Home / Forum / Liebe & Beziehung / Auswandern in den Kosovo

Auswandern in den Kosovo

4. August 2011 um 23:31

Hallo!
Ich würde mich gerne darüber austauschen, was Ihr vom Auswandern in den Kosovo haltet und ob Ihr es tun würdet/evtl. getan habt?
Zu meiner Vorgeschichte: ich bin seit 8 Jahren mit einem Kosovo-Albaner verheiratet, wir haben einen Sohn und im September sagen wir Deutschland "Goodbye"

Würde mich über viele Antworten freuen!

LG

Mehr lesen

5. August 2011 um 12:13

"damit wir im falle einer krankheit schnell nach deutschland können...."
ja nee, is klar.....


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2011 um 15:28

Hmmm
also das gibt es in der Familie meines Mannes nicht. Bzw., es gibt es schon, nur, mein Mann lässt es nicht zu. Es interessiert ihn schlichtweg nicht. Hat ihn ja auch nicht interessiert, als ihm damals alle abgeraten haben, eine Russin (also mich) zu heiraten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2011 um 15:33


Was die Kindererziehung betrifft hast du auf jeden Fall Recht - auch, dass im Kosovo eine wahnsinnige Kinderfreundlichkeit herrscht. Kein Vergleich zu Deutschland.
Finanziell sind wir abgesichert, das ist kein Thema.
Mit der medizinischen Versorgung hast du Recht, wobei ich mich und unseren Sohn hier in Deutschland weiterhin privat versichern lasse. Die Beiträge sind es mir schon wert und falls wirklich etwas sein sollte - es ist nur ein 2h-Flug...

Das mit der politischen Instabilität bereitet mir auch etwas Sorgen...insbesondere nach den letzten Vorfällen...aber ich hoffe, dass sich das doch in Grenzen hält...

Bist du auch mit einem Kosovaren verheiratet?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2011 um 16:10


Mit Kinderfreundlichkeit meinte ich eher, dass sich z.B. keiner beschwert, wenn mal ein Kind im Restaurant umherläuft oder auch mal weint etc. Im Gegenteil - ich habe z.B. schon erlebt, dass sich Kellner zur Verfügung stellen, um mit Sohnemann auf dem Spielplatz des Restaurants zu tollen, damit Mama und Papa essen können. Und man wird auch nicht schief angeguckt, wenn das Kind mal bockt im Supermarkt. Das habe ich in Deutschland schon ganz anders erlebt
Das mit den umherziehenden Kindern - das kenne ich aus meiner Kindheit auch so. Finde ich ehrlich gesagt auch schön. Denn 1. warum die Kinder einsperren? und 2. ich finde es eher schlimm, dass man hier in Deutschland Angst haben muss, seine Kinder alleine auf den Spielplatz um die Ecke gehen zu lassen.

Du scheinst dich gut mit dem Kosovo auszukennen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2011 um 16:14

...
Ich sponsere gerne die Schaufel...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2011 um 16:18

Nee
da hast du Recht, Erziehung ist in meinen Augen auch etwas anderes...was mich auch etwas schockiert hat (wobei, das ist bestimmt in manchen Familien in Deutschland auch so), dass viele Kinder keine Bücher haben. Also auch die Kleinsten - keine Bilderbücher o.ä. und nur wenig/gar kein Spielzeug. Wobei das ja nun wirklich nicht teuer ist. Für 10 Euro bekommt man ja einen ganzen Sack voll.
Ist das im allgemeinen nicht üblich? Oder waren das nur Ausnahmen, die ich bisher gesehen habe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2011 um 16:20

Na
dich zwingt doch keiner da hin zu ziehen. Bleib in Deutschland, such dir einen Deutschen Mann und werde glücklich. Jedem das Seine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2013 um 0:36

Bloss nicht
ich komm mit der Warnung leider zu spät mach das ja nicht
was Schlimmeres für dein Kind kannst du garnicht machen

für alle andere die aus so eine idee kommen

zur info es kommt vor das ihr mal den ganzen tag kein strom habt oder kein Wasser aber das ist nichtmal das schlimste betet zu Gott das ihr in dem land nie krank werdet den sowas wie eine krankenversiecherung gibts dort nicht

das einzige was man sagen kann was ich als positiv ansehe sie sind verdammt gastfreundlich darum Urlaub ja für eine Woche oder einen monat aber das wars auch schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2013 um 8:57

Meinen Eltern geht es genau so
das ganze Jahr über komplett in Kroatien zu verbringen ist undenkbar,lieber dann paar Monate über den Sommer und dann sind sie wieder hier bei uns Als Frau stelle ich mir das Leben in der Heimat meines Mannes (neben dem Kosovo,also mentalitätstechnisch gleich) auch eher öde vor.Sobald man heiratet kriegt man Kinder und das wars dann (beim größten Teil,spreche nicht von allen).Man geht von einem Kaffee zum nächsten,genauso wie zu Feierlichkeiten.Das einzige Highlight ist der Sommerurlaub am Meer.Mein Ding wäre das auf Dauer glaube ich auch nicht,natürlich sind die Frauen entspannter weil sie keinen großen Stress haben wie viele Frauen in D die nebenbei noch arbeiten gehen aber irgendwann würde ich mir dann doch etwas Abwechslung wünschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2013 um 5:29

Also nicole ist jünger als ich
ich bin 38, kommt also hin das sie 37 ist. weiss ich, weil mir mal darüber geschrieben haben.
das es für kinder im kosovo schöner ist , glaub ich auch. meine geniesst es im urlaub , kommen aus dem angrenzenden nachbarland, die kosovarische grenze ist nur ein paar kilometer entfernt, egal wo man hingeht gibts kinder zum spielen. klar in deutschland haben kinder mehr möglichkeiten , sei es die schulische ausbildung oder die sportangebote. aber ich kenn das in deutschland auch nicht so , das die kinder sich frei bewegen können wie zb in ex yu. hier ist alles verplant, man kann sein kind nicht allein rauslassen, andere kinder gibts in unserer strasse auch nicht wirklich. treffen mit anderen kindern sind aus zeitlichen gründen schwierig zu organisieren.
mag sein das es in ländlichen gebieten möglich ist mit dem kettcar durch die gegend zu fahren. seh ich vereinzelt hier auch. bei der arbeit düsen 1-2 jungs ständig auf dem parkplatz rum , wo ich jedesmal denke , hoffentlich erwischt sie nicht ein auto. würde ich meiner nie erlauben , weil es einfach zu gefährlich ist.
thema studium und karriere... da würde ich mich nicht so weit aus dem fenster lehnen laja. du hast grad mal 1 oder 2 semester hinter dir... das du stress hast , glaub ich dir gern. zwar ist es weniger geworden , aber ich les ja seit jahren hier und weiss sehr wohl das du in der regel hier stunden verbringst. also scheinst du schon genug zeit zu haben.
du kannst mir auch nicht erzählen , das du das so nebenbei machst, während du lernst oder unterwegs bist. jeder post hier kostet zeit...laja du bist seit 1,5 monaten hier unter dem nick angemeldet und hast schon über 443 beiträge. nicole hat in 2 jahren grad mal etwas über 500 geschafft.
aus dir wird nie eine karrierefrau, dafür fehlt dir der biss, durchsetzungskraft und auch kommst du mit anderen menschen nicht klar. du bist wankelmütig, heute so, morgen ganz anders...wozu du studierst hab ich mich schon öfters gefragt.dein gehabe hier ein student hat soviel stress und dann hier den halben tag zig beiträge schreiben , spricht ja für sich.
und du vergisst so oft , was du hier schon alles geschrieben hast... also brauchst hier nicht das bild der glücklichen familie spielen und schon gar nicht die fleissige studentin geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2013 um 14:53

Hahahaha laja)))
Du hältst die wwu wohl für den Nabel der Welt, was?ich kenne übrigens nicht wenige deiner Kommilitonen aus beiden Fächern und im selben Fachsemester. Die werde ich mal fragen, ob du in den Seminaren genauso behämmert bist, wie hier im Forum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2013 um 21:58

Hey mevi
Dafür, das du das Niveau hier so furchtbar findest, tanzt du den Niveaulimbo ganz schon gut mit))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2013 um 23:42

Muss ich deine Ausdrucksweise zitieren,
oder reicht es, wenn du deine eigenen postings nocheinmal liest?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2013 um 23:48
In Antwort auf koalalola1864

Hahahaha laja)))
Du hältst die wwu wohl für den Nabel der Welt, was?ich kenne übrigens nicht wenige deiner Kommilitonen aus beiden Fächern und im selben Fachsemester. Die werde ich mal fragen, ob du in den Seminaren genauso behämmert bist, wie hier im Forum.


die welt ist ein dorf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2013 um 1:07
In Antwort auf ano100


die welt ist ein dorf...

Wir sollten uns endlich mal alle treffen
und uns diese uni mal näher anschauen. sind doch auch nicht so weit weg, blume

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2013 um 10:58

Oh jeeeer
Du hattest hier lang und breit darüber erzählt, wie du so ungeduldig auf deinen Zulassungsbescheid gewartet hast, als er da war, welche Fächer es wurden....
Deinen "Busenfreund" kannst du gerne für dich behalten und dir von ihm Schokolade schicken lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2013 um 12:25

Willst du dich jetzt
mit apo vergleichen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2013 um 12:35


wenn du deinen auch mitbringst
mal ganz davon abgesehen , das es nie ein treffen gab... weiss ich nicht was koller wieder damit zu tun hat. du erwähnst ihn ständig in verbindung mit mir... spricht da die eifersucht , da er dich nicht wollte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2013 um 12:46

Ja klar du studierst
nur so aus spass und das auch nur nebenbei
deine kinder müssen fremdbetreut werden. du sagst ja sebst das so ein studium stress pur ist und mehr zeit erfodert als ein vollzeitjob...na was denn jetzt? bis du das studium fertig hast, sind deine kinder in der pubertät und gar nicht mehr an familie interessiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2013 um 13:03

Na was denn jetzt ???
@Also ich bin nach einem studientag kaputter, als nach einem arbeitstag und im studium hoert die arbeit zu hause ja nicht auf, im job schon.
Kannst du sagen was du willst. In meinen augen ist arbeit erholsamer. Arbeit ist auch erholsamer als 24 h kinderbetreuung. Man macht sein ding und hat eine uhrzeit wo man fertig ist, was man im studium oder als mutte nie hat

für mich hört sich das schon nach stress an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2013 um 13:06

Du hast hier mehrfach geschrieben,
dass du deinen 2Fachbachelor in ev. Theologie und Geschichte machst...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2013 um 17:12

Wenn du den verstand
und den ehrgeiz von apo hättest ... aber hast du nicht....
apo ist so gut wie fertig mit ihrem studium , du hast grad mal angefangen , nach einem semester schon wieder gewechselt und nicht wirklich was vorzuweisen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2013 um 17:39

Klar hast du das!
)))))))))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2013 um 20:55




Selten so nen guten Witz gelesen, Madam vergleicht sich mit Apo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2013 um 0:46

Was hab ich vorzuweisen
22 jahre durchgehend steuerzahlerin,bis auf die 10monate elternzeit , und somit dein studium und leben mitfinanziert.
und du? was hast du vorzuweisen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2013 um 0:49

Du kannst in offiziel
alleine verfassen. lässt nur einen anwalt drauf schauen , ob das dann so in ordnung ist.das muss ja das prüfungsamt nicht wissen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club