Home / Forum / Liebe & Beziehung / Auszeit nach 2 Jahren ?? ...oder AUS? [langer Beitrag]

Auszeit nach 2 Jahren ?? ...oder AUS? [langer Beitrag]

23. März 2010 um 1:17

Hallo alle zusammen!

Ich wende mich mal an euch Frauen, da ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt. Ich (25) bin seit genau zwei Jahren mit meiner Freundin (23) zusammen. Wie in allen Beziehungen hat jeder kleine Macken oder Dinge, die halt nicht so ganz unkompliziert an einem sind. Damit muss der Partner eben mehr oder weniger tolerant umgehen können.

Wenns um Zeit geht, setze ich immer mehr oder weniger "Prioritäten". Also, einfache Beispiele: Geschäftstermin oder Termin auf der Uni: pünktlich. Treffe ich mich mit meiner Freundin um eine bestimmte Zeit: pünktlich wäre ja nicht schön, die Freundin warten zu lassen. ABER wenn es dann heißt: Kommst du heute Abend zu mir? Und ich sage: Ja ich komm gegen 7 und es wird aus irgendeinem Grund halb 8, dann ist das soooo schlimm wie wenn der 3. Weltkrieg ausbrechen würde. Obwohl sie ja nicht in dem Sinne wartet sondern eh was für die Uni macht oder was Liest, Fern schaut, etc. Also da sind wir selbst nach zwei Jahren noch nicht auf den Nenner gekommen. Und ich bin somit was Zeit betrifft gebrandmarkt bei Ihr.

However

vor 2 Wochen hatten wir unseren 2jahres Tag. Sehr schön. Am Samstag drauf (wunderschönes Wetter) ruft sie mich an und meint sie geht um 12 Uhr auf die Shoppingmeile. Ich frage sie wie lang sie bleibt. Darauf die Antwort sie sei noch unsicher, aber sie mag shoppen gehen. Gut. Schön. Macht ihr sicher Spaß. Ich sagte dann nur Schatz, fahr du mal shoppen. Ich komm dann auch und melde mich wann ich losfahre.

So nun hab ich noch was zu erledigen gehabt und bin, als ich fertig war, voller guter Laune losgefahren und habe mich schon voll auf Sie gefreut. Habe dann sehr lange einen Parkplatz gesucht und anschließend hab ich sie um kurz vor drei angerufen.

Ich bin da - wo steckst du?
Zara! aufgelegt.

? dachte ich nur. Verbindung abgebrochen?
Rufe nochmal an. Sie: aufgelegt.

SMS geschickt was los ist.
Antwort von Ihr: Was bildest du dir ein? DU HAST MICH HIER EINE STUNDE WARTEN LASSEN! Ich mache das nicht länger mit bla bla! Will mich das Wochenende nicht mehr sehen, am liebsten gar nicht mehr

Stehen lassen? Ist beim Zara shoppen = stehen lassen? Zumal ich doch EXTRA NICHT gesagt habe, dass ich UM 14:00Uhr hinfahre, sonder es wurde meinerseits BETONT, dass ich anrufe wann ich hinkomme!!! Es war wohl ein wirkliches Missverständnis und ich war in dem Moment wohl genau so sauer auf Sie, wie Sie auf mich.

Also nachdem sie mich total unschön am telefon und per SMS angefvckt hat (die SMS möchte ich hier lieber nicht posten) und ich mir keiner Schuld bewusst war (weil eben kein Zeitpunkt ausgemacht war), meinte ich sie könne heute alleine zickig sein. Ehrlich gesagt ist sie gerne und nicht selten zickig und ich toleriere das und mache das mit, aber diesmal ging es eindeutig ZU WEIT! Ich hatte noch was zu erledigen und wenn sie sich wieder abreagiert hat, könne sie sich bei mir melden. Seit dem kam keine Meldung mehr.

Seit diesem Samstag herrscht Eiseskälte. Ich hab versucht ihr SMS zu schreiben nur ganz kurze, kalte Antworten bekommen. Telefon geht sie nicht ran und wenn doch, nur total ignorant und desinteressiert. (Achja? Schön für dich usw...)

Am Mittwochabend traf ich mich mit ihr in einem Café und wir haben alles mehr oder weniger ausdiskutiert.

Dabei war das Problem wo ganz anders: Ihrer Ansicht nach wäre unsere Beziehung seit 2010 nicht mehr in Ordnung. Es würden die Schmetterlinge im Bauch fehlen. Ich würde Ihr nicht das Gefühl vermitteln etwas Besonderes zu sein. Ich habe zwar auch gemerkt das da was nicht ganz gestimmt hat. Will daher nichts schönsprechen. Aber in dem Moment als ich das Anfang Januar gemerkt habe, bin ich gleich ganz andere Wege gegangen. In jeder Beziehung gibt es ups and downs. Und dass mal keine Schmetterlinge im Bauch sind wie beim ersten Kuss oder beim ersten Date, kann doch nach zwei Jahren auch mal vorkommen...sollte halt nicht.

Aber ich wollte dem ein Ende setzen und hab Ihr Blumen mitgebracht sie freute sich. Haben mehr mit meinen UND Ihren Freunden unternommen sie freute sich. Wir waren gemeinsam beim Skifahren sie freute sich. Waren im Restaurant schön essen sie freute sich. Hab Ihr schöne Unterwäsche gekauft sie freute sich. Die Situation hat sich in meinen Augen extrem ins Gute verändert und wir hatten wirklich sehr viel Spaß gemeinsam.

Nun stellte sich beim letzten Treffen beim Café heraus, dass Sie das so nicht weitermachen kann. Mit tränen in den Augen schwörte Sie darauf dass sie mich liebt und mich nicht verlieren will und aus genau diesem Grund will sie, dass wir uns ein paar Wochen (4-8) nicht mehr sehen und keinen Kontakt mehr haben damit wir nachdenken können über die Sachen, die nicht gepasst haben und vor Allem aber die Zukunft unserer Beziehung.

Einfach gesagt, denn Ihre Mutter ist gleichzeitig meine Chefin, die ich fast täglich sehe. Wir verstehen uns bestens und ich bin quasi schon wie ein Familienmitglied. Sie weiß von dem Vorfall und meint ich solle sie wirklich mal eine Woche nicht anrufen damit sie in Ruhe und alleine alles Bedenken kann. Meine Freundin allerdings meinte was von 1-2 Monate Pause. Gleichzeitig möchte aber Ihre Mutter auch, dass Ihre Tochter mit mir weiterhin zusammen bleibt und meinte ich könne mit Ihr jederzeit darüber reden.

Ich kann dem Ganzen nicht mehr ganz folgen

Ich habe sehr große Angst, dass ich Sie verliere denn ich liebe Sie über alles wie sie ist. Mit und ohne ihren Macken! Und wenns mal nicht wie gewünscht läuft muss man sich eben aussprechen und beide gemeinsam in die richtige Richtung ziehen. Da Sie aber eine sehr sensible Person ist, habe ich nur Angst davor, dass sie hier ganz anders als ich reagieren kann und mich verlassen wird. Vielleicht wünscht Sie sich noch nach einer Trennung, dass wir weiterhin befreundet sein sollten!? Das traue ich Ihr wirklich zu. Nur ich würde das nicht aushalten. Welcher Mann würde das schon?

Schon jetzt, etwas über eine Woche nach dem besagten Samstag, fehlt sie mir so sehr. Sie ist ein Teil meines Lebens, der jetzt einfach nicht mehr da ist. Aber was kann ich machen? Ich will und kann sie zu nichts zwingen oder treiben oder Ähnliches. Ich kann nur warten. Warten. Warten. Und natürlich über alles in Ruhe nachdenken. Oder sollte ich mich mal mit Ihrer besten Freundin treffen und sie mal vorsichtig fragen? Schlißlich ist Sie auch eine gute Freundin von mir. Keine Ahnung. Mir fällt da nur ein von Fanta4 Sie ist weg, weg und ich bin wieder allein, allein ob für immer oder nur ein paar Wochen stellt sich dann heraus.

Und gerade eben habe ich gesehen, wie sie Ihren Beziehungsstatus in Facebook entfernt hat. Das mag vielleicht für den einen oder anderen nichts heißen, aber mich machts wirklich fertig. Und was mich am meisten zerstört ist dass es von jetzt auf plötztlich kam, obwohl wir beide immer betont haben, dass wir uns immer aussprechen sollten und nicht den Haufen anwachsen lassen bis die Bombe platzt. Ich habe alles für diese Frau getan und würde auch weiter alles für Sie tun. Aber irgendwie hab ich immer mehr das Gefühl dass sie verschwindet

Was kann ich denn tun? Ich bin am verzweifeln!

Mehr lesen

23. März 2010 um 1:52

Mhh
Sorry habe nicht alles gelesen (bin schon müde).
also ich geh mal von mir aus....wenn ich (22) so zicken - wie sie das macht - von mir gegeben habe dann war da irgendwas im busch...meist hatte ich angst oder ein schlechtes gefühl das die beziehung bald ein ende hat, fühlte mich verletzt und ganz wichtig mir fehlte das vertrauen

ich habe das gefühl das sie irgendwas bedrückt....schlag ihr dich mal vor ihre sorgen per brief dir zu schreiben wenn sie es selbst nicht in worten fassen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 8:24

Oh...
Hey, ich bin zwar gerade auf dem Sprung zur Arbeit aber möchte dir trotzdem kurz antworten.

Deine Geschichte, könnte meine Geschichte sein, nur aus der anderen Sicht.
Ich (23) und mein Freund (25) sind seit 1,5 Jahr ein Paar und haben gerade ähnliches durchgemacht und ich war auch bei ihm und habe mir eine Auszeit gewünscht.
Diese Auszeit läuft jetzt schon 1,5 Monate wobei der Kontakt seit 3 Wochen wieder sehr sehr intensiv ist. Wir haben gemerkt, was in unserer Beziehung falsch gelaufen ist. Unser Fehler war Kommunikation, keine Beziehungsarbeit etc. Wir merken jetzt aber auch, dass wir ein gutes Team sind.

Und weißt du was, wir haben am Freitag unser "erstes" Date bei unseren Lieblingsitaliener und ich mache mich jetzt schon verrückt was ich anziehen soll, die Schmetterlinge im Bauch machen Purzelbäume. Ich freue mich wahnsinnig ihn endlich wieder zu sehen.

Kopf hoch,
missorchad

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 20:58

...
...irgendwie verunsichert ihr mich jetzt noch mehr. Der Eine sagt es is aus und vorbei, bei der Anderen wiederum hat es auch schon mit einer Auszeit geklappt.... However. Ich bekomm das schon noch hin irgendwie. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen