Home / Forum / Liebe & Beziehung / BAH! Dieses dappiche Gefühl des vermissens!

BAH! Dieses dappiche Gefühl des vermissens!

2. August 2010 um 11:55

Jeder kennt es, jeder hat es schonmal Gefühlt, ob in der Liebe oder in der Familie und es ist neben Liebeskummer einer der schlimmsten Gefühle die es geben kann. Vermissen!

Viele kommen damit sehr gut klar. Haben die Ansicht, so eine Woche "ruhe" dann kommt sie/er wieder, wir können uns in den Arm schließen und sind glücklich uns wieder zu haben.

Andere, mit unteranderem auch weit aus größen seelischen Probleme denken sich stattdessen:" Scheiße sie/er ist weg!"
Sie beginnen sich Szenarios auszumalen. Die einen philosophieren darüber, dass sie/er merken könnte dass er/sie nicht der/die Richtige ist oder sich verlieben dort.
Die anderen lassen ihre Gedanken in die Richtung des Berügens gleiten, in derer selbst die/der treueste Freund/in aus irgendeinem Grund (Sexuelle Frustration oder sexueller Notstand) gleich den nächstbesten Kerl/Tussi packt und ihn/sie in die Besenkammer zieht.

Das schlimme ist dann meist nicht der Gedanke an sich. Nein stattdessen ist es das Wechselbad zwischen Vernunft/Klarheit und Wahnsinn, dass die Leute so mürbe macht.
Im günstigen Fall merken sie wie dumm ihre Gedanken sind und im nächsten Moment sind sie trotzdem wieder da. Faktoren die vorher keine Bedeutung haben, werden in eine Verschwörungstheorie einbezogen. Die meist nur in Gedanken wirklich Sinn ergibt.
Dieses andauernde wechseln zwischen diesen zwei unterschiedlichen Geisteszuständen, macht verrückt.

Man will! Man kann aber nicht! Wieso nicht?

Die Sache liegt auf der Hand. Weil sie nicht wirklich wollen. Der Gedanke schon von vornherein damit zu rechnen. Sie/Er kommt zurück gesteht dass etwas war und man kann sagen "Ich wusste es." Ist ein wunderschöner Gedanke, aber eben nur in Gedanken.Dass sich die Menschen damit schneller in den Abgrund stürzen und statt zu genießen lieber ihre eigene Seele belasten, ist egal. Denn sie sehen es nicht.

Wie es in der Liebe die rosarote Brille gibt. Gibt es in dem Wahnsinn des vermissens die blutrote Brille. DIe dich aber statt blutrot nur schwarz sehen lässt!

Jeder kennt das Gefühl von innen aufgefressen zu werden, als ob i-was versucht nach draussen zu kommen, aber es lässt sich genüsslich viel Zeit dabei! Viele wünschen sich es würde einfach weggehene, weit entfernt von dem Gedanken dass sie selbst das Problem sind selbst daran arbeiten müssen und nicht auf dem Bett liegen und sagen "Ich wünsch mir was..."
Menschen stehen sich oft selbst im Weg, selbst wenn das Glück vor ihrer Haustür steht, schaffen sie es doch immer wieder sich selbst Steine in den Weg zu legen und das was es zu genießen gebe, mit FÜßen zu treten.

Vermissen ist etwas schrecklichtes!


So warum schreib ich das? Meine Freundin ist für eine Woche weg ! Jeder kennt das Gefühl.
Aber nur einige kennen das Gefühl des Wahnsinn, verrückt zu werden vor lauter Gedanken. Egal mit was man versucht sich abzulenken ob mit Sport Freunden Parties, arbeiten usw. im allgemeinen Hilft nichts über kurz oder lang.
Ich kenne das Gefühl von früher und ich bin so meeeeeeega Stolz, dass ich es zwar noch habe (man bekommt es nie ganz Weg) und ich spüre wie es versucht sich durch meine Organe zu fressen, aber ich es doch echt schaffe es in Zaum zu halten!
Dennoch ab und an erwischt man sich erst etwas zu spät bei dummen Gedanken. ich selbst habe gelernt nicht wie früher zu analysieren näher darauf einzugehen oder zu denken" So den Gedanken spinn ich jetzt noch zu ende" sondern klipp und klar zu sagen "Fertig! Du hast dich erwischt. Es reicht!"

Wem ging oder geht es immer noch so?
Was waren eure Methoden (außer eine Therapie) um euch abzulenken oder euch vor Augen zu fürhen wie Schwachsinnig eure Gedanken sind?

Ich persönlich habe früher und mache es auch heute ab und an, mir selbst zugeredet und auch wenn es hart klingt gesagt:" Wenn sie gehen wollte, wenn sie fremdgehen wollte und wenn sie das alles verheimlichen wollte. Dann könnte sie dass tun und du kannst daran weder etwas ändern noch wirst du es erfahren, also warum machst du dir Gedanken darum? Entweder sie ist treu und ehrlich oder eben nicht! Geniese die Zeit solange sie in Ordnung ist und es keinen plausiblen Grund gibt sich Sorgen zu machen! UND VERDAMMT NOCH MAL! HALT ENDLICH DIE FRESSE!"

Das hat meist ziemlich gut geklappt

Mehr lesen

2. August 2010 um 12:00

Zusätzliche Anmerkung...
... was auch sehr schlimm ist sind die Leute die beginnen bei einmal nicht ich liebe dich sagen/schreiben oder oh gott sie schreibt mir eine SMS weniger als gestern, die schlimmsten Dinge auszumalen!
Wenn ich so drüber nachdenken dass ich das früher war^^... und was ich damit für ärger hinaufbeschworen habe der hätte vermieden können! Mein Gott! Ich hätte ein glücklicher Mensach sein können^^.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook