Home / Forum / Liebe & Beziehung / Baldige Trennung?

Baldige Trennung?

13. Juli 2008 um 12:27 Letzte Antwort: 14. Juli 2008 um 12:56

Hallo zusammen

Bei meinem Freund und mir läuft schon einige Monate nimmer viel... Wir haben beide schon über eine Trennung nachgedacht, allerdings haben wir eine Kleine Tochter (17 Monate) und deshalb haben wir beschlossen uns nochmal zusammenzu reissen! Wir haben endlich mal über alles geredet und viele Missverständnisse aus dem Weg geräumt.
Die letzten Tage gings dann wieder bergauf, wir haben uns nicht gezofft und sind uns wieder näher gekommen. Bis wir dann gestern abend auf eine Party sind. Er hat sich dort mit einem Mädel verarbredet. Das weiss ich aber nur von ihr, dass sie sich vorher gemailt hatten usw... Is ja eigentlich auch kein problem für mich da ich sie auch kenne. Allerdings wollt ich wissen was sie sich gemailt haben und er konnte es mir nicht zeigen weil er genau Ihre SMS gelöscht hat! tz... Kommt mir irgendwie bekannt vor... die Haargenaugleiche Story zum dritten mal! Angeblich hat ers gelsöcht weil er gedacht hat ich rege mich drüber auf... und jedesmal hab ich ihm gesagt wenn er mit offenen karten spielt is es kein Problem, und wieder macht er auf heimlich. Naja ich bin dann alleine nach Hause
Heut morgen hab ich ihn angerufen und gefragt ob er mir nicht was zu sagen hat... Nichts, er hat mich total abgewimmelt am telefon, war total arrogant und hat aufgelegt!
Ich wusste garnicht was ich sagen soll... wie er mich so behandeln kann nach 3 jahren... Er ist doch im Unrecht...
Ach im Prinzip gehts auch nur darum dass ich ja sehe wie es um ihn steht, wie es um uns steht! Und das ist ja das tragische daran... ich denke es ist aus! Es ist nur noch eine Frage der Zeit und der Planung!
Grade mit unsrer Tochter wird es eben schwer, um sie mach ich mir am meisten Sorgen. Dass sie ihn mal ne ganze Woche nicht sieht wäre schrecklich, oder dass sie weint oder sowas wenn sie Freitags oder so hingeht. Ich weiss auch nicht...
Und ich hm, bin dann ja auch allein, aber es hat einfach keinen Sinn mehr. Ich liebe ihn nicht! Ich mag ihn, ich hänge sehr an ihm, ich bin gewöhnt an ihn! Ich weiss garnicht ob ich alleine klarkomme...

Hat vielleicht jemand Erfahrungen gemacht und sich auch getrennt mit einem Kleinen Kind? Wie war das? Was ist zu beachten und wichtig? Wie hat euer Kind auf die Trennung reagiert? Muss es schlimm ablaufen oder können Kinder damit umgehen. Sie ist doch noch so klein und ich kanns ihr noch nicht erklären!

Ach....

Mehr lesen

13. Juli 2008 um 23:07

Also
ich kann dir vielleicht keinen rat geben da ich selber noch keine Kinder habe aber eines kann ich dir mit sicherheit sagen ich bin auch so ein Typisches Scheidungs kind mein vater Alki, mutter verprügelt. als ich 6 jahre war haben sie sich getrennt. Ich für meinen teil habe es gut überstanden obwohl ich ein schlüsselkind war. mein vater hatte auch irgend wann mal wieder geheiratet, die Frau war sehr gut zu mir ( war immer alle 14 Tage da). aber genau da ist der Hacken und ich finde das ist oft das Problem. meine mutter hat immer versucht mich gegen den Vater aus zu spielen und umgekehrt genauso das ist irgendwann mal nicht mehr gut gegangen.
Die konsequenz die ich aus dem ganzen gezogen habe ist folgende. Ich würde nie mit einem mann zusammen bleiben nur wegen der Kinder, aber ich würde versuchen alles so friedlich wie möglich zu regeln. Er wird irgendwann eine neue haben auch wenn ich es nicht verknusen kann, würde ich trotzdem versuchen das alles ruhig zu regeln vorraus gesetzt die neue Freundin, Frau wäre gut zu meinem Kind. Ich habe gesehen wie das enden kann. Der neuen frau meines Vaters habe ich bis heute nix vorzuwerfen, die hat immer alles richtig gemacht. Aber meine Mutter und mein vater haben einfach nicht auf gehört sich hinterher noch zu bekriegen. Ende vom Lied: Vater hatte irgendwann keinen bock mehr mit meiner mutter zu streiten und hat den kontakt abgebrochen. Der leid tagende war ich. Den all die jahre habe ich mich immer gefragt wo ist er, was macht er, ich besuche ihn(vielleicht, irgendwann). Jetzt ist er ein fremder mit dem ich nichts zu reden habe und das ist sehr schade.

Also wenn du dich trennst dann sorge das das wohl des Kindes im vordergrund steht und nicht die Eifersucht auf eine neue. Und wenn es umgekehrt ist dann mache ihm das klar. rede mit der neuen freundin oder binde deinen neuen partner mit deinem mann zusammen ein. Fang füh genug an mit dem kind zu reden auch wenn es noch nicht versteht. Irgendwann wird es verstehen aber dann wird die situation nicht mehr ganz so fremd sein.

So würde ich es machen. Aber das gilt natürlich nur für mich jeder ist da anders.

LG Meli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juli 2008 um 12:56

...
Keine Beziehung wird durch ein Kind gekittet - das ist Illusion. Und vor allem solltest Du Dich von dem Gedanken verabschieden, dass es besser ist, wenn das Kind mit Mama und Papa zusammen aufwächst. Selbst wenn Ihr Euch nicht in der Gegenwart Eures Kindes streitet, kriegt es die Konflikte mit. Kinder spüren sowas - auch wenn sie noch sehr klein sind.

Mach Dir klar, dass Du Dein Kind auch sehr verletzen kannst, wenn Du mit dem Vater zusammenbleibst. Kinder sehen und spüren, wie es bei anderen Eltern zugeht und bemerken den Unterschied.

Wenn Du Dir das klarmachst, dann kannst Du auch die beste Entscheidung für DICH treffen, die dann auch automatisch gut für Dein Kind ist. Die Bindung zum Vater kann trotz allem aufrecht erhalten und ausgebaut werden

Ich wünsche Dir alles Gute für Deine Zukunft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest