Home / Forum / Liebe & Beziehung / Baby, doch verlobter macht weiter wie vorher .....

Baby, doch verlobter macht weiter wie vorher .....

17. Januar 2009 um 17:17 Letzte Antwort: 4. April 2010 um 23:08

.....er arbeitet ja viel. und muss leider auch schichten arbeiten-. meistens abends von 19h-ende.
wenn er am nächsten tag wieder spätschicht hat schläft er meist bis so um 15h und heute ist er zum beispiel direkt danach in die dusche und macht sich fertig, das er noch vor m arbeiten fusssball schauen kann.
geredet wird nicht viel- nur die wichtigen sachen und das "tschüss bis dann, hab dich lieb" bleibt auch oft aus und es gibt nur ein "tschööö-bis bald." wobei ich manchmal sarkastisch antworte,...da ich s leid bin- vielleicht sehn wir uns dienstag wieder (wenn wie heut z.B. samstag ist und ich weiss, dass ich morgen und montag tags verabredet bin und ich ihn dann abends verpassen werde...).daraufhin sagt er immer ich soll den scheiss lassen...als ob er nicht wahrhaben will, das es doch genau so ist!!!
ich dachte wir könnten heute noch schön gemeinsam was essen und labern. was zusammensitzen etc...
aber er ist so mit seiner arbeit dran, dass wir (unsre tochter und ich) soooooooo oft zu kurz kommen.
und er scheint es nicht zu merken oder es stört ihn einfach nicht.- was ich nicht verstehe- unsere tochter war auch geplant gewesen!
..und wenn ich ihn drauf hinweise, dann heissts ich nörgel und soll nicht immer ihm in den ohren hängen und rummotzen. ich solle froh sein, dass er einen job hat und da ist s im moment wegen personalengpass was ätzend und er muss sehr viel arbeiten...
aber irgendwie hält sich das gar nicht mehr die waage und er lebt irgendwie nur noch um zu arbeiten und nicht andersherum. sagt seinem chef aber auch nix und tut so, als ob s normal wär.
manchmal hätt ich ihn lieber arbeitslos, dass er mehr zeit mit uns verbringen könnte...
aber wenn er mal frei hat ist er tags hier mit uns- geht aber nicht spazieren mit ihr und mir....das wäre zu langweilig- klar sie ist erst 4monate alt, und kann noch nicht reden oder laufen...-aber manchmal hab ich echt schiss, wenn sie grösser ist fragt sie mich "mama, wer ist das denn?" und ich sag "der papa!".
abends geht er dann allein aus und mama kann zu hause sitzen bleiben wie n alter schrank
hab heut richtig geheult und im sms nachgeschickt ich bräuchte auch was aufmerksamkeit!!ich wär schon nicht zu anstrengend aber ein bisschen männliche aufmerksamkeit bräuchte ich auch...und ich mein nicht nur sex...alles was dazu gehört in einer beziehung.
manchmla hab ich echt dasd gefühl, dass ich hier in einer <WG> wohne.
als ich ihm das sagte hiess es, i ch wär zu theatralisch.
war einmal schon so weit, dass ich sagte, wenn das sich bis mitte diesen jahres nicht ändert, bin ich raus hier...
hätten wir die kleine nicht, wär ich glaub ich schon längst so weit und hätt meine koffer gepackt und wär mal für paar tage auszeit abgedüst um überlegen zu können was passiert!!
denn so kann das nicht weiter gehen----so hab ich mir mein leben mit familie nicht vorgestellt!!
und in 5 jahren will ich so hier nicht rumsitzen!!!
er schiebt es immer da drauf das ich ja nicht weggehen kann, da ich noch stlle und man kann sie schlecht schon babysitten lassen...-
mein papa ist auch immer nach der arbeit direkt nach hause gekommen und war mit meiner mutter und mir zu hause!
das ist familie!!!
ich glaub manchmal er will das alles noch gar nicht war haben.....

bin echt total verzweifelt

habt ihr ratschläge??!!!
danke euch

Mehr lesen

17. Januar 2009 um 17:46

Würde gerne...
...zusammen mit ihm sachen unternehmen...spazieren gehen, ausflüge machen, auch mal zusammen shoppen gehen von mir aus oder mal einen filmeabend, zusammen kochen- einen tag nur im bett faulenzen und dvd s schauen und beim inder was bestellen, in n zoo etc....da gibt s tausend sachen-
haben wir vorher auch alles gemacht!
nur seit dem das baby da ist, ist all das aus m fenster, ade und alles was mit baby zusammenhängt, bleibt an mit kleben! es ist auch SEINS!!!- auch wenn er arbeiten muss und ich nehme die elternzeit! ich liebe die zeit mit meiner/unserer tochter zu verbringen- und ich mache sehr viel mit ihr...
wenn er zu hause ist ist er so im arsch vom arbeiten, dass er nur fern sieht, kaum ansprechbar ist und wenn sie manchmal rumnörgelt, lenkt er sie nicht ab...nein. dann wird direkt gerufen:
SIE HAT HUNGER!!!! FÜTTER SIE!
das kann ich nicht mehr hören!
sie hat schon so viele entwicklungsschritte hinter sich gebracht, da sagt er mir doch glatt: "Schau, sie nimmt schon die Finger in den Mund!" und ich antwortete nur "Ich weiss! Das macht sie schon seit 3 Wochen!"
Ist doch schade, oder????
ich nörgel auch nur an ihm rum, da er mit nix ankommt und mal was vorschlägt!
und dann noch die "dreisstigkeit" hat an einem freien tag lieber mit seinen saufenden pseudo "freunden" unterwegs zu sein und besoffen nach hause zu kommen als die zeit mit uns beiden zu verbringen!
da hätte die kleine auch mehr von!
wenn sie papa täglich nur einmal sieht kommt sie ihm eh nur vor wie ein untermieter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2009 um 17:49
In Antwort auf aranka_12750057

Würde gerne...
...zusammen mit ihm sachen unternehmen...spazieren gehen, ausflüge machen, auch mal zusammen shoppen gehen von mir aus oder mal einen filmeabend, zusammen kochen- einen tag nur im bett faulenzen und dvd s schauen und beim inder was bestellen, in n zoo etc....da gibt s tausend sachen-
haben wir vorher auch alles gemacht!
nur seit dem das baby da ist, ist all das aus m fenster, ade und alles was mit baby zusammenhängt, bleibt an mit kleben! es ist auch SEINS!!!- auch wenn er arbeiten muss und ich nehme die elternzeit! ich liebe die zeit mit meiner/unserer tochter zu verbringen- und ich mache sehr viel mit ihr...
wenn er zu hause ist ist er so im arsch vom arbeiten, dass er nur fern sieht, kaum ansprechbar ist und wenn sie manchmal rumnörgelt, lenkt er sie nicht ab...nein. dann wird direkt gerufen:
SIE HAT HUNGER!!!! FÜTTER SIE!
das kann ich nicht mehr hören!
sie hat schon so viele entwicklungsschritte hinter sich gebracht, da sagt er mir doch glatt: "Schau, sie nimmt schon die Finger in den Mund!" und ich antwortete nur "Ich weiss! Das macht sie schon seit 3 Wochen!"
Ist doch schade, oder????
ich nörgel auch nur an ihm rum, da er mit nix ankommt und mal was vorschlägt!
und dann noch die "dreisstigkeit" hat an einem freien tag lieber mit seinen saufenden pseudo "freunden" unterwegs zu sein und besoffen nach hause zu kommen als die zeit mit uns beiden zu verbringen!
da hätte die kleine auch mehr von!
wenn sie papa täglich nur einmal sieht kommt sie ihm eh nur vor wie ein untermieter

Was soll ich denn noch machen????
wenn er nach hause kommt einen handstand und füsse küssen?? ich bin auch erledigt von der kleinen...ist eben so, wenn man ein baby hat!
das wussten wir aber alles vorher!
und das erziehung nicht nur MEINE arbeit ist, weil ich den elternurlaub mache, wussten wir auch vorher!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2009 um 18:51
In Antwort auf aranka_12750057

Würde gerne...
...zusammen mit ihm sachen unternehmen...spazieren gehen, ausflüge machen, auch mal zusammen shoppen gehen von mir aus oder mal einen filmeabend, zusammen kochen- einen tag nur im bett faulenzen und dvd s schauen und beim inder was bestellen, in n zoo etc....da gibt s tausend sachen-
haben wir vorher auch alles gemacht!
nur seit dem das baby da ist, ist all das aus m fenster, ade und alles was mit baby zusammenhängt, bleibt an mit kleben! es ist auch SEINS!!!- auch wenn er arbeiten muss und ich nehme die elternzeit! ich liebe die zeit mit meiner/unserer tochter zu verbringen- und ich mache sehr viel mit ihr...
wenn er zu hause ist ist er so im arsch vom arbeiten, dass er nur fern sieht, kaum ansprechbar ist und wenn sie manchmal rumnörgelt, lenkt er sie nicht ab...nein. dann wird direkt gerufen:
SIE HAT HUNGER!!!! FÜTTER SIE!
das kann ich nicht mehr hören!
sie hat schon so viele entwicklungsschritte hinter sich gebracht, da sagt er mir doch glatt: "Schau, sie nimmt schon die Finger in den Mund!" und ich antwortete nur "Ich weiss! Das macht sie schon seit 3 Wochen!"
Ist doch schade, oder????
ich nörgel auch nur an ihm rum, da er mit nix ankommt und mal was vorschlägt!
und dann noch die "dreisstigkeit" hat an einem freien tag lieber mit seinen saufenden pseudo "freunden" unterwegs zu sein und besoffen nach hause zu kommen als die zeit mit uns beiden zu verbringen!
da hätte die kleine auch mehr von!
wenn sie papa täglich nur einmal sieht kommt sie ihm eh nur vor wie ein untermieter

Zur ernärung
Gibst du der Kleinen die Flasche oder Die Brust ?

Nun Was den Rest betrifft , meine Tochter hat 2.5 Jahre mit mit Mann und Maus bei mir gewohnt.
Ich bin also der Opa. Nun am Abend war die Mutter abgeschrieben und die Kleine kam dann mit der Windel angerannt , da wars der Opi von der sie frisch gemacht werden wollte. Die hat dann an mir geklebt wie eine Mücke. Ich bin auch oft mit ihr im Kinderwagen durch die Gegend gefahren. Und wen ich dann abends iess dann hat sie sich zu mir gesetzt und "ich auch " . Schmeckte besser von meinem Teller.

Nun dein Mann weis nicht was ihm entgeht . Du solltest ihn dazu kriegen sich um die Kleine zu kümmern.
imm sie doch und setz sie ihm auf den Schoss. Und tu einfach als ob du nichts hören würdest wenn er nach dir ruft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2009 um 19:47
In Antwort auf joop_12757360

Zur ernärung
Gibst du der Kleinen die Flasche oder Die Brust ?

Nun Was den Rest betrifft , meine Tochter hat 2.5 Jahre mit mit Mann und Maus bei mir gewohnt.
Ich bin also der Opa. Nun am Abend war die Mutter abgeschrieben und die Kleine kam dann mit der Windel angerannt , da wars der Opi von der sie frisch gemacht werden wollte. Die hat dann an mir geklebt wie eine Mücke. Ich bin auch oft mit ihr im Kinderwagen durch die Gegend gefahren. Und wen ich dann abends iess dann hat sie sich zu mir gesetzt und "ich auch " . Schmeckte besser von meinem Teller.

Nun dein Mann weis nicht was ihm entgeht . Du solltest ihn dazu kriegen sich um die Kleine zu kümmern.
imm sie doch und setz sie ihm auf den Schoss. Und tu einfach als ob du nichts hören würdest wenn er nach dir ruft

Das find ich ja..
...auch immer so traurig und das sagt auch mein papa immer.
die kleinen werden sooooo schnell gross und was mein verlobter da alles verpasst!
das mach ich auch manchmal wenn er ruft, er glaubt sie muss gefüttert werden, aber ich weiss nur das das ihr quengeln ist für aufmerksamkeit...und dann ruft er das nur an die 2 mal und nimmt sie sich selber und spielt mit ihr. nach paar minuten geh ich in s wohnzimmer und frage scheinheilig ob er mich gerufen hätte und dann sagt er meist NEEEIIINNN hahaha
ich stille noch-. möchte aber mit 6 monaten aufhören und die flasche geben und brei-
also hoffe ich da wird sich dann auch nochmal was drastisch verändern...das er mehr einbezogen werden kann.
bis jetzt war ich seit der geburt nur einmal mit einer guten freundin für 4 stunden weg und er hat gebabysitted und die abgepumpte milch gegeben und einmal weihnachtsessen mit der arbeit. da war sie aber bei meinen eltern-
nur abpumpen ist immer so ein aufwand
freu mich schon wenn sie 6 monate alt ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Januar 2009 um 20:01
In Antwort auf aranka_12750057

Was soll ich denn noch machen????
wenn er nach hause kommt einen handstand und füsse küssen?? ich bin auch erledigt von der kleinen...ist eben so, wenn man ein baby hat!
das wussten wir aber alles vorher!
und das erziehung nicht nur MEINE arbeit ist, weil ich den elternurlaub mache, wussten wir auch vorher!

Hi
Ich kann deine Verzweiflung verstehen.
Hast du denn von Anfang an versucht, ihn mit einzubinden? Ihm auch mal Verantwortung übertragen und ihn alleine was machen lassen, wie zB die Kleine wickeln oder baden? Wie hast du reagiert, wenn er im Umgang mit eurem Kind die Dinge anders gemacht hat als du/ sie in deinen Augen falsch gemacht hat? Hast du ihn dann kritisiert, ihm Anweisungen erteilt, oder ihn einfach machen lassen? Wenn ein Mann das Gefühl hat, alles "falsch" zu machen, oder wenn die Mutter nur schwer Aufgaben und Verantwortung abgeben oder teilen kann, geben viele frischgebackene Väter auf und ziehen sich ganz zurück.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. April 2010 um 23:08

Ratschlag
Hallo,

ist zwar schon eine Weile her und ich weiß nicht, ob es sich bei euch verbessert hat, allerdings war es bei uns auch so ähnlich in der Elternzeit.

Meine Tochter ist mittlerweile 2 Jahre alt, aber am Anfang war es auch so bei uns, wenn es um die kleine ging, war immer die Mama gefragt, während der Papa gearbeitet hat, lange geschlafen und am Pc saß. Das hatte sich allerdings das erste mal nach 6 Monaten gegeben, so dass er teilweise am Wochenende aufstand und mit der kleinen Frühstück holte.

Und nun ist es wirklich ganz anderes, wenn er zuhause ist, dann ist der Pc meistens aus, außer Mittags zum Mittagsschlaf oder Abends, wenn unsere Kleine schon im Bett liegt. Mittlerweile füttert er auch ab und an die kleine oder wechselt mal die Windel, falls man wirklich mal keine Zeit hat und grade kein Stinker in Sicht ist .

Aber vielleicht hilft es bei euch ja, wenn die Kleine die Flasche bekommt, dass du die Flasche vorbereitest, dann die kleine nimmst, ihn in den Arm drückst und in die Flasche hin hälst, mit den Worten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper