Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bauchgefühl

Bauchgefühl

22. März um 8:43

Hallo ihr Lieben, 

mein Freund und ich führen eine Fernbeziehung, wir sehen uns meistens nur übers Wochenende. Meistens hab ich dann seit Donnerstag/ Freitag immer so ein komisches Bauchgefühl. Mir ist total flau im Magen,  als ob ich aufgeregt bin wie vor einer wichtigen Prüfung oder einem Gespräch. 

Ich mache mich vorher dann auch immer verrückt, ob alles gut wird, hoffe das wir uns nicht streiten, habe angst das es nicht schön wird. Wir sind noch nicht so lang zusammen 3 monate und es kam auch schön öfter zu kleinen Streitereien/ Auseinandersetzungen. Da frage ich mich halt auch, ob es am Anfang echt schon sein muss. Da sollte doch alles schön sein. 
Aber die meiste Zeit ist es echt schön, wenn wir uns sehen und zusammen sind. Fühle mich wohl bei ihm. Ich würde mich gerne auch einfach auf sie Zeit mit ihm freuen und diese dann genießen ohne mir vorher schon zig Gedanken zu machen. 

Ich weiß nicht,  ob es einfach die Aufregung ist,  ihn wieder zu sehen oder ob mir mein Bauchgefühl iwas sagen will.  

Es ist iwie blöd und ich weiß nicht woran es liegt oder was ich ändern kann. Habt ihr vl Tipps für mich oder eigene Erfahrungen? 

Viele Grüße 
 

Mehr lesen

22. März um 8:49
In Antwort auf nullnull7

Hallo ihr Lieben, 

mein Freund und ich führen eine Fernbeziehung, wir sehen uns meistens nur übers Wochenende. Meistens hab ich dann seit Donnerstag/ Freitag immer so ein komisches Bauchgefühl. Mir ist total flau im Magen,  als ob ich aufgeregt bin wie vor einer wichtigen Prüfung oder einem Gespräch. 

Ich mache mich vorher dann auch immer verrückt, ob alles gut wird, hoffe das wir uns nicht streiten, habe angst das es nicht schön wird. Wir sind noch nicht so lang zusammen 3 monate und es kam auch schön öfter zu kleinen Streitereien/ Auseinandersetzungen. Da frage ich mich halt auch, ob es am Anfang echt schon sein muss. Da sollte doch alles schön sein. 
Aber die meiste Zeit ist es echt schön, wenn wir uns sehen und zusammen sind. Fühle mich wohl bei ihm. Ich würde mich gerne auch einfach auf sie Zeit mit ihm freuen und diese dann genießen ohne mir vorher schon zig Gedanken zu machen. 

Ich weiß nicht,  ob es einfach die Aufregung ist,  ihn wieder zu sehen oder ob mir mein Bauchgefühl iwas sagen will.  

Es ist iwie blöd und ich weiß nicht woran es liegt oder was ich ändern kann. Habt ihr vl Tipps für mich oder eigene Erfahrungen? 

Viele Grüße 
 

Wie du schon sagst.. in dieser Anfangszeit sollte es gar keine Streitereien geben.. 

Bei mir gabs dies in den letzten 3 Jahren ca. 2-3x. ..und dies auch nur, weil wir aneinander vorbeigeredet haben.. das ist geklärt und so haben wir weiterhin eine schöne, harmonische und aufregende Beziehung.. keine Steitereien.. 


Überlege dir gut, ob ihr wirklich zusammen passt.. 
Dein Bauchgefühl, siglanisliert puren Stress.. wie vor Prüfungen.. 

Das ist auf Dauer nicht gut für dich.. Schafft die Probleme aus dem Leben, oder trenn dich von ihm.. mein Rat hierzu..

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 2:19

 Also meinem verlobtem wollte ich in den ersten 3 monaten sogar verlassen..die größten "streiterein"( es waren eher lange diskussionen) hatten wir am anfang..er war anfänglich komisch und die Kommunikation hat nicht gepasst..es hat sich dann glücklicherweise alles als Missverständnisse aufgeklärt, seitdem können wir unfassbar gut kommunizieren und streiten nie..wir haben halt ab und zu diskussionen, klar..das ist auch gut und notwendig! Aber im großen und ganzen eine sehr, sehr harmonische beziehung. 
was ich damit sagen will? Ich war genau in deiner situation..hab mkr gedacht..das kann doch nicht sein,  wenn das so beginnt..dann hat das ja ohnehin keine zukunft..

es ist dann aber ganz anders gekommen..wie gesagt, prinzipiell hört es sich natürlich suspekt an, es kommt aber ganz darauf an worüber ihr streitet etc..

das Bauchgefühl ist normal, es ist normal, dass du dir diese gedanken machst..Fernbeziehungen sind nunmal auch schwierig..man hat wenig zeit miteinander und möchte natürlich,  dass alles perfekt und gut ist..der druck ist um einiges größer.

Bauchgefühl ist demnach nicht so wichtig..achte eher auf warnzeichen..kann ich mit ihm kommunizieren?  Passt er zu mir? Wie behandelt er mich? Bauchgefühl ist etwas subjektives..oft redet man sich das auch nur ein ( die bekannte rosarotebrille zb)..ich würde auch Bauchgefühl nicht so viel geben und mehr auf meinen kopf achten..meinem verstand glauben..gefühle trügen und täuschen.
hätte ich auf mein Bauchgefühl gehört,  wäre ich jetzt nicht so glücklich..gib nicht so viel drauf..fernbeziehung ist hart..da sind deine sorgen auch berechtigt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März um 11:54
In Antwort auf nullnull7

Hallo ihr Lieben, 

mein Freund und ich führen eine Fernbeziehung, wir sehen uns meistens nur übers Wochenende. Meistens hab ich dann seit Donnerstag/ Freitag immer so ein komisches Bauchgefühl. Mir ist total flau im Magen,  als ob ich aufgeregt bin wie vor einer wichtigen Prüfung oder einem Gespräch. 

Ich mache mich vorher dann auch immer verrückt, ob alles gut wird, hoffe das wir uns nicht streiten, habe angst das es nicht schön wird. Wir sind noch nicht so lang zusammen 3 monate und es kam auch schön öfter zu kleinen Streitereien/ Auseinandersetzungen. Da frage ich mich halt auch, ob es am Anfang echt schon sein muss. Da sollte doch alles schön sein. 
Aber die meiste Zeit ist es echt schön, wenn wir uns sehen und zusammen sind. Fühle mich wohl bei ihm. Ich würde mich gerne auch einfach auf sie Zeit mit ihm freuen und diese dann genießen ohne mir vorher schon zig Gedanken zu machen. 

Ich weiß nicht,  ob es einfach die Aufregung ist,  ihn wieder zu sehen oder ob mir mein Bauchgefühl iwas sagen will.  

Es ist iwie blöd und ich weiß nicht woran es liegt oder was ich ändern kann. Habt ihr vl Tipps für mich oder eigene Erfahrungen? 

Viele Grüße 
 

Das ist schon seltsam. Ich war vor den ersten paar Dates etwas aufgeregt, danach aber nie mehr. Natürlich freue ich mich vor jedem Treffen. Das ist aber ein anderes Gefühl, ein positives, das mir Energie gibt. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich wirklich dein Bauchgefühl meldet und dich warnen will.

Wir sind noch nicht so lang zusammen 3 monate und es kam auch schön öfter zu kleinen Streitereien/ Auseinandersetzungen.

Bei solchen Aussagen klingeln bei mir die Alarmglocken. Ich persönlich finde, am Anfang, d.h. in den ersten vier, fünf Monaten, sollte es schön und leicht sein. Natürlich kann es mal Diskussionen geben, aber doch keine Streitereien. Ich kann vernünftig diskutieren, und dasselbe erwarte ich von einem potenziellen Partner. Wenn es schon früh oder regelmässig Streit gibt, passt es einfach nicht. So einen Stress würde ich mir nicht (mehr) antun.

Wie schlimm diese Streitereien waren, und ob du selber wesentlich dazu beigetragen hast, weisst nur du selbst. Siehst du eine Zukunft mit ihm? Oder nur, wenn sich vieles ändert? Denn das ist schwierig, und ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich Menschen eben nicht wesentlich ändern. Man sollte mit dem Partner so zurecht kommen, wie man ihn kennengelernt hat, bzw. wie er sich in den ersten Monaten zeigt. Auf Veränderungen zu hoffen ist meist verschwendete Zeit.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen