Home / Forum / Liebe & Beziehung / Aussichtslos?

Aussichtslos?

5. Dezember 2005 um 16:17

Ich liebe dich sehr. Leider geht es mir oft schlecht. Ich fühle mich nicht geliebt. Noch nie bekam ich eine Aufmerksamkeit von dir. Ich denke andauern an dich, backe dir einen Keks, steh und 6 auf um dir einen Kuchen zu backen, mache dir jedesmal Frühstück. Ich will nichts materielles, nur die Geste. Sogar zum Geburtstag habe ich nicht mal eine Karte oder einen Spruch bekommen. Du hast mir keine Sms geschrieben, als ich operiert wurde, keine als ich Führerschein machte.
Ich gehe immer nur von mir aus und denke, in so einer Situation bin ich nur mit den Gedanken bei dir. Ich würde mir sehr wünschen, das Gefühl zu haben, du liebst mich.
Ich liebe dich sagen ist eine Sache, es zu zeigen eine andere. ich habe diese punkte alle nie angesprochen, weil ich angst hatte dich zu verlieren.
Als ich das Foto von dir auf der Clan Seite gesehen habe, habe ich nichts gesagt, aber innerlich tat es mir so weh, dich mit Mädchen in einem Club zu sehen, mit denen du Spaß hast und feierst. Ich will gar nicht auf Party gehen mir dir, es ist nur so das wir nicht einmal zu meinem Geburtstag oder als ich Führerschein oder meinen Ausbildungsplatz hatte etwas trinken gegangen sind. und ehrlich zu sein, denke ich, dass ich dir peinlich bin. Nicht einmal hast du meine Hand gekommen oder mich umarmt, wenn wir zum Beispiel einkaufen waren. Ich erwarte ja nicht, dass wir die ganze zeit aufeinander hängen, nur kleine Gesten.
Ich denke so oft, dass wir schon fast ein Jahr zusammen sind und ich noch nie bei dir war und nicht einen einzigen Freund von dir kenne.
Weißt du, ich verstehe es einfach nicht. Ich möchte einfach nur, dass du auch mit mir spaß haben kannst. Manchmal denke ich, ich bin dir peinlich oder so. Das mit deiner haut ist zwar nicht schön für dich, aber doch kein Grund, sich zu verstecken.
Oft denke ich, du hast schon soviel erlebt, soviel Spaß gehabt, so viele dinge gemacht, warum geht das nicht mit mir, aber ich finde keine Antwort. Als ich diese Foto gesehen habe, dachte ich, du siehst so glücklich aus... ich weiß auch nicht.
Ich habe außerdem das Gefühlt, dass du gar nicht denkst, das es mit uns eine Zukunft hat. Du kannst natürlich nicht wissen, ob wir lange zusammen bleiben, aber man kann es doch glauben oder es sich wünschen. Ich fragte dich, ob du dir schon mal Gedanken um unsere Zukunft gemacht hast, auch nicht. Du sagtest du seist nicht der Typ dafür, aber man kann doch träumen, es heisst ja nicht das es Wirklichkeit wird. Aber ich habe bei dir nicht mal den Wunsch gespürt.


Diesen Brief würde ich meinem Freund gerne geben, könnte es jedoch nie, aus angst ihn zu verlieren.

Mit Ihm bin ich oft unglücklich, ohne ihn wäre ich überhaupt nicht mehr glücklich.

Mehr lesen

5. Dezember 2005 um 16:24

Gib ihm den Brief!
Das was du schreibst hört sich für mich sehr traurig an.
Du beschreibst eine Beziehung, die für mich keine ist.
Du willst etwas von deinem Partner, was du nicht bekommst.

Gib ihm den Brief... wer er für dich mehr empfindet, dann wird er einiges ändern... wenn nicht, bist du besser ohne ihn dran!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 16:34

Hallo Alexandra
Also ist das jetzt ernst gemeint?

Was erwartest du für eine Reaktion auf so einen Bitte-bitte-bitte-hab-mich-lieb-Brief? Da trieft ja jeder Satz vor Selbstmitleid. Die meisten Menschen möchten gerne einen Partner oder eine Partnerin und kein um Zuneigung winselndes Gegenüber. Wenn du ihm schon schreiben willst, dann sag ihm, was du gerne möchtest. Wahrscheinlich wollt ihr letztlich nicht das gleiche, da er im Gegensatz zu dir *nicht der Typ* dafür ist, sich Gedanken um eure Zukunft zu machen.

Woher weißt du, dass du ohne ihn überhaupt nicht mehr glücklich wärst? Ihr seid fast ein Jahr zusammen. Warst du vorher dein ganzes Leben lang unglücklich? Gabs da nichts Schönes und Tolles, als du ihn noch nicht gekannt hast?

Grüsse, Zora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 17:01

Was bringt dir eine so..
..kalte und emotionslose beziehung? warum liebst du deinen freund? eine beziehung ist immer ein geben und nehmen...auf beiden seiten.

bist du dir nicht mehr wert? wo ist dein stolz?

tigerle,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 17:09

...
warum ich ihn liebe weiß ich nicht, ich wünsche ich würde ihn nicht lieben, dann wäre alles einfacher.

Aber ich weiss nicht, was soll ich denn machen? Ich kann ihn nicht verlassen. Kennt ihr sowas nicht? Mein Gefühl ist stärker als mein Verstand.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 17:11
In Antwort auf alexandra030

...
warum ich ihn liebe weiß ich nicht, ich wünsche ich würde ihn nicht lieben, dann wäre alles einfacher.

Aber ich weiss nicht, was soll ich denn machen? Ich kann ihn nicht verlassen. Kennt ihr sowas nicht? Mein Gefühl ist stärker als mein Verstand.

Nein..
...sowas kenne ich nicht....ich bin mir mehr wert als eine beziehung, die mich nur kaputt macht und eine beziehung, in der ich noch nicht einmal weiss, warum ich meinen partner liebe.

du kannst ihn nicht verlassen? du willst ihn nicht verlassen...warum auch immer!

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 17:12
In Antwort auf wendy_12509292

Hallo Alexandra
Also ist das jetzt ernst gemeint?

Was erwartest du für eine Reaktion auf so einen Bitte-bitte-bitte-hab-mich-lieb-Brief? Da trieft ja jeder Satz vor Selbstmitleid. Die meisten Menschen möchten gerne einen Partner oder eine Partnerin und kein um Zuneigung winselndes Gegenüber. Wenn du ihm schon schreiben willst, dann sag ihm, was du gerne möchtest. Wahrscheinlich wollt ihr letztlich nicht das gleiche, da er im Gegensatz zu dir *nicht der Typ* dafür ist, sich Gedanken um eure Zukunft zu machen.

Woher weißt du, dass du ohne ihn überhaupt nicht mehr glücklich wärst? Ihr seid fast ein Jahr zusammen. Warst du vorher dein ganzes Leben lang unglücklich? Gabs da nichts Schönes und Tolles, als du ihn noch nicht gekannt hast?

Grüsse, Zora

Alternative?
erstens mal war das natürlich mein ernst. Meiner meinung nach mit ich eine partnerin und kein winselndes gegeüber. ihm gegenüber äußere ich diese dinge doch alle nicht.

aber was soll ich denn tun? Ich habe kein selbstmitleid, ich will nur einfach seine aufmerksamkeit und seine liebe.

und anders als ihm zu sagen, wei ich fühle kann ich ihm doch gar nicht klar machen was los ist oder?

Ich weiss einfach, das es auch glückliche momente in unserer beziehung gibt und ich ohne ihn unglücklicher wäre. sowas spürt man doch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 17:14
In Antwort auf jaana_11887320

Nein..
...sowas kenne ich nicht....ich bin mir mehr wert als eine beziehung, die mich nur kaputt macht und eine beziehung, in der ich noch nicht einmal weiss, warum ich meinen partner liebe.

du kannst ihn nicht verlassen? du willst ihn nicht verlassen...warum auch immer!

tigerle

...
ja das stimmt, ich kann und will ihn nicht verlassen, WEIL ich ihn liebe. Für gefühle kann man doch nichts!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 17:15
In Antwort auf alexandra030

...
ja das stimmt, ich kann und will ihn nicht verlassen, WEIL ich ihn liebe. Für gefühle kann man doch nichts!

Ok...
...dan gib ihm den brief und schau was passiert!

für gefühle kann man nichts? bist du ein willenloses opfer deiner gefühle? eine frage noch: wie alt bist du?

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 17:26
In Antwort auf jaana_11887320

Ok...
...dan gib ihm den brief und schau was passiert!

für gefühle kann man nichts? bist du ein willenloses opfer deiner gefühle? eine frage noch: wie alt bist du?

tigerle

...
ich bin 19.
und nein ich bin kein willenloses opfer meiner gefühle, aber ich kann doch nichts dagene machen, dass ich ihn liebe? Ich kann mir doch nicht einreden, nein jetzt nicht mehr oder wie soll das laufen? Liebe ist Liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 17:31
In Antwort auf alexandra030

...
ich bin 19.
und nein ich bin kein willenloses opfer meiner gefühle, aber ich kann doch nichts dagene machen, dass ich ihn liebe? Ich kann mir doch nicht einreden, nein jetzt nicht mehr oder wie soll das laufen? Liebe ist Liebe.

Einspruch!
ich habe auch mal einen mann geliebt, dieser war allerdings gebunden und er konnte sich über monate nicht entscheiden....mich hat das immer mehr kaputt gemacht und ich habe das ganze beendet! war sicher nicht leicht, aber was nützt mir eine beziehung in der ich mehr leide als glücklich bin!

er zeigt dir keine gefühle, er nimmt dich nicht mit zu seinen freunden, er schenkt dir keine aufmerksamkeit...und mit diesem brief willst du diese dinge von ihm...du willst, dass er sich ändert? meinst du wirklich, dass er sich in diesem masse ändern würde?

du bist gerade mal 19, du wirst sicher noch viele arten von liebe kennenlernen und dieser mann wird auch nicht der letzte sein den du liebst!

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 17:35
In Antwort auf jaana_11887320

Einspruch!
ich habe auch mal einen mann geliebt, dieser war allerdings gebunden und er konnte sich über monate nicht entscheiden....mich hat das immer mehr kaputt gemacht und ich habe das ganze beendet! war sicher nicht leicht, aber was nützt mir eine beziehung in der ich mehr leide als glücklich bin!

er zeigt dir keine gefühle, er nimmt dich nicht mit zu seinen freunden, er schenkt dir keine aufmerksamkeit...und mit diesem brief willst du diese dinge von ihm...du willst, dass er sich ändert? meinst du wirklich, dass er sich in diesem masse ändern würde?

du bist gerade mal 19, du wirst sicher noch viele arten von liebe kennenlernen und dieser mann wird auch nicht der letzte sein den du liebst!

tigerle

Anmerkung
naja ich muss dazu sagen, dass wir nur eine wochenend beziehung haben und er 70km von mir entfernt wohnt, unsere freunde sehen wir also in der woche und verbringen das wochenende miteinander.
es hört sich vielleicht koisch an, aber wann ich überlege hat sich das mit den freunden auch noch nie ergeben, u.a. auch durch die distanz.
aber sag mal, hättest du einen vorschlag wie ich etwas an meiner situation ändern kann, ohne ihm diesen "selbstbemitleidenden" brief zu geben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 17:40

So eine...
beziehung hatte ich auch einmal.
ich bekam auch null aufmerksamkeiten und fühlte mich auch nicht von ihm geliebt.
er machte mich eigentlich nur runter, ich wurde immer kleiner und er immer stärker.
so einen brief hab ich ihm auch geschrieben und was war das ende vom lied? er antwortete: ich wäre unreif, mit so jemanden kann man ja nicht zusammen sein, kein mann hält es mit dir aus, usw...
ich erhoffte mir durch den brief natürlich was anderes, nicht das er mich noch mehr klein macht.
ich machte vor lauter wut und enttäuschung schluss, ich konnte nicht anders.
wir kamen dann mal wieder zusammen aber das dauerte auch nicht sehr lange.
ich bin froh das diese beziehung zuende ist, ich mußte mir mein selbstwertgefühl dann wieder stück für stück aufbauen.
bis heute hab ich noch zu knabbern, sogar meine jetzige beziehung leidet manchmal darunter.
ich war sogar beim psychologen wegen ihm, irgendwann schaffte ich mich von ihm zu trennen, es war zwar schmerzhaft, aber auch eine erlösung.
so jemand tut einem nicht gut, lass es nicht soweit kommen.

denkst du wirklich du wärst ohne ihn gar nicht mehr glücklich? sicher, die erste zeit bestimmt, aber irgendwann bist du froh darüber, glaub mir.

du stehst deinem glück im wege wenn du so weitermachst, er tut dir nicht gut.

in diesem brief machst du dich nur klein, erbittest um liebe, ich kenn das gefühl. ich würde so einen brief nie wieder schreiben.

du hast angst ihn zu verlieren? warum? was gibt er dir denn?
was ist so toll an ihm?

gruß
schlumpfi




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 17:50
In Antwort auf mai_12119895

So eine...
beziehung hatte ich auch einmal.
ich bekam auch null aufmerksamkeiten und fühlte mich auch nicht von ihm geliebt.
er machte mich eigentlich nur runter, ich wurde immer kleiner und er immer stärker.
so einen brief hab ich ihm auch geschrieben und was war das ende vom lied? er antwortete: ich wäre unreif, mit so jemanden kann man ja nicht zusammen sein, kein mann hält es mit dir aus, usw...
ich erhoffte mir durch den brief natürlich was anderes, nicht das er mich noch mehr klein macht.
ich machte vor lauter wut und enttäuschung schluss, ich konnte nicht anders.
wir kamen dann mal wieder zusammen aber das dauerte auch nicht sehr lange.
ich bin froh das diese beziehung zuende ist, ich mußte mir mein selbstwertgefühl dann wieder stück für stück aufbauen.
bis heute hab ich noch zu knabbern, sogar meine jetzige beziehung leidet manchmal darunter.
ich war sogar beim psychologen wegen ihm, irgendwann schaffte ich mich von ihm zu trennen, es war zwar schmerzhaft, aber auch eine erlösung.
so jemand tut einem nicht gut, lass es nicht soweit kommen.

denkst du wirklich du wärst ohne ihn gar nicht mehr glücklich? sicher, die erste zeit bestimmt, aber irgendwann bist du froh darüber, glaub mir.

du stehst deinem glück im wege wenn du so weitermachst, er tut dir nicht gut.

in diesem brief machst du dich nur klein, erbittest um liebe, ich kenn das gefühl. ich würde so einen brief nie wieder schreiben.

du hast angst ihn zu verlieren? warum? was gibt er dir denn?
was ist so toll an ihm?

gruß
schlumpfi




...
also von der seite, dass ich krank bin, habe ich es noch nie gesehen. naja wer wirklich krank ist gesteht sich sowas ja auch nicht ein.
Ich bin immer verunsicherter. gestern abend war alles noch ok und er sagte mir er liebt mich bevor wir eingeschlafen sind und jetzt denke ich darüber nach, mit ihm schluß zu machen.
was er mir gibt ist eine gute fragen. er bringt mich zum lachen, wenn er sieht, das ich traurig bin, versucht er irgendwas zu machen, um mich fröhlich zu machen. In schlechten Zeiten hat er mir geholfen. Ich habe angst vor dem alleinsein, vor der schlimmen zeit nach einer trennung. ich weiss doch auch nicht was ich tun soll.
letztes wochenende haben wir uns so doll gestritten, dass er gar nicht zu mir gekommen ist, da war ich nichtmal geschockt, ich war nur leer, ich hab vielleicht 3 min. lang geheult, aber ich weiss nicht woher das kam, ich war nicht traurig. naja ein bisschen. ich kann es nicht beschreiben.

vielleicht ist es für euch auch schwer nachzuvollziehen, da ihr die hintergründe der beziehung auch nicht kennt.

Aber neulich hat er an meinem pc den orderner "Eigene Dateien" in "Dateien für Alex-Maus" umbenannt, da habe ich mich sehr drüber gefreut und habe dann gedacht: ist es so besonders für mich sowas von ihm zu bekommen, dass ich mich so freue?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 17:56
In Antwort auf alexandra030

...
also von der seite, dass ich krank bin, habe ich es noch nie gesehen. naja wer wirklich krank ist gesteht sich sowas ja auch nicht ein.
Ich bin immer verunsicherter. gestern abend war alles noch ok und er sagte mir er liebt mich bevor wir eingeschlafen sind und jetzt denke ich darüber nach, mit ihm schluß zu machen.
was er mir gibt ist eine gute fragen. er bringt mich zum lachen, wenn er sieht, das ich traurig bin, versucht er irgendwas zu machen, um mich fröhlich zu machen. In schlechten Zeiten hat er mir geholfen. Ich habe angst vor dem alleinsein, vor der schlimmen zeit nach einer trennung. ich weiss doch auch nicht was ich tun soll.
letztes wochenende haben wir uns so doll gestritten, dass er gar nicht zu mir gekommen ist, da war ich nichtmal geschockt, ich war nur leer, ich hab vielleicht 3 min. lang geheult, aber ich weiss nicht woher das kam, ich war nicht traurig. naja ein bisschen. ich kann es nicht beschreiben.

vielleicht ist es für euch auch schwer nachzuvollziehen, da ihr die hintergründe der beziehung auch nicht kennt.

Aber neulich hat er an meinem pc den orderner "Eigene Dateien" in "Dateien für Alex-Maus" umbenannt, da habe ich mich sehr drüber gefreut und habe dann gedacht: ist es so besonders für mich sowas von ihm zu bekommen, dass ich mich so freue?

Versteh...
das jetzt net falsch, du bist nicht krank.
ein therapeut zeigt einem nur den weg aus manchen krisen wieder rauszukommen, am selbswert zu arbeiten, usw.

bevor du jetzt ans schluß machen denkst, überwiegen die positiven seiten?
das was du jetzt aufzählst hört sich ja wieder gut an.
da kann man schlecht einen rat geben.

aber wenn du überwiegend unglücklich bist??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 18:06
In Antwort auf mai_12119895

Versteh...
das jetzt net falsch, du bist nicht krank.
ein therapeut zeigt einem nur den weg aus manchen krisen wieder rauszukommen, am selbswert zu arbeiten, usw.

bevor du jetzt ans schluß machen denkst, überwiegen die positiven seiten?
das was du jetzt aufzählst hört sich ja wieder gut an.
da kann man schlecht einen rat geben.

aber wenn du überwiegend unglücklich bist??

...
das ist es ja, ich weiss auch nicht so recht alles, mal ist alles super und mal weiss ich überhaupt nicht mehr weiter. ich weiss das es schwer ist da rat zu geben, im endeffekt muss ich mich schon selber entscheiden.
ich musste irgendwie nur mal mein problem loswerden, auch wenn ich jetzt nicht weiter bin als vorher.
Richtig wissen, welche eigenschaften überwiegen, tu ich nicht.

ich hab noch ein beispiel, ich passe freitags immer auf meine cousine auf. er kommt auch immer freitags (wg. WE-Beziehung) dann kommt er nicht zu meiner cousine, sondern fährt zu mir nach hause um da auf mich zu warten. ich hab ihn dan gefragt, warum er nicht mit bei meiner cousine wartet und er meinte er fühlt sich woanders nicht wohl, wenn er da fremd ist und so. da meinte ich auch, das is doch nicht sein ernst. Aber ich versteh nich, er kommt doch hierher um mich zu sehen und nicht um bei mir zuhause ohne mich zu sein.
wenn ich ihm egal wäre, würde er nicht jedes WE 60 benzin-geld raushausen und jeden 2. tag anrufen etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 18:15

...
ja krank ist das falsche wort, aber ich weiss schon was du meinst. ich kenne dieses ganze verhalten von mir. ich bin von meiner person aus so, dass ich in einer beziehung viel fordere und erwarte. wenn ich in einer beziehung bin, bin ich sehr leidenschaftlich und will alles oder nichts. also klammern tu ich nicht, aber ich denke, dass ich auch so viel bestätigung brauche, da ich auch immer völlig in einer beziehung drin bin, ich stecke sozusagen alles rein.
ich hatte schon 2 so "ausergewöhnliche" beziehungen. ich werde aber auch echt angezogen von "ausergewöhlichen" männern. die immer naja etwas eigen haben und wo ich von anfang an eigentlich schon weiss, das es problematisch wird. das sind die männer in die ich mich verliebe. ich wüsste gerne warum. naja interessanterweise wahrscheinlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2005 um 19:18
In Antwort auf alexandra030

Alternative?
erstens mal war das natürlich mein ernst. Meiner meinung nach mit ich eine partnerin und kein winselndes gegeüber. ihm gegenüber äußere ich diese dinge doch alle nicht.

aber was soll ich denn tun? Ich habe kein selbstmitleid, ich will nur einfach seine aufmerksamkeit und seine liebe.

und anders als ihm zu sagen, wei ich fühle kann ich ihm doch gar nicht klar machen was los ist oder?

Ich weiss einfach, das es auch glückliche momente in unserer beziehung gibt und ich ohne ihn unglücklicher wäre. sowas spürt man doch!

Hallo Alexandra
Ja, das kann ich verstehen, dass du seine Liebe und Aufmerksamkeit willst. Aber ich denke, darum sollte man niemanden in der Art und Weise bitten müssen.

Ich finde, wenn du ihm schreiben oder mit ihm über diese Dinge reden willst, solltest du ihn sagen, was du dir wünscht. Statt zu schreiben, du denkst so oft, du warst noch nie bei ihm könntest du ja vorschlagen, dass du zu ihm fährst. Statt zu schreiben: Ich möchte, dass du mit mir Spass haben kannst könntest du halt einen Vorschlag machen, was ihr unternehmen könntet. Verstehst du, es steht da nirgends was du wirklich möchtest, bzw. man kann das zwar rauslesen, aber es ist alles so zaghaft. Du sprichst zu wenig von dir. Er mache sich keine Gedanken über eure Zukunft, aber was sind denn deine Gedanken zu eurer Zukunft? Man muss ja nicht gleich irgendwelche riesigen Forderungen stellen, das meinen ich nicht, aber du kommst in dem Schreiben einfach gewissermassen gar nicht vor.

Ich lese aus deinen Worten so eine Art permanente Enttäuschung. Du würdest dich um ihn kümmern, wenn er im Spital läge, er tut es nicht. Du wärst total glücklich, wenn dir jemand einen Kecks backen würde, er ist es nicht. Einiges tönt ziemlich krass, was du schreibst, aber vielleicht stimmt eben auch sehr viel zwischen euch. Fragst du dich vielleicht manchmal irgendwie selber, ob du zuviel erwartest?

Grüsse, Zora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2005 um 11:30

Hi Alexandra,
Dein offener Brief hat mich sehr bewegt. Du leidest...

Wie lange soll das noch so gehen? Wann wirst Du unter Deinem eigenen Erwartungsdruck zusammenbrechen? Wann ist das Maß voll? Was wirst Du noch ertragen können? Wie lange willst Du die Warteschleife noch fliegen, ohne gegen die Wand zu knallen?

Ich glaube nicht, dass Du Angst hast, allein zu sein. Du bist die ganze Woche über allein. Du kannst sehr wohl allein sein, kannst auch, wenn Ihr Euch streitet, allein einschlafen. Nein, Du hast keine Angst allein zu sein. Du hast nur Angst, eine Entscheidung zu treffen, weil sie falsch sein könnnte und das ist verständlich. Aber: es bringt Dich nicht einen Schritt weiter.

Was also könntest Du tun?

Als erstes solltest Du aufhören, Dir in die eigene Tasche zu lügen, denn das tust Du. Auch in den Antworten versuchst Du ihn zu schützen, in dem Du sein Verhalten rechtfertigst. Oh, er wohnt 70 km entfernt? Was für ein Drama... Und wenn er nicht an dem Abend Deiner bestandenen FS-Prüfung mit Dir etwas Trinken geht, dann doch wohl aber am WE danach? Und das gleiche gilt für andere Aufmerksamkeiten...
Ich denke, er ist einfach zu bequem und hat keine Lust, sich mal Gedanken zu machen, wie er Dir auch mal eine kleine Freude machen könnte. Er sieht einfach keine Notwendigkeit, so simpel ist das.
Das Schlimmste aber ist, dass er sich nicht ändern wird, auch wenn Du Dein Verhalten ab sofort änderst und alles auf Null 'runterfährst. Deine Aufmerksamkeit ihm gegenüber hat sich manifestiert, sie ist für selbstverständlich geworden, daran wirst Du nichts mehr ändern.

Deine Fragen bezüglich einer gemeinsamen Zukunft beantwortet er geschickt. Taktisch klug macht er keine klare Aussage. Er hält Dich hin um irgendwann sagenzu können "Ich habe nie gesagt, dass Du die Frau für's Leben bist". Er hält sich also ein Hintertürchen offen, und Alexandra, das WEISST auch Du!
Du spürst das, es verletzt Dich und Du lässt es mit Dir machen...

Und was ist das für eine Art, dass er nicht zu Dir kommt, wenn Ihr Euch streitet???? Eigentlich müsste er doch ein Interesse daran haben, diesen Streit aus der Welt zu räumen. Und was macht er stattdessen? Er kommt an dem WE nicht, sondern bleibt zu Hause. Toller Typ, leicht zu durchschauen und das hoffentlich nich tnur für mich:
Er bestraft Dich, weil Du "aufgemuckt" hast... Und Du lässt es mit Dir machen!

Ich glaube übrigens nicht, dass Du ihn liebst. Einen Menschen, der einen so behandelt, kann man nicht lieben. Man kann sich lediglich von ihm abhängig machen und davon, dass man die ganze Zeit darauf wartet, dass er einem ein Stück dessen, was man selbst gibt, zurück gibt. Das ist alles. Nicht mehr und nicht weniger...

Du hast jetzt nicht viele Möglichkeiten. Du könntest die ganze Sache so weiterlaufen lassen und hoffen, dass er sich irgendwann von selbst ändert. Du weisst allerdings selbst, dass das nicht passieren wird. Also musst DU etwas tun.
Ich würde ihm den Brief nicht geben. Aber tue etwas für Dich und schreibe noch weitere, die Du ihm auch nicht gibst.
Mache mal eine Liste "10 Dinge, die ich an ihm liebe" oder "10 Gründe, warum ich diesen Mann heiraten möchte" (und schreibe nun bitte nicht zehnmal "weil ich ihn so liebhabe" auf )

Versuche bitte mal, rationell an die Sache zu gehen, auch, wenn's schwerfällt, es hilft Dir, emotionalen Abstand zu gewinnen. Stell Dir bitte mal vor, Deine beste Freundin würde Dir ihre Beziehung so schildern. Was würdest Du ihr raten? Ok, ich glaube, ich weiss, was Du antwortest...

Und dann möchte ich, dass Du mal über folgende Idee nachdenkst:
Wäre es Dir möglich, wenn er das nächste Mal anruft, zu sagen "Du, am nächsten WE gibt es ein Problem. Am Freitag bin ich ja bei meiner Cousine und am Samstag gehe ich mit ein paar Feundinnen weg."?
Mach Dich mal ein wenig rar, sei nicht immer present, lass ihn mal ein weinig nachdenken, was Du wohl gerade machst, ob Du mit den Gedanken bei ihm bist...
Also, nimm Dir mal etwas vor, und zwas an einem Tag, an dem Du eigentlich ihn sehen würdest und dann eben malkeine Zeit für ihn hast. Dann wirst Du sehen, wie er reagiert. Vllt hast Du Glück und er bekommt das Gefühl, mal etwas für die Beziehung tun zu müssen...

LG,
LaCajita

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2005 um 11:33
In Antwort auf alexandra030

Anmerkung
naja ich muss dazu sagen, dass wir nur eine wochenend beziehung haben und er 70km von mir entfernt wohnt, unsere freunde sehen wir also in der woche und verbringen das wochenende miteinander.
es hört sich vielleicht koisch an, aber wann ich überlege hat sich das mit den freunden auch noch nie ergeben, u.a. auch durch die distanz.
aber sag mal, hättest du einen vorschlag wie ich etwas an meiner situation ändern kann, ohne ihm diesen "selbstbemitleidenden" brief zu geben?

Ihm sagen...
...was dich an der beziehung stört...offen ins gesicht, ohne mitleiderscheind und ohne forderungen. sag ihm, dass dich diese dinge traurig machen und dass sie dir fehlen und frage ihn, wie er über diese sachen denkt!

tigerle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen