Forum / Liebe & Beziehung

Auszeit = Trennung?

Letzte Nachricht: 5. April 2004 um 16:00
D
dianne_12649940
02.04.04 um 15:34

Mein Freund hat vor 3 Wochen zu mir gemeint, daß es besser ist, wenn wir uns eine Zeit nicht sehen, er Zeit zum Nachdenken braucht.

Ich habe in letzter Zeit immer alles negativ gesehen, habe nicht mehr an mich geglaubt. Habe Bewerbungen geschrieben und bisher nur Absagen erhalten. Ich meinte dann nur noch, warum soll ich mich bewerben, bekomme doch sowieso nur Absagen. Außerdem habe ich den Tod meiner Mutter vor 3 Jahren immer noch nicht verarbeitet.
Mein Freund hat immer versucht mich zu unterstützen, hat aber nun die Kraft nicht mehr. Er meint, ich soll mir helfen lassen und er braucht ein wenig Zeit zum Nachdenken, ob er weiterhin die Kraft für mich aufbringen kann.
Er sagte, daß er eigentlich keine andere will und er nicht glaubt das er sich gegen mich entscheiden wird, aber er weiß es nicht. Er schickte mir per SMS: Laß dir helfen- dann wird alles wieder gut.
Ich gehe seit 3 Wochen zu einer Psychologin und dies tut mir auch ganz gut. Ich gehe schon wieder positiver durchs Leben. Letzte Woche hatte ich nun auch noch eine schwere OP und mein Freund hat sich aber wenigstens per SMS nach mir erkundigt.
Ich möchte ihm gern zeigen, daß ich dabei bin an mir zu arbeiten und positiv durchs Leben zu gehen. Ein Job habe ich wahrscheinlich auch in Aussicht.

Würdet Ihr mir noch eine Chance geben? Ich habe große Angst vor seiner Entscheidung? Ich liebe ihn wirklich sehr und werde um ihn kämpfen!!!
Was soll ich tun?

Danke!

Mehr lesen

A
amos_12676431
02.04.04 um 15:49

Hey Teufelin....
Deinen Beitrag fand ich sehr ehrlich und auch irgendwie rührend.
Ich denke, dass Du schon einen gewaltigen Schritt getan hast, Du lässt Dir von Spezialisten helfen, mit Deinen Problemen zurecht zu kommen, alleine das sprichttotal für Dich.
Aus den Komentaren Deines Freundes schließe ich, dass er Dich nicht ganz verlieren will, vielleicht hat er versucht, Dir zu helfen, während der ganzen letzten Zeit, hat allerdings gemerkt, dass Du Dir evtl. garnicht von ihm helfen lassen wolltest?! Ich denke, dass ihm das auf Dauer zuviel wurde. Wenn er jetzt tatsächlich merkt, dass Du Dir Mühe gibst, dann wird er bestimmt schneller wieder bei Dir sein, als Du glaubst!
Sieht doch alles bei Dir im Moment sehr positiv aus: Gesundheit ok, Job in Aussicht! Da kann doch fast nix mehr schief gehen. Tu Dir jetzt aber einen Gefallen und zeig ihm, dass es Dir besser geht und Du Dich mehr oder weniger im Griff hast. Tu nicht so, als ob Du die Arme, Alleingelassene bist, denn das erweckt nur Mitleid, bringt aber nichts, um ihn zurückzugewinnen, hab ich selber an mir und meinem Verhalten festgestellt.
Ich wünsche Dir von Herzen, dass alles wieder so wird, wie Du es Dir wünschst!
Viele Grüße,
Phlippo!

Gefällt mir

B
batya_12110557
02.04.04 um 18:54
In Antwort auf amos_12676431

Hey Teufelin....
Deinen Beitrag fand ich sehr ehrlich und auch irgendwie rührend.
Ich denke, dass Du schon einen gewaltigen Schritt getan hast, Du lässt Dir von Spezialisten helfen, mit Deinen Problemen zurecht zu kommen, alleine das sprichttotal für Dich.
Aus den Komentaren Deines Freundes schließe ich, dass er Dich nicht ganz verlieren will, vielleicht hat er versucht, Dir zu helfen, während der ganzen letzten Zeit, hat allerdings gemerkt, dass Du Dir evtl. garnicht von ihm helfen lassen wolltest?! Ich denke, dass ihm das auf Dauer zuviel wurde. Wenn er jetzt tatsächlich merkt, dass Du Dir Mühe gibst, dann wird er bestimmt schneller wieder bei Dir sein, als Du glaubst!
Sieht doch alles bei Dir im Moment sehr positiv aus: Gesundheit ok, Job in Aussicht! Da kann doch fast nix mehr schief gehen. Tu Dir jetzt aber einen Gefallen und zeig ihm, dass es Dir besser geht und Du Dich mehr oder weniger im Griff hast. Tu nicht so, als ob Du die Arme, Alleingelassene bist, denn das erweckt nur Mitleid, bringt aber nichts, um ihn zurückzugewinnen, hab ich selber an mir und meinem Verhalten festgestellt.
Ich wünsche Dir von Herzen, dass alles wieder so wird, wie Du es Dir wünschst!
Viele Grüße,
Phlippo!

Auszeit=Chance
Ich meine, gerade in solchen schweren Lebenslagen wie du sie schilderst kann eine Auszeit/ Beziehungspause, die von beiden gleich verstanden wird, nur Gutes bewirken.

Wenn ihr euch beide so schwer gefallen seid, hättet ihr wahrscheinlich nur unüberlegte Emotionen gegeneinander geschleudert und es später bereut.

Ich hatte in meiner Beziehung schon einige Pausen, zugegeben, die längste war 2 Wochen, aber sie haben einem immer wieder ein wenig Abstand und Zeit für sich selbst gegeben und das kann der Beziehung nur zu Gute kommen.

Wenn ihr euch dann mal trefft, dann vermeide unbedingt das was ich immer mache: Nur davon zu Reden wie toll du dich gebessert hast und wie viel du jetzt anders oder besser machen wirst! Ich kann mich da nie zurückhalten und dann halt ich nur die Hälfte ein von dem Dahergeplapperten. Also: überzeuge ihn durch Taten, er wird schon merken, wo du an dir gearbeitet hast!

Liebe Grüße und viel Glück!
Stringarella

Gefällt mir

A
an0N_1189741499z
05.04.04 um 8:52
In Antwort auf batya_12110557

Auszeit=Chance
Ich meine, gerade in solchen schweren Lebenslagen wie du sie schilderst kann eine Auszeit/ Beziehungspause, die von beiden gleich verstanden wird, nur Gutes bewirken.

Wenn ihr euch beide so schwer gefallen seid, hättet ihr wahrscheinlich nur unüberlegte Emotionen gegeneinander geschleudert und es später bereut.

Ich hatte in meiner Beziehung schon einige Pausen, zugegeben, die längste war 2 Wochen, aber sie haben einem immer wieder ein wenig Abstand und Zeit für sich selbst gegeben und das kann der Beziehung nur zu Gute kommen.

Wenn ihr euch dann mal trefft, dann vermeide unbedingt das was ich immer mache: Nur davon zu Reden wie toll du dich gebessert hast und wie viel du jetzt anders oder besser machen wirst! Ich kann mich da nie zurückhalten und dann halt ich nur die Hälfte ein von dem Dahergeplapperten. Also: überzeuge ihn durch Taten, er wird schon merken, wo du an dir gearbeitet hast!

Liebe Grüße und viel Glück!
Stringarella

Re:
Hi Teufelin...

ich kenne Dein Problem sehr gut. Für mich ist das Wort "Auszeit" eines der hässlichsten Wörter, die es gibt. Ich habe dieses am eigenen Leib voriges Jahr im August verspürt. Mein Freund sagte es damals auch, das wir uns eine Auszeit nehmen sollen. Er wollte sich melden, wenn die Zeit da war. Es war eine Woche vergangen, zwei...drei. Nach vier Wochen hatte ich die Schnauze(sorry) voll, und rief ihn an. Wir trafen uns, und waren wieder glücklich. Und heute? Was hat sich seit dem geändert? Sehr viel. Mein Freund ist misstrauischer geworden, hat schon oft die Beziehung zerstört mit seiner Eifersucht. Ich komme da an ihn nicht ran, weil er sich sperrt. Problem, Nummer zwei, das ich manchmal nicht weiss, woran ich wirklich bin. Er verhält sich merkwürdig, schaut mich zwar an, aber verzieht keine Miene. Ich bin da jedesmal fertig, manchmal weiss ich echt nicht, ob ich Schluss machen soll. Ich habe keine Nerven mehr, es wird immer schlimmer. Nachts kann ich nicht schlafen, weil er mir nicht aus dem Kopf geht. Alles Mist. Und das dritte Problem ist, das ich seine Nebenfrau bin, und sie (seine Lebenspartnerin) mich laufend beobachtet. Ich habe das so satt, ich kann nicht mehr.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
jaana_11887320
05.04.04 um 9:00

Hallo teufelin...
...ich habe eine so ähnliche situation hinter mir. ich habe mir auch einen neuen job suchen müssen und auch sehr sehr viele absagen bekommen. das zerrt doch sehr am selbstbewusstsein und an den nerven. mein freund musste in dieser zeit sein ganze kraft aufbringen um mich wieder aufzubauen. das ist für einen partner sicher nicht leicht. da kann ich deinen freund sehr gut verstehen. auch er braucht mal wieder zeit um kraft zu schöpfen. ist aber sicherlich gerade nicht besonders schön, da du ja immer noch in diesem tief steckst und bei dir noch mehr dazu kommt.

zeige ihm, dass du stark sein kannst, dass du dein leben selbst in die hand nimmst und dass du wieder positiver durchs leben gehst.

viel glück

tigerle

Gefällt mir

A
an0N_1263397399z
05.04.04 um 13:20

Beim Lesen Deines Threads
habe ich rausgelesen,dass er sehr an Dir hängt und allemal mit Dir weiterleben möchte als Parterin.
Nur,er hat derzeit die Kraft nicht bei Deinen"psych.Problemen".
Das ist legitim und ihr habe es ja offen besprochen.

Ich denke,ihr habt noch eine gute Chance,wenn die Therapie Dir hilft und auch Wirkung zeigt bei Dir,wieder zusammenzukommen,-zu bleiben
B.

Gefällt mir

E
edan_12355961
05.04.04 um 16:00

Insichtnahme
Ich denke, dass Dir Dein Partner mit seiner Auszeit auch zeigen wollte, selbst wieder den Weg ins Leben zurück zu finden, nicht aber, um sich von Dir zu trennen. Ich denke, wenn Du ihm zeigst, dass Du eine positivere Lebensweise annehmen kannst und mit professioneller Hilfe versuchst, Deine persönlichen Probleme in den Griff zu bekommen, wird er auch wieder in Dein Leben eintreten wollen. Versuche, den Kontakt nicht zu lange abreißen zu lassen, umgekehrt aber auch, nicht zu drängen, da das dann als lästig empfunden werden könnte. Grundsätzlich musst Du selbst mit Deinem Lenben zufrieden sein können, damit sich diese Deine Zufriedenheit auch auf Deinen Partner übertragen kann. Aber ich denke, Du bist bereits auf den Weg dahin. Sollte sich wider Erwarten Eure Beziehung nicht mehr kitten lassen, solltest Du dennoch soviel Selbstwertgefühl aus Deiner jetzigen Lebenssituation gewinnen können, um mgegebenenfalls einen neuen Partner für eine neue Beziehung finden zu können. Viel Glück!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers