychische Probleme habe ich bis auf die Einsamkeit keine. Mit meiner physischen Situation komme ich sehr gut klar.... Ziemlich bald nach dem Unfall war ich mit einer wundervollen Frau zusammen und war so glücklich als wäre nie etwas passiert. Aus diesem Grund weiß ich das die Einsamkeit das einzigste Thema ist... Das ist aber auch schon so 4 Jahre her...

An den Ansprüchen liegt es überhaupt nicht weil diese schon ziemlich weit unten sind, das ich natürlich aber nie erwähnen würde

'das ich natürlich aber nie erwähnen würde'
ok, das musst du auch nicht. andersherum darfst du aber dann auch nicht erwarten, dass die frauen ehrlicher sind als du. und wenn du nicht gewillt bist mit offenen karten zu spielen, dann wird's doppelt schwer.

deine situation ist zweifellos nicht einfach, aber leider kannst nur du selbst etwas daran ändern. das gilt für rollstuhlfahrer genau so wie für alle gesunden menschen, die genau so einsam sind wie du.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2012 um 19:14

....
In meinem Nachbarort wohnt ein Querschnittler und Rollifahrer der Jahre nach dem Unfall seine Frau kennenlernte, heirateten und einen Sohn zusammen haben.

Meine ex war auch so eine die kein Problem damit hatte das ich nicht laufen konnte, aber schluß endlich trennte sie sich von mir aus anderen Gründen...

Wenn ich in Etablissement fahre dann merke ich ziemlich schnell das selbst professionelle Damen vorm Rolli zurückschrecken....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2012 um 19:28
In Antwort auf didivah

'das ich natürlich aber nie erwähnen würde'
ok, das musst du auch nicht. andersherum darfst du aber dann auch nicht erwarten, dass die frauen ehrlicher sind als du. und wenn du nicht gewillt bist mit offenen karten zu spielen, dann wird's doppelt schwer.

deine situation ist zweifellos nicht einfach, aber leider kannst nur du selbst etwas daran ändern. das gilt für rollstuhlfahrer genau so wie für alle gesunden menschen, die genau so einsam sind wie du.

...
Aber was sollte ich daran ändern, ich versuche mich so modisch zu kleiden soweit mir dies möglich ist und gebe richtig Geld für meine Klamotten aus.

Wisst ihr, einerseits will keine Frau einen verbitterten Mann, aber wenn man nicht jammert, dann andererseits keinen Kerl im Rolli. Mir kommts so vor das ich sowieso keine Chancen habe, aber nur kein eventuelles gejammer hören mußt um sie deswegen schöne Ausreden findet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2012 um 20:19

...
Die Situation bei dir ist eine völlig andere, ich meine du mußt keine Ängste durchstehen weil du verkrüppelt im Rollstuhl sitzt und alle froh sind wenn sie dir den Korb so gut wie möglich überreicht haben.

Mein Lebensglück hängt schon zum großenteil davon ab weil es für mich der Horror wäre allein alt werden zu müssen. Für mich ist die Einsamkeit das schlimmste an der ganzen Situation überhaupt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2012 um 20:41
In Antwort auf rollenderzwerg

...
Aber was sollte ich daran ändern, ich versuche mich so modisch zu kleiden soweit mir dies möglich ist und gebe richtig Geld für meine Klamotten aus.

Wisst ihr, einerseits will keine Frau einen verbitterten Mann, aber wenn man nicht jammert, dann andererseits keinen Kerl im Rolli. Mir kommts so vor das ich sowieso keine Chancen habe, aber nur kein eventuelles gejammer hören mußt um sie deswegen schöne Ausreden findet

Machst du es dir nicht ein bisschen zu einfach?
also ich kann mir schon vorstellen, dass ein mann, trotz rolli, mein herz erobern könnte. wenn er mich denn mit seinem wesen für sich gewinnen würde.
ich glaub nicht, dass der überspringende funke davon abhängt, wie gesund jemand ist oder ob er ein schickes hemd trägt.

ein bisschen nachdenklich macht mich allerdings die tatsache, dass du deine ansprüche runtergeschraubt hast - obwohl du gerne mehr wollen würdest. was ja daraus zu entnehmen ist, dass du es verschweigst. das ist einerseits verständlich (aus deiner not heraus) andererseits aber auch nicht gerecht den frauen gegenüber, die so also quasi als trostpreis herhalten sollen.

so wird das ganze niemals funktionieren. vielleicht solltest du zunächst einfach mal damit aufhören, mit ach und krach eine frau finden zu wollen. allein das geht meist schon in die hose und dabei ist es völlig wurscht, ob der träger einer solchen sitzt oder steht.
richte dein leben doch erstmal so ein, dass du auch alleine glücklich bist, oder zumindest zufrieden. wenn du das dann auch noch ausstrahlst, dann könnten sich dinge ergeben, die kannst du dir momentan kaum vorstellen.

in diesem sinne wünsche ich dir alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2012 um 20:50
In Antwort auf didivah

Machst du es dir nicht ein bisschen zu einfach?
also ich kann mir schon vorstellen, dass ein mann, trotz rolli, mein herz erobern könnte. wenn er mich denn mit seinem wesen für sich gewinnen würde.
ich glaub nicht, dass der überspringende funke davon abhängt, wie gesund jemand ist oder ob er ein schickes hemd trägt.

ein bisschen nachdenklich macht mich allerdings die tatsache, dass du deine ansprüche runtergeschraubt hast - obwohl du gerne mehr wollen würdest. was ja daraus zu entnehmen ist, dass du es verschweigst. das ist einerseits verständlich (aus deiner not heraus) andererseits aber auch nicht gerecht den frauen gegenüber, die so also quasi als trostpreis herhalten sollen.

so wird das ganze niemals funktionieren. vielleicht solltest du zunächst einfach mal damit aufhören, mit ach und krach eine frau finden zu wollen. allein das geht meist schon in die hose und dabei ist es völlig wurscht, ob der träger einer solchen sitzt oder steht.
richte dein leben doch erstmal so ein, dass du auch alleine glücklich bist, oder zumindest zufrieden. wenn du das dann auch noch ausstrahlst, dann könnten sich dinge ergeben, die kannst du dir momentan kaum vorstellen.

in diesem sinne wünsche ich dir alles gute!

....
Das mit dem ach und krach eine Frau finden zu müssen mache ich schon seit Jahren nichtmehr, es findet sich keine. Es findet sich nicht einmal eine für eine Nacht oder sonstiges. Alle kommen mit Freundesein "aber mehr nicht" an....

...Ich hab mich vom Wert her auf dem Heiratsmarkt gemindert und kann es mir nichtmehr wirklich aussuchen, deshalb lieber eine unglückliche Liebe als gar keine....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2012 um 21:40
In Antwort auf rollenderzwerg

....
Das mit dem ach und krach eine Frau finden zu müssen mache ich schon seit Jahren nichtmehr, es findet sich keine. Es findet sich nicht einmal eine für eine Nacht oder sonstiges. Alle kommen mit Freundesein "aber mehr nicht" an....

...Ich hab mich vom Wert her auf dem Heiratsmarkt gemindert und kann es mir nichtmehr wirklich aussuchen, deshalb lieber eine unglückliche Liebe als gar keine....

' lieber eine unglückliche Liebe als gar keine'
das ist quatsch! in einer unglücklichen beziehung kann man um einiges einsamer sein als alleine. und sorry, es ist ja schon schwer für menschen, die nach echtem liebesglück suchen. wie schwer wird es da wohl sein, wenn man dbzgl. nach einem mittel zum zweck sucht???

aber noch mal meine frage von vorhin: kennst du frauen, die ein ähnliches handicap und somit auch ähnliche probleme haben wie du? und wie stehst du zu solchen frauen?

es ist übrigens nicht so, dass ich nicht verstehen könnte wie sehr dich das alles bedrückt. nur ist dir ja mit mitleid nicht geholfen. das nur mal so am rande...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 0:49
In Antwort auf didivah

' lieber eine unglückliche Liebe als gar keine'
das ist quatsch! in einer unglücklichen beziehung kann man um einiges einsamer sein als alleine. und sorry, es ist ja schon schwer für menschen, die nach echtem liebesglück suchen. wie schwer wird es da wohl sein, wenn man dbzgl. nach einem mittel zum zweck sucht???

aber noch mal meine frage von vorhin: kennst du frauen, die ein ähnliches handicap und somit auch ähnliche probleme haben wie du? und wie stehst du zu solchen frauen?

es ist übrigens nicht so, dass ich nicht verstehen könnte wie sehr dich das alles bedrückt. nur ist dir ja mit mitleid nicht geholfen. das nur mal so am rande...

....
Ich stehe den Rollimedls ned sonderlich interessiert gegenüber weil eine solche Beziehung noch mehr Probleme mit sich bringt als es eh schon schwierig genug ist. Ausserdem kann man nicht auf verständnis hoffen im Gegensatz wenn der andere Fußgänger wäre...


Ich versteh das nicht wieso meinen alle gesunden Fußgänger das das Problem gelöst ist wenn man sich um auch einen Rollifahrenden Partner umsieht. Ich meine so nach dem Motto "Die können ja noch unter sich bleiben, ich will einen gesunden und schönen Partner, weil mein Heiratswert höher ist als das der Krüppel"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 8:28

...
Gleich nach dem Unfall hatte ich doch den selben Gedanken das ich mir dann halt um ein Rollimedl schaue, ein Krankenpfleger mit dem ich mich ganz gut verstanden habe, hat gemeint das er das für keine gute Idee hält weil diese einen gehenden Partner noch mehr wollen als schon Fußgänger. Sie haben weniger Verständnis weil sie das gleiche von mir erwarten würden wie sie selber schaffen bei der Behinderung. Ich hab es trotzdem ein paar mal probiert, eine war sogar dabei die absolut genau mein Typ war, aber sie sind tatsächlich nicht interessiert. Versteht mich nicht falsch, mir würde das nichts ausmachen wenn eine Frau eine Behinderung hat, nur die gleiche wie ich selber habe muß nicht sein.

Es ist richtig das ich alleine zurecht komme, ich wohne ja auch alleine und bekomme keine Hilfe ausser bei der Raumpflege. Darauf bin ich auch stolz das ich meinen Alltag allein bewältigen kann. Und arbeiten tue ich auch bald wieder bzw. mache ich eine Umschulung.

Ich glaube das es zu den Sagen und Legenden gehört das ein Partner nur aus Mitleid mit jemanden zusammen ist.
Persönlich wäre mein Traumtyp eine nette Krankenschwester, nicht weil ich Pflege oder so brauche, aber ich hab festgestellt das sie mich als normalen Mann wahrnehmen und ausserdem stehe ich total drauf wenn die Frau nett zu mir ist....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 8:40
In Antwort auf radelnderzwerg

....
Ich stehe den Rollimedls ned sonderlich interessiert gegenüber weil eine solche Beziehung noch mehr Probleme mit sich bringt als es eh schon schwierig genug ist. Ausserdem kann man nicht auf verständnis hoffen im Gegensatz wenn der andere Fußgänger wäre...


Ich versteh das nicht wieso meinen alle gesunden Fußgänger das das Problem gelöst ist wenn man sich um auch einen Rollifahrenden Partner umsieht. Ich meine so nach dem Motto "Die können ja noch unter sich bleiben, ich will einen gesunden und schönen Partner, weil mein Heiratswert höher ist als das der Krüppel"

'Ich stehe den Rollimedls ned sonderlich interessiert gegenüber'
ach so, na dann ist ja alles klar!

auch wenn du es etwas blumig formulierst bleibt die tatsache, dass du frauen im rollstuhl ablehnst. weil zu problematisch...
evtl. sehen gesunde frauen die sache genau so wie du, dass ein rollifahrer einfach zu problematisch ist.

genau so, wie ich es in meinem ersten beitrag schon schrieb. und deshlab schrieb ich auch, dass du deine ansprüche überdenken solltest, denn ich vermutete bereits, dass du 'deinesgleichen' selbst ablehnst.

kam ich gestern einer userin schon 'knallhart' vor, muss ich jetzt leider noch einen draufsetzen. wer so wie du rollifahrerinnen ablehnt, der hat es selbst auch nicht besser verdient! that's life!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 8:41

Oh
man,das ist schwer.
Ich glaube,das du Geduld haben musst,ja ich weiss,das ist mies,aber sich selbst so fertig machen,bringt dich ja auch nicht weiter und ist noch dazu nicht hilfreich für die Ausstrahlung
Ich weiss von mir,das man doch in erster Linie mit sich glücklich sein möchte,das ist das was zählt erstmal.
Und ich glaube,das gerade deine Situation,viel mehr Geduld erfordert als bei "normalen " Menschen,das sollte dir doch auch klar sein.
Lass dich nicht hängen!
Wie sieht es denn aus mit Sport für Köperbehinderte?
Da trifft man sich doch unter sich.
Und es gibt doch diese Körperbehinderten-Workshops,wie siehst denn damit aus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 16:21

....
Ich weiß es nicht ob es in frage käme oder nicht, ich meine vor dem Crash hätte ich einfach angst vor der Verantwortung gehabt.... obwohl keine Verantwortung haben müsste aber es war eben unbegründet.
Aber um das geht es eigentlich garnicht sondern darum das man nicht einmal eine Chance bekommt bzw. noch nicht einmal als Mann mehr wahrgenommen wird.
....Vielleicht ist es auch eine Mischung aus beidem und ich hab das gleich nach dem Unfall nicht so eng gesehen und war dadurch attraktiver als jetzt wo ich mir langsam Gedanken mache, also sozusagen ausgleichen konnte.

Aber wisst ihr was richtig gemein ist, da ist jemand der ein mega hartes Leben vor sich hat und das einzige wo vor er angst hat ist allein alt zu werden, dass man das nicht verstehen kann und ihm jammern oder kopf in den Sand stecken vorhält

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 18:33
In Antwort auf rollenderzwerg

....
Ich weiß es nicht ob es in frage käme oder nicht, ich meine vor dem Crash hätte ich einfach angst vor der Verantwortung gehabt.... obwohl keine Verantwortung haben müsste aber es war eben unbegründet.
Aber um das geht es eigentlich garnicht sondern darum das man nicht einmal eine Chance bekommt bzw. noch nicht einmal als Mann mehr wahrgenommen wird.
....Vielleicht ist es auch eine Mischung aus beidem und ich hab das gleich nach dem Unfall nicht so eng gesehen und war dadurch attraktiver als jetzt wo ich mir langsam Gedanken mache, also sozusagen ausgleichen konnte.

Aber wisst ihr was richtig gemein ist, da ist jemand der ein mega hartes Leben vor sich hat und das einzige wo vor er angst hat ist allein alt zu werden, dass man das nicht verstehen kann und ihm jammern oder kopf in den Sand stecken vorhält

'Aber wisst ihr was richtig gemein ist...'
ja... sich darüber zu beklagen, dass gesunde frauen dich nicht als partner wollen und gleichzeitig selbst eine rollstuhlfarerin als partnerin abzulehnen, weil's dir zu kompliziert wäre.
und dann soll deine partnerin nicht nur top fit sein, nein, sie soll möglichst auch noch eine gelernte krankenschwester sein - damit sie gleich weiß was ihre aufgaben sind und sie auch erfüllen kann. voller liebe natürlich... das ist nicht nur gemein, dass ist auch ziemlich aussichtslos.
mach dir einfach mal klar, dass du selbst nichts erwarten kannst, was du auch nicht bereit bist zu geben.

mehr muss man dazu eigentlich nicht mehr sagen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. März 2012 um 18:58
In Antwort auf didivah

'Aber wisst ihr was richtig gemein ist...'
ja... sich darüber zu beklagen, dass gesunde frauen dich nicht als partner wollen und gleichzeitig selbst eine rollstuhlfarerin als partnerin abzulehnen, weil's dir zu kompliziert wäre.
und dann soll deine partnerin nicht nur top fit sein, nein, sie soll möglichst auch noch eine gelernte krankenschwester sein - damit sie gleich weiß was ihre aufgaben sind und sie auch erfüllen kann. voller liebe natürlich... das ist nicht nur gemein, dass ist auch ziemlich aussichtslos.
mach dir einfach mal klar, dass du selbst nichts erwarten kannst, was du auch nicht bereit bist zu geben.

mehr muss man dazu eigentlich nicht mehr sagen!

...
du hast entweder nicht verstanden was ich geschrieben habe oder du drehst mir das Wort im Mund um

...schön wärs wenn ich das wieder bekommen würde was ich anderen schon gegeben habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen