Home / Forum / Liebe & Beziehung / Auweia, rießen Arschbombe gelandet....Oder??

Auweia, rießen Arschbombe gelandet....Oder??

4. Juni 2010 um 18:26

Halli hallo!
Bin irgendwie, vorallem durch die Liebe, ein wenig aus der Gleichgewicht gekommen und brauche unbedingt die Meinung von euch, die ihr noch halbwegs klar denken könnt!

Hab vor ca 3-4 Wochen einen Typen kennen gelernt, er hat mich angesprochen, wir haben uns gleich gut verstanden, Nummern ausgetauscht...Seitdem eigentlich auch fast jeden Tag miteinander geschrieben. Wir haben uns auch schon 2 Mal gesehen, beim ersten Mal vor einer Woche, sind wir uns "absichtlich" über den Weg gelaufen. Er ist DJ und meinte, dass er in 'nem Club auflegen würden und ob ich nicht kommen möchte. An dem Abend schlief ich bei ihm, aber nicht mit ihm. Den restlichen nächsten Nachmittag haben wir halt die ganze Zeit herumgeknutscht und haben uns verliebt angesehen...
Jedenfalls fuhr er mich am Abend mit dem Auto zum Bahnhof (war mit dem Zug dort, is eh nur eine halbe Stunde ca) und meinte, er würde mich gerne wiedersehen, küsste mich nochmal zum Abschied. 3 Tage später trafen wir uns auch wieder, er hatte mir geschrieben, dass er am Dienstag Nachmittag Zeit hätte. Wir hatten unglaublich viel Spaß, verstanden uns, flirteten, erzählten voneinander...
Er sprach halt immer nur von der Ex :/ Seiner 1. großen Liebe, worauf ich dann meinte; dass man sich unter Männlein wie Weiblein so erzählt - wer beim 1 - oder 2. "Date" nur darüber redet, der ist noch nicht darüber hinweg bzw der andere wird nicht als potenzieller Partner gesehen, sondern als neuer, evtl bester Freund. Er verneinte, dass er schon längst über sie hinweg sei, etc...

Nunja, er erzählte ebenfalls, dass er mittlerweile Bindungsängste habe, da er nicht mehr so enttäuscht werden wolle, da ihm nach seiner 1. Großen Liebe noch 2 andere über den Weg gelaufen sind, die ihn ebenfalls nur enttäuschten und verletzten. Und er habe auch gar nicht so wirklich Zeit für eine Freundin...Aber WIE er es erzählt hat, dass verwirrt mich! Und er meinte ebenso auch, dass ich eine von den Wenigen wäre, bei denen er so offen und nett reden könne, da er sonst generell ziemlich verschlossen ist. Und die Blicke, die wir austauschten...die waren eindeutig! Da war etwas!
Zum Schluss drückte er mir noch einen Kuss auf die Wange auf, das Küsschen links+rechts fände er zu unpersönlich...?!?

Jetzt kommt mein richtig großes Problem
Da er ebenso erzählt hat, dass er, sobald er ein Mädchen mag, sie wegstoßt sozusagen, bekam ich gestern richtig doll Panik. Ich kann mich nicht weiter auf ihn einlassen, wenn ich Angst haben muss, weggestoßen zu werden...
Deshalb habe ich ihm eine SMS geschrieben, in der das auch steht...dass ich ihn wirklich gerne kennen lernen möchte und ihn auch mag, aber dass mir das Angst macht. Und das ich ihn ja nicht stressen will, aufdringlich oder bedrängen will...nur das mir das im Kopf so hängen geblieben ist. Er hat sich den restlichen Tag nicht gemeldet, hab eigentlich schon damit abgeschlossen oder versucht...da hat er mir heute im Chat geschrieben, es täte ihm leid, er hätte geschlafen und musste heute früh aufstehen...und dass er das nicht blöd findet, was ich geschriebn hab, aber dass er nicht genau wüsste, was er darauf sagen sollte...auch, dass ihn das ein bisschen stresst irgendwie...keine Ahnung warum... ich meinte nur, dass ich das selber nicht wüsste und es könnte von uns sowieso keiner in die zukunft sehen..und egal was er geschrieben hätte (leere versprechungen braucht ja auch keiner), wir sollten das vergessen. er meinte nur okay dazu.
Und irgendwie wirkte alles so komisch...
Ich wollte mich eigentlich mit ihm bald wieder treffen, aber ich denke ich hab das in den Sand gesetzt...als ich dann noch, um die Stimmung zu lockern, schrieb "Das sind dann wieder Momente, in denen ich mir einfach denk 'Na das war vielleicht peinlich'"...und er meinte nur ziemlich ruppig, wie ich finde, "Komm, is doch egal".
Weiß nicht...ich bin Blind und Betrunken vor Liebe, ich kann nichts mehr einschätzen...Bitte sagt mir, ob ich's mir kaputt gemacht hab oder nicht...und vorallem, was ich noch tun könnte Aja, wenn er mich nur ins Bett kriegen hätte wollen, so hätte er schon einmal die Chance gehabt, aber wir wollten beide nicht so früh gleich in die Vollen gehen...
Und wir beide haben auch gesagt, wir wollen es ruhig und locker angehen....Och Menno...

Mehr lesen

4. Juni 2010 um 21:05

Mach
dich nicht verrückt- laß es doch mal langsam angehen- und versuche doch mal, deine gefühle ein wenig zurückzuschrauben.

wenn ein mann dir schon von vorneherein mitteilt, daß er angebliche "bindungsängste" hat, und du gleich deinen aussagen nach "blind und betrunken" nach ihm wirst, ist es schon absehbar, daß er eher vor dir zurückschreckt.

laß ihn jetzt auf dich zukommen, bevor du das kind mit dem bade ausschüttest- sei sachlich und freundlich und kümmere dich um deine angelegenheiten- du hast schließlich auch deine eigenen interessen, oder nicht?

oder möchtest du einen typen haben, der sich dir gleich am ersten tag komplett an den hals wirft und alles für dich aufgibt- da würde ich als frau auch bindungsängste bekommen.

es spricht doch auch nichts dagegen, in der zwischenzeit sich mal nach anderen umzuschauen, oder sich zu verabreden, statt sich gleich auf diesen einen zu fixieren- dann hättest du etwas mehr abstand und kannst die situation auch besser abschätzen. und wenn dieser mann wirklich auf dich stehen sollte, dann zeigt er dir das auch, ohne daß du groß nachhelfen mußt- und vergißt seine ausrede bindungsangst ganz schnell.

lg

enigma





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2010 um 1:55
In Antwort auf enigma1968

Mach
dich nicht verrückt- laß es doch mal langsam angehen- und versuche doch mal, deine gefühle ein wenig zurückzuschrauben.

wenn ein mann dir schon von vorneherein mitteilt, daß er angebliche "bindungsängste" hat, und du gleich deinen aussagen nach "blind und betrunken" nach ihm wirst, ist es schon absehbar, daß er eher vor dir zurückschreckt.

laß ihn jetzt auf dich zukommen, bevor du das kind mit dem bade ausschüttest- sei sachlich und freundlich und kümmere dich um deine angelegenheiten- du hast schließlich auch deine eigenen interessen, oder nicht?

oder möchtest du einen typen haben, der sich dir gleich am ersten tag komplett an den hals wirft und alles für dich aufgibt- da würde ich als frau auch bindungsängste bekommen.

es spricht doch auch nichts dagegen, in der zwischenzeit sich mal nach anderen umzuschauen, oder sich zu verabreden, statt sich gleich auf diesen einen zu fixieren- dann hättest du etwas mehr abstand und kannst die situation auch besser abschätzen. und wenn dieser mann wirklich auf dich stehen sollte, dann zeigt er dir das auch, ohne daß du groß nachhelfen mußt- und vergißt seine ausrede bindungsangst ganz schnell.

lg

enigma





Vielen Dank
für deine Worte, Enigma
Ja, dank einer Freundin, die heute über ihre Beziehungsprobleme mit mir gesprochen hat, ist mir selber wieder klar geworden, dass ich mich auf mich konzentrieren sollte und alles, was mir wichtig ist und Spaß macht!
Ich hatte schon fast vergessen, wie wichtig das eigene Leben ist und wie unattraktiv man jemanden findet, der einem so nachläuft und sich schon fast aufgibt...

Ich habe halt, merke ich, wirklich starkes Interesse, diesen Mann kennen zu lernen, aber bevor ich ihn ganz vergraule, lasse ich ihn lieber wieder etwas für sich. Und wie du schon sagst, ich werde mich auch nach anderen interessanten Menschen umsehen und meine Kontaktliste erweitern
Er war halt der Erste seit langem, bei dem ich schon von Anfang an wieder mal diese berühmten Schmetterlinge im Bauch hatte... Was solls, der letzte wirds nicht gewesen sein und vielleicht wird es ja doch noch ein Happy End geben...

Jedenfalls nochmal Danke für deine Worte, genau solche habe ich jetzt gebraucht

Lg
Luna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen