Home / Forum / Liebe & Beziehung / Baby, Liebesleben und Reaktion

Baby, Liebesleben und Reaktion

27. August um 10:00

Huhu zusammen ,

mein Mann und ich haben ein 5,5 Monate altes Baby, da er ziemlich schnarcht ist er solange ins Wohnzimmer ausgewandert, da das Würmchen, zeitweise noch alle 2 Stunden gestillt wird.
leider arbeitet er recht lange und unser liebesleben beschränkt sich derzeit aufs Wochenende.
Nur so als Hintergrund 😬

Am Wochenende wollte er nicht, weil das Baby neben uns lag, okay, tagsdrauf neuer versuch wieder von mir ausgehend. Er hat Kopfschmerzen, war den ganzen Tag draussen in der prallen Sonne, okay.
Gestern hab ich es wieder versucht, naja er seu ganz verschwitzt, ich meinte das wäre doch nicht schlimm, wenn er nicht viel tun muss und ich ihn halt verwöhne.

Er meinte dann lieber morgen, wenn er sich geduscht hat.
Ich war enttäuscht und meinte dann nur ohje nicht das er platz. Er nur ne,hat ja am Wochenende?!
Hä meinte ich, da wolltest du nicht, wegem dem Baby, ob er sich dan selbst erleichtert hat....
Darauf hin meinte er ,
nützte ja nichts.

Irgendwie finde ich das doof und auch merkwürdig.

Was meint ihr?
Die Zeit vor allem am Anfang mit Baby war für alle Seiten schwer.
Aber mich so doof abblitzen lassen.

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

27. August um 23:34
In Antwort auf batweazel

ok...

wenn du meinst, deinen mann jedes mal wecken zu müssen, wenn er schnarcht, dann könnt ihr euch auch gleich getrennte schafzimmer einrichten!

kein mensch hält das auf dauer aus, mehrmals die nacht geweckt zu werden!

Hast du das gerade echt ner Neumama geschrieben???? Wie perfide ist das denn?!!!!!

2 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

27. August um 10:12
In Antwort auf quaken

Huhu zusammen ,

mein Mann und ich haben ein 5,5 Monate altes Baby, da er ziemlich schnarcht ist er solange ins Wohnzimmer ausgewandert, da das Würmchen, zeitweise noch alle 2 Stunden gestillt wird.
leider arbeitet er recht lange und unser liebesleben beschränkt sich derzeit aufs Wochenende.
Nur so als Hintergrund 😬

Am Wochenende wollte er nicht, weil das Baby neben uns lag, okay, tagsdrauf neuer versuch wieder von mir ausgehend. Er hat Kopfschmerzen, war den ganzen Tag draussen in der prallen Sonne, okay. 
Gestern hab ich es wieder versucht, naja er seu ganz verschwitzt, ich meinte das wäre doch nicht schlimm, wenn er nicht viel tun muss und ich ihn halt verwöhne.

Er meinte dann lieber morgen, wenn er sich geduscht hat. 
Ich war enttäuscht und meinte dann nur ohje nicht das er platz. Er nur ne,hat ja am Wochenende?!
Hä meinte ich, da wolltest du nicht, wegem dem Baby, ob er sich dan selbst erleichtert hat....
Darauf hin meinte er ,
nützte ja nichts.

Irgendwie finde ich das doof und auch merkwürdig.

Was meint ihr?
Die Zeit vor allem am Anfang mit Baby war für alle Seiten schwer. 
Aber mich so doof abblitzen lassen. 
 

"da er ziemlich schnarcht ist er solange ins Wohnzimmer ausgewandert"

was ist das denn für ein argument? und wer hat das gebracht: du oder er?
das baby stört sich ganz sicher nicht dran, wenn papa schnarcht!

und du solltest auf vorwürfe und blöde sprüche verzichten. jeder hat das recht zur selbstbefriedigung. allerdings solltet ihr mal offen drüber reden, wie ihr das grundsätzlich in zukunft halten wollt mit dem liebesleben!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August um 12:01
In Antwort auf quaken

Huhu zusammen ,

mein Mann und ich haben ein 5,5 Monate altes Baby, da er ziemlich schnarcht ist er solange ins Wohnzimmer ausgewandert, da das Würmchen, zeitweise noch alle 2 Stunden gestillt wird.
leider arbeitet er recht lange und unser liebesleben beschränkt sich derzeit aufs Wochenende.
Nur so als Hintergrund 😬

Am Wochenende wollte er nicht, weil das Baby neben uns lag, okay, tagsdrauf neuer versuch wieder von mir ausgehend. Er hat Kopfschmerzen, war den ganzen Tag draussen in der prallen Sonne, okay. 
Gestern hab ich es wieder versucht, naja er seu ganz verschwitzt, ich meinte das wäre doch nicht schlimm, wenn er nicht viel tun muss und ich ihn halt verwöhne.

Er meinte dann lieber morgen, wenn er sich geduscht hat. 
Ich war enttäuscht und meinte dann nur ohje nicht das er platz. Er nur ne,hat ja am Wochenende?!
Hä meinte ich, da wolltest du nicht, wegem dem Baby, ob er sich dan selbst erleichtert hat....
Darauf hin meinte er ,
nützte ja nichts.

Irgendwie finde ich das doof und auch merkwürdig.

Was meint ihr?
Die Zeit vor allem am Anfang mit Baby war für alle Seiten schwer. 
Aber mich so doof abblitzen lassen. 
 

"Ich war enttäuscht und meinte dann nur ohje nicht das er platz."

Statt doofer Kommentare solltest Du das Thema mal vernünftig ansprechen.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

27. August um 13:19

Er wurde nicht ausquariert, er wollte das so, weil ich ihn nachts wecken musste, dass er so schnarcht.
ich hatte ihm bereits vor 4 wochen gesagt, er könne doch wieder bei uns schlafen, wollte er nicht, er fände es super bequem da und bräuchte ja seinen Schlaf und würde das Baby ja auch hören. Ähm ja.

Mir ging es auch nicht darum, dass er dort schläft, sondern, dass ich es 3 mal angeboten habe ich dann das mit der SB höre. Ich habe da generell kein Problem mit, sondern war nur enttäuscht, dass er ein paar Stunden vorher nicht wollte und dies mit dem nützt ja nichts abgetan hat.

als hätte ich nicht gewollt. 


Vielleicht findet er mich unattraktiv oder so ?!
Obwohl ich gut 6 kg weniger wiege als vorher. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August um 13:23

Es geht mir so, hatte Geburtsverletzung und seitdem tut es halt manchmal weh und durchs stillen, sind meine Brüste auch eempfindlich.Da unser Baby Powernapping macht von 30 Minuten und danach hellwach ist das nicht sehr erregend. 

Aber ich denke, je älter unser spatz wird, so wird es hoffentlich bessere Tage geben. 
Mal schauen, ob er heut will... Die Option hatte er ja gestern "angeboten" sonst werde ich Mal mit ihm reden. Fühl mich dann immer ziemlich doof. 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. August um 15:12
In Antwort auf quaken

Er wurde nicht ausquariert, er wollte das so, weil ich ihn nachts wecken musste, dass er so schnarcht.
ich hatte ihm bereits vor 4 wochen gesagt, er könne doch wieder bei uns schlafen, wollte er nicht, er fände es super bequem da und bräuchte ja seinen Schlaf und würde das Baby ja auch hören. Ähm ja.

Mir ging es auch nicht darum, dass er dort schläft, sondern, dass ich es 3 mal angeboten habe ich dann das mit der SB höre. Ich habe da generell kein Problem mit, sondern war nur enttäuscht, dass er ein paar Stunden vorher nicht wollte und dies mit dem nützt ja nichts abgetan hat.

als hätte ich nicht gewollt. 


Vielleicht findet er mich unattraktiv oder so ?!
Obwohl ich gut 6 kg weniger wiege als vorher. 

"Vielleicht findet er mich unattraktiv oder so ?!"

Weiber...

Frag ihn doch.

 

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. August um 17:04
Beste Antwort

Er sieht dich mittlerweile auch als "Mama" und nicht mehr nur als eine "Geliebte" - ums mal radikal auszudrücken.
Ich kenne viele Männer, die kurz nach der Schwangerschaft Probleme damit hatten, mit Ihrer Frau/Freundin zu schlafen. Das muss ihm SO direkt nicht einmal bewusst sein.

Frag ihn mal behutsam danach. Oder woran es sonst liegt.

Ach noch etwas: Nur weil der Mann mal eine Woche lang keine Lust hat (so klingt es nämlich) heißt das noch lange nicht, das was im argen ist.
Ja, auch die Herren der Schöpfung sind mal nicht in Stimmung ^.^

Und Masturbieren, auch wenn man kein Bock auf Sex hatte, ist (finde ich) kein Weltuntergang. Solange es nicht zur Gewohnheit wird
 

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

27. August um 17:15
In Antwort auf quaken

Er wurde nicht ausquariert, er wollte das so, weil ich ihn nachts wecken musste, dass er so schnarcht.
ich hatte ihm bereits vor 4 wochen gesagt, er könne doch wieder bei uns schlafen, wollte er nicht, er fände es super bequem da und bräuchte ja seinen Schlaf und würde das Baby ja auch hören. Ähm ja.

Mir ging es auch nicht darum, dass er dort schläft, sondern, dass ich es 3 mal angeboten habe ich dann das mit der SB höre. Ich habe da generell kein Problem mit, sondern war nur enttäuscht, dass er ein paar Stunden vorher nicht wollte und dies mit dem nützt ja nichts abgetan hat.

als hätte ich nicht gewollt. 


Vielleicht findet er mich unattraktiv oder so ?!
Obwohl ich gut 6 kg weniger wiege als vorher. 

"Vielleicht findet er mich unattraktiv oder so ?!"

ich denke, er findet eher die situation bei euch im schlafzimmer unattraktiv!

red mit ihm, wie er es sich in zukunft vorstellt, und versucht, tragfähige lösungen zu finden. kann ja nicht sein, dass er monatelang auf dem sofa schläft, da hättet ihr euch viel eher was einfallen lassen sollten!

mit einem halben jahr könnte man z.b. auch mal langsam übers abstillen nachdenken... dann wird einiges wieder entspannter, auch er kann sich mehr kümmern und steht nicht nur abseits, man kann das kleine vielleicht sogar mal für ein paar ungestörte stunden bei den großeltern parken usw. usf...



 

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

27. August um 18:42
In Antwort auf quaken

Huhu zusammen ,

mein Mann und ich haben ein 5,5 Monate altes Baby, da er ziemlich schnarcht ist er solange ins Wohnzimmer ausgewandert, da das Würmchen, zeitweise noch alle 2 Stunden gestillt wird.
leider arbeitet er recht lange und unser liebesleben beschränkt sich derzeit aufs Wochenende.
Nur so als Hintergrund 😬

Am Wochenende wollte er nicht, weil das Baby neben uns lag, okay, tagsdrauf neuer versuch wieder von mir ausgehend. Er hat Kopfschmerzen, war den ganzen Tag draussen in der prallen Sonne, okay. 
Gestern hab ich es wieder versucht, naja er seu ganz verschwitzt, ich meinte das wäre doch nicht schlimm, wenn er nicht viel tun muss und ich ihn halt verwöhne.

Er meinte dann lieber morgen, wenn er sich geduscht hat. 
Ich war enttäuscht und meinte dann nur ohje nicht das er platz. Er nur ne,hat ja am Wochenende?!
Hä meinte ich, da wolltest du nicht, wegem dem Baby, ob er sich dan selbst erleichtert hat....
Darauf hin meinte er ,
nützte ja nichts.

Irgendwie finde ich das doof und auch merkwürdig.

Was meint ihr?
Die Zeit vor allem am Anfang mit Baby war für alle Seiten schwer. 
Aber mich so doof abblitzen lassen. 
 

nur mal so am Rande:  schwitzt aber duscht sich nicht? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August um 18:43
In Antwort auf quaken

Er wurde nicht ausquariert, er wollte das so, weil ich ihn nachts wecken musste, dass er so schnarcht.
ich hatte ihm bereits vor 4 wochen gesagt, er könne doch wieder bei uns schlafen, wollte er nicht, er fände es super bequem da und bräuchte ja seinen Schlaf und würde das Baby ja auch hören. Ähm ja.

Mir ging es auch nicht darum, dass er dort schläft, sondern, dass ich es 3 mal angeboten habe ich dann das mit der SB höre. Ich habe da generell kein Problem mit, sondern war nur enttäuscht, dass er ein paar Stunden vorher nicht wollte und dies mit dem nützt ja nichts abgetan hat.

als hätte ich nicht gewollt. 


Vielleicht findet er mich unattraktiv oder so ?!
Obwohl ich gut 6 kg weniger wiege als vorher. 

wieso wecken?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August um 20:11

Die Empfehlung Baby die ersten 12 Monate IM Elternschlafzimmer im EIGENEN Bett als Prävention vor SIDS scheint dir entgangen zu sein? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. August um 20:17
In Antwort auf ai_18454549

nur mal so am Rande:  schwitzt aber duscht sich nicht? 

Dachte ich auch 😱

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. August um 21:05

Es soll im eigenen Kinderbett/Beistellbett im Elternschlafzimmer schlafen.
Nicht IM Bett der Eltern (Gefahr durch Decke über Kopf etc.) 
Die Schlafgeräusche der Eltern sollen das Weiteratmen der Babys animieren und davor schützen, dass das Baby zu tief schläft und "vergisst" zu atmen. 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

27. August um 21:21

ok...

wenn du meinst, deinen mann jedes mal wecken zu müssen, wenn er schnarcht, dann könnt ihr euch auch gleich getrennte schafzimmer einrichten!

kein mensch hält das auf dauer aus, mehrmals die nacht geweckt zu werden!

3 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

27. August um 23:34
In Antwort auf batweazel

ok...

wenn du meinst, deinen mann jedes mal wecken zu müssen, wenn er schnarcht, dann könnt ihr euch auch gleich getrennte schafzimmer einrichten!

kein mensch hält das auf dauer aus, mehrmals die nacht geweckt zu werden!

Hast du das gerade echt ner Neumama geschrieben???? Wie perfide ist das denn?!!!!!

2 LikesGefällt mir 7 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 9:02

ha ha
schon klar

aber trotzdem WIESO WECKEN?

er wird doch vorher auch schon geschnarcht haben nehm ich an

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August um 10:24
Beste Antwort

Es ist ja auch was anderes.... Sonst schläft sie ja und hört sein Schlafen nicht... Jetzt steht sie jede Stunde auf und muss dann trotz schnarchen versuchen einzuschlafen dann schafft sie es stillt und muss wieder mit schnarchen einschlafen! 

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 11:24

sorry, übersehen. aber wenn du auch fragen beantwortest, die der TE gestellt werden...

p.s. und dass einen auch ein kind mehrmals die nacht wecken kann, ist klar; allerdings ist die TE ja im moment noch vollzeit-mutti, und kann sich sicher auch tagsüber zwischendurch mal aufs ohr hauen, wenn das baby schläft...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August um 11:47

Wo bitte steht, dass er ausquartiert wurde??

Dort steht, dass er ist ins Wohnzimmer ausgewandert ist! Warum untersellst du und anderen ihr irgendwas?

 

1 LikesGefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 11:49
In Antwort auf laluux4

Die Empfehlung Baby die ersten 12 Monate IM Elternschlafzimmer im EIGENEN Bett als Prävention vor SIDS scheint dir entgangen zu sein? 

Ja, das stimmt. Wurde mir damals vom Kinderarzt empfohlen, haben wir auch so gemacht.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August um 11:51

Laluu lass es , es sind immer dieselben User die absichtlich Dinge falsch interpretieren oder falsch lesen, um Streit anzuzetteln und den Fragesteller als blöd hinzustellen. Alleine die Aussage, dass er ausquartiert wurde ist schlicht und ergreifend falsch!  Hat de Te auch nirgends geschrieben.

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 11:55

Fräulein, wenn Mann sich ne Neue sucht, dann suchen wir Frauen uns auch einen Neuen.

Ich finde es eher merkwürdig, dass im Leben vieler Userinnnen hier sich das Leben nur auf den Mann beschränkt. Müsst ihr Männer halten, weil ihr sonst keinen mehr bekommt? Bei manchen habe ich wirklich diesen Eindruck.

Und wenn du von Vorbildfunktion sprichst, dann fang selbst bei dir an und lerne bitte sinnerfassend zu lesen, anstatt einer Userin zu untersellen, sie hätte ihren Ehegatten ausquartiert.

1 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 12:02

Selten so eine bösartige Userin erlebt.

Bei so einer Frau wie dir, würde mein Mann die Flucht ergreifen.

Prinzessin liegt im Bett, sie hat ein Kind und die Babyzeit ist sehr anstengend, vorallem dann, wenn man nicht zum Schlafen kommt. Aber Hauptsache es findet sich für manche Frauen hier wieder jemand, auf den sie verbal einschlagen können.

Kein Wunder, dass manche hier so viel Zeit für ein Forum haben.

 

1 LikesGefällt mir 6 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 13:17

Kein Wunder, dass du keine eigenen Kinder hast. Ist auch besser so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August um 13:18

Biste neidisch was...wollte dich keiner besamen ? 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 13:21
Beste Antwort

Ähm als stillende Mutter/ Babymutter hat man einen leichteren Schlaf, das ist hormonell so bedingt, weil es so sein SOLL. Aber durch den leichteren Schlaf kriegt man halt auch andere Dinge mit. Ach ja, kannste nicht wissen, du hast ja keine Kinder

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 13:23

Lass ihn doch in deinem Bett schlafen
Du Männerretterin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August um 13:28

da hast du auch wieder recht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August um 13:30
In Antwort auf batweazel

sorry, übersehen. aber wenn du auch fragen beantwortest, die der TE gestellt werden...

p.s. und dass einen auch ein kind mehrmals die nacht wecken kann, ist klar; allerdings ist die TE ja im moment noch vollzeit-mutti, und kann sich sicher auch tagsüber zwischendurch mal aufs ohr hauen, wenn das baby schläft...

haha ...
doch keine mutti... die hat doch NIEMALS zeit sich tagsüber ein paar minuten hinzulegen.... wo denkst du denn hin?

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 14:31
In Antwort auf quaken

Huhu zusammen ,

mein Mann und ich haben ein 5,5 Monate altes Baby, da er ziemlich schnarcht ist er solange ins Wohnzimmer ausgewandert, da das Würmchen, zeitweise noch alle 2 Stunden gestillt wird.
leider arbeitet er recht lange und unser liebesleben beschränkt sich derzeit aufs Wochenende.
Nur so als Hintergrund 😬

Am Wochenende wollte er nicht, weil das Baby neben uns lag, okay, tagsdrauf neuer versuch wieder von mir ausgehend. Er hat Kopfschmerzen, war den ganzen Tag draussen in der prallen Sonne, okay. 
Gestern hab ich es wieder versucht, naja er seu ganz verschwitzt, ich meinte das wäre doch nicht schlimm, wenn er nicht viel tun muss und ich ihn halt verwöhne.

Er meinte dann lieber morgen, wenn er sich geduscht hat. 
Ich war enttäuscht und meinte dann nur ohje nicht das er platz. Er nur ne,hat ja am Wochenende?!
Hä meinte ich, da wolltest du nicht, wegem dem Baby, ob er sich dan selbst erleichtert hat....
Darauf hin meinte er ,
nützte ja nichts.

Irgendwie finde ich das doof und auch merkwürdig.

Was meint ihr?
Die Zeit vor allem am Anfang mit Baby war für alle Seiten schwer. 
Aber mich so doof abblitzen lassen. 
 

Puh, sorry Leute ich wollte hier keine Diskussionen auslösen

Zum einen, ja er hat vorher auch geschnarcht, aber weniger laut. Ja ich höre seitdem unser Baby da ist  alles und bin derzeit stündlich wach manchmal schafft es der Spatz 2 Stunden. Nein ich möchte noch nicht Abstillen, weil das Baby Kolliken hat und das hilft dabei. 
.. kurz überlegen, was waren da noch für Kommentare. 
Ich gehe auch arbeiten, und kann nixh tagsüber eher selten hinlegen.
Aber das war nicht das thema 😂

Nein wir bekommen kein zweites, wir sind glücklich mit einem 😋 so am Rande. 


Unser Baby schläft mittags auch in seinem Bettchen und schläft nicht nur im Schlafzimmer. Ja und es schläft im Beistellbett.

 es gab hier auch sehr nette Kommentare, dafür danke ich euch. Man ist ja nicht nur Mama, sondern auch Partnerin, das müssen wir uns beide wohl wieder in Erinnerung rufen. 
 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 14:35

Ja das war der Hintergrund. Ich litt unter Schlafentzug, weil ich nach den versorgen des Babys nicht mehr einschlafen konnte, durch das sehraute schnarchen. 
nach 6 Wochen, hat er sann gemeint, ich würde sonst ins Wohnzimmer gehen. 
(Praktischerweise kann er da auch Fernsehen 😂)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August um 14:37
In Antwort auf batweazel

ok...

wenn du meinst, deinen mann jedes mal wecken zu müssen, wenn er schnarcht, dann könnt ihr euch auch gleich getrennte schafzimmer einrichten!

kein mensch hält das auf dauer aus, mehrmals die nacht geweckt zu werden!

Ähm ja.... Danke. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August um 14:41
In Antwort auf batweazel

sorry, übersehen. aber wenn du auch fragen beantwortest, die der TE gestellt werden...

p.s. und dass einen auch ein kind mehrmals die nacht wecken kann, ist klar; allerdings ist die TE ja im moment noch vollzeit-mutti, und kann sich sicher auch tagsüber zwischendurch mal aufs ohr hauen, wenn das baby schläft...

Ich hatte nirgendwo erwähnt, dass ich Vollzeit Mutti bin 😂
ich arbeite und muss und spätestens 10 uhr arbeiten, und danach wird daa kind bespaßt, gekocht und Haushalt gemacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August um 15:05
In Antwort auf quaken

Puh, sorry Leute ich wollte hier keine Diskussionen auslösen

Zum einen, ja er hat vorher auch geschnarcht, aber weniger laut. Ja ich höre seitdem unser Baby da ist  alles und bin derzeit stündlich wach manchmal schafft es der Spatz 2 Stunden. Nein ich möchte noch nicht Abstillen, weil das Baby Kolliken hat und das hilft dabei. 
.. kurz überlegen, was waren da noch für Kommentare. 
Ich gehe auch arbeiten, und kann nixh tagsüber eher selten hinlegen.
Aber das war nicht das thema 😂

Nein wir bekommen kein zweites, wir sind glücklich mit einem 😋 so am Rande. 


Unser Baby schläft mittags auch in seinem Bettchen und schläft nicht nur im Schlafzimmer. Ja und es schläft im Beistellbett.

 es gab hier auch sehr nette Kommentare, dafür danke ich euch. Man ist ja nicht nur Mama, sondern auch Partnerin, das müssen wir uns beide wohl wieder in Erinnerung rufen. 
 

"Nein wir bekommen kein zweites, wir sind glücklich mit einem 😋 so am Rande."

zwei können streckenweise viel stressloser sein als eines, vor allem, wenn sie nicht zu weit auseinander sind. dann können sie sich nämlich auch irgendwann miteinander beschäftigen. nur so am rande!

wie arbeitet man mit einem stillbaby, das nicht mal ein halbes jahr alt ist? homeoffice?

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 15:21
Beste Antwort

Du bist unmöglich! Deine Fixierung auf Männer und dein Frauenhass/Mütterhass ist ja nicht mehr normal! 
5,5 Monate alt "wie lange willst du noch stillen"  
Ich hoffe, so lange wie Mutter und Kind wollen 😛

Gefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 16:14
In Antwort auf batweazel

ok...

wenn du meinst, deinen mann jedes mal wecken zu müssen, wenn er schnarcht, dann könnt ihr euch auch gleich getrennte schafzimmer einrichten!

kein mensch hält das auf dauer aus, mehrmals die nacht geweckt zu werden!

Darf ich Dir eine Lesebrille reichen?

ich hatte ihm bereits vor 4 wochen gesagt, er könne doch wieder bei uns schlafen, wollte er nicht, er fände es super bequem da und bräuchte ja seinen Schlaf und würde das Baby ja auch hören. Ähm ja.

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 16:16
Beste Antwort

Und nun eine Dame mit Leseschwierigkeiten.

ER wollte ausziehen. ER will nicht wieder ins Ehebett einziehen, trotz mehrfacher Bitte. -  ER verweigert IHR den Sex. Nicht umgekehrt.

1 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 16:31

Gehts noch?
Die TE arbeitet selber!

Und ihr Mann unterstützt sie nachts nicht. - Ich frage mich, ob er sie sonst unterstützt.

ich hatte ihm bereits vor 4 wochen gesagt, er könne doch wieder bei uns schlafen, wollte er nicht, er fände es super bequem da und bräuchte ja seinen Schlaf und würde das Baby ja auch hören.

Übrigens finden es sehr viele liebende Männer supersexy, wenn Milch aus der Bust kommt.
Und was die von der WHO empfohlene Stillzeit  betrifft: Mindestens zwei Jahre.

Den Spruch finde ich übrigens super. - Nennt sich Humor!

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 16:32

Haha und sie schläft durch oder was? 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 16:40

Ja, sie arbeitet. Lies einfach die Texte, auf die Du antwortest, das erleichtert Dir das Leben ungmein.

Und was Deinem Nachbarn oder Onkel nicht gefällt, sollte hier nicht Thema sein. Schauen wir doch mal hier:
https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=milch+brust+sex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August um 16:43

bäh!!!

wird langsam zeit, die diskussion ins sexforum zu verschieben, meint ihr nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August um 16:45

Ich schätz mal die treaderstellerin ist davor nicht alle 2 std wach geworden, baby gestillt und musste dann wieder einschlafen...

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 19:05
Beste Antwort

Ironie ist nicht deine Stärke.  

Lass uns mal vergleichen, er schläft im Schnitt sagen wir mal 6-8 Std am STÜCK (selbstgewählt auf dem Sofa). Sie schläft weniger mit Unterbrechungen. Ja, du hast Recht, sie ist wahnsinnig erholt, weil das Kind ja auch bestimmt bis 10.00 Uhr schläft  
Deine Argumentation ist so dermaßen peinlich und die Arschkriecherei bei Männern so lächerlich, dass du lieber gar nix sagen solltest über Sachen wo du keine Erfahrung hast. 

Gefällt mir 4 - Hiflreiche Antwort !

28. August um 19:06

Meiner wird nicht wach wenn ich zum Stillen aufstehe ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August um 7:31

Warum sollte er auch? Meine Tochter schreit nachts nicht wenn sie Hunger hat und wach wird. Musste sie nie, weil ich immer gleich gestillt hab sobald sie wach wurde. So hat sie zügig verstanden, dass ihre Bedürfnisse erfüllt werden ohne Brüllen zu müssen. So hab ich es beim ersten gemacht und bei ihr auch. Hat prima geklappt.
Da merkt man mal wieder wie beschränkt du bist in deinem Hass. Tja, so ist das Hass macht blind UND hässlich. Trifft beides bei dir zu. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. August um 9:40
In Antwort auf quaken

Huhu zusammen ,

mein Mann und ich haben ein 5,5 Monate altes Baby, da er ziemlich schnarcht ist er solange ins Wohnzimmer ausgewandert, da das Würmchen, zeitweise noch alle 2 Stunden gestillt wird.
leider arbeitet er recht lange und unser liebesleben beschränkt sich derzeit aufs Wochenende.
Nur so als Hintergrund 😬

Am Wochenende wollte er nicht, weil das Baby neben uns lag, okay, tagsdrauf neuer versuch wieder von mir ausgehend. Er hat Kopfschmerzen, war den ganzen Tag draussen in der prallen Sonne, okay. 
Gestern hab ich es wieder versucht, naja er seu ganz verschwitzt, ich meinte das wäre doch nicht schlimm, wenn er nicht viel tun muss und ich ihn halt verwöhne.

Er meinte dann lieber morgen, wenn er sich geduscht hat. 
Ich war enttäuscht und meinte dann nur ohje nicht das er platz. Er nur ne,hat ja am Wochenende?!
Hä meinte ich, da wolltest du nicht, wegem dem Baby, ob er sich dan selbst erleichtert hat....
Darauf hin meinte er ,
nützte ja nichts.

Irgendwie finde ich das doof und auch merkwürdig.

Was meint ihr?
Die Zeit vor allem am Anfang mit Baby war für alle Seiten schwer. 
Aber mich so doof abblitzen lassen. 
 

na dann kind ab ins eigene zimmer

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. August um 10:14

Ja ich arbeite zu Hause, ist Heimarbeit für eine Versicherung. Das Baby ist jeden morgen um 07 Uhr wach, man kann hier fast den Wecker danach stellen. Will dann auch nicht mehr schlafen, ist dann halt wach und will auf stehen. . Dann wird gewaschen und angezogen und mich fertig gemacht. 
dann Frühstücke ich und fahre alles schon hoch was ich zum Arbeiten brauche, oder ich gehe noch schnell einkaufen und fange dann spätestens um 10 uhr zu arbeiten.
Derweil hat der spatz, wachzeiten von ca. 4 stunden. Und schläft immer nur 30 Minuten.
Also auch wenn ich mit hinlege, nach 30 Minuten, ist der Wurm wieder topfit. 

Ich werde so lange stillen, wie wir bzw. unser Baby es  möchte, mein Mann findet das auch gut so. ( mittags gibt es seit ein paar Wochen Brei und schläft trotzdem nicht länger).
unser Würmchen, brüllt nachts nicht wenn der Hunger ruft, sondern wird unruhig, ich höre das sofort und Stille dann. Manchmal schaffen wir auch 3 Stunden Schlaf.
Er findet  das stillen und das drumherum nicht abstoßend, hatte ich bereits bei ihm hinterfragt. 




ich werde jetzt Mal das Gespräch mit ihm suchen, wieso und weshalb.
Wie gesagt, er kann mit im Schlafzimmer schlafen, will es aber nicht.
Ich brauche aber meinen Schlaf, denn meiner ist deutlich weniger als seiner. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. August um 10:46

Du bist nicht empathisch, du bist boshaft! Nicht mehr und nicht weniger. 
Du verdrehst es dir wie es dir passt, das ist der springende Punkt und fröhnst hier deinem lächerlichen HassUnd. 
Stellst Männer als Opfer dar, ich bitte dich. 
Nein, Schlafmangel steckt man auch als Mutter nicht einfach weg. 
Das ist DEIN Hirngespinst. 
Der Mann der TE ist freiwillig aufs Sofa gezogen, könnte man auch unterstellen dass er das wohl wollte um sich in Ruhe einen runter zu holen statt Sex mit seiner Frau zu haben. Die es möchte und ihm schon nachrennt.
Wenn ihm was nicht passt, dann soll er die Klappe aufmachen. 
Ich an ihrer Stelle würde ihn nochmal auf den Pott setzen und eine ehrliche Antwort einfordern und mich nicht abwimmeln lassen und nach einem Kompromiss suchen. 
Und nein, das Kind würde ich mit Sicherheit im ersten Lebensjahr nicht ausquartieren bezüglich weiter oben genannter Empfehlung. 
Man hat sich dafür entschieden Eltern zu sein, dass bedeutet, dass es auch mal Dinge gibt die eben phasenweise nicht so toll sind, wenn man damit nicht klar kommt hätte man es lieber sein lassen sollen. Wie in deinem Fall.
Und du kannst dich auf den Kopf stellen und Mütter hassen wie du willst, auch weiterhin Arschkriecherin bleiben, aber bleib dabei wenigstens bei der Wahrheit und versuch nicht dein boshaftes Geschreibsel als "Tipps" verkaufen zu wollen. 
Wärst du meine Freundin würde ich dir auch erzählen wie toll ich alles hinkriege damit du dein Giftsprühen für dich behälst. Ich will nicht wissen wie viele deiner Freunde und Bekannten vor dir lügen nur damit du keine Angriffsfläche hast, die werden ja um deine beschränkte Sicht wissen.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August um 11:47

Nein, du kannst definitiv nicht lesen und verstehen schon dreimal nicht! 

"Man hat sich dafür entschieden Eltern zu sein, dass bedeutet, dass es auch mal Dinge gibt die eben phasenweise nicht so toll sind, wenn man damit nicht klar kommt..." 
Jup, wenn er dann evtl beleidigt auf's Sofa zieht und sich lieber einen runterholt statt mit seiner Frau zu schlafen, weil ihm was nicht passt, ja dann hätte er das Kinderbekommen nochmals überdenken sollen! 
Ich habe keinerlei Grund frustriert zu sein, warum auch? 
Faule Haut, kann ich nur lachen sorry  
geht dir dein Gift aus  
Du gibst keine Denkanstöße, du greifst an und das weißt du auch. Stell dich mal nicht als Unschuldslamm hin, aber das du ne verzerrte Wahrnehmung im Hinblick auf deine Äußerungen hast, sieht man ja an diesem Post  

P.S. Es gibt Frauen die keine Kinder bekommen können und sich sehnlichst ein Baby/Kind wünschen und der Wunsch geht einfach nicht Erfüllung, das stelle ich mir unheimlich quälend und schmerzlich vor. Die Enttäuschung darüber aushalten zu müssen und alle Hoffnung aufgeben zu müssen, ist ein hartes Stück ABER die meisten Frauen die ich kenne sind nicht so hasserfüllt wie du! 
Du hast dich einfach auf krankhafte Weise auf Mütter eingeschossen.
Du Männerflüsterin  

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

29. August um 13:11

Oh jetzt auf einmal kriegst du es plötzlich hin das wiederzugeben was die Te schrieb, komisch aber auch. 
Vorher in einer Tour nur am Motzen, dass sie das Kind rauswerfen soll und er der arme arme Mann ist der ausquartiert wurde und sie das böse Muttertier. 
Danke für dein Interesse mir geht es blendend, ich kann nur so verlogene Weiber wie dich nicht ab  
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen