Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Bedürfnis "Ex-Freund"

Letzte Nachricht: 20. März 2007 um 17:48
S
suha_12825244
13.03.07 um 8:54

Habt ihr schonmal das Bedürfnis gehabt eurem Exfreund anzurufen, obwohl ihr schon monate oder jahre nichts mehr mit ihm zu tun gehabt habt? Ich hab schon seit zwei Jahren einen neuen Freund, aber manchmal vermisse ich sein zuHause, seine Familie seine Freunde, die Partys auf die wir waren zusammen... Die Ganze Umgebung! Komisch??

Mehr lesen

M
moreen_12348402
13.03.07 um 10:21

Ex-Freund
Ich habe einen Ex-Freund, wir kennen uns mittlerweile 17 Jahre und in all den Jahren haben wir uns nie aus den Augen verloren. Wir verstehen uns blind. Allerdings würde ich heute keine feste Beziehung mehr mit ihm eingehen. Im Bett klappt es immer noch wie am ersten Tag, und wenn wir uns wiedertreffen landen wir eben auch da. Manchmal frage ich mich, was machen wir beide wenn wir mal 60 sind?)

Heute ist das alles ok für mich. Ich lebe alleine und kann tun und lassen was ich will. Wenn ich Lust auf ihn habe rufe ich ihn an. Bis letzte Woche haben wir uns ganze 6 Jahre nicht gesehen - aber wie gesagt ich verstehe ihn Blind.

Also, trau dich und ruf ihn an - mehr als eine Abfuhr kann er dir nicht geben. Wenn es dir nicht allzu weh tut, dann treff dich irgendwo mit ihm, geht was essen oder trinken ohne Hintergedanken. Vielleicht sagst du hinterher "gut dass es vorbei ist" vielleicht findest du auch einen lebenslangen Freund bei dem du dich ausheulen kannst. So wie Ich.

Viel Glück
Anke

Gefällt mir

A
an0N_1291095799z
13.03.07 um 11:42

Klar...
finde ich auch normal. Man erinnert sich gern an schöne Zeiten. Manchmal sind bei der Trennung auch Fragen offen geblieben, die einen ab und zu wieder beschäftigen.

Die eigentliche Frage ist: Ruft man dann auch an? Oder sollte man solche Spielchen lieber lassen?
Ich hatte mit jemandem nach der Trennung noch sporadischen Kontakt. Alle paar Monate ne Nachricht... Jetzt juckt es mich schon manchmal in den Fingern, aber ich weiß nicht, ob ich das nicht lieber lassen sollte. Aber ich bin doch sooo neugierig und will wissen, wie es ihm geht...

Gefällt mir

S
suha_12825244
13.03.07 um 12:50

Danke
Danke für die 3 Antworten. Es tud gut andere Ansichten zu hören. Auf eine art denke ich auch es ist normal, denn es war auch eine schöne Zeit! Er hat mir nach der Trennung geschrieben, zuletzt noch vor einem halben Jahr. Ich wollte ihn bekannt machen mit meinem jetztigen Freund, doch dieser wollte keinen Kontakt mit einem ExFreund von mir !! Das konnte mein Ex nicht verstehen und ich hab dann den vorschlag gemcht dass wir uns mal treffen würden nur mein Ex und ich... nur habe ich mich nie gemeldet bei Ihm! Ich hatte angst... 1. Weil mein Freund dass nicht will 2. Angst mich wieder in ihn zu verlieben, obwohl ich auf keinen Fall eine Beziehung mit ihm möchte. Weil ich ihn einfach zu gut kenne!! Ich bin in der Klemme... ob sich ein treffen wohl negativ oder positiv auswirkt! "TISCHV": An deiner Aussage könnte womöglich etwas Wahr dran sein... Vieleicht ist es wirklich nicht normal!!!!!????!!!!!!!

Gefällt mir

Anzeige
S
sirk_987033
13.03.07 um 17:39

Ich kenne ..
das Bedürfnis auch, allerding mit "Ex-Freundin"! Na ja, ich bin in einer sehr glücklichen Beziehung und würde die jetzige nicht eintauschen gegen die Ex, trotzdem kommt manchmal das Bedürfnis mal mit der Ex "ordentlich" zu reden, aber dann kommt wieder der Verstand dazwischen und stoppt das Bedürfnis. Es hat schließlich auch einen Grund, dass man nicht mehr, absolut nicht mehr miteinander redet und dann sollte man es auch dabei belassen!

Das ist zumindest meine Meinung und jeder sieht es anders.

LG Blaze

Gefällt mir

A
aranka_12950334
13.03.07 um 23:11
In Antwort auf moreen_12348402

Ex-Freund
Ich habe einen Ex-Freund, wir kennen uns mittlerweile 17 Jahre und in all den Jahren haben wir uns nie aus den Augen verloren. Wir verstehen uns blind. Allerdings würde ich heute keine feste Beziehung mehr mit ihm eingehen. Im Bett klappt es immer noch wie am ersten Tag, und wenn wir uns wiedertreffen landen wir eben auch da. Manchmal frage ich mich, was machen wir beide wenn wir mal 60 sind?)

Heute ist das alles ok für mich. Ich lebe alleine und kann tun und lassen was ich will. Wenn ich Lust auf ihn habe rufe ich ihn an. Bis letzte Woche haben wir uns ganze 6 Jahre nicht gesehen - aber wie gesagt ich verstehe ihn Blind.

Also, trau dich und ruf ihn an - mehr als eine Abfuhr kann er dir nicht geben. Wenn es dir nicht allzu weh tut, dann treff dich irgendwo mit ihm, geht was essen oder trinken ohne Hintergedanken. Vielleicht sagst du hinterher "gut dass es vorbei ist" vielleicht findest du auch einen lebenslangen Freund bei dem du dich ausheulen kannst. So wie Ich.

Viel Glück
Anke

...
hallo.

ich finde es ein bisschen übertrieben zu sagen, wir verstehen uns, im bett klappt es super, wenn zwischen dem jetzigen und dem vorigen treffen 6 jahre liegen.

ich würde es nicht noch mal machen, mit meinem ex eine solche lockere nicht-beziehung zu führen. deshalb unterlasse ich es, ihn anzurufen, wenn mir danach ist, weil es mir ganz einfach besser damit geht.

gruß
wellenreiterin

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

M
moreen_12348402
14.03.07 um 9:23
In Antwort auf aranka_12950334

...
hallo.

ich finde es ein bisschen übertrieben zu sagen, wir verstehen uns, im bett klappt es super, wenn zwischen dem jetzigen und dem vorigen treffen 6 jahre liegen.

ich würde es nicht noch mal machen, mit meinem ex eine solche lockere nicht-beziehung zu führen. deshalb unterlasse ich es, ihn anzurufen, wenn mir danach ist, weil es mir ganz einfach besser damit geht.

gruß
wellenreiterin

Warum nicht?!
Nein Wellenreiterin, es ist wirklich nicht übeertrieben zu sagen "wir verstehen uns blind". Auf der einen Seite habe ich einen wirklich guten Freund gefunden, bei dem ich mich ausheulen und mit dem ich Lachen kann auf der anderen Seite sind wir immer noch verrückt aufeinander. Aber eine Beziehung klappt zwischen uns einfach nicht.

Auch wenn wir 6 Jahre nichts mehr voneinander gehört haben, ist das kein Problem zwischen uns. Es funktioniert nicht immer das ist klar, aber zwischen uns ist ein Band was nicht zerreisst und das ist gut so.

Gruß

Kawuppdich

Gefällt mir

Anzeige
S
sirk_987033
20.03.07 um 0:44

Da hast ...
du wirklich Recht. Klar ist es Kindergarten, wenn man nicht mehr miteinander reden kann, aber wenn man es tun möchte, dann muss es von beiden kommen und wenn dies nicht möglich ist, würdest du dann ständig hinter her laufen wollen?

Gefällt mir

A
an0N_1273158599z
20.03.07 um 9:13

Nein
- das kenne ich gar nicht.

wenn ich einen ex zufällig wo treffe, dann bin ich in der lage hallo zu sagen und einen kleinen small-talk zu machen.
aber ich habe und hatte noch nie das bedürfnis, einen ex nach der trennung oder auch viel später anzurufen, kontakt zu halten/neu zu schaffen.

dieses kapitel ist vorbei. sicher war es schön, manchmal auch unschön, der mensch ist wie er ist. ich bin keinem meiner ex' böse, aber zu meinem jetzigen leben gehören sie einfach nicht mehr.
ich lebe nicht in der vergangenheit, sondern im heute.
ich habe einen tollen partner - und gottseidank teilen wir diese meinung.

ich persönlich glaube nicht an "freundschaft nach der trennung" - da will immer noch einer von beiden mehr und macht sich hoffnungen und irgendwann knallt es dann.
und immer dieses krampfhafte: lass uns freunde bleiben und zig-mal in der woche telefonieren. wozu denn?
man hat sich doch freiwillig entschieden, dass sich die wege trennen?!
und wie ist das dann... wenn die neue partnerin daneben sitzt und die alte anruft und er lacht mit der, mit der er früher im bett war, das leben geteilt hat und und und?

warum sucht man kontakt zum ex? würd mich mal interessieren?

weil man weiß, da geht immer noch was (sexuell)?
fishing for compliments?
sehnsucht nach den "alten zeiten"?
angst, dass es nie wieder "so einen tollen kerl" geben wird?

nein - ich bin so nicht und kann es ehrlich auch nur schwer nachvollziehen.

Gefällt mir

Anzeige
H
havva_12886148
20.03.07 um 10:13

Verbindung zum ex
hallo,
ich kann das total nachvollziehen. versuch doch mal ihn anzurufen,dann könnt ihr mal schnacken.oder glaubst du das könnte zu schwierig werden?
mein ex hat sich nach zehn jahren einfach telefonisch geldet, weil er wissen wollte wie es mir geht und weil er in meine nähe zieht.
fand ich klasse, habe mich gefreut. natürlich habe ich es meinem jetzigen freund erzählt und dem ex natürlich, dass ich einenn freund habe. wir telefonieren ab und zu.ist ne nette sache.
gruß raueber

Gefällt mir

G
gavin_12165087
20.03.07 um 17:48
In Antwort auf moreen_12348402

Warum nicht?!
Nein Wellenreiterin, es ist wirklich nicht übeertrieben zu sagen "wir verstehen uns blind". Auf der einen Seite habe ich einen wirklich guten Freund gefunden, bei dem ich mich ausheulen und mit dem ich Lachen kann auf der anderen Seite sind wir immer noch verrückt aufeinander. Aber eine Beziehung klappt zwischen uns einfach nicht.

Auch wenn wir 6 Jahre nichts mehr voneinander gehört haben, ist das kein Problem zwischen uns. Es funktioniert nicht immer das ist klar, aber zwischen uns ist ein Band was nicht zerreisst und das ist gut so.

Gruß

Kawuppdich

Also
Ich habe bis heute hin und wieder das Bedürfnis Kontakt zu meiner ersten großen Liebe aufzunehmen. Dabei spielt es keine Rolle ob ich gerade vergeben oder solo bin. Ob ich glücklich oder unglücklich bin.

Man mochte den Menschen ja immerhin einmal und das man sich ggf. hin und wieder danach sehnt nochmal dieses Gefühl zu haben ist für mich verständlich.
Das bedeutet ja nicht das man wieder eine Beziehung oder Sex mit dem Menschen will. Es ist vielleicht einfach nur die Art des Menschen wonach man sich sehnt.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige