Forum / Liebe & Beziehung

Baba

Letzte Nachricht: 10. Januar 2002 um 15:33
J
janie_11915689
08.01.02 um 16:08

Kann mir mal jemand einen Rat geben?? Ich erzähl Euch hir mal meine Geschichte was mir in der letzt Zeit passiert ist. Was soll ich machen??

Mitte Dezember sagte mein Freund mir, dass er Abstand brauche, damit unsere Beziehung wieder besser funktioniert. Er verbrachte dann den 24. Dezember mit Kollegen und kam erst so am 26. Dezember spät in der Nacht nach Hause. Die darauffolgenden Tage waren nicht besser. Schlussendlich musste er auch noch am Wochendene arbeiten und kam dann erst am 30. Dezember nach Hause. An diesem Abend hatten wir dann sex. Es war schön. Auch er meinte es.

Gut, am 31.12. musste er dann auch wieder arbeiten. Er sagte dann zwar, dass er noch nachkommen würde aber leider tat er das nicht. Erst um 08.00 war er Zuhause. Er verbrachte dann ein paar Stunden mit mir und sagte, dass er wieder zum Kollegen muss, etwas klären. Und dass er nachher nicht mehr mit ihm abmachen werde. Leider kam er auch an diesem Abend erst um 2.30 in der Nacht nach Hause. Leider hat sich das Problem zwischen Ihm und dem Kollegen nun doch aufgeklärt und er ging wieder mit ihm weg.

Am Mittwoch genau das selbe. Er wollte zum Kollegen. Ich meinte, wir können doch auch mal was zusammen unternehmen und dann wollte er bei mir bleiben. Aber mit den Gedanken war er nicht bei mir, sondern bei den Kumpels. Ich sagete, so bringt das nun auch nichts und er meinte: "Das könne mir doch egal sein, Hauptsache er wäre bei mir." Aber ich wollte das nicht so, entweder mit ganzem Herzen oder gar nicht. Er ging dann Schlussendlich auch. Er meinte dann, wir können am Abend was zusammen machen und als sich die Kollegen von uns nicht meldeten, kam er einfach nicht nach Hause. Erst wieder 02.30 Uhr. Begründung: Es habe Ihn angeschissen. Es Scheisse ihn momentan alles an und er wisse auch nicht....

Er meinte dann, dass wir am Donnerstag Abend (03.01) mal reden müssen. Wie du dir ja denken kannst, ist er wieder nicht erschienen, d.h. am Morgen um 06.30 Uhr. Er habe bei uns im Bastelraum gepennt. Er konnte nicht nach Hause kommen, da er nicht wusste wie und was er mit mir reden sollte. Er sagte, dass er nicht mehr über seine Gefühle zu mir sicher ist. Und ich solle Ihm Zeit geben. Mich verletzte das natürlich total. Hinzufügen muss ich noch, dass ich Ihn ständig mit SMS und Telefonanrufen bomabiert habe und somit alles nur noch schlimmer gemacht habe. Es machte mich krank, dass ich nicht wusste, wo er steckt und was er macht und mit wem.

Ok, ich meldete mich dann jedenfalls den ganzen Tag nicht und habe am Abend mit Schulkollegen abgemacht. Er war bis 20.45 immer noch nicht Zuhause. Wir waren per Zufall im gleichen Lokal, wie er und seine Kumpels. Er blickte immer zu mir und musterte, was ich so mache. Total verliebt. Aber auch irgendwie Eiversüchtig schien es mir. Kann das sein?? Schickte mir Küsse per Luft und so. Ich dachte, ok, das ist schön. Schlussendlich ging er dann um ca. 24 Uhr mit seinen Kollegen weiter. Ich fragte, ob ich mitkommen darf und er meinte, es wäre eigentlich ein Männerabend und sein Kumpel käme dann auch noch. Ok, ich war enttäuscht ging dann aber nicht mit. Ich war eh schon angeheitert, da ich den ganzen Tag nichts gegessen habe und lief dann vom Lokal mit einem Kollegen um ca. 01.00 nach Hause. Ich wartete dann auf Ihn.

Bis am Samstag 18.45 meldete er sich nicht. und dann NUR mit einem SMS: WIR SIND NOCH EINGELADEN UND ICH KOMME SPÄTER.... . Kein Tel, nichts. Er nahm nicht mal das Natel ab, als ich Ihn versuchte zu erreichen. Schlussendlich meldete er sich dann nicht mehr, bis Sonntag Abend (06.01) um 24.00 Uhr. Er meinte, er habe da einen Fehler gemacht und habe eine Frau auf den Mund geküsst. Er war total betrunken. Aber er liebe mich total und will sich nicht von mir trennen.... Ich weiss jetzt auch nicht, was ich machen soll. Er hat mich verletzt. Wir wollten noch in dieser Nacht darüber reden, doch leider war er erst morgens um 08.16 Zuhause. Die Kollegen hätten Ihn mal wieder nicht geweckt. Ich war natürlich schon am arbeiten.

Er meldete sich an diesem Tag kurz mit nem SMS, wann ich denn Zuhause sein würde. Von da an hörte ich dann wieder nichts mehr. Er kam einfach nicht und auch gemeldet hat er sich nicht. Schliesslich meldete ich mich dann am nächsten Morgen. Er meinte, ER hätte überlegen müssen.... und dass wir am Abend reden werden. Kommt er??? Was hat er mir zu sagen?? Ich hab Angst.

Vielleicht hätte ich schon früher mehr loslassen sollen und ihn nicht immer so bedrängen sollten, dann wäre vielleicht alles anders gekommen.

Baba

Mehr lesen

R
rayna_11863247
08.01.02 um 17:27

Nicht verzweifeln
Hallo Baba,
schick dieses nicht erwachsene Exemplar von "Möchte-gern-Mann" in die Wüste! Er hat Dich überhaupt nicht verdient.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass das unglaublich schwer fällt, aber Du kannst dabei nur gewinnen.

Tu Dir was Gutes, such Dir Deinen eigenen Weg und fange an zu Leben.

Leben kann wunderschön sein, man muß nur damit anfangen.

Ciao Alexa8

Gefällt mir

C
clytia_12237823
08.01.02 um 17:47
In Antwort auf rayna_11863247

Nicht verzweifeln
Hallo Baba,
schick dieses nicht erwachsene Exemplar von "Möchte-gern-Mann" in die Wüste! Er hat Dich überhaupt nicht verdient.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass das unglaublich schwer fällt, aber Du kannst dabei nur gewinnen.

Tu Dir was Gutes, such Dir Deinen eigenen Weg und fange an zu Leben.

Leben kann wunderschön sein, man muß nur damit anfangen.

Ciao Alexa8

Vielleicht noch zu jung?
Seid Ihr noch ziemlich jung? Männer haben da so ihre eigenen Gedanken zu einer festen Partnerschaft. Es ging mir früher auch so wie Dir. Heute sagt mein Schatz zu mir, das wäre ganz normal gewesen, daß er mich liebt, aber sich viel lieber mit den Kumpels amüsiert hat. Vielleicht mußt Du für Dich was schönes tun und ihn auch mal zappeln lassen, aber nicht zu sehr aus den Augen verlieren, wenn Dir daran etwas liegt. Aber etwas Abstand für Dich selbst brauchst Du schon. Das ist sehr schwer, weiß ich, aber sonst machst Du Dich kapputt. Schwer in Deinem Fall, aber er braucht jetzt einen Schuß in die andere Richtung, damit er begreift, was los ist, wenn er Dich verlieren könnte. Deine ullamaus

Gefällt mir

J
janie_11915689
09.01.02 um 8:51
In Antwort auf clytia_12237823

Vielleicht noch zu jung?
Seid Ihr noch ziemlich jung? Männer haben da so ihre eigenen Gedanken zu einer festen Partnerschaft. Es ging mir früher auch so wie Dir. Heute sagt mein Schatz zu mir, das wäre ganz normal gewesen, daß er mich liebt, aber sich viel lieber mit den Kumpels amüsiert hat. Vielleicht mußt Du für Dich was schönes tun und ihn auch mal zappeln lassen, aber nicht zu sehr aus den Augen verlieren, wenn Dir daran etwas liegt. Aber etwas Abstand für Dich selbst brauchst Du schon. Das ist sehr schwer, weiß ich, aber sonst machst Du Dich kapputt. Schwer in Deinem Fall, aber er braucht jetzt einen Schuß in die andere Richtung, damit er begreift, was los ist, wenn er Dich verlieren könnte. Deine ullamaus

Zu jung??
Eigentlich sind wir 25. und 24 Jahre jung. Ist das zu Jung??

Ich wollte Dich mal informieren, was gestern beim Gespräch mit meinem Freund rauskam. GESPRÄCH kann man das eigentlich nicht nennen. Er kam erst gegen 02.00 Uhr nach Hause. Bin es ja langsam gewohnt!! Als er kam, legte er sich zu mir ins Bett und legte seinen Arm um mich. Ich fragte, dann wies weiter geht und er meinte, er habe noch nicht fertig überlegt. ER wisse es noch nicht ganz. Ok, was sollte ich da sagen. So geht es jedenfalls nicht weiter. Und er meinte das auch. Es scheisse ihn momentan einfach alles, wirklich alles an. Ich fragte, auch ich. Dann meinte er zwar NEIN.

Ich fragte Ihn wegen dem Kuss. Er meinte, das wäre nichts gewesen. Er hätte sie auf die Wange geküsst und auf den Mund. das war alles. Ich muss ihm ja schliesslich glauben. Er meinte auch. Ich hätte das sicher auch schon mal gemacht. Aber das musste ich ihm verneinen. Das tu ich nicht, wenn ich jemanden wirklich liebe. Er wisse ja auch nicht, was ich am vergangen Freitag im angetrunkenen Zustand gemacht hätte.

Ich hab Schlussendlich auch rausgefunden, dass er am vergangen Freitag Eiversüchtig war. (Als wir das Klassentreffen hatten und ich mich super mit den Typen, eigentlich allen, unterhielt) Ich merkte ja, dass er mich immer anstarrte. Und tatsächlich, er war Eiversüchtig. Das ist ja irgendwie ein Triumpf für mich. Das heisst ja, dass er doch noch was für mich empfindet, nicht??

So, was soll ich jetzt tun?? Soll ich ihm heute Abend sagen, dass er sich ein paar Sachen zusammenpacken soll und zu seinem Kolleg für die nächsten Tage ziehen soll, damit er sich seine Gedanken machen kann?? Damit er mich nicht sieht und vielleicht somit merkt, was er an mir hat? Es fällt mir zwar schwer, aber ist das die einzige Lösung? Was meint Ihr??

Gruss Baba

Gefällt mir

K
katana_11978075
09.01.02 um 12:56
In Antwort auf janie_11915689

Zu jung??
Eigentlich sind wir 25. und 24 Jahre jung. Ist das zu Jung??

Ich wollte Dich mal informieren, was gestern beim Gespräch mit meinem Freund rauskam. GESPRÄCH kann man das eigentlich nicht nennen. Er kam erst gegen 02.00 Uhr nach Hause. Bin es ja langsam gewohnt!! Als er kam, legte er sich zu mir ins Bett und legte seinen Arm um mich. Ich fragte, dann wies weiter geht und er meinte, er habe noch nicht fertig überlegt. ER wisse es noch nicht ganz. Ok, was sollte ich da sagen. So geht es jedenfalls nicht weiter. Und er meinte das auch. Es scheisse ihn momentan einfach alles, wirklich alles an. Ich fragte, auch ich. Dann meinte er zwar NEIN.

Ich fragte Ihn wegen dem Kuss. Er meinte, das wäre nichts gewesen. Er hätte sie auf die Wange geküsst und auf den Mund. das war alles. Ich muss ihm ja schliesslich glauben. Er meinte auch. Ich hätte das sicher auch schon mal gemacht. Aber das musste ich ihm verneinen. Das tu ich nicht, wenn ich jemanden wirklich liebe. Er wisse ja auch nicht, was ich am vergangen Freitag im angetrunkenen Zustand gemacht hätte.

Ich hab Schlussendlich auch rausgefunden, dass er am vergangen Freitag Eiversüchtig war. (Als wir das Klassentreffen hatten und ich mich super mit den Typen, eigentlich allen, unterhielt) Ich merkte ja, dass er mich immer anstarrte. Und tatsächlich, er war Eiversüchtig. Das ist ja irgendwie ein Triumpf für mich. Das heisst ja, dass er doch noch was für mich empfindet, nicht??

So, was soll ich jetzt tun?? Soll ich ihm heute Abend sagen, dass er sich ein paar Sachen zusammenpacken soll und zu seinem Kolleg für die nächsten Tage ziehen soll, damit er sich seine Gedanken machen kann?? Damit er mich nicht sieht und vielleicht somit merkt, was er an mir hat? Es fällt mir zwar schwer, aber ist das die einzige Lösung? Was meint Ihr??

Gruss Baba

Gute Lösung
Hi Baba,
deine Lösung scheint mir die Richtige zu sein.
Er soll sich erstmal klar werden, was er eigentlich will ohne ständig irgendetwas dahin
zu stammeln, mit welchem du absolut gar nichts anfangen kannst. Und wenn er etwas mitzuteilen hat, dann soll nicht drumrum geredet werden, sondern die Fakten müssen auf den Tisch!
Wenn ich ehrlich bin, glaube ich nicht, daß er dich wirklich liebt sondern vielleicht nur sehr gern hat (sorry, das ich das so hart sage) - aber jemand der liebt, benimmt sich so nicht. Ich würde es nicht dulden, wenn er immer nur nachts nachhause kommt oder Verabredungen zustimmt und den Anderen dann doch sitzen läßt. Wer bist du denn, eine Puppe, welche bei Bedarf aus der Schublade gezogen wird?
Ich finde es sehr merkwürdig, daß er dich seinem 'Kollegen' vorzieht. Bist du dir sicher, daß es auch ein Kollege ist und nicht eine KollegIN? Kann es vielleicht auch sein, daß seine Kumpels ihn sehr einspannen? damit meine ich, daß sein Verhalten von denen hervorgerufen wird?
Du mußt jetzt reagieren, wenn du nicht weiter verletzt werden möchtest. Eifersüchtigt hast du ihn ja schon gemacht. Wenigstens mal eine für dich positive Reaktion.
Wohnt ihr eigentlich zusammen oder wo schläft er?
Das habe ich irgendwie nicht kapiert in deinem Beitrag.

Gruß
chichi

Gefällt mir

J
janie_11915689
09.01.02 um 22:43
In Antwort auf katana_11978075

Gute Lösung
Hi Baba,
deine Lösung scheint mir die Richtige zu sein.
Er soll sich erstmal klar werden, was er eigentlich will ohne ständig irgendetwas dahin
zu stammeln, mit welchem du absolut gar nichts anfangen kannst. Und wenn er etwas mitzuteilen hat, dann soll nicht drumrum geredet werden, sondern die Fakten müssen auf den Tisch!
Wenn ich ehrlich bin, glaube ich nicht, daß er dich wirklich liebt sondern vielleicht nur sehr gern hat (sorry, das ich das so hart sage) - aber jemand der liebt, benimmt sich so nicht. Ich würde es nicht dulden, wenn er immer nur nachts nachhause kommt oder Verabredungen zustimmt und den Anderen dann doch sitzen läßt. Wer bist du denn, eine Puppe, welche bei Bedarf aus der Schublade gezogen wird?
Ich finde es sehr merkwürdig, daß er dich seinem 'Kollegen' vorzieht. Bist du dir sicher, daß es auch ein Kollege ist und nicht eine KollegIN? Kann es vielleicht auch sein, daß seine Kumpels ihn sehr einspannen? damit meine ich, daß sein Verhalten von denen hervorgerufen wird?
Du mußt jetzt reagieren, wenn du nicht weiter verletzt werden möchtest. Eifersüchtigt hast du ihn ja schon gemacht. Wenigstens mal eine für dich positive Reaktion.
Wohnt ihr eigentlich zusammen oder wo schläft er?
Das habe ich irgendwie nicht kapiert in deinem Beitrag.

Gruß
chichi

Das stimmt.
Du fragtest ja, ob sein Verhalten von den Kollegen hervorgerufen werden. Das stimmt. Erst seit er mit denen Unterwegs ist, verhält er sich so komisch. Er war nie so vorher.

Ich wollte ja heute das Gespräch mit ihm machen. Hab auch damit angefangen. Leider hörte er mir Anfangs nicht mal richtig zu. Ich sagte ihm, vielleicht wäre es besser für uns beide, dass er zum kollegen ziehen würde. Um sich auch seiner Gefühle klar zu werden. Er meinte dann. "Warum, hast du nen andern"?? Ich erklärte ihm dann, dass ich einfach dachte, vielleicht wäre es besser, damit er sich seiner Gefühle klar werden könne. ER verstand es so, dass ich ihn loswerden wolle. Er meinte daraufhin, dass er sich am Montag entscheiden werde und ich ihn nicht drängen solle. Ich sagte, was wäre denn, wenn ich ihn schon morgen raushaben wolle und er meinte. Das könne ich vergessen, er zahle schliesslich gleich viel Mietanteil wie ich. Soll ich jezt abwarten bis Montag?? Er meinte noch, dass wir dann Samstag was zusammen unternehmen werden. Sind das wohl auch wieder leere Versprechen.

Er gestand mir auch, warum er mit den kollegen so gerne wegginge. Es sei viel besser, als mit den bisherigen. Und zwar darum, weil man einfach abschalten könne (damit meint er das kiffen).

Gruss baba

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
Lourdes
09.01.02 um 23:20
In Antwort auf janie_11915689

Das stimmt.
Du fragtest ja, ob sein Verhalten von den Kollegen hervorgerufen werden. Das stimmt. Erst seit er mit denen Unterwegs ist, verhält er sich so komisch. Er war nie so vorher.

Ich wollte ja heute das Gespräch mit ihm machen. Hab auch damit angefangen. Leider hörte er mir Anfangs nicht mal richtig zu. Ich sagte ihm, vielleicht wäre es besser für uns beide, dass er zum kollegen ziehen würde. Um sich auch seiner Gefühle klar zu werden. Er meinte dann. "Warum, hast du nen andern"?? Ich erklärte ihm dann, dass ich einfach dachte, vielleicht wäre es besser, damit er sich seiner Gefühle klar werden könne. ER verstand es so, dass ich ihn loswerden wolle. Er meinte daraufhin, dass er sich am Montag entscheiden werde und ich ihn nicht drängen solle. Ich sagte, was wäre denn, wenn ich ihn schon morgen raushaben wolle und er meinte. Das könne ich vergessen, er zahle schliesslich gleich viel Mietanteil wie ich. Soll ich jezt abwarten bis Montag?? Er meinte noch, dass wir dann Samstag was zusammen unternehmen werden. Sind das wohl auch wieder leere Versprechen.

Er gestand mir auch, warum er mit den kollegen so gerne wegginge. Es sei viel besser, als mit den bisherigen. Und zwar darum, weil man einfach abschalten könne (damit meint er das kiffen).

Gruss baba

Ach daher weht der Wind
Ich habe mich schon die ganze Zeit gewundert, wie jemand über diesen Zeitraum so sein kann.
Wenn du GLÜCK hast, ist das eine kurze Phase, die wieder vorüber geht, weil es ihm irgendwann selber auf den Keks geht. Kann aber auch nicht sein. Durch das Kiffen wird eine gewisse Gleichgültigkeit erzielt (er nennt es abschalten). Die Leute sind dann im Nebel, dicht, ZU! Da kommst du nicht ran. Ein Gefühl von Nähe ist nicht möglich. Außerdem ist das Benehmen mitunter seltsam, aber für deinen Freund ist es sehr wahrscheinlich alles "easy". Das ist halt die "tolle Wirkung".
Ich möchte mich jetzt nicht darüber auslassen, wohin das noch führen kann (drogenmäßig).
Viel machen kannst du da im Moment nicht.
Außer die Hammermethode: Entweder oder! Sei bitte nicht so verrückt und passe dich an. Bloß nicht!
Damit wirst du nicht glücklich.
Er soll zu seinem Freund/Kollegen ziehen. Wie gesagt, evtl. gefällt es ihm nach einer gewissen Zeit nicht mehr und dann könnt ihr ja weiter sehen. Im Moment hast du keine andere Chance.

Ich wünsche dir viel Glück.

Gruß - Lourdes

Gefällt mir

J
janie_11915689
10.01.02 um 9:20
In Antwort auf Lourdes

Ach daher weht der Wind
Ich habe mich schon die ganze Zeit gewundert, wie jemand über diesen Zeitraum so sein kann.
Wenn du GLÜCK hast, ist das eine kurze Phase, die wieder vorüber geht, weil es ihm irgendwann selber auf den Keks geht. Kann aber auch nicht sein. Durch das Kiffen wird eine gewisse Gleichgültigkeit erzielt (er nennt es abschalten). Die Leute sind dann im Nebel, dicht, ZU! Da kommst du nicht ran. Ein Gefühl von Nähe ist nicht möglich. Außerdem ist das Benehmen mitunter seltsam, aber für deinen Freund ist es sehr wahrscheinlich alles "easy". Das ist halt die "tolle Wirkung".
Ich möchte mich jetzt nicht darüber auslassen, wohin das noch führen kann (drogenmäßig).
Viel machen kannst du da im Moment nicht.
Außer die Hammermethode: Entweder oder! Sei bitte nicht so verrückt und passe dich an. Bloß nicht!
Damit wirst du nicht glücklich.
Er soll zu seinem Freund/Kollegen ziehen. Wie gesagt, evtl. gefällt es ihm nach einer gewissen Zeit nicht mehr und dann könnt ihr ja weiter sehen. Im Moment hast du keine andere Chance.

Ich wünsche dir viel Glück.

Gruß - Lourdes

Das ist das Problem..
Genau, leider sieht es momentan so aus. Ich hab Angst, dass er während dieses Rausches eine Dummheit machen könnte. Mit Frauen oder auch sonst. Wie ist das eigentlich, haben diese Leute noch Kontrolle über sich selbst?? Wissen die noch, was Sie tun?? Ich sagte ihm gestern so, dass ich auch mal gerne würde. Und er meinte nur, das ist zu teuer. Ich sagte dann, ach so, für mich ist es zu teuer. Er meinte aber, dass ich ja nicht rauchen würde, und dass es für mich gefährlich wäre. Stimmt das??

Er meinte auch, dass er im moment so extrem viel Geld brauche. Ich hoffe schon, dass er bald zur Vernunft kommen wird. Ich hab ja auch Angst, dass es weiter gehen könnte. Er sagte mir auch, was er gemacht habe, dass er total dicht war wo er diese Frau küsste. Sie haben da so was komisches gemacht mit Alkohol und die Kippe verkehrt im Mund und dann den Rauch ins Glas gepustet und alles zusammen getrunken. Kennst Du das?? Er meinte, er mache das nicht mehr!!!

Er meinte, als ich ihm das sagte wegen dem ausziehen, dass wir dann ja nicht mehr offiziell zusammen wären. So quasi, dass er dann machen könnte, was er wolle. Er sagte das irgendwie um mir Angst zu machen glaube ich. Soll ich Ihn jetzt wirklich rauswerfen?? Aber er meint auch, dass ich mir die Miete nicht alleine leisten könne und so. Er macht sich doch noch Gedanken über mich....


Baba

Gefällt mir

K
katana_11978075
10.01.02 um 11:07
In Antwort auf janie_11915689

Das ist das Problem..
Genau, leider sieht es momentan so aus. Ich hab Angst, dass er während dieses Rausches eine Dummheit machen könnte. Mit Frauen oder auch sonst. Wie ist das eigentlich, haben diese Leute noch Kontrolle über sich selbst?? Wissen die noch, was Sie tun?? Ich sagte ihm gestern so, dass ich auch mal gerne würde. Und er meinte nur, das ist zu teuer. Ich sagte dann, ach so, für mich ist es zu teuer. Er meinte aber, dass ich ja nicht rauchen würde, und dass es für mich gefährlich wäre. Stimmt das??

Er meinte auch, dass er im moment so extrem viel Geld brauche. Ich hoffe schon, dass er bald zur Vernunft kommen wird. Ich hab ja auch Angst, dass es weiter gehen könnte. Er sagte mir auch, was er gemacht habe, dass er total dicht war wo er diese Frau küsste. Sie haben da so was komisches gemacht mit Alkohol und die Kippe verkehrt im Mund und dann den Rauch ins Glas gepustet und alles zusammen getrunken. Kennst Du das?? Er meinte, er mache das nicht mehr!!!

Er meinte, als ich ihm das sagte wegen dem ausziehen, dass wir dann ja nicht mehr offiziell zusammen wären. So quasi, dass er dann machen könnte, was er wolle. Er sagte das irgendwie um mir Angst zu machen glaube ich. Soll ich Ihn jetzt wirklich rauswerfen?? Aber er meint auch, dass ich mir die Miete nicht alleine leisten könne und so. Er macht sich doch noch Gedanken über mich....


Baba

Hmm ...
leider kann ich dir bezüglich 'kiffen' wenig berichten, da ich es in meinem Leben nur ganze 2 mal getan habe. Das erste Mal war mir tierisch schlecht - ich habe die ganze Nacht gekotzt. Ich dachte ich überlebs nicht. Aber da war die Mischung zu krass für jemanden bei dem es das erste Mal ist. Das zweite Mal habe ich anstatt Menschenköpfe süsse Tigerköpfe gesehen. Gelacht habe ich ohne Ende. Du siehst die Reaktionen sind recht unterschiedlich.
So, er sagt es ist zu teuer für dich. Wenn du es wirklich mal ausprobieren möchtest (und das macht jeder im Leben mal, ob Raucher oder Nichtraucher), dann kann er dich doch an seiner Selbstgedrehten mal ziehen lassen. DAS ist nicht zu teuer. Und überhaupt zu sagen, daß ist zu teuer - er gibt sein ganzes Geld wohl dafür aus, oder? Ist DAS richtig? Außer Miete was zahlt er denn sonst noch so, wenn er schon von einem ZUSAMMEN WOHNEN spricht?
Ob Kiffen gefährlich für einen Nichtraucher ist, daß glaube ich nicht. Wenn man mit dem Rauchen anfängt, ist es erstmal auch nicht gefährlich (damit meine ich, daß die Folgen erst später erscheinen). Aber da kann ich dir nicht richtig Auskunft geben.
Ich denke mal, daß deine Angst, daß er 'weiter' gehen könnte, berechtigt ist. Wenn einer im Rausch eine fremde Frau küsst und es tut ihm hinterher leid bzw. er wusste nicht mehr was er tat, dann kann auch noch Schlimmeres folgen. Das er mit einer Frau 'versehentlich' schläft oder lebensgefährliche Sachen macht etc. Ich denke mal, daß dabei die Qualität des Stoffes und auch der Mensch selbst! eine große Rolle spielt.
Ich kannte einen Typ, der regelmäßig gekifft hat. Nach einigen Jahren hat man bei ihm schon Unregelmäßigkeiten beim Sprechen und Schreiben bemerkt ... Das Gehirn bleibt ja von der Kifferei nicht verschont.
Zu dem Spiel, bei welchem dein Freund mitgespielt hat, kann ich nix zu sagen - hört sich aber irgendwie ziemlich übel an.
Bezüglich 'Ausziehen' - warum solltet ihr nach seiner Meinung nicht mehr zusammen sein? Es ist doch eine Abmachung zwischen dir und ihm, und nicht zwischen euch und den Rest der Welt. Wenn er 'Zusammenwohnen' NUR gleichsetzt mit 'offiziell Zusammensein', ist er wohl nicht ganz nicht in der Birne. Man wohnt zusammen, weil man sich liebt (außer bei einer WG natürlich), nicht um nach Aussenhin den Anschein zu erwecken noch zusammen zu sein.
Seiner Meinung nach könne er dann machen was er wollte? Macht er das nicht schon? Also seid ihr nach seiner Aussage gar nicht mehr OFFIZIELL zusammen. Außerdem kann man hier wohl nicht mehr von einem ZUSAMMENSEIN reden - oder? Er ist ja nie da. Dann kann er auch ausziehen!
Klar macht er sich über die Miete Gedanken, denn wenn du ihn wirklich rausschmeißt, hat er ja keine Bleibe mehr. Und ob sein 'Kollege' ihn bei sich wohnen läßt, ist eine andere Sache. Bei dir hat er es behaglich und einfach. Er kommt und geht, wie es ihm passt - echt toller Kerl, muß ich schon sagen, und du tust mir leid. Kannst du wirklich die Miete nicht zahlen? Wer steht im Mietvertrag? Wenn er sich wirklich Gedanken über euch Beide macht oder machen will - was gibt es da Besseres als erstmal einbißchen Abstand, damit BEIDE die Möglichkeit haben in sich reinhorchen und sich über die Gefühle für den Anderen klar werden können. Meiner Meinung nach will er für sich den einfachsten Weg. Aber machst du mit? Du bist eine Frau mit 24 Jahren - also keine 16 Jahre mehr - hast du keinen Stolz? Steh deine Frau! Mach das was für dich richtig und GUT! ist, laß dich nicht unterbuttern.
Ich hatte mal mit 20 Jahren eine ähnliche Situtation. Mein damaliger Freund hat nicht bei mir gewohnt. Aber wenn er sagte er kam, habe ich den Abend oder Nachmittag schön gestaltet, romantisch und so. Aber er blieb nicht lange. Nach ca. 30 Minuten stand er plötzlich auf und ging .... mit der Begründung 'er müsse noch was erledigen' oder 'er hat keine Lust'. Gekommen ist er an diesem Abend/Tag nicht mehr. Ich saß da wie Depp. Ein paar Mal hat er so weitergemacht - ich war jedesmal down. Als er an einem anderen Abend wieder kam, habe ich die Haustür hinter ihm abgeschlossen und habe eine Aussprache gefordert. Er wollte sich dann wieder fein aus der Affäre ziehen, kam aber leider nicht aus der Wohnung -grins. Ich habe ihn zu einem Statement versucht zu bringen, leider war es ein reines Gestammel und für mich überhaupt nicht verständlich. Ich habe gar nichts kapiert. Da hats bei mir klick gemacht, ich sagte, 'der Typ ist nicht ganz dicht'. 'Der macht dich fertig, du oder er.' Darauf hin habe ich die Tür wieder aufgeschlossen, habe ihn an der Schulter gepackt und vor die Tür bugsiert und habe gesagt: Verschwinde ... ich will dich nicht wieder sehen. Mehrmals hat er noch Zettelchen mit 'es tut mir leid' und 'ich liebe dich' und dergleichen an mein Auto geheftet. Aber bei mir war der Ofen aus.

Ich hoffe du findest für dich, und NUR für DICH!, den besten Weg

LG
chichi

Gefällt mir

J
janie_11915689
10.01.02 um 14:24
In Antwort auf katana_11978075

Hmm ...
leider kann ich dir bezüglich 'kiffen' wenig berichten, da ich es in meinem Leben nur ganze 2 mal getan habe. Das erste Mal war mir tierisch schlecht - ich habe die ganze Nacht gekotzt. Ich dachte ich überlebs nicht. Aber da war die Mischung zu krass für jemanden bei dem es das erste Mal ist. Das zweite Mal habe ich anstatt Menschenköpfe süsse Tigerköpfe gesehen. Gelacht habe ich ohne Ende. Du siehst die Reaktionen sind recht unterschiedlich.
So, er sagt es ist zu teuer für dich. Wenn du es wirklich mal ausprobieren möchtest (und das macht jeder im Leben mal, ob Raucher oder Nichtraucher), dann kann er dich doch an seiner Selbstgedrehten mal ziehen lassen. DAS ist nicht zu teuer. Und überhaupt zu sagen, daß ist zu teuer - er gibt sein ganzes Geld wohl dafür aus, oder? Ist DAS richtig? Außer Miete was zahlt er denn sonst noch so, wenn er schon von einem ZUSAMMEN WOHNEN spricht?
Ob Kiffen gefährlich für einen Nichtraucher ist, daß glaube ich nicht. Wenn man mit dem Rauchen anfängt, ist es erstmal auch nicht gefährlich (damit meine ich, daß die Folgen erst später erscheinen). Aber da kann ich dir nicht richtig Auskunft geben.
Ich denke mal, daß deine Angst, daß er 'weiter' gehen könnte, berechtigt ist. Wenn einer im Rausch eine fremde Frau küsst und es tut ihm hinterher leid bzw. er wusste nicht mehr was er tat, dann kann auch noch Schlimmeres folgen. Das er mit einer Frau 'versehentlich' schläft oder lebensgefährliche Sachen macht etc. Ich denke mal, daß dabei die Qualität des Stoffes und auch der Mensch selbst! eine große Rolle spielt.
Ich kannte einen Typ, der regelmäßig gekifft hat. Nach einigen Jahren hat man bei ihm schon Unregelmäßigkeiten beim Sprechen und Schreiben bemerkt ... Das Gehirn bleibt ja von der Kifferei nicht verschont.
Zu dem Spiel, bei welchem dein Freund mitgespielt hat, kann ich nix zu sagen - hört sich aber irgendwie ziemlich übel an.
Bezüglich 'Ausziehen' - warum solltet ihr nach seiner Meinung nicht mehr zusammen sein? Es ist doch eine Abmachung zwischen dir und ihm, und nicht zwischen euch und den Rest der Welt. Wenn er 'Zusammenwohnen' NUR gleichsetzt mit 'offiziell Zusammensein', ist er wohl nicht ganz nicht in der Birne. Man wohnt zusammen, weil man sich liebt (außer bei einer WG natürlich), nicht um nach Aussenhin den Anschein zu erwecken noch zusammen zu sein.
Seiner Meinung nach könne er dann machen was er wollte? Macht er das nicht schon? Also seid ihr nach seiner Aussage gar nicht mehr OFFIZIELL zusammen. Außerdem kann man hier wohl nicht mehr von einem ZUSAMMENSEIN reden - oder? Er ist ja nie da. Dann kann er auch ausziehen!
Klar macht er sich über die Miete Gedanken, denn wenn du ihn wirklich rausschmeißt, hat er ja keine Bleibe mehr. Und ob sein 'Kollege' ihn bei sich wohnen läßt, ist eine andere Sache. Bei dir hat er es behaglich und einfach. Er kommt und geht, wie es ihm passt - echt toller Kerl, muß ich schon sagen, und du tust mir leid. Kannst du wirklich die Miete nicht zahlen? Wer steht im Mietvertrag? Wenn er sich wirklich Gedanken über euch Beide macht oder machen will - was gibt es da Besseres als erstmal einbißchen Abstand, damit BEIDE die Möglichkeit haben in sich reinhorchen und sich über die Gefühle für den Anderen klar werden können. Meiner Meinung nach will er für sich den einfachsten Weg. Aber machst du mit? Du bist eine Frau mit 24 Jahren - also keine 16 Jahre mehr - hast du keinen Stolz? Steh deine Frau! Mach das was für dich richtig und GUT! ist, laß dich nicht unterbuttern.
Ich hatte mal mit 20 Jahren eine ähnliche Situtation. Mein damaliger Freund hat nicht bei mir gewohnt. Aber wenn er sagte er kam, habe ich den Abend oder Nachmittag schön gestaltet, romantisch und so. Aber er blieb nicht lange. Nach ca. 30 Minuten stand er plötzlich auf und ging .... mit der Begründung 'er müsse noch was erledigen' oder 'er hat keine Lust'. Gekommen ist er an diesem Abend/Tag nicht mehr. Ich saß da wie Depp. Ein paar Mal hat er so weitergemacht - ich war jedesmal down. Als er an einem anderen Abend wieder kam, habe ich die Haustür hinter ihm abgeschlossen und habe eine Aussprache gefordert. Er wollte sich dann wieder fein aus der Affäre ziehen, kam aber leider nicht aus der Wohnung -grins. Ich habe ihn zu einem Statement versucht zu bringen, leider war es ein reines Gestammel und für mich überhaupt nicht verständlich. Ich habe gar nichts kapiert. Da hats bei mir klick gemacht, ich sagte, 'der Typ ist nicht ganz dicht'. 'Der macht dich fertig, du oder er.' Darauf hin habe ich die Tür wieder aufgeschlossen, habe ihn an der Schulter gepackt und vor die Tür bugsiert und habe gesagt: Verschwinde ... ich will dich nicht wieder sehen. Mehrmals hat er noch Zettelchen mit 'es tut mir leid' und 'ich liebe dich' und dergleichen an mein Auto geheftet. Aber bei mir war der Ofen aus.

Ich hoffe du findest für dich, und NUR für DICH!, den besten Weg

LG
chichi

Kompliziert...
Hi Chichi

Weisst du, wir sind schon seit einiger Zeit nicht mehr zusammen weg gegangen. Und ich glaub auch, dass er nur mit seinem NEUEN Kumpel kifft. Und nicht mit den bisherigen.
Ich wollte nur mal seine Reaktion hören, wenn ich ihn fragen würde, ob ich kiffen dürfte. Weil ich rauche nicht. Ich habs auch noch nie ausprobiert und ich wüsste nicht, ob ich auch den Mut dazu hätte. Warum will er das nicht??

Ja, im Moment sagt er, dass er ziemlich im Minus ist und Geld brauche. Er bräuchte alles für den Ausgang. Ausser Miete zahlt er im moment nichts. Er ist ja auch fast nie Zuhause...

Ich weiss auch nicht, warum er meint, dass wir nicht mehr zusammen sein sollten. Vielleicht meint er, dass er dann nicht mehr bei mir ist und frei ist. Aber jetzt geht er ja auch schon alleine weg und macht was er will. Ich kann ihn ja jetzt auch nicht kontrollieren. Aber er denkt vielleicht, dass wenn er mich die ganze Woche gar nicht mehr sieht, dass er dann auch nicht mehr eine Beziehung hat und für sich alleine ist. Und tun kann, was ihm passt. Dass er dann vielleicht gar nicht mehr daran denkt, dass er ne Beziehung hat.
Doch, jetzt sind wir schon noch OFFIZIELL zusammen, da er ja noch ab und zu nach Hause schlafen kommt. Gestern war er zum Beispiel auch nicht da.

Wegen der Bleibe macht er sich keine Sorgen, er könnte ja zu seinem KUMPEL ziehen. Das ist nicht das Problem. Er wollte es ja auch am Anfang so. Und ich sagte, nein. Und jetzt will er irgendwie nicht mehr. Ich blick einfach nicht mehr durch.

Schau, ich hab nen Lohn von ca. Chf 3800.--. Die Miete wäre chf 2165.--. Ist schon ein ziemlicher Batzen aber das müsste ich halt auf mich nehmen. Im Mietvertrag stehen wir beide drin. Es ist ja auch unsere erste Offizielle Wohnung. Er meint auch, ich könne Ihn nicht einfach rausschmeissen, da er ja auch Miete zahlt und auch ein wenig mehr als ich. Muss dazu sagen, dass er auch mehr verdient als ich.

Baba

Gefällt mir

K
katana_11978075
10.01.02 um 15:33
In Antwort auf janie_11915689

Kompliziert...
Hi Chichi

Weisst du, wir sind schon seit einiger Zeit nicht mehr zusammen weg gegangen. Und ich glaub auch, dass er nur mit seinem NEUEN Kumpel kifft. Und nicht mit den bisherigen.
Ich wollte nur mal seine Reaktion hören, wenn ich ihn fragen würde, ob ich kiffen dürfte. Weil ich rauche nicht. Ich habs auch noch nie ausprobiert und ich wüsste nicht, ob ich auch den Mut dazu hätte. Warum will er das nicht??

Ja, im Moment sagt er, dass er ziemlich im Minus ist und Geld brauche. Er bräuchte alles für den Ausgang. Ausser Miete zahlt er im moment nichts. Er ist ja auch fast nie Zuhause...

Ich weiss auch nicht, warum er meint, dass wir nicht mehr zusammen sein sollten. Vielleicht meint er, dass er dann nicht mehr bei mir ist und frei ist. Aber jetzt geht er ja auch schon alleine weg und macht was er will. Ich kann ihn ja jetzt auch nicht kontrollieren. Aber er denkt vielleicht, dass wenn er mich die ganze Woche gar nicht mehr sieht, dass er dann auch nicht mehr eine Beziehung hat und für sich alleine ist. Und tun kann, was ihm passt. Dass er dann vielleicht gar nicht mehr daran denkt, dass er ne Beziehung hat.
Doch, jetzt sind wir schon noch OFFIZIELL zusammen, da er ja noch ab und zu nach Hause schlafen kommt. Gestern war er zum Beispiel auch nicht da.

Wegen der Bleibe macht er sich keine Sorgen, er könnte ja zu seinem KUMPEL ziehen. Das ist nicht das Problem. Er wollte es ja auch am Anfang so. Und ich sagte, nein. Und jetzt will er irgendwie nicht mehr. Ich blick einfach nicht mehr durch.

Schau, ich hab nen Lohn von ca. Chf 3800.--. Die Miete wäre chf 2165.--. Ist schon ein ziemlicher Batzen aber das müsste ich halt auf mich nehmen. Im Mietvertrag stehen wir beide drin. Es ist ja auch unsere erste Offizielle Wohnung. Er meint auch, ich könne Ihn nicht einfach rausschmeissen, da er ja auch Miete zahlt und auch ein wenig mehr als ich. Muss dazu sagen, dass er auch mehr verdient als ich.

Baba

Was ist wenn er nicht aufhört ...
... mit dem Kiffen und er finanziell noch mehr in die Miesen gerät? und zwar so stark, daß er die Miete gar nicht mehr zahlen kann oder noch schlimmer, er bei dir anklopft und nach Geld fragt? Kann jederzeit passieren. Wie lange soll die Situation noch dauern? Wie lange willst du das aushalten? Gehst du wenigstens auch deinen Weg und sitzt nicht nur zuhause herum und wartest.
Wenn er am Montag mitteilt, daß er nicht mehr mit dir zusammen sein will, dann wird er wohl ausziehen müssen, dann musst du die ganze Miete übernehmen. Oder du ziehst aus und suchst dir eine für dich bezahlbare Wohnung. Aber das im Moment ist kein Leben und hat auch keine Zukunft.

Liebe Baba, die Entscheidung liegt nun bei dir.

Ich drücke dich ganz fest und hoffe, daß alles gut wird.

LG
chichi

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers