Home / Forum / Liebe & Beziehung / Auszeit in der Beziehung - Ich bin am Ende, bitte helft mir...

Auszeit in der Beziehung - Ich bin am Ende, bitte helft mir...

7. September 2005 um 21:31

Hallo zusammen,

vorab möchte ich sagen das ich im Moment völlig am Ende bin und ich einfach nicht mehr weiter weiss, daher suche ich hier nach Ratschlägen und Erfahrungen.

Gestern abend habe meine Freundin und ich nach einen langen Gespräch uns dazu entschieden, eine Auszeit in unserer Beziehung zu nehmen.

Aber ich fange am Besten ganz vorne an:

Wir sind jetzt seit über 4,5 Jahren zusammen und es ist für uns beide die erste richtige Beziehung, besonders auch über diese lange Zeit.

Am 17.07., also vor ca. 7 Wochen hat mir meine Freundin, nach mehrfachem Nachfragen von mir "Was denn los sei?", gesagt, dass sie sich über Ihre Gefühle mir gegenüber nicht mehr klar ist und sich nicht sicher ist ob sie mich noch liebt. Sie sagte, sie wollte eine Auszeit nehmen um sich über Ihre Gefühle klar zu werden.

Das hat mich dermaßen umgehauen, weil es so unerwartet für mich kam. Damit hätte ich niemals gerechnet. Ich bin an diesem Abend nach Hause gefahren, hatte die Auszeit akzepiert, wahrscheinlich weil ich so geschockt war. Am selben abend schrieb sie mir dann noch eine SMS "Ich sollte nicht denken das es jetzt Aus ist und alles vorbei, sie würde sich morgen wieder melden".

Nach dieser schlaflosen Nacht haben wir uns dann auch am nächsten Tag SMS geschickt und sie schrieb mir das sie mich vermissen würde. Ich hatte sie abends gefragt ob sie Lust hätte für 2 Tage nach Hamburg zu fahren, da wir beide Urlaub hatten. Einfach nur wir Zwei. Damit wir nochmal reden können und jeder auch für sich alleine Zeit hat, nachzudenken. Das wollte sie auch und wir sind Dienstag dann mit dem Zug spontan nach Hamburg gefahren. Wir waren gerade gut in Hamburg angekommen, bekam ich eine Anruf von meiner Tante, dass meine Oma gestorben sei. Wir sind sofort mit meinem Vater, der geschäftlich in Hamburg war mit dem Auto wieder zurück gefahren. Abends bei mir angekommen, haben wir dann noch sehr lange über unsere Beziehung gesprochen.

Gerade die letzten Wochen und Monate war unsere Beziehung, besonders wegen der Abschlussprüfung meiner Freundin zu kurz gekommen. Mich hatten in dieser Zeit schon einige Sachen gestört, mir fehlten einfach die außergewöhnlichen Dinge in der Beziehung. Es war alles zum Alltag geworden und wir hatten die wenige Zeit die wir miteinander verbracht haben nicht richtig verbracht. Aber ich habe nicht früher mit Ihr darüber gesprochen, weil ich weiss wie sehr sie in der der Zeit unter Stress stand, zumal sie auch sehr starke Prüfungsangst hat. Ich wollte sie damit nicht auch noch belasten, wollte die 1,5 Wochen Urlaub die wir zusammen hatten und am 18.07. anfingen dazu nutzen, mit ihr darüber zu sprechen und daran arbeiten.

Ergebnis dieses langen Gesprächs war auf jeden Fall, das SIE das ebenfalls so emfand. Sie war diejenige die sagte, lass es uns ohne Auszeit versuchen . Mehr unternehmen, die Zeit die wir miteinander verbringen auch wirklich für uns zu nutzen. Ich war damit einverstanden und ich hätte mich auch mit einer Auszeit abgefunden, denn sie war und ist die jenige die sich über Ihre Gefühle klar werden muss.

Wie gesagt, in den letzten vergangenen 7 Wochen haben wir mehr Abwechslung in die Beziehung gebracht. Aber es war immer eine gewisse Distanz zwischen uns. Mal fühlte ich mich besser wie zuvor in der Beziehung, mal ging es mir richtig beschissen. Ich habe alles was ich tun konnte gemacht. Habe sie mit einem romantischen Essen, Rosenblättern und Kerzen abends in meine Wohnung überrascht usw.

Aber ich hatte das Gefühl das wir beziehungsmäßig auf der Stelle traten, drängte sich mir immer mehr auf. In den ersten Wochen haben wir auch oft darüber gesprochen und zusammen geweint, aber es schlich sich immer mehr wieder der Alltag ein.

Gestern abend fragte sie ich sie dann vor dem einschlafen, wie sie sich im Moment fühlen würde. Besser? Schlechter? Was sie empfindet, wollte ich wissen. Sie wollte erst nicht darüber reden, weil es schon spät war. Ich war schon kurz davor, nach hause zu fahren, weil ich das einfach nicht mehr aushalten konnte. Ich konnte nicht so tun, als wär alles in Ordnung, denn es war es nicht. Sie behandelte mich manchmal nett und lieb, aber teilweise auch eiskalt und erweckte den Eindruck, das ich ihr lästig bin.

Mir fehlte einfach zuviel was für mich in der Beziehung wichtig ist. Ich habe Ihr das alles aufgezählt und Ihr gesagt das ich den Eindruck habe, dass ich derjenige bin, der versucht an der Beziehung zu arbeiten. Der sich Gedanken über Unternehmungen macht. Mir kam von ihr einfach viel zu wenig.

Sie sagte, dass ich sich einfach nicht im klaren über Ihre Gefühle ist und das was sie will. Sie meinte selber, dass sie im Moment vielleicht viel zu egoistisch ist, weil sie in den letzten Monaten nur Stress hatte. Aber sie kann mir im Moment nicht das geben, was ich ihr gebe und das frustriert sie auch so sehr.

Wie oben schon geschrieben, haben wir jetzt seit gestern erstmal eine drei wöchige Auszeit. Ich denke, dass ist der beste Weg im Moment, auch wenn ich noch nicht weiss, wie ich diese Zeit überstehen soll. Könnte den ganzen Tag nur heulen, jegliche Art Ablenkung funktioniert einfach nicht. Habe in den letzten 7 Wochen keine Nacht mehr durchgeschlafen und über 10 Kilo abgenommen.

Sie muss sich entscheiden, wie und ob es weitergehen soll. Unseren bisherigen Planungen waren immer gemeinsam. Wir hatte vor, dieses oder Anfang nächsten Jahres zusammen zu ziehen. Ich fühle mich im Moment so leer...

Sorry das es so ein Roman geworden ist, aber es hat gut getan, das Ganze mal loszuwerden.

Habt Ihr derartige Erfahrungen gemacht?? Meint Ihr wir werden wieder glücklich zusammen? ich denke, die Auszeit ist im Moment das einzig Richtige oder??

Mehr lesen

8. September 2005 um 8:08

Hallo seatur
Wie alt seid Ihr denn? Ich nehme an, noch nicht über 25? Du schreibst ja, es ist Eure erste längere Beziehung und Deine Freundin ist noch in der Ausbilung!

Hmm, es schwer, Dir nun zu sagen, ja, die Auszeit ist richtig oder eben nicht! Vielleicht ist sie das und ihr wird bewusst, wie sehr sie Dich vermisst und sie merkt, was sie an Dir hat! Möglich ist das natürlich und ich hoffe es für Dich! Aber es könnte auch sein, dass ein neuer Lebensabschnitt für sie begonnen hat! Sie hat ihre Prüfungen hinter sich gebracht, der Stress lässt nach ... Vielleicht ist sie nun an dem Punkt angelangt, an dem sie sich überlegt hat, ob sie etwas verpassen könnte! So war das nämlich bei mir damals! Ich bin mit 16 mit meinem ersten Freund zusammengekommen, 4 Jahre später hatte ich das Gefühl, ich verpasse was, wollte auch andere Männer noch kennenlernen! So war es dann auch, ich habe mich dann mit 20 in einen anderen Mann verliebt ...

Also Du musst jetzt mit Allem rechnen! Lass sie einfach in diesen 3 Wochen in Ruhe, lauf ihr nicht hinterher! Um so größer ist die Chance, dass sie dich vermisst und auch Angst bekommt, Dich zu verlieren! Geh' mit Deinen Kumpels raus und lenke Dich ein wenig ab! Ich denke, das ist die beste Möglichkeit! Wenn Du sie bedrängst, wird sie genervt sein und sperren! Lass das also lieber!

Ich wünsche Dir alles Liebe und hoffe, dass es einen Neuanfang für Euch gibt

finchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 8:25

Nun
eine Auszeit ist für die meisten Beziehungen eine echte Bewährungsprobe und die Basis für eine stabile Beziehung danach. Mache das Beste daraus. Auch wenn Du es im Moment anders siehst bist Du in der besseren Position da Du dir über deine Gefühle zu Ihr im Klaren bist und sie auf dich zukommen muß. Lasse Sie einfach zufrieden , rufe Sie nur an wenn Du es wirklich nicht mehr aushälst aber sprich dann nicht über Gefühle oder Ängste weil Du sie damit unter Druck setzt. Meine Liebste hat bei unserer ersten Auszeit fünf lange Monate gebraucht bis Sie wieder auf mich zukam. Und wir haben jetzt seit sechs Monaten auch eine Art Auszeit wohnen allerdings zusammen was die Sache ungemein erschwert. Es gibt Tage da komme ich mir vor als würde ich vor einem gefüllten Kühlschrank verhungern. Aber ich gebe nicht auf.
Mit gelebter Liebe und viel Geduld wird es wieder.
Kopf hoch. Alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 10:47
In Antwort auf cornel_12240864

Nun
eine Auszeit ist für die meisten Beziehungen eine echte Bewährungsprobe und die Basis für eine stabile Beziehung danach. Mache das Beste daraus. Auch wenn Du es im Moment anders siehst bist Du in der besseren Position da Du dir über deine Gefühle zu Ihr im Klaren bist und sie auf dich zukommen muß. Lasse Sie einfach zufrieden , rufe Sie nur an wenn Du es wirklich nicht mehr aushälst aber sprich dann nicht über Gefühle oder Ängste weil Du sie damit unter Druck setzt. Meine Liebste hat bei unserer ersten Auszeit fünf lange Monate gebraucht bis Sie wieder auf mich zukam. Und wir haben jetzt seit sechs Monaten auch eine Art Auszeit wohnen allerdings zusammen was die Sache ungemein erschwert. Es gibt Tage da komme ich mir vor als würde ich vor einem gefüllten Kühlschrank verhungern. Aber ich gebe nicht auf.
Mit gelebter Liebe und viel Geduld wird es wieder.
Kopf hoch. Alles Gute.

Hallo Harti,
ich MUSS dich jetzt einfach mal was fragen und ich hoffe du nimmst mir das nicht übel, ist nämlich wirklich nicht böse gemeint! Wenn's mich nix angeht sags ruhig!!!

Du schreibst immer so liebevoll über deine Frau (Freundin?), dass du alles für sie tust, sie liebst usw... Nur in manchen deiner Antworten hört man heraus dass sie für dich NICHT das gleicht macht, sondern eher im Gegenteil... und hier schreibst du dass ihr eine Auszeit von nun schon 6 Monaten habt! Meine Frage ist nun: warum machst du das mit? ok, du liebst sie, das kann man aus jedem deiner Beiträge rauslesen, aber alles hat doch Grenzen. ich habe das Gefühl (vielleicht lese ich das auch falsch heraus) dass sie mit dir macht was sie will, kann das sein?

wenn mich das nix angeht sags ruhig, schließlich kennen wir uns ja nicht mal und dann kommt so eine persönliche Frage von mir!! aber falls du mir antworten möchtest würde ich mich sehr darüber freuen!!!

Vielen Dank und einen Lieben Gruß
Celisha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 11:07
In Antwort auf anaos_12880416

Hallo Harti,
ich MUSS dich jetzt einfach mal was fragen und ich hoffe du nimmst mir das nicht übel, ist nämlich wirklich nicht böse gemeint! Wenn's mich nix angeht sags ruhig!!!

Du schreibst immer so liebevoll über deine Frau (Freundin?), dass du alles für sie tust, sie liebst usw... Nur in manchen deiner Antworten hört man heraus dass sie für dich NICHT das gleicht macht, sondern eher im Gegenteil... und hier schreibst du dass ihr eine Auszeit von nun schon 6 Monaten habt! Meine Frage ist nun: warum machst du das mit? ok, du liebst sie, das kann man aus jedem deiner Beiträge rauslesen, aber alles hat doch Grenzen. ich habe das Gefühl (vielleicht lese ich das auch falsch heraus) dass sie mit dir macht was sie will, kann das sein?

wenn mich das nix angeht sags ruhig, schließlich kennen wir uns ja nicht mal und dann kommt so eine persönliche Frage von mir!! aber falls du mir antworten möchtest würde ich mich sehr darüber freuen!!!

Vielen Dank und einen Lieben Gruß
Celisha

Liebe Celisha,
wenn Du alle meine Beiträge , oder zumindest einige, gelesen hast dann ist Dir sicherlich nicht entgangen das meine Liebste - wir sind nicht verheiratet - seit Anfang diesen Jahres in den Wechseljahren ist und mit Hormonen behandelt wird.
Nun ist es in der Tat so das Sie seit Beginn der Hormonbehandlung von einem auf den anderen Tag sehr zurückhaltend wurde. Keine kleinen netten Worte mehr, keine Streicheleinheiten eben einfach nichts.
Nur wahre Liebe kennt keine Grenzen , und das schon garnicht wenn ich weis das Sie im Moment nicht Sie sondern ein "Hormonbündel" ist. So paradox es klingt ich komme damit klar , aber lasse nicht alles mit mir machen. Liebe ok, aber nicht bis zur Selbstaufgabe.
Seit wir uns kennen haben wir die höchsten Höhen und die tiefsten Tiefen gemeinsam durchlebt und so immer näher zueinander gefunden.
Wir bleiben halt zusammen "in guten und in schlechten Zeiten" weil wir Beide wissen das es danach noch besser werden wird.
Alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 11:28

"Abwarten...
...und "Teetrinken"...! Wie ich auch schon zu Marco gesagt habe, kann das Ganze neg wie auch pos sein.Bei meinem Bruder lief das eher schlecht, wobei ich heut sagen muß, daß die Zwei sich gerade wieder einander nähern!!
Muß sagen, dass das Versuchen ohne Auszeit (vom Empfinden her) sehr ähnlich wie bei meinem Bruder ablief. Er sprach auch von einer nicht ergründlichen Distanz bzw. einem Schatten auf der Beziehung und die 2 haben das schon nach 1,5Wo abgebrochen.Schließlich haben sie sich auch für ne Auszeit endschieden und er hat auch schrecklich darunter gelitten...!! Unteranderem hat er auch gut abgenommen! Leider ging es letztendlich doch auseinander, aber s.o.(...)
Versuch Dich trotzdem irgendwie abzulenken, auch wenns schwer fällt!! Geh mit Freunden weg, red mit ihnen darüber und genies die letzten Sonnenstrahlen...!!
Wünsch Dir was!!!
Liebe Grüße Wichtel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 11:46
In Antwort auf cornel_12240864

Liebe Celisha,
wenn Du alle meine Beiträge , oder zumindest einige, gelesen hast dann ist Dir sicherlich nicht entgangen das meine Liebste - wir sind nicht verheiratet - seit Anfang diesen Jahres in den Wechseljahren ist und mit Hormonen behandelt wird.
Nun ist es in der Tat so das Sie seit Beginn der Hormonbehandlung von einem auf den anderen Tag sehr zurückhaltend wurde. Keine kleinen netten Worte mehr, keine Streicheleinheiten eben einfach nichts.
Nur wahre Liebe kennt keine Grenzen , und das schon garnicht wenn ich weis das Sie im Moment nicht Sie sondern ein "Hormonbündel" ist. So paradox es klingt ich komme damit klar , aber lasse nicht alles mit mir machen. Liebe ok, aber nicht bis zur Selbstaufgabe.
Seit wir uns kennen haben wir die höchsten Höhen und die tiefsten Tiefen gemeinsam durchlebt und so immer näher zueinander gefunden.
Wir bleiben halt zusammen "in guten und in schlechten Zeiten" weil wir Beide wissen das es danach noch besser werden wird.
Alles Gute.

Vielen Dank für die Antwort!
ich hatte in der Tat überlesen dass sich deine Freundin einer Hormonbehandlung unterzieht! Sorry!

Ich finde es toll dass es noch Männer wie dich gibt die "in guten wie in schlechten Zeiten" (auch wenn ihr nicht verheiratet seid) ernst nehmen und zu ihrer Partnerin stehen! Man muss einfach nur einen Blick ins Forum "Untreue" werfen um zu sehen dass dies nicht selbstverständlich ist!

ich wünsche auch dir bzw. euch alles Gute!

LG Celisha

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 12:12

Ich kann dich verstehen....
...weil ich (22) fast genau dasselbe vor ca. einem monat durchgemacht habe. mir viel irgendwann auch auf das mein freund(23) sich verändert hat und ich hab ihn drauf angesprochen was denn los wäre....lange rede kurzer sinn...er meinte damals das er nicht mehr weiß was er noch für mich empfindet, ob es noch liebe ist oder mehr freundschaft.wir sind jetzt auch fast 4,5 jahre zusammen(kommt das verflixte siebte jahr jetzt eher???*grübel*)...also genauso lange wie du mit deiner freundin.ähm, ich hab ihn damals gefragt was er will, ob er schluss machen will oder was genau. er meinte er weiss es selbst nicht genau, als ich ihm dann angeboten hab erstmal eine pause zu machen wollte er es erst einmal. aber wir haben dann die ganze nacht geredet, irgendwann haben wir dann gesagt das wir erstman zusammen bleiben aber er zeit zum nachdenken braucht.die hab ich ihm dann auch gegeben, mir ging es in dieser woche richtig beschissen! ich hab genau wie du versucht um unsere liebezu kämpfen, habe alles für ihn getan und ihn von vorn bis hinten verwöhnt...er hat mir dann mit ganz kleinen sachen gezeigt das er mich doch liebt. du musst wirklich auf die feinheiten achten. wohnt ihr eigentlich zusammen?
also ich weiß das es bei uns garantiert schief gegangen wäre wenn wir eine pause gemacht hätten. denn wir haben uns vorher zu extrem auseinander gelebt.aber ich will das beste für dich hoffe und drücke dir die daumen...


viel glück für euch beide!!!!!!

Nadine

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 12:15

BE COOL
vielleicht liegt es ja daran das ich noch etwas jünger bin, aber ich würde sagen das reden meist hilft, aber vieles auch zerredet werden kann.

Mache etwas ähnliches auch zur Zeit durch, es vergeht keine Minute in der ich nicht darüber nachdenke. Dazu kommt noch das ich gerade meine Diplomarbeit schreibe.

Ehrlich gesagt gibt es für soetwas kein Heilmittel, eine einfache Lösung usw.!!

Mir hilft es ungemein mit Freunden auszugehn oder einfach nur zusammen zu sein. Das ist zwar kein Ersatz, aber eine kleine Erleichterung.

Vielleicht versuchst du mal ein wenig dir Zeit für dich zu nehmen um endlich mal all das zu machen was dir vorher nicht möglich war. Ich hab das zum Beispiel mit Angeln ausgeglichen und wenn du das noch mit Freunden machst und das mit ner kleinen Fete verbindest, merkst du das das Leben nicht nur grausam ist.

By the way kannst nur du entscheiden was richtig für dich ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 22:11
In Antwort auf kleinesfinchen

Hallo seatur
Wie alt seid Ihr denn? Ich nehme an, noch nicht über 25? Du schreibst ja, es ist Eure erste längere Beziehung und Deine Freundin ist noch in der Ausbilung!

Hmm, es schwer, Dir nun zu sagen, ja, die Auszeit ist richtig oder eben nicht! Vielleicht ist sie das und ihr wird bewusst, wie sehr sie Dich vermisst und sie merkt, was sie an Dir hat! Möglich ist das natürlich und ich hoffe es für Dich! Aber es könnte auch sein, dass ein neuer Lebensabschnitt für sie begonnen hat! Sie hat ihre Prüfungen hinter sich gebracht, der Stress lässt nach ... Vielleicht ist sie nun an dem Punkt angelangt, an dem sie sich überlegt hat, ob sie etwas verpassen könnte! So war das nämlich bei mir damals! Ich bin mit 16 mit meinem ersten Freund zusammengekommen, 4 Jahre später hatte ich das Gefühl, ich verpasse was, wollte auch andere Männer noch kennenlernen! So war es dann auch, ich habe mich dann mit 20 in einen anderen Mann verliebt ...

Also Du musst jetzt mit Allem rechnen! Lass sie einfach in diesen 3 Wochen in Ruhe, lauf ihr nicht hinterher! Um so größer ist die Chance, dass sie dich vermisst und auch Angst bekommt, Dich zu verlieren! Geh' mit Deinen Kumpels raus und lenke Dich ein wenig ab! Ich denke, das ist die beste Möglichkeit! Wenn Du sie bedrängst, wird sie genervt sein und sperren! Lass das also lieber!

Ich wünsche Dir alles Liebe und hoffe, dass es einen Neuanfang für Euch gibt

finchen

Also erstmal
vielen Dank für eure Beiträge und Tipps.

um auf die Frage von kleinesfinchen zu antworten: meine freundin ist 22 ich werde im Oktober 25 Jahre.

@ parkuhr: nein wir wohnen nicht zusammen. Ich habe eine Wohnung, sie wohnt noch zu Hause. das kommt noch dazu, ich bin bei Ihr wie zu Hause. Ihre Eltern sind für mich wie Eltern. Immer für mich da, besonders in der Zeit als sich meine Eltern getrennt haben. Sie bedeuten mir ebenfalls sehr sehr viel und ich vermisse auch das ganze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 22:17
In Antwort auf cornel_12240864

Nun
eine Auszeit ist für die meisten Beziehungen eine echte Bewährungsprobe und die Basis für eine stabile Beziehung danach. Mache das Beste daraus. Auch wenn Du es im Moment anders siehst bist Du in der besseren Position da Du dir über deine Gefühle zu Ihr im Klaren bist und sie auf dich zukommen muß. Lasse Sie einfach zufrieden , rufe Sie nur an wenn Du es wirklich nicht mehr aushälst aber sprich dann nicht über Gefühle oder Ängste weil Du sie damit unter Druck setzt. Meine Liebste hat bei unserer ersten Auszeit fünf lange Monate gebraucht bis Sie wieder auf mich zukam. Und wir haben jetzt seit sechs Monaten auch eine Art Auszeit wohnen allerdings zusammen was die Sache ungemein erschwert. Es gibt Tage da komme ich mir vor als würde ich vor einem gefüllten Kühlschrank verhungern. Aber ich gebe nicht auf.
Mit gelebter Liebe und viel Geduld wird es wieder.
Kopf hoch. Alles Gute.

Hartybaby das tut ir leid
aber 2 mal auszeit??? Hm.... was bringt einen menschen dazu 2 mal auszeit zunehmen? Ja, machmal kann man vielleicht nicht anders als abwarten....manchmal ist genau das verkehrt...aber das wirst du am besten wissen...was zu tun ist.

ich wünsch EUCH alles gute....das ihr zueinander findet , oder sie zu dir

Mrsx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2005 um 22:20
In Antwort auf kleinesfinchen

Hallo seatur
Wie alt seid Ihr denn? Ich nehme an, noch nicht über 25? Du schreibst ja, es ist Eure erste längere Beziehung und Deine Freundin ist noch in der Ausbilung!

Hmm, es schwer, Dir nun zu sagen, ja, die Auszeit ist richtig oder eben nicht! Vielleicht ist sie das und ihr wird bewusst, wie sehr sie Dich vermisst und sie merkt, was sie an Dir hat! Möglich ist das natürlich und ich hoffe es für Dich! Aber es könnte auch sein, dass ein neuer Lebensabschnitt für sie begonnen hat! Sie hat ihre Prüfungen hinter sich gebracht, der Stress lässt nach ... Vielleicht ist sie nun an dem Punkt angelangt, an dem sie sich überlegt hat, ob sie etwas verpassen könnte! So war das nämlich bei mir damals! Ich bin mit 16 mit meinem ersten Freund zusammengekommen, 4 Jahre später hatte ich das Gefühl, ich verpasse was, wollte auch andere Männer noch kennenlernen! So war es dann auch, ich habe mich dann mit 20 in einen anderen Mann verliebt ...

Also Du musst jetzt mit Allem rechnen! Lass sie einfach in diesen 3 Wochen in Ruhe, lauf ihr nicht hinterher! Um so größer ist die Chance, dass sie dich vermisst und auch Angst bekommt, Dich zu verlieren! Geh' mit Deinen Kumpels raus und lenke Dich ein wenig ab! Ich denke, das ist die beste Möglichkeit! Wenn Du sie bedrängst, wird sie genervt sein und sperren! Lass das also lieber!

Ich wünsche Dir alles Liebe und hoffe, dass es einen Neuanfang für Euch gibt

finchen

Also erstmal
vielen Dank für eure Beiträge und Tipps.

um auf die Frage von kleinesfinchen zu antworten: meine freundin ist 22 ich werde im Oktober 25 Jahre.

@ parkuhr: nein wir wohnen nicht zusammen. Ich habe eine Wohnung, sie wohnt noch zu Hause. das kommt noch dazu, ich bin bei Ihr wie zu Hause. Ihre Eltern sind für mich wie Eltern. Immer für mich da, besonders in der Zeit als sich meine Eltern getrennt haben. Sie bedeuten mir ebenfalls sehr sehr viel und ich vermisse auch das ganze "um meine freundin herum".

War heute morgen schon um 6h auf der Arbeit, weil ich nicht schlafen konnte. Fühle mich totmüde und schlapp und bin trotzdem hellwach. Hab heute wieder kaum was gegessen, rauche mir nur eine nach der Anderen.

Versuche mich so gut wie es geht abzulenken. Habe gestern abend mir meinen Eltern telefoniert und mit dem Bruder meiner Freudin über ICQ geschrieben. War eben noch mit meinem Vater in der Stadt. das hilft schon, aber nur halt für kurze Zeit.

Ich vermisse sie so sehr, aber ich war tapfer und habe mich heute nicht bei Ihr gemeldet. das will ich im Moment auch nicht. Ich will sie nicht unter druck setzen. Ich hoffe zur Zeit darauf, dass sie auch so fühlt wie ich und mich vermisst. Ich finde es verdammt hart, nicht zu wissen wie es ihr geht. Wie Ihr Tag heute war oder was es Neues bei Ihr gibt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2005 um 11:30
In Antwort auf tyko_11962733

Also erstmal
vielen Dank für eure Beiträge und Tipps.

um auf die Frage von kleinesfinchen zu antworten: meine freundin ist 22 ich werde im Oktober 25 Jahre.

@ parkuhr: nein wir wohnen nicht zusammen. Ich habe eine Wohnung, sie wohnt noch zu Hause. das kommt noch dazu, ich bin bei Ihr wie zu Hause. Ihre Eltern sind für mich wie Eltern. Immer für mich da, besonders in der Zeit als sich meine Eltern getrennt haben. Sie bedeuten mir ebenfalls sehr sehr viel und ich vermisse auch das ganze "um meine freundin herum".

War heute morgen schon um 6h auf der Arbeit, weil ich nicht schlafen konnte. Fühle mich totmüde und schlapp und bin trotzdem hellwach. Hab heute wieder kaum was gegessen, rauche mir nur eine nach der Anderen.

Versuche mich so gut wie es geht abzulenken. Habe gestern abend mir meinen Eltern telefoniert und mit dem Bruder meiner Freudin über ICQ geschrieben. War eben noch mit meinem Vater in der Stadt. das hilft schon, aber nur halt für kurze Zeit.

Ich vermisse sie so sehr, aber ich war tapfer und habe mich heute nicht bei Ihr gemeldet. das will ich im Moment auch nicht. Ich will sie nicht unter druck setzen. Ich hoffe zur Zeit darauf, dass sie auch so fühlt wie ich und mich vermisst. Ich finde es verdammt hart, nicht zu wissen wie es ihr geht. Wie Ihr Tag heute war oder was es Neues bei Ihr gibt...

"Halt die Ohren steif!!!"
Guten MOrgen seatur!
Nur Geduld, das wird schon! Jetzt ist erstmal Wochenende und ich bin dafür, daß erst mal ne Runde mit Deinen Freunden weggehst! Bloß nicht daheim bleiben und grübeln!!
Keine Ahnung, geh ins Kino o.ä.; oder zum Essen, kann anscheinend ja nicht schaden...
Wie dem auch sei: alles Gute!!!
LG Wichtel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2005 um 22:52
In Antwort auf tyko_11962733

Also erstmal
vielen Dank für eure Beiträge und Tipps.

um auf die Frage von kleinesfinchen zu antworten: meine freundin ist 22 ich werde im Oktober 25 Jahre.

@ parkuhr: nein wir wohnen nicht zusammen. Ich habe eine Wohnung, sie wohnt noch zu Hause. das kommt noch dazu, ich bin bei Ihr wie zu Hause. Ihre Eltern sind für mich wie Eltern. Immer für mich da, besonders in der Zeit als sich meine Eltern getrennt haben. Sie bedeuten mir ebenfalls sehr sehr viel und ich vermisse auch das ganze

Sie hat sich noch nicht gemeldet
so nach jetzt etwas mehr als 2 wochen melde ich mich nochmal zurück. Meine freundin hat sich bisher noch nicht bei mir gemeldet... Ich weiss von Ihrer Familie und einigen um sie herum, dass sie auch mit niemanden anderen bisher gesprochen hat. Sie verschliesst sich zur Zeit total und blockt dieses Thema so gut es geht ab. Sie wird aber auch nicht bedrängt von irgendwem. Sie weiss, dass alle ein offenes Ohr für sie haben, wenn sie reden möchte, aber keine fragt sie ständig.

Sie hört nur fast täglich bei jedem um uns herum nach, ob sie was von mir gehört haben. Übrigens auch bei meinen Eltern.

Ich habe mich bisher auch noch nicht bei Ihr gemeldet, auch wenn es verdammt schwer fällt (gefallen) ist. Ich mache seit diesen 2 Wochen ein Gefühlschaos mit, das ich noch nie erlebt habe.

Bin unsicher wie ich mich verhalten soll, wenn die "vereinbarten" 3 Wochen nächsten Dienstag rum sind!?! Soll ich sie fragen, wie es um uns steht, oder soll ich sie kommen lassen.

Bin mir nicht sicher, aber ich denke, dass sie sich selber noch nicht im klaren ist, denn sonst hätte sie sich schon mit welchen Ergebnis auch immer bei mir gemeldet. Bin bald nervlich ganz am Ende, zähle jede Minute ohne sie und warte auf ein Zeichen von Ihr...

Ich will um sie und unsere Beziehung kämpfen, weiss aber einfach nicht was richtig und falsch ist. Will mit ihr über so viel sprechen, denn da liegt glaube ich unser Hauptproblem. Ein Beispiel: An einen Montag abend bin ich zu Ihr gefahren und habe bei Ihr geschlafen. Meiner Tante hat sie letzten Freitag erzählt: "Ich wollte abends eigentlich alleine sein. Wollte was fernsehen, Nägel lackieren..." Meine Tante fragte sie dann, warum sie mir das denn nicht sagen würde. Meine Freundin meinte dann: "Das kann ich nicht sagen, wenn er bei mir sitzt. da bekomme ich kein Wort raus".

Ich frage mich nur warum nicht?? Was ist dabei?? Ich glaube, sie meint, ich wäre dann sauer, bin ich aber nicht. Hab das Gefühl, dass sie das schon desöfteren getan hat, im Prinzip gegen Ihren Willen und ich mache mich damit unbewusst unbeliebt, weil es nicht das ist, was sie eigentlich will.

Ich will das sie mit mir spricht, ehrlich die Meinung sagt, wenn sie was stört usw, denn das würde ich ja auch tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2005 um 14:06
In Antwort auf tyko_11962733

Sie hat sich noch nicht gemeldet
so nach jetzt etwas mehr als 2 wochen melde ich mich nochmal zurück. Meine freundin hat sich bisher noch nicht bei mir gemeldet... Ich weiss von Ihrer Familie und einigen um sie herum, dass sie auch mit niemanden anderen bisher gesprochen hat. Sie verschliesst sich zur Zeit total und blockt dieses Thema so gut es geht ab. Sie wird aber auch nicht bedrängt von irgendwem. Sie weiss, dass alle ein offenes Ohr für sie haben, wenn sie reden möchte, aber keine fragt sie ständig.

Sie hört nur fast täglich bei jedem um uns herum nach, ob sie was von mir gehört haben. Übrigens auch bei meinen Eltern.

Ich habe mich bisher auch noch nicht bei Ihr gemeldet, auch wenn es verdammt schwer fällt (gefallen) ist. Ich mache seit diesen 2 Wochen ein Gefühlschaos mit, das ich noch nie erlebt habe.

Bin unsicher wie ich mich verhalten soll, wenn die "vereinbarten" 3 Wochen nächsten Dienstag rum sind!?! Soll ich sie fragen, wie es um uns steht, oder soll ich sie kommen lassen.

Bin mir nicht sicher, aber ich denke, dass sie sich selber noch nicht im klaren ist, denn sonst hätte sie sich schon mit welchen Ergebnis auch immer bei mir gemeldet. Bin bald nervlich ganz am Ende, zähle jede Minute ohne sie und warte auf ein Zeichen von Ihr...

Ich will um sie und unsere Beziehung kämpfen, weiss aber einfach nicht was richtig und falsch ist. Will mit ihr über so viel sprechen, denn da liegt glaube ich unser Hauptproblem. Ein Beispiel: An einen Montag abend bin ich zu Ihr gefahren und habe bei Ihr geschlafen. Meiner Tante hat sie letzten Freitag erzählt: "Ich wollte abends eigentlich alleine sein. Wollte was fernsehen, Nägel lackieren..." Meine Tante fragte sie dann, warum sie mir das denn nicht sagen würde. Meine Freundin meinte dann: "Das kann ich nicht sagen, wenn er bei mir sitzt. da bekomme ich kein Wort raus".

Ich frage mich nur warum nicht?? Was ist dabei?? Ich glaube, sie meint, ich wäre dann sauer, bin ich aber nicht. Hab das Gefühl, dass sie das schon desöfteren getan hat, im Prinzip gegen Ihren Willen und ich mache mich damit unbewusst unbeliebt, weil es nicht das ist, was sie eigentlich will.

Ich will das sie mit mir spricht, ehrlich die Meinung sagt, wenn sie was stört usw, denn das würde ich ja auch tun.

Hilfe
kann mir denn keiner von euch einen tipp geben, wie ich mich verhalten soll??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2005 um 14:51

Das ist vorbei
so leid es mir tut aber wenn man eine auszeit nimmt dann doch nur um zu prüfen ob es überhaupt noch etwas ausmacht ohne den anderen zu sein. und allein der versuch beweist das es so ist!!! vieleicht wäre es auch für dich leichter wenn ihr für klare verhältnisse sorgen würdet. in der luft hängen ist nämlich immer das schlimmste... dann lieber ein ende mit schrecken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2005 um 15:19

Hallo Seatur!
Ich weiss was du durch machst und ich weiss auch wie es dir geht. Denn dieses hab ich auch durchgemacht. Vielleicht solltest du ihr einfach die Zeit geben die Sie benötigt um mit sich ins Reine zu kommen um wirklich zu wissen was sie denn möchte. Vielleicht kannst du Sie ja einfach mal anrufen um nur zu fragen wie es ihr geht, aber nicht gleich bedrängen das wäre das schlimmste. Oder eine SMS schicken in der vielleicht steht " Wollte einfach nur mal nachfragen wie es dir denn so geht? Nimm dir die Zeit die du brauchst, aber denke dran ich bin immer für dich da, falls du reden möchtest."
Sollch eine SMS habe ich nach einer Weile bekommen und darüber hab ich mich total gefreut und da wusste ich genau was ich wollte nämlich meinen Freund.
Ich drück dir die Daumen das ihr wieder zueinander findet.
LG Nikki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2008 um 21:21
In Antwort auf tyko_11962733

Hilfe
kann mir denn keiner von euch einen tipp geben, wie ich mich verhalten soll??

Und?!
hallo seatur!

wie ist deine geschichte denn ausgegangen...???!!
ich bin gerade in einer ähnlichen situation....

würde mich wirklich interessieren!!

danke + gruss
niko

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2009 um 9:02
In Antwort auf jorge_12509713

Und?!
hallo seatur!

wie ist deine geschichte denn ausgegangen...???!!
ich bin gerade in einer ähnlichen situation....

würde mich wirklich interessieren!!

danke + gruss
niko

Hallo niko
wie das leben so ist, erlebt jeder irgend wann ein mall so eine sache...... ich bin schon seit einer guten woche in einer auszeit mit meiner freundin... die ersten paar tage wahren der theror, habe immer an sie gedacht und wass sie so ohne mich macht und ob sie mich vermisst.
es ist schwer im ungewissen zu sein, aber man darf sich bei ihr im moment nicht mälden, da sie eine pause wirklich braucht um nachzudenken. und ausser dem ha ja sie diese zeit gewollt oder? dann soll auch sie aktiv werden und sich melden.
und wenn es doch nicht klappt, einfach nicht verzweifeln. das leben geht weiter und es hat sehr fiele frauen wo fileicht genau auf dich nur warten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2009 um 19:41

Was heißt auszeit!!!
ich bin mutter von 2 kinder und habe einen Lebenspartner er will auszeit.
kommt er danach wieder oder nicht. ich und meine 2 kids sind am ende der welt und wird in oktober 1jahr.

gruß nici26021

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen