Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bakterielle Vaginose - Untreue des Partners????

Bakterielle Vaginose - Untreue des Partners????

27. Juli um 13:35

Hi Leute,

hatte jemand von euch schon mal bakterielle Vaginose? Bei einer Routineuntersuchung vor 3 Monaten wurde bei mir bakterielle Vaginose festgestellt, obwohl ich keine Symptome hatte. Es ist nicht das gleiche wie eine Pilzinfektion. Es handelt sich dabei um Darmbakterien, die fuer die falsche Balance von Bakterien in der Schleimhaut sorgen. Diese Infektion ist keine Geschlechtskrankheit, wird aber oft durch Sex uebtertragen. Andere Faktoren koennen auch fuer eine bakterielle Vaginose verantwortlich sein (wie Stress). Manchmal haben auch Frauen, die noch nie Sex hatten, bakterielle Vaginose (aber eher seltener).

Ich und mein Freund sind nun 5 Jahre zusammen und ich hatte zuvor keine Infektionen oder Beschwerden. Letztes Jahr war ich jedoch permanent gestresst. Ich habe Antibiotika verschrieben bekommen und die Infektion ist nun geheilt, was mir meine Frauenaerztin bestaetigte. Mein Partner wurde nicht mitbehandelt. Ich nehme an, wenn er fuer den Erreger verantwortlich gewesen waere, haette ich mich wieder angesteckt? Ich habe Angst, dass er mir fremdgegangen sein koennte.

LG Luna

Mehr lesen

Top 3 Antworten

27. Juli um 14:39
In Antwort auf luna92

Hi Leute,

hatte jemand von euch schon mal bakterielle Vaginose? Bei einer Routineuntersuchung vor 3 Monaten wurde bei mir bakterielle Vaginose festgestellt, obwohl ich keine Symptome hatte. Es ist nicht das gleiche wie eine Pilzinfektion. Es handelt sich dabei um Darmbakterien, die fuer die falsche Balance von Bakterien in der Schleimhaut sorgen. Diese Infektion ist keine Geschlechtskrankheit, wird aber oft durch Sex uebtertragen. Andere Faktoren koennen auch fuer eine bakterielle Vaginose verantwortlich sein (wie Stress). Manchmal haben auch Frauen, die noch nie Sex hatten, bakterielle Vaginose (aber eher seltener).

Ich und mein Freund sind nun 5 Jahre zusammen und ich hatte zuvor keine Infektionen oder Beschwerden. Letztes Jahr war ich jedoch permanent gestresst. Ich habe Antibiotika verschrieben bekommen und die Infektion ist nun geheilt, was mir meine Frauenaerztin bestaetigte. Mein Partner wurde nicht mitbehandelt. Ich nehme an, wenn er fuer den Erreger verantwortlich gewesen waere, haette ich mich wieder angesteckt? Ich habe Angst, dass er mir fremdgegangen sein koennte.

LG Luna

"... wird oft durch Sex übertragen..."
Stimmt.
Aber nahezu nie, indem man die Bakterien von einer Frau auf die andere überträgt, sondern indem man sie -bei der gleichen Frau! - aus dem einen Eingang in den anderen überträgt
Weswegen man entweder vaginal und anal nicht mixt oder Kondome verwendet und die zwischendurch wechselt oder erst vaginal, dann anal, nie anders herum.
Wenn dieser Fall bei Euch nicht in Frage kommt - siehe "andere Ursachen".
Ich denke, die häufigste Ursache für diese Infektion ist die schon angesprochene "falsche Wischtechnik".

Du bist mit Deinem Freund 5 Jahre zusammen und unterstellst ihm da gleich Untreue?!? Das würde mir entschieden mehr zu denken geben als jede Infektion.

14 LikesGefällt mir

27. Juli um 19:11

immer noch: eine Übertragung durch Sex ist nicht unwahrscheinlich - ein Übertragung durch Fremdgehen hingegen sehr.
Eine Übertragung durch Klopapier ist auch sehr wahrscheinlich.

Dennoch sind sowohl Klopapier als auch Freund in dem Falle ÜberTRÄGER im sehr wörtlichen Sinne, weil sie beide die Frau mit deren EIGENEN Darmbakterien infizieren würden, ohne dass eine andere Frau im Spiel ist.
Auch vom Duschen abgesehen, die Darmbakterien machen es "draußen" nicht so lange, die müssen ganz flott wieder eine neue gemütliche Wohnhöhle finden.
Also entweder die Damen liegen nahezu nebeneinander oder das wird so nix.

Dass man als Frau auf der Toilette beim anschließenden Putzen aufpassen muss, sollte doch jede Frau wissen. Dass man diesbezüglich beim Sex aufpassen muss, auch, wissen sogar die meisten Männer.
Aber selbst wenn man es nicht weiß, warum sucht man lieber x Kilometer weiter bei fremden Frauen, wenn es verdammte ZWEI CENTIMETER vom Problem entfernt buchstäblich Tausende passende Problemauslöser gibt?!?
Ist doch echt noch ein Wunder, dass es nicht Außerirdische gewesen sein sollen.
Oder zumindest die Illuminati.
Also manchmal...

6 LikesGefällt mir

27. Juli um 14:39
In Antwort auf luna92

Hi Leute,

hatte jemand von euch schon mal bakterielle Vaginose? Bei einer Routineuntersuchung vor 3 Monaten wurde bei mir bakterielle Vaginose festgestellt, obwohl ich keine Symptome hatte. Es ist nicht das gleiche wie eine Pilzinfektion. Es handelt sich dabei um Darmbakterien, die fuer die falsche Balance von Bakterien in der Schleimhaut sorgen. Diese Infektion ist keine Geschlechtskrankheit, wird aber oft durch Sex uebtertragen. Andere Faktoren koennen auch fuer eine bakterielle Vaginose verantwortlich sein (wie Stress). Manchmal haben auch Frauen, die noch nie Sex hatten, bakterielle Vaginose (aber eher seltener).

Ich und mein Freund sind nun 5 Jahre zusammen und ich hatte zuvor keine Infektionen oder Beschwerden. Letztes Jahr war ich jedoch permanent gestresst. Ich habe Antibiotika verschrieben bekommen und die Infektion ist nun geheilt, was mir meine Frauenaerztin bestaetigte. Mein Partner wurde nicht mitbehandelt. Ich nehme an, wenn er fuer den Erreger verantwortlich gewesen waere, haette ich mich wieder angesteckt? Ich habe Angst, dass er mir fremdgegangen sein koennte.

LG Luna

"... wird oft durch Sex übertragen..."
Stimmt.
Aber nahezu nie, indem man die Bakterien von einer Frau auf die andere überträgt, sondern indem man sie -bei der gleichen Frau! - aus dem einen Eingang in den anderen überträgt
Weswegen man entweder vaginal und anal nicht mixt oder Kondome verwendet und die zwischendurch wechselt oder erst vaginal, dann anal, nie anders herum.
Wenn dieser Fall bei Euch nicht in Frage kommt - siehe "andere Ursachen".
Ich denke, die häufigste Ursache für diese Infektion ist die schon angesprochene "falsche Wischtechnik".

Du bist mit Deinem Freund 5 Jahre zusammen und unterstellst ihm da gleich Untreue?!? Das würde mir entschieden mehr zu denken geben als jede Infektion.

14 LikesGefällt mir

27. Juli um 14:45
In Antwort auf avarrassterne1

"... wird oft durch Sex übertragen..."
Stimmt.
Aber nahezu nie, indem man die Bakterien von einer Frau auf die andere überträgt, sondern indem man sie -bei der gleichen Frau! - aus dem einen Eingang in den anderen überträgt
Weswegen man entweder vaginal und anal nicht mixt oder Kondome verwendet und die zwischendurch wechselt oder erst vaginal, dann anal, nie anders herum.
Wenn dieser Fall bei Euch nicht in Frage kommt - siehe "andere Ursachen".
Ich denke, die häufigste Ursache für diese Infektion ist die schon angesprochene "falsche Wischtechnik".

Du bist mit Deinem Freund 5 Jahre zusammen und unterstellst ihm da gleich Untreue?!? Das würde mir entschieden mehr zu denken geben als jede Infektion.

Mit anderen Worten: Dein Freund muss in diesem Falle genauso wenig mitbehandelt werden wie Dein Klopapier und "verantwortlich" wärt Ihr, falls die Übertragung durch Sex erfolgt ist, definitiv und ausschließlich BEIDE (Teilnahme an einer größeren Orgie ausgenommen).

4 LikesGefällt mir

27. Juli um 19:11

immer noch: eine Übertragung durch Sex ist nicht unwahrscheinlich - ein Übertragung durch Fremdgehen hingegen sehr.
Eine Übertragung durch Klopapier ist auch sehr wahrscheinlich.

Dennoch sind sowohl Klopapier als auch Freund in dem Falle ÜberTRÄGER im sehr wörtlichen Sinne, weil sie beide die Frau mit deren EIGENEN Darmbakterien infizieren würden, ohne dass eine andere Frau im Spiel ist.
Auch vom Duschen abgesehen, die Darmbakterien machen es "draußen" nicht so lange, die müssen ganz flott wieder eine neue gemütliche Wohnhöhle finden.
Also entweder die Damen liegen nahezu nebeneinander oder das wird so nix.

Dass man als Frau auf der Toilette beim anschließenden Putzen aufpassen muss, sollte doch jede Frau wissen. Dass man diesbezüglich beim Sex aufpassen muss, auch, wissen sogar die meisten Männer.
Aber selbst wenn man es nicht weiß, warum sucht man lieber x Kilometer weiter bei fremden Frauen, wenn es verdammte ZWEI CENTIMETER vom Problem entfernt buchstäblich Tausende passende Problemauslöser gibt?!?
Ist doch echt noch ein Wunder, dass es nicht Außerirdische gewesen sein sollen.
Oder zumindest die Illuminati.
Also manchmal...

6 LikesGefällt mir

27. Juli um 19:19

mal Nachhilfe in Sachen Allgemeinbildung:

99 % aller im und am menschlichen Körper lebenden Mikroorganismen, nämlich mehr als 10^14 mit mindestens 400 verschiedenen Arten, darunter vorwiegend Bakterien, leben im Verdauungstrakt, vor allem im Dickdarm und bilden die sogenannte Darmflora.
(https://de.wikipedia.org/wiki/Bakterien#Bakterien_auf_und_im_Menschen)

Da sin ZEHH HOCH VIERZEHN Darmbakterien 2cm von der Vagina entfernt, aber klar, es liegt am Fremdgehen. Oder Doch an den Aliens mit ihren Rektalsonden. Is klar.

2 LikesGefällt mir

27. Juli um 19:26
In Antwort auf avarrassterne1

mal Nachhilfe in Sachen Allgemeinbildung:

99 % aller im und am menschlichen Körper lebenden Mikroorganismen, nämlich mehr als 10^14 mit mindestens 400 verschiedenen Arten, darunter vorwiegend Bakterien, leben im Verdauungstrakt, vor allem im Dickdarm und bilden die sogenannte Darmflora.
(https://de.wikipedia.org/wiki/Bakterien#Bakterien_auf_und_im_Menschen)

Da sin ZEHH HOCH VIERZEHN Darmbakterien 2cm von der Vagina entfernt, aber klar, es liegt am Fremdgehen. Oder Doch an den Aliens mit ihren Rektalsonden. Is klar.

und wer an der Stelle auf "Darmflora" klickt, kann auch lesen, das diese Bakterien überwiegend anerob sind. Was bedeutet: an ein Leben ohne Sauerstoffzufuhr angepasst. Also: sind die an der Luft, sterben die Recht zügig ab.

Lernt man sowas wie Biologie nicht mehr in der Schule?!?

3 LikesGefällt mir

27. Juli um 20:08

was soll diese Antwort?Unmoeglich... das sagt mehr ueber Deine charakterschwäche als ueber Lanas angebliche Verbitterung

1 LikesGefällt mir

27. Juli um 20:16

Also... bakterielle Vaginose kann ganz flott auftretenOHNE. Fremdgaengerei im Hintergrund.

Es stimmt zwar,dass promiskuitive Frauen mehr darunter leiden-es da auch Anknuepfpunkte gibt.Aber die meisten bekommen es als Eigeninfektion. Das hat auch wenig mit Darmschmierinfektion zu tun.

Die dafür verantwortlichen Keime sind Gardnerellen und viele Frauen haben die in ihrer Scheidenflora in geringer Anzahl.

Wenn das Scheidenmilieu aber mal kippt dann vermehren die sich explosionsartig.Und erzeugen diese Infektion.

Haeufige Ausloeser:falsche Hygiene-dh die Scheidenflora wird überstrapaziert oder auch ganz oft-Antibiotika, die aus einem anderen Grund genommen werden und im Nebeneffekt die Scheidenflora kippen.

2 LikesGefällt mir

27. Juli um 20:22

bisschen blöd.... ich habe seit Tagen gar nichts geschrieben da im Urlaub.
Ergo war meine Antwort hier auf deine an Lana die erste.

Nun erkläre uns hier mal wie Du  meine zuvor noch gar nicht gemachte Antwort geantwortet haben willst.

Olala... dumm gelaufen.
Du scheinst sowieso ein Zweitnick zu seon der Schreibstil eins zu eins dieselben Floskeln wie eine gewisse andere Person

1 LikesGefällt mir

27. Juli um 21:20

claudia ist Lana .... neuer Nick

Das unterfxxx sein als Vorwurf finde ich furchtbar.
Ich habe bei Fremdgehen auch sehr enge Prinzipien ... da kam auch gerne der Vorwurf des verbittert und unterfixxt seins.

Oft gerada dann, wenn ich Sex ohne Ende hatte.
Da sieht man, wie sehr solche Mutmassungen der Wahrheit entsprechen.

Lana aka Claudia. ist gelegentlich rabiat und alle Ansichten teile ich nicht.
Aber oft hat sie Recht.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Warum verhält sie sich so, erst möchte sie wieder Kontakt dann ist sie wieder abweisend?
Von: painlive2018
neu
27. Juli um 20:51
Er flirtet extrem trotz neuer Freundin
Von: jessica77
neu
27. Juli um 17:14

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen