Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ausziehen - wie ohne geld?

Ausziehen - wie ohne geld?

10. September 2007 um 19:34

hallo

frage an euch:mir einer was raten?

ich bin fast 7 jahre mit meinem freund zusammen (bin 23), und wir haben uns total auseinander gelebt. irgendwie liebe ich ihn noch, aber es reicht nicht mehr. wir haben jeder andere ziele, andere vorstellungen.

dazu noch die tatsache das mir sein fernbleiben von zuhause (er ist selbständig) gar nix mehr ausmacht, mich nicht belastet. früher habe ich ihn vermisst....

ich möchte ausziehen, möchte mich befreien....

aber wie ohne geld?

nun, ich arbeite, aber ich habe angst das es nicht reicht. ich verdiene wenn ich arbeite, wenn ich krank bin gibts nix. urlaub? nix verdient...

auch wenn ich sogar leitende angestellte bin...

ich lebe jeden monat von der hand in den mund, kann nix zur seite legen.

dazu kommt dass ich mir letztes jahr ein pferd gekauft habe. ich möchte sie nicht mehr her geben, ich liebe sie sehr....hatte es früher net einfach, auch jetzt net, und sie ist meine einzige stütze. wenn man mir sie nimmt weiss ich nicht was wäre. ehrlich, es geht nicht ohne.

vom a-amt habe ich keine hilfe zu erwarten.

familie die mir helfen könnte wenn es doch ernst wird habe ich keine.

ganz in echt - ich würde alleine leben und alleine untergehen.

ich habe noch nie allein gewohnt! hab angst dass ich in 2 monaten auf der strasse sitze!

würde ich ausziehen wollen ich hätte nicht mal geld für die kaution

könnt ihr mir tipps geben wo ich mir hilfe holen kann? was würdet ihr tun?


momentan bin ich so böse dass ich mit meinem freund nur zusammen bin wegen dem geld. wir verstehen uns so schon gut, aber rein freundschaftlich.

ich liebe ihn nicht mehr.

als er mich letztens in arm genommen hat im bett und wir so eingeschlafen sind habe ich gemerkt dass es schön ist so zu liegen - aber mir wäre egal ob er mich im arm hat oder ein anderer...


was sagt ihr zu meiner situation?

Mehr lesen

11. September 2007 um 16:33

Habs gerade getan
Ich bin vor nicht mal 2 Wochen ausgezogen.

Meine Geschichte: Ich bin 21 Jahre alt. War mit meinem Freund ca fast 3 Jahre zusammen (auch 3 Jahre lang zusammen gewohnt).
Vor 1 Monat sagte er mir das er mich nicht mehr lieben würde und das es aus ist.
Da habe ich ihn sofort vor die Türe gesetzt und er ist erstmal zu seinen Eltern heim.

Ich habe mich sofort auf die suche nach ner eigenen Wohnung gemacht. Mann muss dazu sagen das er mich ausbezahlt hat (Gemeinsam gekaufte Möbel, Kaution etc..) und ich mir somit die neue Kaution leisten konnte. Ansonsten ist das für eine kleine Wohnung oft nicht wirklich so viel. Und wenn du regelmäßig arbeitest dann müsste es notfalls auch gehen das du das Geld derweil von der Bank bekommst.

So jetzt bin ich in meinen eigenen 4 Wänden und hab das alles super alleine hinbekommen. Das ist alles nicht so schwierig wie man sich das vorstellt.
Wie gesagt, ich bin erst 21 Jahre alt, habe 2 Hunde (die will mein Ex ja jetzt nimmer) und bin mit 17 von meinen Eltern weggezogen.

Ich habe eine Matte am Boden und einen kleinen Fernseher mehr kann ich mir momentan nicht leisten. Aber so ist das nun mal.

Du zahlst doch auch jetzt Miete oder? Da kannst du doch für deine eigen kleine Wohnun g auch miete zahlen, und wie gesagt, wenn du regelmäßiges Einkommen hast, kannst du dir auch ein bisschen was sicher von der Bank holen. (Bei mir war die Kaution z.B. nur 500)

Ich wünsch dir viel Glück, aber es ist wirklich nicht so schwer wie man sich das immer denkt. Ich habe das ganze auch schon mal mit 17 geschafft und jetzt schon wieder, also...

Liebe Grüße


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2007 um 21:18
In Antwort auf shir_12652342

Habs gerade getan
Ich bin vor nicht mal 2 Wochen ausgezogen.

Meine Geschichte: Ich bin 21 Jahre alt. War mit meinem Freund ca fast 3 Jahre zusammen (auch 3 Jahre lang zusammen gewohnt).
Vor 1 Monat sagte er mir das er mich nicht mehr lieben würde und das es aus ist.
Da habe ich ihn sofort vor die Türe gesetzt und er ist erstmal zu seinen Eltern heim.

Ich habe mich sofort auf die suche nach ner eigenen Wohnung gemacht. Mann muss dazu sagen das er mich ausbezahlt hat (Gemeinsam gekaufte Möbel, Kaution etc..) und ich mir somit die neue Kaution leisten konnte. Ansonsten ist das für eine kleine Wohnung oft nicht wirklich so viel. Und wenn du regelmäßig arbeitest dann müsste es notfalls auch gehen das du das Geld derweil von der Bank bekommst.

So jetzt bin ich in meinen eigenen 4 Wänden und hab das alles super alleine hinbekommen. Das ist alles nicht so schwierig wie man sich das vorstellt.
Wie gesagt, ich bin erst 21 Jahre alt, habe 2 Hunde (die will mein Ex ja jetzt nimmer) und bin mit 17 von meinen Eltern weggezogen.

Ich habe eine Matte am Boden und einen kleinen Fernseher mehr kann ich mir momentan nicht leisten. Aber so ist das nun mal.

Du zahlst doch auch jetzt Miete oder? Da kannst du doch für deine eigen kleine Wohnun g auch miete zahlen, und wie gesagt, wenn du regelmäßiges Einkommen hast, kannst du dir auch ein bisschen was sicher von der Bank holen. (Bei mir war die Kaution z.B. nur 500)

Ich wünsch dir viel Glück, aber es ist wirklich nicht so schwer wie man sich das immer denkt. Ich habe das ganze auch schon mal mit 17 geschafft und jetzt schon wieder, also...

Liebe Grüße


Also...
hi

danke für die antworten.


ich zahle momentan keine miete. die wohnung die wir haben ( 4 zimmer, küche, bad u gästetoilette) gehört meinem freund.

geld von der bank bekomme ich nicht. mein gehalt bekomme ich monatlich als scheck, nicht als überweisung mit dem vermerk

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. September 2007 um 21:21
In Antwort auf trix_11964132

Also...
hi

danke für die antworten.


ich zahle momentan keine miete. die wohnung die wir haben ( 4 zimmer, küche, bad u gästetoilette) gehört meinem freund.

geld von der bank bekomme ich nicht. mein gehalt bekomme ich monatlich als scheck, nicht als überweisung mit dem vermerk

....
das es mein lohn ist. deshalb spielen die da nicht mit

bei einer wg habe ich angst dass ein perverser mit dabei wohnt, stellt euch vor ich vergesse nachst abzuschliessen?

ausserdem ist mein bruder auf mich angewiesen, er braucht an den we eine bleibe weil er in einem förderheim ist- er hat kein geld für was eigenes...ich kann ihn nicht im stich lassen wie es unsere eltern getan haben. wenn er nicht zu mir kommt schläft er auf der strasse. hab ihn sogar vorm bahnhof auf der bank liegen sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2007 um 11:59
In Antwort auf trix_11964132

....
das es mein lohn ist. deshalb spielen die da nicht mit

bei einer wg habe ich angst dass ein perverser mit dabei wohnt, stellt euch vor ich vergesse nachst abzuschliessen?

ausserdem ist mein bruder auf mich angewiesen, er braucht an den we eine bleibe weil er in einem förderheim ist- er hat kein geld für was eigenes...ich kann ihn nicht im stich lassen wie es unsere eltern getan haben. wenn er nicht zu mir kommt schläft er auf der strasse. hab ihn sogar vorm bahnhof auf der bank liegen sehen.

Ausreden
Salut,

du suchst ja förmlich nach Gründen weshalb das alles nicht geht.
Willst Du gehen?
Dann rechne mal genau durch, wieviel Du verdienst, was Dein Pferd kostet. Mach ne Reitbeteiligung klar. Und dann zieh aus.
Wenn Du weiterhin so leben willst, dann bleibe bei Deinem Freund.

Kommt denn Dein Bruder bisher immer am WE zu euch?

Gruss
Ganesha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2007 um 13:57

Es gibt immer einen weg..
....eine mädels-wg ist sicher leist- und auffindbar und dein bruder kann da sicher auch ab und an übernachten. das mit dem pferd sehe ich doch etwas kritisch. das ist ein luxus-spielzeug und den kann man sich eben nur leisten, wenn man ausreichend geld hat. aber solche dinge hättest du dir vorher überlegen müssen......
und das mit deinem arbeitsvertrag: sehr ungewöhnlich - ich würd mich mal von einem juristen diesbezüglich beraten lassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2007 um 19:49

Ähm...
ob das mit meinem vertrag rechtens ist weiss ich auch nicht. irgendwo im gesetz steht dass der mensch pro monat 2 tage urlaub bekommen muss, bezahlt.

hab ich nicht. ein freund von mir arbeitet anderstwo unter den selben bedingungen....gibts scheints öfter. die arbeit liegt mir sehr am herzen. ich mag meinen chef nicht blöd anmachen - dann wirft er mich raus.

pferd ist erst 1 jahr alt - nix mit reiten. aber dafür sind die kosten geringer.

stimmt schon, ich hab angst allein zu sein. ich war immer irgendwie auf mich selbst gestellt, aber nicht so.

hab mit meinem vater schon mal 3 monate in einer halle zwischen umzugskartons gelebt, hatten nicht mal eine herdplatte. so schlimm wars schon....

war schon 4 monate allein in hannover weil mich mein vater zu fremden abgeschoben hat...das warum ist jetzt unwichtig, fakt ist dass ich 4 monate allein war...hatte manchmal nicht mal das geld meinem hund essen zu kaufen und musste ihr nudeln klauen damit sie was zu essen hatte...die hab ich im waschbecken in warmem wasser weich werden lassen.

jetzt kann ich fast lachen drüber. war aber so.

ich hab nur angst das ich mal auf der strasse lande! so schnell gehts ist man arbeitslos....was ist wenn ich nicht genug geld habe um mir überhaupt was zu essen kaufen zu können??hab auch schon mal 3 wochen zerbrochene lasagnenudeln gegessen, gekocht wie normale nudeln, mit einer soße aus soßenpulver was eigentlich 1/4 liter hätte geben sollen. ich hab sie auf 1 liter gestreckt

damals war ich noch kind. aber ich weiss eben wie das ist. und ich will nie mehr dahin zurück.

ich verdiene nicht viel. nur ca 6,30 in der stunde. accordarbeit.

ich bin produktionsleiterin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2007 um 19:53
In Antwort auf silva_12127249

Es gibt immer einen weg..
....eine mädels-wg ist sicher leist- und auffindbar und dein bruder kann da sicher auch ab und an übernachten. das mit dem pferd sehe ich doch etwas kritisch. das ist ein luxus-spielzeug und den kann man sich eben nur leisten, wenn man ausreichend geld hat. aber solche dinge hättest du dir vorher überlegen müssen......
und das mit deinem arbeitsvertrag: sehr ungewöhnlich - ich würd mich mal von einem juristen diesbezüglich beraten lassen...

@ morgaine
das mit dem vorher überlegen sollen ist leicht gesagt.

lebst du denn nur mit dem gedanken: in 2 jahren kann ich das vielleicht nicht mehr haben?

das tut mir leid. ich lebe im jetzt. sicher denke ich über die zukunft nach. aber als ich sie gekauft hab hatte ich noch eine andere arbeit. hier gleich um die ecke. jetzt fahre ich 200km von zuhause-arbeit-zuhause.

hab mir das nicht ausgesucht. aber wenn ich auf alles verichte weil ich übermorgen schon wao anders sein kann....dann kann ich mich doch gleich beerdigen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2007 um 21:41

trennung
hallo, ich kann deine gefühle sehr gut nachvollziehn. Habe grade desselbe problem und überlege mir ab oktober von meinem freund wegzuziehen.Wir wohnen 2 jahre zusammen und hatten in der zeit viel probleme mit...egal, und ich habe auch angst alleine zu sein und für mich selbst zu sorgen. Aber in einer unglücklichen beziehung will ich auch nicht leben , obwohl ich denke dass ich ihn noch liebe.Ich muss nun dieser schritt machen, vielleicht versteht er dann das ich es ernst meine.Ich werde mir auch eine wg suchen , da ich studentin bin und mir nichts anderes leisten kann, glaub mir so schlimm wie du oben geschrieben hast
passiert sooooo selten, es sind oft sehr nette leute und dann fühlst du dich erste zeit nicht so einsam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2007 um 22:35
In Antwort auf trix_11964132

Ähm...
ob das mit meinem vertrag rechtens ist weiss ich auch nicht. irgendwo im gesetz steht dass der mensch pro monat 2 tage urlaub bekommen muss, bezahlt.

hab ich nicht. ein freund von mir arbeitet anderstwo unter den selben bedingungen....gibts scheints öfter. die arbeit liegt mir sehr am herzen. ich mag meinen chef nicht blöd anmachen - dann wirft er mich raus.

pferd ist erst 1 jahr alt - nix mit reiten. aber dafür sind die kosten geringer.

stimmt schon, ich hab angst allein zu sein. ich war immer irgendwie auf mich selbst gestellt, aber nicht so.

hab mit meinem vater schon mal 3 monate in einer halle zwischen umzugskartons gelebt, hatten nicht mal eine herdplatte. so schlimm wars schon....

war schon 4 monate allein in hannover weil mich mein vater zu fremden abgeschoben hat...das warum ist jetzt unwichtig, fakt ist dass ich 4 monate allein war...hatte manchmal nicht mal das geld meinem hund essen zu kaufen und musste ihr nudeln klauen damit sie was zu essen hatte...die hab ich im waschbecken in warmem wasser weich werden lassen.

jetzt kann ich fast lachen drüber. war aber so.

ich hab nur angst das ich mal auf der strasse lande! so schnell gehts ist man arbeitslos....was ist wenn ich nicht genug geld habe um mir überhaupt was zu essen kaufen zu können??hab auch schon mal 3 wochen zerbrochene lasagnenudeln gegessen, gekocht wie normale nudeln, mit einer soße aus soßenpulver was eigentlich 1/4 liter hätte geben sollen. ich hab sie auf 1 liter gestreckt

damals war ich noch kind. aber ich weiss eben wie das ist. und ich will nie mehr dahin zurück.

ich verdiene nicht viel. nur ca 6,30 in der stunde. accordarbeit.

ich bin produktionsleiterin.

Alternativen
Salut,

wie alt bist Du?
Hast Du eine Ausbildung abgeschlossen, welche Schulbildung?

Schau nach Alternativen.

Einen Weg gibts immer. Du musst Dich von Deinen Ängsten befreien. Du wirst nicht verhungern.

Es gibt zudem in fast jeder Stadt eine Armenspeisung.
Das nur als letzter Ausweg, wenns mit dem Geld knapp wird.
Dir steht auch Wohngeld zu, wenn Du nicht mehr als 700 Euro hast.
Du hast eine Arbeit, also bekommst Du auch ne kleine, billige Wohnung.

Gruss
Ganesha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. September 2007 um 16:54

Das pferd...
werde ich nicht verkaufen. vollkommen indiskutabel. lieber esse ich nur für 5 euro in der woche.

wieso sollte ich keine ausbildung haben??

ich bin gelernte einzelhandelskauffrau. aber schon zu lange draussen, 2 jahre. da will mich bei dem angebot heute keiner mehr.

wieso sollte ich mit meiner arbeit soweit nicht zufrieden sein? mir was anderes suchen?

nie.

ich bin jetzt chefin, trage verantwortung, trage pflichten, ich habe was ich immer wollte.

wo finde ich denn billige wgs?

bei google gab es allerhand seiten aber nix im kreis bamberg und nix unter 200 euro. warm.

sollte doch für nur 1 zimmer nicht zuviel verlangt sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2007 um 12:42
In Antwort auf queenmargo

trennung
hallo, ich kann deine gefühle sehr gut nachvollziehn. Habe grade desselbe problem und überlege mir ab oktober von meinem freund wegzuziehen.Wir wohnen 2 jahre zusammen und hatten in der zeit viel probleme mit...egal, und ich habe auch angst alleine zu sein und für mich selbst zu sorgen. Aber in einer unglücklichen beziehung will ich auch nicht leben , obwohl ich denke dass ich ihn noch liebe.Ich muss nun dieser schritt machen, vielleicht versteht er dann das ich es ernst meine.Ich werde mir auch eine wg suchen , da ich studentin bin und mir nichts anderes leisten kann, glaub mir so schlimm wie du oben geschrieben hast
passiert sooooo selten, es sind oft sehr nette leute und dann fühlst du dich erste zeit nicht so einsam.

Was will ich meinen chef nicht??
ich hab doch gesagt ich bin produktionsleiterin. ich bin chefin.

ist das bei euch nicht das selbe?

versteh ich nicht die letzte nachricht.

hier wird man blöd angepöbelt oder was???

danke dann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Mein bruder mit unserer cousine
Von: trix_11964132
neu
15. September 2007 um 21:46
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen