Home / Forum / Liebe & Beziehung / Bainca "Anna"Mausi"

Bainca "Anna"Mausi"

30. Mai 2013 um 8:45

Hallo, kann mir jemand von euch die meinung dazu sagen was ihr von diesem TEXT haltet?


Hallo Bianca,
ich sitze nun zuhause und denke über die vergangene Zeit nach.
Beginnend mit dem Tag an dem ich erfahren musste, dass Du mit
Deinem EX und noch mit dem Deutschen geschrieben hast. Es war
kurz vor Weihnachten, der 19.12.2012.
Aber bevor ich anfange zuschreiben was dann passierte möchte ich
Dir erzählen was ich bis zu diesem Tag gefühlt, empfunden und
gedacht habe:
Du hast am 5. Oktober mit Deinem Freund Schluss gemacht um mit
mir zusammen zu sein und Du riefst mich auch gleich an und gabst
mir bescheid das nichts mehr im Wege steht um einen glückliche
Beziehung mit mir aufzubauen. Bevor Du aber mit Ihm Schluss
gemacht hattest, sagte ich noch zu Dir, Bitte kläre das schnell aus dem
Grund, das keine schlechten Gedanken und Gefühle unsere Beziehung
zerstören.
Ich war so glücklich darüber, dass wir endlich einen gemeinsam Weg
einschlagen konnten und daraufhin haben wir viele Dinge zusammen
gemacht. Party machen, Einkaufen, Wohnung umgestalten und auch
mit Deinen Eltern einen Ausflug ins Thermen Paradies Schallerbach
gemacht. Wir haben so viele schöne Dinge in dieser Zeit zusammen
gemacht und es war wunderschön.
Zu dem eigentlichen Thema Gefühle, Empfindungen und Gedanken:
Während Dieser Zeit habe ich viel geschuftet in der Arbeit. Ich wollte
jede Sekunde mit Dir verbringen. Ich hatte Schichtbetrieb und Du viel
für die Schule zu erledigen. Deshalb kam es auch oft dazu, dass wir
uns nur noch an den Wochenenden sahen (FR, SA und SO). Mit ein paar
Ausnahmen, wenn ich mal einfach so unter der Woche zu Dir fuhr
auch wenn es für uns stressig war. Wir telefonierten so ziemlich jeden
Tag, in der Früh, in den Pausen. SMS und Pns über Facebook haben
wir auch sehr viel geschrieben (mittlerweile sind es sicher über 6000 Pns und über hunderte SMS).
Wieselburg, am 28.05.2013
In den Zeiten wo ich nicht bei Dir sein konnte waren meine Gedanken
immer bei Dir. Ich muss dazu sagen, dass Du mir von Anfang an
sagtest, dass es einen Deutschen gibt mit dem Du pokerst auf Facebook
und es für euch üblich war HDL zuschreiben. Daraufhin sagte ich zu
Dir, es ist mir nicht recht, dass ihr euch das schreibt und wollte, dass
Du das auch abstellst mit ihm. Mit meiner Begründung, dass nur der
Freund (Ich), berechtigt und privilegiert ist das zu schreiben. Wir hatten
ein Gespräch darüber. Es war anfangs für Dich unklar warum ich
dieser Meinung bin, aber nach einem klärenden Gespräch, hattest Du
ihm eine Pn geschickt er solle damit aufhören da Du keinen Stress mit
Deinem Freund haben möchtest und es sei aus damit. Es war mir
schon unangenehm Dir eine Forderung zustellen, aber ich wollte
einfach nicht das Gefühl haben das das HDL nur freundschaftlich
ausgelegt wird. Weil ich der Meinung bin, das es viel mehr bedeutet
als nur gute Freunde. Nun gut, das haben wir dann auch geschafft
zusammen. Wobei ich ab diesem Zeitpunkt nicht so richtig von dem los
kam, von dem Gedanken. Ich habe dich öfters gefragt ob er dir noch
schreibt, und du sagtest Nein. Auch bei der Frage ob sich dein EX
meldet bei dir, antwortest Du mit Nein. Zu diesem Thema möchte
ich sagen, das es eine harte Zeit für Dich war da ihr Beide noch einige
Sachen zum Austauschen hattet. Du wolltest ihn nie sehen und
verkrochst dich im Zimmer als er vor deinem Elternhaus stand um
seine Sachen abzuholen. Auch sagtest Du mir das Du ihn mal auf dem
Weg zum CCA Richtung Schule oder so mal gesehen hast, aber Du
gingst ihm aus dem Weg. Du warst von Anfang an sehr ehrlich zu
mir, weil Du mir das alles sagtest und ich so noch mehr vertrauen zu
Dir aufbauen konnte. Es gab jedoch tage wo ich trotzdem nachdachte
was da ist. Ist da noch was oder nicht? Hmmm,.als ich so in der
Arbeit war oder ich bei dir oder Du bei mir, wollte ich Dich nicht
konfrontieren damit. Aber das ging nicht immer gut. Als Freund
möchte man schon wissen ob da noch was wäre. Du antwortest
wiederum mit einem Nein und das sei geklärt. Okay passt und freut
mich darüber. Auch die Pn hast du mir vorgelesen die Du dem
deutschen geschrieben hast und ich war froh, dass Du das erledigt
hast.
Wieselburg, am 28.05.2013
Es verging so die zeit. Ich war wieder einmal bei Dir oder Du mal bei
mir ein Wochenende über. Ich habe das, wenn ich ganz ehrlich bin, nie
so ganz aus meinem Gedächnis streichen können. Wobei ich dazu
sagen will, ich hab Dir bis aufs Blut vertraut! Immer!!! Weil ich nichts
anders kannte von Dir als nur die Wahrheit. Ich war so überglücklich
mit Dir und mein Herz raste wenn ich Dich sah, wenn ich Dich
berühren konnte, wenn ich an Dich dachte, wenn ich Dich küsste,
wenn ich Dir in die Augen sah, wenn ich dir einen Wunsch erfüllte,
einfach bei allem!!
Doch am 17.12.12 kam leider der unglücklichste Moment in unserer
Beziehung. Du sagtest mir, dass sich Dein EX gemeldet hat. Du sagtest
darauf hin als Begründung, ihr seit dazumal, am 24.12.2011 zusammen
gekommen.
Zuerst dachte ich mir es wär ein Scherz aber nein es war wahr! Du
warst total fertig darüber. Ab diesem Zeitpunkt kamen wir wieder
alle Erinnerungen hoch was so war auch mit dem deutschen. Ich kann
mich nicht mehr so genau erinnern, aber am 19.12.2012 war ich bei Dir
zuhause. In diesen 3 Tagen war ein angespanntes Klima zwischen uns.
Wir lagen so im Bett und ich wollte noch einmal wissen was da los ist.
Du sagtest mir wieder es ist nichts. Du nahmst dein Handy in die
Hand und last mir vor was geschrieben worden war und auch die
Zeiten dazu wann das war. Ich kuschelte zu Dir und blickte einbischen
mit auf dem Display. Als Du dann zum Hoch- u. runterscrollen
begannst, um die anderen Nachrichten zusehen, war das ein
Stückchen zu weit zurück. Omg dachte ich, was ich da erblickte. Ich
nahm dir dein Handy aus der Hand, und stöberte dann selbst darin.
Zu meinem Erstaunen sah ich was Katastrophales. Es war über
Wochenlang und in relativ engen und kurzen Zeitabständen
geschrieben worden, mit Deinem ex (war so in der Anfangsphase des kennen lernens zwischen uns)
und dann auch noch das der deutsche weiterhin HDL schrieb. (Du hast immer
gesagt Du hast keine Zeit zum Schreiben und telefonieren wenn du im Stress bist, in der früh bevor die Schule beginnt und während der
Schule das müssen wir abstellen hast Du gesagt zu mir; sowohl als auch während ich in der Arbeit war die ganze Nacht lang, musst ich
oftmals lange warten bis eine Nachricht zurück kam. Für den deutschen und für den EX hast Du dazumal mehr Zeit investiert (Zeitraum
~17.10.2012 bis 19.12.212) als mir zu schreiben Deinem Freund)
Erst einmal war das überhaupt nicht okay, dass ich Dir dein Handy
aus der Hand genommen habe und selbst nachschaute, aber es gab
einfach zu viele missgünstige umstände die mich dazu gebracht haben
und zweitens war es von Dir gar nicht okay mich bis kurz vor
Wieselburg, am 28.05.2013
Weihnachten immer angelogen (angeflunkert) zu haben. Nun war das
Chaos perfekt. Ich hatte auf einmal so wenig Vertrauen in Dir. Das
konnte ich einfach nicht glauben. Nein, das war unmöglich. Was war
alles so passiert in dieser Zeit mit Dir wenn ich nicht bei Dir war und
alles? In dem Moment ging für mich die Welt unter. Alles brach
zusammen. Ich war am Boden zerstört. Es war so schrecklich, von dem
Menschen von dem man dachte, dass Sie sowas nie tun würde, war
geschehen.
Ich war kurz davor mit Dir Schluss zumachen. Aber das Gefühl sagte
mir .. NEIN!!!!!!!! Alles war wir bis zu diesem Tag
zusammen gemacht haben, gelacht, gekuschelt, Ausflüge, Einkäufe,
Umgestaltung der Wohnung; einfach alles schöne ging mir durch den
Kopf und ich wusste, ich spürte das das was uns jetzt in dem Weg
steht nie und nimmer das positive überragt. Es waren mehr positive
Erlebnisse passiert als das ich jetzt den Hut drauf hauen würde.
Nein, das konnte ich nicht, dazu bist Du mir zu wertvoll!!! Ich musste
mein Herz bereinigen, doch so einfach ging das nicht.
Ich verzieh Dir mein Schatz. Es ging trotzdem noch in unseren Köpfen
herum aber wir beide sagten dann, wir schaffen das, zusammen sind
wir stark!
Es kam Weihnachten, wir feierten auch bei mir (unsere) in der
Wohnung. Es war wunderschön und Freuten uns auf die zärtliche
Gemeinsamkeit.
Dazwischen möchte ich auch noch sagen, dass Du mich so sehr
überrascht hast, indem Du mir glaubhaft machtest Du seist nicht bei
mir in der Wohnung und ich sollte nach der Arbeit nicht gleich zu Dir
nachhause fahren da Du ja noch die Rote Backform benötigen
würdest. Ich hab an diesem Abend früher von der Arbeit aufgehört
um zu Dir zufahren. Vor Vorfreude auf Dich an diesem Abend so
schnell wie möglich bei dir zusein, fuhr ich trotz gegen meinem Willen
dann doch noch zu mir nachhause um Dir die Rote Backform mit
zunehmen. Du würdest sie benötigen um am Samstag bei Euch
zuhause zu kochen.
Wieselburg, am 28.05.2013
Ich hatte die überaus schönste und freudigste Überraschung bei mir
zuhause. (während ich das jetzt schreibe bekomm ich Gänsehaut vor lauter Freude und Glück und alles!!!!).
Mein schatz Bianca war bei mir zuhause seit 18 Uhr.
Diese Überraschung ist dir echt sooooooo sehr gelungen das ich vor
Freude in die Luft springen konnte. Du bist einfach so der
Überhammer, wow!!!! Diese Überraschung, das schönste was Du
machen konntest. Wow, sooooooo schön!!! Wir verbrachten dann einen
romantischen Abend bei mir zuhause. Du hast einen überbackenen
Fisch gekocht mit Dujékartoffeln und Soße. Wow, das war lecker!!!
Danach hast Du Dir Dein rotes Korsett angezogen und verführtest
mich. Das werd ich nie vergessen, mein Schatz Bianca!!!!
Die Zeit verging und es kam Silvester. Wir sind an diesem Abend mit
Sigi unterwegs gewesen. Wir fuhren dann ins Hammerwerk aber diese
Location hatte zu. Wir standen dann kurz vor Neujahr eigentlich im
niergendwo. Zum Glück hatten wir eine Flasche Sekt mit. Als es dann
hieß, 5.4.3.2.1 Juhuuuuu, Gutes neues Jahr mein Schatz!!! Wir
sagten uns das wird unser Jahr. Wir küssten uns umarmten uns und
alles war gut. Wir hatten soviel Spaß zum Jahreswechsel.
Wir fuhren dann aber weiter; ins Excalibur um dort weiter zu feiern.
Es war echt so ein schöner Abend. Wir tranken, wir tanzten wir
lachten, die Zeit stand einfach still! Das neue Jahr begann so schön
traumhaft!!
Jedoch zu meinem Leid hatte ich einen Vollrausch. Du tatest mir
sowas von Leid das mit ansehen zu müssen. In dieser Nacht wolltest
Du mit mir schlafen. Aber ich habe es dann durch meinen
Alkoholkonsum vermasselt. Ich war traurig darüber Dir das angetan
zuhaben. Du sagtest dann zu mir, dass Du dir sowas nicht antun
würdest und wärst nachhause gefahren. Aber Du bliebst bei mir. Was
ich bis heute noch sehr sehr schätze von Dir. Womit habe ich das nur
verdient gehabt. Ich bin ein Idiot gewesen.
Wieselburg, am 28.05.2013
So zirka 2 wochen nach dem 19.12.2012, konnte ich das was passierte
nicht vergessen. Wir hatten eine Aussprache und wollten beide die
Guten alten Zeiten zurück indem das wir wieder lieb schreiben, viel
gemeinsam machen usw. Das wollten wir beide. Doch als ich anfing
wieder Liebe sms zuschreiben (noch immer zerdrückt gewesen von dem vorfall am 19.12.2012) kam von
Dir leider nur, Schatz ich kann momentan nicht weil so wie wir uns
behandeln bräuchtest du zeit; hast Du auch gesagt (normalerweise hättest Du anfangen
müssen mir lieb zuschreiben usw). Ich gab Dir Zeit doch appellierte ich darauf, dass wir
beide darüber gesprochen haben und das es nur funktionieren wird
wenn sich beide daran halten. Leider Gottes kam von Deiner Seite aus
nicht mehr das was es einmal war. Es tat mir immer weh wenn ich
sagte komm Schatz, bitte schreib doch wieder mal so wie früher das
wollen wir doch beide, die Guten alten Zeiten. Ich wusste, dass ich das
bei Dir nicht erreichen konnte zu schreiben weil es dein freier Wille
ist, aber ich dachte mir das Du genauso zu Deinem Wort stehst wie
ich. So lief es eigentlich bis zu dem Tag an als du mit mir Schluss
gemacht hast (18.05.2012). Es waren immer die gleichen Themen (einmal nur wieder eine liebe Nachricht wie
Schatz ich vermisse Dich, bitte komm doch zu mir oder Schatz, Ich Liebe Dich so sehr und vermisse Dich oder Schatz, du fehlst mir so
sehr oder Schatz, ich Liebe Dich von Ganzen Herzen, Du bist Mein Ein und Alles für immer usw. von Dir zu bekommen) Das wolltest Du
genauso wie ich hören aber Du hast es nie wieder so gemacht wie in dieser Zeit (3.10.2012 bis ~ Mitte Jänner 2013) obwohl Du es von mir hören
wolltest. Auch wenn ich es einmal nicht geschrieben habe, hättest Du es verstehen müssen warum und nicht einfach sagen ja du schreibst ja
auch nicht mehr so lieb Ich weis das ich enttäuscht worden bin von Dir dazumals und deshalb hatten wir auch nach dem Gespräch mit
deinen Eltern einen Neubeginn, aber Du warst zu dieser Zeit schon so in den Deinen alten Verhaltensmustern eingekeilt, weil du dachtest ich
behandle Dich schlecht. Wobei es immer auf das eine raus kam. Was wir dazumal vereinbart hatten, das wir beide die Guten alten Zeiten
zurück haben wollten. Doch wieviel Zeit wolltest Du denn haben, weil Du immer sagtest ich solle Dir zeit lassen? Es sind bis heute fast 4
Monate vergangen).
Die Zeiten wurden immer dunkler und trauriger. Ich konnte das was
Du früher gemacht hast, wegen vertrauen und so, nie vergessen. Es tat
mir das im Herzen weh und auch das das Du nicht mehr so lieb
geschrieben hast. Zudem hast Du auch sehr viel lernen müssen für die
Schule und für den Führerschein. Auch das arbeiten in der Lila
Zeitzone machte dir Spaß weil du sehr gerne auf beeinträchtigte
Kinder aufgepasst hast und dir somit ein kleines Taschengeld dazu
verdienen hast können, war dann auch ein Thema.(haben auch zusammen auf die Kinder
aufgepasst)
****************************** ****************************** **************
Wieselburg, am 28.05.2013
Nach dem allem, was ich jetzt so nachgedacht habe
möchte ich Dir sagen, dass es mir leid tut!!!
Es tut mir leid, dass Du Dich nicht mehr so oft getroffen hast mit
Deinen Freunden.
Es tut mir leid, dass ich Dich einmal davon abgehalten habe,
Taschengeld zu verdienen.
Es tut mir leid, dass ich Dich dazu gedrängt habe, Liebe Sms und Pns
zuschreiben.
Es tut mir leid, dass ich Dir das mit dem Ex und dem Deutschen
vorgehalten habe.
Es tut mir leid, dass ich nicht Deinem verlangtem Verständnis für den
vielen Aufwand in der Schule und dem Führerschein gerecht werden
konnte.
Es tut mir leid, dass ich Dich mit langen Gesprächen verletzt habe.
Es tut mir leid, dass ich nicht soviel gemacht habe mit Dir (Einkaufen
fortgehen usw.)
Es tut mir leid, dass ich Dich nicht verstanden habe, wenn Du einfach
nur alleine sein wolltest.
Es tut mir leid, dass ich Dich nicht immer in den Arm genommen habe
als du es am dringendsten brauchtest.
Es tut mir leid, dass ich Dir punkto Sex eine Druck ausübte.
Es tut mir leid, dass ich mich von Dir weg gedreht habe wenn wir im
Bett lagen.
Wieselburg, am 28.05.2013
Es tut mir leid, dass ich zu Dir Sachen gesagt habe die dir weh getan
haben.
Es tut mir leid, dass ich Dir keine Rosen mehr gekauft habe.
Es tut mir leid, dass ich Dich traurig gemacht habe.
Es tut mir leid, dass ich immer bei Dir sein wollte auch wenn Du viel
zu lernen hattest.
Es tut mir leid, dass ich immer wegen Deinen Terminen und
Schulzeiten gefragt habe.
Es tut mir leid, dass ich nicht immer zärtlich zu Dir war.
Es tut mir leid, dass ich Dir unrecht tat.
Es tut mir leid, dass ich an einem besonderen Abend einen Vollrausch
hatte.
Es tut mir leid, dass ich Dich in den Pausen belästigt habe mit
anrufen.
Es tut mir leid, dass ich Dich belästigt habe mit Pns schreiben.
Es tut mir leid, dass ich Dich belästigt habe mit den vielen Sms
Kontakt.
Es tut mir leid, dass ich einiges auf die Waagschale gelegt habe.
Es tut mir leid, dass ich bei Deinen Eltern laut gewesen bin.
Es tut mir leid, dass ich Dir im Herzen weh getan habe.
Es tut mir alles sooooo sehr leid!!!
Und wenn ich etwas vergessen habe mich nicht dafür Entschuldigt
zuhaben bei Dir dann möchte ich jetzt zu ALLEM Entschuldigen
sagen!!!
Wieselburg, am 28.05.2013
Entschuldigung tschuldigung für alles was ich Dir angetan
habe, was Dir weh tat!
Ich erwarte mir keine Entschuldigung angenommen von Dir. Ich
will einfach nur das Du weißt das es mir aus tiefsten Herzen leid tut
was ich gemacht, getan habe und wie ich war. Es wird nie
ungeschehen bleiben und immer in Deinem Kopf bleiben aber eins
sollst du Wissen Bianca
Ich Liebe Dich von ganzen
Herzen für IMMER!!!!
Dein Chris

Mehr lesen

30. Mai 2013 um 13:51


du hast nochwas vergessen,

entschuldige,das ich vor dir krieche und winsel wie ein hund

meine fresse...WOFÜR entschuldigst du dich?

sie hat mist gebaut...und du hast es eben nicht locker weggesteckt...kann passieren...wüsste icht,wofür man sich da entschuldigen müsste...aber wenn man liebt,ist irgendwie alles schief... man will,das der andere ALLES verzeiht...man würde ALLES anders und ALLES besser machen...und wenn man nachfragt,wissen die wenigsten,wie sie's eigentlich anstellen wollen,weil sie nochnichtmal wissen,was eigentlich schiefgelaufen ist...und immer nur sich selber die schuld geben...herzlichen willkommen in diesem *ich bin schuld und du bist der engel* kreis...
vielleicht gehts dir ja nach dem schreiben besser...kann man nur hoffen...wenn ich sowas lese,geht bei mir automatisch der repekt flöten...
sorry...kann ich nix für


sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2013 um 10:07

Ja ich will noch eine chance
es ist nicht immer so wenn man sich für was entschuldigt das man im unrecht war/ist, es ist einfach das ma de beziehung wichtiger ist als mein EGO

des leidige thema ist ja das, das sie sich gar nicht mehr meldet auf das sie sich gar nicht mehr meldet weder ein kommi zu dem text gab noch per sms oder über ne comunity

??????????????????? wahhhh das tut so arg wehhhh!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie helfe ich meinem Partner beim abnehmen?
Von: darian_12457468
neu
31. Mai 2013 um 8:30
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen