Home / Forum / Liebe & Beziehung / Psychologie & Beziehung / Auszeit - sich über vergangenen Wochen klar werden?

Auszeit - sich über vergangenen Wochen klar werden?

21. Juli 2010 um 11:56 Letzte Antwort: 23. Juli 2010 um 10:53

Ich bin momentan sehr ratlos und freue mich auf eure Meinungen dazu. Zur Vorgeschichte: Ich habe vor einiger Zeit im Internet (Chat) einen Mann kennengelernt, der 25 Jahre älter als ich ist (ich bin 37 Jahre) und der ca. 500 km von mir entfernt wohnt. Wir haben uns damals wunderbar verstanden - ich konnte mit ihm tabulos über alles sprechen und habe viel Gefühl und Zeit in diese Verbindung gesteckt. Gleichzeitig bin ich damals in einer Beziehungskrise gesteckt - mein Internetfreund stand mir damals mit Rat und Tat zur Seite und hat mich vor dieser Beziehung immer wieder eindringlich gewarnt. Und leider habe ich mich aus Blödheit oder aus sonstigen Gründen für den anderen entschieden, der mir schon des öfteren sehr weh getan hat und mich verletzt hat. Kurze Zeit danach habe ich von meinem Internetfreund nichts mehr gehört und trotz Anrufen, Sms und Mails gab es keine Reaktion mehr. Für mich ist damals eine Welt zusammengebrochen, weil ich nicht wußte, ob er nur schmollt oder ihm was passiert ist, weil er bereits kurz vorher wegen einem Fahrradsturz im Krankenhaus gelegen ist. Eines Tages - und das war jetzt nach über 2,5 Jahren - habe ich durch Zufall erfahren, dass mein damaliger Internetfreund im Chat ist und ich habe ihn vor über 3 Monaten ein Chat-Mail geschrieben, dass ich mich sehr freuen würde, wenn er sich wieder meldet und ich habe ihm die Frage gestellt, warum er damals weggelaufen ist.

Und so beganns - er hat sich bei mir für seine Feigheit entschuldigt. Er hat sich in mich damals verliebt und konnte nicht ertragen, dass ich mit diesem Mann wieder zusammengekommen bin. Parallel dazu habe ich ihm informiert, dass ich mich gerade in Trennung von diesem Mann befinde (und zwar ohne wenn und aber). Mein Ex hat bereits eine neue Wohnung und ich habe auch innerlich damit abgeschlossen. Er hat mir in den Jahren derartig viel ansehen lassen und mich derartig erniedrigt, dass ich heute froh bin, dass diese Beziehung endlich ein Ende hat! In diesen 3 Monaten sind mein Internetfreund und ich uns näher gekommen - wir sind sehr verliebt ineinander! Wir haben über das Für und Wider einer solchen Beziehung mit so großem Altersunterschied sehr offen miteinander gesprochen und laut seiner Aussage konnte ich ihm im Juni die Ängste nehmen. Ich persönlich habe keine Kinder und für mich kommt Zuwachs nicht unmittelbar in Frage und was die Leute über uns sagen, ist mir egal, denn ich stehe voll und ganz zu ihm - laut Aussage von ihm auch!

Wir haben über unsere gemeinsame mögliche Zukunft gesprochen - über unsere Vorstellungen etc. und sind im Laufe der Gespräche draufgekommen, dass wir eine sehr enge Verbindung zueinander haben. Unsere Verbindung ist derartig gefühlsintensiv und ich habe geglaubt, dass wir über alles, was auch ihm am Herzen liegt, reden können. Vor 2 Wochen kam es zum ersten Treffen. Er hat mir seinen Sohn und dessen Familie vorgestellt und ich hatte den Eindruck, dass er sich in meiner Anwesenheit sehr wohl fühlt. Er wußte von Anfang an, dass wir optisch sehr unterschiedlich sind (er ist sehr klein und zart gebaut und ich bin ca. 10-15 cm größer als er und bin mollig) und ich hatte auch nicht in seiner Anwesenheit das Gefühl, dass ihm dieser Zustand stört. Diese Woche mit ihm war wunderschön und sehr intensiv - es ist auch zum Sex gekommen. Er hat mir sehr viel über sich und sein Leben erzählt und obwohl es nur vorgesehen war, dass ich ein paar Tage bleibe, hat er mich gefragt, ob ich nicht 2 Tage länger bleiben möchte, was ich auch getan habe. Also ich hatte tatsächlich das Gefühl, dass alles ok ist. Nur eines ist mir sehrwohl aufgefallen und ich wußte nicht - weil ich ihn vorher noch nicht gesehen habe - dass sämtliche Liebkosungen (Streicheleinheiten, Küssen etc.) von mir ausgegangen ist. Ich hätte mir die eine oder andere Berührung von ihm in dieser Woche gewünscht, obwohl die Initiative zum Sex von ihm ausging. In dieser Woche habe ich zweimal gefragt, ob er mich so vorgestellt hat und ob er sich wohl fühlt - beides hat er bejaht. Weiters habe ich gefragt, ob er ein gutes Gefühl für eine gemeinsame Zukunft hat - auch das wurde von seiner Seite her bejaht. Am letzten Abend hat er mir dann nur gesagt, dass ihm das alles zu schnell geht. Dass er das noch gar nicht alles realisieren kann und ihm alles noch so unklar (unwahr) erscheint. Nach allem, was wir in unserer Gefühlswelt so mitgemacht haben (sein Schmollen damals - dann mein Verständnis dafür und dass wir wieder zueinander gefunden haben - ich zu ihm stehe) und der Tatsache, dass ich wieder *frei* bin und ohne Wenn und Aber eine Beziehung mit ihm eingegangen bin, waren diese Aussagen für mich kein Alarmzeichen.

Vergangene Woche dann habe ich bei unseren Telefonaten gemerkt, dass er sehr distanziert wirkt. Ich habe ihn ausserdem in den SMS und am Telefon immer gesagt, dass ich ihn liebe - da kam seinerseits entweder keine Antwort oder nur Ausflüchte (z.B. hat er ein anderes Thema angeschnitten). Es ist mir vorgekommen, dass er seine Ruhe braucht und ich wollte ihn darauf nicht ansprechen, weil ich dachte, dass - wenn er seine Ruhe braucht - mir das auch am Telefon sagt. Seit genau einer Woche gibt es zwischen uns auch kein Telefonat mehr. Es kam ein privater Termin dazwischen und von Freitag bis Sonntag gab es zwischen uns keine Telefonate, weil er an den Wochenenden seine Freizeitaktivitäten nachkommt. Er ist begeisterter Wanderer, Bergsteiger und Mountainbiker und hilft seinem Bruder des öfteren beim Hausbau. Ich habe auch damals betont, dass ich ihm diese Freiheit gebe (er ist vom Sternzeichen Schütze) und genau die braucht er und ich habe damit keine Probleme. Zu meinem Geburtstag am Sonntag habe ich abends von ihm eine sehr nüchterne SMS bekommen ohne Küsschen und nichts, nachdem ich - so wie immer auch - ihm einen schönen Abend gewunschen habe und ihm geschrieben habe, dass ich mich - wie immer - am nächsten tag nach meiner arbeit melde bei ihm. es kam - wie manchmal auch - daher wars für mich nix tragisches keine antwort zurück.

Vor 2 Tagen dann hab ich ihn angerufen und er ging nicht ran. Natürlich war der Schock bei mir groß, weil ich dieses komische Gefühl hatte, dass er mit mir nicht reden möchte und daher nicht rangeht. Mir kamen diese Gedanken in den Kopf, wie vor 2,5 Jahren, wo er mir jetzt aber versprochen hat, dass er das nie mehr wieder tun würde, weil schweigend wegrennen keinen Sinn macht. Ich habe ihn dann nochmals versucht zu erreichen und habe anschließend eine SMS geschrieben - dass ich mir große Sorgen mache und ich ihn um ein Gespräch bitte. Nach ca. 1 Stunde kam die Antwort, dass es ihm leid tue, dass er mir Sorgen bereite, aber er möchte sich über die vergangenen Wochen im klaren werden und meldet sich dann bei mir. Er möchte mir und sich selber gegenüber ehrlich sein. Ich habe ihn zurückgeschrieben, dass ich ihn verstehe und dass er sich die Zeit nehmen soll, die er braucht. Habe ihn aber gleichzeitig gebeten, dass er nicht wortlos das Weite suchen soll und er mit mir über alles (auch noch so schlimme) jederzeit reden kann. Natürlich könnt ihr euch vorstellen, dass ich nach seiner SMS sehr am Boden zerstört bin, weil ich Angst habe, dass er sich gegen unsere Beziehung entscheidet. Dass er mit seinen Gedanken im Kreis rennt und verrennt und dass er eine Entscheidung trifft ohne mit mir am Telefon über seine Gedankengänge zu sprechen. Diese Ungewissheit und diese Angst macht mich fix und fertig. Ich liebe diesen Mann aus ganzen Herzen und will ihn nicht verlieren! Noch dazu gibt es für mich keinen Grund, dass er sich gegen uns entscheiden kann - aber wer weiß, was ihm alles durch den Kopf schwirrt?

Welche Meinung habt ihr dazu? Ist er über den Verlauf unserer gemeinsamen Zeit so überwältigt oder sagt sein Herz ja und sein Verstand nein? Oder stören ihn möglicherweise die Äusserlichkeiten obwohl ich nie den Eindruck hatte? Ich weiß nicht was ich darüber denken soll, weil ich total durcheinander bin. Ist das ein gutes oder ein schlechtes Zeichen, wenn er sich zurückzieht?

Mehr lesen

21. Juli 2010 um 13:42

Ach Süße!
Was ich dir schreibe wird dir nicht gefallen, ist aber leider die Wahrheit.

Es ist kein gutes Zeichen, wenn er sich nicht meldet!
Er ist sich unsicher was er möchte, das geht leider bei den Männern sehr schnell. Sie sind rationaler als wir Frauen und können in solchen Situationen ihre Gefühle bei Seite legen.
Du kannst leider in deinem Fall auch noch nicht wirklich von einer Beziehung reden, denn eigentlich hattet ihr auch nur die Paar Tage wo ihr euch gesehen habt, all das was vorher war ist bedeutungslos, auch wenn man sich im Chat nahkommt, hat es keine Bedeutung, wenn man sich das erste Mal endlich sieht.

Ich verstehe, dass du ihn willst, aber hinterherrennen bringt jetzt nichts. Wenn du dir das antun möchtest, weil du dir sagst, er bedeutet dir was, dann kannst du auf seine Antwort warten und sie kann auch positiv ausfallen. Aber du solltest dich darauf einstellen, dass er das nicht kann. Er wird dir nicht die Antwort geben, die du dir erhoffst, weil du Sie erwartest. Hast du keine Erwartung kannst du warten. Aber ich glaube du machst dir zu viele Hoffnungen. Er ist jetzt schon verunsichert und die Faktoren die da alle sind, sind nicht so dolle. Auf jeden Fall mach dir keine Vorwürfe, du hast ihm gesagt, was du von ihm willst. Jetzt muss er wissen was er von dir will. Solltest du es nicht aushalten können auf seine Antwort zu warten, ist die einzige Sache die du ihm sagen kannst. Dass du nicht auf ihn warten kannst und daher dies jetzt beenden willst. Eine Antwort auf Druck, wird nie eine gute sein. Es tut mir Leid für dich. Ich würd dir gerne lieber andere Dinge sagen.

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 14:53
In Antwort auf mallt_12271286

Ach Süße!
Was ich dir schreibe wird dir nicht gefallen, ist aber leider die Wahrheit.

Es ist kein gutes Zeichen, wenn er sich nicht meldet!
Er ist sich unsicher was er möchte, das geht leider bei den Männern sehr schnell. Sie sind rationaler als wir Frauen und können in solchen Situationen ihre Gefühle bei Seite legen.
Du kannst leider in deinem Fall auch noch nicht wirklich von einer Beziehung reden, denn eigentlich hattet ihr auch nur die Paar Tage wo ihr euch gesehen habt, all das was vorher war ist bedeutungslos, auch wenn man sich im Chat nahkommt, hat es keine Bedeutung, wenn man sich das erste Mal endlich sieht.

Ich verstehe, dass du ihn willst, aber hinterherrennen bringt jetzt nichts. Wenn du dir das antun möchtest, weil du dir sagst, er bedeutet dir was, dann kannst du auf seine Antwort warten und sie kann auch positiv ausfallen. Aber du solltest dich darauf einstellen, dass er das nicht kann. Er wird dir nicht die Antwort geben, die du dir erhoffst, weil du Sie erwartest. Hast du keine Erwartung kannst du warten. Aber ich glaube du machst dir zu viele Hoffnungen. Er ist jetzt schon verunsichert und die Faktoren die da alle sind, sind nicht so dolle. Auf jeden Fall mach dir keine Vorwürfe, du hast ihm gesagt, was du von ihm willst. Jetzt muss er wissen was er von dir will. Solltest du es nicht aushalten können auf seine Antwort zu warten, ist die einzige Sache die du ihm sagen kannst. Dass du nicht auf ihn warten kannst und daher dies jetzt beenden willst. Eine Antwort auf Druck, wird nie eine gute sein. Es tut mir Leid für dich. Ich würd dir gerne lieber andere Dinge sagen.

Vielen lieben Dank....
Ich kann noch nicht davon sprechen - zumindestens jetzt nicht - dass er sich nicht meldet. Dass er sich über die vergangenen Wochen im klaren werden muss, hat er mir erst vorgestern in einer SMS geschrieben. Und ich habe ihm geantwortet, dass er sich diese Zeit nehmen soll die er braucht.

Ich denke ihm ist das ganze zu schnell gegangen und er befindet sich im totalen Gefühlschaos.

Beziehung ist es keine - da hast du vollkommen recht - wir stehen ganz am Anfang und er muss sich entscheiden, ob er sich mit mir eine Beziehung vorstellen kann oder nicht.

Nur was ich nicht verstehe ist die Tatsache, dass sich diese Distanz seinerseits so plötzlich nach unserem Treffen ergeben hat. Ich hab den Eindruck, dass ihm das Treffen quasi unter Zugzwang geführt hat obwohl zu diesem Zeitpunkt von keiner Entscheidung in irgendeine Richtung die Rede war. Es war ein wunderschönes harmonisches Treffen und wir haben uns super verstanden!

Ich möchte ihm auch nicht hinterherrennen sondern auf seine Antwort abwarten - obwohl es mich innerlich zerreißt und mich diese Ungewissheit ungemein belastet.

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 15:19
In Antwort auf an0N_1256646999z

Vielen lieben Dank....
Ich kann noch nicht davon sprechen - zumindestens jetzt nicht - dass er sich nicht meldet. Dass er sich über die vergangenen Wochen im klaren werden muss, hat er mir erst vorgestern in einer SMS geschrieben. Und ich habe ihm geantwortet, dass er sich diese Zeit nehmen soll die er braucht.

Ich denke ihm ist das ganze zu schnell gegangen und er befindet sich im totalen Gefühlschaos.

Beziehung ist es keine - da hast du vollkommen recht - wir stehen ganz am Anfang und er muss sich entscheiden, ob er sich mit mir eine Beziehung vorstellen kann oder nicht.

Nur was ich nicht verstehe ist die Tatsache, dass sich diese Distanz seinerseits so plötzlich nach unserem Treffen ergeben hat. Ich hab den Eindruck, dass ihm das Treffen quasi unter Zugzwang geführt hat obwohl zu diesem Zeitpunkt von keiner Entscheidung in irgendeine Richtung die Rede war. Es war ein wunderschönes harmonisches Treffen und wir haben uns super verstanden!

Ich möchte ihm auch nicht hinterherrennen sondern auf seine Antwort abwarten - obwohl es mich innerlich zerreißt und mich diese Ungewissheit ungemein belastet.

Kopf hoch!
Also was möglich ist, dass das Treffen anders verlaufen ist, wie er es erwartet hat und das macht ihm gerade zu schaffen. Die Frage ist halt, was er erwartet hat.

Was ich jetzt schreibe ist definitiv nicht das was du hören willst, daher warn ich dich vor, also schau selbst ob du es lesen möchtest oder nicht:

Was wahrscheinlich passiert ist. Er hat sich in dein Chatich verliebt, als ihr euch getroffen habt, hat er gemerkt, dass dein reales ich, nicht dem entspricht was er sich vorgestellt hat. Er selbst hat voraussichtlich gewissensbisse, weil er sich denkt, warum stört mich jetzt ihr reales ich, warum bin ich jetzt zu heuchlerisch eigentlich. Er denkt sich wohlmöglich, dass er die Gefühle die er eigentlich hat, aufeinmal doch nicht mehr da sind. Und will dich damit nicht verletzen. Im Endeffekt will er aber sich selbst nicht verletzen, weil er nicht Schuld sein will an deinem Unglück. Er wird sich wahrscheinlich nicht so schnell bei dir melden, vielleicht haut er auch wieder ab. Ich glaube aber kaum, dass er sich wirklich mit dem Thema auseinander setzen will, sondern es aussitzen wird.

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 15:35

Stimmt...
da gebe ich dir grundsätzlich recht!

Nur wir haben sehr offen über alles geredet - auch über die Tatsache, dass wir optisch sehr unterschiedlich sind.

Ausserdem ist er ein Typ, der mit sich und dem Gegenüber sehr ehrlich umgeht. Hin und wieder sogar zu ehrlich - manchmal redet er schneller als er denkt und damit meine ich, dass - ohne dass er das böse meint oder jemanden beleidigen will - ihm die eine oder andere spitze Bemerkung rausrutscht, die er eigentlich gar nicht hätte sagen wollen. Bei ihm kommt das lustig bis charmant rüber und wenn ihm was nicht passt, dann sagt er das geradeaus.

Daher würde mich die Tatsache wundern, dass er diesbezüglich geschwiegen hat. Natürlich kann man es nicht ausschließen, aber ich gehe jetzt mal primär von einem anderen Grund aus.

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 15:47
In Antwort auf mallt_12271286

Kopf hoch!
Also was möglich ist, dass das Treffen anders verlaufen ist, wie er es erwartet hat und das macht ihm gerade zu schaffen. Die Frage ist halt, was er erwartet hat.

Was ich jetzt schreibe ist definitiv nicht das was du hören willst, daher warn ich dich vor, also schau selbst ob du es lesen möchtest oder nicht:

Was wahrscheinlich passiert ist. Er hat sich in dein Chatich verliebt, als ihr euch getroffen habt, hat er gemerkt, dass dein reales ich, nicht dem entspricht was er sich vorgestellt hat. Er selbst hat voraussichtlich gewissensbisse, weil er sich denkt, warum stört mich jetzt ihr reales ich, warum bin ich jetzt zu heuchlerisch eigentlich. Er denkt sich wohlmöglich, dass er die Gefühle die er eigentlich hat, aufeinmal doch nicht mehr da sind. Und will dich damit nicht verletzen. Im Endeffekt will er aber sich selbst nicht verletzen, weil er nicht Schuld sein will an deinem Unglück. Er wird sich wahrscheinlich nicht so schnell bei dir melden, vielleicht haut er auch wieder ab. Ich glaube aber kaum, dass er sich wirklich mit dem Thema auseinander setzen will, sondern es aussitzen wird.

Ja...
da kannst du durchaus recht haben.

Nur das entspricht alles nicht so ganz seinem Wesen - weil egal ob es positiv oder negativ ist - er ist so direkt und sagt alles so gradeaus raus, dass ich ihm auch zutrauen würde, dass er mir das gesagt hätte.

Ausserdem wollte er, dass ich zwei Tage länger bleibe und das hätte doch keinen Sinn, wenn er sich nicht wohl gefühlt hätte. Von sich selber aus hat er dann noch gesagt, wie sehr er Abschied hasst und dass wir uns im Oktober bei mir wiedersehen. Eine Aussage, die für mich eine gewisse Verbindlichkeit hat.

Ich weiß es echt nicht - ich steh an!

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 16:04

Daran hab ich auch schon gedacht...
er war vor über 3 monate über meine kontaktaufnahme derartig überwältigt, dass er tage gebraucht hat, bis er das alles realisiert hat. er hat immer wieder gesagt, dass er das noch gar nicht richtig fassen kann und wie glücklich ihm dieser umstand macht.

vielleicht braucht er wirklich zeit bis auch das in ihm sickert. bis er sich klar ist, dass sein glück nicht nur virtuell sondern real ist.

eine theorie, die auf ihn passen könnte!

aber dass er dann real so distanziert, fast schüchtern wirkt? keine ahnung!

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 16:50
In Antwort auf an0N_1256646999z

Daran hab ich auch schon gedacht...
er war vor über 3 monate über meine kontaktaufnahme derartig überwältigt, dass er tage gebraucht hat, bis er das alles realisiert hat. er hat immer wieder gesagt, dass er das noch gar nicht richtig fassen kann und wie glücklich ihm dieser umstand macht.

vielleicht braucht er wirklich zeit bis auch das in ihm sickert. bis er sich klar ist, dass sein glück nicht nur virtuell sondern real ist.

eine theorie, die auf ihn passen könnte!

aber dass er dann real so distanziert, fast schüchtern wirkt? keine ahnung!

Gefährlich gefährlich
Wenn du das jetzt so schilderst, kommen mir ganz andere Gedanken hoch.

Ich glaube er hat paar tief greifenden Probleme auf emotionaler Ebene. Wenn man den Umstand bedenkt, dass ihr euch online kennengelernt hat, bestätigt dies sogar meine Annahme.

Vielleicht ist er im realen Leben sehr schüchtern Frauen gegenüber und kriegt das jetzt einfach alles noch nicht gebacken, aber vielleicht auch nie. Vielleicht auch nähe Probleme, vielleicht kann er sich nicht auf sowas einlassen.

Jaa wie die Vorgängerin schon schreibt, dass ist ein Zeichen, wenns nicht von ihm aus kommt. ....

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 22:21
In Antwort auf mallt_12271286

Gefährlich gefährlich
Wenn du das jetzt so schilderst, kommen mir ganz andere Gedanken hoch.

Ich glaube er hat paar tief greifenden Probleme auf emotionaler Ebene. Wenn man den Umstand bedenkt, dass ihr euch online kennengelernt hat, bestätigt dies sogar meine Annahme.

Vielleicht ist er im realen Leben sehr schüchtern Frauen gegenüber und kriegt das jetzt einfach alles noch nicht gebacken, aber vielleicht auch nie. Vielleicht auch nähe Probleme, vielleicht kann er sich nicht auf sowas einlassen.

Jaa wie die Vorgängerin schon schreibt, dass ist ein Zeichen, wenns nicht von ihm aus kommt. ....

Dieser Aspekt...
ist zwar korrekt, aber ich war nicht die erste Frau, mit der er sich aus dem Chat getroffen hat.

Mit 2en hatte er eine Beziehung (die eine hielt glaub ich ca. 2 Jahre).

Mir ist jedoch was anderes eingefallen...wir leben doch ca. 500 km auseinander. Er wohnt am Land - umringt von schönen hohen Bergen und kann dort seinem Hobby nachgehen (dem Mountainbike fahren und Bergsteigen). Ich jedoch wohne in einer Großstadt.

Er hat mir am Telefon mal unverbindlich gesagt, dass - wenn er in Rente ist - er sich durchaus vorstellen könne zu mir in die Stadt zu ziehen. Ich bin damals nicht näher drauf eingegangen, weil es in keinster Weise spruchreif war.

Aber vielleicht macht er sich u.a. auch ernsthafte Gedanken darüber ob er wirklich zu dem steht, was er mir diesbezüglich gesagt hat.

Er hat sich in diesen 3 Monaten kundig gemacht und hat erfahren, dass er bereits Jahresende in Rente gehen könnte. Er weiß, dass ich mit 37 Jahren noch eine Weile zu arbeiten habe und es für ihn einfacher wäre, zu mir zu ziehen als umgekehrt (obwohl wir wie gesagt noch kein Wort über Umzug etc. gewechselt haben).

Ausserdem möchte ich betonen, dass er vom Sternzeichen her Schütze ist. Ich möchte nichts verallgemeinern - aber sternzeichentypisch liebt er die Freiheit. Er will ohne Wenn und Aber seinem Hobby nachgehen und läßt sich nicht einengen. Das würde ich auch nie - aber möglicherweise hat er Bedenken, dass er diese Freiheit mit dem Umzug verliert.

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 22:29
In Antwort auf mallt_12271286

Gefährlich gefährlich
Wenn du das jetzt so schilderst, kommen mir ganz andere Gedanken hoch.

Ich glaube er hat paar tief greifenden Probleme auf emotionaler Ebene. Wenn man den Umstand bedenkt, dass ihr euch online kennengelernt hat, bestätigt dies sogar meine Annahme.

Vielleicht ist er im realen Leben sehr schüchtern Frauen gegenüber und kriegt das jetzt einfach alles noch nicht gebacken, aber vielleicht auch nie. Vielleicht auch nähe Probleme, vielleicht kann er sich nicht auf sowas einlassen.

Jaa wie die Vorgängerin schon schreibt, dass ist ein Zeichen, wenns nicht von ihm aus kommt. ....

Noch was reiskorn...
ja aufgrund seiner Körpergröße kann das sicher stimmen. Aber er hat von Anfang an gewußt, wie groß ich bin - für eine Frau über dem Durchschnitt.

Wenn ich so nachdenke und ich an seiner Stelle ein gravierendes Problem damit hätte - würde ich denn dann überhaupt so ein Treffen zulassen? Wir reden da nicht um 5 cm, sondern es sind ca. 10-15 cm Unterschied! Das wußte er immer!

Es geht da auch nicht nur um die Körpergröße, sondern um das Gewicht - auch das wußte er, dass ich um einiges schwerer und korpulenter als er bin.

Aufgrund seiner Direktheit kann ich mir schon gar nicht vorstellen, dass ihm nicht einmal diesbezüglich was rausgerutscht ist. 1 Monat vor unserem Treffen haben wir sogar gecamt, wo er mich ebenfalls gesehen hat und wir uns über dieses Thema unterhalten haben.

Hm...keine Ahnung, aber so schätze ich ihn eher nicht ein!

Gefällt mir
21. Juli 2010 um 22:35

Liebe larina...
ich denke, dass es in diesem Fall eher nicht am Alter liegt.

Der Grund ist ganz einfach:

Er hatte eine ca. 2jährige Beziehung mit einer noch viel jüngeren als ich, die 2 Kinder hatte. Ich glaube die war so um die 26-28 Jahren - also ein Altersunterschied von über 30 Jahren!

Grund warum die Beziehung zu Ende war, war die Tatsache, dass sie einen anderen hatte. Es kann natürlich sein, dass er diesbezüglich Angst hat - weil die Wahrscheinlichkeit bei einer jüngeren Person größer ist.

Aber dadurch, dass seine geschiedene Frau 10 Jahre jünger als er war und seine späteren Beziehungen immer extrem jünger als er waren, bin ich mir da sehr unsicher, ob das wirklich ein Problem für ihn darstellt.

Dadurch, dass er sehr sportlich ist, wirkt er sehr junggeeblieben.

Gefällt mir
23. Juli 2010 um 10:53

Zwischenstand...
Es sind jetzt schon fast 5 Tage vergangen und er hat sich nicht gemeldet. Die Ungewissheit erdrückt mich fast!

Ich rechne nicht damit, dass er sich so schnell klar wird, was in den letzten Wochen zwischen uns passiert ist, weil er dazu Zeit und Ruhe braucht. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt, dass er sich in meine Situation reinversetzen kann und weiß, wie schwer es auch für mich ist in so einer Ungewissheit zu leben.

Ich bin nahe daran ihm eine SMS oder eine Mail zu schreiben - aber ich halte mein Wort und versuche ich ihm die Zeit zu geben, die er dafür braucht.

Wie lange würdet ihr ihm Zeit geben und ab wann würdet ihr den ersten Schritt machen?

Gefällt mir
Noch mehr Inspiration?
pinterest
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen