Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ausziehen?

Ausziehen?

18. Dezember 2003 um 15:02

Hallo Leute,
ich bin 25 und seit 5 jahren mit meinem Freund zusammen. Wir sind sehr schnell zusammengezogen. Er ist schon nach einem Jahr zu mir in die Einzimmerwohnung gezogen und danach sind wir in eine größere Wohnung gezogen. Aus den Gründen, dass wir eh jeden Tag zusammenhängen und aus Kostengründen natürlich.
naja wie am Ende jeden Jahres denkt man über das vergange jahr nach, und ich habe festgestellt, dass das zusammenwohnen viel kaputt gemacht hat. Wir haben uns wirklich jeden tag gesehen, und es war nicht mehr diese vorfreude da. Die Routine hat sich eingeschlichen.
ich liebe meinen freund sehr, und bin am überlegen ob ich wieder ausziehen soll. aber ist das das ende der beziehung? Ich finde es irgendwie komisch das man auf einmal abstand brauch?
ich bin auch vor kurzem für eine woche zu ner freundin gezogen und ich hab sehr schnell gemerkt wie sehr ich ihn vermisse, und mich auch so auf ihn gefreut. und hätte mich gut mit der situation anfreunden können wieder alleine zu wohnen.
Für meinen Freund ist das ziemlich furchtbar, weil er das zusammenwohnen so toll findet, und er auch keinen bock drauf hat dann ständig rumzupendeln, was ich verstehen kann.
gibt es noch eine chance für unsere liebe auch ohne auseinanderziehen?
Über meinungen würde ich mich freuen.

Mehr lesen

18. Dezember 2003 um 15:44

Ich weiß nicht
hm ich hab nur angst dass es dann gar nicht mehr klappt,
weil unsere beziehung auf nähe basiert.
ich verstehe mich halt irgendwie nicht, dass ich auf einmal abstand brauche. ist das denn normal?
ich bin halt auch noch jung und hab nur 1 jahr alleine gewohnt, und mich nervt das jetzt im nachhinein irgendwie.
ich würde mir so wünschen dass einfach alles wieder gut werden kann, noch vor drei monaten haben wir geplant zusammen in eine andere wohnung zu ziehen, und jetzt steh ich da und will alleine wohnen??? Hab irgendwie kalte Füße bekommen.
ich denk mir, ich kanns ja jetzt einfach mal ausprobieren, und wenn ich merke ich will wieder zurück, dann zieh ich halt wieder zurück.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2003 um 15:49
In Antwort auf natasa_12145295

Ich weiß nicht
hm ich hab nur angst dass es dann gar nicht mehr klappt,
weil unsere beziehung auf nähe basiert.
ich verstehe mich halt irgendwie nicht, dass ich auf einmal abstand brauche. ist das denn normal?
ich bin halt auch noch jung und hab nur 1 jahr alleine gewohnt, und mich nervt das jetzt im nachhinein irgendwie.
ich würde mir so wünschen dass einfach alles wieder gut werden kann, noch vor drei monaten haben wir geplant zusammen in eine andere wohnung zu ziehen, und jetzt steh ich da und will alleine wohnen??? Hab irgendwie kalte Füße bekommen.
ich denk mir, ich kanns ja jetzt einfach mal ausprobieren, und wenn ich merke ich will wieder zurück, dann zieh ich halt wieder zurück.


Vielleicht eine Wohnung in der Nähe?
Kannst Du nicht einfach in der Nähe bleiben? Ich kenne ein Pärchen das das gleiche Problem hatte. Kaum zogen sie zusammen, kamen Schwierigkeiten auf. Nun wohnen Sie sich praktisch gegenüber in der gleichen Straße, und alles klappt wieder wunderbar. Wäre das nicht eine Möglichkeit?

Ansonsten auf andere Weise Abstand schaffen. Mehrere Abende in der Woche abends alleine etwas unternehmen bzw. mit Freunden, so dass man sich nicht jeden Abend sieht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2003 um 18:02
In Antwort auf natasa_12145295

Ich weiß nicht
hm ich hab nur angst dass es dann gar nicht mehr klappt,
weil unsere beziehung auf nähe basiert.
ich verstehe mich halt irgendwie nicht, dass ich auf einmal abstand brauche. ist das denn normal?
ich bin halt auch noch jung und hab nur 1 jahr alleine gewohnt, und mich nervt das jetzt im nachhinein irgendwie.
ich würde mir so wünschen dass einfach alles wieder gut werden kann, noch vor drei monaten haben wir geplant zusammen in eine andere wohnung zu ziehen, und jetzt steh ich da und will alleine wohnen??? Hab irgendwie kalte Füße bekommen.
ich denk mir, ich kanns ja jetzt einfach mal ausprobieren, und wenn ich merke ich will wieder zurück, dann zieh ich halt wieder zurück.


Find ich nich gut!
"wenn ich merke ich will wieder zurück, dann zieh ich halt wieder zurück"

wenn man das leben mit dem partner teilt, dann kann man nich einfach machen, was man will. wenn man doch den partner damit verletzt! aus einer laune raus!( ich will ihn wieder mehr vermissen ist für mich eine laune)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2003 um 21:13

Hallo E-Maus

Ein mittlerweile verheiratetes Pärchen in meinem Kreis war auch früh zusammengezogen und dann wieder in getrennten Wohnungen. Das ist auf jeden Fall eine Option, über die man nachdenken kann.
ABER:
Besprich dfas gut mit Deinem Freund, und mache ihm GANZ KLAR, aus welchen Gründen Du das vorschlägst.
Vielleicht reicht es auch schon, sich das GEMEINSAM einfach mal durchzuspielen. Eventuell verändert sich ja alleine durch das Nachdenken etwas zum Positiven. Aber denk dran: Der Ton macht die Musik. erst recht bei einem so schwieirgen und sensiblen Thema!!!!

Viel Erfolg!
warningsign

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Dezember 2003 um 23:50

Hallo electromaus
bevor du das kind mit dem bad ausschüttest, vielleicht
mal ein paar praktische vorschläge, wie man was ändern könnte
wie sieht denn eure wohnung aus? ich kenne viele befreundete pärchen, da hat jeder von denen sein eigenes zimmer. kann also auch mal alleine schlafen
oder seine tür zu machen. vielleicht wär das eine lösung?
oder ihr konzentriert euch auf eure eigenen sachen,
bau deine hobbies aus usw., triff deine freunde...

lieber gruß
solveig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2003 um 14:28

Danke für die vielen Antworten
hm,
ich versuch jetzt natürlich erst mal zuhause wohnen zu bleiben.
ich liebe meinen freund sehr, und bin wohl selber dran schuld dass es jetzt soweit gekommen ist. hab mich selbst sehr vernachlässigt. dafür kann er ja nix.
wenn ich ausziehe, soll das auch nur vorübergehend sein, weils mir momentan halt nicht gut geht. mein traum ist es schon wieder mit ihm zusammenzuziehen. auf jeden fall. ich will auch mal kinder mit ihm haben.
ich finde manche beiträge in diesem forum etwas hart.
ich mach das nicht um meinen freund zu verarschen. sondern weil ich sehr an ihm hänge und ihn nicht verlieren will. und das ist nun mal jetzt ne große krise.
und anscheindend kann es wohl doch funktionieren, das man
wieder auseinanderzieht und trotzdem zusammenbleibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Dezember 2003 um 14:30

Hi
Ich finde das nicht so tragisch, wenn du erstmal wieder alleine wohnen willst! Warum findet er es denn so toll, mit dir zusammen zu wohnen?
Ich finde es auch normal, dass man mal Abstand vom Partner braucht, eine Beziehung ist nun mal nicht immer gleich und die Bedürfnisse beider entwickeln sich ja auch!
Vielleicht hast du es auch einfach zu wenig ausgekostet, alleine zu wohnen, und einfach mal das tun zu können, was du möchtest! Und es war vielleicht zu früh, dass ich zusammen gezogen seid?!?
Das sollte man nicht unterschätzen! Wenn dein Freund ein Problem damit hat, dann zieh halt in die gleiche Stadt, wenn das möglich ist. Andererseits kann der Abstand auch eure Beziehung neu beleben, man freut sich wieder auf den anderen! Wenn du dich jetzt nicht wohl fühlst, und es dir anders wünschst, dann tu`s! Schließlich gehts ja auch um deine Beziehung, und dein Freund möchte doch sicher auch, dass du glücklich bist!

Aramisse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2003 um 20:42
In Antwort auf natasa_12145295

Danke für die vielen Antworten
hm,
ich versuch jetzt natürlich erst mal zuhause wohnen zu bleiben.
ich liebe meinen freund sehr, und bin wohl selber dran schuld dass es jetzt soweit gekommen ist. hab mich selbst sehr vernachlässigt. dafür kann er ja nix.
wenn ich ausziehe, soll das auch nur vorübergehend sein, weils mir momentan halt nicht gut geht. mein traum ist es schon wieder mit ihm zusammenzuziehen. auf jeden fall. ich will auch mal kinder mit ihm haben.
ich finde manche beiträge in diesem forum etwas hart.
ich mach das nicht um meinen freund zu verarschen. sondern weil ich sehr an ihm hänge und ihn nicht verlieren will. und das ist nun mal jetzt ne große krise.
und anscheindend kann es wohl doch funktionieren, das man
wieder auseinanderzieht und trotzdem zusammenbleibt.

Das is ne grosse kriese?!
was denn? das die vorfreude nich mehr da is?

*verstaendnisslos*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2003 um 15:36

Hallo electromaus !
habe ein ähnliches problem wie du.

wohne jetzt fast drei monate bei meinem freund und mir geht es immer schlechter.

dachte auch schon wieder auszuziehn, aber ich finde das nicht die optimale lösung.

vielleicht muß man sich wirklich erst zusammen raufen. es haben mir schon so viele bestätigt das es nicht einfach ist.

wie geht es dir jetzt ? weißt du schon was du machst ?

gruß
schlumpfi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2003 um 20:22

Eine Beziehung kann so etwas
überstehen. Ich bin der Meinung, wenn Ausziehen das ist was du wirklich willst, dann solltest du es tun. Es bringt ja auch nichts, wenn du nur ihm zuliebe wohnen bleibst, aber dich nicht wohlfühlst. Das belastet eine Beziehung wahrscheinlich noch mehr. Wäre eine Wohnung mit einem eigenen Zimmer keine ALternative?Ich wohne mit meinem Freund zusammen und wir haben jeder ein eigenes Zimmer, anders kann ich es mir auch gar nicht vorstellen.
Ich würde mir allerdings genau überlegen, ob dies nicht nur eine Phase ist. Mir ist diese Nähe auch manchmal zuviel, aber wenn wir uns dann mal 1 woche nicht sehen, genieße ich zwar das Alleinsein, freue mich aber auch wieder auf meinen Freund. Wichtig außerdem, auch mal allein was zu unternehmen.

Liebe Grüße
der Käfer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2003 um 11:11
In Antwort auf mai_12119895

Hallo electromaus !
habe ein ähnliches problem wie du.

wohne jetzt fast drei monate bei meinem freund und mir geht es immer schlechter.

dachte auch schon wieder auszuziehn, aber ich finde das nicht die optimale lösung.

vielleicht muß man sich wirklich erst zusammen raufen. es haben mir schon so viele bestätigt das es nicht einfach ist.

wie geht es dir jetzt ? weißt du schon was du machst ?

gruß
schlumpfi

Hallo schlumpfi
also als ich mit meinem freund zusammengezogen bin, lief alles bestens. sind ja jetzt schon drei jahre. erst jetzt hab ich das gefühl ich werde erdrückt vom alltag.
wir hatten es bisher so, dass wir wohnzimmer und schlafzimmer hatten. aber werden das jetzt ändern, so dass jeder sein eigenes zimmer hat. er läßt mich jetzt auch sehr oft alleine. das tut mir so gut.
solche krisen muß man gemeinsam durchstehen.

aber wieso genau gehts dir schlechter beim zusammenwohnen? wie alt bist du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2003 um 11:13
In Antwort auf thais_12345362

Eine Beziehung kann so etwas
überstehen. Ich bin der Meinung, wenn Ausziehen das ist was du wirklich willst, dann solltest du es tun. Es bringt ja auch nichts, wenn du nur ihm zuliebe wohnen bleibst, aber dich nicht wohlfühlst. Das belastet eine Beziehung wahrscheinlich noch mehr. Wäre eine Wohnung mit einem eigenen Zimmer keine ALternative?Ich wohne mit meinem Freund zusammen und wir haben jeder ein eigenes Zimmer, anders kann ich es mir auch gar nicht vorstellen.
Ich würde mir allerdings genau überlegen, ob dies nicht nur eine Phase ist. Mir ist diese Nähe auch manchmal zuviel, aber wenn wir uns dann mal 1 woche nicht sehen, genieße ich zwar das Alleinsein, freue mich aber auch wieder auf meinen Freund. Wichtig außerdem, auch mal allein was zu unternehmen.

Liebe Grüße
der Käfer

Hi käfer
werden das mit der wohnung jetzt auch so machen, dass jeder sein eigenes zimmer hat.
wie macht ihr es aber, dass ihr euch mal ne woche nicht seht? schläft da jeder in seinem bett?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2003 um 12:23
In Antwort auf natasa_12145295

Hallo schlumpfi
also als ich mit meinem freund zusammengezogen bin, lief alles bestens. sind ja jetzt schon drei jahre. erst jetzt hab ich das gefühl ich werde erdrückt vom alltag.
wir hatten es bisher so, dass wir wohnzimmer und schlafzimmer hatten. aber werden das jetzt ändern, so dass jeder sein eigenes zimmer hat. er läßt mich jetzt auch sehr oft alleine. das tut mir so gut.
solche krisen muß man gemeinsam durchstehen.

aber wieso genau gehts dir schlechter beim zusammenwohnen? wie alt bist du?

Vielleicht...
liegt es daran, dass die wohnung zu klein ist. wir haben nur wohnzimmer, büro, wo er auch arbeitet. also geht das gar nicht dass jeder ein zimmer für sich hat.

ich habs mir wirklich gut überlegt.
aber ich komme einfach nicht mehr mit ihm klar.
wir unternehmen auch nicht mehr viel, er ist nur noch am arbeiten, sogar an weihnachten. ich bin darüber sehr traurig !

grade jetzt an weihnachten ist die stimmung nicht so toll.
irgendwie macht mich das alles krank !

gruß
schlumpfi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2003 um 19:39
In Antwort auf natasa_12145295

Hi käfer
werden das mit der wohnung jetzt auch so machen, dass jeder sein eigenes zimmer hat.
wie macht ihr es aber, dass ihr euch mal ne woche nicht seht? schläft da jeder in seinem bett?

Hi Elektromaus
wie wohnen im Ausland und ab und zu fliegt halt mein Freund nach Hause, oder aber ich fliege in den Urlaub, dann aber mit meiner besten Freundin. Und diese Tage lasse ich mir einfach nicht nehmen. DAs bringt Abstand und man kann sich wieder aufeinander freuen, wenn ich ihn dann nach einer Woche wiedersehe, bin ich genauso aufgeregt wie am Anfang unserer Beziehung und ziehe ein mehrstündiges Beautyprogramm durch , wenn ich das eines Tages nicht mehr mache, weiß ich das etwas nicht stimmt.
Und die meiste Zeit schläft auch wirklich jeder in seinem Bett. Das ist aber auch empfindliches Thema, und muß wirklich jeder selbst entscheiden. Viele finden das seltsam, aber mir macht das Nichts.
Ich wünsche dir viel Glück und schreib mal wie es sich so entwickelt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper