Home / Forum / Liebe & Beziehung / Befreundete Paare und Fremdgehen

Befreundete Paare und Fremdgehen

7. September 2009 um 9:52

Hallo zusammen!

In meinem Freudneskreis gibt es zwei Paare, von denen ich meine zu wissen, dass die Männer fremdgehen...es sind jeweils die Freunde von meinem Partner, ich verstehe mich mit deren Freundinnen ziemlich gut und unternehme auch mal was alleine mit den Mädels.

Soll heißen: ich will mich zum einen raushalten, was die Probleme in deren Beziehung angeht, weil es nun mal auch die Kumpels von meinem Freund sind...andererseits krieg ich das ein oder andere mit, von dem ich ahne, dass die jeweiligen Freundinnen hintergangen werden (ohne dass mein Freund es mir erzählen würde, es sind eher so Anmerkungen...). Mein Freund ist auch der Ansicht, dass wenn er wüsste das sein Kumpel seine Freundin betrügt, er IHR nichts sagen würde, auch wenn er sie auch kennt und mag.

Nun ist es so, dass die eine Freundin offiziell das Handy ihres Freundes benutzt hat und eine SMS mit dem Inhalt "Hi Süße, war schön, müssen wir unbedingt wiederholen!" gefunden hat, die definitiv nicht an sie gerichtet war...

Sie mag ihn aber nicht darauf ansprechen, weil sie nur telefonieren wollte und in seinen gesendeten SMS nix verloren hatte.

Ich erzähle sowas meinem Freund nicht, weil ich ihn auch in eine Zwickmühle bringen würde: er würde mir nie sagen wenn sein Kumpel seine Freundin betrügt, da ich ja auch mit ihr befreundet bin...

Soll heißen: ich halte die Klappe, obwohl ich weiß das meine Freundin leidet und ich es eigentlich ahne dass da was schief läuft. Was also tun?

Davon mal abgesehen finde ich es schon bedenklich dass mein Freund solche Freunde hat...sie haben alle tolle Frauen, ich weiß nicht was das soll...

Bei uns läuft es bis auf die ein oder andere Differenz eigentlich ganz gut, aber sowas macht mich echt nachdenklich...

Also: was tun???

Mehr lesen

7. September 2009 um 11:30

Was für eine Meinung hat dein Freund denn bezüglich Untreue?
Ich verstehe deinen Freund auch nicht so ganz. Sicherlich kann man von den Freunden einer Person nicht genau auf die Person selbst schließen, aber so viel schweigende Zustimmung fände ich persönlich schon seltsam.

Auf der anderen Seite: Dein Freund kennt seine Freunde anscheinend schon länger und hat sie evtl. auch als untreue Seelen bezüglich Frauen kennen gelernt. Es ist eine Sache, solche Geschichten plötzlich von einem Kumpel zu hören ("WAS tust du? Ich glaub ich spinne!") und eine andere, an die schlechten Eigenschaften des Kumpels schon gewöhnt zu sein und den Freundschafts-Ehrencodex dennoch zu befolgen (Man(n) verrät seine Freunde nicht!).

Naja, so viel zu den "wenn und aber"s deines Freundes.

Was kannst du machen?
Tja, nun ist wieder die Frage wie du es mit der Solidarität gegenüber a) deines Partners und b) deinr Freundinnen hältst.
Dein Trumph, der dich heil aus der Sache heraus kommen lässt ist ja, dass du nichts mit Sicherheit *weißt*. Das heißt, du hast deiner Freundin eigentlich auch nichts zu beichten.
Du kannst aber durchaus von bösen Ahnungen sprechen und deine Freundin darin bestätigen, aufzupassen und misstrauisch zu bleiben!

Sei ihr einfach eine gute Freundin!
Reagier so, wie du bei jeder anderen Freundin auch reagieren würdest: Hör ihr zu, sag ihr deine Meinung und sei für sie da. Letztendlich kannst du eh nicht mehr machen. Wenn sie vernünftig ist, wird sie die Sache nicht einfach vergessen - will sie aber eigentlich gar nichts von einer möglichen Untreue hören, dann wird sie auch die härtesten Fakten nicht sehen wollen.

Ich hoffe, du kommst mit der Zwickmühle klar...


LG
Ele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen