Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bedürfnis nach Sex mit anderen Männern trotz glücklicher Beziehung

Bedürfnis nach Sex mit anderen Männern trotz glücklicher Beziehung

27. November um 20:55

Hi, ich habe seit einem Jahr absolutes Gefühlschaos. Ich bin seit fast 4 Jahren mit meinem Freund zusammen und liebe ihn über alles und habe in ihm die Liebe meines Lebens gefunden. Trotzdem bin ich an anderen Männern interessiert seit etwa einem Jahr. Er ist mein erster Freund und ich würde gern meine Sexualität entdecken. Er möchte mir keine Pause geben, da er das gefühlsmäßig einfach und absolut nicht kann. Er meint außerdem, dass eine Pause zeigen würde, dass wir nicht zusammen gehören. Wenn ich mich also trenne, verliere ich ihn für immer. Wenn ich mit ihm zusammenbleibe, muss ich den Rest meines Lebens mit diesem unbefriedigten Bedürfnis nach Auslebung meiner Sexualität leben. Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich Sex oder Glück und eine innige Beziehung auf lange Sicht mehr wertschätze. Wie finde ich heraus, was die richtige Entscheidung ist für mich? Ist jemand durch eine ähnliche Situation geganegn?

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

28. November um 15:40
In Antwort auf user508016239

Hi, ich habe seit einem Jahr absolutes Gefühlschaos. Ich bin seit fast 4 Jahren mit meinem Freund zusammen und liebe ihn über alles und habe in ihm die Liebe meines Lebens gefunden. Trotzdem bin ich an anderen Männern interessiert seit etwa einem Jahr. Er ist mein erster Freund und ich würde gern meine Sexualität entdecken. Er möchte mir keine Pause geben, da er das gefühlsmäßig einfach und absolut nicht kann. Er meint außerdem, dass eine Pause zeigen würde, dass wir nicht zusammen gehören. Wenn ich mich also trenne, verliere ich ihn für immer. Wenn ich mit ihm zusammenbleibe, muss ich den Rest meines Lebens mit diesem unbefriedigten Bedürfnis nach Auslebung meiner Sexualität leben. Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich Sex oder Glück und eine innige Beziehung auf lange Sicht mehr wertschätze. Wie finde ich heraus, was die richtige Entscheidung ist für mich? Ist jemand durch eine ähnliche Situation geganegn?

Die Meinung schon, dass du "den Rest deines Lebens mit diesem unbefriedigten Bedürfnis leben" musst sagt, dass es keine echte Liebe deinerseits ist. 
Würdest du ihn richtig über alles lieben, dann hättest du ÜBERHAUPT keine Gedanken über Sex mit anderen Typen.
An deiner Stelle würde ich Schluss machen. Du hast ihm schon so schrecklich weh getan, indem du über eine Pause ihm gesagt hast.

 

4 LikesGefällt mir 8 - Hiflreiche Antwort !

27. November um 20:59
In Antwort auf user508016239

Hi, ich habe seit einem Jahr absolutes Gefühlschaos. Ich bin seit fast 4 Jahren mit meinem Freund zusammen und liebe ihn über alles und habe in ihm die Liebe meines Lebens gefunden. Trotzdem bin ich an anderen Männern interessiert seit etwa einem Jahr. Er ist mein erster Freund und ich würde gern meine Sexualität entdecken. Er möchte mir keine Pause geben, da er das gefühlsmäßig einfach und absolut nicht kann. Er meint außerdem, dass eine Pause zeigen würde, dass wir nicht zusammen gehören. Wenn ich mich also trenne, verliere ich ihn für immer. Wenn ich mit ihm zusammenbleibe, muss ich den Rest meines Lebens mit diesem unbefriedigten Bedürfnis nach Auslebung meiner Sexualität leben. Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich Sex oder Glück und eine innige Beziehung auf lange Sicht mehr wertschätze. Wie finde ich heraus, was die richtige Entscheidung ist für mich? Ist jemand durch eine ähnliche Situation geganegn?

Was hindert dich daran, mit ihm deine "Sexualität zu entdecken"?

1 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

27. November um 21:07
In Antwort auf creepyworld89

Was hindert dich daran, mit ihm deine "Sexualität zu entdecken"?

Wir haben viel Sex, aber das reicht mir anscheinend trotzdem nicht, da ich viel darüber nachdenke, wie es wäre Sex mit jemand anderem zu haben. Auch wenn unser Sex mega gut ist.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. November um 9:08
In Antwort auf user508016239

Hi, ich habe seit einem Jahr absolutes Gefühlschaos. Ich bin seit fast 4 Jahren mit meinem Freund zusammen und liebe ihn über alles und habe in ihm die Liebe meines Lebens gefunden. Trotzdem bin ich an anderen Männern interessiert seit etwa einem Jahr. Er ist mein erster Freund und ich würde gern meine Sexualität entdecken. Er möchte mir keine Pause geben, da er das gefühlsmäßig einfach und absolut nicht kann. Er meint außerdem, dass eine Pause zeigen würde, dass wir nicht zusammen gehören. Wenn ich mich also trenne, verliere ich ihn für immer. Wenn ich mit ihm zusammenbleibe, muss ich den Rest meines Lebens mit diesem unbefriedigten Bedürfnis nach Auslebung meiner Sexualität leben. Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich Sex oder Glück und eine innige Beziehung auf lange Sicht mehr wertschätze. Wie finde ich heraus, was die richtige Entscheidung ist für mich? Ist jemand durch eine ähnliche Situation geganegn?

du solltest die beziehung beenden
du weißt selbst dass es nicht für immer ist

+ auch ihm zuliebe!  bevor du ihn betrügst

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

28. November um 9:12
In Antwort auf user508016239

Wir haben viel Sex, aber das reicht mir anscheinend trotzdem nicht, da ich viel darüber nachdenke, wie es wäre Sex mit jemand anderem zu haben. Auch wenn unser Sex mega gut ist.

Ich glaube, du hast die Frage falsch verstanden. Warum braucht es eine Trennung, wenn du Sex mit anderen Männern haben willst? Ein Dreier  z.b. oder der Besuch eines Swingerclubs

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November um 15:40
In Antwort auf user508016239

Hi, ich habe seit einem Jahr absolutes Gefühlschaos. Ich bin seit fast 4 Jahren mit meinem Freund zusammen und liebe ihn über alles und habe in ihm die Liebe meines Lebens gefunden. Trotzdem bin ich an anderen Männern interessiert seit etwa einem Jahr. Er ist mein erster Freund und ich würde gern meine Sexualität entdecken. Er möchte mir keine Pause geben, da er das gefühlsmäßig einfach und absolut nicht kann. Er meint außerdem, dass eine Pause zeigen würde, dass wir nicht zusammen gehören. Wenn ich mich also trenne, verliere ich ihn für immer. Wenn ich mit ihm zusammenbleibe, muss ich den Rest meines Lebens mit diesem unbefriedigten Bedürfnis nach Auslebung meiner Sexualität leben. Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich Sex oder Glück und eine innige Beziehung auf lange Sicht mehr wertschätze. Wie finde ich heraus, was die richtige Entscheidung ist für mich? Ist jemand durch eine ähnliche Situation geganegn?

Die Meinung schon, dass du "den Rest deines Lebens mit diesem unbefriedigten Bedürfnis leben" musst sagt, dass es keine echte Liebe deinerseits ist. 
Würdest du ihn richtig über alles lieben, dann hättest du ÜBERHAUPT keine Gedanken über Sex mit anderen Typen.
An deiner Stelle würde ich Schluss machen. Du hast ihm schon so schrecklich weh getan, indem du über eine Pause ihm gesagt hast.

 

4 LikesGefällt mir 8 - Hiflreiche Antwort !

28. November um 16:40
In Antwort auf klarissa87

Die Meinung schon, dass du "den Rest deines Lebens mit diesem unbefriedigten Bedürfnis leben" musst sagt, dass es keine echte Liebe deinerseits ist. 
Würdest du ihn richtig über alles lieben, dann hättest du ÜBERHAUPT keine Gedanken über Sex mit anderen Typen.
An deiner Stelle würde ich Schluss machen. Du hast ihm schon so schrecklich weh getan, indem du über eine Pause ihm gesagt hast.

 

Aber ich habe die Gedanken ja nur, da ich vor ihm noch keine Erfahrungen mit anderen Typen hatte und deshalb so neugierig bin. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November um 17:40
In Antwort auf user508016239

Aber ich habe die Gedanken ja nur, da ich vor ihm noch keine Erfahrungen mit anderen Typen hatte und deshalb so neugierig bin. 

ja dann musst du dich aber trennen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November um 17:46
In Antwort auf user508016239

Aber ich habe die Gedanken ja nur, da ich vor ihm noch keine Erfahrungen mit anderen Typen hatte und deshalb so neugierig bin. 

Ich muss der klarissa auch auf jeden Fall widersprechen, das hat nur begrenzt mit der Liebe zu tun, das ist dann wohl eher eine total monogame Liebe, dann würde man vielleicht keinen Gedanken mehr verschwenden.

Also in meiner ersten Beziehung war das ähnlich. Ich bin eher polygam als monogam, und obwohl ich meine Traumfrau damals nach Jahren des Hoffens gefunden hatte, kam die Trennung deshalb schhneller als erwartet. Ich wollte mich auhc noch ausleben, einige Jahre hab ich das getan und dann kam die nächste Beziehung nachdem ich das nicht mehr so brauchte.

Wie die unbeleidigte Leberwurst schon meinte, bleibt dir nur die Möglichkeit für 3er Swinglerclub partnertausch, wenn er sowas interessant findet. Wenn er streng monogam lebt, kann man das wohl vergessen.

Ich z.b. hatte ne offene beziheung einige Jahre, weil meine nächste Beziehung damals sich auch noch mal ausleben wollte. ICh kam damit klar.

Mit diesem Konflikt musst du leider leben und erleben glaub ich sehr viele Menschen in ihren jungen Jahren.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

28. November um 18:04

Warum kannst du denn den Sex mit deinem Freund nicht geniessen? Ist der sex denn so wichtig das du alles aufgeben willst? Setz dich mit deinem Freund zusammen und rede über deine bedürfnisse. Es gibt immer höhen und tiefen in einer Partnerschaft. Überleg dir mal du verlässt deinen Freund und lebst deine sexualität(Gang bang dreier oder vierer) aus und dabei gerätst du an den falschen dann wirst du ins Bordell gesteckt und mußt anschaffen .Dann hast du zwar sex bis zum geht nicht mehr aber wilst du das wirklich. Ist dir dein Körper nicht zuschade für solche Sachen. Du  wirst nur ausgenutzt ohne jegliche Gefühle.

3 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

28. November um 18:06
In Antwort auf bommel

Warum kannst du denn den Sex mit deinem Freund nicht geniessen? Ist der sex denn so wichtig das du alles aufgeben willst? Setz dich mit deinem Freund zusammen und rede über deine bedürfnisse. Es gibt immer höhen und tiefen in einer Partnerschaft. Überleg dir mal du verlässt deinen Freund und lebst deine sexualität(Gang bang dreier oder vierer) aus und dabei gerätst du an den falschen dann wirst du ins Bordell gesteckt und mußt anschaffen .Dann hast du zwar sex bis zum geht nicht mehr aber wilst du das wirklich. Ist dir dein Körper nicht zuschade für solche Sachen. Du  wirst nur ausgenutzt ohne jegliche Gefühle.

Ja man kann sich das auch schwarz malen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November um 18:37
In Antwort auf carina2019

ja dann musst du dich aber trennen

Warum?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November um 18:39
In Antwort auf bommel

Warum kannst du denn den Sex mit deinem Freund nicht geniessen? Ist der sex denn so wichtig das du alles aufgeben willst? Setz dich mit deinem Freund zusammen und rede über deine bedürfnisse. Es gibt immer höhen und tiefen in einer Partnerschaft. Überleg dir mal du verlässt deinen Freund und lebst deine sexualität(Gang bang dreier oder vierer) aus und dabei gerätst du an den falschen dann wirst du ins Bordell gesteckt und mußt anschaffen .Dann hast du zwar sex bis zum geht nicht mehr aber wilst du das wirklich. Ist dir dein Körper nicht zuschade für solche Sachen. Du  wirst nur ausgenutzt ohne jegliche Gefühle.

"Warum kannst du denn den Sex mit deinem Freund nicht geniessen?"

Das eine hat doch mit dem anderen überhaupt nichts zu tun...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November um 18:46

Du sprichst mir zu 100% aus der Seele.

Bin allerdings seit 16 Jahren mit meinem Mann zusammen. Hatte damals auch mein erstes Mal mit ihm. Sind seit fast 10 Jahren verheiratet und haben eine Tochter.

Mir gehts auch seit ca: 1 Jahr so. Hab unglaubliche Panik was verpasst zu haben. Oder einfach nicht genug erlebt zu haben bzw. noch zu erleben.

Mein Mann ist zufrieden, so wie es ist.

Aber bei mir ist es echt eine ganz tiefe Sehnsucht nach anderen Männern. Daran ändert auch mehr Sex mit meinem Mann nix.

Kannst mich gerne per PN anschreiben.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November um 18:49
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Warum?

mal ehrlich... glaubst du er würde sich auf einen dreier einlassen?

2 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

28. November um 19:21
Beste Antwort
In Antwort auf user508016239

Aber ich habe die Gedanken ja nur, da ich vor ihm noch keine Erfahrungen mit anderen Typen hatte und deshalb so neugierig bin. 

Sei zufrieden mit dem was du hast.

Glaub mir, selbst wenn du Sex mit anderen ausprobieren würdest, wahrscheinlich wäre es eh nur eine Enttäuschung. Bei Sex spielen Emotionen auch eine große Rolle. Ohne Emotionen ist Sex eher wie Sport zu betrachten. Macht Spaß, befriedigt aber nicht.

Wenn du jetzt so glücklich bist und auch der Sex mit deinem Freund stimmt, warum willst du das riskieren? Dann erfährst du halt nie wie es ist Sex mit anderen zu haben, ist das jetzt so schlimm?

Andere Menschen werden es nie erfahren wie es ist, von Jung auf bis ins hohe Alter, mit ein und dem selben Partner zusammen zu sein.

"Man will immer dass, was die anderen nicht haben", mache dir das bewusst.

Es gibt auch eine Geschichte über eine Fischers Frau, die immer mehr wollte und am Ende gar nichts bekam.


Gier ist der Anfang aller Übel.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

28. November um 20:17
Beste Antwort

Dann mach es wie ich mit Anfang 20. Hatte damals meine Traumfrau. Wollte gern im bett was probieren das sie nicht wollte. Hab sie nach 2 Jahren verlassen und gemerkt das es doch n Fehler war. Nach 10 Jahren mit Depressionen und unglücklichen ons konnte ich wenigstens mit ihr reden und nen Abschluss für mich finden. Entdeckt euch doch einfach neu bevor ihr andere entdecken wollt 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

28. November um 21:47
In Antwort auf dawnclaude

Ja man kann sich das auch schwarz malen.

oder der Wahrheit ins Auge sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November um 21:56
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

"Warum kannst du denn den Sex mit deinem Freund nicht geniessen?"

Das eine hat doch mit dem anderen überhaupt nichts zu tun...

Klar hat das eine mit dem anderen was zutun. Redet ihr doch nicht immer ein das es sex ohne Liebe gibt. Ich würde meine Frau nicht mehr anfassen wenn ich wüsste das da ein anderer drinn war. Wenn ich das wollte könnte ich in das Bordell gehen da gehe ich davon aus das ich nicht der einzigste bin aber nicht bei meiner Frau. Ggebt doch nicht immer solche Ratschläge. Da gibts hinterher nur jammern und Zähneklappern. Das alles für die paar minuten sex. Sprich mit deinem Mann und probiert zusammen was neues aus. Aber lass die fremdgeherei.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

28. November um 22:11
In Antwort auf bommel

Klar hat das eine mit dem anderen was zutun. Redet ihr doch nicht immer ein das es sex ohne Liebe gibt. Ich würde meine Frau nicht mehr anfassen wenn ich wüsste das da ein anderer drinn war. Wenn ich das wollte könnte ich in das Bordell gehen da gehe ich davon aus das ich nicht der einzigste bin aber nicht bei meiner Frau. Ggebt doch nicht immer solche Ratschläge. Da gibts hinterher nur jammern und Zähneklappern. Das alles für die paar minuten sex. Sprich mit deinem Mann und probiert zusammen was neues aus. Aber lass die fremdgeherei.

Diesen Ratschlag hab ich schon hunderte Male gehört. Das bringt nix. Das sind zwei verschiedenen Sachen. Es geht nämlich explizit um die Erfahrung mit einem anderen Mann (bei mir jetzt so). Es hilft mir nichts, mit meinem Mann was Neues auszuprobieren. Zumal es auch mein einziger Sexpartner ist.
Das ist wie bei Schuhen: man hätte gern High Heels, aber im Geschäft gibts nur Sneakers. Ich kann jetzt die Sneakers kaufen, um überhaupt Schuhe zu haben. Aber befriedigen wird mich das nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November um 22:38
Beste Antwort
In Antwort auf user508016239

Hi, ich habe seit einem Jahr absolutes Gefühlschaos. Ich bin seit fast 4 Jahren mit meinem Freund zusammen und liebe ihn über alles und habe in ihm die Liebe meines Lebens gefunden. Trotzdem bin ich an anderen Männern interessiert seit etwa einem Jahr. Er ist mein erster Freund und ich würde gern meine Sexualität entdecken. Er möchte mir keine Pause geben, da er das gefühlsmäßig einfach und absolut nicht kann. Er meint außerdem, dass eine Pause zeigen würde, dass wir nicht zusammen gehören. Wenn ich mich also trenne, verliere ich ihn für immer. Wenn ich mit ihm zusammenbleibe, muss ich den Rest meines Lebens mit diesem unbefriedigten Bedürfnis nach Auslebung meiner Sexualität leben. Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich Sex oder Glück und eine innige Beziehung auf lange Sicht mehr wertschätze. Wie finde ich heraus, was die richtige Entscheidung ist für mich? Ist jemand durch eine ähnliche Situation geganegn?

Mein Mann ist ebenfalls mein erster Sexualpartner. Wir sind jetzt seit fast 13 Jahren zusammen. Ich genieße unser Sexualleben nach wie vor und vermisse nichts. Vertrauen, Geborgenheit und Zärtlichkeit sind mir viel wichtiger, als Aufregung und Abenteuer.

Aber Menschen sind nunmal verschieden. Wenn dich das Thema bereits seit einem Jahr beschäftigt, dann ist es wohl wirklich besser, ihr trennt euch.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. November um 23:10
In Antwort auf mila1001

Diesen Ratschlag hab ich schon hunderte Male gehört. Das bringt nix. Das sind zwei verschiedenen Sachen. Es geht nämlich explizit um die Erfahrung mit einem anderen Mann (bei mir jetzt so). Es hilft mir nichts, mit meinem Mann was Neues auszuprobieren. Zumal es auch mein einziger Sexpartner ist.
Das ist wie bei Schuhen: man hätte gern High Heels, aber im Geschäft gibts nur Sneakers. Ich kann jetzt die Sneakers kaufen, um überhaupt Schuhe zu haben. Aber befriedigen wird mich das nicht.

Was ist wenn dein Mann das merkt? dann liegst du auf der Strasse ist es das wert? Warum hast du dann geheiratet? Kannst du mit ruhigem Gewissen deinem Mann noch unter die Augen treten. Hast du denn überhaupt kein Gewissen. Wenn mann den Partner richtig liebt kann man auch verlangen unterdrücken. Aber scheinbar wird nur ein Grund zum fremdgehen gesucht. Meine Frau und ich sind nach 35 Jahren immer noch verliebt wie am ersten Tag. Also überleg es dir genau was du machst und denk an die Zukunft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November um 23:21
In Antwort auf mila1001

Diesen Ratschlag hab ich schon hunderte Male gehört. Das bringt nix. Das sind zwei verschiedenen Sachen. Es geht nämlich explizit um die Erfahrung mit einem anderen Mann (bei mir jetzt so). Es hilft mir nichts, mit meinem Mann was Neues auszuprobieren. Zumal es auch mein einziger Sexpartner ist.
Das ist wie bei Schuhen: man hätte gern High Heels, aber im Geschäft gibts nur Sneakers. Ich kann jetzt die Sneakers kaufen, um überhaupt Schuhe zu haben. Aber befriedigen wird mich das nicht.

Meinst du dein Ratschlag ist besser. Du denkst doch nur an dich und deine Gefühle. Wie oft ist dann Scheidung und allein sein das Ende. Oder meinst du wirklich das derjenige mit dem du fremdgehst ernste Interessen an dir hat. Er will nur vögeln und will dann mit so einer Frau wie du es bist nichts mehr zutun haben. Wer will schon eine Frau haben die in der Ehe fremdgeht. Also überleg es dir sehr genau was du machst.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. November um 23:21
In Antwort auf blaetterrascheln

Mein Mann ist ebenfalls mein erster Sexualpartner. Wir sind jetzt seit fast 13 Jahren zusammen. Ich genieße unser Sexualleben nach wie vor und vermisse nichts. Vertrauen, Geborgenheit und Zärtlichkeit sind mir viel wichtiger, als Aufregung und Abenteuer.

Aber Menschen sind nunmal verschieden. Wenn dich das Thema bereits seit einem Jahr beschäftigt, dann ist es wohl wirklich besser, ihr trennt euch.

Bei uns ist es genauso.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November um 23:32
In Antwort auf bommel

Meinst du dein Ratschlag ist besser. Du denkst doch nur an dich und deine Gefühle. Wie oft ist dann Scheidung und allein sein das Ende. Oder meinst du wirklich das derjenige mit dem du fremdgehst ernste Interessen an dir hat. Er will nur vögeln und will dann mit so einer Frau wie du es bist nichts mehr zutun haben. Wer will schon eine Frau haben die in der Ehe fremdgeht. Also überleg es dir sehr genau was du machst.

Da scheinen jetzt zwei Meinungen aufeinander zu treffen.

Du musst meine Lage nicht verstehen, verlange ich auch gar nicht.
Ich muss mich aber auch nicht rechtfertigen.

Weißt du, ich war sehr jung als ich mit meinem Mann zusammen gekommen bin. Da kann man halt die Tragweite fürs restliche Leben noch nicht abschätzen. Manchmal verändert man sich eben, oder der Partner und das können auch mal unterschiedliche Richtungen sein.

Es gibt einfach Situation, in denen man mit Gesprächen nicht mehr weiter kommt. Wo man einfach selbst entscheiden muss, was für einen selbst das richtige ist. Man hat nur dieses eine Leben, warum sollte man es mit unglücklich sein verschwenden?

Und eine Trennung ist nicht immer das Mittel der Wahl.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November um 0:41
In Antwort auf mila1001

Da scheinen jetzt zwei Meinungen aufeinander zu treffen.

Du musst meine Lage nicht verstehen, verlange ich auch gar nicht.
Ich muss mich aber auch nicht rechtfertigen.

Weißt du, ich war sehr jung als ich mit meinem Mann zusammen gekommen bin. Da kann man halt die Tragweite fürs restliche Leben noch nicht abschätzen. Manchmal verändert man sich eben, oder der Partner und das können auch mal unterschiedliche Richtungen sein.

Es gibt einfach Situation, in denen man mit Gesprächen nicht mehr weiter kommt. Wo man einfach selbst entscheiden muss, was für einen selbst das richtige ist. Man hat nur dieses eine Leben, warum sollte man es mit unglücklich sein verschwenden?

Und eine Trennung ist nicht immer das Mittel der Wahl.
 

Aber fremdvögeln und betrügen das ist das Mittel der Wahl-. Sei doch ehrlich du willst fremdgehen aber  das gemütliche Heim und und die versorgung durch deinen Mann willst du nicht vermissen. Was ist wenn dein Mann auch fremd geht? Kannst du das ertragen. Lass dich scheiden dann kannst du soviel Vögel wie du willst, aber nutze nicht deinen Mann aus. Gönn ihm eine liebende Frau die ihn nicht betrügt und mit der er glücklich ist. Sieh zu das du diese Gedanken schnell los wirst.
Andere möglichkeit ist du nimmst Geld fürs Vögeln dann kannst du mit deinem Mann in den Urlaub fahren.

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. November um 0:44
In Antwort auf bommel

Aber fremdvögeln und betrügen das ist das Mittel der Wahl-. Sei doch ehrlich du willst fremdgehen aber  das gemütliche Heim und und die versorgung durch deinen Mann willst du nicht vermissen. Was ist wenn dein Mann auch fremd geht? Kannst du das ertragen. Lass dich scheiden dann kannst du soviel Vögel wie du willst, aber nutze nicht deinen Mann aus. Gönn ihm eine liebende Frau die ihn nicht betrügt und mit der er glücklich ist. Sieh zu das du diese Gedanken schnell los wirst.
Andere möglichkeit ist du nimmst Geld fürs Vögeln dann kannst du mit deinem Mann in den Urlaub fahren.

bring nicht andere mit deinen Ratschlägen zum fremdgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November um 6:09
In Antwort auf bommel

bring nicht andere mit deinen Ratschlägen zum fremdgehen.

Jede weitere Korrespondenz nur noch per PN!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November um 7:06
In Antwort auf user508016239

Hi, ich habe seit einem Jahr absolutes Gefühlschaos. Ich bin seit fast 4 Jahren mit meinem Freund zusammen und liebe ihn über alles und habe in ihm die Liebe meines Lebens gefunden. Trotzdem bin ich an anderen Männern interessiert seit etwa einem Jahr. Er ist mein erster Freund und ich würde gern meine Sexualität entdecken. Er möchte mir keine Pause geben, da er das gefühlsmäßig einfach und absolut nicht kann. Er meint außerdem, dass eine Pause zeigen würde, dass wir nicht zusammen gehören. Wenn ich mich also trenne, verliere ich ihn für immer. Wenn ich mit ihm zusammenbleibe, muss ich den Rest meines Lebens mit diesem unbefriedigten Bedürfnis nach Auslebung meiner Sexualität leben. Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich Sex oder Glück und eine innige Beziehung auf lange Sicht mehr wertschätze. Wie finde ich heraus, was die richtige Entscheidung ist für mich? Ist jemand durch eine ähnliche Situation geganegn?

Also ich kann dich schon verstehen. Das war bei mir ähnlich in der ersten Beziehung, also die Neugierde auf wen anderes.... Ich glaube dir auch, dass du ihn liebst, aber der Wunsch nach was anderem wird trotzdem bleiben. Ihr solltet einfach noch mal in Ruhe darüber reden und vielleicht einfach mal was ausprobieren.... Treffen mit Paare zum Beispiel, da hat er was davon und du auch.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

29. November um 8:09
In Antwort auf user508016239

Hi, ich habe seit einem Jahr absolutes Gefühlschaos. Ich bin seit fast 4 Jahren mit meinem Freund zusammen und liebe ihn über alles und habe in ihm die Liebe meines Lebens gefunden. Trotzdem bin ich an anderen Männern interessiert seit etwa einem Jahr. Er ist mein erster Freund und ich würde gern meine Sexualität entdecken. Er möchte mir keine Pause geben, da er das gefühlsmäßig einfach und absolut nicht kann. Er meint außerdem, dass eine Pause zeigen würde, dass wir nicht zusammen gehören. Wenn ich mich also trenne, verliere ich ihn für immer. Wenn ich mit ihm zusammenbleibe, muss ich den Rest meines Lebens mit diesem unbefriedigten Bedürfnis nach Auslebung meiner Sexualität leben. Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich Sex oder Glück und eine innige Beziehung auf lange Sicht mehr wertschätze. Wie finde ich heraus, was die richtige Entscheidung ist für mich? Ist jemand durch eine ähnliche Situation geganegn?

Auch wenn du es jetzt sicherlich nicht gerne hören magst, aber ich denke du bist mit dir selber noch nicht ganz im Reinen und weißt nicht was du willst.

Wer vom Kopf her noch nicht so Reif ist und zwischen Sex und Liebe unterscheiden bzw. verzichten kann, der liebt seinen Partner nicht vollumfänglich.

Geh mal in dich und stell dir die Frage was dir wirklich wichtiger ist. Wenn ich deinen Beitrag lese, tut mir dein Freund wirklich Leid. Klar kann man ein sexuelles Bedürfnis haben, aber die Liebe sollte meiner Meinung nach immer über dem stehen.

Versuche eine Lösung mit Ihm zu finden und nicht einfach eine Pause einlegen damit du wild rumbumsen kannst ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November um 8:21
In Antwort auf bommel

oder der Wahrheit ins Auge sehen.

Ja, also ich kenne Frauen, die hatten Sex mit anderen Männern und sind nicht entführt worden oder leben jetzt auf der Straße als Zwangsprostituierte. Da bist du überrascht, was?

Wenn noch nie jemand sex mit nem anderen Mann hatte, gleicht das ja schon fast einem Priestertum sich Gott zu verschreiben um darauf zu verzichten, was andere erleben. Und es kann sein sich dass sich das Jahr für Jahr steigert, und nach 20 Jahren beziehung muss sie dann doch raus aus der Beziehung.

Natürlich kanns sein, dass nachdem sie mit 2 Männern irgendeinen Sex hatte, sie sich wieder ne beziehung wünscht weils nicht so toll war.
Genauso könnte es auch sein, dass sie dann sagt "Ich hatte den besten Sex meines Lebens" und dann ist sie erstmal glücklich.

Das kann alles unterschiedlich laufen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November um 8:25

Und ja, theorethisch könnte auch mal eine nachdem sie Sex mit einem anderen Mann hatte  in einen russischen SchmugglerRing geraten und muss von Liam Neeson in nur 48 Stunden befreit werden. Das ist dann Pech oder Schicksal aber doch eher eine sehr geringe Chance.

So Bürden aufbauen wird jedenfalls ganz schönen Druck machen und die Unzufriedenheit kann sich dann eben auch auf die Partnerschaft negativ auswirken. Kompromisse finden könnte man, aber der Herr will das Problem ja nicht lösen, sondern sie nur vor einer Wahl stellen - > selbst schuld würd ich sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November um 9:20
In Antwort auf bommel

Klar hat das eine mit dem anderen was zutun. Redet ihr doch nicht immer ein das es sex ohne Liebe gibt. Ich würde meine Frau nicht mehr anfassen wenn ich wüsste das da ein anderer drinn war. Wenn ich das wollte könnte ich in das Bordell gehen da gehe ich davon aus das ich nicht der einzigste bin aber nicht bei meiner Frau. Ggebt doch nicht immer solche Ratschläge. Da gibts hinterher nur jammern und Zähneklappern. Das alles für die paar minuten sex. Sprich mit deinem Mann und probiert zusammen was neues aus. Aber lass die fremdgeherei.

diese standardbla bla...   spreche miteinander - probiert was neues aus

du sitzt echt auf der traumwolke ne?

wenn sie dieses verlangen hat  dann hilft das alles nichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November um 9:23
In Antwort auf mila1001

Diesen Ratschlag hab ich schon hunderte Male gehört. Das bringt nix. Das sind zwei verschiedenen Sachen. Es geht nämlich explizit um die Erfahrung mit einem anderen Mann (bei mir jetzt so). Es hilft mir nichts, mit meinem Mann was Neues auszuprobieren. Zumal es auch mein einziger Sexpartner ist.
Das ist wie bei Schuhen: man hätte gern High Heels, aber im Geschäft gibts nur Sneakers. Ich kann jetzt die Sneakers kaufen, um überhaupt Schuhe zu haben. Aber befriedigen wird mich das nicht.

ach also betrügst du deinen mann?

stell ich mir ja eigentlich traurig vor wenn man in einer beziehung steckt die einen nicht voll erfüllt... und man sich von außen noch was zur bedürfnisbefriedigung dazuholen muss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November um 9:25
In Antwort auf yesa10

Auch wenn du es jetzt sicherlich nicht gerne hören magst, aber ich denke du bist mit dir selber noch nicht ganz im Reinen und weißt nicht was du willst.

Wer vom Kopf her noch nicht so Reif ist und zwischen Sex und Liebe unterscheiden bzw. verzichten kann, der liebt seinen Partner nicht vollumfänglich.

Geh mal in dich und stell dir die Frage was dir wirklich wichtiger ist. Wenn ich deinen Beitrag lese, tut mir dein Freund wirklich Leid. Klar kann man ein sexuelles Bedürfnis haben, aber die Liebe sollte meiner Meinung nach immer über dem stehen.

Versuche eine Lösung mit Ihm zu finden und nicht einfach eine Pause einlegen damit du wild rumbumsen kannst ....

das ist der punkt!

sie sie ist zu jung um sich jetzt schon für die zukunft festzulegen!

sie will noch erfahrungen machen!
ist auch okay... nur muss sie sich dann eben trennen

und mal ehrlich:
wenn sie solche gedanken hat dann weiß sie eigentlich auch dass ihr partner nicht der richtige für die zukunft ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November um 9:27
In Antwort auf bommel

Klar hat das eine mit dem anderen was zutun. Redet ihr doch nicht immer ein das es sex ohne Liebe gibt. Ich würde meine Frau nicht mehr anfassen wenn ich wüsste das da ein anderer drinn war. Wenn ich das wollte könnte ich in das Bordell gehen da gehe ich davon aus das ich nicht der einzigste bin aber nicht bei meiner Frau. Ggebt doch nicht immer solche Ratschläge. Da gibts hinterher nur jammern und Zähneklappern. Das alles für die paar minuten sex. Sprich mit deinem Mann und probiert zusammen was neues aus. Aber lass die fremdgeherei.

ach also war deine frau damals jungfrau?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November um 9:34

Dann muß sie auch mit den Konsequenzen leben und nicht von einem Bett ins andere hüpfen. Alternative jeden Tag in der Pflege arbeiten dann ist man ausgelastet und kommt garnicht auf solche Gedanken. Wenn ihr mit eurer Freizeit nichts anderes anfangen könnt als euch mit Fremdgehgedanken zubeschäftigen dann habt ihr doch irgend etwas wichtiges verpasst in eurem Leben. Ich meine das Verlangen wird hier ziemlich überbewertet von manchen.

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

29. November um 10:02
In Antwort auf bommel

Warum kannst du denn den Sex mit deinem Freund nicht geniessen? Ist der sex denn so wichtig das du alles aufgeben willst? Setz dich mit deinem Freund zusammen und rede über deine bedürfnisse. Es gibt immer höhen und tiefen in einer Partnerschaft. Überleg dir mal du verlässt deinen Freund und lebst deine sexualität(Gang bang dreier oder vierer) aus und dabei gerätst du an den falschen dann wirst du ins Bordell gesteckt und mußt anschaffen .Dann hast du zwar sex bis zum geht nicht mehr aber wilst du das wirklich. Ist dir dein Körper nicht zuschade für solche Sachen. Du  wirst nur ausgenutzt ohne jegliche Gefühle.

Also bei dem Beitrag musste ich ja schon herzhaft lachen. Danke dafür!

Bei allem Respekt, aber nur weil man als Frau sein Sexleben auslebt, wird man nicht automatisch ins Bordell gesteckt.
Loverboys bringen junge Mädchen dazu sich in sie zu verlieben; und dann erst werden sie auf perfide Weise in die Prostitution getrieben. Diese Mädchen suchen nicht nur einfach Sex, sondern die "große Liebe" und für diese tun sie alles. Und auch da kann man als Frau nein sagen. Was aber jetzt bitte auf keinen Fall die Masche dieser Kreaturen rechtfertigt. Nur suchen sich solche Männer ja keine 30-Jährige aus, sondern meist ganz junge Mädels die sich leider Gottes manipulieren lassen. Ich weiß jetzt nicht wie alt die Te ist, aber ich denke nicht, dass sie erst 16 oder 17 ist. Ansonsten ist natürlich immer Vorsicht geboten, das gilt aber in allen Lebensbereichen.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November um 10:17
In Antwort auf julia013

Also bei dem Beitrag musste ich ja schon herzhaft lachen. Danke dafür!

Bei allem Respekt, aber nur weil man als Frau sein Sexleben auslebt, wird man nicht automatisch ins Bordell gesteckt.
Loverboys bringen junge Mädchen dazu sich in sie zu verlieben; und dann erst werden sie auf perfide Weise in die Prostitution getrieben. Diese Mädchen suchen nicht nur einfach Sex, sondern die "große Liebe" und für diese tun sie alles. Und auch da kann man als Frau nein sagen. Was aber jetzt bitte auf keinen Fall die Masche dieser Kreaturen rechtfertigt. Nur suchen sich solche Männer ja keine 30-Jährige aus, sondern meist ganz junge Mädels die sich leider Gottes manipulieren lassen. Ich weiß jetzt nicht wie alt die Te ist, aber ich denke nicht, dass sie erst 16 oder 17 ist. Ansonsten ist natürlich immer Vorsicht geboten, das gilt aber in allen Lebensbereichen.

 

Nur weil man als frau sein sexleben aus leben will darf man alles aufs Spiel setzen? Also darf der Fremdgeher alles machen und der betrogene muß dass hinnehmen? Ich könnte meinem Partner nie verzeihen das er fremdgegangen ist. Also sofortige trennung mit allen Konsequenzen. Und nicht der Meinung sein Fremdvögeln ist in und ich darf das da ich mich sexuel ausleben will. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. November um 10:29

"Nur weil man als frau sein sexleben aus leben will darf man alles aufs Spiel setzen? Also darf der Fremdgeher alles machen und der betrogene muß dass hinnehmen?"

Habe ich wo geschrieben? Bitte zitieren!
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November um 11:20
In Antwort auf user508016239

Hi, ich habe seit einem Jahr absolutes Gefühlschaos. Ich bin seit fast 4 Jahren mit meinem Freund zusammen und liebe ihn über alles und habe in ihm die Liebe meines Lebens gefunden. Trotzdem bin ich an anderen Männern interessiert seit etwa einem Jahr. Er ist mein erster Freund und ich würde gern meine Sexualität entdecken. Er möchte mir keine Pause geben, da er das gefühlsmäßig einfach und absolut nicht kann. Er meint außerdem, dass eine Pause zeigen würde, dass wir nicht zusammen gehören. Wenn ich mich also trenne, verliere ich ihn für immer. Wenn ich mit ihm zusammenbleibe, muss ich den Rest meines Lebens mit diesem unbefriedigten Bedürfnis nach Auslebung meiner Sexualität leben. Ich kann mich nicht entscheiden, ob ich Sex oder Glück und eine innige Beziehung auf lange Sicht mehr wertschätze. Wie finde ich heraus, was die richtige Entscheidung ist für mich? Ist jemand durch eine ähnliche Situation geganegn?

Also sehe ich das so das du nicht möchtest das das du den Rest deines Lebens damit leben mußt das du deine Sexualität nicht ausleben kannst. Aber du verlangst von deiner Liebe deines Lebens das er damit lebt das seine Freundin fremdgegangen ist.Ich kann ihn voll vertstehen das er mit einer Pause nicht einverstanden ist. Währe ich auch nicht. Er sitzt zu Hause und du vögelst in der Welt rum und soll dich dann wieder aufnehmen. Nein da gibt es andere Frauen die wissen noch was Liebe  bedeutet. Kannst du das mit deinem Gewissen vereinbaren? Wie gehst du denn mit deinem Freund um?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November um 11:38
In Antwort auf carina2019

mal ehrlich... glaubst du er würde sich auf einen dreier einlassen?

Davon träumen nicht wenige Männer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November um 11:39
In Antwort auf bommel

Also sehe ich das so das du nicht möchtest das das du den Rest deines Lebens damit leben mußt das du deine Sexualität nicht ausleben kannst. Aber du verlangst von deiner Liebe deines Lebens das er damit lebt das seine Freundin fremdgegangen ist.Ich kann ihn voll vertstehen das er mit einer Pause nicht einverstanden ist. Währe ich auch nicht. Er sitzt zu Hause und du vögelst in der Welt rum und soll dich dann wieder aufnehmen. Nein da gibt es andere Frauen die wissen noch was Liebe  bedeutet. Kannst du das mit deinem Gewissen vereinbaren? Wie gehst du denn mit deinem Freund um?

Ergänze die Frage: Würdest du deinem Freund eine Pause zum rumv.. geben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November um 11:40
In Antwort auf bommel

Klar hat das eine mit dem anderen was zutun. Redet ihr doch nicht immer ein das es sex ohne Liebe gibt. Ich würde meine Frau nicht mehr anfassen wenn ich wüsste das da ein anderer drinn war. Wenn ich das wollte könnte ich in das Bordell gehen da gehe ich davon aus das ich nicht der einzigste bin aber nicht bei meiner Frau. Ggebt doch nicht immer solche Ratschläge. Da gibts hinterher nur jammern und Zähneklappern. Das alles für die paar minuten sex. Sprich mit deinem Mann und probiert zusammen was neues aus. Aber lass die fremdgeherei.

Das Stichwort mit dem Hotel ist gut. Glaubst du denn, dass die Freya die Damen lieben? Natürlich gibt es Sex ohne Liebe.
Oder bei einem ONS. Da lieben sich die Sexpartner doch auch nicht.

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

29. November um 11:51
In Antwort auf combatwombat

Ergänze die Frage: Würdest du deinem Freund eine Pause zum rumv.. geben?

nein auf gar keinen Fall. Kann rumv. soviel sie will aber dann ohne mich. Wenn man so enttäuscht wird von einem Menschen der auch noch schreibt, liebe meines Lebens, ist für mich die Sache gegessen.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. November um 11:57
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Das Stichwort mit dem Hotel ist gut. Glaubst du denn, dass die Freya die Damen lieben? Natürlich gibt es Sex ohne Liebe.
Oder bei einem ONS. Da lieben sich die Sexpartner doch auch nicht.

Für mich gibt es keinen Sex ohne Liebe. Wenn ich das wollte kann ich alleine bleiben und in den Puff gehen. Da brauche ich mir dann zuhause keine gedanken machen über das was meine Partnerin gerade macht. Wenn sie dann nach Hause kommt darf ich dann womöglich auch noch. Dass währe das allerletzte.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. November um 12:24
In Antwort auf carina2019

ach also war deine frau damals jungfrau?

Was vorher gelaufen ist geht mich nichts an. Aber nicht in einer festen Beziehung.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. November um 12:26
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Davon träumen nicht wenige Männer.

Dann wohl eher einen vierer mit 2 Frauen.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

29. November um 12:59
In Antwort auf klarissa87

Die Meinung schon, dass du "den Rest deines Lebens mit diesem unbefriedigten Bedürfnis leben" musst sagt, dass es keine echte Liebe deinerseits ist. 
Würdest du ihn richtig über alles lieben, dann hättest du ÜBERHAUPT keine Gedanken über Sex mit anderen Typen.
An deiner Stelle würde ich Schluss machen. Du hast ihm schon so schrecklich weh getan, indem du über eine Pause ihm gesagt hast.

 

Blödsinn.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. November um 13:41
In Antwort auf originalguy

Blödsinn.

Kein 
blödsinn aber manche meinen das das fremd gehen die erffüllung aller dinge ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Weiß jemand ob "sinnesflut" noch da ist?
Von: secret
neu
3. Dezember um 16:42
Teste die neusten Trends!
experts-club