Home / Forum / Liebe & Beziehung / Auszeit - Ende einer Affäre?

Auszeit - Ende einer Affäre?

19. Januar 2010 um 10:31

Hallo Zusammen,

ich bin seit gestern total verzweifelt.
Ich habe seit 6 Monaten eine Beziehung mit einem verheiratetet Mann - ja ich weiß, sowas macht man nicht.
Es war auch nicht geplant, wir waren erst nur Freunde und haben uns dann ineinander verliebt.
Er ist seit 23 Jahren mit seiner Frau zusammen und hat 2 Kinder, 13 und 16 Jahre. Er liebt seine Frau nicht mehr, sie hat sich wohl sehr stark verändert. Seine Kinder gehen ihm aber über alles.
Er hat sich Anfang des Jahres für mich entschieden und wollte sich von seiner Frau trennen.
Ich bekam letzte Woche noch eine Kette mit Herzchenanhänger von ihm.
Dann bekam ich gestern aus heiterem Himmel eine SMS von ihm:
"Ich komme einfach nicht mehr mit ganzen Situation klar und kann mich selber nicht mehr leiden... Was ich Dir und mir antue.. Ich weiss nicht, ob Du mich verstehst.. Brauche einfach mal ne gewisse Zeit für mich um mit mir selber klar zu kommen...Du hast nichts falsch gemacht, ich brauche mal ne Auszeit von allem für mich...

Ich habe ihn darauf gefragt, ober das hiermit beenden möchte oder ob ich in Ruhe lassen soll. Und das ich ihn liebe und gerne den Rest meines Lebens mit Ihm verbringen möchte und ob ich ihn deswegen erstmal in Ruhe lassen soll...
Es kam nur ein "JA" zurück und sonst nichts mehr...

Ich weiß absolut nicht, wie ich damit umgehen soll und was er damit meint.

Er ist sehr sensibel (Krebs) und hat durch sein Geschäft auch noch mächtig Stress momentan. Auch muß er sich wohl permanent zwischen seine Frau und seine Kinder stellen, da seine Frau die Kinder sehr unter Druck setzt und sie anschreit.

Mehr lesen

19. Januar 2010 um 14:58

Würde ich ja gerne...
Wir waren nur befreundet und ich habe sehr vieles aus seiner Ehe mitbekommen.
Dann hat es einfach klick gemacht und wir hatten uns ineinander verliebt...

Er hat geschrieben, das er heute beim Anwalt war und die Scheidung besprochen hat....

Na ja, mal schauen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2010 um 16:04

Alle sind blöd.....nur er nicht
den post von allsoap finde ich gar nicht schlecht.
hm, ich denke die kernpunkte sind
*du single- er verheiratet und kinder
* zeitfaktor- 6 monate und er kann sich nicht entscheiden.
* du bist seine arme freundin- seine frau ist die furie
* er ??????
* du ????

frag dich doch mal was du willst. willst du immer drauf rücksicht nehmen was für einen stress er hat und das er sich nicht entscheiden kann? sch@egal was für ein sternzeichen er ist!
sorg für dich!
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2010 um 18:31


Der Beitrag ist ja klasse...



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2010 um 21:24

@avanti
Dein Beitrag ist super!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 9:15

Es war seine Entscheidung
sich von seiner Frau zu trennen.
Ich habe ihn nie danach gefragt oder ein Ultimatum gestellt.
Damit hat er von sich aus immer angefangen.
Und wir haben dann darüber geredet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 9:21
In Antwort auf valdis_12723610

Es war seine Entscheidung
sich von seiner Frau zu trennen.
Ich habe ihn nie danach gefragt oder ein Ultimatum gestellt.
Damit hat er von sich aus immer angefangen.
Und wir haben dann darüber geredet.

Ja
aber von seinem gerede hast du ja nicht viel,denn im grunde hat er dich ja abgeschossen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 13:01

Naja Wachsperle
Nicht alle fälle aber die meisten.

Aber wäre denn der TS wirklich geholfen wenn man ihr alles schön redet und der schmerz am ende noch größer ist????

Ausserdem hat das nichts mit dem moralischen zeigefinger zu tun ,sondern damit dass sich ein mann der es ernst meint,anders verhält.

Und klar,kann es anders verlaufen.
So sieht es in diesem Fall aber leider einfach nicht aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 13:42

Tambosi
Wasn bei dir los??

Ich so wie die meisten hier wollen keinem etwas böses,sondern sie nur wachrütteln.

Klar hat man Gefühle und es ist schwer.

Aber sie hat eine Frage gestellt und eine Antwort bekommen,fertig!

Und für mich sieht das alles sehr eindeutig aus,sonst wär er jetzt bei ihr!!

Mein Mitleid hält sich eben für beide in Grenzen,er fährt zweigleisig und sie wusste worauf sie sich einlässt.

Dazu bedarf es nicht extrem klug zu sein ,sondern nur logisch zu denken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 14:17

Klar
Wir lügen alle,weil wir ihr ihr glück nicht gönnen,klar.

Aber weisste was?

Ja,ein Mann der ensthaft interessiert ist,verlässt seine Frau bzw.spricht mir ihr darüber und hält sein gegenüber nicht ewig hin.

noch dazu hat er sie ja abgeschossen,oder deutest du sein Vorschlag mit der Pause als Liebe??

Und wie gesagt,wenn das Eure Auffassungen von Liebe sind,dann tut ihr mir nur leid!!

Aporpos,den moralischen Zeigefinger haben die meisten hier nicht erhoben,sondern nur das gesagt was naheliegend ist.

Dass dieser Mann nicht aufrichtig ist,und das Ganze ein Spiel mit dem Feuer ist.

Aber am besten man schreibt immwr dazu was man hören will und verbietet allen anderen ihre Meinung!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 15:06

Nun komm mal wieder runter
Mensch,du steigerst dich ja in was rein,da spricht wohl jemans aus Erfahrung.

Die antwort hast du bekommen,lesen!!

Ein mann der ernsthaft verliebt ist und bei dem es schon lange nicht mehr läuft ,wie hier dargestellt,verlässt seine Frau oder hätte sie schon verlassen oder aber:

spielt garnicht erst dieses 2gleisige Spiels,ondern regelt sein Leben erst und knallt die TS nicht erst noch nen paarmal.

Ich kann mich nur wiederholen.

Wenn das Deine Auffassung von liebe ist und du das noch bemitleidst,dann tust Du mir leid..

Ich muss das jetzt auch nicht bis in die Tiefe analysieren,denn kennen tut die TE und den Typen keiner hier.

Für mich klingt das eben alles nach blablablub fertig.

Und welche Möglichkeiten ein mann hat,der sich ernsthaft trennen will,wurde hier schon zur genüge dargestellt.

Und ich d nke auch nicht,dass ich dir irgendeine antwort schuldig bin,nur wiel du (scheinbar) in der gleichen Situation steckst wie die TS (klingt sehr danach ).

Denn dass es Frauen gibt wie du,die fremdgehen scheinbar befürworten,lässt auch tief blicken.

Mir tun nur folgende Personen leid: Die Frau des Typen sowie die Kinder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 15:30

Hehe
wenn du mal richtig liest,wirst du sehen dass bis auf dich und wachsi dass alle sehen wie ich,hat glaub ich also nichts mit dem Alter zu tun.

Den Spruch finde ich übrigens schwarz-weiss denken

Zumal ich sehe stolz darauf bin selten so naiv gewesen zu sein,trotz meines Alters.

Hatte es bisher noch nicht nötig mir vergebene Männer zu schnappen

Und Einfühlungsvermögen?

Ja,aber eher für die arme Ehefrau/Freundin.

Denn alle anderen haben die Möglichkeit was zu ändern.

Und nein,es ist nicht immer alles schwarz und weiss.

Aber dieser Fall spricht für sich und das ist meine Meinung und die der meisten anderen hier,aber wir sind wohl alle schwarz-weiss Denker,weil wir prinzipen haben.

Kann ja auch nichts dafür,das sich die Männer bei den meisten anderen Frauen hier mehr ins Zeug legen.

Aber was red ich denn mit dir als Fremdgehexperte

Da kenn ich mich nun wirklich nicht aus und ich hoffe das ändert sich auch nicht.


Ps: Ist ja süß,wie sehr du dich für mich inetressierts,denn Leute wie du interessieren mich null,da muss ich mir erst garnicht das profil anschauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 15:37

Ich finde Tambosi
Du siehst nur die Seite der TS und das ist falsch.

Was ist denn mit dem Mitgefühl für die Frau,die von alledem nichst weiss?

Und,natürlich kann man gegen solche Situationen vorbeugen indem man die Finger von vergebenen Männern lässt,das ist an sich schon einfach,da man ja nicht sofort verliebt ist.
Mir gefiel auch schon ein vergebener Mann,trotzdem hab ich es gelassen,eben weil ich mich nirgendwo einmischen wollte.

Und stell dir mal vor es würden alle denke wie Du völlig ohne Verstand?

Dann gäbe es nurnoch Misstrauen in Beziehungen und in der Ehe.

Es geht doch hier auch garnicht um die Frage der Moral sondern um die Einschätzung der Situation.

Und ich finde wie die meisten anderen hier,dass es schlecht aussieht und die TS daran leider selber schuld ist,mit sowas muss man rechnen wenn man sich auf vergebene Männer einlässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 15:47

Haha
Ich schulde DIR garnichts!!

Allein die Tatsache,dass alle Kritiker hier als schwarz-weiss-Denker von dir hingestellt werden reicht mir um mir eine Meinung über dich zu bilden.
Sagen wirs mal so,für micht sieht es sehr danach aus also ob du selbiges schon durchslebt hast,was mir nur leid tun kann,denn ich denke nicht,dass das eine schöne Erfahrung ist.

Und in allen weiteren Posts der anderen hast du genaue erläuterungen,ich sehs genauso und muss DIR garnichts erklären.

Und was DU dnekst ode rnicht,ist mir latte,da ich vor Leuten wie DIR eh wenig Respekt habe und Du mir da rehct Latte bist.

Danke und bitte!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 15:52

Ps
ups,jetzt hab ich deinen post vor lauter langeweile garnicht richtig gelesen

also nochmal,ich schliesse mich den meinungen der anderen an und ob meine posts länger oder kürzer sind,ist meine sache und ob DIR das nun gefällt,na mein gott,wen interessiert es denn,hm?

Es wurde alles ausführlich erläutert,dass muss ich nicht nochmal wiederholen!!

Es muss leute wie mich geben und leute wie dich die sich immens in sowas reinsteigern zur belustigung anderer.

Also,wenn denn alles gut ist bei dir,dann gibst doch keinen Grund für dein gezicke oder?

Also trink mal nen Tee und beruhig dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 15:55

Ich muss garnichts
Lern nen ordentliche ton oder denk mal logisch und du wirst weiter kommen.

Meine meinung gibt dir aber auch zu schaffen und das obwohl ich ja nur blabla von mir gebe

Süß,einfach nur süß!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 15:58

Also
Wenn er denn shcon alles besprochen hat und alles so gut aussieht,warum dann die Sache mit der Auszeit??

Wo ist da die Logik?

Schau mal,selbst die TS ahnt doch schon nichts gutes.

Ausserdem hat er sich damit kein bisschen zu ihr bekannt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 16:41

Wachsperle
Darum geht es doch nicht!!
Es geht um die Frage der TS und was wir von der Situation halten.
Und alle,ja wirklich alle ausser dir sehen dass eher pessimistisch.
Vielleicht auch einfach weil man vermuten kann,der Mann macht selbiges irgendwann mit ihr!?
Also wo ist dein Problem?
Das ist ein Forum wo gefragt wird und es hoffentlich viele, viele Antworten gibt.
Fertig,dafür ist die niemand hier Rechenschaft über sein Leben schuldig.

Mein Rat: Nimm hier nicht alles zu ernst,das ist ein Forum,nicht das reale Leben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 16:51

Hehe
Mach dir mal keine sorgen um meine bildung.

Aber weisste was,das ist auch alles wurscht,denn das hier ist ein Forum und du nur ein NAME der grad arg gefrustet scheint.

Von daher,denk was du willst,ich will jetzt auch nicht den Thread zutexten um mich mit dir zu beschäftigen.

Also,am besten wen anders suchen und volllullen

bye bye

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 17:33

Wachsperle
Du machst dir viel zu viele Gedanken!!!!


Ich hab mir jetzt deinen Post auch nicht komplett durchgeslen,weil das Ganze jetzt am Thema vorbeigeht.

Ich glaube vielen geht es so:

Sie lesen wa ,geben ihre Meinund und fertig!

Da wir die Personen nicht kennen,werden wir eh nie ein komplett richtiges Bild von den Menschen haben um die es dabei geht.

Genauso wenig von den Leuten die hier posten.

Du solltest aber mal überlegen ob du dich nicht ein wenig zu sehr mir der virtuellen Welt auseinandersetzt und das nicht alles ein wenig zu ernst nimmst.

Das wars dann auch von mir,da das jetzt wirklich nicht hier hin gehört und es auch nichst zur Sache tut wer was über wen denkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 18:07

Wie schon gesagt
Du machst Dir viel zuviele Gedanken (es ist ja schon fast süß).
Ich würd dich aber im Interesse derer die deine ewigen Analysen hier nicht interessieren bitten,mir deine Grundsatzfragen per Email zukommen zu lassen.

Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 18:17

Hehe
Mann du bist aber auch anhänglich

Zick zick,gegen deine schlechte Laune wüsst ich ne gute Medizin

Schau dir doch mal das Forum Sex an,da steigt die gute Laune wieder.

In diesem Sinne: Viel Spass!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 18:26

Nein
du hast doch hier redebedürfnis,ich nicht.

und ernst nehm ich das kleine tete a tete mit dir eh nicht,aber lustig ist es wieviel mühe du dir mit deinen postst immer gibst.

Aber mail ruhig,kann dir gerne was von meienr guten laune abgeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 18:53

Wann verlässt ein Mann seine Frau genau...
Ganz einfach: BEVOR er mit der Anderen etwas anfängt.

Der Mann braucht Abstand, muss zu sich selbst finden? Hätte er auch schon laaaaange vorher tun können, BEVOR er zweigleisig fährt.

Welche Verletztheit spürt ein Betrüger? Wohl keine, er hat immerhin andere Menschen verletzt. Falls er irgendeine Verletztheit spüren sollte, hat er sie sich selber zugefügt.

Wie lange der Jenigewelche verheiratet oder in einer Beziehung ist, ist volkommen EGAL!

Ein Betrüger ist IMMER ein Lügner, ob er sich eine Auszeit erbittet oder nicht.

Und die Vorwürfe die dann von "Aussen" kommen könnten, der Betrüger würde ja alles einfach so schnell wegschmeissen, eine so lange Beziehung so schnell aufgeben...Diese lange Beziehung hat er schon lange aufgegeben, denn wer wirklich liebt, betrügt nicht.

Also, wann genau sollte ein Mann seine Frau verlassen? Spätestens um 5 vor 12. Denn bevor man etwas neues anfängt, sollte man das Alte so gut und fair wie möglich beenden.

Hoffe Du findest diese Zeitangabe konkret genug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 18:56


der hats ja gut so eine frau wie dich gefunden zu haben!!! Eine die eeeeeeeeewig wartet, langeweile hat..langeweile in einem anderen sinn, während sich der herr in ruhe überlegen kann, was er eigentlich will. Und tschuldigung, aber 13 und 16 jahre ist kein kindesalter mehr...da würde er sich trennen, wenn er es wirklich wollen würde, das würden auch die kinder in so einem alter "verstehen bzw. verkraften" Verschwend doch nicht deine zeit!!!! Sagmal!! Es rennen draussen 100 tolle männer rum die FREI UND UNGEBUNDEN sind...herrje....also ich versteh so frauen nicht, die das mitmachen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 19:26

Naja Wachsperle
das ist natürlich auch nen toller Spruch "Die Realität sieht eben anders aus" ,also ist es eh wurscht.

Beim Thema fremdgehen wird es immer Kritik geben,zurecht!!

Ich denke sobald man merkt,dass man für jemand anderen mehr als freundschaftliche Gefühle hegt,sollte man die eigene Beziehung mal überdenken.

Und dieser Punkt ist ja in diesem Fall weit überschritten,daher greift deine Überlegung hier nicht.

Ich denke Wachsperle,dass es nur wenige gibt,die deine Meinung in diesem Punkt teilen.

Es fällt dir ja auch leicht zu sagen, "Die Realität sieht anders aus",aber frag doch mal die Frau von dem Typen ob sie das ähnlich sieht wie Du.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 19:47

.....
Ich habe nicht gesagt das alle Welt so moralisch ist, das alle Scheidungen ein Gerücht und alle Statistiken unwahr sind. Würde ich nie behaupten. Ich weiss auch das die realität anders ist als ich sie gerne hätte. Ich lebe nicht in einer Märchenwelt. Ich habe genug Leid bei menschen gesehen, genug Dinge selber erfahren.
Aber Du hast gefragt wann sich ein Betrüger trennen sollte.

Wann fängt Betrug an? Ist wohl für jeden Unterschiedlich. Für Manche ist es vielleicht kein Problem wenn der Partner einen anderen küsst. Für mich ist das Betrug. Für mich fängt Betrug an wenn mein Partner etwas tut von dem er weiss dass ich es nicht tolerieren würde. Wenn mein Partner mir bewusst Dinge verheimlicht, mich belügt.

Wie Du Dir vielleicht denken kannst, hat mein Partner mich betrogen. Der Betrug ist aber für mich so sehr die Tat des GV. Nein, wenn man dann auch noch hört dass die Gefühle schon einige Zeit am schwinden waren, er eigentlich die Beziehung schon ein Jahr vorher oder so beenden wollte...Für mich fing sein Betrug an mir an, als er beschloss nicht mit mir über seine Gefühle zu reden, die Beziehung nicht beendete. Er hat mich lange in einer Welt leben lassen die es anscheinend gar nicht mehr gab. Irgendwann traf er dann wohl eine "Dame", fing an mich nach Strich und Faden zu verarschen. Warum? Er hätte mir einiges erspart wenn er ehrlich gewesen wäre. Man hätte probieren können an der Beziehung zu arbeiten oder sich trennen können. Das man nicht sofort seinen Partner verlässt weil man denkt es ist nicht mehr so wie es war, ich fühle "anders", kann ich ja verstehen. Man muss dann erst mal nachdenken was los ist. Aber wenn man alleine dann auf keinen grünen Zweig mehr kommt, sollte man doch ehrlich sein.

Ja, die Theorie sieht schön aus und sie ist auch sehr einfach. Ehrlichkeit. Aber viele sind zu feige sich ihrer Realität zu stellen. Und meist sind sie dann auch noch sehr gut darin sich alle möglichen Entschuldigungen, sprich Ausreden, einfallen zu lassen, warum sie sich denn nicht getrennt haben. Sie fangen damit auch noch an sich selber zu belügen.
Was er mir angetan hat, das hätte ich ihm nie im Leben angetan. Und das sage ich nicht weil ich weiss, wie es sich anfühlt wenn man von dem Menschen den man über alles liebt betrogen wird. Ich sage dies, weil ich jemanden den ich liebe, nie verletzten könnte. Bevor ich Jemanden den ich liebe verletze, hacke ich mir lieber die rechte Hand ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 20:19

Ach wachsperle
du kannst auch nicht sachlich bleiben oder?

ist auch komisch,dass wir alle hier falsch liegen und du richtig,gell?

Ich könnte mich jetzt auf dein niveau herablassen und dir was von meinem studioum und meinem job erzählen blabla,aber lassen wir das mal.

Nachdem was die TS geschrieben hatte,war schon lange klar,dass es mehr als eine platonische Beziehung ist,das liest hier jeder raus,auch wenn es nicht wort wörtlich ist,dazu reicht logischer Menschenverstand,der dir scheinbar fehlt.

Aber im Grunde ist es gut,dass Frauen wie Du die Ausnahme sind.

Du hast Deine Meinung,alle anderen haben ihre Meinung,fertig!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 20:35


Es gibt viele Trennungen durch Untreue. Das bedeutet aber nicht dass alle Betrüger(innen) automatisch nach Ende der Beziehung bei den Geliebten landen. Denn oft genug sind die Geliebten wirklich nur reiner Zeitvertreib.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 20:56

Oh wie schön,
wieder ein Thread in dem auf Rechtschreibfehlern rungehackt wird.
Weisst Du Wachsperle, Du redest von Höflichkeit und Bildung.
Ich finde Deine Bemerkung über den mangelnden IQ usw. äusserst unhöflich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 20:57

Hallo,
sicherlich gibt es Affären, wenn auch selten, die in Beziehungen enden.

Allerdings bittet man da nicht um Ruhe vor der Geliebten bzw des Geliebten. Das ist schon ein sehr sicheres Zeichen für Warmhalten von dir und mehr nicht.

Ein Rückzug deinerseits würde, wenn überhaupt, am meisten punkten bei ihm.

Ich entschuldige mich bei allen betrogenen Ehefrauen für diesen Tipp.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 22:07

@nyx008
Nein, ich weiss dass es nicht immer einen sauberen cut gibt.
Ich weiss das die Realität anders aussieht.

Aber dies waren meine schwarz-weiss Antworten auf die Frage wann ein Mann seine Frau verlassen sollte, so dass es nicht zum Betrug kommt. Das es in den wenigsten Fällen so funktioniert, ist mir klar.

Und diesen Mist glaube ich wirklich: wenn man wirklich liebt, betrügt man nicht.

Wenn man einen Punkt kommt an dem man nicht mehr unterscheiden kann was die wahre Liebe ist, betrügt man nicht. Ok, ist auch wieder schwarz-weiss. Aber ich kann mir nicht vorstellen den Partner den ich liebe, für den ich Respekt und Achtung empfinde, dem ich vertaue, respektlos zu behandeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 22:09


Ich fühle mich nicht angesprochen, ich hab nämlich nicht studiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 22:27

Danke avanti
aber wenn einem nichts mehr einfällt,wird eben der spruch mit dem alter ausgepackt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2010 um 22:39

Sag mal wachsperle
Woher kommt eigentlich dein ganzer frust?

Ich meine jeder hat seine Meinung und äussert diese,ist ja auch ok.

Aber warum willst du deine Meinung hier nun unbedingt als die beste /objektivste durchsetzen?

Dir scheint das ja sehr nahe zu gehen sonst könntest du ja auch einfach mal sachlich bleiben.

Scheint mir so als erkennst du dich in der Situation der TS sehr stark wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2010 um 8:53

Seh das wie lyoon,du willst dir doch selber was einreden
Paßt nicht so ganz zusammen, oder?
Denn Du hast Recht - ja, es kann in jedem einzelnen Fall hier sein, dass er eben nicht so mistig abläuft, wie Dutzende andere.
Und das Recht, ihre eigene Erfahrung zu machen, solltest Du doch dann auch jeder/m Geliebten hier zugestehen, und nicht für diese dadurch "mitentscheiden", indem Du ihnen ihre Geschichte "schlecht redest", oder meinst Du nicht?


Hör mal zu Wachsperle.

Villeicht sind alle die das schlecht sehen auch nur realistisch und du willst auf biegen und brechen schönreden was nicht schn ist?!

Schonmal darüber nacggedacht??

Und ich wette zu 10000% dass du dich eben in einer solchen Situation befindest ,sonst würdest du nicht alle von deinem Standpunkt überzeugen wollen.

Das ist offensichtlich,denn du hast Dich shcon oft vehement gegen Kritik am Fremdgehen ausgesprochen.

Ich denke auch am meisten willst Du Dir das selber einreden!!

Denn das Thema lässt Dich ja scheinbar nicht los

Jetzt kommt sicher wieder "Nein,ich hab die Erfahrung nicht gemacht blabla".

Aber,deine Zeilen sprechen eine andere Sprache.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2010 um 11:05

Morgen,
ich habe geredet. Gefragt was los sei. Gesagt was mich stört. Habe Vorschläge gemacht. Gefragt was er möchte. Ich habe ihn sogar das Thema Trennung angesprochen. Nicht weil ich mich trennen wollte, sondern da ich sah das irgendetwas nicht gut ist. Das war vor seiner Affäre.

Wie wäre es, wenn Du Dir selbst gegenüber ehrlich gewesen wärst? Wie wäre es, wenn Du selbst mehr Mut gehabt hättest?
Ich hätte wohl irgendwann mal auf den Tisch hauen sollen, anstatt immer nur zu probieren ihn ruhig und sachlich an zu sprechen. Ihm öfters sagen sollen welche Gefühle mir dies gibt, anstatt immer nur zu fragen wie es ihm geht, was mit ihm los ist.

Ich wusste dass mit ihm etwas nicht in Ordnung war, ich sprach ihn an, er wollte oder konnte nicht reden. Und dann ist es irgendwann passiert. Sogar "danach" konnte er nicht reden. Aber er wollte keine Trennung. Vorher nicht, danach nicht. Wir waren sogar noch in einer Paartherapie.

In langen Beziehungen geht es immer auf und ab. Man macht schöne Zeiten mit und auch Schlechte. Man erlebt gemeinsam Schicksalsschläge. Krankheit, Unfall, Arbeitslosigkeit. Durchlebt Alles gemeinsam, löst alle Probleme und Problemchen gemeinsam. Eine Zeit lang ist alles wunderschön, dann kommt etwas auf den Weg mit dem man lernen muss umzugehen. Er wollte oder konnte sein eigenes Problem zu dieser Zeit nicht mit mir lösen.

Wir sind jetzt getrennt, ich mache weiter so gut und schlecht es eben geht. Verarbeite mit allen Phasen die dazu gehören, habe Therapie. Er? Er kann auch dieses Problem nicht lösen, er kommt mit der "neuen Situation" nicht klar. Wir haben keinen Kontakt mehr, aber Einiges muss noch geregelt werden. Er kann es nicht, ist wie gelähmt. Er geht nicht arbeiten. Wie ich das weiss? Wir hatten einen Termin vereinbart um über die gemeinsame Wohnung, usw zu reden. Er sagte es mir.

Meine Forderung an ihn war dies: Ehrlichkeit, Treue.
Er hat einen "Fehler" gemacht. Ich hab ihn nicht gleich rausgeschmissen. Wir wollten weiter machen, es auf jeden Fall probieren. Aber da er sogar zu dieser Zeit unfähig war irgendetwas zu tun, zu reden...irgendwann war meine Kraft alle.
Ich bin keine Mutter Theresa. Auch ich mache Fehler, aber es gibt Fehler und Fehler. Und den Fehler den er machte, den würde ich nie machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2010 um 13:23


Merkst du noch was ???

Erstens ist dein Tonfall ja wohl der Hammer und

zweitens ist das ein Hilfsforum. Jedenfalls verstehe ich es als solches.

Stimmt es ist nicht zu fassen.................


was für Selbstdarsteller und Schwarz/Weiß-Idioten es hier gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2010 um 14:38

wachsperle
Ich bin auch langsam total frustriert, wie viele Menschen dieses Forum nur dazu nutzen, sich auf Kosten anderer groß zu machen.

Man, man, man

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2010 um 17:44

Hallo Markus,
Weichei? Ja, er ist zum Weichei mutiert. Er war es vorher nicht.
Ich bin die Macherin, stimmt. Hab dafür gesorgt dass viele Dinge geregelt werden. Aber dafür hat er andere Dinge getan. Ich wusste ja wie er war, mich hat das nicht gestört. Manchmal ist der Eine praktischer veranlagt wie der Andere, behält besser die Übersicht über Dinge. Weiss nicht ob ich das so einigermassen deutlich erklärt habe.

Hab ich ihn bemuttert? Wenn Du mit bemuttern meinst dass ich alles geregelt habe, den Haushalt geschmissen habe, ihm gesagt habe wann er was tun sollte oder nicht, da er total unfähig war irgendetwas auf die Reihe zu kriegen, nein. Das liegt mir auch nicht und ist auch nicht die Sinnerfüllung meines Lebens.

Was ich an ihm geliebt habe? Schwer zu erklären. Hab versucht die Frage um zu drehen. Was hat mich an ihm gestört? So wie Du höchstwahrscheinlich weisst hat jeder Mensch seine guten und schlechten Seiten. Jeder hat seine Macken. Eine Aufzählung seiner guten und schlechten Seiten ist mir im Moment auch nicht möglich. So wie er war und so wie er jetzt ist, ist so gegensätzlich, dass ich mich oft genug frage welche dieser beiden Seiten echt ist. Ich hätte, wenn mir diese Frage früher gestellt worden wäre, gesagt dass ich zum Beispiel seine Ehrlichkeit sehr bewundere. Nun ja, nachdem was passiert ist, ist dies nicht mehr eine seiner guten Eigenschaften. Ich hoffe auch hier dass Du verstehen kannst was ich meine. Die totale Tatenlosigkeit "überrascht" mich. Ich hätte das nie erwartet. Ok, da war was passiert das ich auch nicht "erwartet" habe, aber ich dachte dass er doch wenigstens jetzt seine Verantwortung übernimmt. Aber als ich ihn sah, sah ich die "Hülle" die ich kannte, die Person die ich kannte war nicht da.

Ach ja, die Frage war ja: was habe ich an ihm geliebt. Sein Totalpaket. Ich habe ihn so geliebt wie er war, mit allen Ecken und Kanten. Welche Ecken und Kanten ein Mensch hat, lernt man ja nach einiger Zeit zur Genüge kennen. Aber es gab keine mit der ich nicht leben konnte. Was nicht bedeutet dass ich so einfach Alles hingenommen habe oder mir eine Person zusammenphantasiert habe. Aber ein Mensch ist wie er ist, ich nehme ihn an wie er ist oder nicht. Es scheint Menschen zu geben die denken dass sie ihren Partner nach ihrem Willen formen können, so bin ich nicht. Wenn Jemand von mir verlangen würde irgeneine grundlegende Eigenschaft die zu meiner Persönlichkeit gehört zu verändern, würde ich es nicht tun. Ich wusste wie er war. Bis zu einem bestimmten Zeitpunkt, als er begann sich zu verändern. Und die kleinen Eckchen wie zum Beispiel: er lässt seine Socken überall rumliegen oder so was Ähnliches...das sind Dinge an die ich nie mehr Energie verschwendet habe als den Satz: räum mal die Socken weg.

Ich bin die Macherin, aber auch ich bin in vielen Dingen hilflos. Bei mir zeigt es sich nur anders. Ich habe Mühe mit kleinen, alltäglichen Dingen.

Schönen Abend,
Yvi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2010 um 18:35

Ich weiß absolut nicht, wie ich damit umgehen soll und was er damit meint.
Dies war die Frage der Threadstellerin.
Inzwischen geht dieser Thread ja schon einige Zeit am Thema vorbei, aber auch das ist sehr interessant.

Wie sollte man diese Frage denn Deiner Meinung nach beantworten? Wenn man Deiner Meinung nach kein Wort benutzen darf dass NICHT in dem Text der TS genannt ist?

Wenn jemand antwortet: Meiner Meinung nach sieht es nicht gut aus, weil er sich eine Auszeit genommen hat...ein Mann der sich trennen will verhält sich anders...
Jede Meinung die besagt dass es nicht gut aussieht, wird von Dir kritisiert. Kritisiert...nein, das ist falsch ausgedrückt. Du überrollst fast Jeden der diese Meinung vertritt mit Fragen, warum, wieso, weshalb. Immer mit dem Argument: wo steht das denn? Wir können Deiner Meinung nach fast alle nicht lesen, lesen nur die Hälfte oder anscheinend etwas ganz Anderes.
Du selbst vertrittst die Meinung dass es auch gut aussehen kann, natürlich kann das sein. Wir sind ja alle keine Hellseher. Nichts ist unmöglich.

Aber meiner Meinung nach sind alle Antworten wichtig, ob sie nun pauschalisiert, hart, verständnisvoll, positiv, negativ oder zum Wachrütteln gedacht sind. Wenn man sich an ein Forum wendet, hat man eine Frage, ein Problem, irgendetwas mit dem man nicht klar kommt. Das Antworten kommen die man auch lieber nicht lesen will, ist logisch. Das manche Antworten in einem Ton geschrieben sind der einem nicht passt, gehört auch dazu. Manche Antworten überdenkt man, manche wirft man gleich in den Mülleimer. Aber viele Beiträge sind aus Erfahrung heraus geschrieben. Und nicht alle negativen oder Deiner Meinung nach unhöflichen oder pauschalisierten Beiträge sind unhöflich, pauschalisiert oder negativ weil diese Menschen neidisch, frustriert oder Egotripper sind. Es gibt auch Menschen die haben undanks das die Realität nun mal anders ist, doch noch Prinzipien die sie nicht aufgeben auch wenn sie eine schlechte Erfahrung gemacht haben. Und dadurch wird manche Meinung schwarz weiss. Das passt Dir vielleicht nicht, aber es ist nun mal so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2010 um 18:43

Es ist schluss
finde dich ab damit. Hatte den selben Wortlaut auch mal von ner Affäre. Hab mich an jedem Wort hochgezogen, hineininterprediert, nicht wahr haben wollen dass es aus ist. Habs für mich nur noch schlimmer gemacht und ewig gelitten.
Je schneller du wieder mut zu neuem Leben fast desto schneller gehts berg auf!

Er scheint noch nicht so weit zu sein seine Frau zu verlassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2010 um 18:43
In Antwort auf yvi011

Ich weiß absolut nicht, wie ich damit umgehen soll und was er damit meint.
Dies war die Frage der Threadstellerin.
Inzwischen geht dieser Thread ja schon einige Zeit am Thema vorbei, aber auch das ist sehr interessant.

Wie sollte man diese Frage denn Deiner Meinung nach beantworten? Wenn man Deiner Meinung nach kein Wort benutzen darf dass NICHT in dem Text der TS genannt ist?

Wenn jemand antwortet: Meiner Meinung nach sieht es nicht gut aus, weil er sich eine Auszeit genommen hat...ein Mann der sich trennen will verhält sich anders...
Jede Meinung die besagt dass es nicht gut aussieht, wird von Dir kritisiert. Kritisiert...nein, das ist falsch ausgedrückt. Du überrollst fast Jeden der diese Meinung vertritt mit Fragen, warum, wieso, weshalb. Immer mit dem Argument: wo steht das denn? Wir können Deiner Meinung nach fast alle nicht lesen, lesen nur die Hälfte oder anscheinend etwas ganz Anderes.
Du selbst vertrittst die Meinung dass es auch gut aussehen kann, natürlich kann das sein. Wir sind ja alle keine Hellseher. Nichts ist unmöglich.

Aber meiner Meinung nach sind alle Antworten wichtig, ob sie nun pauschalisiert, hart, verständnisvoll, positiv, negativ oder zum Wachrütteln gedacht sind. Wenn man sich an ein Forum wendet, hat man eine Frage, ein Problem, irgendetwas mit dem man nicht klar kommt. Das Antworten kommen die man auch lieber nicht lesen will, ist logisch. Das manche Antworten in einem Ton geschrieben sind der einem nicht passt, gehört auch dazu. Manche Antworten überdenkt man, manche wirft man gleich in den Mülleimer. Aber viele Beiträge sind aus Erfahrung heraus geschrieben. Und nicht alle negativen oder Deiner Meinung nach unhöflichen oder pauschalisierten Beiträge sind unhöflich, pauschalisiert oder negativ weil diese Menschen neidisch, frustriert oder Egotripper sind. Es gibt auch Menschen die haben undanks das die Realität nun mal anders ist, doch noch Prinzipien die sie nicht aufgeben auch wenn sie eine schlechte Erfahrung gemacht haben. Und dadurch wird manche Meinung schwarz weiss. Das passt Dir vielleicht nicht, aber es ist nun mal so.

Super yvi
Besser hätt ichs nicht sagen können!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2010 um 20:04

Ja wachsperle
Wir können hier alle nicht lesen,is klar,nen besserer Spruch fällt dir scheinbar nicht ein.

Yvi hat alles gesagt,im Grunde müsste man dann fast jeden Post auseinandernehmen,denn bis ins Detail kennt niemand die genaue Situation.

Aber ich bin nach wie vor überzeugt,dass dich das Thema Fremdgehen nicht loslässt.

Naja,wir können alle nicht lesen und du hast natürlich voll den Durchblick.

Mann,ein Glück dass wir Dich doch haben!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2010 um 20:06


Wie schön dass Du mir genau die Antwort schreibst die ich erwartet habe.
Du kritisiertst, kannst aber selbst Nichts vertragen. Fühlst Dich gleich angegriffen.

Die Frage war äusserst ernst gemeint, sonst hätte ich sie ja nicht gestellt.

Wo Du Menschen mit Fragen überrollst? Wo Du kritisierst? Lass mal, wenn Du das auch noch fragen musst.

Und nein, Du hast nicht behauptet, dass...und ja, Du hast das Wort "etliche" benutzt...da sieht man mal wieder, ich nix verstehen.

Im Übrigen: ab jetzt WILL ich Dich gar nicht mehr verstehen, von Deinem Blablablub hab ich genug gelesen. Es hat ja auch keinen Sinn da ich ja nicht lesen und schon gar nicht verstehen kann und überhaupt nicht in der Lage bin mich mit den Überlegungen anderer Menschen auseinander zu setzten, geschweige denn mich in die Gefühle anderer hinein zu versetzten. Es ist ein Wunder dass ich überhaupt in der Lage bin vollständige Sätze zu formulieren.

Mach Dir nicht die Mühe zu antworten, ich werde es auf jeden Fall nicht mehr tun. Von wegen einseitige Sichtweise...



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2010 um 20:12
In Antwort auf kalani_12279717

Ja wachsperle
Wir können hier alle nicht lesen,is klar,nen besserer Spruch fällt dir scheinbar nicht ein.

Yvi hat alles gesagt,im Grunde müsste man dann fast jeden Post auseinandernehmen,denn bis ins Detail kennt niemand die genaue Situation.

Aber ich bin nach wie vor überzeugt,dass dich das Thema Fremdgehen nicht loslässt.

Naja,wir können alle nicht lesen und du hast natürlich voll den Durchblick.

Mann,ein Glück dass wir Dich doch haben!!


Du kannst nicht lesen und hast meinen Beitrag trotzdem verstanden?
Dann bist Du ja trotz Deiner jungen Jahre ein ganzes Stück weiter wie ich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2010 um 20:30

Ach wachsperle
Du hörst dich scheinbar selber gerne reden.

Dich versteht hier keiner weil wir alle doof sind,jaja.

Wenns dir jetzt besser geht,dann hatten deine Posts ja wenigstens den einen Zweck.

Ich lese deine Posts auch schon lange nicht mehr ganz durch,weil eh immer der gleiche Schnulli drinsteht,kannst dich also auch kürzer fassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2010 um 20:32
In Antwort auf yvi011


Du kannst nicht lesen und hast meinen Beitrag trotzdem verstanden?
Dann bist Du ja trotz Deiner jungen Jahre ein ganzes Stück weiter wie ich!

Richtig yvi
wir sind eben nur zu doof die tiefgründigen Posts der achso klugen wachsperle zu lesen.

naja,ob das jetzt schlimm ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2010 um 20:52
In Antwort auf kalani_12279717

Richtig yvi
wir sind eben nur zu doof die tiefgründigen Posts der achso klugen wachsperle zu lesen.

naja,ob das jetzt schlimm ist.


Schlimm? Nööööö
Und doof sein ist auch ganz schön. Ich hab mich mittlerweile dran gewöhnt. Ich fänds blöd wenn ich jetzt auf einmal nicht mehr doof wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Januar 2010 um 21:00

Gääähhhhhhnnnn
du wiederholst dich und langweilst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Verliebt in eine vergebene Frau
Von: venka_11962746
neu
21. Januar 2010 um 14:45
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram